Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Omnia licent => Thema gestartet von: Ku am 2005-10-21, 21:04:17

Titel: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:04:17
Ich hätte mal einen Vorschlach zu machen:

Sollten wir in diesem Forum nicht einen „Roten Faden“ einrichten, in dem Mitglieder und Gäste ohne festes Thema allgemein posten können?
Wenn ich mich bisher hier einlogge, sehe ich, dass ein Mitglied oder ein Gast zu irgendeinem Thema was von sich gegeben hat. Dann gehe ich in das entsprechende Brett und in den Faden und gebe auch was von mir. Oder auch nicht, weil das, was ich zu sagen habe, nun gerade nicht zu diesem Thema passt. Und zu einem anderen Thema auch nicht.
Ich sehe jetzt beispielsweise, dass im Faden „Beinkleid …..“ russisch gelehrt wird und dass in anderen Fäden auch mitunter Abschwiffe größeren Ausmaßes passieren.
Solche Abschwiffe könnte man doch vermeiden, indem man die Mitglieder dazu verleitet, entweder einen eigenen Faden aufzumachen (was ja bisweilen auch vorkommt), oder besser auf einen allgemeinen „Roten Faden“ auszuweichen.
Wo zum Beispiel soll ich euch sagen, dass ich ab soundsovieltem Urlaub habe (wenn ich das nicht jedem Mitglied einzeln privat mitteile)?
Wo zum Beispiel soll ich euch mitteilen, dass hier bei uns bereits Weihnachtsgebäck angeboten wird, ohne einen Faden aufzumachen, der „Weihnachtsgebäck“ heißt?

Oder wo soll ich euch fragen, wo ihr alle seid, es ist Freitag abend, 21.00 Uhr und kein Mitglied ist da.

Ich bitte euch um eure Meinungen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:10:01
Hei VerbOrg,
ich weiß, dass du mir gleich was antworten wirst.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 21:13:46
Hier bin ich doch. Ich weiß gar nicht, was du hast.
Und das mit dem Russisch-Kurs war ein Abschwiff, der durchaus mit dem Thema zu tun hatte, schließlich ging es um die Herleitung des Namens "Pommern". Ich fröhe mich allerdings über neue - beinkleidrigere - Beiträge in besagtem Faden.

So ein roter Faden für allgemeine Informationen wie "ich bin mal kurz weg" ist gar nicht so übel, durchaus auch für andere aktuelle Themen, die nicht unbedingt in ein paar Monaten wieder aufgegriffen werden, z.B., den wen interessöre im Hochsommer dein Weihnachtsgebäck???
(Abgesehen davon, dass ich mir auch jetzt noch keine Gedanken über solche Leckereien mache...)

Zitat
Hei VerbOrg,
ich weiß, dass du mir gleich was antworten wirst.
Kannste Gedanken lesen???
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:13:49
Ich lach mich kaputt:
Bei drei Mitgliedern und zwei Gästen haben schon sieben hier rein gesehen und keiner hat was geschrieben.
Könnter mal sehen, wie nötig ein "Roter Faden" ist.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:14:56
Klar kann ich Gedanken lesen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:17:31
Jetzt müssen wir natürlich erst mal den Administrator abwarten, der erfahrungsgemäß um Mitternacht in einem weißen Nachthemd erscheint, die mails liest und dann seine Meinung kundtut.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 21:18:53
Du weißt doch: der Scheff ist 'ne Nachteule.
Hat amarillo doch wunderschön animalpoetisoren.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:22:30
Amarillo hat uns alle sehr zutreffend beschrieben, finde ich. Aber du hast ihn selbst auch sehr zutreffend beschrieben.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 21:23:37
Man kennt sich halt - ob persönlich oder nur aus dem Netz.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:27:43
Siehste, hier kann man sich doch wirklich gut unterhalten.
Meinste, Amarillo ist freitags in seiner Bauchtanzgruppe?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 21:30:14
Ich wusste gar nicht, dass er bauchtanzt.
Und wenn - wer weiß, ob er es uns verriete.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-21, 21:32:58
Siehste, hier kann man sich doch wirklich gut unterhalten.
Meinste, Amarillo ist freitags in seiner Bauchtanzgruppe?

Nein, ihr Lumpen, ich bin hier.

Aber heute ist mir die gesamte "Dünner Mann"-Kollektion zugegangen, da habe ich mich vor dem TV etwas festgesehen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:34:21
Vermutlich nicht.
Haste gesehen: wir haben ein neues Mitglied.
Kleinemaus031183
Das heißt, dass die Mitgliedin alsbald 23 Jahre alt wird.
Hallo, kleine Maus, sag was.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 21:35:13
Hallo amarillo!
Schön, dass du auch hier bist. So ist's doch viel netter.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-21, 21:36:47
Viele Grüße auch von Myrna Loy und William Powell. Ich habe mir beinahe das Sofa gewässert.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:37:44
@ amarillo
1. Wahrscheinlich haste die Bauchtanzgruppe wöchentlich in deinem Bierkellér.
2. Den "Dünnen Mann" hab ich mit großem Vergnügen schon im Original schwarz weiß in den späten 60ern gesehen. Neid.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 21:39:00
auch an amarillo:
Du sollst doch beim Blumen gießen nicht alles danebenschütten! Erst recht nicht, wennde Gäste hast. Was macht denn das für einen Eindruck?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:40:19
Tränen oder Urin?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-21, 21:40:54
Ist jetzt alles neu als DVD herausgekommen. Umwerfend, was die Amis schon 1934 konnten, als es  "political correctness" noch nicht gab.

Ist natürlich immer noch schwarz-weiß, wo kämen wir denn da hin?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:50:48
Entgegen meiner Antwort #12 möchte ich euch auf das Profil von unserem neuen Mitglied aufmerksam machen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:53:10
@ amarillo
Was ist jetzt: Tränen oder Urin?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-21, 21:54:37
Na beides, Du kannst vielleicht fragen...

Was ist denn mit Mausi? Worin unterscheidet sich denn das Profil von Deiner Vermutung?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 21:55:12
Zitat
Entgegen meiner Antwort #12 möchte ich euch auf das Profil von unserem neuen Mitglied aufmerksam machen.

Du meinzt, weil die Mitgliedin dort weder ihr Alter noch ihre Weiblichkeit, dafür aber ihre Haarfarbe preisgibt?
Da kenn' ich noch jemanden in diesem Forum (ich meine hinsichtlich der Haarfarbe). Anwesende eingeschlossen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:56:57
Ich find die e-mail komisch
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 21:57:58
Hat sie dir etwa eine geschickt?
Sauerei, ich hab' keine bekommen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:58:14
Ich verfüge über keine Haarfarbe
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 21:58:57
Die Addi, Mensch
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-21, 21:59:25
Ich auch nicht, die Zeiten sind vorbei.

Was ist denn an der e-mail so seltsam?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:00:27
Vielleicht fehlt Kun da das Jahr?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:04:50
Also, wenn sich jemand als kleinemaus... vorstellt und als e-mail-Adresse blondy@..... angibt, werde ich immer misstrauisch. Das kommt aus meiner Zeit als chat-Teilnehmer.
Aber wahrscheinlich ist das ja nur eine zweite Addy von Amarillo oder von VerbOrg.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:06:20
Wenn dann von amarillo. Von mir isse nich!
So blond war ich noch nie und so jung werd' ich nie wieder sein.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-21, 22:08:45
Schreib doch einfach mal hin, wenn ich antworte, war es meine Zweitadresse. Jetzt bin ich selbst ein wenig gespannt.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:09:56
Ich schreib da nicht hin, weil das kostet vermutlich 2 Euro pro Minute.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:11:15
Denn musste halt schnell schreiben.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-21, 22:12:15
Das hieße ja 120 € in der Stunde - da zahle ich bisweilen mehr.
Allerdings nicht am Telefon ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:14:27
Wo zahlste denn 120 € pro Stunde fürs Schreiben?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:15:28
Vermutlich wars doch der Scheff, der sich einen Scherz erlauben wollte, bevor er die Midnight-Session eröffnet.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:29:48
Und ich vermute, wir werden das Mädel nicht wiedersehen.
Es könnte aber auch sein, dass ich diese Addy benutze, um euch in die Irre zu führen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:31:37
Bei solchen Sachen biste zu allem fähig, das wissen wir ja.
Aber dass du jetzt auch als zweites Mitglied hier rumschwirrst und nicht nur als zig Gäste, das hätte ich jetzt nicht gedacht.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:34:05
das kannste ja locker checken. Einer von euch beiden bin ich nicht.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:35:41
Du bist auch amarillo?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:39:35
Jetzt kann ich es dir ja sagen:
Ich bin alle diese Figuren hier. Es existiert kein Amarillo. kein Kilian, kein anderer.
Du bist mit mir ganz allein.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:40:39
Du machst mir Angst!
Wer waren denn all die anderen Leute bei der PerVers?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:42:16
Das waren alles Ableger von mir.
Habe ich das gut gemacht?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:44:09
Die waren alle so unglaublich echt!
Bei solchen Sachen bist du ein Scharnier!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:46:56
Caru, hat der Ku dich etwa auch abgelegt?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:50:19
Caru wird diese Frage nicht verstehen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 22:51:51
Warum nicht?
Ist doch alles schwarz auf irgendnem Hintergrund zu lesen.
Und bisher war er immer sehr verständig.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 22:54:51
Eben war Caru da, aber er hat nicht reagiert.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-21, 22:58:01
Ku hat recht, ich bin nicht wirklich. Jedenfalls nicht in den Euch bekannten 3 bis 4 Dimensionen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-21, 23:01:00
Oh je, so viele Dimensionen übersteigen zu dieser Stunde meinen Horizont. Ich bin dann mal weg.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-21, 23:01:28
Das habe jetzt eben ich geschrieben. Keiner weiß, wer wer ist.
Wir wünschen euch eine gute Nacht
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-10-22, 00:10:34
Ihr habt ja beinahe auf die Minute genau vorhergesagt, wann ich zu erscheinen geruhen würde. ;) Es ist halt nicht einfach, so viele Rollen gleichzeitig zu spielen, man muss das ein bisschen über Tag und Nacht verteilt schichten. Ich, d.h. wir alle bis auf Heidi, d.h. Ku, schlafe von 3-5 Uhr, dann kommt die morgendliche Session im Klonlabor, während derer bisweilen die morgenmuntere VerbOrg allein hier ist, und den Rest des Tages tummeln sich dann hier meine Persönlichkeiten.

Nee, in Wirklichkeit ist der Admin nicht so gespalten. Ich war nur diese durchgeknallte Feministin irgendwo, weiß gar nicht mehr, wie die hieß. :)

Jetzt müssen wir natürlich erst mal den Administrator abwarten, der erfahrungsgemäß um Mitternacht in einem weißen Nachthemd erscheint, die mails liest und dann seine Meinung kundtut.

Ja... äh... äh... gut. Dann durchschneide ich hiermit feierlich das rote Band zum roten Faden! :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2005-10-22, 00:25:09
also, was die identitätsprobleme angeht: mich gibt es eigentlich gar nicht, bin bloß ein programm, das irgendein hacker in dieses forum eingebaut hat, um die vielen Kus auf den arm zu nehmen  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Knut Pisulski am 2005-10-22, 08:53:51
Es kann nur einen geben, und das bin ich! Ich bin der Einzige, der ich wirklich bin, alle anderen Figuren sind Datenschrott.

Da ich der Einzige bin, der das alles hier schreibt, weiß ich gar nicht genau, warum ich das schreibe, da ich auch der Einzige bin, der das alles liest. Mein Psychiater hat aber gesagt, daß es gut sei, wenn man alles mal herausließe, dann begegnet man am ehesten sich selbst.

Ich wußte nicht einmal, daß ich so vielseitig bin.
Gestern hat mein "Über-Ich" zu meinem "Es" gesagt, es solle mal ganz schön die Schnauze halten und sich hier nicht wie die wilde Wutz aufführen, sonst könne es mal gehörig was in die Zähne geben. Ich spüre da einen Konflikt aufkeimen... aua, hau mich nicht, Du eingebildetes Arschloch.
Wir melden uns später.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-22, 08:55:16
Nee, in Wirklichkeit ist der Admin nicht so gespalten. Ich war nur diese durchgeknallte Feministin irgendwo, weiß gar nicht mehr, wie die hieß. :)
Ich glaub' das war schlicht und ergreifend die "Gästin".
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Baldur von Donnern am 2005-10-22, 09:46:06
Hier meldet sich Baldur von Donnern, Herrn Pisulskis Psychotherapeut.

Das kann jetzt etwas dauern, es hat sich in Herrn P. ein gewisses Interessengemenge aufgetan, das ich erst noch einer intensiven Analyse unterziehen muß.

Wir - ich meine: ich - melden uns, melde mich wieder.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 15:23:33
@ Kilian oder wer immer das ist
ich mien eigentlich, dass du ein neues Brett mit nur einem einzigen Faden aufmüchest. Das wäre dann der für alle zugängliche Rote-Faden-Chat.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-22, 17:46:38
Soeben haben wir wieder ein neues Mitglied bekommen: verbfix. Vielleicht kann er oder sie ja wertvolle Informationen zu den aktuell diskutierten Sprachproblemen beisteuern. Oder vielleicht interessante neue Fragen aufwerfen. Man darf gespannt sein.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 18:47:30
verbfix klingt ja nu mal zunächst nicht schlecht.
Mal sehen, wie fix er/sie mit dem verb ist.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-22, 18:50:36
So'n Verbfix ist eigentlich eine tolle Erfindung. Da kann man wunderbarst unregelmäßige Verben nachschauen. Falls wir also mal Probleme mit der Konjugation eines Verbs haben, wissen wir ja jetzt, wen wir konsultieren können.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 18:51:40
Außerdem:
Wie kommt es, dass Verbfix in der Liste der Mitglieder auf dem fünftletzten Platz steht?
Ich bitte das weiße Nachthemd, mir mitternächtens Bescheid zu geben.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-10-22, 18:52:14
@ Kilian oder wer immer das ist
ich mien eigentlich, dass du ein neues Brett mit nur einem einzigen Faden aufmüchest. Das wäre dann der für alle zugängliche Rote-Faden-Chat.

Ach so. Wieso denn? Dafür gibt's doch Omnia Licent. A propos.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 18:57:13
Jetzt ist ja der Rote Faden auch nur einer von mehreren anderen Fäden im Omnia licent. Den findet auch keiner, der hier mal kurz sagen will, dass er aufm Klo ist.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-10-22, 19:03:28
Wen interessöre denn so etwas?

@ Heidi:
Warst du schon mal auf der Seite www.verb.org (http://www.verb.org)? Ihr scheint mir zwar nicht verwandt oder verschwurgen; könnte dir aber gefallen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-22, 19:12:37
Hast Recht, wir sind weder verwandt noch verschwurgen. Ehrlich gesagt lese ich meine Bücher lieber, als dass ich sie höre. Und als ehemalige Hobby-Moderatorin höre ich die Sachen, die ich lese, soviseau im Kopfe.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-10-22, 19:21:36
@Ku: Dafür ist ein Faden ja ooch nich da. Und wenn's ein mehrwöchiger Aufenthalt auf einem Klo an der Adria oder im Schwarzwald ist, darf ruhig ein neuer Faden her. :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-22, 19:29:26
In meinen Urlauben will ich lieber andere Sachen sehen als nur fremde Kloschüsseln. Aber solch ein ungewöhnlicher Urlaubsort wäre natürlich schon eines neuen Fadens wert. In einem roten ginge solch eine bemerkenswerte Mitteilung nach einiger Zeit doch unter.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 20:07:14
Außerdem:
Wie kommt es, dass Verbfix in der Liste der Mitglieder auf dem fünftletzten Platz steht?
Ich bitte das weiße Nachthemd, mir mitternächtens Bescheid zu geben.
Hallo Kilian, wie kommt das?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-10-22, 20:23:04
Irgendwas hat die Sortur bei den letzten Mitgliedern durcheinandergeworfen. Vielleicht liegt das daran, dass es hier spukt. Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass heute Vormittag mal kurz der Server ausgefallen ist.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 20:59:05
Es ist Samstagabend und ich teile mir dieses Forum mit einem einzigen Gast, der nicht mal was sagt. Oder bin ich neben mir auch dieser Gast und habe mich nur selbst erfunden, damit ich nicht so allein bin?

 
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: einziger Gast am 2005-10-22, 21:01:25
Eigentlich solltest du wissen, dass du ich bist.
Wenn nicht, solltest du schleunigst mal Kontakt mit Herrn von Donnern aufnehmen. Der scheint sich mit solchen Problemen ja gut auszukennen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 21:07:12
Ach Gott, caru, du bist das also.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: einziger Gast am 2005-10-22, 21:08:54
Caru ist was?
Natürlich ist der auch wir.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 21:14:03
Hallo einziger Gast,
bin ich jetzt du oder bist du ich?
Hier passt der Spruch:

So wie uns fünf
gibts keine vier andere mehr,
denn wir drei
sind die zwei
einzigen
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 21:17:20
Ich hab mich jetzt auf 8 Gäste und zwei Mitglieder aufgeplustert. Ich fühle mich großartig.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: nicht mehr einziger... am 2005-10-22, 21:17:21
Ich bin du und du bist ich.
Ist das nicht wahrlich fürchterlich?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 21:18:59
Das ist nicht wahrlich fürchterlich,
denn ich weiß ja: ich bin ich
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 21:26:45
20 Augen auf den Bildschirmen, 100 Finger an den Tastaturen, aber kein Schwein schreibt was.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: nicht mehr einziger... am 2005-10-22, 21:29:53
Dann haste dich, ich meine mich, also uns, ja wenigstens nicht als Schwein bezeichnet.
Die Viecher sind wahrscheinlich auch schon längst in ihren Ställen und grunzen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 21:34:07
eins von den Schweinen grunzt eben nicht, es ist unser neuestes Mitglied.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-22, 21:34:27
Warum? Ich schreib doch eh was... bin nur als Waldbewohner nicht so flink im Tippen wie vielleicht manche von den Cityschweinen *oink*

Und ich war noch NIE in einem Stall, bitte. Eine Zumutung.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-10-22, 21:37:02
Also, ich hab noch mal darüber nachgedacht, was dein Begehr genau war... vielleicht wäre ja eine Shoutbox das Richtige? Siehe Forumseingang.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: nicht mehr einziger... am 2005-10-22, 21:39:15
Oh je, ein Wildschwein!  :o :o :o
Gab es hier nicht in irgendeinem Faden - irgendwas mit königliche Hoheit oder so - etwas über Wildschweine? Nicht dass das eine Schwein jetzt hier alles verwüstet. Da sei der Administrator vor.

Aber Herr Ku, also ich muss mich ja jetzt korrigieren:
Unser neues Mitglied ist natürlich kein Schwein.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 21:42:05
Alle 8ung, Scheff, das war genau, was ich mien, weil ältere Herren müssen gelegentlich aufs Klo und vor allem müssen sie das allen anderen vorher mitteilen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 21:46:32
Ich nehme mal an, dass alle unsere Mitglieder und auch die Gäste keine Schweine sind. Also ist das Mitglied "kein schwein" einer von uns.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: nicht mehr einziger... am 2005-10-22, 21:48:40
Natürlich bin ich auch kein Schwein. Was dachte ich denn, wer sich dahinter verbirgt.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-22, 21:54:00
Aber ich verwüste doch nix. Bin ein ganz gesitteter Schwarzkittel. Das mit dem Kartoffelacker, das waren sicher ein paar übermütige Frischlinge.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: nicht mehr einziger... am 2005-10-22, 21:55:21
Und die jungen Dinger wühlen so im Schlaf?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-22, 21:58:59
Das glaub' ich eigentlich nicht. Aber wenn die Mami vorbeischaut und grunzt: "Na, Jungs, was macht ihr denn da?" - dann tun die vielleicht so, als täten sie schlafwandelnderweise den Acker zur Suhle umfunktionieren. Bei den lieben Kleinen weiß man nie.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-22, 22:16:03
Also, hier mein Stärkungsvorschlag für ein wichtiges Verb aus dem Waldalltag.

grunzen-grünzt-grünz!-gruonz-grüönze-gegruonzen
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 22:18:34
Kannste auch das Verb stärken:
diestraßeüberquerenwenneinautokommtunddadurcheinenUnfallverursachen ?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-22, 22:20:35
Der Konjunktiv von grunzen gefällt mir am allerbesten.
Liebes Schweinchen, willkommen im Stärkerclub. Von dir können wir noch viel lernen, zumindest über waldläufige Verben.

Lieber Ku, das Verb, das du da dem Schweinchen zum Stark vorwirfst ist gar kein Verb, sondern eine zusammengeschriebene Wortgruppe. So etwas störke nicht mal ich!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 22:25:11
Liebe VerbOrg, für ein Wildschwein ist das ein ganz normales Verb.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-22, 22:33:09
Das kann ich aber nicht bestätigen. So ein langes Wort kann unsereins gar nicht aussprechen. Außerdem ist das doch sooooo tragisch, wenn so ein doofer Autofahrer einen von uns übersieht *oink* :(
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 22:38:12
Bei Wildschweins heißt das Verb auch so:
dsüweaktdeUv? Das können bereits Frischlinge ohne Schwierigkeiten aussprechen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-22, 22:43:42
Da muß ich wohl gefehlt haben, als das in der Frischlingssuhle drankam. Also ich kenn das Verb nicht  ???
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 23:01:41
Oh, entschuldige, ich hab mich verschrieben.
Es muss heißen: düsweaktde?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-22, 23:05:13
Nö, da kommt auch nix. Bist du sicher, daß das Deutschwildschweinisch ist? Vielleicht sagen das unsere Vettern in Litauen oder so.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-22, 23:14:35
Könnte es sein, dass du des wildschweinischen nicht zu schreiben fähig bist?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-22, 23:18:18
Stimmt. Ich kann's nur tippen. Ist ja auch eine ähnliche Bewegung wie mit den Vorderfüßchen Erde umwühlen ;)

*grunz*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-23, 09:44:21
Kann mir mal jemand mitteilen, waß es mit dem Kasten unten rechts auf sich hat? Wieso heißt der jetzt auch "Roter Faden"? Was sind das für Leute, die da schreiben? Haben die etwas mit uns zu tun?
Da ist man mal einige Stunden aushäusig und schon bricht hier die Revolution los, machen sich Anarchie und Zügellosigkeit breit - tstststs.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 09:48:44
Das ist die vom Scheff eingerichtete "Shoutbox" zum fröhlichen Chatten.
Aber Achtung: JEDER KANN DA UNTER JEDEM NAMEN SCHREIBEN. Wenn da z.B. ein Beitrag unter dem Namen amarillo auftaucht, heißt's nicht unbedingt, dass du den geschrieben hast. Es könnte auch der Ku gewesen sein oder der Ganter oder caru oder ich oder gar irgendwein Nicht-Mitglied.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-23, 09:58:09
Das ist ja genau das, waß wir schon immer hier gebraucht haben >:(
Demnächst darf ich also damit rechnen, daß irgendein Depp hier unter meinem Namen beleidigt und herumzotet?
O tempora, o mores >:(

Bölkbox wäre der passende Name.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-10-23, 10:11:45
Joh, auf so eine Schreischachtel, Kreischkiste oder Brüllbox hab' ich auch gerade noch gewurten.  :(

Nix gegen gelegentliches Amüsement unter Niwo, aber dies scheint mir kein sehr gelungenes Aushängeschild auf der Forums-Einganxeite. Ich fur hier nur mit, weil mir das Gesocks, das sich anderswo in Foren und Chats tummelt, sowas von auf den Gänsekiel geht.

Möge diese Gemeinde so geistreich und höflich bleiben wie gewohnen.  :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 10:21:17
Die Shoutbox ist doch sehr niveauvoll.
Wo sonst gibt es geistreiche Diskussionen zwischen Hexen, Stieren, Küinnen, Krümelmonstern, toten Päpsten, Federvieh und Katern.
Völlig überflüssig. Dafür gibt's genügend Chatrooms. Und wir haben mit unserem Kerngeschäft genug zu tun.

Diesen Roten Faden könnte man doch auch locker zu einem Schwarzen Brett umfunktionieren zur Ankündigung wichtigerer Sachen als "Ich geh jetzt mal aufs Klo."
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 17:43:14
Ich weiß, ich bin ja an dieser Schreikiste schuld. Aber ich wollte eigentlich was ganz anderes:
@ Kilian oder wer immer das ist
ich mien eigentlich, dass du ein neues Brett mit nur einem einzigen Faden aufmüchest. Das wäre dann der für alle zugängliche Rote-Faden-Chat.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 17:44:44
Was hast du gegen die Position dieses Fadens. Ich finde, der ist genau da, wo er hingehört.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 17:46:15
Diesen Roten Faden könnte man doch auch locker zu einem Schwarzen Brett umfunktionieren zur Ankündigung wichtigerer Sachen als "Ich geh jetzt mal aufs Klo."
Oder so.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 20:17:39
Wo ist denn übrigens die Schreischachtel abgeblieben? Gerade wollte ich euch mitteilen, dass ich jetzt aufs Klo gehe.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 20:19:39
Erstens war die bei deinem letzten Forumsbesuch schon weg.
Zweitens interessieren deine Klogänge nicht die Bohne. Mich zumindest nicht.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 20:22:08
Du klingst nicht besonders wirsch.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 20:23:06
Wann war denn mein letzter Forumsbesuch?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 20:25:33
Kann auch der letzte oder vorletzte gewesen sein.
Dieser Faden hier zeugt jedenfalls von deiner Anwesenheit gegen 17.43 Uhr.

Gegen halb zwölfe heute vormittag war das Teil verschwunden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 20:32:57
Schwuppdiwupp, die Wildsau kommt.
Ich hab' mir mal das Profil des Einzelschweins angesehen und weiß nicht, was ich davon zu halten habe.
Ein Keiler, der sich in seiner Emil-Adresse als Wildsau bezeichnet, ist schon höchst merkwürdig.
Oder ist die Angabe "männlich" einfach nur irrtümlich falsch reingekommen? Das gab's ja hier schon mal bei einem gewissen mal sehen.

natürlich stand bei mal sehen versehentlich "weiblich" da
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 20:39:25
Bevor ich beginne, mich aufzuregen, wollest du mir bitte mitteilen, wie du erkennst, wann ich im Forum bin. Um die von dir genannte Zeit bin ich meines Wissens nicht im Forum gewesen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 20:40:45
Und bei der Wildsau handelt es sich um eine österreichische Wildsau.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 20:43:05
Dann muss es jemand anderes gewesen sein, der sich mit deinem Passwort unter deinem Benutzernamen eingeloggt hat.

Schau mal beispielsweise in Antwort Nr. 106.

Ich wusste gar nicht, dass österreichische Bachen männlich sind.
Wenn das mal nachher keine Keilerei gibt.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-23, 20:50:11
Nein, nein, ich bin schon ein Keiler, keine Sorge. Aber keiler/Klammeraffe/gmx.at war schon besetzt :D

Und die Österreicher benutzen Sau als Gattungsbezeichnung. Da hab ich mir gedacht, ich kann das doch genauso machen. Wenn ich mit meiner Familie durch den Wienerwald spaziere, höre ich ganz oft: "Schau amoi, do kumman Wüüdsäu!"
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 21:02:07
Oh, Verzeihung, ich tusch mich um eine Stunde bei meinem Forumsbesuch.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-23, 21:11:57
Wißt ihr, was ich grade rausgefunden habe? Ich bin das hundertste Mitglied in diesem Forum! *vor Freude wild im Unterholz umhertoll*

Krieg ich jetzt wohl einen Preis? Einen Lorbeerkranz vielleicht? Oder noch lieber eine große Trüffel? Oder wenigstens ein paar leckere Kastanien? Die sind jetzt grad reif *lieb guck* :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 21:13:37
Tut mir ja leid, liebes Einzelschwein, aber ich kriege die Kastanien leider nicht durch die Tastatur.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-23, 21:21:22
Kannst sie ja zerkleinern, dann wirds Kastanienreis *gaaaaanz lieb guck*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 21:24:28
Ja klar, und der verklemmt sich dann zwischen den Tasten, so dass ich nichts mehr getippt kriege! Zu dir kommt das Zeug dadurch allerdings immer noch nicht. Nee, das lass ich lieber.
Aber ich denk an dich, wenn ich das nächste Mal eine Kastanie sehe.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-23, 21:26:55
Ok, das mach ich dann auch. Am besten geh ich gleich morgen ins nächste Kastanienwäldchen frühstücken :)
Titel: hallo Erna
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 21:31:42
Hallo Erna,
schön, dich zu sehen. Da bist du nun schon seit dem 25. Februar hier angemeldet und es ist das erste Mal, dass ich dich hier sehe.
Mach doch bitte, bitte, hier ein bisschen mit.
Titel: Hallo, Erna!
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-23, 21:34:48
O ja, bitte mitmachen. Ich bin zwar noch nicht so lang hier drin, würde mich aber auch freuen, dich ein bissi kennenzulernen.

*schnüffel*grunz*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 21:44:31
Es kann ja sein, dass ich jetzt wirklich an Demenz leide. Aber kann mir mal einer erklären, wieso der Faden "Roter Faden" plötzlich in "hallo erna" umbenannt wurde und dann auch noch in zwei verschiedenen Schreibweisen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 21:46:42
Ich weiß gar nicht, was du meinst, der Faden heißt doch nach wie vor "Roter Faden". Wir haben uns nur herausgenommen, die Betreffzeile kurzfristig für die Begrüßung eines Mitglieds zu ändern.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 21:48:50
achso, ich wußte nicht, daß sowas geht. Sollte verboten werden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 21:51:19
Wieso denn?
Ich find's klasse. Dann wissen alle sofort, worum es in dem Faden gerade geht. Sollte man natürlich nicht ständig machen. Aber ab und zu sollte es doch möglich sein.
Wie hätte Erna bei diesem langen Roten Faden wissen sollen, dass wir sie am Ende begrüßen, wenn sie es nicht schwarz auf irgendeinem Hintergrund gelesen hätte? (ich hoffe, sie hat's tazächlich gelesen)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-23, 21:56:59
Ich finde das nicht gut. Denn beim Einstieg siehst du im Brett omnia licent plötzlich den Faden "hallo erna" und denkst, das wäre ein neuer Faden. Da ist aber gar kein neuer Faden. Das hat mir als schwerfälligem Denker schon zu schaffen gemacht, wie du gesehen hast.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-23, 22:00:33
Aber du siehst doch dann, welcher Faden oben ist, also in welchem Faden der letzte Beitrag geschrieben wurde.
Ach Ku, jetzt weißt du doch, wie das läuft. Beim nächsten Mal hast du deine Schwerfälligkeit abgeschüttelt.

Und das "hallo erna" war wie geschrieben notwendig, um Ernas Aufmerksamkeit zu erhaschen.

Na ja, verewigt hat sie sich leider trotzdem nicht. Aber vielleicht beim nächsten Mal...
Titel: Hallo, Ku!
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-23, 22:00:57
Schau doch mal wieder in den roten Faden  8)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-10-24, 00:04:36
So war der Schreikasten denn ein kurzes Intermezzo. Zurückkehren wird er frühestens, wenn er gelernt hat, das Hijacken von Mitgliedernamen zurückzuweisen. Das wäre ne etwas kompliziertere Sache als ihn mal eben schnell draufzuschmeißen.

Aber nötig isser wirklich nicht. Und ein Brett mit nur einem Faden wäre auch verfehlt. Es hilft nix, Ku, wenn du Toilettengänge ankündigen willst, musst du auch künftig entweder den Faden suchen, einen neuen aufmachen (ups, hätte ich das mal besser nicht gesagt! ;) ) oder allen, die es wissen wollen, eine persönliche Mitteilung schicken (Letzteres wäre, im Vertrauen, wahrscheinlich der geringste Aufwand, geringer noch als mit der Shoutbox ;) )
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-10-24, 18:51:23
Keine Bange, ich mache keinen Faden namens "Klo" auf.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: J** am 2005-10-24, 21:12:05
ich möchte hiermit offiziell bekanntgeben, dass ich im moment gerade nicht aufs klo muss.  8)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-24, 21:13:21
Klo? Was ist das? Klingt interessant. Bei uns im Wald gibts das nicht  :o
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: J** am 2005-10-24, 21:14:08
kennst du nicht das sibirische waldklo??
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2005-10-24, 21:25:24
Nein, kenn ich nicht. Ich bin ja nicht in Sibirien zuhaus.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: J** am 2005-10-24, 21:31:58
na ich denke wenigstens, es kommt ursprüngens aus dem fernen sibirien (daher der name), aber es hat sich doch sehr verbritten und auch bei uns durchgesotzen... vor allem beim männlichen teil der bevulk. aber auch frauen verschwinden bei entsprechender not  mal eben fix im unterholz - also dem besagten waldklo...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-24, 21:37:23
Sind wir mit diesem Scheißthema bald durch?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2005-10-24, 21:44:11
da habe ich mal eine erstaunliche geschichte aus dem sozialistischen rußland vernommen.

das war zu stalins zeiten, alles war mangelware - unter anderem auch sanitäre einrichtungen, kaum jemand hatte ein ordentliches klo zuhause.
da ging einer durch die straßen seiner heimatstadt und sah auf einem laden ein handgeschriebenes schild "NEMÉZKIJ TUALÉT" ("Klo aus Deutschland"). und er ging gleich rein und kaufte sich sowas - sehr teuer, lange warteschlange, aber immerhin.
dann trägt er's in der transportkiste heim und packt's aus - in der kiste ist nichts als zwei lange holzprügel.
er eilt sofort in den laden und beschwert sich. man gibt ihm die auskunft: "genosse, sie müssen genauer lesen. da steht gar nicht nemézkij, sondern nenézkij tualét - ein klo von den nenzen in der tundra."
meinte der kunde: "na gut, kann man nix machen. aber wie verwendet man das?"
"sie müssen sich mit dem einen stock am boden abstützen und mit dem anderen die wölfe abwehren."



(transkription russischer wörter unprofessionell, ich weiß)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-10-30, 10:15:12
Themawechsel
Freut mich, daß wir in BCD nun endlich einen veritablen Deutschlehrer hier haben. Bislang fehlte uns diese Species doch in unserer Sammlung. Also: Herzliches Willkommen!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-10-30, 10:18:50
Eigentlich komisch, hatte doch der Ku bei der PersVers noch georßen, vermoten zu haben, dass es sich bei der GSV um einen Club nicht ausgelastener Deutschlehrer hilnde.
Schön, dass wir jetzt wenigstens einen tazächlich hier begrüßen dürfen.

Üprigentz liebe Deutschlehrer: Es braucht (?) keine Lohnsteuerkarte, um hier mitzumischen. Traut euch. Meinetwegen auch mit 'ner Neuen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-10-30, 11:50:11
Joh, ein erfrohenes, herzliches Willkommen den mehr oder weniger neuen Stärkerfreunden J**, michi, Bertl, kiep kuhl, Singularis porcus, BCD und wie sie alle heißen - hoffentlich hab ich jetzt niemanden vergessen. Falls doch: auch euch welcome to the show und allzeit starke Storke.  :D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Bertl am 2005-10-30, 17:38:13
Joh, ein erfrohenes, herzliches Willkommen den mehr oder weniger neuen Stärkerfreunden ... Bertl ... welcome to the show und allzeit starke Storke.  :D

Neu!?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-10-30, 17:43:26
...mehr oder weniger... :D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-11-04, 20:02:45
Donnerwetter, Ku und Waltraud gemeinsam angemolden...
Ist der Treppenlift auf "turbo" geschaltet? ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-11-04, 20:08:34
@amarillo
jetzt steh ich irgendwo auf meinem Schlauch. Was wollen uns deine Worte sagen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Waltraud am 2005-11-04, 20:21:31
Herr Ku, wenn ich Ihre Beiträge auch sonst nicht so mag, weil sie teilweise etwas unanständig sind, muss ich Ihnen hier doch zustimmen. Was hat Herrn Amarillo wohl zu seiner Frage bewogen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-11-04, 20:23:11
@waltraud
hallo waltraud, Ihre Frage kann ich Ihnen nicht beantworten. Am besten, Sie fragen Amarillo selbst.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-11-04, 21:39:14
sieh mal an, eben war ich allein und habe mich gegrulnsen und jetzt sind schon wieder paar Mitglieder da.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: versucher am 2005-11-06, 17:48:23
Hat Waltraud denn beim Wirklichkeitsamt eine Fiktionsbescheigung ausgefollen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-11-06, 18:45:26
Ich frug mal beim Amt nach: Bescheigungen sind derzeit nicht vorrätig.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: versucher am 2005-11-06, 18:54:02
Verfloxen! Ich wollte doch Besteigung schreiben!

Was ist hier eigentlich der ominöse rote Faden? Wo isser denn? Ist es der, dass es keinen gibt?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-11-09, 18:35:35
Außer mir sind hier fünf Gäste. Da sind bestimmt vier Mitglieder dabei. Also los, raus aus den Löchern.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-11-13, 10:31:54
Heute war so gegen 9 Uhr die "Mediendesign" hier eingeloggt, hat natürlich - wir wollen ja nicht mit lieb gewonnenen Traditionen brechen - kein Wort gesprochen/geschrieben.

So sprecht doch ein Wort, auf daß unsere Seelen gesunden!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-11-15, 22:13:55
Der Rote Faden ist für eh alles, oder?

Also, zur Veranstieltsankondag auf der Starzeite: Wow, eine STARKE Weltpremiere - die GSV on stage! Ich wünsch' jetzt schon einen spaßigen Abend - jammerschade, dass Leverkusen so weit weg ist und ich anderntags schuften muss.  :(
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-11-16, 22:45:39
Hallo Philemon! Schön, dass du mal wieder da bist. Alles bei Sinnen?  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-11-17, 20:43:04
Wenn wir meinen, wir hätten die Tmesis erfunden: Weit gefohlen! Sie findet sich bereits in einer alten österreichischen Volksweise (guckst du Strophe 3). Aber immerhin Österreich.


1. Auf, auf doch, ihr Kinder,
Nicht schlaft mir so lang!
Die Nacht ist vergangen,
Die Dämmerung bricht an!
|: Schaut nur daher :|
Wie glänzet der Stern dort
Je länger, je mehr.

2. Zu Bethlem da drunten
Geht wieder der Schein,
Es muß wohl ein Engel
Erschienen dort sein.
|: In jenem Stall :|
Da scheint es und glänzt es
Als wär es Kristall.

3. Dort liegt in der Krippe
Der Heiland der Welt,
Der nunmehr auf Erden
Sich ein hat gestellt.
|: O frohe Zeit! :|
Er bringet uns allen
Die ewige Freud!

4. Drum eilet zur Krippe
Und betet ihn an,
Es preise den Heiland,
Wer preisen ihn kann!
|: Er ist der Herr! :|
O werdet, ihr Kinder,
O werdet wie er!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-11-17, 20:47:48
Ja ham wa denn schon Weinachten (prost!), dass du präsent uns hier solch getronnenes ierst?
Reichlich jedenfalls klingt's verdrohen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-11-17, 20:52:34
Sehr geehrte Frau VerbOrg,
ich bereite zu eurem Erquak einen Weihnachtsliederzyklus und weiteres weihnachtliches vor. Dazu muss ich notgedrungen auch eigenwillige Werke ansehen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-11-17, 20:57:07
Au fein!
Wann und wo bringst du uns deine Weinachtslieder zu Gehör? Kann man schon Karten vorbestellen?
Und welch weiteres Weihnachtliches wird vorberitten? Plätzchen? Bratsäpfel? Mir läuft jetzt schon das Wasser im Munde zusammen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: versucher am 2005-11-17, 21:04:42
Apropos Tmesis: es gab mal tief im 20. Jahrhundert eine Hanutawerbung, in der gesungen wurde, und ich verstand all die Jahre: "Hanuta schmeckt zum Knuspern an!" Ob das nun wirklich gesungen wurde oder ob ich das nur so verstanden habe - eins ist klar: das tmetische Prinzip kenne ich von da.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Michael am 2005-11-17, 21:20:24
Ich freue mich schon auf die neue Inspiratur von Ku.

