Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Omnia licent => Thema gestartet von: Berthold am 2017-02-28, 13:15:12

Titel: Der Osten
Beitrag von: Berthold am 2017-02-28, 13:15:12
In der Zoologie gibt's (gab's) ja eine Menge Ausdrücke und Lebewesen, die mit dem Osten zu tun haben/hatten, wobei da noi froychl auch andere Himmelsrichtungen nicht zu kurz kommen sollen:
Westeichthyes (Wer die Eichthyes seien oder wären, bliebe zu überlegen)
Süd- (oder Sud-)eoblast
nordeochondral
Westeodermis
Sudeogenese
Nordeoglossiformes
Westeoglossomorpha
Sudeoklasie
Nordeoklast
Westeocranium
Sudeologie
Nordeolyse
Westeomalazie
Sudeon (wohl auch Sudoun)
nordeoplastisch
Westeosarkom
Sudeoskleroide
Nordeosklerose
Westeozyt
Suderluzeiartige
Nordiole
Westium
Sudracoda
Nordracodermata
und
Westrakum

Die häufige Teilwort "Eo(s)" dedörfe öfters mit der Morgenröte (nun z.T.) vergangener Zeiten zusammenhängen.
Eos (griechisch Ἠώς, Ēōs) ist in der griechischen Mythologie die „Göttin der Morgenröte“. Ihre römische Entsprechung ist die Aurora, nach der auch das rot-grünliche Polarlicht benannt wird.
Ob es auch eine Nordauroraklerose gibt? - Na so -sfrei wie zweifellos.

Zusammengestollen* aus Lang & G'scheidts Fachwörterbuch Biologie // Thaytsch - Inglish
Herausgegeben von Priv.-Doz. Dr. rer. nat. habil. Manfred Eichhorn (Der sprachkundige Herr heißt schmähohne so, nicht aber Manfredo Scoiattolo oder gar 曼弗雷德松鼠.)
Es gäbe noch genug andere Beispiele, von der Ostentasche über die Westeoporose, Westeria, Westerglocke und Westerluzei, über Westarrichi zu, recht simpel, südisch (bzw. sudisch). Ich will's, alle Nordelwetter, der Nordelpresse und nicht dem Westschlund (vgl. Brothers Grimm) überlassen. Ja, Ihr lieben Nordfalen, Sudfälinnen und sonstigen FreundInnen. 

*Zu -gestollen gehört der Dipp.












 
Titel: Re: Der Osten
Beitrag von: amarillo am 2017-03-04, 15:29:49
Und hier der passende Oberhammer:

An kühlen Sommertagen trage ich gerne eine WESTE; donnert die Sonne, bedecke ich mit einem SÜDWESTER,
leide nicht an OSTeoporose und saufe gerne NORDhäuser Doppelkorn.

Wenn das nicht voll ins Thema schlägt...
Titel: Re: Der Osten
Beitrag von: Beck Messer am 2017-03-04, 20:36:25
Bei Sonne trägst du eine gummierte, wasserdichte Kopfbedeckung? Na dann fröhliches Schwitzen unter der Dunstkiepe!  :P
Titel: Re: Der Osten
Beitrag von: Berthold am 2017-03-14, 10:35:19
(...) donnert die Sonne, bedecke ich mit einem SÜDWESTER, (...)

Mein Professor sel., der Ferdinand "Ferry" Starmühlner, trug bei Regen auch einen solchernen. Er memuoß oft bei Regen ausrücken, war er doch (auch) ein Weichtierexperte.
http://www.zobodat.at/biografien/Starmuehlner_Ferdinand_Nachruf.pdf
http://www.vabene.at/collect/forsch/starmueh.htm
Titel: Re: Der Osten
Beitrag von: katakura am 2017-03-14, 10:52:27
Mein Professor sel., der Ferdinand "Ferry" Starmühlner, trug bei Regen auch einen solchernen. Er memuoß oft bei Regen ausrücken, war er doch (auch) ein Weichtierexperte.
http://www.zobodat.at/biografien/Starmuehlner_Ferdinand_Nachruf.pdf
http://www.vabene.at/collect/forsch/starmueh.htm

... überaus interessant! ... und paddington der bär trägt (auch ohne weichtierexeperte zu sein) eigentlich immer einen (roten oder auch gelben) südwester!!!
https://www.amazon.de/Klassische-Paddington-B%C3%A4r-mit-Boots/dp/B004QB4VRW/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1489484955&sr=8-12&keywords=paddington
https://www.amazon.de/Die-Abenteuer-von-Paddington-Teil/dp/B00DW0H9C2/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1489484955&sr=8-9&keywords=paddington