Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Omnia licent => Thema gestartet von: Kilian am 2016-05-28, 12:25:05

Titel: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-05-28, 12:25:05
Die Spannung steigt: Bringen wir im Spätsommer/Herbst 2016 mal wieder eine richtige Personalversammlung zustande? Stimmen Sie ab, meine Damen und Herren:

Wann? (http://doodle.com/poll/b8ftgrgp6rvbdx39)

Wo? (http://doodle.com/poll/3hca24mrwvffzufp)
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-05-28, 22:09:39
... herrje, wieder so ein sinnlos langes ortsdoodle, weshalb auch immer ::) ... warum wurden eigentlich die von mir vorgeschlagenen städte limburg und wetzlar ausgelassen, die so schön mittig liegen, dass sie von allen gut erreichbar sind? ... sehenswert sind sie allemal ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-05-29, 09:40:41
Das ist mal wieder ein typischer katakura, jammern, dass das Doodle zu lang ist (was auch immer das Problem damit ist) und im selben Atemzug zwei weitere Optionen vorschlagen. :P Habe ich jetzt hinzugefogen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-05-29, 16:08:47
Das ist mal wieder ein typischer katakura, jammern, dass das Doodle zu lang ist (was auch immer das Problem damit ist) und im selben Atemzug zwei weitere Optionen vorschlagen. :P Habe ich jetzt hinzugefogen.

... vielleicht hättest du meine letzten Beiträge zum Thema mal lesen sollen  ::) ... ich hatte mich schon vor Wochen vehement für eine radikale Verkürzung der ortsdoodles ausgesprochen, gerade vor dem Hintergrund, dass einige von uns nicht bereit sind, halbe oder ganze Tage anzureisen ... und auch, weil nicht nur drei Orte regelmäßig rausfallen, sondern wesentlich mehr ... daher auch die mittig gelegenen Orte Wetzlar und Limburg, die ich damals schon vorgeschlagen hatte ... wenn das nicht gelesen wird, tja ... dann aber nicht mir vorwerfen, lieber Sprachführer  :P ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-05-30, 01:28:02
Das geht ja diesmal fast schnell mit den Antworten, schön, und Limburg und Wetzlar kristallisieren sich als klare Favoriten heraus… jetzt brauchen wir nur noch Zeiten von Ku und katakura und dann kann’s praktisch schon losgehen. :) Karsten hab ich auf Facebook schomma angestopsen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-05-30, 12:29:23
... das ging dieses mal wirklich schnell! ... wie es scheint, steht damit das woe vom 24. september fest :) ...  und wir haben erstmals in der geschichte der gesellschaft zwei gleichauf liegende bewerberstädte ... kommt es jetzt zu einer finalen kampfabstumm? ... oder liegt es nunmehr an den jeweiligen stadtvätern, den betrugsauftberagenen so einzubeflussen, dass er sich aufgrund rein objektiver monetärer kriterien für eine der beiden städte entscheidet? ;D ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-05-30, 15:49:22
23.-25. September it is! \o/

Hinsichtlich der Städte: Soll ich eine Münze werfen? ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-05-30, 16:43:01
Lass mal noch abwarten und im Internet beide Städte erkunden. Ich hab das schon mal oberflächlich gemacht und neige eigentlich zu Wetzlar. Aber macht Ihr das auch mal, dann können wir uns ja noch mal bereden.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2016-05-30, 18:47:38
Ich habe auch mal Wetzlar angeklocken. Da kenne ich Leute. Der Gerd vom Pentagon,  Opladen ist auch fast jedes Wochenende da. Ich könnte daher mit ihm hinfahren.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-05-30, 18:55:25
Mein oberflalcher Erkund kommt zu demselben Ergebnis.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-05-30, 20:37:52
Ich möchte hinzufügen, dass ich schon deshalb für Wetzlar bin, weil die Stadt Limburg mir einen zweistelligen Millionenbetrag ausgelobt hat, falls sie von der GSV verschont bleibe.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2016-05-30, 21:46:54
Wenn wir versprechen, in Conny's Bindings aufzutauchen, gibt sie mir mit Sicherheit vorher schon einen optimalen Stadttourenplan,  an den man sich halten kann.

http://www.binding-wetzlar.de/ (http://www.binding-wetzlar.de/)

(Pentagon Gerd und Binding Conny sind likoren)
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-05-30, 23:32:25
Ich möchte hinzufügen, dass ich schon deshalb für Wetzlar bin, weil die Stadt Limburg mir einen zweistelligen Millionenbetrag ausgelobt hat, falls sie von der GSV verschont bleibe.

... ein grund mehr, hinzufahren! ... aber im ernst: limburg ist schon ein ganz nettes städtchen ... und ich würde zu gerne tebarz van elsts badewanne sehen wollen - die stand bei meinem letzten besuch vor vier jahrenm noch nicht ;D ... in wetzlar war ich allerdings noch nie, daher beöge ich dies sogar ein wenig vorz ... limburg bewürbe sich dann halt für die übernächste perVers wieder ... dort spöle ich durchaus auch den cicerone, für wetzlar möge dies indes ein berufenerer tun ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Homer am 2016-05-31, 00:02:04
Warum also nicht Wetzlar? Ist doch ganz hübsch, und ich war da seit 35 Jahren nicht mehr. Außerdem ist es ein Labenz:

Wetzlar, der: Römischer Hausgott (https://de.wikipedia.org/wiki/Laren), vor allem in der Küche anzutreffen, wo er für stets scharfe Messer sorgt.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-05-31, 00:52:11
ich war da seit 35 Jahren nicht mehr

Vortrefflich! Hast du dich mit dieser Implikatur gerade als Cicerone freiwillig gemeldet? ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-05-31, 10:25:01
Kilian hat folgende Änderung an der Seite PerVers vorgenommen:
Habe zur katakurabeglückung mal alles mit zwei oder mehr Nein-Stimmen gesporren.

... oh geliebter sprachführer! ... mein übergroßer dank für diesen euren gnadenreichen, sich aus reinem edelmut, großherzigkeit und mildtätigem wesen speisenden akt wird sich sowohl wetzlars in einer wie stets submissest vorgebrachten byzantinistischen huldigung eurer person ausdrücken als auch in dem spontan von mir für euch ersonnenen neuen titel beglücker des volkes ...

... aber nein! ... ich bin sicher, es memüsse doch besser gleich allumfassender ausgedrocken werden, wie beglocken die welt ob eurer großen taten sein muss und ist! ... mögest du, huldreicher, geliebter sprachführer, fürderhin also auch genannen werden:

beglücker der völker
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-05-31, 11:01:42
Meine Lieben!

PerVers?
Es müßte mir halt gelingen, den Verkauf meines Buches or''ntlich anzukurbeln. Denn hier auf der BOKU habe ich noch weniger Geld zu erwarten als der "Rapid-Fredl aus dem Café Hummel" ohne Arbeit bereits bekömmt.
(Außerdem memüesse bei einer PerVers der liebe Ku mitmachen.)
Daß der "Reclam-Verlag" meine "Max und Moritz in Schüttelversen" nicht und nicht drucken will, die Wienerisch-Wöaschn vom Herrn Sokop aber bereits verlogen hat, das empfinde ich als nicht ganz gerecht.
Aber nachtlur (Es folgt mein Dauerausspruch) sind einem die eigenen struppigen Affen viel, viel lieber als die gepflogenen Kinder irgendeines/R anderen.   
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-06-01, 06:41:48
Wetzlar ist ein schöner Ort,
wer's einmal sieht, verliebt sich.
Ich war zuletzt im Sommer dort,
im Jahre vierundsiebzig.

(Teilweise bei Heinrich Heine geklaut)
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-06-01, 10:14:55
... kekünnest du dir da nicht das amt des pompabtielvollbemachtogenen mit homer prima teilen?  :)
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-06-03, 14:32:15
Kann ich jetzt davon ausgehen, dass es bei Wetzlar bleibt?
Die Hotelzimmer scheinen rar zu werden.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-06-03, 21:44:52
Kann ich jetzt davon ausgehen, dass es bei Wetzlar bleibt?
Die Hotelzimmer scheinen rar zu werden.

... ja, wetzlar ist gesotzen und das datum auch, oder?! ... und jetzert werden schon die zimmer knapp? :o ... wo logiert man denn überhaupt am besten? ... 
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-06-04, 10:34:28
Ich habe gerade im Hotel Euler Haus reservoren. Zentrumsnah und es scheinen noch relativ viele Zimmer verfügbar zu sein, wir kekünnen also theoretisch vielleicht alle im selben Hotel sein. Die Erfahrung lehrt ja aber, dass wir immer in mindestens 2-3 verschiedenen Unterkünften landen. Vielleicht wäre da die Pension Domblick etwas für den einen oder anderen? Da hätte ich gebucht, wollte dieses zentralste und wohl schnuckeligste der Etablissements aber den gesotzeneren Herrschaften nicht wegschnappen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-06-04, 12:11:59
Ich bin auch im Hotel Euler
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-06-05, 19:53:14
Ein guter Tipp von Euch. Ich habe mich soeben auch bei Eulers eingenistet
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-06-05, 21:14:54
... na schön, dann wird es wohl das euler ... obwohl ich eher mit dem "domblick" liebgeolgen habe, zumal dieser preiswerter ist ... alas! ...  sehe ich das richtig: im euler 62 eus pro nacht, wen man direkt übers hotel bucht, und 64 eus, wen man übers internet bucht? ... oder habt ihr noch eine günstigere variante gefunden?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-06-06, 19:29:51
Schabe dort angerufen und heute kam die Bestätigung: € 124,00 für zwei Übernachtungen mit Frühstück.
Scheint die günstigste Variante zu sein.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-06-07, 15:24:52
... nun denn, auch meine booch ward söben statbeogen, womit wir nun schon selbviert im eulennest logieren ...

... gibt's auch schon vorschläge, wo wir freitags und samstagabends einkehren? ... und was wir generell machen (außer der obligatorischen dombesiacht)? ... neben der altstadt scheint z.B. ein kurzer ausflug hinauf zur burgruine karlsmunt lohnenswert zu sein ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-06-07, 15:40:21
... DAS hier schaut sehr repräsentabel aus: http://www.naunheimer-muehle.de/restaurant-naunheimer-muehle ... ist zwar etwas außerhalb der innenstadt, aber mit einer sammeltaxe ja leicht werkzubestelligen ... die fotos machen zumindest lust drauf, auch die bewertungen scheinen die besten aller restaurationen wetzlars zu sein ... hier die speisekarte: http://www.naunheimer-muehle.de/speisekarte-restaurant ...