Wird das so was wie "Hoch oben schwob Josef den Engeln was vor?" Werden wir auch etwas über Gottes Sohn Owi (bekannt aus "Gottes Sohn Owi lacht" erfahren?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-11-17, 21:24:22
Mein Opus noelis ist noch streng geheim.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-04, 20:36:08
Ich war hier vorhin mit 24 Gästen ganz allein (aber ein paar davon waret ja vermutlich ihr).
Das erinnerte mich an die Geschichte, wo ein Bordell Betriebsausflug macht und nur eine einzige Mitarbeiterin für alle Fälle im Dienst lässt. Nachdem der Betriebsausflug zu Ende ist und die Mädels alle wieder zurückkommen, erzählt die Notdame, dass in der Zwischenzeit ein amerikanischer Flugzeugträger eingelaufen sei. Und sie hätte immer treppauf, treppab in die einzelnen Zimmer laufen müssen. Mein Gott, sagen die anderen Mädels, müssen dir die Füße wehtun.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-04, 20:42:13
Was ich eigentlich sagen wollte:
Ich habe mich mal für die Aktivitäten der Gäste interessoren und die einzelnen Views beobachtet, deren Anzahl ja bei 24 Gästen steil ansteigen sollte. Aber: Nix. Die Gäste scheinen hier einzuloggen und sich für die Beiträge nicht zu interessieren. Außerdem sind innerhalb Sekunden plötzlich 6 Gäste weniger vorhanden. Da stimmt was nicht.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-04, 20:45:49
Und warum, verehrter Kollege Amarillo, weilst du nicht in Leverkusen-Opladen, um der Urauffuhr deines Opusses beizuwohnen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-12-04, 20:47:31
Übrigens, weiß wer was über den Gang der Dinge in Leverkusen-Opladen? Sarck irgendwas durch? Ach wär das schön, kekönne man hinterher ein Video davon sehen. Manchmal ist's schade, dass wir hier so textfixoren und multimediaaudiovisuell eher unterbelirchten sind...

sickern: sarck, särcke, sirck, gesorcken
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-04, 20:48:20
Das hat doch gerade erst angefangen
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-04, 20:50:19
Zum einen war heute Verwandtengeburtstag angesacht, zum andern aber hänge ich mit grippalem Infekt in der Kurve, bzw. vor dem PC. Bitte nix der buckligen Verwandtschaft petzen!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-12-04, 20:54:24
@ Ku:
Ich mien ja mehr so im Vorberitt.

@amarillo:
Och, du Armer. Gute Birss!

Und ich hatte mir glatt schon überlagen, gen Opladen zu reiten - aber mehr als tausend Kilometer hin und her...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-12-05, 00:48:36
1000 Kilometer insgesamt oder jede Strecke? Einer war nämlich da, der hat das Letztere auf sich genommen, eine gewaltige Tat, die sich aber für alle Beteiligten sehr gelohnt hat. Unser Berthold ist ein Waaahnsinns-Interpret von Text wie Musik.

Auch ansonsten lief's gut. Ich sag nur: Unterschätzt das Opladener Kulturkneipenpublikum nicht! :)

Ein Videomitschnitt existiert. Wie ranzukommen ist, werde ich gelegentlich in Erfuhr bringen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-05, 19:36:58
Für die "Lyrik" nicht stark genug, aber gut genug, um jemandem den "bitteren Ernst" unseres Tuns ein wenig zu erleichtern.

Dies Gekrampfe nach Tiefe,
und die Flucht in die Miefe,
geh'n mir schwer auf den Sack.

Niemand darf unterhalten
sondern soll stets gestalten,
dies Gedicht-Schwindelpack.

Laßt die Kinder doch spielen,
auch im Matsch herumwühlen,
wie es ihnen gefällt.

Doch ein Dichter muß lehren
und die Kinder bekehren
zu der seinigen Welt.

Laßt in Frieden mich paffen,
und verschont mich, Ihr Laffen
mit Gesundheitsgebrüll.

Laßt am Wein mich berauschen
und mit Euch um nichts tauschen,
weil nur so ich es will!

Denn noch ist nicht bestommen,
ob zum Himmel die kommen,
die stets besser sich wahn'.

Und so sing' ich daneben
aber aus vollem Leben,
weil ganz prächtig ich's kann.


Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-12-05, 19:51:10
@ Kilian:
1000 Kilometer insgesamt oder jede Strecke?
Na, hin und her, also zusammen, wie gesugen.

Unser Berthold ist ein Waaahnsinns-Interpret von Text wie Musik.
Daran zwalf ich nicht, angelas seiner gewohnenen Schrifthochform.

Unterschätzt das Opladener Kulturkneipenpublikum nicht! :)
Würd' ich nie. Wo fände sich besseres Publikum als im Ruhrgebiet? Ich wüßte keine geiegnenere Region in Deustchsprechlanden. Noch heute freue ich mich der Erornn, als es mir einst vergonnen war, mit einem Jugendtheatertrüpplein in Bochum zu gastieren.

Ein Videomitschnitt existiert.
Au fein, darf ich auf die Warteliste? VHS, DVD, gemolenes Datelpäckli, izmir alles recht. *vorweihnachtlicher Augenglanz*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-05, 20:06:32
"Würd' ich nie. Wo fände sich besseres Publikum als im Ruhrgebiet? Ich wüßte keine geiegnenere Region in Deustchsprechlanden. Noch heute freue ich mich der Erornn, als es mir einst vergonnen war, mit einem Jugendtheatertrüpplein in Bochum zu gastieren."

Da mußt Du etwas aber falsch verstanden haben, einen Leverkusener als Ruhrgebietler zu bezeichnen, wäre in etwa so, als nänne ich einen Münchener einen Franken.

Nächsten Sonntag 15:00 hier in Essen. Zwei Stunden Nachsitzen. Thema: Geographie Westdeutschlands, bring Dein Heft mit! ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-12-05, 20:32:46
Oh, pardon, quel blâme! *erröt*

Wie soll ich mich nur rausreden? Per Berief auf eigne geographische Ignoranz, in der Art, wie ich sie selber gern Amerikanern unterstelle, also, von weiter her gesehen schrömpfen Entfarne, oder, als sei noch keinem Westdeustchen der Verwolchs von Münchnern und Franken unterlaufen, oder bla, ach Gott, ich quatsche mich immer tiefer in die Sch..

Nachsitzen? Gerne! Gibt's denn Kaffee und Kuchen von deiner buckligen Verwandtschaft? Nur: Wieder 1000 Kilometer hin und her wären das, und ich muss doch am Montag in die Schufte, waß mir leider schon Opladen verholg.

Aber Essen issim Ruhrgebiet? Oder liege ich da schon wieder foll daneben?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-05, 21:11:37

Aber Essen issim Ruhrgebiet? Oder liege ich da schon wieder foll daneben?

3 Stunden! Aber für Kaffee und Kuchen wird gesorgt sein. Wenn nicht am kommenden Sonntag, dann halt wenn Du wieder hier in der Nähe sein solltest!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-12-05, 21:59:15
Danke der Einlud, doch, des Reisens ungewohnen, schahüe ich nun tazächlich ein wenig des Risikos: Hätt’ ich mich denn, rein fiktiv, gen Opladen aufgemuchen, hätt’ ich’s wohl nie gefunden, wär’ dessen statt, nach schier ewiglicher Irrfahrt, gans desorientoren, arg verzwulfen und dem Wahnsinn nahe, in tiefer Nacht in eine Amsterdamer (erwurtenes Ruhrgebiet  ???) Gracht gestorzen, und nimmermehr köndäge wer von Gans’schem Unverstande.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Bertl am 2005-12-13, 11:47:26
Danke der Einlud, doch, des Reisens ungewohnen, schahüe ich nun tazächlich ein wenig des Risikos: Hätt’ ich mich denn, rein fiktiv, gen Opladen aufgemuchen, hätt’ ich’s wohl nie gefunden, wär’ dessen statt, nach schier ewiglicher Irrfahrt, gans desorientoren, arg verzwulfen und dem Wahnsinn nahe, in tiefer Nacht in eine Amsterdamer (erwurtenes Ruhrgebiet  ???) Gracht gestorzen, und nimmermehr köndäge wer von Gans’schem Unverstande.
Das ist wohl alles kreuzrichtig. Von Wien-West aus sind solche Reisen wirklich einfacher. Neuneinhalb lumpige Zugstunden (futuristische Pferchgarnitur) und - huschsch - da ist schon: KÖLN! Tour-retour (wie es bei uns heißt) kaum mehr als 2000 km.
Noch der schwierigste Teil: Vom Opladener Bahnhof im Regenguß zum Pentagon - und dann wieder zurück! Denn, sangwamaal, als lojische Altstadt (Marke Siena, Rothenburg o.d.T., Wiener Neustadt) is dat doat nuscht anjelojen, nöö. (Obwohl das älteste Haus mindestens 90 Jahre alt ist; und dann wird's langsam Zeit für den Hausarzt.) Ohne den Karsten F. örre ich dort möglw. immer noch umher. (Möchte indes kein Ortsbild mit den Adjektiva "gestalt-" oder "wesenlos" heruntermachen.)

Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Bertl am 2005-12-13, 11:50:09
Das mit dem Unverstand - was ich leider zu spät las - das ist natürlich nicht kreuzrichtig, sondern mammutbaumfalsch.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-16, 21:54:52
Sage mal, Ku, ist's eigentlich normal, dass wir von den lieben Mitstärkern hier so alleingelassen werden? Zeitweise sind ja außer uns beiden nicht mal Gäste da.
Die sind wohl alle auf dem Weihnaxmarkt und picheln Glühwein oder was?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-16, 21:58:56
Also:
Amarillo hat wie jeden Freitag Bauchtanzkurs. Dann geht er (und offenbar auch alle anderen Mitglieder) natürlich auf den Weihnachtsmarkt, um Glyweihn zu bechern und eine tyringische Bratwyrst zu tellern. Du wyrst mit myr vorlyb nehmen myssen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-16, 22:03:07
Toll, die gehen alle auf den Weinaxmagd und nehmen uns nicht mit!
Na ja, Amarillo sei entschaldogan. Nach so 'nem Bauchtanzkurs muss man ja schließlich wieder nachlegen. Womit soll man denn sonst tanzen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-16, 22:09:21
Wenn nycht der Genuss von zu viel Glyweihn den Bauch bei der Ausub des nach ihm benannten Tanzes in eine ungewollte Zentryfugalkraft zwyngt und den Ynhaber des Bauches damit in ellyptyschen Zyrkeln yber den Weihnachtsmarkt treibt.  
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-16, 22:12:01
Aber ich denke, das mit dem Tanz fand vor dem Glühwein-Genuss statt.
Meinste, der will hinterher weitertanzen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-16, 22:18:31
Nach entsprechendem Glyweihngenuss geht das mit dem Tanz ganz von alleyn.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-16, 22:24:25
Na ja, damit hab' ich nicht so meine Erfahrung. Ich trink doch keinen Glühwein. Bei mir geht das mit dem Tanz nur bei tollen Konzerten von ganz von allein. Und das ganz mit ohne geizige(n) Tregänke(n)*.

*"geizige Tregänke" stehen hier im Zweifelsfall, wegen Unentschiedlichkeit zwischen Dativ und Akkusativ nach mit ohne.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-17, 10:53:27
Ich lorn gestern in meinem Bauchtanzkurs den vorweihnachtlichen Glühweinroller - muß ich Euch unbedingt mal zeigen. Bei der nächsten PerVers also; dann bekommt das Treffen endlich mal einen handfesten Inhalt (von wegen PerVers...). ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-17, 10:57:08
Heißt das, die nächste PerVers findet noch in der Vorweihnachtszeit statt? Oh schön! Freu mich shon drauf.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-17, 11:14:12
Irnxwie ist doch immer Vorweihnachtszeit.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-17, 11:16:14
Stimmt schon, fragt sich nur, wie lange vorher ;)
Aber ich mien ja: vor dem diesjährigen Weihnaxfest.
Fragt sich nur, wer da hinginge, so voll wie das hier in letzter Zeit ist...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-12-17, 11:59:21
Da bleim ja nur noch sechs Tage! Das wird schwierig. Sonst gern.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-17, 12:06:03
So'n vorweihnachtlicher Glühweinroller müche sich aber schlecht im Hochsommer. Vielleicht lernt Amarillo ja auch noch nette nachweihnachtliche Bauchtänze, dann muss die nächste PerVers nicht unter so großem Zeitdruck geplanen werden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-17, 21:05:04
Jetzt bin ich hier mit zwei Gästen, von denen natürlich keiner was sagt. Wo sind die Mitglieder? Schon wieder auf dem Weihnachtsmarkt, um Glyweihn zu bechern?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-17, 21:07:15
Kaum habe ich das geschrieben, hat ein Gast fluchtartig das Weite gesucht. Muss an mir liegen *seufz*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-17, 21:09:27
Glühwein? Nee, so was kommt mir nicht in den Becher. War grad noch anderweitig beschaftogan. (Höchst sprachlich, versteht sich.)

Hat sich der das Weite gesucht habende Gast vielleicht als Mitglied entpuppt?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-17, 21:11:47
Keine Ahnung, aber bitte konjugiere mal "entpuppen".
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-17, 21:20:21
Wenig kreativ öre ich es folgendermaßen konjug:

entpuppen - entpopp - entpöppe - entpoppen

Aber einxlich schreit dieses Verb nach einer Konjugation, die auch dem Worzinn gerecht wird.

entpuppen - entpypp - entpyppe - entpyppen

Das y ist wegen seiner Form meines Erachtens für das Verb unerlässlich. Man sieht, wie sich etwas von unten nach oben öffnet. Und wer weiß, vielleicht entschlypft diesem y ja ein wunderschöner Schmetterling...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-17, 21:22:57
Das muss der Scheff entscheiden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Knut Pisulski am 2005-12-17, 21:24:03
Mir gefällt das mit dem Poppen besser. Das hat doch auch viel mit Puppen zu tun, man denke mal an Pole Poppenspeeler!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-17, 21:29:25
Es kann natürlich auch sein, dass das von VerbOrg benotzene "y" dem Glyweihn entsprungen ist.  
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-17, 21:32:05
Fylleicht?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-17, 21:33:39
Es kann natürlich auch sein, dass Herr Pisulski gerade in seiner Storm-und-Drang-Fase zu tief in den Glühwein-Becher schieb. Der Typ heißt Poppenspäler, nicht Poppenspeeler.

Nein nein, das "y" kommt nicht vom Glyweihn. Das kommt von den Griechen. Die haben aber mit meinem "entpuppen" auch wieder nüscht zu tun.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Knut Pisulski am 2005-12-17, 21:42:27
Meine Strom und Drang Phase ist allmählich vorüber. Außerdem ging es hier um Poppen/Puppen und nicht um Späler oder Speeler.

Y finde ich undeutsch! Wie Sie schon sagten, Frau VerbOrg, griechisch.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-17, 21:49:32
Also Herr Pisulski, so undeutsch ist das y nun auch wieder nicht. Schließlich kommt es im deustchen Alfabeet vor. Wenn auch nur an vorletzter Stelle. Aber das ist ja auch keine Rangfolge.

Und wenn Sie allzu sprachpuristisch veranlagt sind, dann empfehle ich den Verein Deutsche Sprache e.V., der wäre für Sie genau richtig. Die wollen auch keine fremden Einsprengsel zulassen (auch wenn sie haupzächlich den Zeigefinger gegen Anglizismen erheben).

Die GSV steht da ja eher vür folle Sprach-Anarchie, zumindest dann, wenn es um Storke geht. Und genau so was wollte der Ku ja haben.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2005-12-22, 20:11:42
Mych deucht, Herr Ku habe zuvyl Weyhnachtsgedychte in gaans alter Rechtschreyb gelesen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-27, 20:37:14
Hier war ja über die Feiertage so was von wenig los.

Voller Bauch rumt nicht gern fo?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-27, 20:47:13
Üüüübrigens Amarillo:
Hast du bemorken, dass Lady VerbOrg dich soeben mit 1514 Einträgen niedergequasselt hat?  
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-12-27, 20:49:55
Aber einxlich schreit dieses Verb nach einer Konjugation, die auch dem Worzinn gerecht wird.

entpuppen - entpypp - entpyppe - entpyppen

Das y ist wegen seiner Form meines Erachtens für das Verb unerlässlich. Man sieht, wie sich etwas von unten nach oben öffnet. Und wer weiß, vielleicht entschlypft diesem y ja ein wunderschöner Schmetterling...

Aber irnxwie bin ich da skeptisch. Vielleicht ist ja nur die Vokalverhellung in der Vergangenheit ungwohnt, aber eines will ich auf jeden Fall vorher wissen: Warum von unten nach oben? Ich muss beim Y an einen Reißverschluss denken, der entweder von oben aufgeht oder nach oben zuläuft, um es mal etwas merquuürdig auszudrücken. :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-27, 20:53:47
Das mit dem "von unten nach oben aufgehen" bedut doch lediglich, dass die Öffnung sich nach oben hin vergrößert, also oben bedeutend aufer ist als unten.

Mmmmh.

Na jedenfalls ist es oben offen und das, wass sich entpuppen soll, kann dann da oben auch nach draußen raus.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-27, 20:59:24
Üüüübrigens Amarillo:
Hast du bemorken, dass Lady VerbOrg dich soeben mit 1514 Einträgen niedergequasselt hat?  
Nie käme es mir in den Sinn, amarillo vorsätzlich niederzuquasseln.
Das hat wohl mehr damit zu tun, dass er (wie der Großteil der Mitglieder dieser ehrenwerten Gesallsch) in den letzten Tagen nicht allzu gesprächig war.
Lag vielleicht am allgemeinen Weihnachts-vorbereit-und-feier-Stress...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-27, 21:04:29
Nein, ich bin überzugen, daß es schlicht und ergreifend daran liegt, daß Frauen unendlich viel mitteilsamer sind, als unsereiner.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2005-12-27, 21:05:59
Charmant, das Wort "mitteilsam", wirklich.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2005-12-27, 21:08:05
In mir schwingt noch die versönliche Weihnachtsstimmung nach, das hört aber erfahrungsgemäß bald auf.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2005-12-27, 21:09:13
Ach... ich hab' nichts gegen diese Art von Scharmanz einzuwenden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2005-12-27, 21:38:39
In mir schwingt noch die versönliche Weihnachtsstimmung nach, das hört aber erfahrungsgemäß bald auf.

Und dann wird sich wieder in die Disküsse gestorzen? ;D

Zitat
Das mit dem "von unten nach oben aufgehen" bedut doch lediglich, dass die Öffnung sich nach oben hin vergrößert, also oben bedeutend aufer ist als unten.

Stimmt, das sinnt. Hmmmm...

Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-01, 00:28:55
Prost Neujahr, allerseits
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-04, 20:53:12
Bei sieben Gästen und drei Mitgliedern ist der Gedankenaustausch ja mal wieder enorm.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-01-04, 23:33:41
Naja, wenn keiner was zu sagen hat...

...ist weniger manchmal mehr. Quil statt Quent sei die Devise!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-08, 20:31:21
Mehr Mitglieder als Gäste. Ich werd verrocken.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-10, 18:07:11
Hai, VerbOrg und Amarillo.
Wenn ihr glaubt, dass die Gäste was sagen, sehe ich stark dunkelgrau.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-01-12, 22:39:18
Hm.

Es gibt Stunden, da sagt Ku auch nix.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-01-12, 22:39:59
Und weg isser. Dann geh ich halt auch.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-12, 22:45:36
Da muss ein technisches Missverständnis vorliegen, ich bin seit 20.45 Uhr ununterbrochen drin.  
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-12, 22:52:01
Aber jetzt isser dann auch wirklich wech.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-12, 22:53:36
Halt!
Ein neues Mitglied lugg ein.
Hallo Joschi.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-01-12, 23:03:09
Ja, wenn's so ist, muss ich natürlich auch wiederkommen, um Joschi gebührend zu begrüßen: Sei willkommen und stärke und blödle mit!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-12, 23:07:57
Naja. Joschi ist erst seit 10 Minuten registroren. Dann wird er (wenn er das nicht als Gast schon gemuchen hat) zwei Wochen zum lesen brauchen (wie ich damals auch) und eine weitere, um wieder normal denken zu können. Dann wird er vielleicht versuchen, mit den Verrockenen eine Art Kommunikation zu beginnen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-12, 23:09:15
und schon isser wieder wech.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-12, 23:11:05
also GüGa, jetzt bin ich aber wirkwirklich wech.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-01-15, 20:44:46
Zu etwas föllich anderem:

Dass das Koalakabinett vergangene Woche in Genshagen tug, lässt mich doch noch auf ein glückliches Händchen der neuen Regur hoffen – wenn das kein Zeichen ist.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-16, 18:44:16
Kann mir mal einer sagen, wer gestorben ist oder wem sonst diese Schweigestunde gewomden ist?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-01-21, 18:21:55
Schau an, das VerbÖrgelchen ist zurück. Bist Du vor der herannahenden Kältewelle nach Westen geflochten?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-01-21, 18:27:16
Irgendwie hat mir das Hamburger Dreckwetter gefohlen. Es ist doch viel schöner, durch dem Matsch zu stapfen als so eine öde saubere Schneelandschaft vor Augen zu haben.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-01-21, 18:30:20
Recht hast Du, wer könnte das besser verstehen, als ein Pöttler?!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-01-21, 19:26:55
Ei, VerbÖrgeli, hast Du gar dem Wintersporte geholdegen? Oder warst bei Pa und Ma auf Eurer Michilinburg?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-01-21, 19:28:22
Ich war natürlich bei Mami und Papi... und im Schnee, davon gab's da ja reichlich - ebenso wie Eisregen (Pfui!)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-22, 16:29:17
Jetzt sind da 12 (zwölf) Gäste anwesend, die mit großen Augen zu uns aufblicken, aber keiner hält es für nötig, das dahinter befindliche Hirn zu aktivieren und den Befehl zu geben:
Hirn an Finger: TIPPEN
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Tippich am 2006-01-22, 16:36:00
üproi näpi äpar pia äpit äaporit äaproet iäapoeit äapoit äapoit äapeowti äapeito
War das jetz in Ordnung, Ku?
Titel: WILLKOMMEN HIRNI
Beitrag von: VerbOrg am 2006-01-22, 16:37:44
Siehste, Ku, es gibt sogar Leute, die ihr Hirn nicht nur zum Tippen aktivieren, sondern auch zur Anmeldung.
Bin ja mal gespannt, was Hirni demnächst beisteuern wird.

Willkommen, neues Mitglied!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-22, 16:50:10
1 : 0 für Tippich
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-22, 16:51:04
Hirni klingt ja aber auch fielfersprechend
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-24, 20:33:40
Jetzt redet doch nicht alle durcheinander
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-01-24, 20:49:11
Hirni hat sich schon wieder abgemolden. Er ist der erste, der solches tut, nicht wahr?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-01-24, 20:50:22
Jetzt wo du's sagst...
Vielleicht gefiel ihm der Name dann doch nicht.
An uns kann's ja schließlich nicht liegen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-24, 20:52:03
Kann mal sich eigentlich selber abmelden?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-01-24, 20:55:21
Jau, unter 'Profil' gibt es ganz am Ende die Option 'user löschen'.

Laß die Pfoten davon, Ku!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-01-24, 20:56:45
Wennde dir dein Profil ansiehst, dann findeste gaaaaanz unten "User löschen".
Den Knupf betattöge ich an deiner Stelle lieber nicht. Sonst siehste uns alle noch vor der PerVers, und zwar bei dir ganz persönlich zu Hause. Und dann ören wir da so lange mit dir vor Ort diskut, bis du dich wieder zur Anmald bequömest, damit wie uns wieder alle gemütlich hinter unsere Tastaturen klemmen können...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-01-24, 20:57:43
Ich hab ja nur mal gefragt ......
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-01-31, 10:54:52
Grüezi, liebe Storkgemeinde!

Ich bin wieder da (mein Hirnschrittmacher musste für ein paar Tage zur Reparatur).
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-02-04, 02:17:35
Wassen los heute? Alle am pennen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-02-04, 20:03:44
Nix war los gestern.

Aber hallo, endlich sind wir mal gans unter uns: null Gäste.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-04, 21:38:40
Gebt es zu:
Ihr seht alle "Deutschland sucht den Superstar" und sagt deshalb nix
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-04, 21:40:25
Wusste gar nicht, dass der immer noch gesoochen wird. Ich such' jedenfalls nicht...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-04, 21:41:35
Der wird noch lange gesoochen. Ich sehe aber nicht DSDS, sondern spannendes Snooker.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-02-06, 23:23:11
Gratulor an caru zum neuen Bildnis - viel schöner als der martialische Schwertkämpfer. Wer ist denn der sympathische Jüngling in buddhistischen Gefilden, wenn ich fragen darf?
(Leider seh’ ich ihn, je nach Brauser, eher selten; meist nur als kleines rotes x im weißen Quadrat).

Und wass mich bei der Gelieg auch interessöre: Aus welchem Comic stammt wohl MrMagoos Abbild?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-02-06, 23:35:40
das ist quasi ein portrait von mir. erstollen mit so einer art phantombild-programm, wo man gesichtszüge, hintergründe und akzessorien zusammenbasteln kann, bis das bildchen einem selbst oder wem anderen ähnlich schaut.

soll ähnlich sein, wirklich. ist mir schon ein paarmal bestotegen worden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-02-06, 23:42:37
Ah, danke der Aufklur. Bliebe nur noch der Ahlnvergleich live und realiter bei der PerVers angestollen - wie wär's, Herr caru?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-08, 08:16:08
Scheff!!!
Du hast sonne ungesunde Gesichtsfarbe angenommen, geht's dir gut?
An deiner Stelle ginge ich schnellstens zum Arzt.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-02-08, 10:09:13
Fandest du die vorher gesünder? ;)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-02-08, 11:40:38
das ist quasi ein portrait von mir. erstollen mit so einer art phantombild-programm, wo man gesichtszüge, hintergründe und akzessorien zusammenbasteln kann, bis das bildchen einem selbst oder wem anderen ähnlich schaut.

Das ist ein schönes Programm, darf man den Namen erfahren?

Wieso kann ich Dein Bild mit dem Firefox nicht, wohl aber mit dem Internet-Explorer sehen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-02-08, 11:43:31
das bildchenbasteldingsbums findet man da (http://illustmaker.abi-station.com/index_en.shtml).

warum manche brauser das nicht anzeigen, versteh ich auch nicht ???
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-02-08, 11:50:45
Vergelt's Gott!  :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-08, 20:48:51
Fandest du die vorher gesünder? ;)
Mensch, du bist doch föllich blau angelaufen! Da stimmt irgendwas mit deiner Durchblutung nicht.
Ich mach' mir halt Gedanken um unseren Scheff.

Gut, das Gelb sah auch nicht soo gesund aus. Aber immerhin musstest du da dein Antlitz nicht verhüllen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-08, 22:21:15
"Antlitz" ist aber wirklich charmant ausgedrückt
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-08, 22:32:13
Und außerdem:
Nachdem wir ja in Kassel festgestollen haben, dass der Cheff nicht wie sein früheres Bild aussieht und auch nicht wie sein jetziges (und VerbOrg auch nicht wie eine Taucherbrille), steht einer Erkennung in Fulda ja wohl nix im Wege.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-12, 16:30:30
Ich bin jetzt an diesem Wochenende paarmal im Forum gewesen, aber so wenig war noch nie an einem Wochenende los.
Seid ihr alle beleidigt oder in Urlaub oder was?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-12, 19:00:58
Na jetzt sind trotz meiner Anwesenheit inzwischen sieben Gäste da, obwohl Gäste sonst angesichts Kus eher einer planlosen Flucht frönen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-13, 21:03:05
Neuer Tag, neues Glück?
Ich bin hier offenbar der Alleinunterhalter.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-13, 21:08:43
ABER: Was ich gerade sehe:
Ich habe jetzt 1000 mal meinen Senf hier abgelassen.
Ku, ich gratuliere dir in meinem Namen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-13, 21:11:38
Alles Gute zum Vierstelligen, Küchen!
Ich bin stolz auf dich.

Was den Senf angeht, so könnte sich caru ja auch ruhig mal bei dir bedanken.  :D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-02-13, 21:11:58
Aufrichtige Anteilnahme!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-13, 21:13:40
Ganz ehrlich, amarillo, an den über tausend Beiträgen Kus haben wir doch alle durch die Bank lesenderweise Anteil genommen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-13, 21:15:36
Dass ihr das ausgehalten habt!
Tränenüberstromen danke ich euch für die Nachrufe.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-13, 21:52:09
Am 13.02.2006 bin ich um 21.50 Uhr in 5 von 6 Foren derjenige, der als letzter was gesagt hat.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-02-13, 21:54:00
wieviel senf hab ich eigentlich schon hier reingestrichen? interessiert mich forschungshalber...


ah, 1025 löffel.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-13, 21:58:27
Am 13.02.2006 bin ich um 21.50 Uhr in 5 von 6 Foren derjenige, der als letzter was gesagt hat.
Forst du fremd?
Oder mienst du in 5 von 6 Pfaden im GSV-Forum?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-13, 22:03:26
Gehstu in Allgemeine Statistiken.
Dort sind 6 Foren angezeigt.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-13, 22:08:41
Hmmm, aber das hier ist doch insgesamt das Forum. Wie kann denn das Forum noch mal seggs Foren haben...
Vielleicht sesölle der Scheff da mal ran und aus "Foren insgesamt" "Pfade insgesamt" machen, wie sich das ja hier schon ein wenig eingebruigen hat.
Und aus "Themen" memüsse er dann (ebenfalls eingebruigen) "Fäden" machen. Manch ein Thema wird ja soviseau in vielen Fäden besprochen, andererseits kommen in vielen Fäden mehrere Themen zur Sprache.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-02-13, 22:18:19
vermutlich teilt sich ein großes forum in mehrere kleine forellen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-13, 22:22:31
Oder so ein Forum verteilt sich auf mehrere Fomixgetränke, z.B. "Focolarum" etc.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-02-13, 22:28:41
oder schlicht auf rumsorten, wie fojamaikarum und foinländerrum.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-02-14, 10:23:32
Wenn man sich an Rumsorten befindet, dann wahrscheinlich auf Kirmes oder so. Da ist ja ein Wort genialer als das andere! Pfad war mir neu - ich hab bisher immer von Brettern gesprochen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-14, 16:09:38
Bretter in der Statistik? Warum einxlich nicht.
Irgendwann wurden hier (wenn's auch schon etwas länger her ist) die "Bretter" oder "Focolaren" oder "Fojamaikaren" auch mal Pfade genannt, was allerdings schnell mit den Fäden verwolchsen werden kann.
Frage mich aber bitte nicht, wo das stand - ich finde da leider nur eigene Beiträge...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-14, 20:24:03
In der Statistik heißt das aber "Themen".
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-14, 20:33:50
Denkwürdiger Augenblick:
Es ist der 14.2.2006, 20.32 Uhr. Neun Gäste, ein Mitglied: KU
Und Ku hat in allen Foren das letzte Wort. Kein Gast sagt was.
*schluchz*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-02-14, 21:57:05
Nicht Foren, Ku: Focolaren oder Fojamaikaren.
Und in diesem Focolarum hab' ich (zumindest für einen Moment) ja wohl das letzte Wort, oder?!?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-15, 21:47:03
Der harte Kern und 6 Gäste.
Wer mögen die 6 Gäste sein?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-02-15, 21:52:37
Der weiche Kern?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-15, 21:57:10
Du meinst, das sind die Typen wie Stallone, die aber ständig heulen, weil sie einen weichen Kern haben?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-02-17, 21:28:57
15 Teilnehmer und keiner sagt was.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-02-17, 21:40:23
mittlerweile sinds deren 20 (17+3).
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-02-18, 01:50:30
Meine Güte...
Ich dachte, wir könnten es schaffen mit diesem Streitfaden mal mehr als 29 Leute gleichzeitig heranzuziehen.

Demnächst inszenieren wir das mal besser.

- Ich offenbare mich als Wiener Würstchen.
- amarillo packt ein 'd' aus dem Mäntelchen, verschiebt sein 'r' und peitscht mit seinem nun gewonnenen Gürtel rum.
- Ku erweist sich als wahrer Stier und prescht vor.
- VerBorg versucht alle zu assimilieren.
- Bertl skandiert den Mars-Chor.
- caru verliert seine Liebenswertigkeit.
- Günter Gans schnattert mit den Flügeln.

Und dann lädt jeder von uns vier Zuschauer ein und wir kloppen uns. Dann hätten wir 35. Plus den Kilian, der auch mal reinschauen und den Schiedsrichter machen muss.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-02-18, 21:57:00
Warum sagt keiner was? Hat es Euch die Sprache verschlagen?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-02-18, 21:58:39
Bin da. Danke für deine Dichtungshilfe.
Die Neunäugin sollte aber Sehprobleme haben.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-02-22, 23:31:35
Liebe Gemeinde, bin auch wieder da.

Zur Erlort: Abermals bitte ich um Entschulgd für längeres Schweigen. Es ist nämlich an dem, dass ich vor einigen Tagen wg. der Epizootie A/H5N1, vulgo Vogelgrippe und Stallpflicht fluchtartig unsere Gefilde verließ – in netzferne Gegenden. Seit dem 15. Muharram 1427 genieße ich nun die Gastfreundschaft seiner Hoheit, des Emirs von Abu Dhabi, Scheikh Khalifa Bin Zayed Al Nahyan, auf seiner vollklimatisorenen Falkenfarm nahe der Oase Al Ain. Recht angenehm hier, und inzwischen gibt’s ja sogar Netzanschluss. Die Falken sind auch sehr nett, jedenfalls, so lange sie ihre Schlafmasken tragen.

P.S.: Das mit der Kiste nach Fulda werden wir schon irgendwie deichseln.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-02-23, 00:54:42
So, jetzt habe ich aber genug dazugesonfen, und für ein paar Stunden das letzte Wort in sämtlichen Fäden (falls das hier irgendein Ehrgeiz sein sesülle) – nachts ist das leicht. Das weiße Nachthemd tooch auch nur kurts auf, ohne was zu sagen oder herumzueditieren.

Gut's Nächtle!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-03-01, 18:14:21
Jetzt dachte ich doch beinahe, wir hätten den alten Rekord geknocken: 26 Gäste und die Allianz des Bösen, das macht 29 Eingeloggene. ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-03-01, 18:18:49
Ja Grüezi, werte Gemeinde, entlich sind mal ein paar Leute da, wenn ich reinschaue. Allein ist's ja auch öd.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-03-01, 18:20:36
Immerhin haben wir die alte Rekordmarke wieder errichen, die am 07.04.2005 aufgestollen wurde. Auch schon mal was, gelle?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-01, 18:23:11
Das kann nicht an mir liegen, weil am 7.4.2005 war ich noch nicht hier.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-03-01, 18:25:40
Stimmt, du hast dich erst am 17.04. als Gästeschreck hier angemolden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-01, 18:27:57
Kann aber sein, dass ich am 7.4.2005 einer der zahlreichen Gäste war und euer Zeug gelesen habe.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-03-01, 18:29:13
Mensch Ganter, der Emir muss ja richtige Komm-vor-Ställe eingerochten haben, dass du da sogar ins Netz kommst.
Hoffentlich fängst du dir da nicht irgendwelche Viren ein.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-03-01, 18:32:35
Jaha, beim Emir in den Emiraten ist alles fom veinsten, inclusive Firenschleuse mit Mikrobenvilter an der Stalltür.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-03-01, 18:34:52
Das Problem ist nur: Wenn da nich mal so'n Kleinzeug reinkommt, wie willst du ausgewachsener Ganter da wieder rauskommen?

Na ja, Haupzache, du bleibst fein gesund.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-01, 20:27:14
Aber vünv Mitglieder waren auch lange nicht mehr beisammen
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-03-01, 20:35:04
Jah, dassis fein!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-01, 21:15:40
Jetzt sind wir bloß noch zwei, weil alle anderen Fußball televieren wollen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-02, 23:05:47
Hei, Amarillo
Ku wird jetzt zum Schnarchsack.
Bei.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-03-07, 19:46:54
Ich soll an alle (auch an die Neuen) gaanz liebe Grüße ausrichten von unserem in letzter Zeit wahnsinnig inaktiven Mitstärker Versucher.
Seine Absenz hat nix mit uns sondern mit einem Mangel an Zeit zu tun, wie er schreibt.
Wollen wir hoffen, dass er bald mal wieder ein bisschen Zeit übrig hat, um hier reinzuschauen und sich hier zum Narren zu machen - zumindest optisch mit seiner fünvfingrigen Halskrause...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-03-07, 22:08:54
O dankeschön – ich hatte des Versuchers Narreteien recht vermossen. Aber er kondag seine schade zeitliche Knupp ja schon mal irgendwo an, innere ich mich recht er.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-03-07, 22:58:10
Bin ich jetzt der Mitgliederschreck? Wech sindse alle. Das war doch nicht beabsochtogen, Leute.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-03-10, 00:34:27
Da begebe ich mich zu nachthemdlicher Zeit mal ins Forum - und: keiner da. Seit fünv Stunden alle v’rsd’m’n.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-10, 21:21:35
Ich sehe gerade, dass Karsten den 11111. Eintrag hingekriegt hat.
Herzlichen Glückwunsch für das Forum.
Karsten wird einen ausgeben müssen in Fulda.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-10, 21:44:30
Da begebe ich mich zur nachthemdlicher Zeit mal ins Forum - und: keiner da. Seit fünv Stunden alle v’rsd’m’n.
Das sollte aber korrigoren werden, bevor ich darauf aufmerksam werde.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-03-11, 21:59:38
Ich sehe gerade, dass Karsten den 11111. Eintrag hingekriegt hat.
Herzlichen Glückwunsch für das Forum.
Karsten wird einen ausgeben müssen in Fulda.

Hab' doch schon Sekt angekondigen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-11, 22:26:19
Da begebe ich mich zur nachthemdlicher Zeit mal ins Forum
Das muss immer noch korrigoren werden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-03-11, 22:33:44
Das muss immer noch korrigoren werden.

Getan.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-03-12, 01:52:51
Hab' doch schon Sekt angekondigen.

Klingt gut. Wie hältst Du's denn mit der Kühlung (manche Getränke gehen ja zimmerwarm nun überhaupt nicht. Sekt zählt dazu)? Brächtest Du auf einer Sackkarre Generator und Kühlschrank mit und örest dieses vor der Wiesenmühle park?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-03-12, 02:07:51
Klingt gut. Wie hältst Du's denn mit der Kühlung (manche Getränke gehen ja zimmerwarm nun überhaupt nicht. Sekt zählt dazu)? Brächtest Du auf einer Sackkarre Generator und Kühlschrank mit und örest dieses vor der Wiesenmühle park?

Der Sekt, den ich da mittlerweile massenweise im meinem Keller hüte, geht auch fast zimmerwarm immer noch gut durch.
Ich werde einige Flaschen durchkühlen und mir ein Kühltäschchen ausleihen, so dass sie die Reise in amarillons Gefährt noch gut überstehen. Die Wiesenmühle wird dann einfach genotigen uns diesen Sekt zu kredenzen. Schlielß werden wir wohl einiges an Speis und Trank verkonsumieren, so dass sie uns dieses Extra-Spässchen einfach erlauben müssen. Wenn nciht, dann halt im Hotel.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-03-14, 01:40:06
Einspruch, Euer Ehren! Zimmerwarm geht Sekt schon gleich gar überhaupt nie nicht durch. Bist Du sicher, wir ieren auf dem gleichen kulinarischen Niwo diskut?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-03-17, 21:19:14
Leute, mein PC dreht derartig am Rad, daß ich fürchte, ich werde mich einige Zeit kaum melden können.

Weiß jemand ein gescheites Virenprogramm?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-03-17, 21:26:50
Ich kenne AntiVir, das man problemlos runterladen kann.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-03-19, 12:08:41
Joh, dies kostenlose Progrämmli nutze ich auch seit geraumer Zeit zu meiner Zufreid.

Nur: Seit einer routinemäßigen Aufdatur vor ein paar Tagen übertreibt's der Kollege AntiVir - er unterbricht sogleich jeden Einwahlversuch ins Netz. Das ist im Sinne der mmI (möglichst maximalen Internetsicherheit) naturl konsequent, erfreut aber auch nicht recht.

Ah, scheint nur ein vorübergehender Datenschluckauf gewesen zu sein - jetzt geht's wieder, gans fon selpst. Sonst kekünnet Ihr dies nicht lesen.

Versteh' einer die Rächner!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-03-26, 18:40:11
Schit, jetzt muss ich doch noch hier in Opladen flipperturnieren, wo mir doch die Augen schon auf halb acht stehen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-03-26, 20:19:11
Da wir ja jetzt ein neV sind, schlüge ich einen Faden titels Neviges (Ortsteil von Velbert, sind El Jefe und ich heute noch mitten durch mitte S-Bahn gefahren) für diesbetrilffe Dinge vor.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-03-26, 23:36:26
Nur zur Informur: Pentagon hat gegen Zwieback beim Flippern gewonnen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-03-26, 23:43:31
*Ratschen, Freudengeheul, Sprechchöre*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-04-03, 22:17:05
Waschechter Dräsdener, der FinnCrisp? Das wird die nächste PerVers mächtig nach Osten verlagern - umso schöner! :D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: FinnCrisp am 2006-04-03, 22:56:08
Wohl, wohl ...
Man möge mir jedoch noch etwas Eingewöhnungszeit gewähren. Das System der Stärkung ist mir noch nicht völlig klar. Orientiert ihr euch an den altgermanischen Ablautreihen, wie zB im Gotischen? Wie haltet ihr's mit Reduplikation? Ich persönlich plädiere ja für eine Reaktivierung des guten alten Augments e- zur Präteritumbildung ausgewählter Verben. Da ließe sich doch was machen ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Arnymenos am 2006-04-04, 00:36:04
Tja, eine Einführung ist nicht so schnell gegeben. Aber mache dir die neue Ordnung der Großen Liste zu Nutze: Beginne mit dem Grundstorkschatz, alles andere kannst du erstmal ignorieren. Das ist was für den bertl und den Karsten, und sonst kaum brauchbar. Beim Grundstorkschatz handelt es sich um Analogiebildungen plus r/l/n/m-Umstellung aus unbetonter Endsilbe (die Idee findet sich schon bei Haefs).

