Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Kultur => Thema gestartet von: mal sehen am 2004-12-07, 12:06:48

Titel: Noch'n Haikou
Beitrag von: mal sehen am 2004-12-07, 12:06:48
Zen und Sonnenaufgang

Erwiech erstes Licht, (zu: erwachen)
Beträchte ich einen Stein,
Er lieche mich an (zu: lachen)

mal sehen

P.S.

Alternativ:

Erstes Licht erwöch,
Einen Stein trächte ich be,
Mich an er lieche

Diskussion? (http://www.my-smileys.de/smileys2/-47.gif)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2004-12-07, 16:27:59
Diskussionslose Annahme der ersten Version! :-)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: martin am 2005-04-19, 15:10:55


Erwiech erstes Licht, (zu: erwachen)
Beträchte ich einen Stein,
Er lieche mich an (zu: lachen)

mal sehen

P.S.

Alternativ:

Erstes Licht erwöch,
Einen Stein trächte ich be,
Mich an er lieche

Diskussion? (http://www.my-smileys.de/smileys2/-47.gif)
Zitat
???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2005-04-19, 19:24:55
Hier ist was schiefgelaufen; versuch's noch mal, Martin. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-05-28, 14:41:05
Lüfte sanft lieben,
Wenn nicht der Sturm eisäge,
Fröste den Frühling.

(lauen: lau sein; eisiegen: eisig sein; fristen: frostig machen)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-07, 23:03:04
Getz mussichet aber aummal fersuchen :

1.  
     Wänke ich Dir zu,
     Schänktest Du mir ein Lächeln.
     Ich frö mich, Wencke.

2.  
     Ierte ich mit Dir
     Über die Liebe diskuss :
     Den Kürz´ren zögst Du.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-08, 15:33:03
au fein, ich will es doch auch einmal versuchen ... wie wäre es mit:

Kärch’ der Stollentroll
zu garstig sein „kähähä!“,
schlüg’ man ihn zu Brei.

 ;D ;D ;D

katakura
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: caru am 2006-06-08, 15:36:39
"ierte"? IERTE???!!

das heißt doch öre :-\
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-08, 15:38:10
dänische gören gieren nach ören :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-08, 19:41:06
"ierte"? IERTE???!!

das heißt doch öre :-\

Das heisst nicht öre, das heisst künstlerische Vreiheit  ;)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-08, 19:42:22
auf fein, ich will es doch auch einmal versuchen ... wie wäre es mit:

Kärch’ der Stollentroll
zu garstig sein „kähähä!“,
schlüg’ man ihn zu Brei.

 ;D ;D ;D

katakura

Komm´ Du mir nach Hause   >:(
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-08, 19:53:00
Nur keine valsche Rücksichtnahme. Wir Trolle sind hart im Nehmen   8)

... ich zittere angesichts deiner drohung wie espenlaub :D ... brichst du mir etwa die beinchen oder doch eher die finger? ... diagnose: frakturen der extremitäten ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-08, 19:56:52
Vorwarnung

Schlüg’ mich der Troll, die
Finsterberge erzirtten
ob meines Gebrülls!

 ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-12, 10:36:40
... upps, die beiden haikous waren doch eigentlich nur spontan für's forum gedochten und nun stehen sie schon auf der gsv-seite! :o ... es kommt eben doch alles an's licht der sonne - sei der stollen auch noch so lang und dunkel *kähähä* ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-12, 11:09:17
Gröllen Dir Trölle,
zur Hilfe wir Dir ielen,
sei nur getroost - prost!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-12, 11:16:51
Kämt ihr geielen,
und prölget den garst’gen Troll,
ich schlüge Kobolz!

 ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-12, 13:32:27
Nimmer wir prölgen,
wir spürren ein ihn im Berg,
frö'n uns der Stille. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-12, 14:42:33
Erkläng’ nimmer des
Trolls abscheulich’ "kähähä",
wie friedvoll wär’s hier.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-12, 16:34:05
Es wäre so still,
und die Luft wäre so rein,
spürre Troll man ein.

Wie lielch ich vor Glück,
schlüge Bäume aus Purzeln,
kähr' Troll nicht zurück.
 ;)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-12, 17:27:37
... soviel ehre, wie wir sie derzeit per haikou dem stollentroll angedeihen lassen, ward nie zuvor einem forumsmitglied oder einer lebensform zuteil  ... bald schon ist das dutzend der ihm gewomdenen haikous voll ... ich könnte schier wetten, daß soviel aufmerksamkeit labsal für den troll ist ... und dennoch tauchen fragen auf: wo nur ist der solcherart bedochtene? ... in welchen winkel seines stollens hat er sich (schmollend? grollend? kähähend?) verkrochen? ... scheut er das licht oder die auseinandersetzung? ... oder heckt er, fern der zivilsation, einen finsteren plan aus, seine widersacher mit einem kompletten haikouzyklus an die stollenwand zu dichten? ... man darf gespannt sein, welche winkelzüge er in petto hat  ...

Trieben wir's zu toll,
erklör' uns sicher der Troll,
das Maß sei nun voll.

 ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-12, 19:08:01
Schön kiähle wohl
der Nachtwind Japan, wär nicht
da Australien
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-12, 23:17:40
Liechet Ihr nicht so
Laut, Ihr fiähltet auch mein
Zerspringendes Herz.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-12, 23:39:03
Störze der Stollen
Heut Nacht noch über mir ein
Ich süge ihm Dank.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-13, 07:42:31
Gott bewahre, Troll,
Du fählest uns unsäglich,
verschött' Dich der Fels.