... auch nicht schlecht schaut z.B. die "ratsschänke" aus, dito die "honigmühle" (letztere allerdings auch wieder etwas außerhalb gelegen)



Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-06-08, 10:06:39
Ach je, ich würde mich viel lieber in gemütlicher Atmosphäre auf Euch konzentrieren denn wieder von pompös ambitionierter Umgebung und aufgeblasenem Getue von für uns Wesentlichem abgelenkt zu werden.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-06-08, 16:33:00
... eine perVers ohne pompprogramm? ... und das aus dem munde des pompauftberagenen! ... ja, sind jetzt schon die heiligsten güter der gsv in gefahr? :o ...

... aber meinsweechn ... da du ja schon wetzlarns wielest, wirst du schon das passende heraussuchen ... sei hiermit meines uneingeschronkenen vertrauens vergeworssen! :D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-06-08, 19:29:06
.... da du ja schon wetzlarns wielest, wirst du schon das passende heraussuchen ...

Das ist ziemlich genau 42 Jahre her, und meine Erinnerung beschränkt sich auf den Umstand, daß ich dort war. Dennoch will ich versuchen, eine putzige und würdige Begegnungsstätte mit ordentlicher Atzung und ausreichend heimeligem Kneipencharakter zu finden. Habe da schon was im Auge...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2016-06-08, 22:14:41
Ich frage noch mal bei Conny nach, die kennt auch einige der Hoteliers in Wetzlar. Fleicht kamman die noch runterhandeln.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-02, 13:20:22
.... da du ja schon wetzlarns wielest, wirst du schon das passende heraussuchen ...

Das ist ziemlich genau 42 Jahre her, und meine Erinnerung beschränkt sich auf den Umstand, daß ich dort war. Dennoch will ich versuchen, eine putzige und würdige Begegnungsstätte mit ordentlicher Atzung und ausreichend heimeligem Kneipencharakter zu finden. Habe da schon was im Auge...

... da am samstag auch vier neu-perVerse dazukommen, wären wir ja wieder mal eine ordelnt große gruppe, die dann entsprechend raum bzw. tisch braucht :D ... kannst du vielleicht schon verraten, wo das samstalge pompmahl eingenommen werden wird? ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-08-10, 16:49:53
Es ist vollbracht.

Bertl kommt nach Wetzlar und liest aus seinem Buch.

Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-10, 16:52:11
Diese PerVers wird E P I S C H ! :D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-10, 17:00:19
Es ist vollbracht.

Bertl kommt nach Wetzlar und liest aus seinem Buch.

... hervorragend! ... wenn er zusaltz zu seiner lesung auch noch ein paar gstanzln zum besten gibt, hätten wir auch ohne pompprogramm so viel "ghuiddua" wie noch nie! :D ...

... hat amarillo eigelnt schon einen vortragssaal bei euler bestollen? ... wir haben ja nun auch noch mehr teilnehmer als sonst! ... enniweh: ick freu ma druff! ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-14, 08:34:15
... da am samstag auch vier neu-perVerse dazukommen, wären wir ja wieder mal eine ordelnt große gruppe, die dann entsprechend raum bzw. tisch braucht :D ... kannst du vielleicht schon verraten, wo das samstalge pompmahl eingenommen werden wird? ...

Himmel auch, ich bin in letzter Zeit enkelinnenbedingt ziemlich eingesponnen und habe ein wenig den hiesigen Anschluß verpossen. Wer sind jene vier Erstkombattanten, wo sich mit uns Wetzlars zu fröhlich-nutzlosem Geplolnk zu vereinigen den Mut aufbringen?

Beiseweh: Es gilt zu Wetzlar den Dauerabgang unseres geliebten GüGa (Der Herr habe ihn selig) zu beweinen. Gewaltig die Lücke, die sein Heimgang riß. Nie wieder Günter, nie wieder Sprufki.
Dennoch hoffe ich, daß wir unsere parkbänklichen Trünke beibehalten können und werde - Eure geschotzene Zustimmung antizipierend - eine schlichte Buddel Hochprozentigens anschleppen. Sesüllet Ihr mein Ansinnen als fern jeglicher Pietät einstufen, werde ich selbstredend von diesem Plan Abstand nehmen und gegebenenfalls behaupten, nie eine solche Idee gehabt zu haben. Bitte antwortet kurz, dezent aber eindeutig!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-08-14, 10:27:39
Kurz, dezent und eindeutig: mach et
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-14, 13:52:51
... ich memönke dir keinesfalls in deine schnapsbuddel-aktion reingrätschen ... ich hatte jedoch schon vor geraumer zeit kontakt zu unseren alten molwanischen freunden aufgenommen ... und obwohl herstoll und vertrieb von sprufki mittlerweile EU-weit verboten sind, wird es mir dank gügas alter kontakte wahrscheiln molg sein, auf illegalen wegen eine flasche der letzten legalen abfull für die pervers zu bekommen ... diese kekünnen wir noch zur erorrn an güga leeren, danach werden wir künftig auf etwas anderes ausweichen müssen ... und da du ja ohnehin schon den cicerone machst, würde ich dir den part des sprufki-besorgers, gläserbeschaffers und perverser-eid-sprechers abnehmen ... natchlus nur, sofern du dich damit entlasten und nicht übergangen fühlst ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-14, 14:07:00
Immer herbei mit dem Stöffle. Der Rest wird sich schon ergeben...

Kekünne mir nun einer die Frage hinsilcht der vier Neuankömmlinge beantworten? Memüsse ich diese kennen? Haben sie sich bereits Forens hervorgetan, und ich hätte mal wieder nix bemorken?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-14, 14:13:51
... ok, ich kümmere mich gesöffenshalber...

... Zu den vier neu-perversen schrieb kilian vorige Woche etwas ... Ich finde nur den faden gerade nicht ... die sind auch von irgendeiner sprachvereinigung ähnlich unserer ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-14, 15:51:21
Kurz, dezent und eindeutig: Günter mit Letztsprufki zu beweinen scheint mir absolut gut und richtig. Vielen Dank für die Organisur!

Infos zu den vier ErstPerVersen gibt es in diesem Faden: https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3796.0.html
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-15, 11:04:24
... zähle ich richtig, dass wir bei dieser perVers sechs alt- (kilian, amarillo, ku, bertl, homer (?), katakura) und vier neu-perVerse (VIZGESKURIDNIGS) sein werden? ... da memüsse ja beinahe eine magnumflasche sprufki her! :D

... öhmm, ich meine mich zu erinnern, dass karsten ebenfalls vielleicht teilnehmen wewull?! ... hat jemand mal wieder was von ihm gehoren / gelesen?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-15, 12:47:03
... öhmm, ich meine mich zu erinnern, dass karsten ebenfalls vielleicht teilnehmen wewull?! ... hat jemand mal wieder was von ihm gehoren / gelesen?

Joah, der hatte vor, teilzunehmen, so schien es mir. Hab ihn grad noch mal per Fratzenfibel angestopsen, aufdass er dies bestätige.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-16, 09:33:45
... zähle ich richtig, dass wir bei dieser perVers sechs alt- (kilian, amarillo, ku, bertl, homer (?), katakura) und vier neu-perVerse (VIZGESKURIDNIGS) sein werden? ... da memüsse ja beinahe eine magnumflasche sprufki her! :D

... öhmm, ich meine mich zu erinnern, dass karsten ebenfalls vielleicht teilnehmen wewull?! ... hat jemand mal wieder was von ihm gehoren / gelesen?

Na waddedaddedu!?? Bloß fünf Altperverse und der Bertl soll sein Ding drehen und seine Great-Dschöameni-Lesung abziehen? Na hörtsma - im "Werkl" waren's ungefähr fuchzig, viele schöne, kluge & noble Frauen* darunter. Nun, zu diesem Thema: Ich hab bei der Amy Zapf angerufen. Aber die hat offenbar ein Konzert.

*Etwa die Herrscherin über manchen meiner Träume, Frouwe Thusnelda v. Reinisch-Rotheneder, weststeirische Landadelige
http://www.josephinum.at/schule/info-service/news/news-detail/article/life-long-learning-award.html
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-16, 10:46:16
Karsten ist dabei, bestatog er mir gerade.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-16, 13:35:33
Karsten ist dabei, bestatog er mir gerade.

... na klasse ... dann wird die XX. ja mit sieben alt- und vier neu-perVersen ja die bislang größte! ...

... frage @ ku: memüsse wetzlar jetzt nicht nochmal nachbessern, was die zahlung angeht? ... zumindest ein upgrade wird doch für die gsv drin sein, oder? ;)

Na waddedaddedu!?? Bloß fünf Altperverse und der Bertl soll sein Ding drehen und seine Great-Dschöameni-Lesung abziehen?

... he, he, heeee! ... mal schön vorsichtig jetzt, ja?! >:(
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-16, 15:25:12
(...)
Na waddedaddedu!?? Bloß fünf Altperverse und der Bertl soll sein Ding drehen und seine Great-Dschöameni-Lesung abziehen?

... he, he, heeee! ... mal schön vorsichtig jetzt, ja?! >:(

Na eh. Aber vielleicht finden sich ja auch noch ein paar (bildhübsche:) Hotelgästinnen & -gäste oder BesucherInnen des Stadtsaales ... In Wiener Neustadt hätte ich Uns & Euch sehr wohl den Vortragssaal des Konservatoriums gefüllt. Dächte ich halt und gebe natürlich zu, daß der Spruch schon einen Bart hat wie Barbarossa (oder welcher Kaiser auch immer) im Kyffhäuser.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-16, 16:02:56
Na eh. Aber vielleicht finden sich ja auch noch ein paar (bildhübsche:) Hotelgästinnen & -gäste oder BesucherInnen des Stadtsaales ...

... also erst sind wir dir mengenmäßig nicht genug, nun auch noch nicht ausreichend hübsch! >:( ... wart nur, wenn ich erst mit knisterbonbonpapier, schnupfen und rachenkatarrh in der ersten reihe sitze! :P

... und wenn wir dich schon exklusiv buchen, dann wollen wir dich auch exklusiv haben! ... wofür zahle ich denn sonst keine gsv-mitgliedbeiträge!!! ... alles andere als im intimen gsv-lichen rahmen wäre eh mit dem grand pompeur amarillo zu klären bzw. durch diesen organis zu ieren ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-16, 17:15:12
Na waddedaddedu!?? Bloß fünf Altperverse und der Bertl soll sein Ding drehen und seine Great-Dschöameni-Lesung abziehen? Na hörtsma - im "Werkl" waren's ungefähr fuchzig, viele schöne, kluge & noble Frauen* darunter. Nun, zu diesem Thema: Ich hab bei der Amy Zapf angerufen. Aber die hat offenbar ein Konzert.