Lies dich einfach rein...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-04-04, 20:12:46
Das ist was für den bertl und den Karsten, und sonst kaum brauchbar.

Infame Behauptung! Ich würde doch nicht in mühevoller Kleinarbeit Listen anlegen für Dinge, die nur zwei anderen Spaß machen!

Dem finnischen Kiwi ein herzliches Willkommen! :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-04-12, 22:52:29
Ich werde vom Karfreitag bis zum Freitag, den 21.4. netzfern in den Niederlanden abgammeln! Euch allen frohe Ostern, viel Spaß beim Schrauben am Deustchen und was ihr sonst noch so die ganzen Tage machen werdet! :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-04-12, 23:02:41
Schöne Tage in NL - vor allem: schönes Wetter!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-04-12, 23:18:49
jawohl! warmen regen und wohlgesinnte holländer.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-04-13, 06:21:41
Mach dir ein paar schöne Tage. Hopfentlich überstehste die Netzferne unbeschaden.
Vielleicht triffste ja Edragedlih. Dann kannste sie ja mal wieder an uns erinnern.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-04-14, 01:54:15
Ah, der Ganter ist ja auch mal wieder da!
Hallo Günter! Terminkalender gekloren?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-04-14, 02:00:58
Grüezi allerseitsens! Nee, nix genuaes weiß man leider noch nicht. Ich bin dran, Neustches hoffelnt nach den Österii, so zirkum den zweiundzwandsichsten der Aprilii.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-04-14, 02:04:59
Lass uns wissen, ob du eventüll doch noch impertinentieren kekünnest. Wir fröhen uns deines Flügelschlugs gen Rheinland.
Sekt ist naturl noch reichhaltig vorhanden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-04-14, 07:22:05
Hopfentlich verfliegt er sich da nicht.
Günter, kleiner Tipp: Opladen ist in Deutschland.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-04-16, 08:34:14
FROHE OSTERN EUCH ALLEN!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Arnymenos am 2006-04-16, 22:01:00
nicht so laut...

aber gleichfalls!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-04-17, 09:39:37
Sieh da, es hat sich ein wirklicher Edelstein zu uns gesollen; herzlich willkommen, Toermalijn!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-04-17, 09:59:49
nicht so laut...

aber gleichfalls!

Der Auferstehung Christi kann ich nicht mit Sparflamme, Muckertum und Leisetreterei begegnen - LUJA SOG I! :D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-04-17, 10:14:53
Ah, Besuch aus den Niederlanden.
Willkommen, edler Kristall!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-04-17, 10:22:34
Dürfen wir ein wenig über Dich erfahren, Toermalijn?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-04-17, 13:27:00
Frohe Ostern Euch Stärkern all, und seid begrossen, Ihr neuen Gleider.

Willkommen, lieber Stollentroll, o Geißel der Finsterberge (starkes Outfit, alle Ocht, kähähä. Hoffelnt bis Du nicht so ein verkommener, grundübler Unhold wie der andere, den ich kenne) & lieber FinnCrisp (auch sehr hübsch geklitten – entlich bin ich als seltener Fogel nicht mehr so allein) & an den Bauer Franz & den niederländischen Edelstein.

Welch vielversprechende neue Mitgleider! Tuët fleißig mit!

Nachtragl stärksten Dank an den Versucher für das treffliche Deustchen Zwo und an den Großen Administrator für dessen Präsentat. Iere Ablaut.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-04-17, 13:38:08
Gleichfalls frohe Ostern, alter Ganter !

Keine Bange, ich bin der vertrauenswürdigste Teilnehmer dieses Forums. Kähähä !
Und zum Beweis hab´ ich versucht, einige der Beinkleider zu knacken. Wenn Du Zeit hast, wirf´ doch mal was drauf - und wenn es nur ein Blick ist.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Arnymenos am 2006-04-17, 21:46:46
Augen gingen auch.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-04-17, 21:53:14
Yep.
Mainzwegen auch ´ne Schippe Kohlen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-04-23, 19:18:14
Leute, beeilt Euch mit den Dingen, die Ihr noch vorhabt, am 25.5. ist definitiv Schluß mit lustig!
Kuckst Du hier:
Es wird böse enden! (http://www.exopoliticsinstitute.org/Eric-Julien-25-MAY-2006-En.pdf)

Hier ist auch noch etwas. (http://www.exopoliticsinstitute.org/EricJulien-En.htm)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-04-23, 19:33:40
Hat jemand was zu schreiben da ?
Ich möchte mal ganz kurz meinen letzten Willen aufsetzen !
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-04-23, 19:52:05
Ich hab' Angst...

...vor der nächsten Weltuntergangstitelseite der BLÖD!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-04-24, 10:38:42
Leute, beeilt Euch mit den Dingen, die Ihr noch vorhabt, am 25.5. ist definitiv Schluß mit lustig!
Kuckst Du hier:
Es wird böse enden! (http://www.exopoliticsinstitute.org/Eric-Julien-25-MAY-2006-En.pdf)

Hier ist auch noch etwas. (http://www.exopoliticsinstitute.org/EricJulien-En.htm)

Auweia, diese vertrommenen französischen Piloten – mit denen flöge ich nimmer. Mäsche sich die Wissunsch der  Aviatik  (http://home.arcor.de/absurdia-online/absurdia1/astroshit.html)mit gallisch-g’schlamperter literarischer Phantasie, ändte es leicht wie beim verschollenen Antoine de Saint-Exupéry. Feiner Schriftsteller, lausiger Pilot. Friede seinem Fischfutter.

Bei der Gelieg erzähl’ ich Euch einen Schwank aus der Jugend (da war ich noch zu klein, um weite Strecken selbst zu fliegen):

Pointe-à-Pitre, Guadeloupe, 1976: Eine antike DC-3, zirka Baujahr 1943 (vielleicht ein ausgemorstener Rosinenbomber von der Berliner Luftbrücke), schak sich an, Touristen nach Fort de France, Martinique, zu befördern. Der dreimotorige Oldtimer war liebevoll hergerochten: außen knallblau, kreischgelb und quietschgrün mit Papageien- und Palmenmotiven angestrichen, très tropical, innen – oui, vraiment – mit Korbsesseln möbloren. Le personnel volant war, naturellement, français.

Etwas irritoren ward ich beim Start: Da geht’s naturgemäß aufwärts. Der Schwerkraft gehorchend, schwang die Tür zum Cockpit auf, und heraus rull eine leere Rumflasche, die gemächlich den Kabinenboden entlang von vorn nach achtern kurll.

War aber ein gans sicherer Flug, sonst wär’ ich ja nicht hier.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-04-24, 16:09:28
Leute, beeilt Euch mit den Dingen, die Ihr noch vorhabt, am 25.5. ist definitiv Schluß mit lustig!

Na, das ist doch mal ein bombiger Abschluss für die Opladener Impertinale (http://www.die-impertinale.de).
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-04-28, 13:54:52
Hurra, mein letzter Tag in Mannheim!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-05-07, 16:25:14
Ich hab' Angst...

...vor der nächsten Weltuntergangstitelseite der BLÖD!

Sag das bloß nicht so laut.  :-X

Womolg lesen die mit und legen gleich los.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-05-09, 22:15:28
Hatten wir schon mal 8 (acht) Mitglieder gleichzeitig?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-05-12, 20:03:52
Allen Impertinierenden und der Dinnin das Stärkste, Impertinenteste, PerVerseste, Opladenste für morgen!

Ich wünsch’ Euch treffliches Gelingen, tosenden Applaus und sämtliche Kleinkunst- und Literaturnobelpreise der Opladener Lokalmedien und weit darüber hinaus.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-05-13, 01:00:20
Allen Impertinierenden und der Dinnin das Stärkste, Impertinenteste, PerVerseste, Opladenste für morgen!

Ich wünsch’ Euch treffliches Gelingen, tosenden Applaus und sämtliche Kleinkunst- und Literaturnobelpreise der Opladener Lokalmedien und weit darüber hinaus.

Ganter, wir danken dir.
Schade das du nicht anwesen kannst.
Wir werden unser Bestes geben und euch allen berichten, wie der Tag verlief.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-05-15, 18:24:32
Leute, kann es ein, daß wir das überaus wichtige Verb "legen" noch nicht gestorken haben? Jedenfall finde ich es nicht in der Großen Liste.

Ich stärke es wie folgt:

legen - låg - lœge - gelågen

Ich mache das nicht, weil ich besonderen Spaß an Sonderzeichen hätte (wer's glaubt...), sondern weil durch 'liegen' und 'lügen' schon so einiges an Vokalen verbraucht wurde. Man will ja nicht auf Kollisionskurs gehen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-05-15, 18:30:46
Vielleicht strob man sich, es zu stärken, weil es der Kausativ zu liegen ist. Aber das sollte uns nicht weiter stören. Wäre ja gelacht, ließe man so etwas einfach ungestorken.

Und Sonderzeichen sind soviseau toll.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-05-15, 18:38:12
Ich habe im Handschuh Prät legen mit "log" verwonden. Das kollidiert nicht mit lügen-log, weil bei meinen Beiträgen verwende ich eben lügen nicht, sondern z.B. schwindeln schwolnd o.ä.  
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-05-15, 18:40:55
amarillo hatte bei Max und Moritz im Präteritum "lag" geschrieben.

Ich finde, diese Kollosinen sollte man umgehen. låg finde ich da sehr passend.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-05-15, 18:50:50
Ist doch gar keine Kollision. Außer dir erinnert sich daran doch keiner, oder?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-05-15, 18:55:31
Du gönnst amarillon nur seinen schönen Stork nicht und bist neidisch, weil du nicht selber drauf gekommen bist.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-05-15, 18:58:18
Genau, und ich bin auch noch stolz drauf  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-05-16, 19:07:54
Es sei denn. :) Setzen, und legen gestorken (stellen war schon).
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-05-16, 19:54:53
Setzen stürke ich eher: setzen - seß - seße - gesassen. Damit's sitzen gleicht.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-05-16, 19:56:59
Soll es nicht, finde ich.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-05-22, 18:11:12
Ein neues Mitglied; herzlich willkommen prozac! Name und Herkunft lassen sehr viel Neues und Schönes erhoffen.

Ich glaube wir freuen uns. 8)

Ich erlob mir, Dir ein wenig hinterher zu googeln. Donnerwetter, nicht weniger als 122.000 Nennungen von prozac7674 (fast ausschließlich Foren). Das reicht vom "socialist historians board" bis "trilobiten.de". Sowas nenne ich ja mal umtriebig und vielseitig interessoren.

Nur so eine Vermutung: kann es sein, daß Du in der Pharma-Branche tätig bist? Klasse, hatten wir bislang noch nicht.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-05-23, 20:04:21
Ist die blaubestirnene Spunftpatrouille gerade auf Streife? Ich glaube, da hat sich wieder so ein Gast zur Elefantenrunde gesollen. Was die nur alle an jenem Faden finden?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-05-23, 20:18:09
Noch leicht hüstelnd vom Pulverdampf melde ich: Angriff niedergemoltzen!  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-05-23, 20:20:06
Stell dich nich so dicht neben meine Knarre, dann zieht dir der Pulverdampf auch nicht so um die Nase.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-05-23, 20:23:01
stell dich nicht so an wegen ein bissi pulverdampf. bei uns machen sie heut einen ganz anderen qualm (http://noe.orf.at/stories/111135/). pfuideibel! :P
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-05-23, 20:32:01
Dank Euch tapf'ren Kriegern, kächörch, jetzt seh' ich wieder was. Schlage vor, wir verlegen den Dialog kurtz ins Ressort "Geheimse" (Kriegsrat).  8) Feind liest mit!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-05-24, 20:38:01
Ich hoffe, ihr werdet euch gut amüsieren, während meiner Abwesenheit in den näxten Tagen. Ich mach' mir jetzt ein schönes langes netzfernes Wochenende. Die Spunft ist bei Scheff und amarillon sicherlich in guten Händen. Rätselt fleißig Hosen weg, damit ich was zu tun habe, wenn ich wieder da bin.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-05-24, 21:56:47
stell dich nicht so an wegen ein bissi pulverdampf. bei uns machen sie heut einen ganz anderen qualm (http://noe.orf.at/stories/111135/). pfuideibel! :P

Ja, was macht Ihr denn auch da? Kann man Euch nicht mal ein paar Minuten allein lassen?
Wir Blauen können zwar mittlerweile löschen, aber das war doch ganz anders gemienen.
Jetzt seht bitte zu, wie Ihr die Sauerei wieder wegbekommt- ts ts ts... :D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-06-04, 09:34:14
Frohe Pfingsten allerseits
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-06-04, 11:57:30
Danke und dito!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-04, 12:07:27
Pfrohe Fingsten für alle!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-06-04, 12:51:01


hier hat der herr erzbischof s., der nicht an die evolution glaubt, vorhin als pvingstbotschaft verkuonden, daß sich die europäer gefälligst stärker vermehren sollen  ;D


in diesem sinne: ein vröhliches pvingschdveschd.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-06-04, 13:11:28
Hallo Gemeinde,

ich bin zwar nicht in Hamburg, sondern in Berlin, trotz allem aber:

To Pingsten, ach wie scheun, - wenn de Natur so greun,
un all'ns na buten geiht, dat is een wohre Freid!


Ich werde jetzt mal zum Südstern radeln und mir den Festzug anschauen.

Grüße,

Amy
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-04, 14:10:47
Dann will ich mich mal den allgemeinen guten Wünschen anschliessen :

Vrohe Vinksten Euch allen !
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-06-05, 00:57:30
Ja, in Deutschland habt ihr's schon am pfingsten! Hier in Japan gibt's nicht viel zu pfangen. Da wissen die Läute nicht mal, was ein Pfingsonntag ist und schon gar nicht Pfingermontag, geschweige den ein Pfingstferien! Möge Euch der heilige Geist das Zungenreden lehren!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-06-05, 01:22:58
Möge Euch der heilige Geist das Zungenreden lehren!

meinst du etwa so (http://verben.texttheater.net/v3/pfingstbotschaft.htm)?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-06-05, 01:36:22
Möge Euch der heilige Geist das Zungenreden lehren!

meinst du etwa so (http://verben.texttheater.net/v3/pfingstbotschaft.htm)?

O, etwas!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-06-10, 23:43:09
Es reicht mir, ich habe keine Lust mehr, hier als Spam-Straßenfeger zu dienen, während sich der Scheff anderweitig engagiert.
Das ist hier nicht meine Seite; demzufolge denke ich, daß Kilian sich mal langsam überlegen dürfte, ob er sich nicht selbst ein wenig mehr kümmert.
Die "Moderatorwürde" gebe ich gerne wieder ab, ich bin überzeugt, daß sich schnell andere Interessierte finden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-11, 08:11:59
Samma was soll das denn jetzt?
Willst du mich etwa mit der ganzen Spunft-Überschwamm allein lassen?
Nix da! Du wolltest die Moderatorenwürde, jetztwird nicht gekniffen. Bin allerdinx deiner Mien, dass der Scheff sich hier auch hin und wieder mal blicken lassen kekünne.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-06-11, 09:26:56
...ist doch wahr... ;)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-06-11, 19:18:43
Sag mal, amarillo, geht's noch? Ob du lieber die zwei Klicks machst oder die Spunft aushältst, bis ich Zeit habe, ist mir vollkommen egal. Aber was soll denn dieser vorwurfsvolle Ton? Normalerweise gucke ich fast jeden Tag ins Forum und lösche eventuell vorhandenen Dreck. Wenn dann andere schon alles vom Tage beseitigt hast, bleibt für mich nun mal nix mehr übrig. Das war schließlich deine Idee.

@VerbOrg: "Hin und wieder mal blicken lassen", muss ich das kommentieren?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-11, 19:50:41
Schön, dich mal wieder zu sehen. Ich hatte dich schon vermossen.
Lobst du Ur?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-06-11, 20:00:14
Nee, ich tug (http://www.coli.uni-saarland.de/conf/tacos-06/). :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-11, 20:34:15
Wenn´s Euch weiderhilpht, kekünne ich mich als Spam-Ausputzer zur Fervügung stellen. Ich vürchte nur, mir phehlen die (Beitrags-)Kwaliphikationen.
Aber befor Ihr Euch hier gegenseitig die Köpfe abbeisst   ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-06-11, 20:35:43
Sag mal, amarillo, geht's noch? Ob du lieber die zwei Klicks machst oder die Spunft aushältst, bis ich Zeit habe, ist mir vollkommen egal. Aber was soll denn dieser vorwurfsvolle Ton? Normalerweise gucke ich fast jeden Tag ins Forum und lösche eventuell vorhandenen Dreck. Wenn dann andere schon alles vom Tage beseitigt hast, bleibt für mich nun mal nix mehr übrig. Das war schließlich deine Idee.

Das Problem ist, daß DU fehlst! Es ist der Geist, das Flair, der Esprit, der dieses Forum schuf, das ist nun einmal alles Deines.
Man kümmert sich um seine Kinder, ich habe das schon einmal gesagt. Kapier doch endlich den Umstand, daß ein Haufen Erwachsener, die - weiß Gott - wesentlich mehr Lebenserfahrung haben als Du, bereit sind, Dir sprachlich zu folgen.

Dies war als positive Kritik gemeint!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-11, 20:42:04
Streitet euch doch nicht. Der Scheff ist doch wieder da.
Ich fröhe mich, wenn er noch ein bisschen bliebe und mit uns Diskut öre. Nur nebenbei mal ein bisschen Müll löschen wird eben nicht als wirlke Anwas wahrgenommen. Oder kriecht jemand von euch das mit, wenn ich morgens um kurz nach fünv die Spunft von halb fünv lösche?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-06-11, 20:46:29
Na, dann elle ich mich halt auch noch dazuges, nur, damit wir mal NEUN Gleider auf einem Haufen sind (Rekord?).

Vielleicht sollten wir uns was dauerhaft Wirkungsvolleres gegen Spunft einfallen lassen, allein, mir fehlt die Expertise. Und als „Moderator“-Mistkübelleerer wär’ ich keine große Hilfe, weil ich gelegelnt tage- oder gar wochenlang nicht hier sein kann.

Lasst doch dem Scheffe seinen Freiraum – wie amarillen bemork, sind wir ja schon groß. Jahre tolft Kilian an diesen tausend wumbabaren Seiten; ürfe es in allzu ärnste Arbeit aus, litte der Spaß.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-06-11, 20:48:59
Gott Sakrament, es geht doch nicht um die Klickerei, ein paar Spams zu löschen, das kann jeder.
Bislang gefiel mir die Führung eines klar denkenden Scheffs. Wenn der sich nicht zeigt, fehlt was - das ist auch schon alles.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-06-11, 20:53:34
Freilich freilich, so isses. Tüge er ein paar Tage anderswo, so memüssen wir ihn halt vermissen und nachher wieder umhurzen, wass ich hiermit tue.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-06-11, 20:57:07
"Führung" war eigentlich nie das, was ich mir unter meinen Aktivitäten im Forum vorstelle. Wir alle sind doch letztlich zu unserem Vergnügen und unbezahlt hier. Mal bin ich mehr da, mal weniger, wie andere auch. Damit muss man leben.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-11, 21:00:19
Aber wenn du weniger da bist, wirst du nun mal vermossen. (So wie andere Leute auch vermossen werden, wenn sie einfach mal ein paar Tage nicht da sind.)
Aber keine Angst, Scheff: allzu nalchverossegen fühle ich mich nicht. Du kommst ja immer wieder. So wie jetze.  :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-06-11, 21:01:12
...und damit hab' ich kein Problem.

Edith: Dies naturl als Antwort auf #403.

Ja, VerbÖrgeli, schlaflos? Oder ställest Du Dir ei-gäns den Wecker mitten in der Nacht, um Seitenumbrüche oder Spünftler zu erwischen, oder aus Ryxicht auf die Tseitsone des Tokyoter Kollegen? Mehr als lœblich, doch nicht auch etwas ybertrieben? Sey des Dankes gewiss!

Edith: Und dies auf #399. Bin zu lanxam.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-11, 21:02:36
Aber wenn einer - nicht nur der Scheffe - ´ne Weile nicht gesendet hat, fehlt einem einfach was. Z.B. die unvergleichlichen Lösel des Ku. Oder die Wutausbrüche von VerbOrg  ;)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-11, 21:08:37
Ja, VerbÖrgeli, schlaflos? Oder ställest Du Dir ei-gäns den Wecker mitten in der Nacht, um Seitenumbrüche oder Spünftler zu erwischen, oder aus Ryxicht auf die Tseitsone des Tokyoter Kollegen? Mehr als lœblich, doch nicht auch etwas ybertrieben? Sey des Dankes gewiss!
Nee, mein "Wecker" wäke mich erst um sechs. Aber irnxwie bin ich schon immer um fünv wach und fang dann ebendt um fünv nach sechs schon an zu arbeiten. Die Zeit, hier reinzuschauen, hab' ich vorher auch grade noch.

Troll, du komm mir bei der nächsten PerVers unter die Augen. Dann wirste mal einen Wutausbruch der VerbOrg kennen lernen. Vielleicht.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-11, 21:11:25
Troll, du komm mir bei der nächsten PerVers unter die Augen. Dann wirste mal einen Wutausbruch der VerbOrg kennen lernen. Vielleicht.

Schau mich an  :o  Kann man solch einem Wesen ernstlich böse sein   :-*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-06-11, 21:14:10
Bleibt die Vrage: Vas treibt VerbOrg zvischen vünv und vünv nach sechs?

@Troll:
Mal unter uns:  8) In Wurlk bricht sie auf PerVersen gar nicht wutaus, soweit ich erlab.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-11, 21:19:20
Zitat
Schau mich an  :o Kann man solch einem Wesen ernstlich böse sein  :-*

Nein, Trolli ich werde dich ob deines vorteilhaften Aussehens mit meinem Mitleid überschütten, so dass du bis zum Ende der PerVers damit beschaftogen bist, einen Stollen raus zu graben.  :P

@GüGa:
Die VerbOrg wühlt sich aus den Pfühlen, duscht, zieht sich an, schaut ins Forum, stückt sehr früh, putzt sich die Beißerchen, geht zur U-Bahn, lässt sich ein Stückchen durch Hamburg fahren, während sie sich der Lektyre einiger Buchseiten widmet, und geht ins Büro. Vrage ausfuhrl genug antbeworten?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-11, 21:22:27
Nein, Trolli ich werde dich ob deines vorteilhaften Aussehens mit meinem Mitleid überschütten, so dass du bis zum Ende der PerVers damit beschaftogen bist, einen Stollen raus zu graben.  :P

Geht das mit den Drohungen schon wieder los ?!   :-\
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-06-11, 21:25:05
@VerbOrg:

Hach, wie normal! Und ich dachte schon an sonstwelche Ausschwiffe...  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-11, 21:25:47
Gib's doch zu, Troll, dass du auf Drohungen stehst. Mit deinen ständigen Anspolen auf dein Äußeres ierst du sie jedenfalls Provoz.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-11, 21:38:18
Gib's doch zu, Troll, dass du auf Drohungen stehst. Mit deinen ständigen Anspolen auf dein Äußeres ierst du sie jedenfalls Provoz.

Ich iere den grossen Karl Dall zit : "Ich will gehasst werden !"   ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-06-11, 21:46:23
Waas, schon Halbzeitpause im Spiel Ex-Kolonie gegen Ex-Kolonialmacht? Muss weg - der WM-Zyklus harret meiner Pfrulm. Bis denne!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-06-12, 14:55:51

Ich iere den grossen Karl Dall zit : "Ich will gehasst werden !"   ;D

Überschöttet ihr
den Stollentroll mit Hässen,
es frö’ ihn gar sehr.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-06-12, 16:45:10
Jedoch:

Zuviel der Hässe
und es schlüge uns der Troll
voll in die Fresse.

(aua) :D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-06-12, 17:24:54
... soviel ehre, wie wir sie derzeit per haikou dem stollentroll angedeihen lassen, ward nie zuvor einem forumsmitglied oder einer lebensform zuteil :D ... bald schon ist das dutzend der ihm gewomdenen haikous voll ... ich könnte schier wetten, daß soviel aufmerksamkeit labsal für den troll ist ... und dennoch tauchen fragen auf: wo nur ist der solcherart bedochtene? ... in welchen winkel seines stollens hat er sich (schmollend? grollend? kähähend?) verkrochen? ... scheut er das licht oder die auseinandersetzung? ... oder heckt er, fern der zivilsation, einen finsteren plan aus, seine widersacher mit einem kompletten haikouzyklus an die stollenwand zu dichten? ... man darf gespannt sein, welche winkelzüge er in petto hat ;) ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-06-14, 22:38:40
rrr51 ist noch nicht adäquat gegroßen worden, also:

Hallo Rolf, alter Opladener  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-06-15, 00:47:32
Ohje, Spunft macht sich wieder breit und keiner unserer Blauen west an.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-06-27, 19:59:24
Schönes Bild, Agricola, erklärst Du mir, waß ich da so sehe?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-06-27, 20:07:52
Schönes Bild, Agricola, erklärst Du mir, waß ich da so sehe?
Siehe Beinkleid-Faden Nr. 2145.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 13:24:32
Herzlich willkommen, Utis, schön, daß Du zu uns gefunden hast! :D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 13:36:28
Herzlich willkommen, Utis, schön, daß Du zu uns gefunden hast! :D


... wer oder was ist utis ??? ... lese ich's als palindrom, kommt situ heraus ... und dazu fällt mir "in situ" ein :D ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 13:47:50
Ein neues Mitglied, das bis vor einigen Minuten anschnur war. Aber wie so viele vor ihr/ihm verschwand sie/er wenige Sekunden nach meinem Willkommensgruß. Das muß etwas ungeheuer Erschreckendes an sich haben, wenn man hier so direkt angesprochen wird; ich glaube, ich sollte das nie wieder tun, neue Mitglieder scheinen scheuer als Rehe zu sein.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 13:51:03
... vielleicht liegt's ja an DIR, daß neue mitglieder so erschrecken???? ;D ;D ;D ...

... das wort "anschnur" habe ich ja noch nie gehört, respektive gelesen ... aber gefällt mir gut!!! ... ich werde es gelegentlich in meine konversation einfließen lassen :D ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 13:55:50
... das wort "anschnur" habe ich ja noch nie gehört, respektive gelesen ... aber gefällt mir gut!!! ... ich werde es gelegentlich in meine konversation einfließen lassen :D ...
Da stürzt mir ein: Wie bezeichnet man jetzt Leute wie mich, die drahtlos am Netz hängen? Als anwelle?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-07-10, 22:12:05
Ein neues Mitglied, das bis vor einigen Minuten anschnur war. Aber wie so viele vor ihr/ihm verschwand sie/er wenige Sekunden nach meinem Willkommensgruß. Das muß etwas ungeheuer Erschreckendes an sich haben, wenn man hier so direkt angesprochen wird; ich glaube, ich sollte das nie wieder tun, neue Mitglieder scheinen scheuer als Rehe zu sein.

... vielleicht liegt's ja an DIR, daß neue mitglieder so erschrecken???? ;D ;D ;D ...

Das halte ich für unwahrscheinlich. Sie sehen ihn ja nicht ( ;D)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-07-11, 09:52:54
... mangels eigener erfahrung kann ich über amarillos aussehen ohnehin nicht urteilen ;D ... vielleicht macht aber (wie so oft) der ton die musike ;) ... möglicherweise sind manche auf eine nette begrüßung überhaupt nicht eingestellt und verkrümeln sich deshalb ganz verschreckt ??? ... wie wär's das nächste mal (testweise) mit einem etwas ruppigeren tonfall??? ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-11, 11:02:57
... wie wär's das nächste mal (testweise) mit einem etwas ruppigeren tonfall??? ;D

Das kann ich übernehmen ! Kähähä !
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-07-11, 11:16:47
... wie wär's das nächste mal (testweise) mit einem etwas ruppigeren tonfall??? ;D

Das kann ich übernehmen ! Kähähä !

... ich könnte mir niemand geeigneteren für diesen job vorstellen, stollentroll!!! *begeistert dreinguck* ... alsdann, frischauf ans werk - verpaß allen neuankömmlingen einen verbalen (optisch geht ja leider nicht ;D) schock, der sich gewaschen hat!!! ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-07-11, 11:19:28
Etwa so in der Art? "Was hat dich denn enthemmt, Utis, dass du unsere Runde störst? Musst du deine Qästoren-Hackfresse so aufdringlich hier platzieren?" Und wenn sich ein neues Forums-Mitglied z.B. als Dame aus Spanien zu erkennen gibt, dann muss man sie mit "Monsieur" anreden und alleweil fragen: "Wie ist das denn bei euch in Frankreich..."

Zu Hülf, caru hat das Gesicht verloren!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-07-11, 20:52:36
ich? ich hab mein gesicht noch. *in den spiegel guck* alles noch dran.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-11, 20:55:51
Der Dame aus Spanien werd´ ich zum warmwerden erst mal meinen Lieblingswitz erzählen. Und der geht so : "Kommt ´ne Frau zum Arzt..."    ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-11, 20:58:41
Der Anfang ist doch schon mal nicht übel.
Sage mal, Stollentroll, sehen die anderen Mädels bei euch auch so aus wie du?  :P
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-11, 21:25:16
Sage mal, Stollentroll, sehen die anderen Mädels bei euch auch so aus wie du?  :P

Keine Ahnung, hab´ noch nie eins getroffen. Ich selber bin ja männlich, wie man schon an meinem Photo unschwer erkennen kann.

Edith:
Wenn Dir der Anphang so gut gephällt, dann erzähl ma weider  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-07-16, 16:15:42
ich? ich hab mein gesicht noch. *in den spiegel guck* alles noch dran.

Ach so, ja, dein Bild hier, das taucht immer schon erratisch auf. Zu Hause und in der Uni sehe ich, wenn es nicht erscheint, gar nichts, aber am Arbeitsplatz ein irritierendes rotes Kreuzchen - daher mein Schreck! :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: FinnCrisp am 2006-07-21, 17:49:41
Kalauer (selbst ausgedacht):

Wie lautet der Eröffnungsspruch beim anti-alkoholischen Oktoberfest?
Na?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-07-21, 17:52:12
O-Saft is'!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: FinnCrisp am 2006-07-21, 17:53:43
Sehr gut!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-07-21, 17:58:08
Übrigens schön, dich mal wieder hier zu sehen, altes Knäckebrot, und dann noch mit einem so schönen Rätsel. Haste die Holstener Liesel nich mitgebracht? ;)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-31, 07:24:05
Ich wollte nur ankündigen, dass ihr mich in den näxten Tagen hier nicht zu Schirm bekommt. Ich fahr' nämlich in den Osten.
Wann ich wiederkomme? Weiß noch nicht. Spätestens am 13.08., ab dem 14. muss ich nämlich wieder arbeiten.

Aber heute bin ich ja noch ein bisschen hier. Hin und wieder. Kurz.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-08-01, 11:33:14
Donnerwetter, fast zehn Monate nach ihrer Erwuhn erfuhren Günters Numeri endlich eine Würdigung in der Liste.
Jetzt bekomme ich so langsam einen Eindruck von der Höhe des Noch-Zu-Erledigen-Stapels auf dem Chefschreibtisch. Dagegen dürfte sich der EU-Butterberg wie ein Maulwurfshügel ausnehmen. ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-01, 12:21:31
Ganz so wild ist's nicht. Niemand hatte die Vorschläge auf den Stapel gelegt, weil der entsprechende Faden abgerissen war.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-08-01, 16:19:06
So, Ihr Lieben, es ist soweit, ab heute gilt die reformorene Reform der Rechtschreibreform - ein denkwürdiger Tag. GROSS- und [size=0,5]klein[/size]schreibung, Trenn-ung und,  Zeichensetzung, sind fort an endgültig geralgen. Auch das Aus ein ander- und Zusammenschreiben ist jetzt einführ alle malein deutig.

Vielen Dank, Ihr Duden-Dödel!

(Falls Ihr noch einen Mitarbeiter braucht, der, wie Ihr, ebenfalls keinen Plan hat: ich stehe zu Eurem Verfug!) Und jetzt legt Euch wieder hin, das waren aufregende Jahre, erholt Euch und schlaft schön weiter. :P
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-08-01, 17:35:20
... also am "ein für Alle-Mal", "fort-an entgültig" und "ein Deut'ig" melde ich gelinde zweifel an ...

... das einzige, was durch diesen jahrelangen irrsinn geschafft wurde, ist eine spürbar gestiegene unsicherheit und beliebigkeit beim schreiben, die ich tagtäglich aufjaulend bis resignierend "bewundern" darf >:( ...

... aber wie sagte sebastian sick in seinem heutigen "zwiebelfisch" treffend: "Den meisten bereitet ja nicht die Reform der Rechtschreibung Probleme, sondern die Rechtschreibung an sich." ... recht hat er! ... der großteil der leute schrieb und schreibt eh nicht nach irgendwelchen (alten, neuen oder selbsterfund'nen) regeln, sondern so, wie er es irgendwann mal gehört oder gelesen hat (vielen dank auch an die werbetexter, die seit jahren tüchtige vorreiter im denglisch-legastheniker-sprech und -schrieb sind!) und glaubt, daß es richtig oder wenigstens molg ist ... da legt man sich tatsächlich oft nieder - aber nicht zur ruhe, sondern in schierer verzwulf :'( ...

... aber was soll's: sprache ist eben lebendig und ändert sich stetig ... und am ende entscheiden sprecher und schreiber darüber, was bleibt, was verworfen wird, was neu dazukommt ... da ist eben auch mancher unsinn dabei (q.e.d.) ... kein grund also zu großer aufregung, kulturkampf oder pathetischem gedöns :D ...

... also, weiterschlafen! ;)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-02, 00:57:31
... das einzige, was durch diesen jahrelangen irrsinn geschafft wurde, ist eine spürbar gestiegene unsicherheit und beliebigkeit beim schreiben, die ich tagtäglich aufjaulend bis resignierend "bewundern" darf >:( ...

Echt? Ich sehe seit ca. 2004 in Rechtschreibfragen so klar wie nie: Ich schreibe einfach so, wie ich es für sinnvoll halte. Das reduziert den Nachschlag-Faktor unheimlich und ist ein richtiges Verdienst des jahrelangen Gezerres. Es hat auch dazu beigetragen, das Mem "Rechtschreibung ist etwas in Stein Gemeißeltes" zugunsten von "Rechtschreibung ist eine Konvention, deren Einheitlichkeit in Details ein soooo hohes Gut nun auch wieder nicht ist" bevölkerungsweit etwas zurückzudrängen (mal sehen, wie lange es hält - wahrscheinlich nicht bis zur nächsten großen Reform). Lang leben Kultusminister, Reformgegner, Reformbefürworter, Reformreformer, all die Erbitterten in ihren Schützengräben und ihre nicht nachlassende Kampfeslust! Sie war irgendwo doch ein Segen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-08-02, 12:04:02
Ich sehe seit ca. 2004 in Rechtschreibfragen so klar wie nie: Ich schreibe einfach so, wie ich es für sinnvoll halte. Das reduziert den Nachschlag-Faktor unheimlich und ist ein richtiges Verdienst des jahrelangen Gezerres. Es hat auch dazu beigetragen, das Mem "Rechtschreibung ist etwas in Stein Gemeißeltes" zugunsten von "Rechtschreibung ist eine Konvention, deren Einheitlichkeit in Details ein soooo hohes Gut nun auch wieder nicht ist" bevölkerungsweit etwas zurückzudrängen

eigentlich mach ichs schon immer so - nur in der schulzeit haben mir da manchmal meine doofen deutschlehrerinnen dazwischen gefunkt, die waren nämlich anhängerinnen der in stein gemielßenen, damals noch nicht reform georenen RS.

jetzt akzeptiert im grunde fast jeder fast alles, orthographischerseits. nur nicht meine oma, die hält an der in stein gemielßenen RS der 1920er jahre fest und findet alles seither eingefohrene abnormal und häßlich.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-08-02, 14:33:32
Echt? Ich sehe seit ca. 2004 in Rechtschreibfragen so klar wie nie: Ich schreibe einfach so, wie ich es für sinnvoll halte. Das reduziert den Nachschlag-Faktor unheimlich und ist ein richtiges Verdienst des jahrelangen Gezerres. Es hat auch dazu beigetragen, das Mem "Rechtschreibung ist etwas in Stein Gemeißeltes" zugunsten von "Rechtschreibung ist eine Konvention, deren Einheitlichkeit in Details ein soooo hohes Gut nun auch wieder nicht ist" bevölkerungsweit etwas zurückzudrängen (mal sehen, wie lange es hält - wahrscheinlich nicht bis zur nächsten großen Reform).

... da ich viel mit texten zu tun habe (mich daher zwangsläufig der jeweils aktuellen RS befleißigen muß und somit nicht das privileg habe, so schreiben zu können, wie ich es für sinnvoll halte - was ich indes privat natürlich tue!) fiel es mir tatsälch auf, daß seit der ersten reform u.a. verstärkt apostrophen beim genitiv gesetzt werden, viele das ß komplett abgeschafft haben (weil sie die regeln nicht kapieren), die einzelkomponenten zusammengesetzter wörter plötzlich mit immer mehr bindestrichen verbunden werden oder nach angelsächsischem vorbild ganz ohne bindestriche auskommen müssen, kommata immer wilder und sinnloser eingestreut oder weggelassen werden etc. ...

... die unsicherheit ist wirklich spürbar gestiegen, und wir sind heute nach meinem persönlichen eindruck und dem vieler kollegen weiter entfernt von einer einheitlichen schreibe als vor der reform … das ganze geschrei von gegnern und befürwortern dieser oder jener änderungen ist mir dabei ziemlich wurscht, mich ärgert das jahrelange gedöns nur insoweit, als daß ich aufgrund dessen noch mehr arbeit habe …

... aber ich stimme dir zu, dass die RS nichts in stein gemielßenes und so hoch tatsälch nicht zu bewerten ist … es gibt wichtigeres im leben (auch wenn sich mir als sprachliebhaber angesichts so vieler rechtschreibfehler im alltag oft die fußnägel aufräufeln) … die schreibenden (egal wie gut oder schlecht bewandert sie in der RS sind) werden darüber bestimmen, was bleibt, was kommt … sicher ist nur eines: der stetige wandel gesprochener wie geschriebener sprache … also kein grund zur aufregung :) …
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-02, 16:51:51
Zitat
Ab heute gilt die revidierte Rechtschreibung. Aber nicht alle Zeitungen machen alles mit: Die Frankfurter Rundschau will zwar im Prinzip auf die nun gültigen Regeln umstellen, hat aber versehentlich letzte Woche den einzigen Redakteur entlassen, der weiß, wie man die Computer programmiert. Die Welt stellt von der ganz alten auf die neue alte Rechtschreibung um, will aber das Wort "national" weiterhin (ganz) groß schreiben. Die SZ will auch weiterhin SZ heißen statt ß. Die Nationalzeitung behält sich vor, alle Semikola durch Antisemikola zu ersetzen, und den Mitarbeitern von Bild bleibt es seltsamerweise verboten, USA mit "SS" zu schreiben, mit "SA" dürfen sie es aber. TITANIC bleibt dabei, einfach alles richtig zu schreiben.

www.titanic-magazin.de
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-08-03, 14:38:36
Weiß eigentlich von Euch jemand, wo man (am besten im Netz) den aktuellen offiziellen Stand für alle Zweifelsfälle nachschlagen kann? Nur weil es in meinem Umkreis ein paar verzweifelte japanische Deutschlehrer gibt, die gerade ein neues Lehrbuch herausgeben wollen. Ansonsten ist mir nichts egäler als das.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-08-15, 00:18:48
Jetzt kurts zu etwas föllich anderem.

Hier ist noch ’ne andere Variante zur Begrond Ganterns langer Abwase (aber nicht weitersagen  :-X):

Auffrumpt einef Lachanfallf pfflog ihm’pff Gebiff herauff, umpfwar in die Fuppentaffe der gegenüberpfipfemden Dame. Daff war fo pfeinlich, daff er pfeitweilig ver’pf’m.

Ump pflimmer noch: Auff der Fuppentaffe der Dame pfflog eine Garnele inff Dekolleté derfelben. Mehr alf pfeinlich.

Anfschfflielff pferfvoch er, unter pfielpfaltger Entpfschuld, daff Garnelenteil auff dem Dekolleté tffu puhlen. Noch pfeinlicher.

Dann: fpitfer Auffschrei der Dame, Aufftrfitt Pfolipfei, Pferhafftfung pfwegen pfsepfueller Beläfftigung, naja, waff foll ich Euch fagen, weggeschloffen pfür Pfwochen, kein Pfahnarpft pfweit und breit, biff jetfft.