Glück Auf! aus Essen, auch an alle, die da nicht dem Ruf des Berges lauschen
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 09:00:14
... amarillo, daß DU noch auf das gejammer eines stollentrolls hereinfällst! :o ... ich bin zutiefst erschortten (erschuttert klingt mir zu lasch ;) ) ... DAS ist doch genau die masche, die stollentrolle immer so gut draufhaben: sie wecken dein mitleid, indem sie sich als verochtene, bemitleidenswerte kreaturen darstellen - und das nur, um dich hinter dem nächsten baum händereibend und kichernd an eine hungrige waldspinnenhexe zu verfüttern! :D ... GLAUB' IHM KEIN WORT!!! ... NIEEEEEEMALS!!! ... du kennst doch das alte zamonische sprichwort:

Klingt seine Rede auch noch so mitleidsvoll,
ein Stollentroll lügt dir immer die Taschen voll!

... und das haikou du jour:

Lög’ der stollentroll
auch wie gedruckt, kein einzig'
Wort ich ihm glöbe.

 ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-14, 11:00:25
Wäre mein Herz nicht
weich wie warmes Haribo®,
würd' Troll nimmer froh.

Du hast ja sooo recht, katakura, aber ich bin bisweilen ein mitleidseliges Weichei... - seufz ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 11:20:12
Ach, äß’ doch der Troll
warmes Haribo, zu kläb’
ihm sein Lügenmaul.

ganz frech  ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-14, 11:29:30
Fülge Trollenstoll
noch ein Trollenstoll, fähle
nur der Abgetroll.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 11:37:20
... der abgetroll ??? ??? ??? ... hieße dann der erste nicht auch konsekwenterwaise vorgetroll??? ... und der mittlere dann zwischentroll??? ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-14, 11:54:32
... der abgetroll ??? ??? ??? ... hieße dann der erste nicht auch konsekwenterwaise vorgetroll??? ... und der mittlere dann zwischentroll??? ...
Ich war davon ausgegangen, dass bei "Stollen, Stollen, Abgesang" der erste und zweite Stoll jeweils ein Sangesstoll sei.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 12:03:44
Ich war davon ausgegangen, dass bei "Stollen, Stollen, Abgesang" der erste und zweite Stoll jeweils ein Sangesstoll sei.

... eerrmmm, wer oder was ist denn "stollen, stollen, abgesang"? ... eine liedzeile, ein sprichwort, ein rätsel ??? ??? ??? ...

... mir fallen zu "stollen" noch die mannstollen (weiber) ein ;D ... aber die fliegen sicher nicht auf stollentrolle ;) ... sonst hießen sie ja stollentrolltoll  ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-14, 12:08:10
Wärt Ihr nicht so fies
Verkasematölkte ich
mit Euch manches Bier.

Und zum Thema Haribo : bei uns ist ein suuuuuuuuuuuupergünstiger Werksferkauv gleich um die Äcke ! ÄÄÄÄÄÄTSCH !!!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-14, 12:18:56
Ich war davon ausgegangen, dass bei "Stollen, Stollen, Abgesang" der erste und zweite Stoll jeweils ein Sangesstoll sei.

... eerrmmm, wer oder was ist denn "stollen, stollen, abgesang"? ... eine liedzeile, ein sprichwort, ein rätsel ??? ??? ??? ...

... mir fallen zu "stollen" noch die mannstollen (weiber) ein ;D ... aber die fliegen sicher nicht auf stollentrolle ;) ... sonst hießen sie ja stollentrolltoll  ;D ;D ;D
Bar = mittelalterliche dreiteilige Liedform (Stollen/Stollen/Abgesang)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-14, 13:00:27

Und zum Thema Haribo : bei uns ist ein suuuuuuuuuuuupergünstiger Werksferkauv gleich um die Äcke ! ÄÄÄÄÄÄTSCH !!!

Darüber müssen wir unbedingt reden, ich bin Weingummi- und Lakritz-Junkie. 8) (Ausnahmsweise kein Jux)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 13:01:56
Und zum Thema Haribo : bei uns ist ein suuuuuuuuuuuupergünstiger Werksferkauv gleich um die Äcke ! ÄÄÄÄÄÄTSCH !!!

... aaaach, deshalb hältst du dir auf dem bild deinen magen und hast den mund so röchelnd offen!!!  ;D ;D ;D ... und e weng verklebt schaust du auch aus den augen!!!  ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 13:06:45
Ich war davon ausgegangen, dass bei "Stollen, Stollen, Abgesang" der erste und zweite Stoll jeweils ein Sangesstoll sei.

... ohauerha, da bist du bei mir doch tatsächlich in eine wissenslücke gefallen ... sanges- und liedtechnisch bin ich doch herzlich unbegabt und wenig beschlagen ... daher zund dieser witz bei mir nicht :( ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-14, 13:17:31

Und zum Thema Haribo : bei uns ist ein suuuuuuuuuuuupergünstiger Werksferkauv gleich um die Äcke ! ÄÄÄÄÄÄTSCH !!!

Darüber müssen wir unbedingt reden, ich bin Weingummi- und Lakritz-Junkie. 8) (Ausnahmsweise kein Jux)

TJAAAAAAAA, dumm gelauven, würd´ ICH sagen   8)   Kähähä !!!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 13:23:36
Wärt Ihr nicht so fies
Verkasematölkte ich
mit Euch manches Bier.

Wär’n nicht so fies wir,
müch’s dir mit uns kein Plaisier,
trüllest traurig du.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-14, 13:51:38

TJAAAAAAAA, dumm gelauven, würd´ ICH sagen   8)   Kähähä !!!