*Etwa die Herrscherin über manchen meiner Träume, Frouwe Thusnelda v. Reinisch-Rotheneder, weststeirische Landadelige

Nun halt mal inne, mein lieber Krabbeltierfreund, Du tust ja gerade so, als ob die Qualität unserer Zuhörerschaft es nicht schüffe, die bloße Quantität eines vollbesotzenen Maracaná-Stadions mit Leichtike zu überflügeln!
Ich kekünne natürlich auch noch die Jankuscheit aktivieren (was Du besser nicht wollen sesüllest), sie gürbe Dir eventuell Dein erlesenes Fell, träfe Dein Vortrag nicht zu 110 %  den ihr eigenen Hautgoût.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-16, 17:21:54
Nun halt mal inne, mein lieber Krabbeltierfreund, Du tust ja gerade so, als ob die Qualität unserer Zuhörerschaft es nicht schüffe, die bloße Quantität eines vollbesotzenen Maracaná-Stadions mit Leichtike zu überflügeln!

... und die lautstärke ohnehin! ... packt die vuvuzelas ein für wetzlar! 8)

Ich kekünne natürlich auch noch die Jankuscheit aktivieren (was Du besser nicht wollen sesüllest), sie gürbe Dir eventuell Dein erlesenes Fell, träfe Dein Vortrag nicht zu 110 %  den ihr eigenen Hautgoût.

... das wäre famos! ... sie hat allzu lange schon nichts von sich hören lassen! ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-16, 17:25:10
Schabe mich ein wenig - netzens - in der Gastronomie Wetzlars umgesehen und bisher drei mir nachgerade knorke anmutende Örtlichkeiten gefunden:

- Zum Kesselchen (Silhoefer Strasse 28)
- Ratsschänke Wetzlar (Fischmarkt 2)
- Gut und Bürgerlich (Schanzenfeldstrasse 13)

Liegen alle recht gut füssig zu erreichen und scheinen - so man den Bewertungen glauben darf - wacker zu kochen.

Seht Euch die Sache mal an, dann kekünne man ja rechtzeitig eine Reservur avisieren.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-16, 17:28:46
... ich für meinen teil vertraue dir da völlig und gänzlich! ... du bist doch stil- und geschmackssicher ... buche also, was deinem auge und gaumen am ehesten zusagt ...

... nicht schlecht wäre indes, wenn wir einen extra-raum buchen kekünnen, denn wo sesülle bertl sonst lesen? ... klar, wenn es nach ihm ginge, in der stadthalle oder auf der agora ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-16, 17:35:01
... ich für meinen teil vertraue dir da völlig und gänzlich! ... du bist doch stil- und geschmackssicher ... buche also, was deinem auge und gaumen am ehesten zusagt ...

... nicht schlecht wäre indes, wenn wir einen extra-raum buchen kekünnen, denn wo sesülle bertl sonst lesen? ... klar, wenn es nach ihm ginge, in der stadthalle oder auf der agora ;D

Wann will der Herr denn zu uns sprechen, Freitag oder Samstag?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-16, 17:41:37
Wann will der Herr denn zu uns sprechen, Freitag oder Samstag?

... also bertl ist doch ganz klar der mann der großen samstagabendunterhaltungsshow! ;D ;D ;D

... im ernst: ich weiß es nicht, was besser wäre: freitagabend nur für uns perVerse (wäre ein intimer rahmen mit würdiger und geniegener zuhörerschaft ) oder samstagabend für uns und die samstagvormittag zu uns stoßenden VIZEwasweißichs (die man mit einem derartigen pompkulturprogramm in grund und boden einbedrucken kekünne :D) ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-16, 18:01:39
Schabe mich ein wenig - netzens - in der Gastronomie Wetzlars umgesehen und bisher drei mir nachgerade knorke anmutende Örtlichkeiten gefunden:

- Zum Kesselchen (Silhoefer Strasse 28)
- Ratsschänke Wetzlar (Fischmarkt 2)
- Gut und Bürgerlich (Schanzenfeldstrasse 13)

- das "kesselchen" macht nur bis 21.30 küche und schließt bereits 22 uhr gänzlich seine pforten ... das spräche aus meiner sicht gegen diese restauration ...
- die "ratsschänke" hat bis 24 uhr auf, erscheint mir anhand der galerie für freitag mit einer sitzecke für sechs personen durchaus sehr geiengen für uns alt-perverse, für samstag mit 11 personen aber zu klein ...
- "gut & bürgerlich" wiederum schaut mir nach einem eher kleinen pub aus, was ihn für samstagabend wohl auch ausschließt ...

... ich werfe daher für samstag doch nochmal die naunheimner mühle http://www.naunheimer-muehle.de/tagung-naunheimer-muehle ins rennen ... deren gemulte "arnsburger stube" hat einen großen tisch für 12 personen ... ja, das ist a weng aufgeblasen, zugegeben ... vielleicht hat ja jemand eine noch bessere idee ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-16, 18:27:30
sie gürbe Dir eventuell Dein erlesenes Fell

Woher soll ich jetzt den Mut nehmen, zu glauben, dass Berthold das nicht wewülle? ;D *duck*
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-16, 22:01:07
sie gürbe Dir eventuell Dein erlesenes Fell

Woher soll ich jetzt den Mut nehmen, zu glauben, dass Berthold das nicht wewülle? ;D *duck*

 *bruuuhaaahaaa*
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-17, 07:02:36
Soeben hat Fabian Hambüchen (Wetzlar) in Rio die Goldmedaille am Reck (Glückwunsch auch von dieser Stelle!) gewonnen. Ich kann nur hoffen, daß das Städtchen bis zu unserer Ankunft halbwegs zur Ruhe gekommen ist, sonst sähe ich uns einer Horde jubelwütiger Hessen gegenüber, in deren Gejohle ein hochgeistiger Bertlvortrag mit großer Wahrscheinlike unterginge. :-\
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-17, 10:05:57
Meine Lieben!

Ich danke Euch für die originellen Beiträge! Ihr seid schon echt drollige Kerlchens!
Meine Stimmung hinwiederum ist mieser denn mies.
1) Ich muß meinen ganzen Uni-Kram z.T. wegschmeißen, z.T. für die Übersiedelung ins Hauptgebäude kistieren. Und nachtlur habe ich gut 3x so viel Glumpert wie die ganze sonstige Arbeitsgruppe zusammen (Zuckmückensammlung und solcherlei).
2) Ich verlor während dieser etwas uferlosen Arbeit (Meluche) meinen Reisepaß.
3) Ohne mein(en) 护照 weigerte sich die Postchefin, mir ein Geldkuvert von einer guten Freundin zu überreichen. Ich hätte der Postlady, die mich nachtlur von früheren Besuchen eh kennt, fast eine heruntengehauen. "ICH ZEIG' SIE AN ...!!!"
4) Jetzt kekünne ich allenfalls & nur noch der lieben Ursula Eisendle oder der lieben Barbara Hofbauer (die wäre da wohl am ehesten dabei) oder der lieben Melitta Sp. oder gar der lieben Thusnelda v. Reinisch-Rotheneder (SEUFZ!) selber ein Eisenbahnticket und ein Billigzimmer im Hotel "Zur gold'nen Handschelle" spendieren - Partner oder Ehegesponse einmal aus dem Bewußtsein verdrongen...
5) Doch leider werde ich vor 22. 9. d. J. wohl kaum noch den Großen Kultur(sprich: Ghuiddua-)preis der Statutarstadt Wiener Neustadt bekommen* - und
6) Eure Großmut macht mich eh schon verlegen genug.

Liebe Grüße!
Der Berthold

https://de.wikipedia.org/wiki/Kulturpreis_der_Stadt_Wiener_Neustadt   
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-17, 10:56:05
Das ist natürlich scheiße, Berthold. Tut mir Leid. Fühl dich einmal umormen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-17, 11:34:47
Sehr fein von Dir, lieber Kilian! Aber so warst Du ja immer.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-17, 13:13:09
... jaja, den titel eines "beglückers der völker" trägt man nicht ohne grund! ;D ;D ;D .... auch den eines "vaters der gsv" kekünne man dem geliebten sprachführer beilegen ... naja, wetzlars wird sich sicher ein zeitfenster für die ämtervergabe auftun :D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-17, 13:16:58
... so, spaß auf die seite: bleibt es trotz der obegenannenen widrigkeiten dabei, dass wir bertl als stargast und vortragenden zur XX / XXI begrüßen können?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-17, 13:34:52
... so, spaß auf die seite: bleibt es trotz der obegenannenen widrigkeiten dabei, dass wir bertl als stargast und vortragenden zur XX / XXI begrüßen können?

Spaß wieder her. - Aber sicher. Die Widrigkeiten zu Wien derpack ich schon noch. Auch eine Zeugin (vielleicht auch einen Zeugen) für meinen Besuch im Bezirksamt Hernals wird's ja wohl geben. Bertls Traum dafür: s/meine ehemalige, weilandige Verlobte, die (nun) große Ziegenexpertin und -retterin Ruth Wallner: http://www.rbstp.at/eBusiness/01_template1/1021767322288-NA-1119978775185965195-NA-30-NA.html
http://www.krone.at/tierecke/die-ziegen-retterin-zuechtet-bedrohte-rassen-ruth-maria-wallner-story-503766
Wegen des Geldes bis zum September (letzter "Bankzettel": ca. 500 Euro!) muß ich halt meine liebe Mutter anbetteln. Stolz ist da nicht gefragt. Außerdem: Kein Stargast, aber hoffentlich ein lieber Gast, ihr Lieben!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-08-17, 15:47:22
@ bertl
hast Du ein Bankkonto, dann schick mir eine km mit den Bankdaten.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-17, 23:25:44
Schabe mich ein wenig - netzens - in der Gastronomie Wetzlars umgesehen und bisher drei mir nachgerade knorke anmutende Örtlichkeiten gefunden:

- Zum Kesselchen (Silhoefer Strasse 28)
- Ratsschänke Wetzlar (Fischmarkt 2)
- Gut und Bürgerlich (Schanzenfeldstrasse 13)

- das "kesselchen" macht nur bis 21.30 küche und schließt bereits 22 uhr gänzlich seine pforten ... das spräche aus meiner sicht gegen diese restauration ...
- die "ratsschänke" hat bis 24 uhr auf, erscheint mir anhand der galerie für freitag mit einer sitzecke für sechs personen durchaus sehr geiengen für uns alt-perverse, für samstag mit 11 personen aber zu klein ...
- "gut & bürgerlich" wiederum schaut mir nach einem eher kleinen pub aus, was ihn für samstagabend wohl auch ausschließt ...

... ich werfe daher für samstag doch nochmal die naunheimner mühle http://www.naunheimer-muehle.de/tagung-naunheimer-muehle ins rennen ... deren gemulte "arnsburger stube" hat einen großen tisch für 12 personen ... ja, das ist a weng aufgeblasen, zugegeben ... vielleicht hat ja jemand eine noch bessere idee ...

Die Ratschänke scheint mir für Freitag auch gut.

Die Naunheimer Mühle finde ich sehr anheimelnd. Aufgeblasen? Vielleicht ein wenig, schaut aber auch gemütlicher aus als alles in der Innenstadt. Wir brauchen dann freilich Sammeltaxis, aber das kriegen wir schon hin.