Aber jetst sind Tsähne und Tastatur wie neu. Guckt mal. Blitst doch geradetsu.  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-15, 01:40:05
Blendend!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-08-15, 19:04:23
Ich wese für den Rest der Woche ab! Bin Sonntag abend oder Montag wieder da.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-08-15, 22:27:32
Wir könnten die Herrschaften Viagrakaufen und Viagra-Shop nun eigentlich aus der Mitglieder-Liste streichen, ich habe jedenfalls meine Vorräte aufgestocken.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-08-15, 22:35:09
Wart noch mal, bin noch nicht fertig...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-08-15, 22:36:17
...so jetzt hab ich alles. Kannst löschen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-15, 23:14:24
Sonst noch jemand? Letzte Chance!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-15, 23:14:35
...und aus.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-08-20, 20:28:37
Hm, hättet Ihr das Neumitglied „viagrakaufen“ nicht hinweggeolken und ließe es sich auf der PerVers blicken, erönffe das gans neue Perspektiven über die Formen, in denen wir Eisenach unsicher miechen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-08-20, 20:31:39
Wir könnten die Herrschaften Viagrakaufen und Viagra-Shop nun eigentlich aus der Mitglieder-Liste streichen, ich habe jedenfalls meine Vorräte aufgestocken.
Ist es eigentlich sicher, dass es sich um "Herr"schaften handelte?

BTW: "Viagra" ist nur eine Abkorz für "Wie Agricola".
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: A. Jankuscheit am 2006-08-30, 20:19:42
Guten Abend allerseits. Erinnern Sie sich noch an mich? Amanda Jankuscheit, die Suizidberaterin.
Ich habe vielleicht ein paar Monate hinter mir! Da könnte ich Ihnen aber was erzählen. Der Herr a. dachte wohl, er könnte mich mit der uralten Betonklotzmasche beeindrucken - der arme Wicht. Wie man mit sowas fertig wird, lernt man als emanzipierte Frau doch heute schon im Grundkurs 'Mafiaabwehr'.
Na jedenfalls bin ich jetzt wieder da, und wenn Sie wollen, stehe ich Ihnen mit Rat und Tat in Sachen Ausdemlebenstehlen zur vollen Verfügung. Herr a. braucht sich nicht mehr zu melden, der kann gucken, wo er bleibt. Ich meine, als Dame hat man ja auch seinen (muß es nicht heißen 'ihren'?) Stolz.

Ich will auch versuchen, mich ein wenig an Ihre schrägen Beugungsformen zu gewöhnen, aber das dauert bestimmt eine Weile, bis ich das so drauf habe.

Wie ich lese, sind bei Ihnen ja einige Kandidaten unterwegs, die für nichts mehr fies sind, die verstehe ich gar nicht, dabei habe ich den Eindruck, daß die meine Hilfe am nötigsten brauchen könnten. Na, nun bin ich ja wieder da und ich sehe ein weites berufliches Betätigungsfeld vor mir.

Darf ich auch als Gast nach Eisenach kommen? Manche von Ihnen würde ich gerne persönlich kennenlernen, sonst glaubt mir das ja keiner.

Ihre
Amanda Jankuscheit
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-08-30, 20:36:32
Schön, dass es Ihnen gut geht. Ich hatte schon befürchtet, Sie wüssten sich keinen Rat mehr. (Wie passend für eine Suizidberaterin, finden Sie nicht auch?)

Schrieb nicht mal jemand was von Reisefreiheit?
Niemand hier kann und will Ihnen verbieten, nach Eisenach zu kommen. Aber seien Sie gewarnt: amarillo wird auch da sein. Nicht, dass da wieder irgendwas passiert.
Ich jedenfalls hätte nichts dagegen, Sie mal persönlich kennen zu lernen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-08-30, 20:39:01
Katakura, Pompauftberogener, jetzt kannste dich auf was gefassen machen. Der geheimnisvolle 13. Teilnehmer hat sich gemeldet. In den meisten Kriminalfällen handelt es sich bei dieser Person um einen geisteskranken Mörder, der die Zahl der normalen Teilnehmer reduziert, und zwar gleichmäßig über die Nacht verteilt. Zum Schluss bleibt regelmäßig der Mörder und der Held (Ku) übrig, der dem Mörder einen Ring durch die Nase zieht und ihn dem zuständigen Kommissar übergibt.
Das Frühstück am 22.10. würde ich abbestellen.  
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: A. Jankuscheit am 2006-08-30, 20:56:21
Ach Herr Ku, Sie alter Charmeur, Sie wollen doch sicher nur wieder eines Ihrer berühmten Witzchen reißen. Alle Welt weiß doch, wie harmlos ich bin - wenn man mich nicht reizt.

Aber daß ich die Nummer 13 wäre, hat schon etwas außerordentlich Spukiges, finden Sie nicht auch?  

Vielen Dank, Frau VerbOrg für Ihre aufmunternden Worte. Ich werde mal sehen, was sich machen läßt. Aber erst muß ich sehen, wie ich meinen Mann unterbringe, seit seinem letzten Anfall ist er etwas sehr eigenwillig. Eigentlich war er schon immer recht ungehobelt, aber zur Zeit neigt er dazu, etwas kräftiger am Rad zu drehen.
Der Doktor hat ihm starke Beruhigungsmittel verschrieben. Mal sehen, wenn ich die Dosis verdrei- bis vierfache, kann ich ihn vielleicht mal eine Wochenende allein lassen. Ich teste das am kommenden Samstag und Sonntag mal. Er kann ja so lästig sein mit seinen Bedürfnissen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-08-30, 23:05:59
Euer Karsten war letztes Wochende mal wieder genotagen einen Fülm zu drehen. 2880 - Grand Prix du Film (http://www.2880-grandprixdufilm.de/) hieß das Spektakel. Freitagabends um 20 Uhr bekam jedes angemoldene Tihm ein Genre und einen Fülmtitel per Los zugetielen; ab dann hatte man genua 48 Stunden Zeit ein Drehbuch zu schreiben, alles zu fülmen, verzutonen, zu schnittern, usw.

Unser Tihm, bestehend aus mir, unserer blonden Hexe Ellen, dem impertinenten Fotografen Karl-Heinz, Petra, die mir den Calvin & Hobbes Comic (http://verben.texttheater.net/forum/index.php?board=4;action=display;threadid=224;start=126) brachte, seauvi Ellens Freund Jörg und ihr Kollege Klaus, mussten ein Dokumentat Fabriz ieren unter dem Titel "Sing mit mir". Meine langjährigen Freunde Olli und Gereon, die ich zur Komponust der Filmmusik überreden konnte, schlugen vor, "singen" mit "Geschlechtsverkehr ausüben" gleichzusetzen, und somit entstand eigelnt eher ein Film über ein Verb...

Die 43 abgegebenen Filme kann man sich am 9.9.6 ab 17 Uhr im Forum Leverkusen anschauen, Eintritt 3 Euronen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-30, 23:33:27
Wie geil! Ich werde alles tun, um kommen zu können, aber darüber hinaus - falls du es schoßspitzentechnisch ermöglichen kannst - wäre das doch auch schon mal ein guter weiterer perverser Programmpunkt!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-08-30, 23:39:10
OK, zum Bücherschrank kommt noch der Filmschrank - nee, sind ja nur dreie, die ich bisher gemachen hab.

Auf DVD kekünne ich die kompletten Machwerke aller 2880 Festiwälle mitbringen, sind dann nur knapp über 130 Fülmchen...

Ich schau mal, dass ich meine drei auf eine einzelne DVD krich (sind beim Karl-Heinz irgentzwo Archiv georen).
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-30, 23:42:08
Auf DVD kekünne ich die kompletten Machwerke aller 2880 Festiwälle mitbringen, sind dann nur knapp über 130 Fülmchen...

So entfallen denn ca. 0,045139 Filme auf ein Festival? :o
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-08-30, 23:49:44
Wie kommste denn darauf? Ich mien alle abgebenen Fülme. Beim ersten ca. 40 (von 50 angemoldenen Tihms), beim zwoten ca. 50 (von 80 engemoldenen Tihms), beim dritten auch wieder 40 (von 60 angemoldenen Tihms) - macht 130.
Ich hab' pro Jahr jeweils nur einen abgegeben, aber die Originale nicht mehr - die hat der Karl-Heinz.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-08-30, 23:52:35
Wau, die nächste PerVers plütze progralmm und personell schier aus allen Nähten.

Da müssmer ja glatt 'nen Saal mit Bühne, Videoleinwand und -beimer mieten und noch 'n paar Tage dranhängen.

 
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: MrMagoo am 2006-08-30, 23:55:08
Ich kwäme auch gerne zu diesem Västifall, doch wirde ich zu jener Zeit in Berlin die Stunden des Todes gleichen... also "gleychen" (= gleich machen)... scharde :(
Ich suche ja immer noch ver, daß das Treffen im Oktober klappt, aber sprechen kann ich sa gar nix ver... na mal schahn. :-]
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-08-31, 00:00:04
Weil du von 2280 Festiwällen sprachst. G. Witzle. :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-08-31, 00:02:15
Ist ja schon alles abgedranden, Jungs.

Lustik wär's ja mal, einen komplett gestorken Film zu drehen - mit fielen GSV Mitgliedern.

Ich hab' jetzt nur verschrobene Monologe in den Mund des Moderars gelogen und eine regelrachte Kostymorgie vor einer schlichten weißen Wand anstveralten.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-08-31, 00:03:16
Weil du von 2280 Festiwällen sprachst. G. Witzle. :)

2880 = 48 Stunden = 48 x 60 Minuten
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-08-31, 00:08:36
Lustik wär's ja mal, einen komplett gestorken Film zu drehen - mit fielen GSV Mitgliedern.

Bin dabei! Ob wir das zeilt auch noch auf der PerVers unterkrächten?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-08-31, 00:10:53
'n Spassfilmchen könnemer ja mal drehen... einreichen beim 2880 is naturl nit mer drin.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-08-31, 07:16:03

Lustik wär's ja mal, einen komplett gestorken Film zu drehen - mit fielen GSV Mitgliedern.

Au ja, darf ich den Kauboi spielen?

Falls die Rolle schon vergeben ist: ich könnte auch den Armleuchter machen, immerhin habe ich impertinale Erfahrung...

...oder die blonde Sexbombe, eigentlich bin ich ja in jedem Fach zuhause. :-*
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-08-31, 11:13:29
Katakura, Pompauftberogener, jetzt kannste dich auf was gefassen machen. Der geheimnisvolle 13. Teilnehmer hat sich gemeldet. In den meisten Kriminalfällen handelt es sich bei dieser Person um einen geisteskranken Mörder, der die Zahl der normalen Teilnehmer reduziert, und zwar gleichmäßig über die Nacht verteilt. Zum Schluss bleibt regelmäßig der Mörder und der Held (Ku) übrig, der dem Mörder einen Ring durch die Nase zieht und ihn dem zuständigen Kommissar übergibt.
Das Frühstück am 22.10. würde ich abbestellen.  


... ich zittere bereits wie espenlaub, wenn die ominöse A. Jankuscheit tatsälch die 13. im bunde sein sollte ... ich habe sie vorerst in die liste der unsicheren kantonisten aufgenommen ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-08-31, 11:41:35
Moment mal, wenn die Jankuscheit in Eisenach auftaucht, gibt es exakt zwei Möglichkeiten für mich, den Abend umzugestalten:

a) ich mache auf dem Absatz kehrt;
b) ich bringe diese Schnepfe endgültig um.

Im letzteren Fall werden Amys und Bertls angedrohene Darbietungen aber mächtig abstinken!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-08-31, 12:00:14
Moment mal, wenn die Jankuscheit in Eisenach auftaucht, gibt es exakt zwei Möglichkeiten für mich, den Abend umzugestalten:

a) ich mache auf dem Absatz kehrt;
b) ich bringe diese Schnepfe endgültig um.

Im letzteren Fall werden Amys und Bertls angedrohene Darbietungen aber mächtig abstinken!

Wir können das ja alles kombinieren:
amarillo erledigt die Januschkeit rituell, amy begleitet die Zeremonie mit fettem Jazz, Berthold rezitiert was Unanständiges, günter gans überträgt das Ganze life im Radio, karsten macht einen Kurzfilm, katakura schlägt als Pompmeister mit einem schweren Stab im Takt auf den Boden, kilian umkreist als violetter und nur mit einem Nachthemd bekleideter Apfel die Szene, ku protokolliert alles für die Nachwelt, stollentroll stellt schließlich den Tod der Januschkeit fest und verbOrg ist die ganze Zeit als Trauerweib am Heulen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-08-31, 22:21:32
Wir können das ja alles kombinieren:
amarillo erledigt die Januschkeit rituell, amy begleitet die Zeremonie mit fettem Jazz, Berthold rezitiert was Unanständiges, günter gans überträgt das Ganze life im Radio, karsten macht einen Kurzfilm, katakura schlägt als Pompmeister mit einem schweren Stab im Takt auf den Boden, kilian umkreist als violetter und nur mit einem Nachthemd bekleideter Apfel die Szene, ku protokolliert alles für die Nachwelt, stollentroll stellt schließlich den Tod der Januschkeit fest und verbOrg ist die ganze Zeit als Trauerweib am Heulen.

Schaffen wir es eigentlich, daß auch ein Klavier anwest? Ohne solches weiß ich nichts darzubieten...

Grüße,

Amy
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-08-31, 22:26:49
...und verbOrg ist die ganze Zeit als Trauerweib am Heulen.

...und streicht die Verblichene anschliessend einfürallemal phon der Liste   8)
Und wenn ich schon mal dabei bin, bring ich die sterblichen Überreste auch gleich unter die Erde.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-01, 06:56:57
...und verbOrg ist die ganze Zeit als Trauerweib am Heulen.

...und streicht die Verblichene anschliessend einfürallemal phon der Liste   8)
Aber Frau Jankuscheit ist doch auf keiner von mir gefohrenen Liste vertreten.  ???
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-09-01, 09:45:02
Wir können das ja alles kombinieren:
amarillo erledigt die Januschkeit rituell, amy begleitet die Zeremonie mit fettem Jazz, Berthold rezitiert was Unanständiges, günter gans überträgt das Ganze life im Radio, karsten macht einen Kurzfilm, katakura schlägt als Pompmeister mit einem schweren Stab im Takt auf den Boden, kilian umkreist als violetter und nur mit einem Nachthemd bekleideter Apfel die Szene, ku protokolliert alles für die Nachwelt, stollentroll stellt schließlich den Tod der Januschkeit fest und verbOrg ist die ganze Zeit als Trauerweib am Heulen.

Schaffen wir es eigentlich, daß auch ein Klavier anwest? Ohne solches weiß ich nichts darzubieten...

Grüße,

Amy

... ohauerha, hier stellst du mich ja vor probleme!!! ... ich glaube, das wird eine fast unknackbare nuß, in eisenach ein respektables restaurant zu finden, das nicht zu separoren ist und auch noch ein klavier aufweist :(...  da käme wohl am ehesten das theaterrestaurant in frage, aber das kriege ich sicherlich nicht geboochen ... täte es denn auch ein schifferklavier? ;D ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2006-09-01, 14:35:00
Im letzteren Fall werden Amys und Bertls angedrohene Darbietungen aber mächtig abstinken!
Ich finde, die etwas überschotz'nen Asterix-Heftln haben da ein bisserl was angestollen: Erst den Barden [natulchr auch die Bardin] gefolssen & (dies vor allem:) geknolben, dann heben Fresser- und Säuferey mit voller Wucht an.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2006-09-01, 14:50:33
Schaffen wir es eigentlich, daß auch ein Klavier anwest? Ohne solches weiß ich nichts darzubieten...
Grüße,
Amy
Liebe Amy!
Das mit dem Clavoir ist oft ein übles Problem. Gesang und Pikkoloflöte sind da angenehmer. In Wien hab ich das Problem olchnd immer irgendwie gelosen. Manchmal froychl waren's üble E-Schüsseln, die ich der Margit, der Nina oder - als sie noch mit mir spol - der Karen (http://www.pianomobile.com/) (...) zumott.
Aus so großer Entforn vermag ich vorderhand wogn zu tun. Abgesehen davon war ich, bei aller Genäue, immer schon (und wahrschoychln hat das meine Karriere verhurnden) auch ein aufschiebender 'Last- Minute-Typ'. Da entsteht, das Rückenmark hinunter, so ein vollgeiles & doch kühles Geriesel.
Ein Klavier wird jedenfalls dort stehen. - Für einen solchen Anlaß mieche ich übrigens noch lieber (und bequemer) Couplets von Johann Nepomuk Nestroy, mit oyngen Texten als Lieder des von mir auf Knien verohrenen Franz Peter Schubert. Nie fahre ich an seinem Geburtshaus vorbei, ohne Kapperl oder 'Sonnenhut' zu ziehen und mich zu verbeugen.
P.S.: Falls gar nichts klappt, kekünne ich eine E-Schüssel von einem (mir) bekannten Pianisten 'midtsaa-n'. Eine Notloos!
Viele Grüße!
Der Berthold
P.S.: Eben fällt mir ein, daß ich ja zwei Schubert-Geschichten geschrieben habe. Ich ettetsch sie Dir sofort - und dem Agricola auch.  
 
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-09-01, 21:44:48
Hallo Berthold,

Ein Klavier wird jedenfalls dort stehen. - Für einen solchen Anlaß mieche ich übrigens noch lieber (und bequemer) Couplets von Johann Nepomuk Nestroy, mit oyngen Texten als Lieder des von mir auf Knien verohrenen Franz Peter Schubert. Nie fahre ich an seinem Geburtshaus vorbei, ohne Kapperl oder 'Sonnenhut' zu ziehen und mich zu verbeugen.
P.S.: Falls gar nichts klappt, kekünne ich eine E-Schüssel von einem (mir) bekannten Pianisten 'midtsaa-n'. Eine Notloos!

Mit einem Stromklavier kann ich auch noch dienen, da brauchst Du keins borgen. Es ist halt nur viel schöner ohne Strom, nur mit Holz, Blech und Leder zwischen meinem Finger und dem Ton...


P.S.: Eben fällt mir ein, daß ich ja zwei Schubert-Geschichten geschrieben habe. Ich ettetsch sie Dir sofort - und dem Agricola auch.  

Hab' Dank!

Grüße,

Amy
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-02, 14:31:45
Ich habe bisweilen das Gefühl, daß wir den Kampf gegen die Spunft längst verloren haben. Manchmal stellen sich die neuen "Angebote" hier schneller ein, als unsereins sie löschen kann.

Bitte bringt keine neuen Einträge hinter die Spunft, das stört nur beim Löschen. 8)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-02, 15:51:22
Jaja, die Spunft, oumpf, ächz, stöhn.

Wenn das so weiter geht, schlüge ich vor, dass wir halt in Gottes Namen auf spontane Gäste verzächten und nur noch beim Scheffe Registrorene (untsvar nicht nur mit Emil-Anschrift, sondern der vollen Idente) hier posten kekünnen.

Dem überschaubaren Kreis schreibender Gleider wär' das doch sicher zuzumuten - nur leider erhœhe sich die Hemmschwelle für Neugierige noch mehr, hier mitzutun.

Was denkt Ihr?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-02, 15:58:40
Ich finde, gästeln muss schon noch erlaubt sein.
Nur mit voller Idente beim Scheff registrorene Mitgleider? Ich glaube nicht, dass sämtliche hier registrorenen aktiven Mitgleider beim Scheff ihre volle Idente angegeben haben. Als ich hier anfing, wusste Kilian auch nicht, wer ich sein tue. Gestoren hat's nicht.
Und ich finde, es muss auch nicht sein, dass jeder erst mal ein Führungszeugnis beim Scheff einreichen muss, um hier mitzutun.

Sicher gibt es Gleider, die sich gleich angemolden haben. Aber die meisten haben doch vorher erst mal im Gästestatus geschauen und z.T. auch mitgetan. Ohne diese Gastlichkeit hätten wir einige Aktive weniger.

Außerdem wäret ihr nicht in den Genuss gekommen, euch mit Gourmet dem Frosch zu unterhalten, denn als dieser wollte ich nicht angemolden hier rumhüpfen...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-02, 16:04:15
Tja, das heißt: Weiter mit der Spunft leben.

Man muss sich blaue Moderatoren als glyqliche Menschen vorstellen, die immer wieder die gleiche Kugel den Berg hinaufrollen...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-02, 16:06:57
Man muss nur blau genug sein, dann kann das einen Haydnspaß bereiten, die Macht zum Losch fremder Breitäge immer wieder aufs Neue voll auszukotzen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: A. Jankuscheit am 2006-09-02, 16:56:27
Moment mal, wenn die Jankuscheit in Eisenach auftaucht, gibt es exakt zwei Möglichkeiten für mich, den Abend umzugestalten:

a) ich mache auf dem Absatz kehrt;
b) ich bringe diese Schnepfe endgültig um.

Im letzteren Fall werden Amys und Bertls angedrohene Darbietungen aber mächtig abstinken!

Also für Sie immer noch Frau Jankuscheit, wenn ich bitte darf.

Plustern Sie sich doch nicht so albern auf, dann wirken Sie ja noch dicker. Wie weit es mit Ihren Fähigkeiten in Sachen Umdieeckebringen her ist, haben wir ja gesehen. Ob Sie wollen oder nicht, ich komme nach Eisenach! Ich habe meinem Mann gestern acht statt der üblichen 2 Pillen gegeben, er schläft immer noch wie ein Säugling. Das scheint schon mal zu klappen.
Vielleicht kann der Herr Berthold mich ja als Spranistin in seine Gesangsdarbietung einarbeiten. Meine Nachbarn sagen, ich hätte eine herrliche Stimme.
Herr katakura, Sie können mich von der Vielleicht-Liste auf die Bestimmt-Liste umsetzen, auch wenn es Herrn a. nicht in den Kram passen sollte. Nur am Tisch möchte ich nicht neben ihm sitzen, er hat so grobe Manieren und ißt so unrein.

Tausend Grüße an alle (außer Herrn a.)

Ihre Amanda Jankuscheit
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-09-02, 21:58:03
Vielleicht kann der Herr Berthold mich ja als Spranistin in seine Gesangsdarbietung einarbeiten

Spranistin   ???  Watten datten, verohrene Frau Jackenscheit ?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-03, 14:24:49
Abschwiff:

Buhu, der Pluto ist futsch. Einfach rausgefallen aus dem Planetensystem, per wassenschuftler Entschied (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,434725,00.html). Zu klein sollse sein, die arme Wurscht von Miniplanet, soo allein und weit weg. Mutet mich an wie ein ausgesotzenes Hundebaby. Diese fiesen Astronomen.  :'(


Ich vermisse Dich, (http://lnx.ginevra2000.it/Disney/pluto/128.gif) !

Es geht wurlk lanxam durcheinander. Erst die D-Mark weg, dann die Rechtschreibreform, und jetzt kommen uns schon ganse Planeten abhanden, und das gar mutwull. Demnächst wird womolg noch das Dezimalsystem wegreformoren.

Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-09-03, 14:27:54
keine sorge, es hat sich bereits eine lobby (http://www.orf.at/060902-3444/index.html) gefunden für das arme tier. ::)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-03, 14:37:39
Ehbendt, und das ist gut so (vgl. auch Knupf in #496).

Andererseits: Schade wär's um agricolens und viele andere schöne neue Planeten-Merksätze (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,433712,00.html).
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 14:50:19
Mit Verlaub, echt, mancher jener Sätze ulkt nur.


...die Erklärung des "Nonnensystems" hat allerdinx was.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-03, 15:04:08
Mit Verlaub, echt, mancher jener Sätze ulkt nur.

... das stœre uns doch nicht ärnstl, oder, VerbÖrgeli?  ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 15:10:10
Viseau sollte es?
Aber ich verstehe nicht, was an einem untern Nachthemd verstockenen vollen Eimer erotisch sein soll?
Wer voll ist kann sonstwo hin, aber nicht unter mein Nachthemd, da isses mir egal, ober Eimer heißt.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-03, 15:19:32
Na, die Einornd jenes Säzzleins unter "Erotisches" dödörfe mehr der überfrordenen SPON-Redaktion gescholden sein als der Intente des Autors. Davon losgelosen, find' ich's schon lutzig, und viele andere auch.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 15:23:02
Schon recht, ich or mich ja auch mächtig amüs.
Und wer wewülle bei solch einem blözinnigen Entschied wirlk ernst gemienene Merxäzze erdenken? Es sei denn, er zieht damit über diesen blözinnigen Entschied her.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-03, 15:26:54
Mal ganz blöd gefragen: Wieso soll denn der Entschied blödsinnig gewesen sein?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-03, 15:32:53
Abschwiff:

Buhu, der Pluto ist futsch. Einfach rausgefallen aus dem Planetensystem, per wassenschuftler Entschied (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,434725,00.html). Zu klein sollse sein, die arme Wurscht von Miniplanet, soo allein und weit weg. Mutet mich an wie ein ausgesotzenes Hundebaby. Diese fiesen Astronomen.  :'(


Ich vermisse Dich,

Ein Schmerz, der auch mich nicht ruhen ließ, dieses Gedichtlein war ich dem alten Kameraden schuldig:

Pluto, Planetarstratege,
gräm' Dich nicht der neuen Macht,
ziehe weiter Deiner Wege,
manchmal tags, doch meist bei Nacht.

Kirmm Dich nicht um Astronomen,
die Dir stahlen 's Renommee,
und verzeih' den Himmelsgnomen,
geistig lauen Leptosomen
ihren abgekoch'nen Bläh.

Rausch nur ruhig durch die Kühle,
weit entforn' von Helios' Glut,
denn Du bist, soweit ich fühle,
noch für Ewigkeiten gut.

Wenn das Schwätzen längst verhallen
ist, bleibst Du auf Deinem Gleis,
stößt Dich nicht am klugen Schwallen,
läßt Dir alles still gefallen,
bleibst in der Planeten Kreis.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 15:35:07
Zitat
Mal ganz blöd gefragen: Wieso soll denn der Entschied blödsinnig gewesen sein?

Na hör mal, Kilian, wenn du die ganze Zeit als Admin gefohren wurdest und das von allen hier auch mit Freuden anerkonnen wurde, und plötzlich entscheiden zwei Leute aus der GSV, die der Mehrheit der noch nichts geschrieben habenden Mitglieder angehören, dass du kein Admin mehr bist, sondern nur ein maskorener Apfel, wäre das nicht auch blözinnig?

So ähln muss man sich das mit einem Planeten vorstellen, der von der Mehrzahl der von Planeten wissenden Weltbevölkerung seit eh und je als Planet betrochten wurde, und von einer Minderheit der sternenforschenden Minderheit der Weltbevölkerung plöltz um seinen Planetenstatus gebracht wird.
Gips da nicht so was wie einen Bestandsschutz? Ich dachte immer, Planeten seien unkündbar...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-03, 15:57:09
Danke, o amarillo, das war ergreifend. Bin darob schon gans blau angelaufen, wie unser apfelgestaltiger Admin.

                 (http://www.sydney-australien.de/fotos/_tiere/DSC04387.jpg)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2006-09-03, 17:21:55
Zitat
Mal ganz blöd gefragen: Wieso soll denn der Entschied blödsinnig gewesen sein?

Na hör mal, Kilian, wenn du die ganze Zeit als Admin gefohren wurdest und das von allen hier auch mit Freuden anerkonnen wurde, und plötzlich entscheiden zwei Leute aus der GSV, die der Mehrheit der noch nichts geschrieben habenden Mitglieder angehören, dass du kein Admin mehr bist, sondern nur ein maskorener Apfel, wäre das nicht auch blözinnig?

So ähln muss man sich das mit einem Planeten vorstellen, der von der Mehrzahl der von Planeten wissenden Weltbevölkerung seit eh und je als Planet betrochten wurde, und von einer Minderheit der sternenforschenden Minderheit der Weltbevölkerung plöltz um seinen Planetenstatus gebracht wird.
Gips da nicht so was wie einen Bestandsschutz? Ich dachte immer, Planeten seien unkündbar...
Keine Uhn auch, wie sich nun die mit der Sonne unterm festen, nassen Skorpion Gebor'nen fühlen (der gehört immerhin zu den zwölf besten Tierkreiszeichen!), wenn sie den Pluto als gebietenden Planeten verlieren und nur noch mit denen Widdern um den Mars zu raufen haben. - Wo ihnen doch eh jeder kleine Grant & Grimm jahrelang Herz & Hirn durchwühlt, diesen Tiefsinnlern...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-03, 18:40:25

Es hat doch, so weit ich weiß, nie eine in der Astronomie allgemein anerkannte Definition gegeben, was eigentlich einen Planeten ausmacht. Nur die populäre, gerade mal 76 Jahre alte Neunerliste. Die wird nun streng genommen von der wissenschaftlichen Definition gar nicht berührt, aber für die Medien ist die "Neudefinierung", "Änderung" (ist es gar nicht) natürlich ein gefundenes Fressen. Der Wissensstand der Menschheit ändert sich nun mal (Entdeckung neuer Himmelskörper), ebenso Konventionen - in diesem Fall die Planetendefinition, die keinesfalls blödsinnig ist, sondern mit der Entdeckung jedes neuen Sonnentrabanten sinnvoller wird, da man sich sonst immer weniger auskännte, was man denn nun als einen solchen bezeichnen soll und was nicht.

Das sollte uns nicht stören. Auch die Astrologie hat sich, so weit ich mich erinnere, nicht daran gestört, dass die Astronomie irgendwann Sonne und Mond nicht mehr als Planeten betrocht. Ich hab echt zu viel gekriegt bei der Lektüre der Rubrik "Astronomenkritisches" (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,433715,00.html) - so eine Ballung unwissenden Rumgemaules! >:(
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 19:04:45
Ich hab echt zu viel gekriegt bei der Lektüre der Rubrik "Astronomenkritisches" (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,433715,00.html) - so eine Ballung unwissenden Rumgemaules! >:(
Na ja, diese Art der Krtk muss nicht wirlk sein. Aber wir haben ihn nun mal lieb gewonnen, den kleinen tollpatschigen Wuffi, der da bisher als Planet durch das Sonnensystem ries.
Und warum sesölle man eine neue Planetendefinor nicht so fassen, dass die bisher bekannten Planeten weiter als solche gelten. Dann entdeckt man eben neue Planeten. Was soll daran so schlimm sein?
Was war das doch für eine Sensation, als es hieß, man habe einen schon lange vermotenen zehnten Planeten entdocken. Nun wird das Hündchen Pluto von zu vielen Flöhen umschworren und ist zu mager und schon ist's nur noch ein Miniplanet, aber kein richtiger, echter mehr, nur, damit nicht jeder dahergeflogene Himmelskörper auch als Planet bezinchen werden kann?
Soll es doch zehn Planeten geben, meinetwegen sogar ölf oder zwölf...
Davon wird sich das Universum auch nicht zum Schlechteren ändern, nur weil noch ein Planet mehr bekannt wird.
Aber so mir nichts dir nichts mit einer Definor das ganze Weltallbild umzustoßen... Das ist ja, als wenn die Sonne sich ploltz nicht mehr um den Mond drände und die Erde doch nicht auf dem Rücken einer Schildkröte getragen würde.

Eins steht fest:

Die Erde ist eine Scheibe.
Der Himmel ist als Glaskuppel darüber gestülpt.
Sonne, Mond und Sterne sind daran angeklebt.
Die Nacht ist eine Schokoladensuppe, und am Morgen kommt die Sonne und leckt sie auf.
Dann wird es hell.
Auf der Erde gibt es viele andere Erden: Muttererde, Blumenerde, Schwarzerde, Kakteenerde, lehmige Tonerde, tonige Lehmerde und Torferde.

Der Pluto ist einer der berühmtesten Planeten.
Dargestellt wird er meist in Hundegestalt als Mitläufer einer bekannten Comic-Maus.
Pluto ist stubenrein, hat keine Flöhe und ist kein Kampfhund im Sinne der Hundeverordnung, weil er ja ein Planet ist.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-09-03, 19:36:56

Es hat doch, so weit ich weiß, nie eine in der Astronomie allgemein anerkannte Definition gegeben, was eigentlich einen Planeten ausmacht. Nur die populäre, gerade mal 76 Jahre alte Neunerliste. Die wird nun streng genommen von der wissenschaftlichen Definition gar nicht berührt, aber für die Medien ist die "Neudefinierung", "Änderung" (ist es gar nicht) natürlich ein gefundenes Fressen. Der Wissensstand der Menschheit ändert sich nun mal (Entdeckung neuer Himmelskörper), ebenso Konventionen - in diesem Fall die Planetendefinition, die keinesfalls blödsinnig ist, sondern mit der Entdeckung jedes neuen Sonnentrabanten sinnvoller wird, da man sich sonst immer weniger auskännte, was man denn nun als einen solchen bezeichnen soll und was nicht.

Das sollte uns nicht stören. Auch die Astrologie hat sich, so weit ich mich erinnere, nicht daran gestört, dass die Astronomie irgendwann Sonne und Mond nicht mehr als Planeten betrocht. Ich hab echt zu viel gekriegt bei der Lektüre der Rubrik "Astronomenkritisches" (http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,433715,00.html) - so eine Ballung unwissenden Rumgemaules! >:(
Bin ganz Deiner Meinung. Die SPON-Redaktion hatte meinen Spruch ja auch ganz in den falschen Hals gekriegt und mir Empörung angedochten, wo ich mich doch nur über den emotionalen Umgangs der Medien mit Sachthemen lustig machen wewull.

Andererseits hat mich die empörte Reaktion von einigen hundert Wissenschaftlern auf die Entscheidung von einigen hundert anderen dann doch noch mehr überroschen. Erklären kann ich es mir eigentlich nur dadurch, dass es dabei um Forschungsgelder und Renommée geht. (Wenn der Pluto, der bisher der neunte Planet war, nur noch einer von vier Zwergplaneten ist, dann erscheinen natürlich viele Forschungsleistungen der Vergangenheit, die sich auf diesen Himmelskörper konzentroren, plötzlich von geringerer Bedeutung zu sein, und es wird schwieriger zu begründen, warum solche Forschungen künftig weiter mit großen Geldbeträgen gefrorden werden sesüllen.)

Ich halte es im übrigen für gänzlich nebensächlich, wo man nun die Linie zwischen Planeten und Nichtplaneten zieht, wo die Natur eine solch eindeutige Grenze eben nicht gezogen hat. Und dass die bisherige Benennung, die sich auf keine wissenschaftliche Definition stotz, misslich war, weil es außer dem Zeitpunkt der Entdeckung keinen nachvollziehbaren Grund gab, warum Pluto ein Planet sein sesull, Xena aber nicht, kann man ja wohl kaum bestreiten.

Die heile Welt ist aus Musikwissenschaftlers Sicht ja schon viel früher zusammengebrochen, und ich frage mich, ob sich damals so viele Leute darüber aufgerogen haben: Stand doch unsere musikalische Tonleiter mit ihren sieben Tönen ursprünglich in einer harmonischen Beziehung mit den Tönen, die die sieben Planeten (Sonne, Mond, Mars, Merkur, Jupiter, Venus, Saturn, um sie in der Reihenfolge zu nennen, in der im Lateinischen auch die sieben Wochentage benannt wurden und etwa im Französischen heute noch werden) von sich gaben, ob nun wirklich oder metaphorisch, darüber waren sich die alten Griechen schon uneinig.

War übrigens überroschen, dies noch nicht in der Liste zu finden:

überraschen - überrosch - überrösche - überroschen
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-09-03, 19:40:59
Auf der Erde gibt es viele andere Erden: Muttererde, Blumenerde, Schwarzerde, Kakteenerde, lehmige Tonerde, tonige Lehmerde und Torferde.
Und nicht zu vergessen die Kuhherde, die schon wegen ihres Doppel-h am Silbenende eine gewisse Aufmerksamkeit verdient.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 19:52:26
Anders als bei der Aufzohl der (ehemals) neun Planeten war diese Aufzohl der Erden, die im Februar 2001 für eine Radiosond erstollen ward auch nur beispielhaft und nicht abschließend. Nachtralg kann man's leider nicht mehr reinsenden. Sesölle ich noch mal eine Sendung über Erden machen, werde ich mich erst mit einem Landwirt abstimmen, einstveranden?

Zitat
Die SPON-Redaktion hatte meinen Spruch ja auch ganz in den falschen Hals gekriegt und mir Empörung angedochten, wo ich mich doch nur über den emotionalen Umgangs der Medien mit Sachthemen lustig machen wewull.
Dein Sätzchen ist auf der Liste mit der Astronomiekritik auch gar nicht vertreten, sondern taucht nur im vorherenen Artikel auf. Das mit dem in den falschen Hals kriegen ist bei den SPON-Leuten ja nix ungewohlnes. Wie oft die schon für foll Danebenes gesurgen haben - da braucht man sich über deren Auffassung von Entrüstung ebenso wenig zu wundern wie über die von Erotik...

Sind wir uns eigentlich einig, dass Pluto immer noch da ist?
Sonst vermösse ich ihn wirlk.

Warum es allerdinx weniger interessant ist, einen Zwergplaneten zu erforschen als einen offiziellen, weiß ich nicht. Das geistert doch alles da oben rum und nur aufgrund der Definor kann doch auch Pluto nicht plötzlich weniger wassenschalft Interessantes bieten...
Es kann wirlk nur am schnöden Mammut liegen. (Ob das aufem Pluto auch schon ausgestorben ist?)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-03, 20:00:00
Sind wir uns eigentlich einig, dass Pluto immer noch da ist?

Also, mit bloßem Auge seh' ich ihn g'rad tazalch nicht.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-03, 20:04:43
Und warum sesölle man eine neue Planetendefinor nicht so fassen, dass die bisher bekannten Planeten weiter als solche gelten. Dann entdeckt man eben neue Planeten. Was soll daran so schlimm sein?

Das wäre sicher auch gegangen, aber da es sich um eine astronomische Definition handelt, sollte man die Entscheidung den Astronomen überlassen.

Zitat
Aber so mir nichts dir nichts mit einer Definor das ganze Weltallbild umzustoßen... Das ist ja, als wenn die Sonne sich ploltz nicht mehr um den Mond drände und die Erde doch nicht auf dem Rücken einer Schildkröte getragen würde.

Ja doch gerade nicht! Wir haben jetzt "Planeten" und "Zwergplaneten" - ist das so ein weltausdenangelnhebender Unterschied? Umganssprachlich kann man sogar ruhigen Gewissens beides unter "Planeten" zusammenfassen.

Die Erde ist eine Scheibe, d'accord, aber eine Scheibe Wurst, die auf einem großen Brötchen liegt! Dieses schwimmt in einem Eimer Wasser, der auf dem Rücken der Großen Putzfrau steht, die für alle Zeiten das Universum bohnert.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 20:05:29
Na ja, wenn deine Augen so aussehen wie auf deinem Foto, dann solltest du erst mal die Tomaten da weg nehmen. Vielleicht siehst du dann mehr.

Ich kann Pluto hier derzeit aber auch nicht sehen. Der Himmel davor ist zugegrauen. Da ist nicht durchzublicken.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-03, 20:12:03
Sag bloß nichts gegen Cocktailtomaten als Sehhilfe!

Noch besser mit ein paar Blättlein frisch gezopfenen Basilikums.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 20:14:08
Und das große weiße, das da hinter den Tomaten hervorscheint, ist das Büffelmilchkäse?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-09-03, 20:20:08
Warum es allerdinx weniger interessant ist, einen Zwergplaneten zu erforschen als einen offiziellen, weiß ich nicht. Das geistert doch alles da oben rum und nur aufgrund der Definor kann doch auch Pluto nicht plötzlich weniger wassenschalft Interessantes bieten...
Es kann wirlk nur am schnöden Mammut liegen. (Ob das aufem Pluto auch schon ausgestorben ist?)
Das wissen die Astronomen auch nicht, sehr wohl aber die Geldgeber. Leider ist es immer so mit Mammutwanderungen, dass Verschiebung von Grenzen am einen Ende mehr, am anderen weniger Mammuts bedeutet. Das viele Geld z.B., das in EU-Projekte fließt, hat zwar denjenigen Wissenschaftlern in Deutschland geholfen, die mit EU-Einrichtungen kooperieren, aber den Asienwissenschaften hat es eher geschadet. Obwohl wahrscheinlich nicht einmal ein eingefleischter EU-Fan behüpte, dass mit der europäischen Einigung Asien weniger interessant geworden wäre.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 20:26:56
Ich finde, für Mammuts sollte entlich die Freizügigkeit beschlossen werden. Das kann doch nicht sein, dass die armen Tierchen nicht über Grenzen kommen. Bären, Wölfe und andere Tiere können doch auch Grenzen überschreiten.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-09-03, 20:36:36
man hat doch auch diese schilder an den straßen stehen, von wegen wildwechsel und krötenwanderung.

in afrika gibts das nilpferdwechsel-schild, in australien "auf den nächsten 5 km ist mit wombats zu rechnen"...

sowas muß man doch für die mammuts auch aufstellen. stellt euch nur mal vor, ein autofahrer öre kollid mit einem wandernden mammut!



und den armen wumbaba sollte auch jemand schützen. fast täglich überfällt ihn eine spunftlawine >:(
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-03, 20:50:43
Lawinenhund amarillo meldet sich zum Dienst - wuff.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-09-03, 20:51:45
da sieht man, wie wichtig hunde sind. ein argument mehr für pluto ::)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-03, 20:56:40
Lawinenhund amarillo meldet sich zum Dienst - wuff.
Hast du denn auch noch was in deinem Fäßchen, damit sich der arme Wumbaba damit stärken kann?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-09-03, 22:44:21
dann wird der wumbaba aber blau ;D
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-09-04, 07:32:55
Hallo Berthold,

Keine Uhn auch, wie sich nun die mit der Sonne unterm festen, nassen Skorpion Gebor'nen fühlen

Genauso wie vor 1930 vermult, was ich aber nicht aus eigener Erfuhr zu bestätigen vermag.