Nicht doch, war nur ein Test, wie Du wirklich drauf bist. Der Werksverkauf liegt ziemlich genau 26km von hier, direkt an der 224. Spielend in 20 Minuten zu erreichen. Kähähä! :P
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 14:07:11
... welch traute zweisamkeit tut sich vor meinem geistigen auge auf: amarillo und stollentroll treffen sich beim haribo-werksverkauf zu einer gummibärchen- und lakritzparty  ;D ;D ;D ... zählt das schon als perVers??? ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-14, 14:37:28
Nur kein Neid ! Wenn man zwischen lauter Schnecken sitzt und von den Bärchen nascht, DAS hat was   ;D

@ amarillo :
Bei uns ist der Weg 25 km kürzer   ;)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-14, 14:41:25
Nix da, ich werde ganz allein dort meinen Großeinkauf tätigen.
Der Stollentroll ist unten durch, aber so was von unten und so was von durch!
Der kann sich in seinen Stollen trollen und aus dem Vollen schmollen - dieser Haderlump. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-14, 14:47:12

@ amarillo :
Bei uns ist der Weg 25 km kürzer   ;)

...und wir leben dafür in der Zivilisation. :)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 15:41:02
Nur kein Neid ! Wenn man zwischen lauter Schnecken sitzt und von den Bärchen nascht, DAS hat was   ;D

... huy, que mal pensado, stollentroll! :o ...

... aber ich kann mich gerade noch zurückhalten!!! :D ... mit einem stollentroll zur "geisterstunde" im "weinland" sitzen, "saure bohnen" und "maulaffen" essen (oder feilhalten? ;D) und dazu noch eine "happy cola" trinken??? ... von so einem "bu mix" wird man doch "balla balla", sieht "weiße mäuse" oder die "biene maja" ... und dann ist man endgültig reif für die "kinder-schnuller" ... also meine "phantasia" kann sich angenehmere zeitvertreibe vorstellen ;D ;D ;D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-14, 15:52:13
@ katakura :

Kekönne es sein, dass Du zu fiele Prospekte liest ?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 16:28:47
@ katakura :

Kekönne es sein, dass Du zu fiele Prospekte liest ?

... neiiiiiiiin, wie kommst du denn darauf??? :D ...

... ich storlp gerade auf der haribo-seite über produkte, von denen ich bislang weder etwas gesehen, geschweige denn geschmeckt hatte ... bin wohl nicht die klassische haribo-zielgruppe (obwohl ich mit amarillo die vorliebe für lakritze teile) ... kurz und gut, das inspiror mich zu jenem (zugegeben etwas blöden) text :D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 16:38:35
Müche Haribo
die Kinder nicht froh, ach, gar
traurig sie bläken. :'(
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-14, 16:47:19
Eins vor Ladenschluss
um ein Haaribo wären
Kinder jetzt nicht froh
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-14, 16:58:07
obwohl ich mit amarillo die vorliebe für lakritze teile

Da wehren wir dann schon 3   8)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-14, 17:14:58
Da wehren wir dann schon 3   8)

... indes gibt mir dein aussehen zu denken ... das liegt doch nicht etwa an übermäßigem lakritzgenuß??? ... der soll ja laxierend wirken (was deine gekrümmte haltung, die hand auf dem magen und deine ungesunde gesichtsfarbe erklöre)  ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-14, 17:50:59
...die hand auf dem magen

Wenn Du Deinen Magen so hoch in der Brust hängen hast, würd´ ich an Deiner Stelle dringend einen guten Schirurgen aufsuchen - sonst ferkläbt Dir die Lakritze irgendwann die Spiesröhre    :-\
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Singularis porcus am 2006-06-14, 20:53:53
Das ist lustig, muß ich auch mal probieren.


Wörtt' ich, wenn ich schnolff,
Trüffelduft im Walderdreich,
wie wild gleich wöhl' ich.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 10:35:36
Wörtt' ich, wenn ich schnolff,
Trüffelduft im Walderdreich,
wie wild gleich wöhl' ich.

... aber nicht gar zu wild, sonst weckst du vielleicht eine waldspinnenhexe :D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 18:06:09
...die hand auf dem magen

Wenn Du Deinen Magen so hoch in der Brust hängen hast, würd´ ich an Deiner Stelle dringend einen guten Schirurgen aufsuchen - sonst ferkläbt Dir die Lakritze irgendwann die Spiesröhre    :-\

... ach, was weiß denn ich von der stollentroll-anatomie im allgemeinen und dem sitz deines magens im speziellen??? ;D ... aber erklär du mir doch bitte, wie denn deine haltung und dein gesichtsausdruck zu deuten sind - du schaust halt immer so verklebt und verstopft aus ;D ;D ;D (was deine bosart erklären würde) ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-15, 18:09:35
Vielleicht droht ihm gerade ein Berghützchen damit, sich die Beine (oder was auch immer - gar das Gesicht?) zu rasieren und Stollentroll muss sich ein Herz fassen, um dieses Unheil abzuwenden?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-15, 18:17:07
... ach, was weiß denn ich von der stollentroll-anatomie im allgemeinen und dem sitz deines magens im speziellen??? ;D ... aber erklär du mir doch bitte, wie denn deine haltung und dein gesichtsausdruck zu deuten sind :D ...

Mir ist einvach nur übel fon den ovvensichtlichen fremdenveindlichen Tendenzen Stollentrollen gegenüber  
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 18:17:47
... da könntest du recht haben, er schaut aus, als stünde er gerade vor einem schlaganfall und jöpse nach luft (was wohl ein jeder von uns täte, drähe eine berghutze damit, sich zu rasieren ;D) ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 18:19:13
Mir ist einvach nur übel fon den ovvensichtlichen fremdenveindlichen Tendenzen Stollentrollen gegenüber  

... ach, komm - nicht schon wieder die mitleidsmasche!!! ... die nimmt dir keiner ab ... und ihr stollentrolle seid ja wohl nicht so gaaanz unschuldig an eurem schlechten ruf - ihr pflegt ihn doch mit freude und hingabe, stimmt's??? ;)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 18:23:12
Rasör’ sich die Hutz’,
jöps’ und räng’ der Troll nach Luft,
träf’ ihn fast der Schlag.

 ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-15, 18:24:24
Unphug ! Die meisten phon uns sind knackedepressiv wegen der ständigen Anpheindungen. Einige meiner besten Phreunde haben sich aus lauter Pherzweiphlung in die Phinsterberge gegraben und sind nie wieder auphgetaucht.
Aber es macht sie ja niemand die Mühe, uns ristic kennenzulernen  :'(
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-15, 18:27:05
Komm einvach zur nächsten PerVers, dann wirst du uns schon kennenlernen, Freundchen!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 18:28:03
Unphug ! Die meisten phon uns sind knackedepressiv wegen der ständigen Anpheindungen. Einige meiner besten Phreunde haben sich aus lauter Pherzweiphlung in die Phinsterberge gegraben und sind nie wieder auphgetaucht.
Aber es macht sie ja niemand die Mühe, uns ristic kennenzulernen  :'(

... naja, ihr laßt einem ja auch relativ wenig zeit, euch kennenzulernen, da ihr ja bestrebt seid, einen raschest in den nächsten blindstollen oder das gefräßige maul einer waldspinnenhexe zu verfrachten :D  ;D ;D ...

... aber ob deiner jammervollen klage kommen mir nun doch auch die tränen  :'( :'( :'( ... sei meines uneingeschronkenen und tiefempfundenen beileids gewiß ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-15, 18:29:24
sei meines uneingeschronkenen und tiefempfundenen beileids gewiß ...
Beil-eid?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-15, 18:30:41
... aber ob deiner jammervollen klage kommen mir nun doch auch die tränen  :'( :'( :'( ... sei meines uneingeschronkenen und tiefempfundenen beileids gewiß ...

HEUCHLER  >:(
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 18:32:41

HEUCHLER  >:(

hehhh, mal nicht so ruppig!!! >:( ... zum beweise meiner aufrichtigkeit habe ich sogar ein haikou gedochten:

Jörmm’ weiter der Troll,
müch’ mir ein schlecht’ Gewissen,
kürll’n meine Tränen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-15, 18:34:02

hehhh, mal nicht so ruppig!!! >:( ... zum beweise meiner aufrichtigkeit, habe ich sogar ein haikou gedochten:

Jörmm’ weiter der Troll,
müch’ mir ein schlecht’ Gewissen,
kürll’n meine Tränen.

Wie SÜÜÜÜSS phon Dir. Phielen lieben Dank  :-*
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-15, 18:34:38
anlalß des Beileids:

Zitat
HEUCHLER  >:(
Das hast du jetzt verwolchsen. Das heißt
meuchler  :-X
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 18:35:36
Wie SÜÜÜÜSS phon Dir. Phielen lieben Dank  :-*

katakura --> verstummt entsetzt und flieht diesen ort :o
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 18:39:51
katakura --> kommt nochmal zurück für eine fachliche frage;

... warum heißt es meucheln / milch / gemolchen, aber heucheln / hiulch / hiulchen??? ... wäre da nicht miulch und miulchen schöner??? ... obwohl das ja schon wieder nach mulchen klingt ... hmmppp ... aber nach dem meucheln kann man schließlich auch mulchen - vielleicht eben mit dem gemiulchenen / gemolchenen???  ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-15, 19:02:00
Aus aktuellem Anlass :

Spöle England gut
Fussball, wewüsse der Fan
Es wäre ein Traum.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-15, 19:07:31
Aus aktuellem Anlass :

Spöle England gut
Fussball, wewüsse der Fan
Es wäre ein Traum.

... ich habe eine slightly georndene (poetischere? verborßene?) fassung:

Spöl' Albion gut
des Leders Rund, wewüss' der
Fan, daß er bloß trömm'.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-15, 19:22:14
TOOOOOOOLLLLL
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-16, 10:11:18
TOOOOOOOLLLLL

... zustimmung und lob deinerseits bedeutet mir sehr viel *gerührt schnief* ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-16, 10:36:38
TOOOOOOOLLLLL

... zustimmung und lob deinerseits bedeutet mir sehr viel *gerührt schnief* ...

Wir sind bekannt daphür, anderen mit kleinen Dingen grosse Phreude zu bereiten *wohlwollend lächel*
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-16, 13:04:29

Wir sind bekannt daphür, anderen mit kleinen Dingen grosse Phreude zu bereiten *wohlwollend lächel*

... sosoooo ... nunjaaaa, ich habe da so meine gelinden zweifel am wahrheitsgehalt deiner aussage ...

*in prof. nachtigallers "lexikon der erklärungsbedürftigen wunder, daseinsformen und phänomene zamoniens und umgebung" blätter*

... oha, ich hab's ... ich zitiere: "[es] kann der Stollentroll wirklich keine einzige lobenswerte Eigenschaft vorweisen, schlimmer noch, er gibt es nicht einmal vor und erfreut sich seiner Ruchlosigkeit." ...

... als hätte ich's nicht schon geahnt!!! ... wofür, sagtest du, wäret ihr bekannt? ;D ...

... also entweder bist du gar kein richtiger stollentroll, oder aber du bist ein ganz abgefeimtes exemplar :o ... in letzterem falle machst du deine sache aber richtig gut - rrrrrrresssspekt!!! 8)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 13:17:19
@ katakura

Rietest nicht Du mir,
dem Troll nimmer zu trauen,
erwieche mein Herz.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-16, 14:11:39
warnung @ amarillo

Trühest dem Troll du
nur eine Sekund', ruchlos
der Gauch dich bülte!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 16:15:33
Trüb, treuloser troll!
Tanz' Tango, treib's tunneltief,
täusch Tumbe - Töffel!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 16:20:09
Trüb, treuloser troll!
Tanz' Tango, treib's tunneltief,
täusch Tumbe - Töffel!
Ich öre protest,
weil Konjunktive fehlen,
wär der Vers nicht gut!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 16:24:39
@ agricultor:

Wär der Vers zwar gut,
trüg doch eine Silb' zu viel,
ich säh drüber weg.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 16:31:06
@ agricultor:

Wär der Vers zwar gut,
trüg doch eine Silb' zu viel,
ich säh drüber weg.