Alternativ gäb’s noch das Ludwig’s (http://www.ludwigs-wetzlar.de/).
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-18, 01:02:51
... mir gefiel die naunheimer mühle schon von anfang an, aber amarillo hielt sie seinerzeit für zu hochgestochen ... das ludwigs schaut aber auch gut aus, vor allem bieten sie dort grundsaltz was für gesellschaften an ... das ist zumindest für den Samstag sichelr besser als eine der engen altstadtkneipen, wo man dichtgedrongen sässe und es laut zugehen dedörfe ... zudem denke ich auch an bertls lesung, der a  weng abgeschiedenheit und ruhe durchaus zutralg wäre, oder? ... wenn wir so etwas wie weiland in Marburg ( diese urige gaststube in der sonne) bekämen, wäre es klasse!  ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-18, 06:36:52
Was und wie auch immer Ihr wollt, an mir soll es nicht liegen. Freitag Naunheimer Mühle, Samstag Ludwigs? Tätsch fernmulnd reservieren.

Buderusplatz bis Mühle 3,5 km Fußweg immer anne Lahn lang - für Gernzufußgeher ein schwaches Stündchen zum Appetitanrag. Ich bräuchte da für den Hinweg kein Taxi, marschiert noch wer mit? Über den Rückweg sprechen wir später. ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-18, 09:08:14
Freitag Naunheimer Mühle ...

... da kekünne es durchaus auch die ratsschänke sein, sofern man die sitzecke um den runden tisch bekäme (erorrn mich spontan an den tisch in der kneipe am dom zu speyer)*


* runde tische haben ja auch etwas ... man möchte fast sagen: hehres ... erinnern sie doch beinahe automatisch an die "ritter der tafelrunde" ... obgleich perVerse an einem runden tisch dann wohl eher die "ritter der schwafelrunde" wären ;D ;D ;D ... okay, okay - das ist ein ganz billiges wortspiel! :P



... marschiert noch wer mit?

annehmbares wetter vorausgesotzen, bin ich mit begirst dabei!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-08-18, 10:21:47
Das passt ja gut, dann könnt ihr mich ja in einer Sänfte tragen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-18, 10:25:52
Samstag wäre vortragstechnisch in der Tat ein etwas abgeschiedener Tisch gut, vielleicht kannst du, amarillo, ja bei beiden, Ludwig’s und Naunheimer Mühle, mal fragen, ob sie sowas haben?

Und Freitag kekünne es in der Tat auch die Ratsschänke sein, die anderen gehen aber auch. Ich lege das jetzt vertrauensvoll in die Hände des Grand Pompier. ;D

Bin auch ggf. begirsten dabei beim Fußmarsch zur Mühle.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-19, 10:22:59
Also Ludwig's fällt für Samstag flach, da kein separates Eckchen oder Raum vorhanden. Ähnliches gilt für die Naunheimer Mühle: die vorhandenen Räumlichkeiten sind am 24.9. bereits ganztägig von Hochzeitsgesellschaften gebucht. Die Suche geht weiter...


...und zack, habe ich schon wieder was im Auge: Bootshaus Wetzlar (ganz nah am Buderusplatz und trotzdem am Fluß - naja, sollte man bei einem Bootshaus ja auch vermuten.). Italiano mit reilch Auswahl, Räumlichkeiten sind da (siehe elektronischer Rundgang). Guckt mal rein, auf eigene Faust werde ich einen Teufel tun, eine Reservur vorzunehmen.

Hat sich eigelnt unser griechischer Freund aus Mannheim mitsamt seiner charmanten Gattin mal wieder gemolden? Oder sind wir denen inzwischen völlig Fleischereiprodukt?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-19, 12:30:03
... dann schicke ich mal die honigmühle und den gasthof zum siebenmühlental in wetzlar-nauborn ins rennen ... nauborn liegt drei kilometer vom wetzlarer zentrum entfornen, wäre also hinwärts auch fußläufig zu bewältigen ...

... das von amrillo in vorschlag gebrachte "bootshaus" ist natchlur klasse gelegen ... macht leider schon um 23 uhr zu, aber sei's drum ... danach können wir ja wie gewohnt die kneipen der perVers-stadt abgehen, um am ende unweigelr doch wieder im hotel zu landen ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-19, 16:24:48
So, Freunde, das Bootshaus ist zumächt mal gebucht. 19:00 Uhr ca 12 Köpfe. Das mit der Separierung kann ich erst im Laufe der betreffenden Woche klarmachen, aber Herr Bootshaus ist sich sicher, daß wir für uns werden sitzen können.

Wenn es bei der Ratsschänke für Freitag bleiben soll, bimmele ich dort jetzt ebenfalls durch.

So, erledigt Fr. 23.09. 19:00 Ratsschänke Wetzlar Tisch für 10 (max.). Meinethalben kekünne Bertl hier bereits lesen, wer weiß, ob es unser VIZE...-Gaste überhaupt interessiert?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-19, 16:36:52
Her-vor-ragend, vielen Dank!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-20, 20:14:27
... joh! ... guter Mann! 8)

... und ab jetzt bitte das gewohnte präperversliche schweigegelübde einhalten ;D ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Homer am 2016-08-23, 08:03:09
Hotel ist geboochen, freue mich auf Euch!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-23, 08:45:03
... dann schicke ich mal die honigmühle und den gasthof zum siebenmühlental in wetzlar-nauborn ins rennen ... nauborn liegt drei kilometer vom wetzlarer zentrum entfornen, wäre also hinwärts auch fußläufig zu bewältigen ...

Von mir mit meiner grauslichen, kniekaputten (links), salbenbeschmorbenen Hatscherei wohl nicht. Da wären zwei bis vier starke Sänftendamen toll. 女轎夫
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-23, 08:57:23
Ich lege das jetzt vertrauensvoll in die Hände des Grand Pompier. ;D

Der wäre aber wohl eher der Feuerwehrkommandant.
Zu Rom spiesen wir vor ca. 46 Jahren (Ich war Gast bei der legendären Romreise des Mädchengymnasiums Wiener Neustadt) in der Trattoria dal (echt: "dal"?) Pompiere. Und das war/ist - so damals ein Italienisch-Streberer - der Feurwehrmann.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-23, 09:56:27
Jepp, danke, dass du meinen Scherz noch mal für alle erkloren hast. ;D Eigentlich sesüllen wir amarillo ohnehin mit einer Uniform nach Art der Eltviller Feuerwehr ausstatten, in der er unserer Festgesellschaft zu Wetzlar dann mit Tambourstab voranschreiten kann.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-23, 11:49:42
Von mir mit meiner grauslichen, kniekaputten (links), salbenbeschmorbenen Hatscherei wohl nicht. Da wären zwei bis vier starke Sänftendamen toll. 女轎夫

... nauborn ist dank bootshaus ja aus dem rennen ... und was die von dir gewonschenen sänftendamen angeht: ich weiß nicht, ob DAS das budget noch hergibt :P

Eigentlich sesüllen wir amarillo ohnehin mit einer Uniform nach Art der Eltviller Feuerwehr ausstatten, in der er unserer Festgesellschaft zu Wetzlar dann mit Tambourstab voranschreiten kann.

*bruhahahaha* ... allein die vorstoll dieses bildes ist klasse!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-23, 12:06:07
Jepp, danke, dass du meinen Scherz noch mal für alle erkloren hast. ;D Eigentlich sesüllen wir amarillo ohnehin mit einer Uniform nach Art der Eltviller Feuerwehr ausstatten, in der er unserer Festgesellschaft zu Wetzlar dann mit Tambourstab voranschreiten kann.

Mag ja sein, daß ich da Scherz plus Anspol nicht unterstand. Das (Den) "Ristorante Romano Al Pompiere" dürfte es jedenfalls immer noch geben: http://www.alpompiereroma.com.
http://www.alpompiere.com
Tja, wäre da einmal eine Pervers in Rom (etwa die fuchzigste), ich hätte schon ein Ristorante zu empfehlen.
Ein paar hundert Schritt entfarnen lag damals (Oh, voi vecchi tempi! I giorni sono davvero lontani!) die Pension, in der wir nachtogaten - möglicherweise un bordellino segreto (Denn das naive "ore hotel" glaub ich dem Programm nicht.) - nachtlur nicht zur österlichen Zeit.
Das Bild in einem der Zimmer (Esso dipintaccio mostra una montagna terribile) dedörfe noch immer disegni die Bertoldo (matita oppure penna biro: un cacciatore di camoscio? ...) zeigen. 
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-23, 12:46:38
Jepp, danke, dass du meinen Scherz noch mal für alle erkloren hast. ;D Eigentlich sesüllen wir amarillo ohnehin mit einer Uniform nach Art der Eltviller Feuerwehr ausstatten, in der er unserer Festgesellschaft zu Wetzlar dann mit Tambourstab voranschreiten kann.

Nachdem Ihr ja angeblich manchen meiner Schriebe auch nicht versteht, kann ich guten & reinen Gewissens herschreiben:
Keine Ahnung, welcher Witz von *bruhahahaha*-Ausmaßen sich hinter der Eltviller Feuerwehr verbirgt!
Ugbrens halte ich den Witz sowieso für eine der miesesten literarischen Gattungen (Wenn nich die mieseste. Was ist die größte Orgel der Welt? Österreich! Über acht Millionen Pfeifen.) Noch vor dem Haiku* und dem Leberreim - und weit vor dem Wirtinnenvers.

Schriebest du Stanzen,
Sonette und Terzinen!
Weh - nur ein Haiku.

Die Leber ist von einem Kauz und nicht von einer Eule.
Bei ihrem Anblick: Blut, gestaut's; am Hosenlatz die Beule.

Frau Wirtin hat auch nen Sprachkundling,
der ist ein Rundling, doch kein Hundling.
Er spricht niemals vom Gamseln;
denn wenn er sich ans Vögeln macht,
heißt's Gimpeln, Spatzeln, Amseln.

* 俳句 bedeutet ja auch „scherzhafter Vers“ - und nix T(r)iefs-Inniges.   
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-23, 14:22:23
Keine Ahnung, welcher Witz von *bruhahahaha*-Ausmaßen sich hinter der Eltviller Feuerwehr verbirgt!

... jessas, bertl! ... denk halt nicht immer zu komplizoren! ::)

... ist die vorstoll etwa nicht witzig, dass amarillo als grand pompier (sic!) unserem zuge mit dem tambourstab voranschreitet? ... die uniform oder nicht-uniform der eltviller FW spielt da doch gar keine rolle, sondern trüge höchstens zur auffälligk des gesamtbildes bei ...

