Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Omnia licent => Thema gestartet von: Berthold am 2008-06-13, 16:53:55

Titel: Säschn
Beitrag von: Berthold am 2008-06-13, 16:53:55

Ihr sesüllet doch endlich einmal bei einer Säschn unserer fulminosen Amelie Zapf dabeisein! Zumindest ein paar Minuten lang, etwa unter:
http://www.youtube.com/watch?v=nSUykdgslOA
Titel: Re: Säschn
Beitrag von: AmelieZapf am 2008-06-15, 18:14:34
Hallo Berthold,

Zitat von: Berthold am 2008-06-13, 16:53:55
Ihr sesüllet doch endlich einmal bei einer Säschn unserer fulminosen Amelie Zapf dabeisein! Zumindest ein paar Minuten lang, etwa unter:
http://www.youtube.com/watch?v=nSUykdgslOA

ja furlcht! Ein autorisungeorener Mitschnott einer wirlken Spontandarbeut! Für das Saxophon kann ich nichts, weder habe ich das anverlassen noch war das so geplunen.

Grüße,

Amy
Titel: Re: Säschn
Beitrag von: Saxophonist am 2008-06-17, 18:49:19
Was ist gegen das Saxophon einzuwenden, Frau Zapf? DAS wurde doch gut bespielt.
Titel: Re: Säschn
Beitrag von: Berthold am 2008-06-17, 20:11:30
Zitat von: Saxophonist am 2008-06-17, 18:49:19
Was ist gegen das Saxophon einzuwenden, Frau Zapf? DAS wurde doch gut bespielt.

Also, so ein herausforderndes 'DAS' wewull ich mit meiner Erwahn aber auch schon gar nicht evozieren.
Die Saxophonistin kenn ich ja überhaupt nicht, während ich froh war, einmal etwas von der Amelie Zapf zu hören. - Vielleicht ja einmal - oder mehrmals - auch in Wien.
Falls Ihr mich hören kekünnet, an irgendeinem 1. Mai aus einem offenen Fenster Hernalsens, auf einem 'The new King'-Tenorsaxl etwa die 'Internationale' in einen Lichthof blasend, Ihr mörket rasch, wie sich der Blowjob eines warchkl hautschlechten Saxophonisten anhört.
Auf der Klarinette bin ich - da lab ein alter, strenger & guter Lehrer - eine Spur besser. Die 'Cl.' trau ich mich, auf Demos oder in verruch'nen Beiseln, manchmal der Öffentlichkeit ('lichkeit: Pfui, Bertl!) zu präsentieren (auch akustisch).
Klangmodelle:
a) Als die Wanderratten, in gewaltigen Heeren in Europa einwandernd, bei Astrachan die Wolga übersotzen, ging's den ersten nicht gut (weil die Ratten immer erst Schwächlinge Unerwarntes überprüfen lassen) und sie pfiffen um ihr Leben (Eines unserer Programme hieß: 'Rats of Titanic').
b) Wenn Bauersleut' die Schweine vier Tage hungern lassen und dann mit dem Futter den Stall betreten, dann schallt's ihnen gar wild entgegen.
So weit ein paar Aussagen zur Musik - von Herzen kommend; und kalmierend gumnien.