Wär's 'ne Silb zuviel
und nicht nur ein Vertopper
ich wär untröstlich.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 16:33:57
Wär's 'ne Silb zuviel
und nicht nur ein Vertopper
ich wär untröstlich.
Wär's komplizoren,
die Silb' ganz fix zu tilgen,
öre ich gratul.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 16:46:00
@ agricola

Kein Kommentar, Kerl,
Kas können korrekt kommen,
kein Konjunktiv kann's.
 ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-16, 16:53:30
Mensch, macht’s mal mit Ms!
Moment: Mancher meint, mittels
Ms macht’s mehr Marter.  :(
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 16:59:15
Holla, halt, Hilfe!
Has hat's hier heute häufig,
heiterste Haikous.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 17:00:50
Alliterieren
alle Andern andauernd,
artet's aber aus.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 17:02:51
Wär's 'ne Silb zuviel
und nicht nur ein Vertopper
ich wär untröstlich.
Wär's komplizoren,
die Silb' ganz fix zu tilgen,
öre ich gratul.
Komplizorene
Vertopperkorrekturen
domiätögen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-16, 17:05:22
Alliterieren
alle Andern andauernd,
artet's aber aus.

... och, duuu hast ja immer was zu nörgeln ;) ... ich frage mich eher besorgt, was kilian angesichts dieser haikouflut wohl macht ;D ;D ;D ... wäre es einen versuch wert, für möglichst viele buchstaben des alphabets ein alliterations-haikou zu dichten??? ... wir haben ja schon einen guten anfang gemacht ... was meint denn dichterfürst amarillo dazu???

... naja, richtige haikous wären es ja nicht, weil die konjunktive fehlen, aber dennoch ... dann nennen wir sie eben haikouähnliche :D ... oder allikous  ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 17:07:28
Dann müssten wir von den locker-flockigen Haikus aber zu Haikous zurückkehren.  :-\
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-16, 17:09:14
Dann müssten wir von den locker-flockigen Haikus aber zu Haikous zurückkehren.  :-\

... ja, bleiben wir bei haikus, die alliterieren müssen ... dann macht kilian vielleicht eine unterrubrik für diese alliterations-haikus (kurz "alliku"???) ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 17:12:36
Fassung, FerbÖrgle,
fiel' freie Fabulur flach,
fies fänden's Freunde!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 17:13:42
Das Alliku - Die Alleküe. Hat was.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 17:16:27
@ katakura:

Hatten wir schon, ich glaube wir nannten es 'pangraphische Haikous', die müßten in der entsprechenden Liste stehen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-16, 17:18:14
@ katakura:

Hatten wir schon, ich glaube wir nannten es 'pangraphische Haikous', die müßten in der entsprechenden Liste stehen.


... aber es fehlen doch die konjunktive??? ... zumindest bei den jetzigen versen ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 17:19:10
Du irrst, Gelber.

Das Pangramm ist das genaue Gegenteil des Lipogramms. Bei den pangraphischen Haikous mussten alle Buchstaben des Alphabets in einen Haikou vertreten sein. Die Konjunktivur blieb ebenfalls bestehen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-16, 17:20:47
... eheeeben ;D ... also doch 'ne eigene rubrik ... allerdings müssen wir da noch ein paar bedeutungsschwangere verslein schmieden ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 17:22:34
Äh hömma, bei meine 'effs' sind auch Konjunktive drin. Und gezz happich Wochenende, ich quäl mich doch nich hier die Zunge ausem Hals. Außerdem muß ich noch den agricola sein Prallindom lösen. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 17:24:37
Gut, gut, gebt Gummi.
gelingt Gefährten gar gleich
gutes G-Gedicht?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 17:31:33
Du irrst, Gelber.

Das Pangramm ist das genaue Gegenteil des Lipogramms. Bei den pangraphischen Haikous mussten alle Buchstaben des Alphabets in einen Haikou vertreten sein. Die Konjunktivur blieb ebenfalls bestehen.

Jau, ich hatte katakuras Beitrag ein wenig öberflälch gelesen. Er mien ja je ein Allikou pro Buchstabe - aber mit Konjunktiv - alles klar.
Heidi fängt an - mit ß!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 17:34:51
Ich passe.
Soweit ich weiß gibt's keine initialen Eszetts.
Dafür darfst du dich am Üpsilon versuchen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-16, 17:38:56
Ich mach mal Q:

Quousque quöll Quatsch
qualis Quittenmarmelad’
querköpfig quengelnd?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 17:39:10
Roy Black wußte in allen seinen Liedern jedwedes stimmhafte oder stimmlose 's' zu einem 'ß' zu intonieren (falls das phonetisch überhaupt geht, waß mich allerdings nicht sonderlich interessiert). Die ßonne, ßie ßucht...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 17:41:09
Ich mach mal Q:

Quousque quöll Quatsch
qualis Quittenmarmelad’
querköpfig quengelnd?

Kannst du das mal übersetzen?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-16, 17:42:43
Ich mach mal Q:

Quousque quöll Quatsch
qualis Quittenmarmelad’
querköpfig quengelnd?

Kannst du das mal übersetzen?

Quousque = wie lange
qualis = beschaffen wie
Quittenmarmelad = Marmelade aus Quitten
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 17:44:19
Danke, das mit der Marmelade hatte ich irgendwie nicht so ganz verstanden.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 17:46:31
Ich mach mal Q:

Quousque quöll Quatsch
qualis Quittenmarmelad’
querköpfig quengelnd?