... und nein, das ist freichl nicht hochintellektüll, sondern einfach nur ein netter scherz ...wenn du darüber nicht mal schmunzeln kannst, bin ich ja gespannt, mit welch sauertöpfischer miene du wetzlarns wohl deine lustigen insektenforscher-geschichtli vorträgst! :o
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-23, 14:27:14
Wieso sind diese Geschichten lustig? Trotzdem galt ich im täglichen Umgang - ich will den Höhepunkt der/einer Depression ausnehmen - wohl kaum jemals als sauertöpfisch.
Tja, wenn ich bedacht hätte, daß es den Grand Pompier bei uns als Titel offenbar echt gibt, dann hätte ich zwar nicht wie Dacelo novaeguineae https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:LaughingKookaburra.ogg  - aber doch ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-23, 14:30:02
Wieso sind diese Geschichten lustig?

... ok, gute frage ... das war nur eine annahme meinerseits ... offensilcht eine falsche ...

... da werden wir im bootshaus also nichts zu lachen haben ... na dann prost mahlzeit! ... hoffelnt gibt es genug zu trinken :P
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-23, 14:40:15
O Je, auch nicht ganz gracht. So ein hintergründiges bis -fotziges Lachen mag dabei schon frei werden. Das soll ein Besäufnis nicht verhindern.
Die Geschichten wurden in einem großen Zeitraum guschrimp, so daß sie sehr verschieden (will heißen: unterschiedlich) sind.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-24, 14:23:23
Von mir mit meiner grauslichen, kniekaputten (links), salbenbeschmorbenen Hatscherei wohl nicht. Da wären zwei bis vier starke Sänftendamen toll. 女轎夫

... und was die von dir gewonschenen sänftendamen angeht: ich weiß nicht, ob DAS das budget noch hergibt :P


Schon der große Nestroy wewuoß um das schwere Dasein eines Sesseltragers:

https://books.google.at/books?id=lynuzQFI-o4C&pg=PA6&lpg=PA6&dq=Ein+Sesseltrager+ist+geplagt&source=bl&ots=HLzIHxUKgF&sig=wur9XTmItiOqAs6213XxpDtsJqk&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjrsd60hNrOAhWLlSwKHVOiBHcQ6AEIODAG#v=onepage&q=Ein%20Sesseltrager%20ist%20geplagt&f=false

Ich stelle ganz bescheiden fest, daß ich selbst für Euer elegantes ->Klixte hier zu uninformoren bin. Und den Martin will ich nun auch nicht fragen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Wortklaux am 2016-08-24, 22:00:49
Schon der große Nestroy wewuoß um das schwere Dasein eines Sesseltragers:

https://books.google.at/books?id=lynuzQFI-o4C&pg=PA6&lpg=PA6&dq=Ein+Sesseltrager+ist+geplagt&source=bl&ots=HLzIHxUKgF&sig=wur9XTmItiOqAs6213XxpDtsJqk&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjrsd60hNrOAhWLlSwKHVOiBHcQ6AEIODAG#v=onepage&q=Ein%20Sesseltrager%20ist%20geplagt&f=false
Da sind allerdings schöne Reime drin!
Jetzt merkt man erst, wo’s G’wicht da stekt,
Er hat mehr Schulden, als er wekt.
[…]
Und dann giebt’s auch so manches G’frieß,
Was wirklich unerträglich ieß.

Das „G’frieß“ war mir übrigens eine neue Vokabel. Das hat anscheinend mit dem Gefries und Gesims an Kirchenmauern nichts zu tun.

Das "s" heißt übrigen auch auf Lateinisch ess wie S-bar und Essbahn. Und sie/es kann weiblich oder sächlich sein:
[…] nomina propria, & communia […] Litterarum, fœminea [sunt]: ut […] hæc A, hæc B.
[…]
Secunda exceptio litterarum.
Et nomina litterarum sæpius neutra: ut hoc A, hoc B. (https://books.google.de/books?id=ppcNzPkBabsC&pg=PA23&lpg=PA23&dq=%22hoc+a,+hoc+b%22&source=bl&ots=1owQYteD2-&sig=qwuiHULyZCmyFwXw5pYg3FQwWaA&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi83KXY6drOAhWBXCwKHan3DZ4Q6AEILzAD#v=onepage&q=%22hoc%20a%2C%20hoc%20b%22&f=false)
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-08-24, 23:54:42
Und dann giebt’s auch so manches G’frieß,
Was wirklich unerträglich ieß.[/i]
Das „G’frieß“ war mir übrigens eine neue Vokabel. Das hat anscheinend mit dem Gefries und Gesims an Kirchenmauern nichts zu tun.

... ist ein "g'frieß" in österreich vielleicht das, was man in meiner mundart als "(biäses/elendes) fressn" = bösartige frau bezeichnet?  ???
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-08-27, 08:45:17
Jepp, danke, dass du meinen Scherz noch mal für alle erkloren hast. ;D Eigentlich sesüllen wir amarillo ohnehin mit einer Uniform nach Art der Eltviller Feuerwehr ausstatten, in der er unserer Festgesellschaft zu Wetzlar dann mit Tambourstab voranschreiten kann.

Das mit der Uniform halte ich - in allem Beschied - für eine grandiose Idee. Ich or bereits meinen Privatspengler
kontakt, auf daß er mir ein Helmlein treibe, daß da kein zweites es ihm gleichtue. Geschaffen soll es sein aus eitel Gold und Silber, und soll in seiner Mitte prangen ein Rubin so groß als wie ein Hühnerei. Und will ich Stieflein tragen aus feinstem Zuckmückenleder!
Den Rest überlege ich mir später, aber soviel steht jetzt schon fest: zu Sonderangebotspreisen wird das nicht zu haben sein... :D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-30, 11:09:13
Und dann giebt’s auch so manches G’frieß,
Was wirklich unerträglich ieß.[/i]
Das „G’frieß“ war mir übrigens eine neue Vokabel. Das hat anscheinend mit dem Gefries und Gesims an Kirchenmauern nichts zu tun.

... ist ein "g'frieß" in österreich vielleicht das, was man in meiner mundart als "(biäses/elendes) fressn" = bösartige frau bezeichnet?  ???

Das G'frieß soll, laut Wikipedia, etwas mit Gesicht zu tun haben - oder dieses sein. So empinde ich es auch ("Der strahlt über's ganze Gfrieß".)  Ich kekünne mir vielleicht denken, daß hier (-> fressen) der Mund, sprich die blöde Bappm oder Goschn als pars pro toto für das ganze Gesicht herangezogen ward. Vielleicht ist das Gfrast damit verwandt.
Ich werde einmal im "Wörterbuch der Wiener Mundart" von Maria Hornung (2. Auflage zusammen mit Sigmar Grüner; hab ich die?) nachschauen.   
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-30, 11:19:27
Jepp, danke, dass du meinen Scherz noch mal für alle erkloren hast. ;D Eigentlich sesüllen wir amarillo ohnehin mit einer Uniform nach Art der Eltviller Feuerwehr ausstatten, in der er unserer Festgesellschaft zu Wetzlar dann mit Tambourstab voranschreiten kann.

Das mit der Uniform halte ich - in allem Beschied - für eine grandiose Idee. Ich or bereits meinen Privatspengler
kontakt, auf daß er mir ein Helmlein treibe, daß da kein zweites es ihm gleichtue. Geschaffen soll es sein aus eitel Gold und Silber, und soll in seiner Mitte prangen ein Rubin so groß als wie ein Hühnerei. Und will ich Stieflein tragen aus feinstem Zuckmückenleder!
Den Rest überlege ich mir später, aber soviel steht jetzt schon fest: zu Sonderangebotspreisen wird das nicht zu haben sein... :D

Nun ja: http://ama-cdn.com/sites/default/files/imagecache/superphoto/14713553.jpg
Holz der Mameluckmückenzeder wird nachtlur schwer zu bekommen sein. Zuckmückenleder selber ist wohl zu haltlos.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-30, 11:26:52
(...)
Das "s" heißt übrigen auch auf Lateinisch ess wie S-bar und Essbahn. Und sie/es kann weiblich oder sächlich sein:
[…] nomina propria, & communia […] Litterarum, fœminea [sunt]: ut […] hæc A, hæc B.
[…]
Secunda exceptio litterarum.
Et nomina litterarum sæpius neutra: ut hoc A, hoc B. (https://books.google.de/books?id=ppcNzPkBabsC&pg=PA23&lpg=PA23&dq=%22hoc+a,+hoc+b%22&source=bl&ots=1owQYteD2-&sig=qwuiHULyZCmyFwXw5pYg3FQwWaA&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi83KXY6drOAhWBXCwKHan3DZ4Q6AEILzAD#v=onepage&q=%22hoc%20a%2C%20hoc%20b%22&f=false)

Da(sch)schauher. Aha, also.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-08-30, 14:02:03
Und dann giebt’s auch so manches G’frieß,
Was wirklich unerträglich ieß.[/i]
Das „G’frieß“ war mir übrigens eine neue Vokabel. Das hat anscheinend mit dem Gefries und Gesims an Kirchenmauern nichts zu tun.

... ist ein "g'frieß" in österreich vielleicht das, was man in meiner mundart als "(biäses/elendes) fressn" = bösartige frau bezeichnet?  ???

Das G'frieß soll, laut Wikipedia, etwas mit Gesicht zu tun haben - oder dieses sein. So empinde ich es auch ("Der strahlt über's ganze Gfrieß".)  Ich kekünne mir vielleicht denken, daß hier (-> fressen) der Mund, sprich die blöde Bappm oder Goschn als pars pro toto für das ganze Gesicht herangezogen ward.

Ah, wie bei der umgangsdeutschen Fresse.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-08-30, 15:30:35
Aha. Mhm.

Nur, daß bei uns die derbe An- & Abfuhr "Halt (Hoed) des (es) Gfrieß (-s)!" (Für "Halt die Fresse!") nicht gmolch wäre.
Das Gfrieß ist da offenbar dem ganzen Gesicht näher.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-07, 10:55:07
Nochmals zu Wetzlar. Diesem "Thread" kann ich jetzt nur ein gewisses Durcheinander entnehmen - vielleicht auch, weil ich selber ein Schlampertatsch bin. Aber gäbe es vielleicht für den Gast aus Österreich so etwas wie einen - in aller Knäppe gehaltenen - "Kongreßplan" für Wetzlar?
Denn auch bei Zuckmückenkongressen täterte das Volk, ohne einen solchen, arg hin- und her schwärmen.
Ich zitiere, aus dem Gedächtnis & (ein wenig) aus Karl Orffs "Die Kluge":
Alles ging' die kreuz und quer,
wenn nicht eine Stelle wär',
wo zu Ende geht dein Witz;
wo das Recht hat seinen Sitz.
An den Plan zu appellieren,
möchte ich hier schwadronieren,
bis der Kilian mich erhört
und des Durcheinanders wehrt.
Terom terom, la fallera.
Fallera, fallera, fallera!
 