(der gehört immerhin zu den zwölf besten Tierkreiszeichen!)

Endlich hat mal jemand unsere wahren Qualitäten erkannt!

Wo ihnen doch eh jeder kleine Grant & Grimm jahrelang Herz & Hirn durchwühlt, diesen Tiefsinnlern...

Ganz so schlimm ist's gar noch nicht, aber daß es gar nicht so wäre, kekünne ich auch nicht bestätigen :-(

Grüße nach Wien,
danke für den Schubert, er hat sehr gemunden,

Amy
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-09-04, 10:49:37
Herr katakura, Sie können mich von der Vielleicht-Liste auf die Bestimmt-Liste umsetzen, auch wenn es Herrn a. nicht in den Kram passen sollte. Nur am Tisch möchte ich nicht neben ihm sitzen, er hat so grobe Manieren und ißt so unrein.

... madame, ihr wunsch ist mir befehl ... und für tischkärtchen kekünne ich naturl auch sorgen, wenn dies die zustimmung der anderen perversen träfe ...

ein untertänigster diener empfiehlt sich

katakura (p.a.b.)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: A.Jankuscheit am 2006-09-04, 11:41:11
Also Herr katakura, Sie sind mir schon jetzt über alle Maßen sympathisch, von Ihnen könnte sich der Herr a. mal ein ordentliches Scheibchen abschneiden (natürlich nicht wörtlich!).

Ehe ich es vergesse: ich meinte (Sie würden wohl sagen "ich mien") natürlich >>SOPRANISTIN<<, da hat sich ein kleiner Schreibfehler eingeschlichen.

Tja, das mit meinem Mann bereitet mir langsam ein wenig Kopfzerbrechen; er liegt immer noch so da, wie ich ihn am Freitag zuletzt gesehen habe (ich war am Wochenende bei einer Freundin im Würzburgischen), und ich meine, er riecht etwas strenger als zuvor. Wenn sich da im Laufe der Woche nichts Grundlegendes ändert, werde ich wohl einen Arzt hinzuziehen müssen.
Warten wir's mal ab, man soll ja auch nicht voreilig Alärme (wie gefällt Ihnen diese Mehrzahlform?) auslösen.

Liebe Grüße an alle (außer Herrn a.)

Amanda Jankuscheit
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-09-04, 12:33:04
Tja, das mit meinem Mann bereitet mir langsam ein wenig Kopfzerbrechen; er liegt immer noch so da, wie ich ihn am Freitag zuletzt gesehen habe (ich war am Wochenende bei einer Freundin im Würzburgischen), und ich meine, er riecht etwas strenger als zuvor. Wenn sich da im Laufe der Woche nichts Grundlegendes ändert, werde ich wohl einen Arzt hinzuziehen müssen.
Warten wir's mal ab, man soll ja auch nicht voreilig Alärme (wie gefällt Ihnen diese Mehrzahlform?) auslösen.

... madame, ich hätte da ein paar empfehlungen für ihr problem:
 
1) erwerben sie eine magnumflasche kölnischwasser und besprengen sie ihren mann zweimal täglich mit einem ordentlichen quantum des eaus - das wirkt der geruchsbildung entgegen und konserviert (wenn lange genug und in ausreichender menge angewandt)

oder

2) räumen sie ein eckchen im keller frei, ordern sie drei bis vier zentner eis, und betten sie ihren gemahl auf selbiges ... spätestens alle zwei wochen ist das eis dann zu erneuern bzw. nachzufüllen ...

... in beiden fällen werden sie sich noch recht lange und in ruhe an ihrem gatten erfreuen können ...

... als dauerlösung schlüge ich dann vor, ihn auszustopfen (im einschlägigen bastelbedarf gibt es verschiedenste füllmaterialien, je nachdem, wie kuschlig sie es mögen) und entweder als rauchverzehrer oder kleiderhalter aufzustellen ... geschmackvoll arrangiert, kekünne der werte dahingeschlichene dann einen hübschen blickfang in ihrer wohnung bilden ... im schlimmsten falle (i.e., falls ihnen gar nichts besseres einfällt) freut sich ihre katze über einen neuen kratzbaum ;D ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: A.Jankuscheit am 2006-09-04, 12:40:55
Also Herr katakura, Sie meinen doch nicht wirklich...?

Dann rufe ich wohl doch besser einen Arzt, muß ja alles seine Ordnung haben. Also diese Woche fängt ja fesch an! Irgendwie fühle ich mich so beschwingt, wie in freudiger Anspannung. Welche Möglichkeiten sich da eröffneten!

Ich melde mich dann wieder.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-09-04, 12:49:37
... aber madame, ich würde mir niemals erlauben, etwas zu meinen! ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-09-07, 00:34:28
Wie geil! Ich werde alles tun, um kommen zu können, aber darüber hinaus - falls du es schoßspitzentechnisch ermöglichen kannst - wäre das doch auch schon mal ein guter weiterer perverser Programmpunkt!

Biste denn getz Samstag leverkusend dabei?
Unser Tihm trifft sich um 16 Ur im - dem dir bekannten - Godot, um dann mit dem öffelnten persolnen Nahverquer zum Forum zu reisen. Ich schätze, es wird auf zirka fiereinhalb Stunden lustiges Kinophergnügen hinauslaufen.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-09-10, 02:18:45
Schön dich mal wieder getroffen zu haben, Scheffe, - aber wehe dir du hast dem Tihm "Überleben ist Glückssache" zu venig Punkte gegeben! Krichste nie wieder 'n starkes Verb von mir!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-10, 02:20:21
Gut geschozen! :)
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-09-10, 02:28:04
Warten auf Mittwoch...

Hab gerade noch üble Bilder des letztjährigen 2880 Festivals entdocken - bin ich ja auch auf einem druff (http://www.2880-grandprixdufilm.de/index.php?option=com_zoom&Itemid=98&page=view&catid=2&PageNo=1&key=6&hit=1).
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-09-10, 02:43:36
Endlich hab ich auch mal ein unaussagekräftiges Bildchen auffe linken Seite.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-09-10, 07:46:32
Endlich hab ich auch mal ein unaussagekräftiges Bildchen auffe linken Seite.
Ist das ein Abfall aus Fleischers Werkstatt?
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-10, 16:19:37
Das entzündete Auge eines Filmmarathonzuschauers?

Auf jeden Fall hätte ich Bock, bei diesem Festival nächstes Jahr selbst mitzumachen. Mal gucken, wie das zeitlich hinhaut.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-09-12, 23:32:37
Endlich hab ich auch mal ein unaussagekräftiges Bildchen auffe linken Seite.
Ist das ein Abfall aus Fleischers Werkstatt?

Sozusagen. Mir ist dieses komische Scherzartikelauge in die Sockenschublade gerollen und genau in dem Knäuel der roten Socken gelanden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-13, 12:43:11
Ihr Lieben, es wird euch nicht entgangen sein, ich bin zur Zeit von einem anderen Projekt (http://www.salzmannbau.com) sehr in Anspruch genommen. Ich bitte um Nachsicht für die sich abzeichnende fortdauernde Updateebbe und meine seltene Anwesenheit im Forum. Ab Januar hoffe ich die GSV wieder mit mehr Leben von meiner Seite füllen zu können. :) Ab und zue Begegnungen im Forum und das Treffen in Eisenach werden auch bis dahin nicht ausbleiben.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-13, 14:03:44
Wäre schön, wenn Du bei Deiner nächsten Anwas mal schnell das gesamte Mitgliederpack löschen könntest, das "gawab", "cashette", "ru" oder andere einschlägige Hinweise in seiner e-mail Adresse aufweist.

Ansonsten: viel Erfolg für das Buchprojekt!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-09-14, 20:54:11
Schade, beim 2880-Filmfestival konnte das Team "Überleben ist Glückssache" nur den 17. Platz der Publikumsgunst erringen. Aber ich bekam eben einen Anruf, dass wir zumindest für den Sonderpreis "beste selbstkomponore Filmmusik" nominoren wurden.
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-09-17, 03:17:08
Unser Tihm konnte zumindest den Preis für die beste selbstkomponore Filmmusik abräumen.

Tassen hoch!  ;D

Desweiteren ward ich kurzfristig von den Organitärinnen eingesponnen als Kameramann, um den ganzen Abend Dokument zu ieren, weil irgenzeiner ausfiel. Vier Stunden Kamera - ejal, einfach druffhalten. Nach zwei Stunden luhm mein rechter Arm. Ich hoffe ich habe wenigstens ein paar schöne Bilder geschossen.

Den Preis verwierge ich in der uns überrichenen Form, weil da "Filmusik" und nicht "Filmmusik" auf der Preisfilmdose draufsteht. Hab' ich auch schon der Scheffin vom 2880 mitgetielen.

Am 1.10. steigt dann wieder die "Late Night Show" im Pentagon in Opladen, da werden dann auch einige Filme des 2880 Festivals zu sehen sein.

Fielleicht sieht man sich ja zu diesem Termin!
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2006-09-18, 13:42:21
Ihr Lieben, es wird euch nicht entgangen sein, ich bin zur Zeit von einem anderen Projekt (http://www.salzmannbau.com) sehr in Anspruch genommen. Ich bitte um Nachsicht für die sich abzeichnende fortdauernde Updateebbe und meine seltene Anwesenheit im Forum. Ab Januar hoffe ich die GSV wieder mit mehr Leben von meiner Seite füllen zu können. :) Ab und zue Begegnungen im Forum und das Treffen in Eisenach werden auch bis dahin nicht ausbleiben.
Lieber Kilian!
Weil ich hier - außer amarillos Glückwunsch - noch gar nichts Rühmendes zu Deinem Projekt las, weil ich aber weiß, daß für tolle Sachen Anerkonn wachgt ist (auch bei uns auf der BOKU gibt's davon nahezu nix - und sei's, daß jemand gar Autor eines Köcherfliegenlarvenschlüssels ist, wie mein Freund, der Wolfram Graf), so sei von mir im Voraus geriumen! Habe schon jetzt gelegentlich Fanfaren mit dem Dreiklang as' - c'' - es'' im Ohr!
Paaaaaam!!!
Sei ob Deiner Aktivität/Ichseiweis bewornden!
Herzlichst!
Der Berthold  
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-09-20, 22:27:01
Kann man nicht diese unsägliche Spunftflut dadurch eingrenzen, dass man von den Gastschreibern irgendeine Aufgabe verlangt, wie es bei vielen anderen offenen Web-Pages ist? Zum Beispiel einen Code aus einer Bilddatei herauszulesen, oder eine einfache Rechenaufgabe zu lösen? Damit würde man die meisten Spunftprogrümpfte doch spielens abhängen. Ich glaube nicht, dass da irgend ein Menschengesicht mithilft ...
Titel: Re:Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-21, 00:39:55
Man kann, und es ist in Planung.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-21, 22:23:08
Schönes forales Erscheinungsbild. Meeresblau, paßt prima zu Walgeschichten!
Sind wir damit spunftdicht?
Darf ich den Sonderzeichenfetischisten löschen? Der scheint noch nicht einmal etwas verkaufen zu wollen. Der will wohl nur spielen. :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-21, 22:26:44
Mach ihn alle. ;D Falls du es nicht schaffst, gib mir Bescheid. Man weiß ja nie, was nach so einem Softwareupdate plötzlich alles nicht mehr geht *zitter*. Die Spunftdichtung funktioniert im Gegensatz z.B. zur Waldichtung noch nicht perfekt, aber ich arbeite daran. Im Moment können Gäste, glaube ich, gar nicht posten, was ja nicht der Sinn der Sache war... *schwirrt zurück in den Maschinenraum*
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-21, 22:32:20
Brücke an Käpt'n, Brücke an Käpt'n, Entfurn der Spunft von Erfolg gekronen. Soll ich Scotty zur Entlust schicken?

Nu ist die Zeile mit den Mitteilungen futsch. Das wäre schade, man sähe ja nicht mehr auf einen Blick, ob man neue Post hat.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-21, 23:26:50
So weit erst mal - das rote Quadrat ist wieder da, das ist das Wichtigste. ;D Darüber hinaus werde ich wahrscheinlich noch ein paar Verbesserungen am Aussehen vornehmen. Für heute Feierabend. :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Karin Klimkeit am 2006-09-22, 15:14:03
Also ich muss ja sagen, das sieht alles ganz schön merkwürdig aus hier.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-22, 15:16:05
So wie's aussieht können auch Gäste jetzt wieder fröhlich mitschreiben.
Danke für die Demonstration, Karin.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-22, 15:37:08
Nicht erschrecken, wenn das Forum noch ein paar mal scheinbar unkontrolliert sein Aussehen wechselt. Das Zusammenspiel der "Mods" (eins ermöglicht das spunftsichere Gäste-Schreibrecht) und der "Themes" (Aussehen) ist ziemlich verschwurbelt. Da muss ich erst mal hintersteigen und experimentieren.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-22, 16:09:22
Zachtes Rosa auf der Forumsebene - huuuch, wie süß! :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-22, 16:25:04
Hiiilfe, ich kriege die E-mail Adresse nicht aus meinen Einträgen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-22, 17:10:30
Ganz ruhig, Norbert, Deine Emil-Adresse siehst nur Du. Ich kann sie nicht sehen. Meine wird für mich auch angeziegen. Allerdings nur, wenn ich mich auch angemolden habe. Als Gast kann ich die nicht sehen.
Aber ich gebe zu, für mich war es auch erst mal ein kleiner Schreck, als ich da bei mir ein Emil-Symbol sah, obwohl ich die Stromadresse nicht sichtbar ins Forum gepacken hatte.

Aber warum kann ich meinen schreienden kleinen Wecker nicht sehen? Ich fühl mich so nackt nur mit kleinem roten Kreuzchen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-22, 17:12:20
Zachtes Rosa auf der Forumsebene - huuuch, wie süß! :D

Extra für dich, mein Schatz. ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-09-22, 17:27:31
wo ist rosa? ich seh keins :o
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-22, 17:28:23
Wenn du dich ausloggst, siehst du's. Es ist... nur vorübergehend. :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-09-22, 17:34:47
gar nicht wahr. da hab ich mich grad aus- und wieder eingeloggen, und nirnx war es rosa.

überprüft mal, welche brillen ihr heut aufhabt ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-22, 17:39:39
Nicht? Um so besser. Wie gesagt, es schwurbelt alles noch etwas. :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-23, 10:43:29
Falls ich einen Verburßvorschlag machen darf: es wäre schön, wenn sich die Einträge in den einzelnen Fäden durch alternierende farbliche Hintergründe voneinander abhüben - nur der Übersilcht halber.
Aber vielleicht schwurbelt es ja bereits in diese Richtung. :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-09-23, 15:32:05
Hallo Kilian,

auch von mir ein herzliches Dankeschön für die Entspünftigung. Nur haben wir jetzt dummerweise im Forum eine i.V.z. Hauptseite föllig ferorndene Optik.

Grüße,

Amy
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-23, 18:38:18
Stimmt. Eine geesvaulichere Optik ist im Entstehen. Leider hat mein Serverbetreiber pünktlich zum Forums-Update beschlossen, den FTP-Zugang in den Urlaub zu schicken. Bilddateien hochladen ist daher momentan praktisch nicht drin. Das verzögert die Umstellung.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-24, 19:41:30
So, die technischen Probleme scheinen ausgestanden. Ausgegoren will ich das neue Layout nicht nennen, aber das war das alte ja im Grunde auch nie. Ich finde es so jedenfalls besser als das durchgestylte blaue Standardtheme mit seinen überdimensionierten Kopfzeilen und fukeligen Knüpfen oben.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 19:58:02
Na, das ist ja beinahe wieder wie gehabt.
Übrigens: bei mir steht unten links: „Thema löschen“ und „Sperren/freigeben“. Das sollte ich ja wohl nicht wirklich können, oder?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-09-24, 20:01:15
Gefällt mir gut, sehr schön - weitermachen! :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 20:01:34
... und außerdem bin ich jetzt gegreyt. Warum?
Ich habe gerade was geändert. Das steht aber nicht da: "Letzte Änderung usw..."
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-24, 20:14:56
Was meinst du mit gegreyt? Zu den anderen Dingen: Nanu. *kratztsichamkopf*
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 20:25:25
Alle anderen Namen sind vollfarbig, nur meiner ist blässlich, also gräulich.

und das andere:

unter „Seiten“ … von …bis…
gibt es bei mir zwei anklickbare Felder, die heißen „Thema löschen“ und „sperren/freigeben“
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 20:27:58
Soll ich mal ... ?  ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-24, 20:42:55
Sähr schään, o Administrator. Gephällt mir gans gut. Sind wir jetzt vor Spunft geschutzen? Das is' ja wumbaba.

Auch das zarte hellblau - très élégant.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 20:48:40
Das mit den Bildern links sieht noch ein bisschen sehr komisch aus. Aber im Grunde genommen mutet's schon wieder recht geesvaulich an.
Vielen Dank Scheff, dass Du Dir in den letzten Tagen diverse Ölflecken unter der Motorhaube des Forums gehalen hast.
Und es gibt auch wieder ein rotes Quadrat.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-24, 20:51:13
Wie kömmt's denn wohl, dass es beim Ku offenbar anders aussieht als bei uns anderen? Hängt das womolg damit zusammen, dass er (und Karsten) "Impertinent + PerVers" ist, die anderen aber nicht? So steht's jedenfalls bei mir zu lesen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-24, 20:53:52
@ VerbOrg:

Was findest Du komisch an den Bildern links? Der schreiende kleine Wecker sieht doch aus wie früher (vor den Ölflecken).
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 20:56:46
@ VerbOrg:

Was findest Du komisch an den Bildern links? Der schreiende kleine Wecker sieht doch aus wie früher (vor den Ölflecken).

Aber der Wecker (das ist kein Wecker, sondern eine Taucherbrille !) ist nur noch mit vert und hor Scrollbar vollständig sichtbar
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:01:47
Aber Du als Moderator bist doch schon kraft Deines Amtes Impertinent und PerVers. Und selbst ohne Dein Amt wärst Du's.
Aber der Ku darf - anders als Du und ich - keinen Moder ieren.
Allerdings bedarf es großer Ierung des Moders dank der Kilianischen Anstränge zur Aufdatur des Forums zwecks Spunftschutz jetzt ja nicht mehr. Ich fühl mich wieder wumbaba frei ohne die ständigen Spunftlöschungen.

@Gänserich
Nun ja, die Bilder selbst sind ja gans normal. Allerdinx sidn sie - zumindest auf meinem Blödschirm - mächtig verklirnen und mit so Balken versehen, mit deren Hilfe ich mir den Rest des Bildes - also das, was nicht oben linx in der Ecke zu sehen ist - anzeigen lassen kann.
Vorher war da einfach ein klares Bild ohne störende Leisten. Und wenn jemand ein Bildchen hatte, das ein wenig zu groß war, dann war halt der Beitrag daneben ein bisschen weiter nach rechts eingerocken, das Bild aber trotzdem in voller Gänze zu sehen.

@Ku
Eigentlich ist es - wenn man dem Admin glauben darf - weder ein Wecker noch eine Taucherbrille, sondern ein Feansea.
Aber mir soll alles recht sein, Hauzache ich kann den wieder gans sehen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2006-09-24, 21:03:49
Oink, das ist ja richtig hübsch hier. Und sogar Frau VerbOrgs kleinen Wecker kann ich mit dem Rüssel in der Gegend rumschieben, wenn ich will. Mal rauf, mal nach rechts...

Aber da rechts hab ich ein Quadrat mit einem roten Icks. Für was ist das denn gut?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:08:30
Was ich nicht so toll finde, ist, dass man jetzt, wenn man auf den Knupf mit dem Wort "neu" geht, zwar in dem Faden landet, in dem was Neues geschrieben ward, allerdinx nicht sofort bei dem ersten der dort noch nicht gelesenen Breitage.
Wenn man nur kurz weg war, ist das ja nicht so schlimm, dann weiß man meist, dass man nur auf die letzte Seite des Fadens gehen muss, aber nach längerer Forumsabstinenz, wie sie einem z.B. durch Urlaub verornden wird, muss man da erst mal suchen, bis man den Faden da wieder aufnehmen kann, wo man ihn beim letzten Besuch fallen gelassen hatte.

Edith:
Merquürdig. Anscheinend bekommen die Mitglieder individuelle Rotschattierungen zugetielen. So ist Singularis ein wenig heller als Berthold und der Ku wirklich entsetzlich blass.
Hängt die Blässe mit der Anzahl der Sterne zusammen, die die einzelnen Mitglieder bereits vom Himmel gehalen haben? Je weniger Sterne am Himmel gelassen wurden, desto weniger strahlt das Rot? Nein, kann auch nicht sein: Ku mit seinen fünf Sternen ist am Blassesten. Bertl hat 3 Sternlein und strahlt kräftiger als Singularis, der der himmlischen Beleuchtung erst 2 Sterne klieb.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:22:07
Aber da rechts hab ich ein Quadrat mit einem roten Icks. Für was ist das denn gut?
Bei dem Quadrat mit dem roten Icks kannst Du Dich mit Edith darüber einigen, ob noch was im Beitrag geornden werden soll.
Ich hoffe, Du hast das rote Icks nur in Deinen eigenen Beiträgen. Ich hab's bei allen - aber das liegt an meiner Moderatorenstellung. Ich weiß nur, dass es im Gaststatus nicht auftaucht.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-24, 21:24:19
Also, Miss VerbOrg, perVers bin ich wohl, nicht jedoch impertinent - dummerweise liegt Opladen dermaßen im blindesten Fleck meiner Geographiekenntnisse, dass ich da einfach nicht hinfinde, leider.

Ihr könnt VerbOrgs Bildchen rumschieben? Ich aber nicht? Muss an Euren ömmeligen kleinen Bildschirmen liegen.  ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 21:25:08
Edith:
Merquürdig. Anscheinend bekommen die Mitglieder individuelle Rotschattierungen zugetielen. So ist Singularis ein wenig heller als Berthold und der Ku wirklich entsetzlich blass.
Hängt die Blässe mit der Anzahl der Sterne zusammen, die die einzelnen Mitglieder bereits vom Himmel gehalen haben? Je weniger Sterne am Himmel gelassen wurden, desto weniger strahlt das Rot? Nein, kann auch nicht sein: Ku mit seinen fünf Sternen ist am Blassesten. Bertl hat 3 Sternlein und strahlt kräftiger als Singularis, der der himmlischen Beleuchtung erst 2 Sterne klieb.

Aber bei mir biste selbst auch blassest
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Singularis porcus am 2006-09-24, 21:26:49
Ich hoffe, Du hast das rote Icks nur in Deinen eigenen Beiträgen. Ich hab's bei allen - aber das liegt an meiner Moderatorenstellung. Ich weiß nur, dass es im Gaststatus nicht auftaucht.

Ich hab's nur in meinen eigenen, aber einen Knupf, wo "edieren" draufsteht, hab ich noch mal extra. Du meinst, da kann ich der Edith eine persönliche Nachricht schicken, wenn ich auf das Icks draufstupse?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:31:29
Liebes Gänschen, natürlich bist Du auch impertinent.
Du warst in die Planungen zur Impertinale eingewiehen und konntest in den - nur für Impertinente zugänglichen - Faden mit den Impertinale-Vorbereitungen schauen. Eine Teilnahme an der Impertinale war nicht das einzige Kriterium für den genannten Status.

Ach ja:
19 Zollstöcke brauch ist, um meinen Bildschirm auszumessen. Ich weiß ja nicht, was Du hast - Großbildleinwand?

@Ku
Die Sache mit der unterschiedlichen Blässe bezog sich in meinem Breitag auf die Blässe dort, wo steht, wer anschnur ist.
Die Blässe bei den Namen links neben den geschriebenen Breitagen ist immer dann blass, wenn der Breitäger derzeit anschnur ist. Wer abschnur ist, erscheint dort dunkler.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-24, 21:32:24
Ist ja ulkig, dass offenbar jeder hier was anderes sieht. Mir kommt Ihr alle gleich rot vor.

Das Phänomen beweist wieder mal, dass dieselben optischen Reize in den Hirnen von Küen, Porcussen, Gänsen und schreienden kleinen Weckern gans unterschiedlich arverbitten werden.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:34:56
Ich hab's nur in meinen eigenen, aber einen Knupf, wo "edieren" draufsteht, hab ich noch mal extra. Du meinst, da kann ich der Edith eine persönliche Nachricht schicken, wenn ich auf das Icks draufstupse?
Nein, da kannst Du genau so mit Edith ieren, wie Du mit Edith ierst, wenn Du auf "editieren" stupst.
Vielleicht ist das rote Kreuzlein mit Deinem Rüssel besser zu treffen, ohne dass Du dabei noch andere Kästchen (z.B. "löschen") mit anstupst.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 21:43:38
@Ku
Die Sache mit der unterschiedlichen Blässe bezog sich in meinem Breitag auf die Blässe dort, wo steht, wer anschnur ist.
Die Blässe bei den Namen links neben den geschriebenen Breitagen ist immer dann blass, wenn der Breitäger derzeit anschnur ist. Wer abschnur ist, erscheint dort dunkler.

Neihein. Der Gans ist zB hier, aber dunkel
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:45:39
Hier im Faden sehe ich alle hierenen gleich hell und alle nicht hierenen gleich dunkel.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 21:48:42
Was ich nicht so toll finde, ist, dass man jetzt, wenn man auf den Knupf mit dem Wort "neu" geht, zwar in dem Faden landet, in dem was Neues geschrieben ward, allerdinx nicht sofort bei dem ersten der dort noch nicht gelesenen Breitage.

.. sondern (ich jedenfalls) komme immer bei der ersten Seite an.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-24, 21:51:26
Vielleicht hat ja der Scheffe in seinem Spieltrieb unter der Motorhaube gleich für jeden von uns ein persolnes Farb- und Bilderprofil angelågen?  8)

Blässlich für die blassen Typen und rrichtig rrot für die kräftigen Kracher, oder so.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:52:40
Was ich nicht so toll finde, ist, dass man jetzt, wenn man auf den Knupf mit dem Wort "neu" geht, zwar in dem Faden landet, in dem was Neues geschrieben ward, allerdinx nicht sofort bei dem ersten der dort noch nicht gelesenen Breitage.

.. sondern (ich jedenfalls) komme immer bei der ersten Seite an.
Genau das mien ich. Danke, dass Du's zu Ende ausgefohren hast.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:54:56
Hier im Faden sehe ich alle hierenen gleich hell und alle nicht hierenen gleich dunkel.
Ich iere mich revid.
Beim Zurückblättern stoll ich fest, dass ich auch die derzeit nicht hierenen Kilian und amarillo soeben blässlich sah.

Das soll einer verstehen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 21:56:06
Blässlich für die blassen Typen und rrichtig rrot für die kräftigen Kracher, oder so.
Na, rrichtig rrot sind bei Dir nur die Augen. Ansonsten bist du verdammt blässlich.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 21:56:43
Die beiden waren aber heute schon mal da
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-09-24, 21:59:30
@ VerbOrg:

Sei Du mal gans ruhig mit Deiner tiefseegrünen Gesichtsfarbe. Und dann noch blaue Strümpfe zu roten Schuhen. Dzdzdz.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-09-24, 22:04:22
@ VerbOrg:

Sei Du mal gans ruhig mit Deiner tiefseegrünen Gesichtsfarbe. Und dann noch blaue Strümpfe zu roten Schuhen. Dzdzdz.


Passt auch überhaupt nicht zu den gelben Beinen
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-09-24, 22:04:33
@Ku

Hmm, vielleicht liegt's daran.
Ich bin jetzt für heute weg. Kannst ja mal sehen, ob ich trotzdem noch blässlich bin oder stärker erröte.

@Gänslein

Sage mal, was ist denn in Dein Federkleid gefahren, dass Du Dich plötzlich als Modeberator aufspielst. Da ist irgendwie ein ber zu viel.
Übrigenz trag ich keine blauen Strümpfe. Das sind die metallenen Kniegelenke.

Übrigenz:
Der vom Scheff einst extra zusammengebauene errotene Lächli ist auch nicht mehr da - ihr wisst schon; der errotene, der nicht gleich beschommen im Erdboden versinken will, sondern geschmilchen erråt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-24, 22:38:17
Knallrot ist die Standardfarbe für Linx, blassrot die für schon besuchte Linx. Alles klar? :D In den zig Rotschattierungen vermute ich eine optische Täuschung wegen unterschiedlicher Buchstabenformen.

Eine Mängelliste habe ich erstellt, irgendwann mal abarbeiten:
- bei Klick auf "neu" zum ersten ungelesenen Beitrag springen statt auf die erste Seite erledigt
- Ku sieht Knöpfe, die er nicht sehen sollte (das ist mir momentan das größte Rätsel) Die neue Forumsweichware war so freundlich, allen Mitgliedern das Schließen/Öffnen/Löschen ihrer selbstgesponnenen Fäden zu gestatten. Nix da!
- errotener Lächli fehlt *blush*

Das mit dem roten X verstehe ich noch nicht, könnte mich da mal jemand mit entsprechenden Schirmschüssen versorgen (VerbOrg...? *schiel*) :) Oder mal rausfinden, welcher anscheinend falsche URL sich hinter diesem roten Kreuz verbirgt?

Was rockt:
- Endlich funktionieren die Formaturknöpfe richtig, d.h. man z.B. ein Wort markieren, auf das fette B klicken, und das Wort wird korrekt mit den Fetttags umgeben. Zumindest bei mir hat das früher nie richtig geklappt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-09-26, 04:01:58
Eine Mängelliste habe ich erstellt, irgendwann mal abarbeiten:
- bei Klick auf "neu" zum ersten ungelesenen Beitrag springen statt auf die erste Seite
- Ku sieht Knöpfe, die er nicht sehen sollte (das ist mir momentan das größte Rätsel)
- errotener Lächli fehlt
Vielen Dank fuer "edieren" :D
Ich finde sehr verwirrend den Knopf "Schreiben" unter neugeschriebenen Mails. Wenn ich nicht wuesste, dass das der Abschicken-Knopf ist, haette ich groesste Bedenken, ihn zu verwenden, denn dies koennte ja auch zur Folge haben, dass die gerade geschriebene Mail verschwindet und man eine neue schreiben muss.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-09-26, 17:04:58
Ich wusste, du würdest es bemerken. :D

"Schreiben" war in der Tat komisch... manche Sachen sind einfach mit zu wenig Nachdenken übersetzt worden, über Listen mit Textbausteinen brütend, ohne die Verbindung zur Praxis herzustellen...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-04, 16:40:25
Nur mal zwischendurch = schoene Gruesse aus der Tuerkei!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-10-04, 18:24:59
iyi sabahlar, amarillo efendi :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-10-04, 21:09:51
Özmüz*, ünd vülü grüsü sürük!

*) Osmanische Kopfbedeckung einer Tiroler Mumie.


P.S.: Äh amarillo, viseau kann denn Deine türkische Tastatür ausgeronchen kein "ü"?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-06, 10:41:58
Das wird auch mir ein ewiges Raetsel osmanischer Schluesselbretter bleiben. Wenn ich auf das ü drock, kam nur ein ] hervor. Aber jetzt habe ich eine Tastatur, wo klappt: üüüüüüü - toll was?

So, teşekkür ederim für den Moment, ich muss zürück an den Stründ! Bis zur naechsten Woche. ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-10-07, 11:34:20
Hallo amarillo,
was machst Du denn hier? Ich dachte Du liegst am Strand, sonnst Dich und liest irgendwelche Büchlein?
Musst Du mal wieder eine türkische Tastatur ausprobieren, um zu sehen, ob sie üs kann?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-07, 11:42:04
Ich halte diese Affenhitze bald nicht mehr aus. Mein Kadaver hat wohl schon auf Herbst umgeschalten. :P
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-10-07, 16:40:34
wart du nur mal bis weihnachten, da bist du reif für die karibik  8)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-10-12, 13:52:36
die SPUNFT ist schon wieder reingeschwappt  :o WAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHH :P
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-10-12, 15:04:35
die SPUNFT ist schon wieder reingeschwappt  :o WAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHH :P

es unft

die wiederkunft der spunft
(stets dubioser herkunft):
welch eine unvernunft!
denn forums übereinkunft
(und laut des admins auskunft):
hier hat spunft keine zukunft!

... jetzt memüsse sich nur noch eine plausible erklärung für das neue verb "unfen" finden lassen ... hat jemand eine?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-10-12, 15:35:25
vielleicht ist das sowas wie "ieren"?

die spambots unfen sp,
die abgeordneten unfen unvern...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-10-12, 15:49:03
vielleicht ist das sowas wie "ieren"?

... ich weiß es nicht, aber es wäre eine bestechende erklur :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-10-12, 16:11:30
Wie werden solche Wörter nun kennjoziert? Ich mache mal einen Vorschlag für das Verb funfen:
Ich funfe, du fünfst, er fünft, wir funfen, ihr funft, sie funfen
fanf, fänfe, fünf!, gefanfen
Bedeutung: Lässt sich aus der Situation ableiten, in der ein Lehrer einem Schüler den Befehl "fünf! setzen!" erteilt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2006-10-12, 16:20:53
Wie werden solche Wörter nun kennjoziert? Ich mache mal einen Vorschlag für das Verb funfen:
Ich funfe, du fünfst, er fünft, wir funfen, ihr funft, sie funfen
fanf, fänfe, fünf!, gefanfen

... das ist ja in aller munde! :) ...

... ich zermortt mir gerade das hirn, aber mir will partout kein anderes wort einfallen, daß auch auf -unf oder -ünf endet ... oder könnte man bei brunften einfach mal das t extrahieren? ... aber brunfen klingt dann auch eher nach einem labenz (wofür eigelnt?) ...

... ich bin ratlos  ???
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Bernd P. am 2006-10-13, 16:26:06
Guten Tag,

ich würde mich gerne bei Ihnen registrieren, aber da scheint was mit der Anmeldung nicht zu klappen. Ich werde immerfort aufgefordert eine Buchstabenkombination aus einem Bild einzugeben, aber ich sehe weder ein Bild noch die Buchstaben, und ohne diese funktioniert die Registrierung nicht. Mache ich da was falsch?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-10-13, 16:30:52
Ich vermute, dies ist ein kleiner Lapsus unseres Administrators ... Kann es sein, dass stattdessen irgendwo eine Rechenaufgabe steht, die gelöst werden muss?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-13, 16:31:18
Hallo Bernd,

da werden wir wohl warten müssen, bis der Admin sich kümmert, im Moment kann ich nicht helfen.  :'(
Tut mir schrecklich leid. Aber bitte nicht weglaufen, ja?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Bernd P. am 2006-10-13, 16:34:13
Nein, da ist keine Rechenaufgabe, unter der Aufforderung steht lediglich der Text der AGBs.
Na ja, dann versuche ich es ein anderes Mal.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-10-13, 19:55:08
Igitt, immer noch Chaos beim Spunftschutz. Das mit der Registrur habe ich jetzt - hoffe ich - ausräumen können, es müsste also jetzt klappen!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-14, 17:30:35
Ihr müßt mir mal helfen, während des Urlaubs las ich in riesigen Lettern auf einem ukrainischen Damen-T-Shirt die folgende Inschrift:

THE LORD'S
IT MY LIFE.

Seitdem habe ich schlaflose Nächte, da ich keinen Sinn erkennen kann. Ein Foto tru ich mich nicht zu machen, da der Begleiter besagter Dame die körperlichen Merkmale eines Klitschkos besaß.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Grinsekater am 2006-10-14, 18:02:39
Stünde es nicht auf einem Kleidungsstück, ich hielte es glatt für Titel und Werbespruch einer Restauration mit zweifelhaftem ideologisch-religiösem Hintergrund, dessen Texter löblicherweise einen gestorkenen Imperativ zu ,,eat" durchsetzen konnte:

[GASTHAUS] ZUM GOTT
ISS MEIN LEBEN.


Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-10-14, 18:03:05
Die EDV des Herrn [ist] mein Leben?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-14, 19:16:41
Lieb von Euch, aber ich habe das so meine Zweifel ;)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-10-14, 19:17:58
Kekünne es sich um ein Promotion-T-Shirt für eine Wiedervereinigungs-CD einer bekannten deutschen Band der sechziger Jahre gehandelt haben ?
"It" ist im Englischen die Abkurz für Italien. Dann memüsse die neue CD der Lord´s (schrieben die sich wirlk so ?)
"Italien mein Leben" heissen. Werd´ ich am Montag mal bei Saturn recherchieren.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-14, 19:21:47
Die schrieben sich aber einfach THE LORDS; und daß die ausgerechnet in der Ukraine ihr Kommzurück starten....?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-10-14, 19:24:34
Vielleicht war die Dame auch einfach nur Sportfan. "The Lord´s" ist doch der berühmteste Cricket Ground der Welt. Bliebe nur noch der zweite Teil zu klären. Ein Vertopper womöglich und es sollte eigentlich "Hit my life" heissen ?
By the way : Hast Du die ukrainische Herkunft der Dame an den Brüsten erkannt  :o
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-10-14, 19:28:08
Dachtichs mir doch : Tracy Lords schreibt sich auch ohne Apostroph  ;)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-14, 19:30:01
Nö, das stand auf dem Rücken des T-Shirts - zusammen mit der Nummer 10. Vielleicht ist das ein weiterer Hinweis?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Benedikt XVI. am 2006-10-14, 21:20:54
Mein Leben ist dem Herrn gewiehen. Amen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-10-14, 21:28:19
Lieber Kollege Benedikt, sollte es nicht doch heißen "Mein Leben dem Italien des Herrn"? Denn das deckt sich doch ganz gut mit Ihrer Biographie.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-10-14, 23:04:25
Mein Leben ist dem Herrn gewiehen. Amen.

Richtig so, denn

(http://www.rahmenhandlung.at/static/rh/depix/images/dunkin.jpg)

Seine letzten Worte laut Petra Hennrich: »Wann die kane Dunkin' Donuts ham, geri wieda ham«.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-10-14, 23:11:29
ich wußte gar nicht, daß der herr moderator auch baronesse de pix' blog frequentiert  :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-10-15, 11:19:30
Kann gut sein, dass du mich mal drauf gebracht hast. Es verliert sich aber im Nebel meiner nicht vorhandenen Erinnerung...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: caru am 2006-10-15, 13:04:29
hmm, vielleicht hab ich ihr mal ein paar starke verben in einen kommentar geschrieben und einen diskreten knupf dazugebolsten... und über den hätte dann wer die gsv besucht ::)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Amanda am 2006-10-15, 16:31:08
Schön das ich sie hier mal antreffe, Frau Verborg. Ich hätte da gerne mal ein paar Fragen. Was zieht man denn an auf so einer PerVers? (Mein Gott der Name dieses Treffens klingt ja fürchterlich). Sollte ich für den Abend etwas festliches einpacken? Ich hätte da noch eionen langen Rock und eine Persianerjacke. Oder bleibt das alles zwanglos? Man ist ja so unsicher und aus Herrn a, ist nichts rauszubringen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-10-15, 16:38:18
Also, Amanda, das Wichtigste bei einer PerVers der GSV ist erst mal, dass man sich was AN- (und nicht AUS-) zieht.
Ansonsten bleibt es jeder/m selbst überlassen. Wir finden uns nicht zu einer Abendgesallsch ein, also wäre ein Kleidchen mit darunterem Schnürleibchen nicht notwendig.
Einen Dresscode gibt's nicht (also können die Etiketten der Klamotten ruhig schon entfornen sein, die müssen nicht mehr über den Scanner).
Ich werde wahrscheinlich - wie schon auf den vorherenen PerVersen ganz normal geklitten sein, so wie ich auch zu Hause, im Büro, im Kino etc. rumlaufe.

Übrigens bin ich hier Moderatorin und nicht Modeberaterin, bitte nicht verwechseln.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Amanda am 2006-10-15, 16:52:57
Ich dachte ja auch nur so von Frau zu Frau. Dann ziehe ich eben mein Herbstkostüm an, das habe ich mir im letzten Jahr gekauft bei P&C, war garnicht so teuer.
Dann weiß ich auch schon Bescheid, so, ich muß noch die Nußtortr fertig machen. Bis später dann mal. Tschüssiieee!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-15, 20:06:04
Man sollte ja glatt einen neuen Faden aufmachen: An die Mitglieder.
Ich sehe jetzt hier außer mir vier Mitglieder und keines sagt was.
Und das seit etlicher Zeit.
Seufz
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-15, 20:07:15
Und schon hab ich das geschrieben, sinds bloß noch drei.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-10-15, 20:13:44
Hallöchen Kuchen!

Na, im PerVers-Faden schwull ich doch gerade reilch...  :)

Schwallen: schwull, schwülle, geschwullen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-15, 20:34:04
Hallöchen Kuchen!
Na, im PerVers-Faden schwull ich doch gerade reilch...  :)
Ja, das ist aber schon eine Stunde her und genauso lange hab ich gebraucht, bis ich das entzorffen habe.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-10-15, 20:36:41
Viseaux? Schreib' ich Amharisch? Oder verlågest Du Deine Brille?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-15, 20:39:59
Schreib' ich Amharisch?
Oder verlågest Du Deine Brille?
Ja
Nein
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-10-15, 20:43:28
Ja, das ist aber schon eine Stunde her...