Ich hatte nicht weniger von Dir erworten

Doll, Dietrich, döchtest
Du dauernd diese Dramen,
'Danke' Dir dröhe!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 17:57:01
Züg' Zeus Zwillinge,
zwei zorn'ge Zossen zögen
zentral zum Zenith.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 17:58:37
Veit verdrött' viel Volk,
Vater verbließ', Vieh v'rsdöm'
vorm Vers voll von Vaus
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 18:02:27
Warum drückt ihr euch denn ums X? Damit gibt's doch x Wörter.

Xylogräpsöre
Xenia, xerogräpsör's
Xenophanisches?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 18:06:09
Prülge Paul Paula,
Polizei prompt pröf' Pauls Pass.
Pardon? Pech, prison!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 18:10:12
Wörnte's widerlich,
wirmen weite Wollwesten
wabbelnde Wänste?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 18:13:36
Irren ist immer
idiotisch, ierte ich
ideologis.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 18:15:51
Irren ist immer
idiotisch, ierte ich
ideologis.
öre? iiih!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 18:17:00
Nix da, öre, hier mußte ein i her! :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 18:19:23
außerdem unterstreicht's das irrige Sujet.

Umzälngen Uschi
ungeschlachte Unholde,
Urs urtiel': "Unfug!"
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 18:23:01
Nix da, öre, hier mußte ein i her! :D
Ich bin erschiartten!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 18:34:50
Chäke caru Chancen,
charmante Charlotte cölnc'
chiquen Cayenne-Cruise.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-16, 18:46:27
Ich hatte auch was mit X, das kommt jetzt außer Konkurrenx

Xunder Xell, xotten,
xenophiler Xellschafter:
xetzte Xpielin xucht.  
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 18:49:28
Aber meine X-Wörter ieren Xist!

Mümpfen mehr Menschen
magenfreundlich, Miese müch
manch Mediziner.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-16, 18:50:52
@ Ku

Hundert Pro ein Hammer, ich hoffe, agricola ist nicht wieder erschüttert. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 18:51:44
Ydoxören Yens
Yorcker Yuppies Yenkurse
ysanalören
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 18:55:18
Was sind denn das vür verrockene Storke?
Schlugst du die schon den Scheff vor? Der wäre bestimmt begirsten.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 19:49:58
(nicht jugendfrei, aus St. Pölten)

Vüten Vikare,
Venus’ Vagina vibrör'
via Video.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-16, 20:09:08
Fläßen Fußballer
fast flugzeugflink, flönken fix,
Fans fülgen freudig.

Fläßen Fußballfans
freikörperlich für Fotos,
Flitzerblitzer fröh's.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-16, 20:09:09
(nicht jugendfrei, aus St. Pölten)

Vüten Vikare,
vibrör' Venus’ Vagina
via Video.


Phui, wir sind entsotzen  8)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-16, 20:55:37
Phören Physiker
philoso, Philipp phöre
Phosphor photogra.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-17, 08:30:05
Jügen je Jäger
Jot Jot jenseits Jesolos
- jammervoller Jux!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-17, 08:41:38
Röch' Rita rossig,
ranzig-riemig-rauschig-reif,
rög' Rainer rechtens.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-17, 08:57:15
Tröben Trakehner,
trülppen teils tänzelnd Traber,
trüb tœne Trainer.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-17, 10:04:17
Man vergesse nicht, dass das wahre Alliku aus 17 (natürlich verschiedenen) Wörtern besteht:

Dräkst du dreist den Darm
Dönst’ der Duft derb durch das Dorf
Dank dem Dampf des Dungs
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-17, 10:06:22
So, und damit das jetzt noch ein ganz wahres Alliku wird, das ganze bitte noch mal in japonesischer Silbenschrift.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-17, 10:13:24
So, und damit das jetzt noch ein ganz wahres Alliku wird, das ganze bitte noch mal in japonesischer Silbenschrift.

ドレークスト ドゥ ドライスト デン ダルム
ドョンスト デア ドゥフト デルプ ドゥルヒ ダス ドロフ
ダンク デーム ダンプフ デス ドゥングス

Ist natülr Schwachsinn. Jeder Konsonant gibt im Japanischen eine eigene Silbe. Dadurch ist's lange kein Haiku mehr.
Wenn man über japanische Haikus spricht, sind ohnehin noch ein paar Dinge zu berücksichtigen:
Die erste Zeile muss auf die Jahreszeit Bezug nehmen; das ganze Haiku wird in einer Zeile (nicht in drei Zeilen) geschrieben.
Aber die Ästhetik des japanischen Haikus verträgt sich ohnehin nicht mit der Verwendung des Irrealis.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-18, 19:52:54
Vielleicht ein Ansporn für einen netten Kollegen, sich tatsälch mal mit Metrik und Reim genauer auseinander zu setzen:

Glöcken Günter Gans
gar geniale Gedichte,
Gössel görcken: "gut."

Na ja, wenig Euphorie seitens des Nachwuchses. Aber einen Versuch war's wert.

Folgende Buchstaben wurden übrigens noch nicht ver-allikou-t:

A - B - E - H - K - L - N - O - S --- Ä - Ö - Ü

Die müssten doch auch noch zu packen sein. Wobei die Ümläüt nicht unbedings notwendig sind, sich aber für Könjünktüvë anböten...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-18, 20:14:59
Falls ihr genial - anders als ich - nicht genjal aussprecht, schreib' ich's um, bevor Klagen kommen:

Glöcken Günter Gans
geniale Gedichte,
Gössel görcken: "gut."
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Günter Gans am 2006-06-18, 22:10:18
Vielleicht ein Ansporn für einen netten Kollegen, sich tatsälch mal mit Metrik und Reim genauer auseinander zu setzen:

Gar gern, Guteste. Gäb’s gelegentlich gute Gebrauchsanleitung (Gnupf, Gebundenes…)? Gebt Gantern gnädig geistige Gehülf gegen Gebrechen!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 09:39:03
... also kaum ist man mal 'n wochenende nicht im forum, sind die schönsten buchstaben schon weg-allikout :( ... aber respekt!!! :) ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 09:46:21
Behölnd Ballack bei
Briten Bälle bravourös,
Beifälle bründen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 09:59:47
... also nun muß ich mich auch mal einklinken, ehe alle allikou-buchstaben weg sind!!!