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-09-07, 12:06:19
In meinem Amt als Grand Pompeux fühle ich mich (ein wenig) angesprochen:

Die Planung umfasst - wie eigentlich bei allen PerVersen - die nachfolgenden Punkte:

Freitag: Sammeln - Ausschwärmen - Einkehren - Palavern - Besichtigen - Einkehren - Schwadronieren - Dinieren (+ Bavardieren)
Samstag: Sammeln - Ausschwärmen - Besichtigen - Einkehren - Palavern - Einkehren - Dinieren (+Schwadronieren)
Sonntag: ab Marsch!

Zwischen den Einzelpunkten wird jeweils Zeit und Gelegenheit sein, Parkbänke zwecks Zufuhr geistiger Entfrischungen aufzusuchen (in Wetzlar letztmalig: Sprufki)

Sesülle irgendwer Vorschläge zur Arnd dieser betonorenen Struktur auch nur ansatzweise andenken wollen, sei er gewarnt, daß ihn mein grimmiger Blick hinterrücks und unvermoltten treffen kekünne!   
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-07, 12:28:14
Na gut, ja, Grand Pompeux, ich will Deiner nicht vergessen. Dann muß ich mich halt endlich nach dem Treno umtun. ("Waat!? Dat haste noch jar nuscht ...? ...") Denn bevor Ihr den nicht kennt, können dem Kurswagen auch keine Tarogatisten und Bombardonniers entgegenblasen.
Bei meiner Schlamperei muß ich mir aber eins zu Gute halten: Derzeit siedele ich BOKU-intern über, war also genotagen, mit meinem Zeugs ungefähr 20 Riesenkartons anzustopfen. Ich hoffe, daß die Leut' einer Firma das Klumpert warchlk befördern werden.
Als fast unverdonene Fortune fasse ich auf, daß jene Frouwe Boku-Professorin, der ich als Minnesinger seit Jahren dienstbar bin, mich gestern hier empfing und es sogar dold, daß ich, 2x kurz, ganz in Züchten und hauchzart, die Arme um sie schlang.

Von den obigen Punkten werde ich mich vor allem ans Einkehren, Dinieren und Schwadronieren halten. Wieso lese ich da nix von Vorlesen plus Zuhören plus (meinetwegen) etwas kurz andiskutieren? Immerhin will ich ja einen Binkel Büchln verkaufen (um ein paarmal beim "Hummel", statt, z.B., Ćevapčići, Pfeffersteaks verputzen zu können). Mitsamt Bertl-Graphiken sind 15 Ōuzhōu (欧洲)-Taler ja eh eine Jīhuì (机会) - wus is a Mezzie.
Das "Bavardieren" habe ich dazugelornen. Somit ist der heutige Tag schon wertvoll. Ich hätte es mehr auf bayerisches Bier bezogen.     
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-07, 19:15:11
"Waat!? Dat haste noch jar nuscht ...? ...")

... also wenn dit berlinern jewesn sein soll, dann waret ma janischt! ... bestnfalls n schlechta vasuch, wa ... lass dit ma lieba, bertl ... [/quote]

Wieso lese ich da nix von Vorlesen plus Zuhören plus (meinetwegen) etwas kurz andiskutieren?

... ich nehme an, da du unser star- und überraschungsgast sein wirst, wird unser "grand pompom" deine lesung auch als überraschung vorbereiten und vorab nichts verraten ... ich meine aber, dass du der samstagabelnde haupt-äkt sein sesüllest?! ...

Immerhin will ich ja einen Binkel Büchln verkaufen (um ein paarmal beim "Hummel", statt, z.B., Ćevapčići, Pfeffersteaks verputzen zu können). Mitsamt Bertl-Graphiken sind 15 Ōuzhōu (欧洲)-Taler ja eh eine Jīhuì (机会) - wus is a Mezzie.

... und das nach unserer "lassen wir den hut rumgehen, damit bertl zur pervers kann"-aktion? ::) ... das wird ja eine schöne abzocke! :o
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-12, 12:46:19
Immerhin will ich ja einen Binkel Büchln verkaufen (um ein paarmal beim "Hummel", statt, z.B., Ćevapčići, Pfeffersteaks verputzen zu können). Mitsamt Bertl-Graphiken sind 15 Ōuzhōu (欧洲)-Taler ja eh eine Jīhuì (机会) - wus is a Mezzie.

... und das nach unserer "lassen wir den hut rumgehen, damit bertl zur pervers kann"-aktion? ::) ... das wird ja eine schöne abzocke! :o

Abzocke? Na, nicht ganz. Denn pro Buch muß ich meinem lieben Verleger 9 Euro überreichen. Und da will ich schon genau sein. Will aber nicht fürs eigene Büch'l auch noch Verluste schreiben (Für 10 Bücher: 90 Euro). Überleg mal. Außerdem hätte ich echt seit 4 Tagen nahezu nix mehr gegessen, wäre da nicht die liebe Frau Lin (= Hain) vom Chinarestaurant schräg gegenüber vom "Hummel". Das ist keine Ösi-Raunzerei, sondern die nackte Wahrheit.
katakura (spöttisch flüsternd): Schad't Dir doch eh nix, Bertl. - - -
Na ik weeß nischt ...
Und was sollst Du auch über mein Preußisch schreiben, als daß es ein Schit & Quargel ist/war/sei/wäre. Ich hab mich wagnstens bemoohen!


Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-13, 00:22:48
Ich hab mich wagnstens bemoohen!

... er hat sich stets bemüht  ;D ;D ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-13, 00:26:40
... spasss auf die seite: wie und wann wird denn allgemein am perVersen freitag angeriesen und wo treffen wir uns wann?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-09-13, 09:17:24
Ich weiß noch nicht, wann ich genau ankomme, weil ich noch nicht weiß, von wo aus ich anreise (Spontanurlaubsplanung im Keimstadium). Denke aber so mittlerer Nachmittag?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-13, 10:22:57
Ich hab mich wagnstens bemoohen!

... er hat sich stets bemüht  ;D ;D ;D

Nun, Du immerhin sehr ehrlicher, bisweilen sich thersitisch gebender katakura:
Heute Nacht hat sich bei mir das Gewissen gemolden. Ich werde also meinem Verleger ca. 10 Büchln abnehmen/abkaufen und Euch schenken. Denn das muß in diesem Fall, da ich eh schon so großmütig wie -zügig bahalnden werde, unbedungen drin sein.
Bitte, wenn für die Leserey ein Kapperl umhergehen sesülle, werde ich keinen Zankapfel vom Baume brechen ... Aber dat is ja wat anderet.
Die Pfeffersteaks werd ich mir schon irgendwie hereinwirtschaften.
Das letztens hat auch kein Berlinerisch sein sollen, sondern so etwas, wie sich ein Wiener Neustädter (nicht ganz ohne Vorbildung) einen nieder- oder auch nur nördlicherthoytschen Dialekt vorstellt.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-13, 10:55:58
Ich weiß noch nicht, wann ich genau ankomme, weil ich noch nicht weiß, von wo aus ich anreise (Spontanurlaubsplanung im Keimstadium). Denke aber so mittlerer Nachmittag?

Also, ich hatsch so grauslich daher, daß, in Ermangelung einer Sänfte, fast nur ein Wirtshaus-Fauteuil* (plus irgendein billiger Tee) in Frage kommt - statt, mit bewundernden, sexfilmähnlichen Aahs! und Ooohs! am Fachwerk entlangzustreichen.
Will  Euch nicht extra noch das Röntgenbild meines linken Knies hereinhängen - welchselbiges Bild der liebe Stollentroll (Meldet sich der noch?) beurteilen kekünne. Dann ließe er mich aber wohl nicht verreisen ...

*Bei Euch vielleicht Lehnstuhl, Lehnsessel (Arme Ritter pflogen sie zu entlehnen.) oder Armsessel (für ärmere Leute) genannt.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-09-13, 11:02:02
... spasss auf die seite: wie und wann wird denn allgemein am perVersen freitag angeriesen und wo treffen wir uns wann?

Ich kann auch noch nix Definitives sagen. Hatte gehoffen, daß sich der Fleischer Karsten mal mölde, auf daß ich ihn Kupferdrehs aufgäbele und er mir nach Wetzlar den Sozius mieche. Hat sich bislang nicht gemolden.
Allerdings sind wir doch alle mit Nateln versehen, sodaß einer baldigen Solmm nichts im Wege steht. Mein Nümmerken hat sich nicht geornden.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-13, 11:04:54
... spasss auf die seite: wie und wann wird denn allgemein am perVersen freitag angeriesen und wo treffen wir uns wann?

(...)
Allerdings sind wir doch alle mit Nateln versehen, (...)

Fast alle.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-13, 11:17:38
Heute Nacht hat sich bei mir das Gewissen gemolden. Ich werde also meinem Verleger ca. 10 Büchln abnehmen/abkaufen und Euch schenken. Denn das muß in diesem Fall, da ich eh schon so großmütig wie -zügig bahalnden werde, unbedungen drin sein.

... jessas, bertl ... so ernsthaft hatte ich das doch gar nicht gemienen ... mach, was dir richtig erscheint ... schenk die büacheln her, verkauf sie um das geld was sie kosten, lass den hut umhergehen, was weiß ich ... zumindest mir wird's auf 15 eus gewiss nicht ankommen ... ich freu mich vor allem, euch alle in zwei wochen zu sehen und hoffe, dass wir bei deiner lesung eine ordelnte "hetz" haben *


* sagt man das so? zumindest der schwejk drock es des öfteren so aus, wenn er einen heidenspaß haben wewull ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-13, 11:25:20
... ich werde wohl benzinzerknallers anreisen und gegen fünf, sechs wetzlars einrollen ... und da wir scheinbar alle eulers logieren, böte sich das sicher als treffpunkt an, bzw. kekünnen wir ja wie gewohnen ein empfangskomitee bilden, um die grubens anreisenden am bahnhof gebührend empf zu angen ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-13, 11:35:56
Heute Nacht hat sich bei mir das Gewissen gemolden. Ich werde also meinem Verleger ca. 10 Büchln abnehmen/abkaufen und Euch schenken. Denn das muß in diesem Fall, da ich eh schon so großmütig wie -zügig bahalnden werde, unbedungen drin sein.

(...)... ich freu mich vor allem, euch alle in zwei wochen zu sehen und hoffe, dass wir bei deiner lesung eine ordelnte "hetz" haben *
(...)
Höchstens anderthalb Wochen. - Das mit der "Hetz" stimmt.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-09-13, 12:15:26
Ich erscheine Wetzlars Hauptbahnhofs Gleis 7 um 13:17 Uhr.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-13, 15:11:43
... ich werde wohl benzinzerknallers anreisen und gegen fünf, sechs wetzlars einrollen ... und da wir scheinbar alle eulers logieren, böte sich das sicher als treffpunkt an, bzw. kekünnen wir ja wie gewohnen ein empfangskomitee bilden, um die grubens anreisenden am bahnhof gebührend empf zu angen ...