Mit Euch vergeht die Zeit immer viel zu schnell.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-10-15, 20:49:51
hmm, vielleicht hab ich ihr mal ein paar starke verben in einen kommentar geschrieben und einen diskreten knupf dazugebolsten... und über den hätte dann wer die gsv besucht ::)

Jetzt, wo du's sagst, ist mir so, als hätte sie mir schon mal in einer verblichen Angelegenheit geschrieben. Mein Wäschekorb "Erledigte Strompost" sagt allerdings nichts dazu. Muss nichts bedeuten, bei so wandlungsfreudigen Heißerinnen wie der Baronesse, oder sollte ich sagen Petra Hennrich, oder sollte ich sagen DJane Pix... :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Amanda am 2006-10-15, 21:03:04
Ich möchte auch gerne so ein Bildchen haben, was muß ich denn da machen, damit das immer unter meinem Namen steht?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-15, 21:05:47
Nehmen Sie doch Buntstifte! Wasserfest und für Glasmalerei geiengen, und dann: malen nach Zahlen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Amanda am 2006-10-15, 21:10:12
Für wie blöd halten sie mich eigentlich?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-10-15, 23:29:42
Für wie blöd halten sie mich eigentlich?

Das mir ja keiner auf diese Frage antwortet   :-X
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-17, 20:32:23
Für wie blöd halten sie mich eigentlich?
Wir sollten die Frage, ob Sie ein Foto von sich oder doch lieber ein anderes Bildchen bei Ihren Beiträgen vorzeigen, auf der PerVers in Eisenach entscheiden.   
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Amanda am 2006-10-17, 21:03:36

Das mir ja keiner auf diese Frage antwortet   :-X

Es muß aber heißen: dass/daß mir keiner....
Ich kann nähmlich auch ein bißchen deutsch. Hier gehört  ein sz oder doppeltes s rein, Her Stollentroll.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-10-17, 21:42:17

Das mir ja keiner auf diese Frage antwortet   :-X

Es muß aber heißen: dass/daß mir keiner....
Ich kann nähmlich auch ein bißchen deutsch. Hier gehört  ein sz oder doppeltes s rein, Her Stollentroll.
Es muss aber auch heißen:
Hier gehört ein sz oder doppeltes s rein, her, Stollentroll.

Warum jetzt allerdings ein solch starkes Verlangen nach sofortigem Zusammentreffen mit dem Kollegen Stollentroll herrührt, ist mir schleierhaft.
Sollen dem Ärmsten etwa die Levanten gelesen werden? Dann müsste hinter Stollentroll wohl gar ein Ausrufezeichen stehen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-10-18, 21:47:09
Warum jetzt allerdings ein solch starkes Verlangen nach sofortigem Zusammentreffen mit dem Kollegen Stollentroll herrührt, ist mir schleierhaft.

Noch sonn Spruch und ich bleibe zu Hause (oder zuhause ?)
Führ das pfählende "s" muss ich mich entschuldigen, aber hat mal jemand auf die Uhrzeit meines Beitrages geachtet ? Es wahr halt schon rächt späht  :-[
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-10-19, 06:20:33
Du verstehst mich Mist, Stolli, naturl will ich Dich lieber jetzt als gleich kennenlernen, aber der Ton der Frau Jackenscheit verhieß nichts Gutes - insbesondere für Dich. Was die Frau mit Dir vorhat, weiß ich nicht, aber nach Kaffeekränzchen klang es nicht.

Aber DU komm mir am Sonnabend erst mal nach Eisenach. Dann wirst Du mich aber kennenlernen, Freundchen! Und dann werden wir Dir mal zeigen, wie es auf einer GSVlen PerVers zugeht...  8)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-19, 07:28:45
Vorsicht, Stolli, die VerbOrg bringt es fertig und säuft Dich unter diverse Tische - mit Räubers- und Marzipantee.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-10-19, 17:42:22
RäuberSCHNEE, wenn ich bitten darf!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-19, 17:47:20
RäuberSCHNEE, wenn ich bitten darf!
VerbOrg kifft nämlich nur mit geklautem Stoff.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-10-19, 17:49:42
Seit wann kifft man denn Schnee?!?
Der schmilzt doch sofort weg, wenn man die Tüte anzündet!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-19, 20:01:16
Seit wann kifft man denn Schnee?!?
Der schmilzt doch sofort weg, wenn man die Tüte anzündet!

Aber jedenfalls kenntse sich gut aus
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-22, 15:51:02
Hai, Stollentroll.
Der Gast sieht sich seit 15 Minuten dein markantes Profil an. Kannste mal sehen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-22, 15:52:08
Jetzt nicht mehr
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2006-10-22, 17:54:29
Kannze nix machen. Nix wehrt ewich  ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-22, 21:53:20
Was ist denn nun, Amy, hat es Preise geholgen? Falls nicht, an uns kann es nicht gelegen haben, wir waren gedanklich voll bei Dir, sogar eine Tischkarte ward für dich aufgestollen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2006-10-22, 21:57:18
...sogar eine Tischkarte ward für dich aufgestollen.

Hast du die dann später nicht als Schmierpapier für deine schmutzigen Gedichte benotzen?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-22, 22:09:32
Nee, dazu habe ich die Abendkarte zweckentfrumden.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-23, 21:03:19
Hai Amy,
wir gehen mal davon aus, dass du jetzt der Michael Schumacher des Jazz bist, oder?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-10-23, 21:07:17
Hallo Amarillo,

Was ist denn nun, Amy, hat es Preise geholgen? Falls nicht, an uns kann es nicht gelegen haben, wir waren gedanklich voll bei Dir, sogar eine Tischkarte ward für dich aufgestollen.

dummerweise nun nein. Ich erfuhr später unter der Hand von einem Jurymitglied, daß ich leider knappstens auf dem nicht mehr geohrenen 4. Platz lond. Kismet. Das sns ich nachts noch dem Kilian, aber da hattet Ihr die Runde bereits aufgelosen.

Grüße,

Amy
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-23, 21:09:21
Siehste, dann wärste besser zu uns gekommen, da hättste ganz sicher den ersten Platz erjozzen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2006-10-23, 21:10:54
Laß den Kopf nicht hängen, die Jury bestand demzufolge aus fleischgewordener Inkompetenz! ;)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-23, 21:14:13
Laß den Kopf nicht hängen
Was sollse denn sonst hängen lassen?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-10-23, 21:45:54
Hallo Amarillo, Ku,

Laß den Kopf nicht hängen
Was sollse denn sonst hängen lassen?

Nee, den Kopf laß ich deswegen keineswegs hängen. Es hat halt nicht sollen sein. Und Dir, lieber Ku, gebe ich kund und zu wissen, daß auch ein weiblicher Körper Mögnisse genug beut, des Kopfes ohngeacht etwas anderes hängen zu lassen. Man braucht nur auf diverse der Schwerkraft entgegenwirkende Unterbeklitt des Oberkörpers zu verzichten...

Grüße,

Amy
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-10-24, 17:52:19
Und Dir, lieber Ku, gebe ich kund und zu wissen, daß auch ein weiblicher Körper Mögnisse genug beut, des Kopfes ohngeacht etwas anderes hängen zu lassen. Man braucht nur auf diverse der Schwerkraft entgegenwirkende Unterbeklitt des Oberkörpers zu verzichten.
Jetzt will ich einmal im Leben höflich sein .....
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-10-25, 09:20:17
Hallo Ku,

Jetzt will ich einmal im Leben höflich sein .....

Das war auch keineswegs bös gemienen :-)

Amy
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-11-01, 09:27:11
Ich bin hier mit 31 Gästen zusammen, komm mir vor wie im Zoo.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-11-01, 09:32:38
Ich bin hier mit 31 Gästen zusammen, komm mir vor wie im Zoo.
Wie kommt sich denn 'ne Ku im Zoo vor? Ich komme mir manchmal unter den GSV-Mitgliedern, d.h. diversen Küen, Gänsen und Schweinen zwar nicht wie im Zoo, aber wie zu Hause vor.

Der Bauer
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-11-01, 16:56:47
Jetzt bin mal gesponnen:
Angeblich schreiben 4 Gäste was. Schaumermal.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2006-11-04, 04:06:39
Über historische Wurzeln der GSV

In einem Privatmail-Schlagabtausch haben Ku und ich gerade festgestellt, dass folgende wahre historische Begebenheiten (liebe Ku, Du kannst mich berichtigen, sofern irgendetwas sachlich unrichtig dargestellt ist!) eine Art Geheimbund belegen, der schon lange vor Gründung der GSV bestand und hier nun in noch nicht genau bestimmbarer Weise weiterwirkt:

Vor kaum weniger als einem halben Jahrhundert war bei meinem Großvater, der als Sprössling einer alten ostpreussischen Großgrundbesitzerfamilie beruflich schwerpunktmäßig mit Viehzucht beschäftigt war, Kus Mutter beschäftigt. Auch Ku selbst hat in jungen Jahren gelegentlich die Haustiere meines Großvaters ausgeführt und kann somit als eine Art Hirte in meiner alten Bauernfamilie bezeichnet werden. Dass diese Geschichte wahr ist, wird auch durch meine Eltern bezeugt, die Kus Mutter gut zu kennen angegeben haben.

Habe ich irgend etwas wichtiges vergessen?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-11-04, 15:26:00
Gerade haben wir anlässlich der Thüringer Bratwürste darüber gesprochen, dass jeder sechste einen kennt, der noch andere sechse kennt oder so ähnlich.
Tatsächlich hat sich die von Agricola mitgeteilte Geschichte so zugetragen. Beinahe hätte ich ihn vor ca. 43 Jahren auch noch persönlich kennengelernt.
Ich sagte schon: Die Welt ist klein. 
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-11-12, 15:58:45
Soeben wurde im hiesigen Kultsender SWR3 gemeldet, dass sich ein gewisser Kilian sehr löblich über die von besagtem Sender am 11.11. veranstaltete Tübinger Partynacht geäußert hat.
Der gewisse Kilian habe gemutmaßt, dass diese Nacht wohl das Größte gewesen sei, was Tübingen seit Menschengedenken passiert ist.
Wer mag dieser Kilian wohl sein?   
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-11-12, 16:59:53
Scheff auf einer Party? Hat der nix Wichtigeres zu tun? Oder war's am Ende nur jemand, der sich dessen Namen ausgeliehen hat, um selbst unerkannt zu bleiben...?

Toller Untertext, den Du da hast, Ku.
Was soll das Versehen einxlich entschuldigen? Und hat's sich schon geurßen?
Das ist ja genau so schön, wie das "Ich hab da mal 'ne Auskunft", wenn Leute was wissen wollen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-11-12, 17:02:13
Diesen entsetzlichen Untertext entdak ich in meinem eigenen Unternehmen in einem Brief an einen Beschwerdeführer.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2006-11-12, 17:04:42
Echt stark!
Lass mich raten: der Beschwerdeführer hieß NICHT Versehen, oder?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-11-12, 19:52:10
Nein, hieß er nicht.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-11-14, 20:34:16
Diese Äußerung weise ich entschieden von mir. Interessant, auf diese Weise zu erfahren, dass Tübingen anscheinend Platz für mehr als einen Kilian hat. :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-11-14, 20:41:39
Diese Äußerung weise ich entschieden von mir. Interessant, auf diese Weise zu erfahren, dass Tübingen anscheinend Platz für mehr als einen Kilian hat. :D
Warum weist du diese Äußerung entschieden von dir?
Hast du nicht teilgenommen oder hat es dir nicht gefallen?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-11-19, 00:34:03
Ihr Lieben; während ein paarer Wochen nahm ich ein wenig writer’s block (vgl. Alice Flaherty (http://www.perlentaucher.de/buch/20216.html)), kurts: mir fiel grad n’icht’s ein, wass Ihr aber durch lustvolle Hypergraphie und gesunde Logorrhö locker ausglichet.

P.S.: Prachgt, so viele neue Labenze! Der Scheffe findet ja doch Zeit zur Aufdatur.  :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2006-11-19, 05:33:52
Warum weist du diese Äußerung entschieden von dir?
Hast du nicht teilgenommen oder hat es dir nicht gefallen?

Nicht teilgenommen - und Nornen der Voreingenommenheit raunen mir zu, dass es mir auch nicht gefallen hätte. :P
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-12-19, 21:14:37
Meine Guudsdn (huch, wie rede ich denn, Eisenach hat wohl doch stärker abgeforben als gedacht), sicher happters bemorken, dass der Ganter nimmer so oft unter Euch wiel. Das ist berulfer Einspunn gescholden, aber auch leichter Ideenebbe im Gänsehirn. Vielleicht hängt beides ja zusammen.

Aber jetzt bin ich grad da und sörnde da und dort dies und jenes ab, könnt Ihr gerne angucken.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2006-12-19, 21:30:53
Ups, offensilcht hab ich durchschlagende Wurk als Mitgliederschreck.  :o

Keiner will mit mir spielen. Schnööz!  :'(
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2006-12-22, 21:32:26
Um 20.43 Uhr waren hier 1892 Gäste zugange.

Einer davon war ich. Die anderen vermutlich ihr, oder?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: 1891 Gäste am 2006-12-22, 21:35:04
Ja klar. Das waren wir.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-01-01, 02:07:56
Ich habe gerade drei Bilder (http://www.flickr.com/photos/58762100@N00/) vom ersten Sonnenlicht, das Japan in diesem Jahr traf, online gestellt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-01-27, 14:37:33
Heute morgen aufgeschnoppen, ich hoffe, Ihr kanntet ihn noch nicht:

Was sagt die Mutter aus Hoyerswerda, wenn sie sich um ihren Sohn zu kümmern gedenkt?

Ich schau' mal nach dem Rechten.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2007-01-27, 14:41:49
Hoy, er's wer do  ???
(Hoy, er ist wieder da)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-01-27, 14:42:41
Steht da, in weiß, musstu markieren.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2007-01-27, 14:44:38
Der ist aber vies.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-01-27, 14:46:07
Stimmt, aber gut isser auch, oder?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2007-01-27, 14:48:20
Wer? Der Sohn?
Bestimmt. Der will doch eh nur spielen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Grinsekater am 2007-01-27, 21:09:25
,,Das erste Wort Europas lautet ,Zorn'. Im Akkusativ, nebenbei gesagt."

(Gerade im Deutschlandfunk in Bezug auf Homers Ilias.)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-01-28, 00:51:50
,,Das erste Wort Europas lautet ,Zorn'. Im Akkusativ, nebenbei gesagt."

(Gerade im Deutschlandfunk in Bezug auf Homers Ilias.)
Ist doch hübsch gesagt! Der Zorn auf der Anklagebank.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-01-28, 21:16:29
Kennta den?

Geht 'n Zyklop zum Augearzt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-01-29, 10:08:33
Und ein Spitzmaulnashorn zum Hals-Nasen-Ohrenarzt. Oder welche Kundschaft hat der sonst?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2007-01-29, 11:17:20

Kommt´n Einarmiger in den Second-hand-Laden...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-01-29, 11:25:14
Tritt ein Schlittschuhläufer in einen Kufladen ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-01-31, 20:09:55
Heute:
Die Sprache lügt nicht
(Frankreich 2004)
arte, 20:40-22:00 Uhr

Über die Sprache und ihren Gebrauch im 3. Reich.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-01-31, 22:08:28
Nun ja, ich hätte es wissen müssen: wenig Thema, aber jede Menge arte...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2007-04-06, 19:37:41
Aus gegebenem Anlass eins:

Wer will lustige Hasen seh'n,
der muss auf die Wiese geh'n.

Schnuppert in den Frühlingswind,
ja, das macht ein Hasenkind.

Frohe Ostern!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2007-04-06, 19:44:17
Aus gegebenem Anlass zwo:

Ostern*:

Präs.: ich irste, du irst, er irst, wir irsten, ihr irstet, sie irsten;
Prät.: urst;
Konj. II: ürste;
Imp: irs!
Part. II: gëursten;

*) ugs. für Eier ausblasen, bemalen, suchen, Hasenjagd und ahlne jahreszeilte Tatiken
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2007-04-06, 22:35:02
Achtung: bald gibz 'nen neuen Faden titels "Rechz". Söben las ich nämlich Folgendes:

Zitat
Kilian  22:32 Teilt das Thema "Linx" in zwei Themen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2007-04-28, 01:18:04
Verohrene Versponnene,

Hei, der Ganter meldet sich zurück. Als Mitglied im Orden der perpetuellen Indulgenz miech er Urlaub auf den Egalischen Inseln.

Allen Opgeladenen wünsch’ ich für morgen The Greatest Show on Earth – Menschen, Storke, Sensationen!

Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2007-05-15, 18:48:13
So, ich muss in die Küche. Ich hänge nälm der Spargelianer-Sekte an, aber dass es nur so hollandaise. Und die gehört jetzt zuberitten. Macht’s fein!

Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2007-06-15, 15:44:04
Bodo Wartke (http://www.bodowartke.de) hat ein neues Programm.
Anlalß der CD-Aufzinch wiel er gerade 3 Tage in Hamburg und vorgestern wiel ich mit (also nicht nur in HH, sondern im Lustspielhaus).

Interessant war, wie er da über die Amis und deren fürchterliche Sprache herzog. Die sei so voll von Anglizismen und überhaupt seien die auch noch so dumm, vor das Genitiv-S ein Apos'troph' zu setzen.

Recht hat der Mann!  ;D

(Nachzuhören ist's übrigens hier (http://www.bodowartke.de/media_player.php?mediaFn=cd6_04_die_amerikaner&title=Die Amerikaner&dwnlVers=aM3_&cdName=cd6_noah_das_erste_mal))
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-06-16, 23:19:19
Heißen Dank für diesen heißen Tipp! :)
Titel: Abmald
Beitrag von: VerbOrg am 2007-07-08, 21:12:22
Halli-hallo,

um Suchanzeigen zuvorzukommen, melde ich mich für ein Wöchelchen in die Weltstadt Winterberg (Westf.) ab (Dienstreise, kein Skiurlaub).
Keine Uhn, ob ich von dort aus die Molg habe, hier hin und wieder reinzuschauen. Die Trommelsignale vom Kahlen Asten werden Euch aber vielleicht auch erreichen...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-07-15, 13:33:31
Ein blinder Fisch findet auch mal unser Forum. Herzlich willkommen, Sven!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Blindfisch am 2007-07-15, 16:55:10
Danke, Kilian. Ich hoffe nur, hier gips keinen Haken.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Made am 2007-07-15, 17:52:18
Sicher nicht! Ich habe keinen gesehen. Ich weiß nur nicht, warum mir der Rücken so schmerzt.  :-\
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2007-07-19, 20:47:14
Werte Stärkungsgemeinde, o Großer Administrator, Hei di, Hai ku & alle anderen!

Verzeiht meine lange Abwase (Grund: Urlaub und putter Puter) - ich lebe noch  ;D

Und: Willkommen, blinder Fisch!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2007-07-19, 23:30:44
Werte Stärkungsgemeinde, o Großer Administrator, Hei di, Hai ku & alle anderen!

Verzeiht meine lange Abwase (Grund: Urlaub und putter Puter) - ich lebe noch  ;D

Und: Willkommen, blinder Fisch!

... es ist dir großmütigst verziehen, auch wenn du schmerlz vermossen wardst ... indes hast du ja gleich richtig "nachgearbitten" in den meisten fäden :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2007-07-22, 22:19:31
... auch wenn du schmerlz vermossen wardst

Bedonken der Blümelein!

... indes hast du ja gleich richtig "nachgearbitten" in den meisten fäden :D

Jau, das ist das Principium eiaculatio abstinens, will sagen: Je länger man's zurückhält, desto mehr kommt auf einmal.  ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-11-27, 14:32:31
Ach, alnd bin ich auch mal wieder immer Forum. Jetzt muss ich ersma alles nachlesen, was so in der Zwischenzeit passoren ist. Bei mir so einiges: neue Wohnung (bei unserer impertinenten Aushilfshexe Ellen im Haus), neue Arbeit. Und, so wie's aussieht, neues Mädel. Sehr passend: eine Deutschstudentin. Sie kannte die GSV aus dem Netz und wollte uns eigelnt damals im Pentagon live sehen, war aber verhurnden. Wie sug sie letztens doch so schön: Die Verben brachten uns näher...

Ich werde mich jetzt wieder öfter blicken lassen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2007-11-27, 15:59:34
(...)
Ich werde mich jetzt wieder öfter blicken lassen.

So soll es sein. - Grüß Dich Gott, lieber Karsten! - Du weißt, bei uns gilt dieser Gruß als harmlos und alltachlg. - Eine Deutschstudentin? - Diesfagche Studentinnen, besonders so sie schon länger stunnor haben, sesüllen sich hier melden.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-11-27, 16:32:46
Das ist doch mal ein Hurra wert. :) Vielleicht bringen wir, mit Karsten zurück an Bord, auch den Duben irgendwann ins Rollen...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2007-11-27, 19:35:40
Karsten, ich fass es ja nicht!
Dass Du Dich hier wieder zurückmeldest hab ich nach all der laaaaaaangen Zeit kaum noch für molg gehalten!!
Willkommen zurück und verschwinde bitte nicht gleich wieder!!!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-11-27, 20:18:33
Sackzement, das sind ja wirklich mal gute Nachrichten!
Willkommen zurück an Bord, und ein herzliches Willkommen auch an das Mädel, das ja nun hoffentlich bald postenderweise hier auftauchen wird!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2007-11-28, 13:35:49
Sackzement, das sind ja wirklich mal gute Nachrichten!
Willkommen zurück an Bord, und ein herzliches Willkommen auch an das Mädel, das ja nun hoffentlich bald postenderweise hier auftauchen wird!

Postenderweise:
Ich schweinilge (Ausdohn einer Regel auf die erste Person Singular) nicht umeinander, Euch vorgrübelnd, was denn nun ein Poständer/poständern sei, noch, wie man gar ob solchen Tuns zur Weisheit galang kekünne. - Nein, ich will auch einmal einen Kalauer ablassen: Die Postender, das sind Hirschmännchen (Entschuldigt, ihr Waidgesellen!), die sich im Hornung ihrer Geweihe entlonding haben. 
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-11-29, 18:18:51
Das Wiki hat sich mit seiner Datenbank verkracht und streikt. Mir ist es scheint's nicht gegeben, dies zu beheben. Die Serverwichtel sind informoren.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-12-04, 12:51:14
Jetzt hat mir die Mailnachricht aus dem Forum endlich mal einen spannenden Beitrag angekündigt:
Zitat
'amateur free movie nudist', ein neuer Beitrag wurde in einem Board geschrieben, welches Sie beobachten.

Sie können ihn nachlesen unter
http://verben.texttheater.de/forum/index.php?topic=2315.new#new
Und ich mach das auf und erfahre:
Zitat
Das Thema dass Sie anschauen möchten, existiert nicht oder ist für Sie nicht einsehbar.
>:(
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-12-04, 15:56:29
Wo kämen wir da hin, wenn wir jeden in den Premium-Bereich des Forums ließen. ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-12-14, 09:26:02
Leute, was war denn hier los? Seit gestern Morgen sah ich nur noch Computer-Hieroglyphen, sobald ich versooch, auf die GSV-Seite zu kommen (internal Wiki error, hieß es). Das hielt bis vor wenigen Minuten an. Nun sehe ich zu meinem Besturz, daß andere von Euch in der Zeit durchaus Zugriff hatten und poosten. Liegt es an mir, an meinem Brauser (Firefox 2.0) oder was ging ab?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-14, 09:38:49
Die GSV-Hauptseite ging bei mir irgendwann gestern Nachmittag nicht mehr (ab 16 Uhr oder so). Das Forum hat, bis auf einen kleinen Hänger zwischendurch, eigentlich immer funktioniert.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-12-14, 09:42:11
Wie gelangt man denn ins Forum ohne über die Haupzeite zu gehen? ???
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-14, 09:46:45
http://verben.texttheater.de/forum
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-12-14, 09:59:14
Ich bin ja sooo blöd! *blush*
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-14, 23:34:42
Ich glaub' der Statistik kein Wort mehr! Immer wenn ich auf "Wer ist online" klicke, sehe ich mindestens einen Gast, der das Thema  "Starke Konjugation von 'winken'" betrachtet. In "Top 10 Themen nach Aufruf" wird als zehnter Platz "Trefflich - 3. PerVers" verzinchen. Das kann doch gar nicht sein, wen interessiert das denn noch? Hat die Forumsoftware einen statistischen Schaden?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-12-15, 20:42:49
Himmelherrgottsakramentzefixhalleluja, was ist denn nur mit unserer Hauptseite los?
Von fünf Versuchen, sich einzuklinken, bleibt man mittlerweile bei dreien vor der Tür. Wäre es nicht langsam zu erwägen, diese ganze Wiki-Kacke an den Nagel zu hängen? >:(
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-12-16, 01:38:34
Ich werd den Serverbetreiber wechseln.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-18, 13:33:34
Schön, endlich mal wieder ein paar Mitglieder hier. In den letzten Tage herrscht hier ja immer gähnende Leere.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-18, 22:33:29
Warum taucht eigentlich der Faden 'Starke Konjugation von "winken"' nicht als einer der meistbesuchtesten Fäden in der Statistik auf? Fast immer wenn ich auf den "Wer ist online?"-Knupf klicke, schauen sich ein bis zwei Gäste dies an. Und das den ganzen Tag über - immer wieder.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-20, 09:37:50
Ich habe soeben beim Summer Institute of Linguistics (SIL) (http://www.sil.org/) einen ISO 639-3 (http://www.sil.org/iso639-3/default.asp) Code für die Sprache Neutsch antberagen.
Irgendwann müssen unsere Leistungen ja mal offiziell gewurdagen werden und nicht alles als Scherz angesehen werden.

Hier Ausschnitte aus dem ausgefiullenen Anthraxformular:

1. NAMES and IDENTIFICATION

Preferred name of language for code element denotation:
Neutsch

Autonym (self-name) for this language:
Neutsch

Common alternate names and spellings of language, and any established abbreviations:
-

Reason for preferred name:
"Neutsch" is a contraction of "neu" (new) and "Deutsch" (German). It is also the name of a small village in South Hessen.

Name and approximate population of ethnic group or community who use this language (complete individual language currently in use):
Gesellschaft zur Stärkung der Verben (Society for strengthening the verbs), ca. 200 people

Preferred three letter identifier, if available: neu

Your suggestion will be taken into account, but the Registration Authority will determine the identifier to be proposed. The identifiers is not intended to be an abbreviation for a name of the language, but to serve as a device to identify a given language uniquely. With thousands of languages, many sets of which have similar names, it is not possible to provide identifiers that resemble a language name in every case.

2. TEMPORAL DESCRIPTION and LOCATION

(...)

Countries where used:
Germany, Austria

Region within each country: towns, districts, states or provinces where used. Include GPS coordinates of the approximate center of the language, if possible:
Everywhere, since this language is written mostly in the GSV internet forum or spoken at the GSV's meetings, which are held biannualy at a different place each time.

(...)

3. MODALITY AND LINGUISTIC AFFILIATION

(...)

Language family, if classified; origin, if artificially constructed:
German

Closest language linguistically. For a Macrolanguage, list the individual languages (adopted and/or proposed) to be included in its group. For signed language, note influence from other signed or spoken languages:
German

4. Language DEVELOPMENT AND USE

What written literature, inscriptions or recordings exist in this language? Are there newspapers, radio or television broadcasts, etc.?:
A Neutsch grammar and dictionary as well as a collection of poems, dramas etc. can be found at http://verben.texttheater.de/.
Occasionally, members of the GSV perform live on stage using the Neutsch language.


Is this language officially recognized by any level of government? Is it used in any levels of formal education as a language of instruction (for other subjects)? Is it taught in schools?:
No. Though it has been reported that German teachers have used Neutsch poems to illuminate their pupils on strong german verbs.

Comment on factors of ethnolinguistic identity and informal domains of use:
Primary goal in designing this language was to irregularize or strengthen regular or weak german verbs. This has been accomplished by a variety of techniques:

1.) reactivation of archaic strong verb forms from Middle High German or german dialects
2.) association of weak verbs with similar sounding strong verbs and adoption of their conjugation schemes
3.) application of german ablaut conjugation schemes on weak verbs
4.) application of fictitious ablaut conjugation schemes on weak verbs
5.) special fictitious techniques like:
   - consonant shifting
   - coniugatio duplex
   - onomatopoetic conjugation with vowel expansion
   - onomatopoetic conjugation with consonant softening
   - di- and triphthongoid conjugations
   - several forms of tmesis, e.g. with reverse consonant entrainment
   - combinations of the above
   - free style strengthening methods (e.g. palindromatic, self absorbing and silencing conjugations)

Another part of the language design process constituted of strengthening german nouns:

1.) provision of plural forms for singulare tantum
2.) provision of singular forms for plurale tantum
3.) provision of a third numerus (diminutive singular) for nouns that signify a set of objects in the singular
4.) beautification of "boring" plural forms
5.) differentiation between singular and plural of nouns where both forms are the same
6.) eradication of superfluos endings of nouns from several categories
   - nouns derived from different kinds of adjectives
   - nouns derived from different kinds of verbs (some of the eradication methods make use of paradigms from Old/Middle High German)
   - nouns derived from other nouns
7.) creation of new nouns from verbs using ethymologically approved derivation schemes from Old/Middle High German
8.) creation of new verbs from nouns using ethymologically approved derivation schemes from Old/Middle High German

The side project "Save the Genitive!" tries to reactivate the german genitive which is gradually being superseded by the dative.

During the language design process, the newly defined paradigms have been practically applied in prose and lyrics by a number of authors. As a side effect, new forms of literature evolved, such as animal poetry, haiko (which makes only use of the subjunctive) and haikou (which also uses only the subjunctive and is bound to the japanese haiku verse scheme).
Live performances in the Neutsch language have shown that native german speakers are quickly able to grasp many of the concepts of this new language.


Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-12-20, 10:21:49
GE - NI - AL

Wenn die das annehmen, brauchen wir natürlich sofort einen Vertreter in der Brüsseler Kulturkommission - der geschotzene Kollege Ku hat doch jetzt Zeit für sowas... :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2007-12-20, 11:57:16

Sehr schön. Aber, bitte, etymologically, nicht eth... Mit dem Bries hat das nix zu tun.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-20, 12:07:07
Jaja, hast ja recht. Ich schreib das fast immer falsch. Wie Millionen andere auch.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2007-12-20, 13:27:08
Ich habe soeben beim Summer Institute of Linguistics (SIL) (http://www.sil.org/) einen ISO 639-3 (http://www.sil.org/iso639-3/default.asp) Code für die Sprache Neutsch antberagen.
Irgendwann müssen unsere Leistungen ja mal offiziell gewurdagen werden und nicht alles als Scherz angesehen werden.

... klasse!!! ... bin gespannt, ob's klappt ...

GE - NI - AL

Wenn die das annehmen, brauchen wir natürlich sofort einen Vertreter in der Brüsseler Kulturkommission - der geschotzene Kollege Ku hat doch jetzt Zeit für sowas... :D

... ich bin spontan dafür!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-20, 13:32:00
Bin auch gesponnen. Allerdings befürchte ich, dass die sich etwas verurschen vorkommen kekünnen bei so Sätzen wie: It is also the name of a small village in South Hessen. Aber ich wollt denen jetzt das mit den Labenzen nicht auch noch erklären.

Auf der anderen Seite haben die sich ja zum Ziel gesotzen, alle Sprachen der Welt zu erfassen, auch die kulnsten. Und Neutsch ist ja durchaus im aktiven Gebrauch.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-12-20, 13:33:50
Und vielleicht bräuchte man dann auch Simultanübersetzer für das Neutsche im EU-Parlament, in sämtliche anderen europäischen Sprachen und aus ihnen heraus (einschließlich neutsch-deutsch, versteht sich).
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-20, 13:40:44
Und vielleicht bräuchte man dann auch Simultanübersetzer für das Neutsche im EU-Parlament, in sämtliche anderen europäischen Sprachen und aus ihnen heraus (einschließlich neutsch-deutsch, versteht sich).

Nee, Neutsch muss die deutsche Amtssprache werden. Und die anderen Sprachen müssen auch noch alle gestorken werden. Es bleibt noch viel zu tun.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-12-20, 13:46:30
deutsche Amtssprache? muss es dann nicht neutsche Amtssprache heißen?
Da sich eine Regierung aber insbesondere auch um die Schwachen kümmern muss, müssten wenigstens bei der neutschen Tagesschau deutsche Untertitel laufen. Die Schweizer halten das ja auch so.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-20, 13:54:03
deutsche Amtssprache? muss es dann nicht neutsche Amtssprache heißen?

Nachdem der Übergang vollzogen ist. Spätestens wenn Deutschland zu Neutschland umbenannt wird.

Zitat
Da sich eine Regierung aber insbesondere auch um die Schwachen kümmern muss, müssten wenigstens bei der neutschen Tagesschau deutsche Untertitel laufen.

Aber nur überganxweise.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2007-12-20, 14:29:22
Nee, Neutsch muss die deutsche Amtssprache werden. Und die anderen Sprachen müssen auch noch alle gestorken werden. Es bleibt noch viel zu tun.
Ich leste und werdete bleich. Denn das, was Du da eben schreibtest und vorschlagtest, hört sich bedrohlich an. Da erscheinte es mir wichtig, daß man Deutsch, als zukünftiger Minderheitensprache, kräftig beistehte. - Aber vielleicht können dann wir der Ortholinguistik frönen und Schützer der Schwachen sein.

NB: Bei der Stärkung chinesischer Verben sehe ich derzeit nur die Möglichkeit, die Strichzahlen der Verbzeichen radikal zu erhöhen, gewissermaßen 'Drachen und Schildkröten dazuzufügen'. 
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-12-20, 14:45:33
Beim Chinesischen müsste man sicher die Anzahl der Töne erhöhen. Wer hat denn gesagt, dass es nicht einen Ton geben kann, der am Anfang hoch und eine Weile konstant ist, dann plötzlich sinkt und zum Schluss wieder sanft ansteigt? Auf die Weise könnte man die Aussprache der Verben noch sehr stärken und somit alle möglichen Zeitformen, Konjunktive und Optative erzeugen. Die Idee, dies auch mit einigen Schildkröten und Drachen in den Schriftzeichen kenntlich zu machen, ist sicher nicht schlecht. Nur kann man's dann nur noch mit der Lupe lesen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2007-12-20, 15:28:33
Beim Chinesischen müsste man sicher die Anzahl der Töne erhöhen. Wer hat denn gesagt, dass es nicht einen Ton geben kann, der am Anfang hoch und eine Weile konstant ist, dann plötzlich sinkt und zum Schluss wieder sanft ansteigt? Auf die Weise könnte man die Aussprache der Verben noch sehr stärken und somit alle möglichen Zeitformen, Konjunktive und Optative erzeugen.

Ja, eh. Aber gesungenes Chinesisch wäre dann immer schwerer zu verstehen. - Wie man aus Tonsprachen Lieder machen kann, die nicht den Worttönen folgen, verstehe ich derzeit nicht warchlk. Erzwingt sich da die Sprache Musik? Vielleicht klingt der Wortton - wenn's nicht der unproblematische, ebene erste des 'Mandarin' ist - öfters als kleine Verzahr mit - ?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2007-12-20, 16:11:54
Und vielleicht bräuchte man dann auch Simultanübersetzer für das Neutsche im EU-Parlament, in sämtliche anderen europäischen Sprachen und aus ihnen heraus (einschließlich neutsch-deutsch, versteht sich).

... für neutsch-deutsch und vice versa böten WIR uns doch ideal an ... denn mittlerweile geht es doch den meisten von uns recht flüssig von den zungen, neutsch zu sprechen, oder? ...

... vielleicht sesölle kilian auch einmal erwägen, das duben-projekt nicht mehr dem bibliographischen institut anzubieten, sondern umzuschwenken auf langenscheidt ... die haben doch ohnehin ihre neue reihe der "deutsch-XXX"-bücher (z.b. deutsch-mann, deutsch-arzt etc.) erheblich erwirtten und suchen sicher noch neue ideen ... da fände ich

"Der kleine Langenscheidt Deutsch-Neutsch / Neutsch-Deutsch"

doch sehr passend und auch angemessen ... auch die gelb-blauen t-shirts kämen optisch gut rüber ;)

... im übrigen bin ich noch im zweifel, ob man bei der umbenann tatsalch neutschland favorisieren sesölle, oder doch eher das t wegfallen läßt, um mit neuschland eine angenehm flüssige kombination von neu und dem beliebten schland zu erhalten ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-20, 16:20:13
... im übrigen bin ich noch im zweifel, ob man bei der umbenann tatsalch neutschland favorisieren sesölle, oder doch eher das t wegfallen läßt, um mit neuschland eine angenehm flüssige kombination von neu und dem beliebten XXXXX zu erhalten ...

Psst! Nicht so laut. Sonst kommt wieder der Matthias Hagedorn mit seinem Geschwalle (http://verben.texttheater.de/forum/index.php?topic=172.msg33640#msg33640).
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2007-12-20, 16:58:34
... im übrigen bin ich noch im zweifel, ob man bei der umbenann tatsalch neutschland favorisieren sesölle, oder doch eher das t wegfallen läßt, um mit neuschland eine angenehm flüssige kombination von neu und dem beliebten XXXXX zu erhalten ...

Psst! Nicht so laut. Sonst kommt wieder der Matthias Hagedorn mit seinem Geschwalle (http://verben.texttheater.de/forum/index.php?topic=172.msg33640#msg33640).

... das war mir aufgrund meiner längeren abwas doch glatt entgangen! ... indes wonsch ich mir während und nach lektüre des hagedornschen ergusses, meine abwas hätte noch länger angeduuren und mir dieses gesenfe (das mundartliche nomen zum verbum senfen) erspart ... doch nun ist's geschehen und ich muß lernen, damit umzugehen ... herrn hagedorn sei jedoch zugerufen: "mehr hemingway!" ...

... im übrigen drong sich mir die frage auf, ob meister hagedorn für das verfassen solch langatmigen, pseudo-intellektuellen und monströs unleserlichen und unverstalnden geschwurbels (haben wir eigelnt schon das verbum schwurbeln gestorken?) eine art textgenerator mit entsprechend vorfartgeogenen textbausteinen hat - quasi eine art hagedornisator?! ... nur kurz das thema eingeben und die namen der protagonisten, beliebige textlänge festlegen und den start-button des hagedornisators drücken: zack, ist fünf minuten später der artikel fürs feuilleton fertig ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-12-20, 17:01:55
Beim Chinesischen müsste man sicher die Anzahl der Töne erhöhen. Wer hat denn gesagt, dass es nicht einen Ton geben kann, der am Anfang hoch und eine Weile konstant ist, dann plötzlich sinkt und zum Schluss wieder sanft ansteigt? Auf die Weise könnte man die Aussprache der Verben noch sehr stärken und somit alle möglichen Zeitformen, Konjunktive und Optative erzeugen.

Ja, eh. Aber gesungenes Chinesisch wäre dann immer schwerer zu verstehen. - Wie man aus Tonsprachen Lieder machen kann, die nicht den Worttönen folgen, verstehe ich derzeit nicht warchlk. Erzwingt sich da die Sprache Musik? Vielleicht klingt der Wortton - wenn's nicht der unproblematische, ebene erste des 'Mandarin' ist - öfters als kleine Verzahr mit - ?

Eigentlich soll man's nicht, und die traditionellen Lieder folgen ja, so weit ich weiß, den Worttönen ziemlich genau. (Hört sich jedenfalls so an.) Es ist dann hauptsächlich ein Einfluss westlicher Schulmusik, dass man die Integrität der Melodien zur Hauptsache gemacht und die Textverständlichkeit hintangestellt hat. Jedenfalls im Japanischen ist das definitiv so, nur ist es da weniger schlimm als im Chinesischen. Trotzdem wirken westlich komponierte japanische Lieder auf einen Kenner der japanischen Sprache und der traditionellen Musik manchmal ziemlich lächerlich.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-12-20, 17:06:10
... im übrigen drong sich mir die frage auf, ob meister hagedorn für das verfassen solch langatmigen, pseudo-intellektuellen und monströs unleserlichen und unverstalnden geschwurbels (haben wir eigelnt schon das verbum schwurbeln gestorken?) eine art textgenerator mit entsprechend vorfartgeogenen textbausteinen hat - quasi eine art hagedornisator?! ... nur kurz das thema eingeben und die namen der protagonisten, beliebige textlänge festlegen und den start-button des hagedornisators drücken: zack, ist fünf minuten später der artikel fürs feuilleton fertig ...

Den Textgenerator gibt es schon (http://verben.texttheater.de/forum/index.php?topic=336.msg33500#msg33500).
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Blindfisch am 2007-12-20, 17:06:44

2. TEMPORAL DESCRIPTION and LOCATION

(...)

Countries where used:
Germany, Austria


Vergaßest du da nicht das Land der aufgehenden Sonne? Wir wissen doch von einem bekannten Fall eines Neutsch-Sprechenden in Japan, oder?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2007-12-20, 17:11:44
Den Textgenerator gibt es schon (http://verben.texttheater.de/forum/index.php?topic=336.msg33500#msg33500).