Hielbör’ Harrier
Hasso Hasen, hieß Halter
Hein Hasso "Halbhund"?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 10:01:45
... jetzt noch übrig:

A - E - K - L - N - O - S --- Ä - Ö – Ü
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 10:25:51
Schlörng’s Schaf scrapieesk,
schaudernd Schlachter Saul sogleich
’s Schaf sauber schlöcht’.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-19, 10:51:31
Ich muss noch einmal Konkurrenz mit einem pansyllabischen Allikou machen:

Bei Babybibeln
bieben Buben buntbeborldt
Babbelbabelbaun.

beborldt: alternatives Partizip zu "bebildern"
Baun: Akkusativ von "Bau", wie "Friedrichen" zu "Friedrich"
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 11:33:54
Phui, wir sind entsotzen  8)

... angesichts des pluralis majestatis frage ich mich besorgt, ob unser guter alter troll jetzt entweder schizo oder vollkommen überkandidelt ist?! ;) ... "wir, stollentroll von finsterbergmadens gnaden ..."  ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 12:49:22
Übrigens: Übles
überzöge Übigau,
ürten's Üllnitzer.

So, jetzt glaubt Ihr wahrscheiln, der amarillo sei vollkommen übergeschnoppen- was? Nein, mein Allikou beschreibt die historisch belogene, seit dem Dreißigjährigen Krieg sanft schwelende Fehde zwischen den Ortschaften Übigau (bei Dresden) und Üllnitz (bei Magdeburg). Im Moment nur so viel: die Üllnitzer sind dank der innerhalb der Stadtmauern traditionsreichen inzestuösen Verbandelungen mittlerweile derart verblödet, daß sich dort keiner mehr so recht entsinnen kann, wo Übigau überhaupt liegt.
Jüngeren Recherchen zufolge, sollen einige Üllnitzer bereits jegliche Erinnerung an den Zwist verloren haben.
Konflikt-Spezialisten der Vereinten Nationen warnen jedoch vor einer
voreiligen Entwarnung: den Üllnitzern sei alles und nichts zuzutrauen - daher auch mein Allikou. Schließt Übigau in Eure Nachtgebete ein!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 12:50:01
... hier kommt nun das l-allikou (ein "lallikou" wird's, wenn man vor dem rezitieren schon einen liter rotwein intus hat  ;D ;D ;D)

Liüchte Luna,
lautlos lauernd läg' Leu,
los liefe Lope.

... errrm, eine „Lope“ ist das Gegenteil einer Antilope ;D ...

Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 12:54:21
... also wem meine "lope" nicht gefällt, dem biete ich die veränderte variante:

Liüchte Luna,
lautlos lauernd läg' Leu,
leis' lürg' Leopard.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 12:56:07
Übrigens: Übles
überzöge Übigau,
ürten's Üllnitzer.

*beifall klatsch* ... rrresssspekt, amarillo!!! ... jetzt noch zu verwursten:

A - E - K - N - O - S - Ä - Ö
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-19, 13:04:45
... also wem meine "lope" nicht gefällt, dem biete ich die veränderte variante:

Liüchte Luna,
lautlos lauernd läg' Leu,
leis' lürg' Leopard.

Lautlos lauernd warte ich auf die siebte Silbe in der zweiten Zeile  ???
Oder muss "Leu" in zwei Silben gelesen werden?
Schiller hat noch gereimt:
und im Kreise scheu
umgeht er den Leu
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 13:09:01
... also wem meine "lope" nicht gefällt, dem biete ich die veränderte variante:

Liüchte Luna,
lautlos lauernd läg' Leu,
leis' lürg' Leopard.

Lautlos lauernd warte ich auf die siebte Silbe in der zweiten Zeile  ???
Oder muss "Leu" in zwei Silben gelesen werden?
Schiller hat noch gereimt:
und im Kreise scheu
umgeht er den Leu


@agricola ... entschuldige, ich hatte vorher "leo" stehen, entschied mich dann aber für das poetischere "leu", ohne zu bemerken, daß es diesem an einer zweiten silbe gebricht ... hiermit sei also nachgeborßen:

Liüchte Luna,
lautlos lauernd läge Leu,
leis' lürg' Leopard.

bzw. das "lopen"-allikou:

Liüchte Luna,
lautlos lauernd läge Leu,
los liefe Lope.

... danke für's aufpassen! :)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 13:39:07
Bitte verzeiht mir, wenn ich nochmals diesen Faden mißbrauche, um auf den erschreckenden Bruderstreit zwischen Üllnitz und Übigau einzugehen. Soeben wurde mir von einem befreundeten Bettelmönch aus dem Hannoverschen das Fragment einer Üllnitzer Landsknechtweise zugespielt:

Üllnitzer Landsknechtweise

Heut' ziehen wir nach Übigau
und hauen deren Fressen blau,
grad wie es uns pläsiere.
Der Übigauer ist ein Schuft,
den zu verbläu'n die Landwehr ruft,
wir sprengen jede Türe.

Üllnitz lebe lang und hoch,
und bist Du scharf, mein Bester,
waß zögerst Du, waß wart'st Du noch,
geh' rauf zu Deiner Schwester.

Wir wünschen diesem Elendsnest
die Blattern und die Beulenpest,
dran sollen sie verenden.
Und alle Weiber aus dem Ort,
die jagen wir samt Blagen fort,
die Männer woll'n wir schänden.

Der Übigauer steckt voll List,
voll Ecken und voll Kanten.
Wir treiben, waß zu treiben ist,
allein mit den Verwandten.


