Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Späße => Thema gestartet von: Kilian am 2005-09-12, 23:03:40

Titel: Stilblüten
Beitrag von: Kilian am 2005-09-12, 23:03:40
Fiel mir nur so ein:

Sehr geehrter Herr!
Wem habe ich alle Freund-
lichkeit erwiesen? Ihnen
Wer hat mich um 100 Mark
angepumpt? Sie! Wer
wollte die mir am Ersten
zurückzahlen? Sie! Wer
hat das Geld am Ersten
nicht gebracht? Sie!
Wer ist ein Gauner,
ein Lügner, ein Betrüger?
Ihr
ergebener Chr. Müller

aus: Waas, Emil und Margit (Hrsg.), Es fängt damit an, daß am Ende der Punkt fehlt, dtv, München 1973
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: versucher am 2005-09-19, 19:10:59
Dieses mir gleichaltrige Buch habe ich zeitlebens geluben! Bezeichnend, dass gleich zwei der Schriftstücke aus meiner Aufwachsstadt Bruchsal stammen (so weit ich mich erinnere). Wer Bruchsal kennt, wundert sich nicht darüber.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: amarillo am 2005-09-19, 19:22:54
Komisch, wenn ich Bruchsal höre oder lese, fallen mir auch gleichzeitig Auenland, Bree, Rohan etc. ein.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: versucher am 2005-09-19, 19:29:26
Hat das irgendwas mit Trollen, Elfen und Orks zu tun? Gehört Bruchsal zu Mittelerde?
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: VerbOrg am 2005-09-19, 19:32:41
Ich wuttse doch, datt der "Herr der Ringe" voller Dreckfehler its. Irgendwoher kam mir dietet "Bruchtal" bekannt vor.
Endlich has't mal jemand aufgedocken.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: caru am 2005-09-19, 23:34:25
schön langsam glaube ich ja, daß ich der einzige mensch bin, der "herr der ringe" nie auf deutsch gelesen hat - sei's in der gsv, sei's in der senfkunde, überall treffe ich kenner von auenland und mittelerde.

ich hatte das buch als kind nicht (xmal gewünscht, eltern weigerten sich aus obskuren gründen fortwährend, mir den schinken zu schenken), und als ich mir's selbst kaufen konnte, konnte ich auch schon englisch. UND das taschenbuch im englischen buchladen war auch noch billiger.
bei mir heißt das "the shire" und "middle earth".

(eine freundin von mir war ganz verbluoffen, als sie den film sah und das land der hobbits dort immer "the shire" genannt wurde  ;D)
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: amarillo am 2005-09-20, 09:03:42
Zitat von: caru am 2005-09-19, 23:34:25
schön langsam glaube ich ja, daß ich der einzige mensch bin, der "herr der ringe" nie auf deutsch gelesen hat

Nein nein, es gibt zig Millionen Leute, die es auch nie in der deutschen Sprache gelesen haben.  ;)
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: caru am 2005-09-20, 14:00:36
das glaube ich auch. aber diese leute scheinen mir nie zu begegnen  ::)
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: philemon am 2005-09-20, 14:51:06
philemon begegnet mal caru, hallöchen  :D
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: caru am 2005-09-20, 15:02:18
hallo, philemon  :) nett, dich zu treffen  :)
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: Kilian am 2005-09-20, 17:30:49
Jetzt fragt sich angesichts amarillos subtiler Wortwahl: Muss man es in irgendeiner Sprache gelesen haben, um dazuzugehören?

