Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Omnia licent => Thema gestartet von: Berthold am 2014-01-08, 11:42:34

Titel: Verbena officinalis
Beitrag von: Berthold am 2014-01-08, 11:42:34
Als eine Art von Wappenpflanze für unsere hochverohrene Gesellschaft - bescheiden, doch mit starkem Hintergrund (Zauberpflanze) - böte (s)ich das Eisenkraut (Verbena officinalis) an:
http://www.awl.ch/heilpflanzen/verbena_officinalis/eisenkraut.htm
Das "Katzenblutkraut", "Sagenkraut", "Kraut der Gnade", die "Träne der Isis", "Junoträne" oder "Venusader" (http://www.fid-gesundheitswissen.de/verbene-entspannt-und-tut-ihren-nerven-gut/102015372/) hat's faustdick in & hinter den Stä/e/ingeln.
Im Tschechischen, etwa, heißt die Pflanze "Sporýš lékařský", woraus eins auch eines der berühmtesten Zitate entnehmen kekünne ... 
Titel: Re: Verbena officinalis
Beitrag von: Wortklauber am 2014-01-08, 14:45:24
Da sag nicht wer, das Eisenkraut,
Sei in der Windsbraut Kreisen out!
Wenn sie's auf Winterreisen kaut,
Schürt sie den Sturm, am Kai se'n rauht.
Doch läuft's auf Holprigkeiten raus:
Das Kraut mit Ei bereiten? — kau's!
Der Vers mit dem beeiten — kraus!
Gib dem, der steht in Kreid,'n aus!
Titel: Re: Verbena officinalis
Beitrag von: Berthold am 2014-01-08, 18:14:54
Na komm, Wortkläuberchen, das geht aber feiner!
Mit sechs Schlußanapästen:


So will ich dich dazu noch kiesen, Raut'*,
damit dich einer von den Riesen kaut.
***
DU warst für mich einst noch zu kiesen - A! - Ruth
und lange bliebst DU für den Riesen akut!
Denn nachts, auch tags, schwoll an DEIN Riese - kutan;
warst Tropenvogelschnabel, Riese - Tukan.
Die andre schmolz vor DIR wie Eisen, Kurat!
Hofft, daß sie Euer Glück beniese, Kurat!

*Die Weinraute (Ruta graveolens)

Literaturempfahl: Elisa Melidi: Die Berufung
http://www.haagundherchen.de/titel/978-3-89846-595-3.html
Titel: Re: Verbena officinalis
Beitrag von: Wortklauber am 2014-01-09, 06:53:22
Na, DA wird sich die Ruth aber riesig freuen!
Mit besten Wünschen für Deine A! Weinrute!