Aber & also, irgendein strumento musicale wäre schon "klassisch". Leider wird die liebe Melitta mit ihrer Drommete (-> Martin Luthers Bibelübersotz) fehlen ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-09-13, 16:46:55
Ich erscheine Wetzlars Hauptbahnhofs Gleis 7 um 13:17 Uhr.

Das sesülle ich schaffen - ich meine, Dich chaleureusement Garens aufzugabeln.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-09-13, 17:49:58
Ich werde Dich mercisement erwarten.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-14, 10:26:21
Ich erscheine Wetzlars Hauptbahnhofs Gleis 7 um 13:17 Uhr.

Das sesülle ich schaffen - ich meine, Dich chaleureusement Garens aufzugabeln.

Chaleureusement? Mercisement?
Ihr seid mir aber fjaliformuare Pursche!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-09-17, 15:02:00
Allgemein und hinsilcht der Tischbestölle relevante Durchsage: Die Abordnung des VIZGESGKURIDNIGS wird, wie gerade erfahren, nicht vier, sondern nur ein oder zwei Mitglieder umfassen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-09-17, 18:28:02
œfs mous ;)
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-17, 19:51:29
Allgemein und hinsilcht der Tischbestölle relevante Durchsage: Die Abordnung des VIZGESGKURIDNIGS wird, wie gerade erfahren, nicht vier, sondern nur ein oder zwei Mitglieder umfassen.

... schade, aber bleibt eben mehr sprufki für uns! ... im übrigen ist der 2016er ein exzellenter jahrgang mit drei Sternen! *


* sprufki-connaisseure wissen, dass diese drei Sterne für die exakten quantitäten an 1) diesel, 2) schmierseife und 3) methylalkohol stehen  ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-09-17, 22:33:16
œfs mous ;)

*steht auf dem Schlauch* Welche Sprache? :D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-09-18, 11:53:17
Hoppala, verschrieben

es muß naturl  'œufs' heißen - pardon.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-09-19, 10:53:09
Ah, jetzt sind die 10 Francs gefallen. ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-09-19, 10:53:41
Ich erscheine Wetzlars Hauptbahnhofs Gleis 7 um 13:17 Uhr.

Ich auch!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-09-19, 16:04:42
Ich erscheine Wetzlars Hauptbahnhofs Gleis 7 um 13:17 Uhr.

Ich auch!
Damit wäre die erste Skatrunde komplett.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-20, 10:14:06
Meine Lieben!

Ich erscheine am 23.9., um 18h 49 in Wetzlar. Falls ich in Frankfurt, mit schwerer Reisetasche und hinigem Haxen (Ihr wißt, da gibt's so Büchln von einem Herrn Jammertschek oder so), den Umstieg in die Privatbahn Richtung Wetzlar, in 16 Minuten (falls laut Fahrplan) schaffe.
Dauer der Reise: 7 Stunden 59 Minuten. Vorher 3x Paßamt und so, aber das ist (z.T.) meine persönliche Schlamperei. - - -
Also, in welches Albergo muß ich dann?

Eines freut mich: Daß ich der lächerlichen Anti-Wiener Neustadt-Pfahleinmeich* durch meinen Wetzlar-Besuch ein kleines Bißchen den Blasius aus den Segeln genommen haben dedörfe. Denn: Der Herr Mech hätte uns zumindest einen vollen Vortragssaal varschampf. Plus vom Berti eingeladenes Pfapplaichum. Den Bürgermeister kenn ich auch einigermaßen. Die weiland Kulturstadträtin ist nahezu Bertls Freundin und ein seelisch wie körperlich schöner Mensch ... (Keß, diese drei Punkterln, was?
Und was bietet Ihr - ECHT, kein Gerede, Geschreibsel & Gewitzel - zu Wetzlar?
Als leicht maulender Ösi darf ich vorderhand ein bisserl sauer sein. Mitsamt dem neuen Paß übersteigen die Ausgaben bereits 300 Euro, aber - so der Reini im "Café zum Wollschweber" - "den Boss ghaontßt jo aa wo aondascht fawentn." Wie wahr, lieber Reini. Etwa in der von mir so geliubenen Slowakei.
*Eins steigt halt in Wien-Hauptbahnhof - wie ich's in Frankfurt zu tun haben werde, um und fährt halt noch ca. 28 Minuten.


Außerdem: Im Skat schwächle ich total. Das haben mir vor Jahrzehnten ein paar junge Piefkineser am Weissensee (Kärnten) beizubringen vorsonch.


 
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-09-20, 11:25:07
So, Freunde, meine Wetterrecherche ergab eigelnt nur Positives für unsere PerVers. Tagestemperaturen von max. 19° bei leichter gelegelnter Bewölke und 10%iger Wahrscheinlike für Niederschläge jedweder Art. Ein leichtes Jäckchen für den Abend sesülle es tun.

Ich suche noch nach geiegenen Sehenswürdiken, aber außer dem Dom und der historischen Altstadt finde ich kaum Hochrangiges. Was mich gepietschen hätte: die Phantastische Bibliothek in der Turmstraße, aber die hat sinnigerweise an Frei-, Sams- und Sonntagen geschlosseen - auch irgendwie phantastisch, wenn alle Welt Zeit hätte, sich durch den Schnack zu schmökern, machen die dicht... An dieser Stelle hätte ich gerne ein wenig gestöhnt und 'heiligs Provinznestle' gesäuselt, aber vielleicht macht die Gastronomie es ja wieder wett.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-20, 12:09:34
... für bildungsbeflissene und goethe-verehrer böten sich jerusalemhaus und lottehaus an ... ich weiß nur nicht, ob wir diese mit gewinn besuchen würden ... dasselbe gälte für das reichskammergerichtsmuseum ... auch leica bietet museales - aber sind wir im bereich optik so technikaffin? ...

... mich öre eher die burgruine karlsmunt interess ... der spaziergang von der stadt hinauf wird als kurz beschrieben, der ausblick auf wetzlar und umgebung (umgub?) allgemein als phantastisch geluben ... wäre mir lieber als ein museum, so das wetter mitspöle ...
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-20, 12:22:51
(...)
... mich öre eher die burgruine karlsmunt interess ... der spaziergang von der stadt hinauf wird als kurz beschrieben, der ausblick auf wetzlar und umgebung (umgub?) allgemein als phantastisch geluben ... wäre mir lieber als ein museum, so das wetter mitspöle ...

Nun quasselt Euch doch nicht gleich so über den Gast aus der Ferne hinweg! Mit Gewinn besuchen? Wetter? Leichtes Jäckchen? Mich wundert immer, wie sehr auch kluge Menschen bei so einer PerVers aus Häus- & Hüttchen geraten.
Burgruine Karlsmunt? Normalerweise ja - oder vielleicht. Jetzt aber will ich wohl weit lieber Tee im "Buff zur schönen Charlotte" trinken. Und was ist mit dem Trompetensolo auf dem Bahnhof? Muß ja niemand justament aus Säckingen sein.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-20, 12:28:12
(...)
Ich suche noch nach geiegenen Sehenswürdiken, aber außer dem Dom und der historischen Altstadt finde ich kaum Hochrangiges. (...)

So stall ich mir das schon länger vor.
Anscheinend arren wir uns mit Wetzelaren. Gibt's auch bedeutendere thoytsche Städte ohne schönen Dom?
Nun, Tee trinkt sich in fast allen Kaffee- und Wirtshäusern Mitteleuropas ähnlich.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-20, 12:30:50
Und was ist mit dem Trompetensolo auf dem Bahnhof? Muß ja niemand justament aus Säckingen sein.

... ich weiß nicht, ob amarillo in der kürze der zeit noch ludwig güttler oder wenigstens till brönner engagieren kann ... ersatzweise werden wir natchlur eine marschkapelle aufstellung nehmen lassen, welche dir zu ehren, dir zum ruhme "land der berge, land am strome ..." intonieren wird ... oder möchtest du lieber "gott erhalte, gott beschütze ..." hören? ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-20, 12:34:19
Und was ist mit dem Trompetensolo auf dem Bahnhof? Muß ja niemand justament aus Säckingen sein.

... ich weiß nicht, ob amarillo in der kürze der zeit noch ludwig güttler oder wenigstens till brönner engagieren kann ... ersatzweise werden wir natchlur eine marschkapelle aufstellung nehmen lassen, welche dir zu ehren, dir zum ruhme "land der berge, land am strome ..." intonieren wird :D

Ludwig Güttler ist unterm Zeichen der Zwillinge geboren. Der kann somit & offenbar warchlk was - nicht nur Trompeten-Gebläse.
Die grünäugichte Tine Thing Helseth (geboren unterm Löwen) wäre mir trotzdem lieber. - Dieses berührende Haydn-Andante! - : https://www.youtube.com/watch?v=FCcZ90NWHZM
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-20, 12:48:33
... oder möchtest du lieber "gott erhalte, gott beschütze ..." hören? ;D

Nöö, dat habt ihr ja, bedeutend straffer & eintöniger als in Haydns fast überirdisch schönem Kaiserquartett jespolen - jestohlen.
https://www.youtube.com/watch?v=2zFZwBu880k - ab 7:13. (-> auch die Variazioni)
Ich verbürge mich nicht, ob diese vier das urschön und immer exakt richtig spielen.
Also noch eine Aufnahme:
https://www.youtube.com/watch?v=4t3Vmo_EM8Y
Nun, das ist doch zumindest so schön und ostösterreichisch wie die legendären Nestroy-Couplets des "Ensemble(s) Unverhofft" (Z.B. Wien, Hofburg). Ich brauche nicht extra herschreiben, wer dort der Sänger war?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-20, 13:30:02
Ludwig Güttler ist unterm Zeichen der Zwillinge geboren. Der kann somit & offenbar warchlk was - nicht nur Trompeten-Gebläse.

... wenn allein die gnade der geburt im zeichen dieses sternbildes schon für können steht, fühle ich mich überaus bauchgepolnsen ;D ;D ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-20, 13:38:24
Ludwig Güttler ist unterm Zeichen der Zwillinge geboren. Der kann somit & offenbar warchlk was - nicht nur Trompeten-Gebläse.

... wenn allein die gnade der geburt im zeichen dieses sternbildes schon für können steht, fühle ich mich überaus bauchgepolnsen ;D ;D ;D

Aha. '''n Du Geburtstag? Hat Dir der liebe ku schon ein Kosmogramm erstollen? ich mach das ja derzeit nicht mehr.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-20, 13:41:43
... am (ursprulngen) tag der deutschen einheit ;) ...

... und nein, der liebe ku hat mir noch kein kuogramm erstollen, ich wewuss überhaupt nicht, dass er dies kann ... da tun sich ja ungeahnene molge auf! ... ob ku mir zur perVers den seni macht? :D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-20, 16:17:49
Nur, falls das unterging:

Meine Lieben!