Und wie wäre mein Status? Ich habe mich auf deutsch durch den ersten Band gequält, dann aber entschieden abgelassen.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: caru am 2005-09-20, 17:40:27
vermutlich dürften die leser der anglophonen fassung tatsächlich in der überzahl sein, aber ein bekannter von mir hat's tatsächlich auf russisch gelesen. der gehört dazu - denn der versteht die mittelerde-nomenklatur so wenig wie ich  :D

dein status ist ganz klar, kilian: du hast's so gut wie überhaupt nicht gelesen  ;D
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: gehabt gehabt am 2005-09-24, 09:14:04
Ich habs auch nur auf Englisch gelesen, weils die englische Taschenbuchausgabe 1978 billiger war. Ich fand es auch eine Qual (nicht weils auf Englisch war sondern weil dort sovile Namen und eine so schleppende Handlung vorkommen wie in einem Telefonbuch.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: caru am 2005-09-24, 12:30:22
dabei ist LOTR noch gar nichts. lies mal The Silmarilion.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: Kilian am 2005-09-24, 12:45:02
Zitat von: gehabt gehabt am 2005-09-24, 09:14:04
Ich habs auch nur auf Englisch gelesen, weils die englische Taschenbuchausgabe 1978 billiger war. Ich fand es auch eine Qual (nicht weils auf Englisch war sondern weil dort sovile Namen und eine so schleppende Handlung vorkommen wie in einem Telefonbuch.

Der Vergleich ist gut, den werde ich bei nächster Gelegenheit hervorkramen, wenn ich mich mal wieder in HdR-Fan-Kreise unbeliebt machen will. ;D
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: amarillo am 2005-09-24, 13:16:44
Zitat von: caru am 2005-09-24, 12:30:22
dabei ist LOTR noch gar nichts. lies mal The Silmarilion.

Oder die Gormenghast-Trilogie; was da auf 1.350 Seiten passiert, kann ein mittelmäßig geschickter Zeichner leicht auf 3 - 4 Comic-Blättern darstellen.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: caru am 2005-09-24, 20:25:40
andererseits auch wieder verständlich. J.R.R.T. wollte halt neue englische epen schaffen, und epen müssen breit sein.

das ramayana ist ja auch im original ein regal voll dicker bücher, und die haupthandlung bekommt man in indien als ca. 20 seiten starkes comicheftchen. auf englisch.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: versucher am 2005-10-16, 19:08:02
Ich las von einer Haarkürzerin, die ihr Geschäft "Erikas (Name von der Red. geornden) Haarphilosophie" nennt. Wenn das keine Blüte von Stilblüte ist.
Und im Servicecenter Halle, das jetzt zentral für alle Anrufe bei der Familienkasse zuständig ist, schreiben die Leute immer "KGB" für "Kindergeldberechtigte". Das gebiert Sätze wie: "KGB war sehr ungehalten"; "KGB fragt telefonisch nach, ob Nachweise vorliegen"; "KGB ist nach Wanne-Eickel verzogen" usw.
Und jemand schrieb: "L. lebt zu 70 % bei der Mutter"
Lustig wird es auch, wenn versucht wird, Amtsdeutsch zu imitieren, da kommen Sachen vor... Ich beobachte das mal weiter...

Bis demnächst
Euer V.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: versucher am 2005-11-01, 13:55:38
Sich selbst antworten sieht peinlich aus - trotzdem ein paar Zitate:

"Ich bitte, dass Sie ein Besteigung zu schnieken."  ???

Alles im selben Brief: "ich bin Elan erzinde Mutter", "die Mitte kostet...", "so getes nicht weiter", "dann Seen sie, dass..."  ???  ???

Sehr beunruhigend auch die Information einer Kundin, sie sei "seit 21.10.05" verwitwet; verdächtig, da sie dies einen Tag zuvor mittiel...

Aus "Bühl/Baden" hat jemand von einem nordischen Amt "Ölbaden" gemacht, auch das befremdlich.

Und ich erfuhr, dass es eine sog.
"Fiktionsbescheinigung" gibt. Mein Gott, weiß jemand, was das ist? Klingt, als gehe es um etwas, das, sagen wir, das Sams beantragen müsste, wenn es in unsere Welt eindränge.

Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: Kilian am 2005-11-01, 16:43:48
...um sie dann im Wirklichkeitsamt einzureichen, in der Hoffnung, eine Existenzberechtigung zu erhalten!
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: versucher am 2005-11-17, 21:14:37
Gestern schrieb eine Kundin:

Sehr geehrte Samen und Herren!

Unhöflich, wo bleiben in der Grußformel die Damen?