... ja, danke! ... ich habe ihn vor fünf minuten beim weiterlesen des fadens auch entdocken
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-12-20, 17:22:50
Auf der anderen Seite haben die sich ja zum Ziel gesotzen, alle Sprachen der Welt zu erfassen, auch die kulnsten. Und Neutsch ist ja durchaus im aktiven Gebrauch.

Da werden sie sich möglicherweise mit einer Definition von "Sprache" aus der Affäre ziehen, es hat ja jede Menge davon. Aber wie ich Karsten schon schrieb, ist das mal eine geile kranke Idee! :)

Zitat
... vielleicht sesölle kilian auch einmal erwägen, das duben-projekt nicht mehr dem bibliographischen institut anzubieten, sondern umzuschwenken auf langenscheidt ...

War vom Bibliografischen Institut mal die Rede? Wieder was gelornen. :) Na gut, in einer Kiste mit Mario Barth, da müssten wir unseren Stolz schon zügeln. Aber ne Möglichkeit wär's.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-21, 09:06:13
Vergaßest du da nicht das Land der aufgehenden Sonne? Wir wissen doch von einem bekannten Fall eines Neutsch-Sprechenden in Japan, oder?

Ich wollt' die nicht allzusehr verstören...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2007-12-21, 10:09:50
War vom Bibliografischen Institut mal die Rede? Wieder was gelornen. :)

... war es nicht? ???

Na gut, in einer Kiste mit Mario Barth, da müssten wir unseren Stolz schon zügeln. Aber ne Möglichkeit wär's.

... und in einer kiste mit susanne fröhlich :D ... das wird dich allerdings auch nicht viel glücklicher machen, schätze ich ;D ;D ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-12-21, 18:27:37
War vom Bibliografischen Institut mal die Rede? Wieder was gelornen. :)

... war es nicht? ???

Schon möglich, ich wusste nur nichts davon.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-21, 23:47:41
War vom Bibliografischen Institut mal die Rede? Wieder was gelornen. :)

... war es nicht? ???

Schon möglich, ich wusste nur nichts davon.

Ich wüsste nicht wann und wo und warum und wieso überhaupt. Außer das wir ein büschen deren Umschläge vorhatten zu plagiieren.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2007-12-22, 18:32:07
War vom Bibliografischen Institut mal die Rede? Wieder was gelornen. :)

... war es nicht? ???

Schon möglich, ich wusste nur nichts davon.

Ich wüsste nicht wann und wo und warum und wieso überhaupt. Außer das wir ein büschen deren Umschläge vorhatten zu plagiieren.

... mir war irgendwie so, als ob das BI im zusammenhang mit dem duben-projekt erwahn gefunden hätte ... allerdings kann es auch gut sein, daß mir beim stichwort duden schlichtweg unwillkulr die mannheimer einfielen ... aber macht ja nix ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2007-12-22, 22:31:51
Als ich noch in Mannheim Arb itt, hatte ich tatsalch mal vor, bei denen mal reinzuschauen, zumal ein Bekannter von mir einen kannte, der dort tätig war (oder noch ist). Aber ich bin nicht mehr in Monnem (zum Glück). Der Grinsekater wohnt am nächsten und kekünne mal mit 'nem Knüppel bewonffen dort auftauchen. Ku hat's auch nicht so weit, und der hat ja jetzt Zeit...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2007-12-28, 17:21:16
Ich werd den Serverbetreiber wechseln.

Geschehen. Die Texttheateradresse braucht noch ein paar Tage oder Wochen, um hinterherzuziehen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2007-12-28, 17:38:33
Klassest, ist schon recht flott geworden, meine ich.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2007-12-31, 16:51:16
Alles gute zum Neuen Jahr wünsche ich Euch zurück ins alte Jahr!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2007-12-31, 19:49:49
Alles gute zum Neuen Jahr wünsche ich Euch zurück ins alte Jahr!

Lieber Agricola!
Noch immer aus dem alten Jahr wünsch ich auch das Beste!
Ich sitz da beim Bestimmen von Zuckmückenlarven + -puppen (was auch sonst?) aus Fließgewässern und Gräben Brandenburgs.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-01, 13:14:33
So, alle drin im neuen Jahr?
Dann wünsche ich Euch jetzt alles Liebe für 2008!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2008-01-01, 15:15:51
Auch Hamburch ist irgenzwie ins Jahr 2008 reingerotschen.
Da Ihr diesen Rutsch miterlaben habt, wünsch ich Euch, diesen gut verkraften zu haben, damit Ihr mit neuem Schwung in die GSVlichkeit durchstarten könnt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-01, 18:36:07
Auch Außenstelle Opladen hat den Rutsch so halbwegs lebend überstanden und wird voraussichtlich Morgen mit einer netten neuen Idee wieder hier auf der Matte stehen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Grinsekater am 2008-01-01, 20:06:35
Mir hat ein Schnupfen mit ganz viel Nasenschleim das Rutschen feinverochen. Möge euer Jahr gesünder weitergehen als meines anfing!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-02, 14:33:41
... außenposten "bösdeutschland" ist auch wieder halbwegs auf selbigem (posten natürlich) und sendet grüße ins gesamte neutschland :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2008-01-02, 20:15:15
Wie immer habe ich keine eigene Meinung und schliesse mich meinen Vorrednern vollinhaltlich an.
Frohes Neues   :-*
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2008-01-03, 01:16:09
Werte Stärkungsgemeinde, o Großer Administrator, Ihr Lieben,

Euch allen ein glülckes Neues Jahr – memögen Eure Jahreswexl geborllen, gefolnken, geglissen, gekrachen, gesprotzen, gestruhlen hahaben!

Wie Ihr sirlch bemurken happt, war der Ganter ein paar Monate abschnur – zwar vermoss er Euch arg, doch den relsten digitalen Kram eigelnt gar nicht. Ein Leben ohne Rächner hat was anheilmes Altmodisches.

Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-03, 09:02:33
Hihi, Antwort vom SIL:

Dear Karsten,

I apologize for the long delay in replying. From mid-December to mid-January, all work on 2008 cycle requests is on hold until I finish the decision stage for the 2007 cycle, for which the outcomes will be published during the third week of January, along with a new version of the code set. I will resume processing of 2008 cycle requests after that. When I have finished the first step of processing for your request, or if I have questions, I will communicate with you at that time.

Best regards,

Joan Spanne
ISO 639-3/RA
SIL International
7500 W Camp Wisdom Rd
Dallas, TX 75236
ISO639-3@sil.org
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-04, 09:15:30
Im Grimm unter sorgen gefunden:

die flexion ist stets schwach, nur mundartlich begegnet ein starkes part. praet. gúsorúgn. LEXER kärnt. wb.

Bertl! Gib's zu! Du bist in Warlk ein paar Jahrhunderte alt und hast früher in Kärnten geloben und schon immer so geschrieben, wie du es jetzt tust. Und uns willst du das alles als neu verkaufen! Schäm dich...  ;)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-06, 15:43:37
Dascha gediegen: statt unseres roten Quadrats zeigt meine Lesezeichen-Symbolleiste (Firefox) jetzt ein  für den GSV-Knupf. Nicht, daß es mich weiter beangstöge, aber selzam ist das schon. Or bei Euch Ähnliches pass?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2008-01-06, 22:39:16
Heute or bei mir pass, dass ich eine Nachricht über eine neue Nachricht in "Genitivalarm" bekam, bei Aufruf des Links aber "Dieser Dokument handet auf diesem Server nicht vor" oder so ähln mitgetielen bekam.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-07, 17:03:21
Zur Arnd in 'Rettet des Genitivs':
Lieber katakura,
ich fürchte, daß Du 'nebst' wieder wirst entfernen müssen, weil 'nebst' den Dativ regiert. Dein Beispielsatz kekeünne auch so gelesen werden:  "...nebst dem Leben des Dichters..."
Die Verführung zum Glauben, daß es sich um einen Genetiv hölnde, stammt - wie wir nach einiger Diskussion herausfanden - aus einer (ich glaube sogar meiner) Fehlannahme, welche auf weiblichen Objekten fußt. In diesen Fällen ist der Artikel ja zum 'der' gebiugen - und das im Genetiv (wir gedenken der Schauspielerin... / das Haus der Schauspielerin - aber auch: wir schenken der Schauspielerin  Applaus) wie im Dativ.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-07, 19:56:57
Oh, dann gilt das ja auch für benebst. Ist entfornen.

Als für das Zahnrad, das hatte ich auch nach dem Server-Umzug. Aus der Adressleiste verschwand es nach einem Strg+Shift+R (gründliche Aktualisur einschließlich aller Bilder). Bei den Lesezeichen ist Firefox sturer, da wirste uns eventüll erneut bookmarken müssen, bevor das rote Quadrat wieder erscheint.

Und der Linkalarm fiel in die Zeit, da ich gestern den Serverwechsel zu krönender Vollendung brachte. Falls ich da alles richtig gemacht hab, kommt das nüscht wieder vor. :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-07, 20:08:07
Gute Idee, das mit der erniuenen Buchmarkur, das wohlbekonnene Quadrat ist wieder an Ort und Stelle.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-08, 08:55:29
Oh, dann gilt das ja auch für benebst. Ist entfornen.

Nu ja, so eindeutig scheint das für 'benebst' gar nicht zu sein, immerhin fand ich die folgende Quelle, eine Bildbetitelung aus dem Jahr 1694:
Wahre eigentliche Abbildung Der Belagerung vor Peter-Waradein : Benebst des Türckischen Auffbruchs und schändlichen Flucht alldar.

Der weitaus größte Teil der von mir ergoolgenen Einträge wies 'benebst' jedoch als Dativregenten aus.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-08, 10:53:56
... also auch mir scheint das sowohl für nebst als auch benebst nicht so eindeutig zu sein, ob man nicht auch den genitiv benutzen kann, bzw. dieser einst benotzen ward ... vorschlag daher: sollte man dann die beiden nicht vielleicht in die graue oder gar rosa kollektion einordnen (selbstverstalnd benebst eines jeweils passenden beispiels)?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-08, 13:46:06
Ein Fall für die graue Kollektion! benebst ist eingetragen, für nebst steht noch ein eindeutiger Beispielsatz aus.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-08, 18:12:41
... antiquarisch erhältlich ist z.B. der

"Prospect des Parade u. des Promenade Plazes zu Manheim, nebst des Mauth-Post- und Wirthshausses genannt der Pfälzische Hof. Vue de la Place d'Armes ..."; Altkoloriertes Kupfer von J. F. Riedel für die Academie Imperiale, Augsburg um 1780. 30.5 x 40 cm

... bei der suche nach verwand von nebst + gen. wird man übrigens vor allem bei den juristen fündig, wie z.b. hier:

Wegen des weiteren Vorbringens der Beteiligten – insbesondere wegen des zwischen der Firma Y GmbH und X geschlossenen Berufsausbildungsvertrages sowie der Mantel-, Gehalts- und Lohntarifverträge nebst des Tarifvertrages über Urlaubsgeld, Sonderzuwendungen und Entgeltfortzahlung des Einzelhandels Niedersachsen -  wird auf die Gerichtsakten 15 K 636/99 KI und 15 K 214/99 KI (Verfahren wegen der Bewilligung von Kindergeld für X für die Monate Januar – August 1999) sowie die Kindergeldakte Bezug genommen.

(Urteil des Nierdersächsischen Finanzgerichts vom 25.09.2001, Az.: 15 K 636/99 KI, Stichwort: Kindergeld Rückforderung/Einkommensteuer "Verzicht" i.S.d. § 32 Abs. 4 Satz 8 EStG)

... reicht das für die graue kollektion?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-08, 19:04:32
 Hier  (http://www.aufrecht.de/index.php?id=2761) findet sich ebenfalls noch ein Besispiel für nebst + Genitiv - allerdings aus dem Juristendeutsch, und denen Juristen traue ich ja sprachlich nun gar nicht über den Weg - sei's drum:

Dies erfolgte entweder durch Ausfüllen von Wettscheinen, die im Ladenlokal auslagen und nebst des Wetteinsatzes vom anwesenden Personal entgegen genommen wurden, oder mittels der bereitgestellten Terminals im Onlineverfahren, wobei der Angeschuldigte für den letztgenannten Fall auch spezielle Prepaid-Karten der Firma Cash-Point, mit denen der Wetteinsatz beglichen werden konnte, bereithielt und verkaufte.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2008-01-08, 19:51:23
... antiquarisch erhältlich ist z.B. der

"Prospect des Parade u. des Promenade Plazes zu Manheim, nebst des Mauth-Post- und Wirthshausses genannt der Pfälzische Hof. Vue de la Place d'Armes ..."; Altkoloriertes Kupfer von J. F. Riedel für die Academie Imperiale, Augsburg um 1780. 30.5 x 40 cm

... bei der suche nach verwand von nebst + gen. wird man übrigens vor allem bei den juristen fündig, wie z.b. hier:

Wegen des weiteren Vorbringens der Beteiligten – insbesondere wegen des zwischen der Firma Y GmbH und X geschlossenen Berufsausbildungsvertrages sowie der Mantel-, Gehalts- und Lohntarifverträge nebst des Tarifvertrages über Urlaubsgeld, Sonderzuwendungen und Entgeltfortzahlung des Einzelhandels Niedersachsen -  wird auf die Gerichtsakten 15 K 636/99 KI und 15 K 214/99 KI (Verfahren wegen der Bewilligung von Kindergeld für X für die Monate Januar – August 1999) sowie die Kindergeldakte Bezug genommen.

(Urteil des Nierdersächsischen Finanzgerichts vom 25.09.2001, Az.: 15 K 636/99 KI, Stichwort: Kindergeld Rückforderung/Einkommensteuer "Verzicht" i.S.d. § 32 Abs. 4 Satz 8 EStG)

... reicht das für die graue kollektion?
Ich vermute, dass hier in beiden Fällen nebst als eine neutrale Konjunktion verwendet ist, weshalb oben in Fortsetzung des "Prospekt des ..." und unten in Fortsetzung des "wegen" der Genitiv steht. Wenn man "nebst" durch "und" ersetzt, ergibt sich jedenfalls in beiden Fällen mit dem Genitiv eine korrekte Konstruktion.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-09, 00:19:09
Hier  (http://www.aufrecht.de/index.php?id=2761) findet sich ebenfalls noch ein Besispiel für nebst + Genitiv - allerdings aus dem Juristendeutsch, und denen Juristen traue ich ja sprachlich nun gar nicht über den Weg - sei's drum:

Genau, sei's drum, was ist Juristendeutsch anderes als eine Eigenart. Dieses Beispiel macht es auf die Liste, weil es im Gegensatz zu den anderen - danke des guten Aufpassens, Agricola - eindeutig ist.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-09, 01:25:49
Ich vermute, dass hier in beiden Fällen nebst als eine neutrale Konjunktion verwendet ist, weshalb oben in Fortsetzung des "Prospekt des ..." und unten in Fortsetzung des "wegen" der Genitiv steht. Wenn man "nebst" durch "und" ersetzt, ergibt sich jedenfalls in beiden Fällen mit dem Genitiv eine korrekte Konstruktion.

... jaaaa, WENN (z.B. die katze ein pferd wäre, dann könnte man mit ihr die bäume hinaufreiten)! :D

... nach meinem dafürhalten hätten auch diese beispiele zumindest für die rosa-kollektion gereicht, weil ich stark bezweifle, daß die juristen nicht eben doch nebst immer mit dem genitiv verwenden (wie man ja auch an deinem beispiel schön sieht) ... aber sei's drum, gewinnen die österreichischen eben gegen die niedersächsischen juristen ... hauptsache benebst steht nun nicht mehr allein, sondern nebst nebst mit auf der liste  :)...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-09, 01:31:48
... mal eine weitere frage bezulg der genitivlisten: kann mir jemand sagen, wieso einwärts in der grauen, sein pendant auswärts aber in der rosa kollektion vermorken ist? ... selbiges gilt für aufwärts (grau) und abwärts (rosa) ... das mag mir nicht recht einleuchten ...

... und nun seien euch gleich noch zwei neue beispiele vorgeworfen, die vielleicht mal ohne größere nörgelei ;) eingang in die graue kollektion finden:


rückwärts + gen.

Das schmeichelte dem Häuptling der Schoschonen. Es stand zu erwarten, daß er sehr besorgt sein werde, das auf ihn gesetzte Vertrauen nicht zu täuschen. Er blieb mit dreißig seiner Leute zurück und begann sofort, das Terrain zu rekognoszieren, um die geeigneten Maßregeln zu ergreifen. Glücklicherweise war der Boden so felsig, daß an eine erkennbare Fährte gar nicht gedacht werden konnte, und rückwärts des Cannons stand der Wald so dicht, daß es nicht schwer erschien, ein gutes Versteck zu finden.

(aus: Karl May, Der Sohn des Bärenjägers)



vorwärts + gen.

Da zeigte sich plötzlich der Vortrab des preuß. vierten Corps (das die Franzosen anfänglich für das von Grouchy hielten), unter dem Befehle des Generals Bülow, vorwärts des Waldes von Frichemont in der rechten Flanke und dem Rücken des Feindes.

[aus: Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie für die gebildeten Stände, Leipzig: F.A. Brockhaus, 1837; Stichwort "Waterloo (Schlacht bei)"]




Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-09, 12:43:34
... mal eine weitere frage bezulg der genitivlisten: kann mir jemand sagen, wieso einwärts in der grauen, sein pendant auswärts aber in der rosa kollektion vermorken ist? ... selbiges gilt für aufwärts (grau) und abwärts (rosa) ... das mag mir nicht recht einleuchten ...

Mir auch nicht. Das ist wohl historisch gewachsener Unfug. :) M.E. gehören die alle in die rosa Kollektion, und dahin habe ich sie jetzt verschoben. Auch rückwärts und vorwärts habe ich dort eingeparkt. Danke!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-09, 13:06:41
... chefe, jetzt muß ich doch aber mal widersprechen: die graue kollektion hält per definitonem "Wörter und Ausdrucksweisen, bei denen der Genitiv unüblich, veraltet oder vielleicht gänzlich der künstlerischen Freiheit alter Meister gescholden ist" bein ... ergo sollten karl may (abwärts, rückwärts) und friedrich schiller (aufwärts, unterwärts) dort auch mit allen fügen und rechten verbleiben bzw. eingeglurden werden ... anderenfalls kekünnen wir sofort anfangen, den großteil der grauen zur rosa kollektion zu verschieben ...

... ich iere daher vehement dafür pläd, diese m.e. nach unsinnige trann aufzuheben und die (ohnehin kleine) rosa kollektion flugs, flüxer, flüxxxest in die graue einzugliedern, um hier nicht stets irgendwelche spagate machen zu müssen, die wohl kaum einem leser einleuchten dedürfen ...

... denn auch folgendes beispiel (jaja, ein' hab' ich immer noch :D) ist von einem alten meister:

Juan: Nein! ich will euch artig behandlen, damit ich von Euch gleiche Höflichkeit zu erwarten habe. Leichte!

Kaspar: mit furchtsamen Geberden leichtet hinaus, sobald er inwärts der Thüre, hört man den Schlag wie von einer Maulschelle. Er taumelt mit ausgeblaßnen Lichtern herein.

Juan: Was ist geschehen?

Kaspar: s' Trinkgeld hab ich schon. Ich bin froh, daß so abgelaufen ist.

(Karl v. Marinelli: Dom Juan oder Der steinerne Gast, Lustspiel in vier Aufzügen nach Moliere, dritter Aufzug)





Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-09, 13:15:54
... ich plädiere daher vehement dafür, diese trennung aufzuheben und die (ohnehin kleine) rosa kollektion flugs, flüxer, flüxxxest in die graue einzugliedern, um hier nicht stets irgendwelche spagate machen zu müssen, die dem leser sicher nicht einleuchten ...

Jo, wäre ich auch für. Habe diese Trann nie so ganz verstanden.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-09, 13:23:31
anderenfalls kekünnen wir sofort anfangen, den großteil der grauen zur rosa kollektion zu verschieben ...

Mitnichten. Kein einziger Eintrag in der gegenwärtigen grauen Kollektion genügt den Kriterien für die rosa Kollektion. Vielmehr sind rosa Wörter ein Spezialfall der grauen Wörter. Aber ihr habt völlig recht: Eine eigene rosa Liste ist eigentlich unsinnig. Mein Segen zur Einglurd in die graue.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-09, 13:59:01
... es ist vollbrochen! ... melde ergebenst vollzug! :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-09, 17:23:31
Dafür mein halbes Reich und die Hand meiner Tochter. ;D Danke!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-09, 17:45:40
Leute, Leute, seid Ihr Euch ganz sicher, daß 'verfehlen' richtig gesotzen ist in der Genitivliste?

Zu weit getrieben / Verfehlt die Strenge ihres weisen Zwecks

So ward das Beispiel gewohlen, das schillersche. Was wurde hier verfehlt, es wird mir nicht klar: die Strenge (dann wäre diese durch die Passivkonstruktion ein Nominativ und der Zweck einfaches Genitivattribut hierzu) Das 'ihres' mag sich auf etwas Vorgenanntes beziehen.
Oder ist es wirklich eine aktivische Konstruktion, in der die Strenge ihres weisen Zweckes verfehlt (wo heute eher der Akkusativ stünde) ???
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-09, 18:04:04
... hmm, ich habe auch keine uhn ... aber vielleicht paßt dir dieses beispiel ja besser:

Fast verlaufen ist der Sand,
etwas noch, dann Stillestand,
und gewährt als letzte Gunst mir,
(denn es wirkt nur eure Kunst hier)
daß ihr mit geschickten Sinnen
euch denkt, was Lust und Spiel beginnen
der Herrscher lässt in Mytilen:
Was für Gesang und Aufzug schön,
zum Gruß des Königs. Er verfehlt
des Zweckes nicht
, denn er erhält
als Braut Marina, doch nur dann,
wenn erst das Opfer ist getan.

(Shakespeare „Perikles, Fürst von Tyrus")



... oder dieses:

Alles eigene gemache und bestreben ohne das Blut, verdienst und gerechtigkeit Christi (die doch die hauptsache des Evangelii sind) verfehlt des Evangelii, und läßt die seele in ihrem mit zweifel und ungewißheiten geplagten zustande.

(Thomas Wilcocks, Köstlicher Honig-Tropfen aus dem Felsen Christo oder Ein kurzes Wort der Ermahnung an alle Heilige und Sünder, Leipzig, Vollrath 1758)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-09, 18:15:30
Was wurde hier verfehlt, es wird mir nicht klar: die Strenge (dann wäre diese durch die Passivkonstruktion ein Nominativ und der Zweck einfaches Genitivattribut hierzu) Das 'ihres' mag sich auf etwas Vorgenanntes beziehen.

Da seh ich aber nix:

Zitat
    RUDENZ der die ganze Zeit über in der heftigsten Spannung gestanden und mit Gewalt an sich gehalten, tritt hervor.

    Herr Landvogt, weiter werdet Ihrs nicht treiben,
    Ihr werdet nicht – Es war nur eine Prüfung –
    Den Zweck habt Ihr erreicht – Zu weit getrieben
    Verfehlt die Strenge ihres weisen Zwecks,
    Und allzu straff gespannt zerspringt der Bogen.

http://de.wikisource.org/wiki/Wilhelm_Tell/Dritter_Aufzug

Zitat
Oder ist es wirklich eine aktivische Konstruktion, in der die Strenge ihres weisen Zweckes verfehlt (wo heute eher der Akkusativ stünde) ???

So ist es gerade auch im Zusammenhang wohl zu verstehen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-09, 19:39:38
Jau, jetzt sehe ich es auch - und zwar ein!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-17, 13:11:23
Eine Freundin miech mich heute noch mal aufmerksam auf den Wikipedia-Artikel zu Starckdeutsch, wo wir seit Ewigkeiten mit Matthias Koeppel in einen Topf geworfen und unsere Methoden auch vollkommen falsch dargestollen werden.
Was heißt hier werden - wurden. Ich habe abermals alles GSV-bezogene aus dem Artikel geloschen und diesmal eine umfangreiche Begründung auf der Diskussionsseite hinterlassen:

Die Gesellschaft zur Stärkung der Verben hat in diesem Artikel nichts verloren.

1.) Die GSV bezeichnet ihre Sprache nicht als Starckdeutsch sondern als Neutsch.

2.) Matthias Koeppel und Konsorten stärken keine Verben, sondern lediglich die deutsche Aussprache, was wiederum die GSV nicht (oder nur in geringerem Maße) tut. Wie bereits im ersten Kommentar erwähnt ward, enthält das Beispielgedicht sogar gleich zwei schwache Partizipien: ümmporturt und arnngeschmuurt. Nach den Regeln der GSV müssten diese heißen: importoren und angeschmoren. Hier werden zwei vollkommen unterschiedliche Dinge in einen Topf geworfen.

3.) "Stärkung mit Konsonantenveränderung" gibt es im Sprachgebrauch der GSV nicht. Die angeführten Beispiele folgen der Konsonantenverschiebung.

4.) "...werden regelmäßig konjugierte Verben regelmäßig als unregelmäßig bezeichnet.": Dies ist von der GSV nie gesagt worden.

5.) "heiraten - riet hei" und "antworten - wurt ant" bezeichnet die GSV als tmetische Verben, nicht als unregelmäßig gestorkene.

Der ganze Abschnitt über die GSV muss raus. Ich habe das vor ewiger Zeit schon mal getan, die Änderung wurde aber sofort wieder zurückgenommen.

Ich hoffe, die Änderung des Artikels diesmal ausreichend begründet zu haben.

Karsten Fleischer GSV
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-17, 18:56:20
... gefällt mir gut, daß du das mal klargestollen hast ... wie wäre es denn, wenn du der eindeutigkeit halber gleich noch einen neuen (und längst überfälligen) wiki-artikel neutsch anlegtest? ... dann kekünne das auch niemand mehr in einen topf mit starckdeutsch werfen und wir wären auch in der wikipädie vernünftig zu finden ... und keiner würde dann vielleicht auch auf die idee kommen, deine änderungen stets wieder rückgängig zu machen ...  zumal kekünne man ja auch im artikel starckdeutsch einen satz einbauen, daß dieses nicht zu verwechseln ist mit neutsch ... ist das eine idee? ... leider weiß ich nicht, wie man in der wikipädie so eine seite für verschiedene bedüte eines wortes anlegt, sonst hätte ich es schonmal getan ... denn es gäbe ja dann drei bedüte für neutsch: die sprache, ein dorf und eine person ... unter neutsch kommt man bis jetzt aber sofort zur gemeinde, ohne sich vorher entscheiden zu können ... was natürlich eine schande ist ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-17, 22:52:38
Eine Freundin miech mich heute noch mal aufmerksam auf den Wikipedia-Artikel zu Starckdeutsch, wo wir seit Ewigkeiten mit Matthias Koeppel in einen Topf geworfen und unsere Methoden auch vollkommen falsch dargestollen werden.
Was heißt hier werden - wurden. Ich habe abermals alles GSV-bezogene aus dem Artikel geloschen und diesmal eine umfangreiche Begründung auf der Diskussionsseite hinterlassen:

Sehr gut, das war nötig.

So gern ich ihn dort sähe, glaube ich doch nicht, dass ein Artikel "Neutsch" in der Wikipädie lange Bestand hätte. Wer ihn also anlegen will, sei gewarnen, dass die Mühe vrmtl. keine dauerhaften Früchte trüge.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-18, 09:51:57
So gern ich ihn dort sähe, glaube ich doch nicht, dass ein Artikel "Neutsch" in der Wikipädie lange Bestand hätte. Wer ihn also anlegen will, sei gewarnen, dass die Mühe vrmtl. keine dauerhaften Früchte trüge.

Das vermute ich auch. Da die schon den GSV-Artikel geloschen haben, weil wir nicht relevant oder ernsthaft genug seien, wird ein Artikel über Neutsch auch nicht lange Bestand haben. Das kekünne sich ändern, falls wir einen ISO-Code bekämen.  ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-25, 15:16:34
Warum steht eigalnt auf der Hauptseite des Forums unter "Info-Center":

Mitglieder insgesamt: 204

aber dann in der Mitgliederliste selbst:

(von 198 Mitglieder insgesamt)

Wo kommen die sechs Geistermitglieder her?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2008-01-25, 15:32:26
Interessanter wäre die Frage, worin sich eigentlich die Mitgliedschaft von ca. 95 Prozent der 204 (oder 198, wie auch immer) Mitglieder ausdrückt. Jedenfalls nicht im fleißigen Beiträgeschreiben.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-25, 15:57:53
Immerhin haben ca. 38% der Mitglieder schon mindestens eine Nachricht gepoosten.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2008-01-25, 16:10:10
Immerhin haben ca. 38% der Mitglieder schon mindestens eine Nachricht gepoosten.
Somit haben diejenigen, die noch nie etwas geschrieben haben, fast die Zweidrittelmehrheit. Bekanntlich würde das für eine Verfassungsänderung hinreichen.

Außerdem hat die Mitgliedin mit den meisten Beiträgen alleine mehr Beiträge geschrieben als die 94% mit den wenigsten Beiträgen zusammengenommen, falls ich richtig gerechnet habe. Beröcksächtüge man noch die Länge der Beiträge, würde das Ergebnis vielleicht noch extremer ausfallen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-25, 18:07:45
Die sechs Geister haben sich zwar registroren, aber nie auf den Registrurstrombrief reagoren. Das zeigt die Forumssoftware anscheinend inkonsequent an.

Ich habe das jetzt nicht überprüft, aber ich vermute immer noch, dass im Vergleich zu anderen Foren hier der Anteil der aktiven Schreiber außerordentlich hoch ist. :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-26, 00:05:39
Und - oh, Wunder - wir haben ein weiteres neues Mitglied: Miriel.
Sei begroßen! Ich werde deine Heimseite jetzt mal durchstöbern!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2008-01-26, 00:07:07
Die Heimseite ist wirklich bemerkenswert.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-26, 00:08:33
Das bemork ich soeben auch.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-26, 00:09:45
... bleiben all diese erwohnenen karteileichen * eigelnt für immerdar auf unserer habenseite (i.e. mitgliederliste) stehen, oder bekommen die irgendwann mal so etwas wie eine letzte mahnung, sich zu rucken, ehe sie unwiderrulf geloschen werden (und sich bei wiedererwochenem interesse neu anmelden memüssen)? ... es sieht natulr beeindruckend aus, über 200 mitglieder zu haben, aber wenn nur ein gutes dutzend davon wirlk aktiv ist - nun, ich weiß ja nicht ... mutet ja beinahe so wie das zamonische literaturforum an, das so tot ist wie fulda  :D


* anfrage an dr. stollentroll: möchtest du das nicht vielleicht mal verbeinkleiden: eine kart-eil-eiche?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-26, 00:16:43
Hmm, es sollten nicht alle geloschen werden, vielleicht kommen sie mal wieder. Was die vorletzte Neuanmald angelangt (Viktor_U) - löschen. Da gab's nur ein büschen Spunft. Hatte gedacht, dass unsere blauen Kollegen das irgendwann mal erledigen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-26, 00:21:46
... naja, aber bei dauerhaft (i.e. über ein, zwei oder gar mehrere jahre) anhaltendem desinteresse wäre eine kleine mitgliedersäuberung ;) vielleicht doch mal angebracht ... wer tatsalch mitwirken will, kann sich doch wieder anmelden ... auf alle fälle kekünnen wir vermittelst dieses tricks die prozentzahl der schreibenden mitglieder nach belieben in die höhe schrauben - in der endkonsequenz sogar auf 100 prozent :D ... das gefiele agricola bestimmt ... also, kilian: wie wär's mal mit einer kleinen säuberungswelle? ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-26, 00:28:13
Aber der rrr51 bleibt, obwohl er nie schreibt! Er west zumindst physisch pervers an.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-26, 00:30:14
Aber der rrr51 bleibt, obwohl er nie schreibt! Er west zumindst physisch pervers an.


jaaaaaa, natürlich!!!! ... perVerse sollten trotz dauerabwas eine lebenslange ehrenmitgliedschaft erhalten ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-26, 00:34:38
Der komatöse Patient (http://verben.texttheater.de/forum/index.php?topic=267.msg34640#msg34640) (nicht Mitglied bei uns, aber lässt sich gerne von mir volllabern) beracht mir heute, dass einer seiner Kollegen auch immer mal bei uns vorbeischühe. Ich werde mal Mitgliedzwang äußern.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-26, 01:00:34
oder bekommen die irgendwann mal so etwas wie eine letzte mahnung, sich zu rucken, ehe sie unwiderrulf geloschen werden (und sich bei wiedererwochenem interesse neu anmelden memüssen)?

Nö, wozu? Stören die Karteileichen irgendjemanden? Ihre Zahl ist überdies geradezu vernachlässigbar, wenn man sie mit der anderer Foren vergleicht.

Zitat
mutet ja beinahe so wie das zamonische literaturforum an, das so tot ist wie fulda  :D

Da gibt's aber bei uns einen erheblichen Unterschied, nämlich täglich neue Beiträge. :)

Zitat
* anfrage an dr. stollentroll: möchtest du das nicht vielleicht mal verbeinkleiden: eine kart-eil-eiche?

Nummer 167. Und dann noch mal alternativ segmentoren als 838. ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-26, 01:06:11
Jo, die Karteileiche hab ich gelosen. In Mannheim, morgens an der Haltstelle Tattersall. Hatte ja sonst keine Vergnugen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-26, 15:12:39
Nö, wozu? Stören die Karteileichen irgendjemanden? Ihre Zahl ist überdies geradezu vernachlässigbar, wenn man sie mit der anderer Foren vergleicht.

... nunja, stören sicherlich nicht so richtig (außer, daß sie halt im keller liegen :)) ... aber was nützt einem eine solch enorm große anzahl nicht aktiver mitglieder, außer daß sie die statistik schönen und man sich auf die schultern klopfen kann, über 200 mitglieder zu haben? ... nix ... unnötiger ballast, den man mal wie alles gerümpel wegräumen kann ... die argumente "man könnte es ja noch mal iiiirgendwann brauchen" und "anderswo ist es noch vieeel schlimmer / dagegen sind wir doch noch gut" sind doch nur reine beqemlichkeit, um sich nicht rucken zu müssen ... aber nach unten hin orientiert sich's halt immer am leichtesten >:( ... ist bloß nicht meine art ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2008-01-26, 15:31:56
Auf irgendeiner PerVers - ich glaube, es war seinerzeit in Fulda, ward das Thema schon mal angesprochen. Auch dort urß sich der Scheff eher unwillig, was den Losch irgendwelcher Karteileichen angeht.
Mich stören sie nicht unbedungen, aber sie vermitteln ein falsches Bild von uns, wie ich finde. Erst denkt man: Mensch, da sind ja wirlk recht viele Leute unterwex. Und dann stellt man fest, dass tazalch das Gegenteil der Fall ist. Für einen Neuling, der reinkommt, stellt sich die Frage, warum so viele Leute angemolden sind und nicht ein einziges Mal senfen wewullen. Und dann schrumpft das Interesse, sich so weit reinzulesen, um selbst zu senfen, wenn vor einem schon SOOOOO VIEEELE aufgegeben haben.
Daher bin auch ich für eine Losch nie in Erschien getretener Mitglieder.
Wer eine bestummene Zeit angemolden war (z.B. 1/2 Jahr), aber nicht mal als angemoldenes Mitglied reinschieb, der kann meiner Mien nach raus. Ebenso solche, die zwar reinschieben, aber das auch vor einer halben oder gar ganzen Ewik.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-26, 15:42:55
... aber sie vermitteln ein falsches Bild von uns, wie ich finde. Erst denkt man: Mensch, da sind ja wirlk recht viele Leute unterwex. Und dann stellt man fest, dass tazalch das Gegenteil der Fall ist. Für einen Neuling, der reinkommt, stellt sich die Frage, warum so viele Leute angemolden sind und nicht ein einziges Mal senfen wewullen. Und dann schrumpft das Interesse, sich so weit reinzulesen, um selbst zu senfen, wenn vor einem schon SOOOOO VIEEELE aufgegeben haben.

... meine volle zustumm zu diesem argument ... ich selbst finde das in anderen foren nalm auch eher befrelmd bis lachelr, eine wahnsinnig hohe mitgliederzahl in der statistik vorgesotzen zu bekommen, dann aber entdecken zu müssen, dass 95 % davon sich bestenfalls einmal oder auch nie zu wort gemolden haben ... das wirkt eher wie: naja, sooo interessant scheint's dann doch nicht zu sein, wenn sich kaum jemand hier rührt ... dann bin ich auch eher für klasse statt masse und daher das rausschmeißen nach einer gewissen zeit ... gerade damit kekünne man sich mal gegenüber anderen foren abheben ... auch wenn's in "anderen foren noch vieeel ... jaja, blablabla" ::) ... was anderen billig ist, muß uns doch noch lange nicht recht sein , oder? ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-27, 01:25:02
Zitat
aber was nützt einem eine solch enorm große anzahl nicht aktiver mitglieder, außer daß sie die statistik schönen und man sich auf die schultern klopfen kann, über 200 mitglieder zu haben?

Darum geht es mir wirklich nicht. Die Statistiken schau ich mir nie an, außer wenn von euch Kommentare dazu kommen. ::) Ist das wirklich so interessant, was da unten steht? Ich nehme solche schnöden computerberechneten Zahlen auch in anderen Foren von vornherein nicht ernst, aber wenn andere das anders sehen, ist das natürlich ein Argument.

Zitat
... die argumente "man könnte es ja noch mal iiiirgendwann brauchen" und "anderswo ist es noch vieeel schlimmer / dagegen sind wir doch noch gut" sind doch nur reine beqemlichkeit, um sich nicht rucken zu müssen ...

Aber Faulheit ist kein Selbstzweck. Nichts zu unternehmen, wo nichts nötig ist und keine Lust besteht, schont Ressourcen wie Zeit und Lebenslust. Es besteht z.B. die Möglichkeit, dass inaktive Mitglieder ihre Konten nutzen, um sich über den Fortgang bestimmter Fäden per Strompost informieren zu lassen. Das Argument wiegt jetzt nicht allzu schwer, zumal ich das (mit einem gewissem Aufwand) feststellen und diese von der Löschung ausnehmen kekünne, aber bedarf doch eines gewissen Grundes, aus dem Karteileichen ein Nachteil sind. Was haben wir in dieser Waagschale? Die unbelegte Vermutung, neue Mitglieder kekünnen durch die Statistik abgeschrocken werden. Klingt möglich. Muss ich mal drüber schlafen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2008-01-27, 05:52:53
In dem Lateinforum, das ich modernd iere, werden inaktive Mitglieder nach einem Jahr automatisch aufgefurrden, ihre Mitgliedschaft durch eine Mail an den Server zu bestätigen (oder, was bezulg Mitgliedschaftserhalt denselben Effekt hat, einen Beitrag zu schreiben). Geschieht das nicht innerhalb von zwei Wochen, werden sie geloschen und müssen sich halt gegebenenfalls neu anmelden. (Ungefähr die Hälfte aller auf diese Weise beseitogenen Namen finde ich kurz später wieder als Neuanmeldungen. Dadurch weiß ich dann als Forumsmoderator wenigstens auch, dass unser Forumsverkehr von diesen Leuten wahrgenommen und gewunschen wird.) Auf die Weise werden auch ROMs nicht rausgeschmissen, aber reine Listenleichen verschwinden halt irgendwann aus dem offiziellen Mitgliederbestand. Ich weiß nicht, ob diese Forumssoftware so eine Funktion hat ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-27, 14:18:24
Das gefällt mir. Ich ate die Forumssoftware gerade upd und schaue mich nach einer Einstöpselung um, die das agrikoläre Vorgehen erlaubt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2008-01-27, 17:25:42
Gerade habe ich mit gemoschenem Gefühl im Faden "PerVers Sieben" geschrieben:

… um 12.13 Uhr in den Thalys steige und diesen … entklimme, um …

Stimmt dieses Wen-Fall-Konstrukt?

"Diesen erklimmen" ist sicher richtig. Aber "diesen entklimmen" klingt irgendwie phallsch.
Ist die Vorsilbe "ent" womöglich an den "Wem" gebunden?
Und – phiel schlimmer - ist "ent" vielleicht gar nicht das Gegenteil von "er".
Und Frage an die Gebrüder Karsten und Fleischer: woher kommt das Wort "klimmen" eigentlich?

Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-27, 18:28:11
"Diesen erklimmen" ist sicher richtig. Aber "diesen entklimmen" klingt irgendwie phallsch.

D'accord.

Zitat
Ist die Vorsilbe "ent" womöglich an den "Wem" gebunden?

Das wohl nicht, denn du kannst den Thalys ja (von dir) entleeren.

Zitat
Und – phiel schlimmer - ist "ent" vielleicht gar nicht das Gegenteil von "er".

Was die Bedeutungen von Verbpräfixen angeht, lassen sich ja praktisch keine festen Regeln aufstellen.