Ich erscheine am 23.9., um 18h 49 in Wetzlar. Falls ich in Frankfurt, mit schwerer Reisetasche und hinigem Haxen (Ihr wißt, da gibt's so Büchln von einem Herrn Jammertschek oder so), den Umstieg in die Privatbahn Richtung Wetzlar, in 16 Minuten (falls laut Fahrplan) schaffe.
Dauer der Reise: 7 Stunden 59 Minuten. Vorher 3x Paßamt und so, aber das ist (z.T.) meine persönliche Schlamperei. - - -
Also, in welches Albergo muß ich dann?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: amarillo am 2016-09-20, 17:22:31
Nur, falls das unterging:

der Tisch für unser Dîner in der Ratsschänke (Fischmarkt 2) ist am Freitag ab 19:00 Uhr gedocken. Du wirst also nach der Dir zu Gebühr stehenden Begrüßungszeremonie (64-köpfiger Kinderchor; Eintrag ins Goldene Buch der Stadt; Enthüllung Deines überlebensgroßen marmornen Standbildes vor dem Rathaus; kurzer aber heftiger Umtrunk mit den ortsüblichen Geistesgrößen - Bürgermeister, Pastor, Oberlehrer) Deine wunden Haxen eiligst Richtung Altstadt dirigieren, da wir dort bereits ungeduldigst einige Zeit auf Dich gewartet haben werden!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Fleischers Karsten am 2016-09-20, 20:00:54
Um mich auch mal wieder gemolden zu haben: Ich aufwerde am Freitag mit Pentagon-Gerd um 13 Uhr ab Opladen brechen. Die Fuhrzeit beträgt etwa anderthalb Stunden.
Ich melde mich dann nach meiner Eintruff irgendwie bei - jemandem.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-21, 10:51:27
Nur, falls das unterging:

der Tisch für unser Dîner in der Ratsschänke (Fischmarkt 2) ist am Freitag ab 19:00 Uhr gedocken. Du wirst also nach der Dir zu Gebühr stehenden Begrüßungszeremonie (64-köpfiger Kinderchor; Eintrag ins Goldene Buch der Stadt; Enthüllung Deines überlebensgroßen marmornen Standbildes vor dem Rathaus; kurzer aber heftiger Umtrunk mit den ortsüblichen Geistesgrößen - Bürgermeister, Pastor, Oberlehrer) Deine wunden Haxen eiligst Richtung Altstadt dirigieren, da wir dort bereits ungeduldigst einige Zeit auf Dich gewartet haben werden!

Alles ungeheuer lieb und voller Mutterwitz. Aber jetzt schreibt/oder schreib mir nur noch her, welches Albergo. - ? Stimmt dieses Uhuheim oder so chahln? Walten dort am Ende die Schlaraffen?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-21, 10:54:52
(...)
Die Fuhrzeit beträgt etwa anderthalb Stunden.
(...)

Dufte Furzeid, pardon, Fuhrzeit, alter Freund und Kupferstecher!
Apopos: Der Furzneid wäre eine neurotische Störung feiner BinkelInnen voll innerer Kälte & Zurückhälte, die jene beneiden, die auch in Gesellschaft noch so recht von Herzen und Darme furzen können.
Dazu ein etwas abgeliuerner Spruch, der womöglich nicht einmal von Martin Luther stammt*: "Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?"

*Diese Wikipedia zersetzt ja einiges. 
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: ku am 2016-09-21, 11:11:29
Das Albergo heißt "Hotel Euler". Nimm ein Taxi vom Bahnhof. Im Hotel ist ein Zimmer für Dich auf meinen Namen reserviert. Dein Name ist dort auch bekannt. Du schmeißt Deinen Koffer ins Zimmer, wäschst Dir die Hände und nimmst ein weiteres Taxi zur Ratsschänke am Fischmarkt.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-21, 11:39:46
Das Albergo heißt "Hotel Euler". Nimm ein Taxi vom Bahnhof. Im Hotel ist ein Zimmer für Dich auf meinen Namen reserviert. Dein Name ist dort auch bekannt. Du schmeißt Deinen Koffer ins Zimmer, wäschst Dir die Hände und nimmst ein weiteres Taxi zur Ratsschänke am Fischmarkt.

Das war eine klare Ansage, eines grundehrlichen Sagittarii würdig. Danke, lieber ku! So werde ich vorgehen. Womöglich werde ich mir aber das Gesicht waschen und die Hände mit Eau de Parfume Ouetzloire parfümieren. - Tja, die (oder ein paar) Bücher werde ich wohl schon mitnehmen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-21, 11:49:03
Du schmeißt Deinen Koffer ins Zimmer, wäschst Dir die Hände und nimmst ein weiteres Taxi zur Ratsschänke am Fischmarkt.

... und auch nicht vergessen: vorher nochmal pippi machen! ;D ;D ;D
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-21, 12:01:11
Du schmeißt Deinen Koffer ins Zimmer, wäschst Dir die Hände und nimmst ein weiteres Taxi zur Ratsschänke am Fischmarkt.

... und auch nicht vergessen: vorher nochmal pippi machen! ;D ;D ;D

Spiel mir da ja nicht auf die Wirkweise vieler Blutdruckmittel an! Na ja, im Zug ist mir das Lu-*Lu (oder gar A-*A) machen eh ein "Spürle" unheimlich.
Ist die "Ratsschänke" (Als Schääf wäre der "Ratsschanker" denkbar. Ich will Sie aber nicht beleidigen, Caupo Nobilis!) denn so alterthümlich, daß es noch einen Recessus plumpsianus gibt?
Für junge Leut', die solcherlay nicht mehr kennen (bzw. nicht in der Nase haben):  https://www.fotocommunity.de/photo/the-real-plumpsklo-toilette/5443622

*Sind doch nette signa coniunctionis, was?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-21, 15:22:08
Habt Ihr überhaupt - schreiben wir - die Sahra Wagenknecht eingeladen? Ich meine nur, wenn ich mich schon beim Lesen zu verausgaben habe - und weil ich immerhin in der "(edition) Tarantel"* publiziere.
Habe mir soeben einen kurzen Redeabschnitt gegeben ...
* https://cba.fro.at/115045
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-09-21, 20:50:21
Ich erscheine Wetzlars Hauptbahnhofs Gleis 7 um 13:17 Uhr.

Ich auch!

Korrektur: Ich werde bei amarillo in der Kraftdroschke sitzen.
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: katakura am 2016-09-22, 12:21:41
Habt Ihr überhaupt - schreiben wir - die Sahra Wagenknecht eingeladen?

... naaa, natürlich nicht! ... wieso auch sollten wir? ... DU bist schlielß der stargast der perVers - da brauchen wir doch keinen zweiten ... und frau wagenknecht schon gar gar nicht ::) ...

Ich meine nur, wenn ich mich schon beim Lesen zu verausgaben habe ...

... bertl, bertl, bertl ... a weng kapriziös sammer scho auch, he? ... selbstverstalnd hast du dich auszuvergaben, aber du tust es schlielß für uns - deine fans, die dich eingeladen haben! ... oder steht dir das jetzt nicht mehr an? ... steigt dir etwa jetzt schon der ruhm als literat zu kopfe? ...

... denk dran: wer mit der GSV im fahrstuhl nach oben fährt, der fährt auch mit ihr wieder nach unten!* ;D ;D ;D

* vielen dank an matthias döpfner für diesen geilen spruch!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Homer am 2016-09-22, 23:33:23
Ich schlage irgendwann nachmittags eigenbewegenderweise Wetzlarens auf und mache mich dann auf die Suche nach Euch. Nummern happich ja. Freu mich schon!
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Kilian am 2016-09-27, 23:55:12
So, eine Rohfassung des Protokolls steht (https://verben.texttheater.net/PerVers_XX). Sicher habe ich die Hälfte vergessen und alle Taten und Worte den Falschen in die Schuhe geschoben. Ihr ergänzt und korrigiert hemmungslos, ja?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Erseht! am 2016-09-28, 13:55:23
Als nichtdabeigewesenes Wesen weiß ich das Protokoll sehr zu schätzen, danke dafür!
Anmurk: Bzgl. BIG RIP kekünne man sich mit dem Autor dieser Webseite in Verbindung setzen: www.erstesprache.com (http://www.erstesprache.com/die-bedeutung-der-einzelnen-buchstaben/)
Aber aufgeparst! Der Autor meint es anscheinend ernstestens.

Zitat
Den Sinn des Lautes A leiten wir zunächst aus den Sprachen Ainu, Maasai, Lushootseed, der Aleuten, Tupi-Guarani, Seneca, dem Irischen, Koyukon-Athabaskan, dem Altindischen (Sanskrit), dem Vietnamesischen und Yir-Yoront ab.
Dies geschieht im Zusammenhang einer grundlegenden Lebensdynamik, wie sie sich aus der Meditationserfahrung beobachten und in Ausdrücken der Philosophie anschaulich schildern läßt.
 
Der allgemeinste Sinn von A ist sein, existieren, „existieren" im Sinne des lateinischen Wortes „ex-sistere" = "heraustreten, sich herausstellen". „Heraustreten" woraus ? Was war das Innen-Sein ?
Titel: Re: PerVers XX, dritter Anlauf
Beitrag von: Berthold am 2016-09-28, 15:06:02
(...)
Aber aufgeparst! Der Autor meint es anscheinend ernstestens.
(...)

Denke nur ja nicht, ich nähme mein Buch nicht ernst.
Ich habe auch ein leinwaundes, aufrüttelndes Buch über "dying languages" zu Hause - dessen Titel ich daheim heraussuchen werde. Denn um sowas Gutes nachzuschauen, genügt es nicht, "Why Do Languages Die?" ins Netz zu hammerln.
Ugbrens: Das Wiener-Neustädtische, noch im 16. Jahrhundert, unter Kaiser Friedrich dem III., ein nordsteirischer Randdialekt (Grafschaft Pitten), wird gegenwurgt vom Wienerischen nahezu verschlungen - bzw. eh (d)erwiarnck. Das lotet nachtlur ins Philosophische hinab. Denn die dunkle Tranquillität von ghuüffm (bedeutet geholfen) wird vom mikierenden Wiener ghoeffm keinesfalls erriechen.
Nach der selten zannor'nen Sprachphilosophie des ברוך יחזקאל שפינוזה, der "Sapientia grammatica" ('s-Gravenhage, 1675, Kleinquartausgabe), ist das Gute einer Sprache, knappst ausgedriucken, die Erhaltung dieser selbst und nicht eine welttranszendente Idee. Lesenswert hierzu ist auch Egon Friedells Riesenessay "Kulturgeschichte der Neuzeit" - nachgedriucken z.B. im Diogenes Verlag; urspr. bei Beck in München, 1927-1931.