Es fulg daraufhin ein Erguss ohne Punkt und Komma das KLEINE groß Geschrieben und alles Irgendwie durcheinander dass man gar nicht mehr Wusste Was los war und am ende Ging es um Kinder die nicht essen können und Kein selbstvertrauen haben und die zivilisation Und ohgottogott.

Dabei ging es nur um einen abgelehnenen Kinderzuschlag.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: VerbOrg am 2005-11-17, 21:17:59
Ich lehne Kinder, die einfach so zuschlagen, auch ab.
Wo kommen wir denn da hin.
Man stelle sich vor, dass das alle so müchen...
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: Michael am 2006-02-02, 21:24:28
... and now for something completely different. Dieser Ausschnitt aus dem Fachorgan "Produktion" liegt schon lange bei mir rum:

"Es wird zu einem vorgezogenen Massenkonsum kommen, zu einer Art Strohfeuer. Und 2007 bricht dieser zusammen wie ein Soufflee."
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: Günter Gans am 2006-05-20, 18:13:37
Obacht Autofahrer: Bei Wildunfällen zahlt die Teilkaskoversicherung nicht immer. Logisch: bei Kollisionen mit Reh oder Hirsch oder Elch (mag für Nordlandtouristen relevant sein), nicht aber mit Hund, Kuh oder Pferd, die sind ja kein Wild.

Beruhigend dagegen, dass Schäden sehr wohl ersotzen werden, sesölle Euer Kraftfahrzeug mit einem Seehund (!) zusammenstoßen. Der zählt laut Bundesjagdgesetz (http://www.gesetze-im-internet.de/bjagdg/BJNR007800952.html) zum Haarwild. Wer hätte das gedacht?

Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: Agricola am 2006-05-28, 19:23:30
Ich las am heurigen 5. Januar im "Spiegel auf der Leine" schlagende Folgzeile:

Bundeswehr-Einsatz im Inland: Attacke auf Schäuble

Hab' ich dem Zwiebelfischchen geschucken, aber das wull es nicht.
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: lodigo am 2006-06-02, 10:01:54
Bei mir um die Ecke hat ein neuer Laden aufgemacht mit der mysteriösen Aufschrift:

Damen-Herren und Kindermoden

Was das wohl bedeuten mag?

Ich tippe darauf, dass es sich um  Frau-zu-Mann-Transsexuelle handelt [denkbar wäre auch umgekehrt, wenn man das Ganze als Kompositum sieht, bei dem das vordere Glied das hintere Glied (sorry für den etwas unangemessenen Ausdruck ;D ) näher bestimmt, also grundsätzlich - von der genetischen Struktur her - Herren, sekundär aber Damen].

Aber was um Himmels Willen tun die mit Kindermoden?  :o
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: katakura am 2006-06-02, 11:06:02
heididei, das ist ja ein schöner faden, den ich heute erst bei meinen gelegentlichen streifzügen durch das forum entdak :) ... hier kann ich aus meiner beruflichen praxis ja endlich mal ein ganzes bukett voller stilblüten ausbreiten!!! ... beginne ich doch gleich mal mit etwas leichtem, das eurer erheiterung dienen möge:

"Der verschwundene Torbogen, der ehemals die Einfahrt zur Remise darstellte, und der fehlende Anbau sind hier deutlich zu erkennen."
(Autoren-Bildunterschrift zu einem Foto)

... also ich habe diesen mann wirklich seeehr um seine seherischen fähigkeiten beneidet ;D ... ist das das "dritte gesicht"? :D
Titel: Re:Stilblüten
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-09-15, 09:02:21
Hallo zusammen,

gestern auf einem Flyer:

"1. Internationale Deutsche Meisterschaft im Szenischen Fechten".

Dieses Flugblatt wurde Ihnen präsentiert vom Lehrstuhl für Oxymoristik.

Grüße,

Amy
Titel: Re: Stilblüten
Beitrag von: Kilian am 2021-11-19, 18:08:03
Ich habe etwas zu Stilblüten im Wortfeld ,,Erpressung" geschrieben: https://texttheater.net/verbrechen-an-der-sprache-des-verbrechens