Ich vermute, es gibt so viele ent- präfigorenen Verben der Fortbewegung - entkommen, entfleuchen, entsteigen, entgehen -, die alle den Dativ regieren, dass eine Bildung mit Akkusativ dem Sprachempfinden widerspricht.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2008-01-27, 18:59:57
Euer Diskuss über den Entfarn lange nicht angemoldener Mitglieder wird von diesen offenbar doch gelesen. Jedenfalls von Knolle und Praxi.
Sieh mal einer an.
Wenn sie jetzt noch was schreiben täten …
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2008-01-27, 19:08:16
... aber nicht mal "Tach!" sagense. Irgendwie depri.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2008-01-27, 19:20:36
Aber vielleicht kommen sie ja heimlings nach Aachen und erwarten uns unerkonnen am Hbf.
Und dann werden sie sich sagen: Das sind gar keine Avatare! Die sehen tatsächlich so aus!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-27, 22:32:04
Euer Diskuss über den Entfarn lange nicht angemoldener Mitglieder wird von diesen offenbar doch gelesen. Jedenfalls von Knolle und Praxi.
Sieh mal einer an.
Wenn sie jetzt noch was schreiben täten …

... sehr, sehr seltsam, daß ausgerechnet jetzt, da wir das thema "säuberung" anschneiden, sich mitglieder hier sehen lassen, die sich monate und jahre nicht haben blicken lassen ... nicht, daß ich das nicht gut fände - aber ein wenig ist das schon ... nunja ... gerade schaue ich hier herein und es sind außer mir zwei mitglieder (gene the wreck und radbot) da, die sich vor laaaanger zeit mal hier angemolden, doch niemals nicht zuvor hier schrilft gemolden haben ... strangé, strangé ;)

... aber nicht mal "Tach!" sagense. Irgendwie depri.

... oh, nein! ... hier kann ich dich aufheitern, ku ... zumindest gene the wreck hat einen guten abend gewonschen, was ich hochanstangd von ihm finde ... sei hiermit zurückgegroßen und zugleich begroßen im forum, gene!  :D ... radbot hingegen ist verschwunden, ohne sich zu rucken - wie bedauelr! ... ein stummer gast - wie so viele ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-01-27, 23:29:24
... sehr, sehr seltsam, daß ausgerechnet jetzt, da wir das thema "säuberung" anschneiden, sich mitglieder hier sehen lassen, die sich monate und jahre nicht haben blicken lassen ... nicht, daß ich das nicht gut fände - aber ein wenig ist das schon ... nunja ... gerade schaue ich hier herein und es sind außer mir zwei mitglieder (gene the wreck und radbot) da, die sich vor laaaanger zeit mal hier angemolden, doch niemals nicht zuvor hier schrilft gemolden haben ... strangé, strangé ;)

So seltsam auch wieder nicht... heute Mittag fand ich ein Forums-Zubehörteil mit dem schönen Namen AEIOU (Automatically E-Mail Inactive Ordinary Users) und ließ die agrikoläre Einladung verschicken. Das hier bekam daraufhin z.B. mein alter ego:

Zitat
Seien Sie gegroßen, Rausch-Rabatzki,

da Sie sich schon einige Zeit im Forum der Gesellschaft zur Stärkung
der Verben nicht mehr haben blicken lassen, deuchte uns, es sei
vielleicht an der Zeit, Sie mit einer persolnen Einladung zur
Rückkehr zu animieren. Wir fröhen uns sehr. Hier kommen Sie zu uns:

http://verben.texttheater.de/forum/index.php

Ihr Login-Name ist Rausch-Rabatzki.
Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es unter
http://verben.texttheater.de/forum/index.php?action=reminder erneuern.

Harlze Grüße
Gesellschaft zur Stärkung der Verben
Kommunikationsbüro
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2008-01-28, 00:22:55
... sehr hübsch :D ... das erklärt natulr das ploltze interesse ... aber hätte es nicht heißen müssen: einlud? ???
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-01-28, 08:59:08
Und Frage an die Gebrüder Karsten und Fleischer: woher kommt das Wort "klimmen" eigentlich?

Ui, die haben da ganz schön viel zu klimmen, das kopier ich jetzt nicht alles hier rein. Kannst du hier (http://www.woerterbuchnetz.de/woerterbuecher/dwb/wbgui?lemid=GK07457) nachlesen.

Zu entklimmen haben sie nur:

welchen krummen wegen des dornichten grübelns entklomm er,
eh er zum lichte, das ihn von gott umleuchtet, emporflog.
         Messias 10, 277.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2008-01-28, 12:15:47
Muss ich mal drüber schlafen.

So wird's gamaŋgch.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2008-01-31, 19:17:14
Es foss mich die Idee zu dichten
und versens davon zu berichten,
wie Dichter ihrer Reime Schemen
wohlgeorndt poetisch zähmen.

Doch sah ich gerade zeitig noch,
daß es hier meiner nicht bedurf,
denn Schönen riem's schon weit vor Koch
und schoff für sich den großen Wurf.

So spor der Himmel mir die Schande,
daß ich hier einen Schullwitz lande,
noch gar man mich des Abschriebs zieh',
nein, solcherlei ertrüg' ich nie.

Nun darf ich schlicht die Zeit vertändeln,
die dichtend ich verlör' im Fall,
daß statt mit Weibern anzubändeln
ich döcht - beim Weiberkarneval.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2008-02-01, 15:32:54
Gerade sah ich radbot hier im Forum.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-02-01, 15:38:52
Vor'n paar Tagen war Frau Holle da.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2008-02-01, 16:05:30
Fleischers Karsten und Agricola tochen auch wie aus dem Nichts hier auf!!!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-02-01, 16:12:41
Meine drei Stunden waren mal wieder um, da war ich kurz mal raus. Sonst häng' ich ja jeden Arbeitstag komplett von morgens bis abends hier drin.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2008-02-01, 18:36:01
Ist auch 'ne Form der Arbeit  ;D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-02-16, 01:04:31
Sch... Zettelwurtsch!

Ich mach immer Notusten, die ich nachher gar nicht mehr zuordnen kann.
Jetzt fand ich einen Zettel wieder, wo nur drauf stund:

Halump (alevit)

Türkisch oder Alevitisch behirrsch ich gar nicht. Kekünne hochst sein, dass ich was von einem Haderlump erzuhl und ebenjenes Turkwort mir entgnang ward.

Kann mir jemand helfen, mein Gedächtnis wieder zu finden?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-02-16, 04:49:56
alevit, wenn ich mir da mal mein eigenes Latein zusammenkochen darf, kekünne spielte bedeuten.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-02-22, 21:59:20
Schade, das SIL will uns keinen ISO 639-3 Code geben, verweisen aber auf ISO 639-6, wo wir nach deren Ansicht besser hinpießen:

Dear Karsten,

Anthony Aristar of Linguist List has reviewed your request for a code element for Neutsch, with the input of one of his graduate assistants, a German native speaker. They find that (1) Neutsch is too new to see whether it will ever get established, and (2) Neutsch does not seem to be sufficiently distinct from German to warrant a separate code element in the ISO 639-3 inventory of languages. It seems more appropriate to see that it is included in the inventory of language varieties of the ISO/DIS 639-6, which is comprehensive at a much more finely grained level of distinction. Learn more about that here, http://www.geolang.com/aspbite/categories/index.asp?intCatID=19 and also http://www.thewldc.org/  but please note that the references on these pages are out of date.

Best regards,

Joan Spanne
ISO 639-3/RA
SIL International
7500 W Camp Wisdom Rd
Dallas, TX 75236
ISO639-3@sil.org


Na, dann kümmer ich mich doch mal darum!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2008-02-25, 13:29:20
Ja, das klingt doch gut! :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2008-03-28, 01:14:35
Werte Sturkgemeinde, o Großer Administrator!

So, Ihr Lieben, Gansens Günter ist nachösterl auch wieder anleinig, also bildflächig. Um es einmal etwas amandesk oder waltraudig auszudrücken: Aach, mir ist so aachig in diesen Tagen. In knälpp deren zweien naturl erst recht.

In beglyqter Vorfreude

Gans
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2008-04-29, 21:32:58
Dass man als Vertreter der GSV oftmals nicht ernst genommen wird, dedürfe fast jedem von uns bekannt sein.

Jetzt jedoch setzt schon fast ein GSV-Mobbing ein. Leute nehmen - nein, falsch, es ist eigalnt nur ein Leut, der Fachbegriffe in den Mund nimmt, die er von mir hor, und verwurschtelt die in Sätzen wie:

Wenn subversive Adjektive auf gefangene, also geschlossene, Vokale treffen, dann verkürzt sich der Konsonant auf das Minimum.

Selbst wenn man eine Frikadelle im Mund hat, kann man Frikative noch aussprechen.

Desweiteren ward eine Hase-Huhn-Wurm-Theorie aufgestollen, deren Sinn ich nicht mehr weiß. Auf jeden Fall hat's was mit Morsen zu tun: der Hase klopft mit der Hinterpfote Morsecode, das Huhn empfängt diesen über die Schenkel und gackert ihn weiter. Der Wurm, als geheimer Mithörer, vermittelt den mitgehorenen Code durch Schlängelbewagen in der Erde an vierte weiter (siehe Bild unten: obere Hälfte Hinteransicht, untere Hälfte Seitenansicht).
Ich glaube das hatte was mit den beispielhaften Alice, Bob und Eve zu tun, die in der Kryptogruphliterust immer für Sender (Alice, Hase), Empfänger (Bob, Huhn) und Mithörer (Eve, Wurm) stehen.

(http://www.szene-op.de/bilder/hasehuhnwurm.jpg)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Berthold am 2008-05-30, 18:46:28

(...) (2) Neutsch does not seem to be sufficiently distinct from German to warrant a separate code element in the ISO 639-3 inventory of languages. (...)

It isn't my fault, Ladies and Gentlemen!

Greetings from Vienna!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-02-03, 20:10:53
Hat zufällig jemand noch das hübsche starke Lied von Sixpack (http://verben.texttheater.de/Galerie_%28Verben%29#Sixpack:_Was_alles_passur.2C_als_ich_aufwoch) als MP3 auf der Platte o.Ä.? Ein freier Journalist aus Köln macht gerade einen Beitrag über uns und andere ,pataphysische und -linguistische Sachen und bräuchte das bis morgen ganz, ganz dringend. Mir scheint es entschollen zu sein.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2009-02-03, 22:31:37
Ist anverlassen -- schau mal in Deine Mailbox!

Liebe Grüße,

Amy
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-02-04, 10:34:44
Hoho, Beziehungen sind alles! Heißen Dank! :)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2009-02-04, 10:37:07
Ein freier Journalist aus Köln macht gerade einen Beitrag über uns und andere ,pataphysische und -linguistische Sachen ...

Jo, der rief mich gestern an und frug nach deiner Telefonnummer.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-03-04, 02:13:41
Wir hatten's doch mal von Weinen und deren Beschreibungen. Malik (ihr wisst schon, der Richter aus Opladen) schak mir gerade einen Ausriss aus Walter Moers' Der Schrecksenmeister, den ich schon ganz vergessen hatte:

Zitat
Aaaah... recht frühreif, aber schon von Charakter. Ein starkes Rückgrad aus  Walnuss und Erdbeere. Blümerant, aber auf eine erdige, ehrliche Art. Ein  Echo aus Lakritz hallt lange am Zäpfchen nach und seilt sich dann tief in  die Speiseröhre ab. Ein Reifeton, der schmeckt wie eine alte Geige, die ein  vertrautes Wiegenlied spielt. Der unvermeidliche Pfirsich, der in jedem  Rotem lungert, aber paniert mit mürbem Keks. Da ist... Kerzenfett,  Neuschnee, Spekulatius... wenig finesse, dafür eine burschikose Säure, die  etwas breitschultrig ist an den Kanten, aber korrekt ins Holz nagelt. Ich  schmecke junges Leder, rostiges Eisen, feuchten Teppich, Fensterkitt und  Tannennadeln; Auch Gänsebraten und den Brombeerpudding meiner guten  Großmutter. Der Körper hat Volumen, aber ich würde ihn nicht als dick  sondern eher als vollschlank bezeichnen - mit viel zu großen Füßen. Eine Olivenölspur schmiert seinen Abgang, welcher lang und breit ist, wie der Ton  einer uralten Totenglocke, der in den unterirdischen Gewölben einer  Katakombe verklingt, in der siebenhundert nackte Zwerge fasten.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2009-03-04, 02:34:35
Na, die Kärntna sind mir ja ein Völkchen, jo sihalih: Haben die doch vergangenen Sonntags mit breiter Mehrheit einen Toten gewählt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Grinsekater am 2009-03-09, 02:45:22
@Wein

. . . und ein bißchen arrogant im Abgang.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2009-03-25, 10:52:01
Hiiilfeeee! ich werde am Sonntagabend sowohl radio- als auch netzfern sein. Kann jemand die Sendung des DLF aufzeichnen und mir dann als mp3 oder so zugänglich machen?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-03-25, 11:00:45
Jepp, mach ich, d.h. ich kriege genau gesagt einen Mitschnitt zugeschocken.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2009-03-25, 12:28:54
Jepp, mach ich, d.h. ich kriege genau gesagt einen Mitschnitt zugeschocken.

Wewöllest du mir den auch schicken?

fragt

Amy
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-03-25, 12:47:31
Mit Frohoiden.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2009-03-25, 15:33:06
Jepp, mach ich, d.h. ich kriege genau gesagt einen Mitschnitt zugeschocken.

Das ist sehr schön!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: AmelieZapf am 2009-03-26, 06:49:54
Mit Frohoiden.

Mit Danck zur Kannt genommen.

Grüße,

Amy
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Übertreiber am 2009-03-27, 13:05:44
Ohne schonorrend zu wirken, doch ich wäre über selbiges ebenfalls sehr erfrohen. *blush* Man soll es nicht glauben, doch ausgerechnet am Sonntagsabend bleibt mir keine Zeit, mal eine Stunde Radio zu hören.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2009-03-27, 20:02:23
Wir hatten's doch mal von Weinen und deren Beschreibungen. Malik (ihr wisst schon, der Richter aus Opladen) schak mir gerade einen Ausriss aus Walter Moers' Der Schrecksenmeister, den ich schon ganz vergessen hatte:

Zitat
Aaaah... recht frühreif, aber schon von Charakter. Ein starkes Rückgrad aus  Walnuss und Erdbeere. Blümerant, aber auf eine erdige, ehrliche Art. Ein  Echo aus Lakritz hallt lange am Zäpfchen nach und seilt sich dann tief in  die Speiseröhre ab. Ein Reifeton, der schmeckt wie eine alte Geige, die ein  vertrautes Wiegenlied spielt. Der unvermeidliche Pfirsich, der in jedem  Rotem lungert, aber paniert mit mürbem Keks. Da ist... Kerzenfett,  Neuschnee, Spekulatius... wenig finesse, dafür eine burschikose Säure, die  etwas breitschultrig ist an den Kanten, aber korrekt ins Holz nagelt. Ich  schmecke junges Leder, rostiges Eisen, feuchten Teppich, Fensterkitt und  Tannennadeln; Auch Gänsebraten und den Brombeerpudding meiner guten  Großmutter. Der Körper hat Volumen, aber ich würde ihn nicht als dick  sondern eher als vollschlank bezeichnen - mit viel zu großen Füßen. Ein  Olivenölspur schmiert seinen Abgang, welcher lang und breit ist, wie der Ton  einer uralten Totenglocke, der in den unterirdischen Gewölben einer  Katakombe verklingt, in der siebenhundert nackte Zwerge fasten.

Etwas der Weinlache Verwandtes hat sich im Hohlspiegel (http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-41007-5.html) gesammelt:
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-03-27, 22:17:57
Aaaah, wunderbar, der Hohlspiegel, das einzig zuverlässig Gute, das man im Spiegel sehen kann! Wusste gar nicht, dass es den netzens gibt.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2009-03-28, 00:45:41
Seit einiger Zeit erst.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2009-03-29, 07:57:11
Aber Kilian, wenn Du in den Spiegel siehst, z.B. morgens im Bade, siehst Du doch immer was zuverlässig Gutes.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2009-03-29, 09:34:24
Im Hohlspiegel sieht man es aber deutlich größer.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-04-03, 00:17:36
Das Radiofeature habe ich jetzt erhalten, mit Genuss gehoren und im Netz, hüstel, hinterlegt. Aus Urheberrechtsgründen weise ich nicht hier, sondern auf dem Geheimbrett für PerVerse den Weg zur Runterlade. Der noch nicht PerVerse Übertreiber - Ordnung muss sein - kriegt's per Strompost.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2009-04-03, 02:31:20
Hab’s auch genossen, war eine feine Sand.

Runterladebedarf besteht hierseits nicht, alldieweil ich live und eigenfestplattig mitschnott*.

*) Hm, mal ein gestorkener Stork. Warum eigelnt nicht? Stärke kann man nie genug haben – außer vielleicht in der Roten Grütze.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-04-03, 10:21:14
Der noch nicht PerVerse Übertreiber - Ordnung muss sein - kriegt's per Strompost.

Natürlich auch jeder andere, der lieb fragt. ;)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2009-04-03, 10:56:41
Das Radiofeature habe ich jetzt erhalten, mit Genuss gehoren und im Netz, hüstel, hinterlegt. Aus Urheberrechtsgründen weise ich nicht hier, sondern auf dem Geheimbrett für PerVerse den Weg zur Runterlade. Der noch nicht PerVerse Übertreiber - Ordnung muss sein - kriegt's per Strompost.

Klasse, und vielen Dank nochmals!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Agricola am 2009-04-03, 15:41:40
Danke auch meinerseits! :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Übertreiber am 2009-04-03, 17:32:13
Dankesdruck für die erhuhene Müh mirzulieb. :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-05-02, 23:18:16
Postperversliche Stille. Seit wann gibt's denn so was.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2009-05-03, 14:31:34
Bei mir liegt das an der Schockstarre, die sich anlässlich der teilweise unterirdischen Darbietung im Pentagon gebildet und noch nicht gelöst hat.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Stollentroll am 2009-05-03, 20:36:59
Alles Unterirdische interessiert mich sehr. Lassma hören   :o
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2009-05-04, 23:20:54
(H)Ei Ku, welch Grantelei spricht aus Deinen Worten, trägst also Du gar bairische Gene unterm prachtvoll behaarenen badischen Denkerdache?

Ich fürchte, unser Gästeschreck Ku hat sich jetzt selbst gar zu sehr erschrocken.

Kiep kuhl, calm down, inhale, etc.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2009-05-07, 22:44:26
In Kilians Blog (http://log.texttheater.de/) vom 5. Mai fiel mir das schöne Wort „Dünnfelligkeit“ auf.

Nach Gfui (Bauchgrammur) tätsch „dünnhäutig“ sagen (steht nicht im Wahrig), jedoch „dickfellig“ (steht doch da). Isja auch sinnfellig sinnfällig, tölle man untersch, dass Haut + Fell = dicker als nur Haut.

Ist föllich wurscht, wollt’s nur mal erwuhnen haben.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-05-07, 23:03:49
Oh, tatsalch, beim Schreiben dachte ich gar nicht an eine Neuprägung. Aber bei nur 1030 Googletreffern kann dünnfellig wohl als Neologismus gelten.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2009-09-04, 15:54:39
Aaaah, wunderbar, der Hohlspiegel, das einzig zuverlässig Gute, das man im Spiegel sehen kann! Wusste gar nicht, dass es den netzens gibt.

Und ein englisches Pendant: Criggo (http://criggo.com)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2009-09-20, 18:19:03
Werte Stärkungsgemeinde, o Großer Administrator,

der Ganter meldet sich von seiner Expedition mit der molwanîschen Gurkenobsterntebrigade zurück. Plan erfüllt!

Getzaber hopp hopp das Programm für die PerVers X geplunen – siehe dort.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2010-07-02, 01:39:41
Nur mal nebenbei bemurken:

Unter neutsch.de findet man das Dorf 64397 Neutsch im Odenwald, genauer im Modautal. Das Kaff ist offenbar so klein, dass es nicht mal einen Bürgermeister, sondern einen Ortsvorsteher hat, und der heißt Heinrich Laut. Das alles passt doch gans gut zu uns.

Googelnd findet man immerhin auch den DDR-Schriftsteller Erik Neutsch, dem wir den literarisch wertigen Roman „Spur der Steine“ (1964) verdanken, später von Frank Beyer mit dem großartigen jungen Manfred Krug verfolmen, worauf die SED-Führung heftig husten musste und den Film verbot.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2010-07-02, 13:26:14
Unter neutsch.de findet man das Dorf 64397 Neutsch im Odenwald, genauer im Modautal. Das Kaff ist offenbar so klein, dass es nicht mal einen Bürgermeister, sondern einen Ortsvorsteher hat, und der heißt Heinrich Laut. Das alles passt doch gans gut zu uns.

... hey, da sollten wir mal eine perVers abhalten!!! ... furchtbar losgelacht habe ich beim blick auf dieses in der wikipedia eingestellte bild, das eine ansicht des 291-einwohner-örtchens von südwesten zeigt und folgerichtig den dateinamen trägt: Neutsch-Südwest ;D ;D ;D

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/2/26/Neutsch-SuedWest.jpg)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2010-07-02, 16:58:41
... hey, da sollten wir mal eine perVers abhalten!!! ...

Keine schlechte Idee, aber wahrscheiln müssen wir für die Sprufki-Abteilung noch eine Parkbank mitbringen - von Unterkünften ganz zu schweigen. Es sei denn, der eine oder andere Landwirt stölle uns seinen Heuschober zum Verfug. Vielleicht sesülle man mal vorsichig Kontakt zum Dorfschulzen Laut herstellen?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2010-07-02, 17:15:15
(http://www.neutsch.de/_/rsrc/1270191619444/start/IMG_5189.JPG?height=300&width=400)

Da habe ich den Neutschen (oder Neutschern?) aber mächtig Unrecht getan - Verzeihung ist's, worum ich bitt'!
Parkbänke sind schon da.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2010-07-02, 18:28:14
Ich habe mich mal verschlaut:

Neutsch ist eine der elf Teilorte der Gemeinde Modautal. In Neutsch gibt es zwar eine Kneipe (leider ohne HP), aber kein Hotel. Das nächste Hotel befindet sich im Nachbarteilort Ernsthofen, nämlich das Landhotel Alte Mühle, das im Internet zu finden und für unsere Schlafbedürfnisse ausreichend ist.
Der Teilort Ernsthofen ist sogar von Hamburg aus locker zu erreichen (www.bahn.de)

Mögliches Programm:
Freitags Treffen im Hotel Alte Mühle in Ernsthofen, Vorglühen
Samstags Wanderung (2,4 km) zum Heiligen Ort Neutsch, dort Spufti und Mittagessen, Rückwanderung, Abends PerVers.
Sonntag Rückfahrt locker auch nach Hamburg zurück (www.bahn.de)

Überlegt das mal.

Nachdem Karlsruhe seit einem Monat für volle zehn Jahre eine einzige Baustelle ist (die Straßenbahn (sechs Linien) wird verunterirdischt, sämtliche Sehenswürdigkeiten sind nur auf großen Umwegen zu erreichen), kann ich zur Zeit eine PerVers in KA guten Gewissens nicht wirklich empfehlen.       
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2010-07-02, 19:52:39
Aus meiner Sicht: grandiose Idee! Es wäre natürlich unabdingbar, den Orzvorstand in unsere Pläne einzuweihen und ihm eventuell eine Gegenüberstellung in Form eines Treffens abzuringen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2010-07-02, 20:04:18
... freilich, warum nicht mal neutsch als ort einer perVers? ... für die mittel-, süd- und westdeutschen perVersen ist es ja auch gar nicht mal so weit ...

... ich sehe schon das obligatorische gruppenfoto am ortsschild! ... und wenn kilian seine bekanntermaßen exzellenten kontakte zum feuilleton wieder spielen lässt (obwohl ich, ihr habt es längst geahnt, hier als nichtöffentlichkeitsauftberagener natulr pflichtschuldigst einspruch einlegen muß), wird es doppelt schön ... dann noch händeschütteln mit dem ortsvorsteher, eintrag ins goldene buch der gemeinde, feierliche straßenbenennungszeremonie, verleihung der kollektiven ehrenmitgliedschaft an alle neutschen etc. ... unser pompon amarillo wird hier sicher etliches zu organisieren wissen :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2010-07-02, 21:40:03
Das mit der PerVers in Neutsch ist eine Überlegung wert.
Warum darf man sich nur in Domstädten versammeln?
Sofern uns das Treffen terminlich in die Kräme passt, sind der Fisch und ich durchaus zugeniegen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Ku am 2010-07-02, 22:07:22
Ich dachte - wie oben bereits angeduten - daran, die für nächstes Frühjahr geplunene PerVers nicht in Karlsruhe, sondern stattdessen in Neutsch zu veranstalten. Deshalb muss man sich noch nicht gleich entscheiden.
Ich könnte ja von hier aus mal einen heimlichen Erkundungsausflug in die Gegend unternehmen und die Örtlichkeiten besichtigen.   
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2010-07-02, 22:29:47
Pionier Ku - mein Star bist Du!
Frühjahr 11 in Neutsch, das wäre ja mal waß.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2010-07-03, 02:15:19
Gefällt mir auch! :D
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2010-07-03, 02:59:01
Hihi, da gerieten wir ja unversehens in die Plüne für die PerVers XII. Wass eine kleine hingeworfene Bemurk hier auszulösen vermag, erstaunt mich immer wieder.

Tjaaa, wenn Ku aus guten Gründen von Karlsruhe abriete, röcke es eben nach Abschluss der Tiefbauarbeiten auf die PerVers XXXII im Frühjahr 2021 vor – und wir memüssen fürs Frühjahr 2011 tatsalch einen neuen Ort finden. Je länger ich drüber nachdenkele, desto reizender dünkt mich Neutsch – sieht ja gans idyllisch aus, besonders von Südwesten.  :D

Es scheint laut Heimseite noch intaktes Dorfleben, also Heilewelt repräsent zu ieren. Die Erreichburk ist überraschend gunstg – bis aufs edle Bertl braucht keiner von uns nennenswert länger als vünv Stunden, selbst aus Börlin oder Hambuich. Kneipe, Parkbank, alles da. Im benachbarten Ernsthofen fand ich sogar zwei gut bewertete Gasthöfe mit Übernucht: die erwohnene „Alte Mühle“ und das Gasthaus Sonne (laut restaurant-kritik.de).

Fehlen also nur Dom und große Sehenswurdiken, aber was soll’s? Kekünnen wir elnd mal durch freie Natur, Felder, Wiesen und Wälder spaciren, uns gans dem Stork, der Blödeley und der selbstgemuchenen Hochkultur widmend, ohne von Verkehrslärm, Fußgängerampeln, Caféhäusern und anderen urbanen Überflüssiken distract georen zu werden… Also Lob der Provinz und Urlaubs auf dem Lande! Ich bin dafür.

Und dann hat Schorsch noch reoren, dass dort Spargel wächst.

Lasset es uns Essens mülnd ventil ieren.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2010-07-03, 06:30:21

Fehlen also nur Dom und große Sehenswurdiken, aber was soll’s? Kekünnen wir elnd mal durch freie Natur, Felder, Wiesen und Wälder spaciren, uns gans dem Stork, der Blödeley und der selbstgemuchenen Hochkultur widmend, ohne von Verkehrslärm, Fußgängerampeln, Caféhäusern und anderen urbanen Überflüssiken distract georen zu werden… Also Lob der Provinz und Urlaubs auf dem Lande! Ich bin dafür.

Und dann hat Schorsch noch reoren, dass dort Spargel wächst.

Lasset es uns Essens mülnd ventil ieren.

Das wäre eine echte Wallfahrt, auf der wir uns zum spirituellen Kern all unseres hiesigen Wirkens begäben - was braucht es da schon schnöde Ablunk wie Döme und Monumente? Unter der Dorflinde (komisch, die gibt es auch bei mir in E-Heisingen, ein Zeichen?) werden wir das Hohelied der ruralen Schöne anstimmen - auf Neutsch, versteht sich -  und uns fühlen wie die heimgekohrenen Töchter und Söhne. Schon jetzt bebet mein Herz von fröhler Voruhn.

Jau, das werden wir hier Ende Augustens ordelnt zu bekakeln wissen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2010-07-04, 00:21:03
[...] werden wir das Hohelied der ruralen Schöne anstimmen - auf Neutsch, versteht sich [...]

... und wirst du, oh amarillo, der gsv bis dahin auch eine neutsche hymne dichten? ... vielleicht auf die melodie der nationalhymne oder gar eines weihnachtsliedes ... was wäre denn wohl eine passende melodei? ...

... und es memüsse solch hymne freichl recht neutsch und gestorken sein ... und lustig desgleichen, versteht sich ...

... vielleicht rufen wir doch einfach mal einen kleinen gsv-wettbewerb um die hymne aus, genug dichterischer genius ist hier ja vorhanden (ku, homer, amarillo etc.) ... man kekünne ja auch ein gemeinschaftswerk draus machen, wenn jeder ein ströphchen beistüüre ... beim wal-epos hat dies einst ja hervorruckend geklappen und spaß much es auch ...


... was hält die werte gsv-gemeinde davon?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2010-07-04, 09:43:42
Ein Epos als Hymne?
Nein, danke.
Aber wie wär's, wenn Du als Nichtöffentlichkeitsarbeitsobermotz mal einen Vorschlag für die Hymne beistüürest?
Am Besten für eine, die auch von Dir als vertretbar und nicht zu übermäßig öffentlichkeitswirksam gegotten ist?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2010-07-04, 10:51:03
... und wirst du, oh amarillo, der gsv bis dahin auch eine neutsche hymne dichten? ... vielleicht auf die melodie der nationalhymne oder gar eines weihnachtsliedes ... was wäre denn wohl eine passende melodei? ...

Worauf Du Dich verlassen darfst! Aber so Zelebratöses wie eine Hymne schwöbe mir weniger vor. Ich denke, um dem ländlichen Charakter eines Besuches in Neutsch gerecht zu werden, kekünne das schöne Volksliedchen 'aus grauer Städte Mauern' als Vorlage dienen. Ob das dann schlielß wirklich gesungen werden muß, sesülle das Kollektiv entscheiden. Beim Singen ist es aus Gründen des Umweltschutzes ratsam, wenn ich mich zurückhalte.
Beiseweh - haben wir eigelnt einen Umweltschmutzauftberagenen?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2010-07-04, 13:07:52
Aber wie wär's, wenn Du als Nichtöffentlichkeitsarbeitsobermotz mal einen Vorschlag für die Hymne beistüürest?

... hey, mal nicht so feindselig! ... zum einen larf ich ja schon einmal die idee, überhaupt etwas in diese richtung zu machen, zum anderen ist es mit meinem dichterischen genius nicht sondelr weit her und gibt es berufenere zu diesem unterfangen ... und am besten aufgehoben wäre das projekt ohnehin in den händen unseres noch nicht vorhandenen auftberagenen für lied-, strand- und streugut :D

Am Besten für eine, die auch von Dir als vertretbar und nicht zu übermäßig öffentlichkeitswirksam gegotten ist?

... nun, vor übermäßiger öffentlichkeitswirksamkeit schötze ja z.B. die einfache ralg, dass die neutsche hymne nicht vor publikum, sondern nur im kreise der perVersen gesungen werden darf ... und wie wäre es, wenn du einen konkreten vorschlag müchest, statt vorab schon zu nörgeln?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2010-07-04, 13:28:43
... nun, vor übermäßiger öffentlichkeitswirksamkeit schötze ja z.B. die einfache ralg, dass die neutsche hymne nicht vor publikum, sondern nur im kreise der perVersen gesungen werden darf

Oder auch ein mmu Text.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2010-07-04, 13:41:00
Oder auch ein mmu Text.

... na, DAS versteht sich ja wohl von selbst! 8)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: VerbOrg am 2010-07-04, 16:47:56
... und wie wäre es, wenn du einen konkreten vorschlag müchest, statt vorab schon zu nörgeln?

Bin ich es, die sofort einen Auftrag vergeben hat???

"Eine Hymne bitte..." ist ja schön und gut, aber was für eine Hymne stellst Du Dir da vor, wenn Du schon die geniale Idee hast?

So was wie

"A GSV, A GSV, die Storkstatt ward eronffen" (nach O Tannenbaum)

oder eher

"Als die Verben warn gestorken" (nach sind die Lichter angezunden)

Keiner verlangt von Dir, dass Du die gesamte Hymne selber schreibst,
aber als Anstoßgeber hast Du doch sicherlich eine etwas konkretere Vorstoll, was die von Dir gewonschene Hymne beinhalten solle bzw. an was für Liedgut sie sich orientieren soll.

Es hülfe den Auftragsschreibern ungemein, wenn mehr käme als das Stichwort "Hymne".
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2010-07-05, 07:29:43
Bin ich es, die sofort einen Auftrag vergeben hat???

... nö, ich jedoch auch nicht! ... falls du dir die mühe müchest, meinen beitrag genauer zu lesen: ich frug ledilchg "und wirst du, oh amarillo, der gsv bis dahin auch eine neutsche hymne dichten?" ... denn als maitre de plaisir et pomp, duck & circumstance stünde freichl ihm dieses vorrecht zu ...

... an welcher stelle du aus meinen zeilen einen "sofortigen auftrag" herauszulesen vermeinst, ist mir - zu meinem nimmermüden bedauern - reilch schleierhaft ... ich wewürde es zudem nie wagen, meine bescheidenen kompetenzen als NÖA-auftberagener zu überschreiten, denn aufträge kann hier schlielß nur einer vergeben: unser herrlichster aller herrlichen sprachführer! ...

... und mein vorschlag luut zudem in aller bescheidenheit: "vielleicht rufen wir doch einfach mal einen kleinen gsv-wettbewerb um die hymne aus", gefulgen von der frage: "was hält die werte gsv-gemeinde davon?" ... also nix mit "auftragsschreibern", "von mir gewonschen" o.ä. :P ...

... cálmate, verborg! ...
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2010-08-25, 17:55:33
@Wein

. . . und ein bißchen arrogant im Abgang.

Nebensächlich, aber unterhaltsam: http://www.zeit.de/lebensart/essen-trinken/2010-08/weinkolumne-sprache?page=all
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Homer am 2010-09-07, 00:43:43
Dem geliebten Sprachführer, unserm Chef, gehören heute – wenn ich mich nicht täusche – kräftig die Daumen gedrocken fürs Master-Finale. Viel Erfolg, Kilian!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2010-09-07, 01:09:07
Wie ich unsren Scheffe kenne, mastert er sich im Grand-Slam-Finale ohne Satzverlust in die Runde der besten Vier, sowohl im Doppel als auch im Einzel, zumal er auf Sandplätzen wie Tübingen erfahrungsgemäß zur Höchstform aufläuft.

Dennoch, sicherheitshalber: Alle Daumen gedrocken, bis sie knacken.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2010-09-07, 06:34:14
Nicht dem Chef, sondern dem prüfenden Prof gehören die Daumen gedrocken, damit er im Fachgespräch nicht allzu alt aussieht.
Bonne chance, mes chers!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2010-09-07, 12:23:19
Vielen lieben Dank für die Anteilnahme! :) Es hat alles gekloppen und eine 1,0 ist's geworden, dafür danke ich auch euren gedrockenen Daumen!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: katakura am 2010-09-07, 12:59:57
... herchlzsten glühstrumpf! ... 1,0??? ... da müsste es postpervers doch gleich noch einen zusatztitel für unseren geliebten sprachführer und gsv-dikatator auf lebenszeit geben! ... irgendwelche vorschläge?
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Blindfisch am 2010-09-07, 18:52:20
auch aus dem hohen Norden den allerherlzesten Glühstrumpf

1,0 in der Masterprugf, wau!!!! Das können wir nicht mal im Abi vorweisen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: amarillo am 2010-09-07, 19:24:31
Tiefste Vernieg und herzliche Glückwünsche - oh Erhabener!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2010-12-15, 17:11:08
@Wein

. . . und ein bißchen arrogant im Abgang.

Nebensächlich, aber unterhaltsam: http://www.zeit.de/lebensart/essen-trinken/2010-08/weinkolumne-sprache?page=all

(http://wulffmorgenthaler.com/strip/-WM_strip_2010-12-13.gif) (http://www.wulffmorgenthaler.com/strip.aspx?id=f98561c9-e2de-47f2-85e4-706330fb3b8a&utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Wulffmorgenthaler+%28wulffmorgenthaler+comic+strip%29&utm_content=Google+Reader)

Quelle: Wulffmorgenthaler.com
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Grinsekater am 2011-02-13, 22:06:22
Fein, danke für den Artikel! Der Wulffmorgenthaler-Knopf hingegen (oder die Einbatt oder was auch immer) wird bei mir nicht gescheit angnäzieg und ich memuß mir die richtige Adresse aus dem Seitenquelltext raussuchen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2011-09-02, 11:24:22
oder bekommen die irgendwann mal so etwas wie eine letzte mahnung, sich zu rucken, ehe sie unwiderrulf geloschen werden (und sich bei wiedererwochenem interesse neu anmelden memüssen)?

Nö, wozu? Stören die Karteileichen irgendjemanden? Ihre Zahl ist überdies geradezu vernachlässigbar, wenn man sie mit der anderer Foren vergleicht.

Um das noch mal theoretisch zu unterfüttern: http://en.wikipedia.org/wiki/1%25_rule_(Internet_culture)
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2011-09-20, 23:51:51
Euer Zapver (Zeitabschnittspompvollmbeachtogener) wird jetzt eine gute Woche lang keine Organisur vornehmen, weil der Ganter sich zu vergriechen gedenkt, genauer: zu verkosen, um dort Hippokrates, dem berohmenen Nilpferdheilkundler, zu huldigen. Scheint ja nǿtig, mal N paar Evros dorthinzutragen. Bis bald. Zur Resterangbestull @ Würzburg hammer ja noch a bissi Zeit.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2011-10-11, 00:48:31
Werte Stärkgemeinde, o großer Administrator!

Kalamari, äh, Kalimera, bin wieder zurück aus dem Land der Pleiten, Ruinen und Ägäen. Schön war's. Habe einige Sirtaki verspiesen und Souvlaki getunzen. Und es gibt dort Mythos aus Dosen, Flaschen und vom Fass. Yassas!

P.S.: Ist Euch mal aufgefallen, dass Flaggen (http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,242.msg5379/topicseen.html?PHPSESSID=a91f4b156c7d57386c350e1d345753ce#msg5379)* deulte Aussagen bergen – die griechische z.B. ein kleines Plus links oben, dazu aber jede Menge fette, laange Minüsse. Vergleicht das nur mit der Schweizer Flagge: welch dickes Pluszeichen (auf rotem Grund: Was sagt uns das – der Schwyzer, ein Sozialist?).

*) Komisch: Linx innert dieses Forums führen seit einiger Zeit nur zur Forum-Startseite. Hier war gemienen: Omnia licent Seite 3 unten > Bräutigam > dort Seite 6, Antwort #79. Warum einfach, wenn's auch komplizoren geht? (@ IT)

Jetzt aber husch nach Würzburg!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2011-10-11, 01:54:26
*) Komisch: Linx innert dieses Forums führen seit einiger Zeit nur zur Forum-Startseite. Hier war gemienen: Omnia licent Seite 3 unten > Bräutigam > dort Seite 6, Antwort #79.

Genau dahin führt mich der Link.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2011-10-11, 02:10:26
Tscha, mich nicht. Wo ist der Bug? Näheres per Privatmittiel.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2012-03-26, 23:05:02
Ei wie fein, dass unser Wallfahrtsort Neutsch & die ihm gewomdene Ducht elnd in eigner Rubrik gewordegen warden. Bedonken sei der kurenste aller katas!

P.S.: Äh, Scheff, wär' das nicht eine "Neueste Nachricht" auf der Starzeite wert? Dann kekünne das Netzuniversum da mal wieder was Aktülles lesen.
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Kilian am 2012-03-29, 01:44:01
P.S.: Äh, Scheff, wär' das nicht eine "Neueste Nachricht" auf der Starzeite wert? Dann kekünne das Netzuniversum da mal wieder was Aktülles lesen.

Ist zu bedenken genommen, ich werde eine neue Nachricht in hoffentlich nicht all zu arger Länge angehen!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Homer am 2012-03-30, 18:17:16
Ihr Lieben, ab morgen werde ich für ein gutes Wöchlein aushausen, danach bis Wien vorhersehlich in Arbeit versinken und deshalb foral weitgehend bis völlig abwesen – weshalb gezolene Ansprache wenig- bis nichtsversprechend wäre –, um dann in der Runde der Vierzehner-PerVersen die Sprache wiederzufinden, welch Aussicht mir gar sehr behaget. So gehabt Euch bis dahin wohl!
Titel: Re: Roter Faden
Beitrag von: Günter Gans am 2012-04-04, 02:47:52
P.S.: Äh, Scheff, wär' das nicht eine "Neueste Nachricht" auf der Starzeite wert? Dann kekünne das Netzuniversum da mal wieder was Aktülles lesen.

Ist zu bedenken genommen, ich werde eine neue Nachricht in hoffentlich nicht all zu arger Länge angehen!

Fein. Doch gedölde Dich a weng, oder: Iere Deiner prokrastin, o Scheff, vielleicht warten Fötö (http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3116.0.html) unser. Auf n paar Tage käm's ja nach n knappem Jahr nimmer an.