Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Sprache => Thema gestartet von: Bernd Brause am 2021-11-02, 18:49:54

Titel: Orthografie deklinierter Adverben
Beitrag von: Bernd Brause am 2021-11-02, 18:49:54
Während mir die Deklination von Adverben mündlich sehr leicht von der Hand geht, komme ich beim Aufschreiben immer ins Überlegen. Heißt es bspw. der ause Fernseher oder der auße Fernseher? Dae Menschen oder daë Menschen? Das wege Geld oder das wegge Geld?
Ich bin mir da durchaus nicht sicher, und weiß auch gar nicht, ob es vielleicht dazu schon Regelwerke gibt. Bin auf eure Hinweise gespannt.
Titel: Re: Orthografie deklinierter Adverben
Beitrag von: Vorbeischauer am 2021-11-02, 23:20:30
,,Ein abbes Bein kann nicht krabbeln" (Die Biene Maja)

Insofern stämme ich für ,,auße", ,,anne", ,,wegge".

Bei ,,da" ist es freil schwieriger: ,,dae", ,,daë", ,,dahe", oder vielleicht sogar ,,da(e)ne" (wie ,,lilane") oder ,,daige" (wie ,,dortige")???
Titel: Re: Orthografie deklinierter Adverben
Beitrag von: Kilian am 2021-11-04, 11:21:07
Ich wäre für der auße Fernseher, dahe Menschen, das wegge Geld. Bei Reinhard Mey (https://genius.com/Reinhard-mey-elternabend-lyrics) findet man auch Da'e.

Siehe auch Fünv.