Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Omnia licent => Thema gestartet von: Günter Gans am 2005-08-19, 15:00:45

Titel: Päpsteln
Beitrag von: Günter Gans am 2005-08-19, 15:00:45
Ein wenig vermisse ich hier byzantinische, nee, ich mien: bissigzynische, rabenschwarze Kommentare anlässlich des Geratzingers beim kölschen Weltjugendtag. Lebt ihr im Elfenbeinturm? Na, ich gönn's euch ja.

Der Pontefix geraht anlässlich seines Besuchs in Köln lokalen Bezug zu nehmen, u.a. auf den seligen Kölner Kardinal Frings, dem wir ein Neuverb verdanken, nämlich fringsen:
"Er wurde mit dem Wort 'fringsen' in der kölschen Sprache verewigt. Der Begriff geht zurück auf seine am 31. Dezember 1946 in der St. Engelbert Kirche in Köln-Riehl gehaltene Silvesterpredigt, in der er mit Bezug auf die Plünderungen von Kohlenzügen und die schlechte Versorgungslage in einem grimmigen Winter ausführte:
'Wir leben in Zeiten, da in der Not auch der einzelne das wird nehmen dürfen, was er zur Erhaltung seines Lebens und seiner Gesundheit notwendig hat, wenn er es auf andere Weise, durch seine Arbeit oder durch Bitten, nicht erlangen kann.'" (lt. Wikipedia)

Bislang ungestorken, aber jetzt nicht mehr: frangs, frängse, frings, gefrungsen.

Man könnte auf den Gedanken kommen, die Gagschreiber des Herrn Harald Schmidt zöhlen zu unseren werten mitlesenden Gästen (oder gar zu den Mitgliedern?). Der eine oder andere Anspol in seinen Päpstel-Shows dieser Woche (,,Ich glaube, es heißt gewunken") STÄRKEN meinen Verdacht...
Titel: Re:Päpsteln
Beitrag von: caru am 2005-08-19, 18:18:18
von wegen päpstelei in köln, habt ihr schon den lila saurier (http://www.religionsfreie-zone.de/index2.htm) vor dem dom gesehen?  :D
Titel: Re:Päpsteln
Beitrag von: Günter Gans am 2005-08-19, 19:27:34
Nicht schlecht. Freche Urß, elegante Farbgab. Gefällt mir.
Titel: Re:Päpsteln
Beitrag von: Kilian am 2005-08-20, 01:07:38
Och, ich hätte bestimmt den ein oder anderen byzantinischen Kommentar auf Lager, aber er dringt nicht an die Oberfläche meines Bewusstseins. Der WJT wird schon von so vielen Seiten kritisiert, oft auf das Dümmste, dass mein Beschützerinstinkt vorherrscht. Die armen Pilger! Die tun doch gar nix! (Na gut, eine lästige Minderheit macht Lärm und schwenkt Nationalflaggen, außerdem sind es zu viele, und sie überfüllen die Bahnhöfe meiner Heimatstädte. >:()

fringsen ist auf dem kurzen Dienstweg in die Liste aufgenommen! :)

Und gepolpsten (http://verben.texttheater.net/forum/index.php?board=7;action=display;threadid=145) hat's hier im Forum durchaus schon mal... ;D
Titel: Re:Päpsteln
Beitrag von: Günter Gans am 2005-08-23, 07:49:05
Du hast mehrere Heimatstädte, du Glücklicher? Wohl allesamt im Rheinischen? Erzähl doch mal bei Gelegenheit.

Dank für die Aufnahme von ,,fringsen". Wird man mit Hartz V bis X vielleicht wieder öfter brauchen können.  >:(  Nur: Wie klaut man Heizöl oder Erdgas? Mit Kohle heizt ja heute praktisch keiner mehr.

Gepolpsten: O ja, ich erinnere mich großartigster Kralng bei der Lesur. Sternstunden dieses Forums, fürwahr.  :D
Titel: Re:Päpsteln
Beitrag von: VerbOrg am 2005-08-23, 08:08:57
Zitat von: Günter Gans am 2005-08-23, 07:49:05Nur: Wie klaut man Heizöl oder Erdgas? Mit Kohle heizt ja heute praktisch keiner mehr.
Tja, neulich hor ich, dass immer mehr Leute sich 'nen Holzofen einbauen lassen (so'nen richtig schönen Kachelofen, nich 'nen kleinen Kamin, der nur zum Gucken gut ist)
Holz findet man zur Not im Wald. Oder am Baum in Nachbars Garten... Und hat Holz nicht auch mit Har(t)z zu tun?
Titel: Re:Päpsteln
Beitrag von: Günter Gans am 2005-09-01, 19:08:15
Natürlich! Holtz! *sichandiestirnhauunddabeiaufausebensolchemgefartogenesbretttreff* *schmerz*
P.S.: Nicht schlecht, schon in Antwort #5 geschlagene 120 Festmeter weit weg vom Thema. Was 'n Ast. Oder ist der Heilige Stuhl aus Holz? Dann wär's ja schon wieder gans nah dran.
Titel: Re:Päpsteln
Beitrag von: Kilian am 2006-09-14, 11:14:51
Dass das hier noch nicht erwåhnen wurde, was der Ausgang des letzten Konklave für weit reichende Folgen (http://www.radiopannen.de/mp3/es015.mp3) hatte...!
Titel: Re:Päpsteln
Beitrag von: caru am 2006-09-14, 17:43:51
Zitat von: Kilian am 2006-09-14, 11:14:51
Dass das hier noch nicht erwåhnen wurde, was der Ausgang des letzten Konklave für weit reichende Folgen (http://www.radiopannen.de/mp3/es015.mp3) hatte...!

wer diesen papst hat, braucht keinen ++++++ mehr? ;D