Roh, abstoßend, schauderhaft!
Die Melodie ist meinem jetzigen Wissen nach nicht überliefert, allerdings will sich mein bettelnder Mönchsfreund diesbezüglich noch intensivst auf die Suche machen - hat ja auch sonst recht wenig zu tun, der Gute.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 13:42:41
... es sei dir verziehen, oh dichterfürst ;) ... zum einen ist das liedlein amüsant hoch zehn, und zum anderen gab mir dein historischer exkurs die chance, derweil das k-allikou fertigzustellen ...

Köss' Karl kess Karla:
köstlich' Kuss! Karlas Klatsche
knölle kakophon.

 ;D ;D ;D

... jetzt noch über: A - E - N - O - S - Ä - Ö ... nur noch sieben! ... das muß doch zu schaffen sein ... müssen ja nicht gleich sieben auf einen streich werden ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 13:56:57
Nüls' Nora nölend,
niemand nähme nur Notiz.
Nörgeln nervt nämlich.

(näseln - nals - nülse - genolsen)


Bleiben: A - E - O - Ä - Ö
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 14:29:19
Ehren er erwürb’,
erlädöge eifrigst er
einen Eilauftrag.

... es bleiben: A - O - Ä - Ö ... wie seltsam, oder? ;D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 14:40:50
Ästhetisören
Ägypter Ärgernisse,
älk's Äthiopier.


A - O - Ö
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 14:55:56
Orälke obskur
Orestes, Odoaker
obsäg’ ohnehin.

(orakeln – oralk - orälke - orilk - orakloren)

A und Ö - dann ist's vollbracht
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 15:00:04
Dem Weibe ließ ich's A und Ö,
waß uns're Heidi mächtig fröh.
Der Kopf mir ohnehin schon raucht,
um kurz vor drei bin ich verbraucht. :P
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 15:01:13
... dito :P ... aber hat spaß gemacht :D ... alsdann, tatwortorg - deine verslein seien also auf amarillos geheiß das a und ö dieser sammlung ;D ... ich hoffe, kilian weiß zu schätzen, was in seiner abwas an allikous entstand ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 15:03:16
Darauf kannst Du getrost den einen oder andern lassen! :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-19, 15:16:25
Örbl’ Öster- ölreich,
Ötzi öhre öffentlich
östliche Öle.

Erblühen, orbl, örble, georbeln
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 15:34:18
agricola, mach' kein trara,
füge zum ö nun noch das a!
des lobes wär' dann übervoll
katakura von yholl. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-19, 15:35:27
... warum heißt es meucheln / milch / gemolchen

Es ist die Milch der menschlichen Liebe zu Homophonie zwischen Präteritumsformen und Substantiven. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-19, 15:53:09
@ kilian ... ahaaaaa :D - ich dachte schon, niemand könne oder wolle mir diese frage beantworten ... nun aber bin ich zufriedengestollen :) ... wie findest du die allikou-initiative??? ... das ist doch eine wirklich machtvolle renaissance der haikous, oder? :) ... setze du doch den schlußpunkt mit dem a, wenn der mineraloge nicht mag ;D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-19, 16:28:06
Archivöre Ad-
ministrator Allikous,
applaudör'n alle. ;)

Soll nicht lange irreal bleiben.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-19, 17:23:27
Das mit der silbenübergreifenden Trennung gefällt mir nicht ganz so gut.
Aber keine Angst, mir viel im Büro auch noch was zum A ein:

Apportör' Achims
Afghane allabendlich
Aal - Alle Achtung!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-19, 19:41:04
Das ist natürlich besser als mein Platzhalter-Allikou. :)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-19, 19:47:54
Das A ich ja nicht der einzige Buchstabe, der sich hier verdulppen hat. Da sind ja noch soooo viele Haikous, die noch nach deiner Lust und Laune aufer Haikou-Seite präsent georen werden können...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-19, 20:47:28
Wir sollten nicht auf halbem Weg stehen bleiben.
Ich habe es jetzt gewagt: Das Buchstabaikou.
Es ist euren Augen natürlich noch fremd.
Aber das war die Zwölftonmusik auch schon.
Stemmt euch nicht sinnlos gegen das Moderne:
Genießt!

aaa aa aaaaa aa
aa aaaa aaaa aa aa
a aaaa a aa

Es geht weiter mit b
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-19, 20:50:19
Das kann kein richtiges Haikou sein. Da fehlen die Könjünktüvi. Und die werden bekalnntermaßen umgeluten.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-19, 20:55:04
Ich hab es befurchten. Frauen haben kein Gefühl für konjuktivische Vokale. Alle Vierergruppen sind natürlich konjunktief.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: caru am 2006-06-19, 20:55:39
b bis y werden übersprungen, denn bereits nach dem a-buchstabaiku geht der leser in friedliche schnurch über:

zz zzz zzz zzz zz
zz zzz zzz zzz zzz zzz zz
zz zzz zzz zzz zz


(das ist gleichzeitig ein palindromaiku, und wenn man's auf die seite kippt, kann man's in japonesischer manier senkrecht lesen: nn nnn nnn...)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 20:59:32
Unsinn, das Buchstabaikou (oder auch Lettrikou, wie der Lateino-Japaner sagt) ist einwandfrei; ich hätte es allerdings noch reizvoller gefunden, wenn sich wenigstens zwei Zeilen riemen. Kannst Du da noch was machen?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-19, 20:59:55
Sehr pragmatischer Vorschlag.
Ich sehe, ihr seid noch nicht so weit.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 21:02:54
Ich bin schon weiter:







Mein erstes Luftikou!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-19, 21:06:35
Toll, da reimt sich aber wirklich jede Zeile.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 21:09:41
Ich habe auch schon einen Titel (obwohl ich glaube, daß ich die Grundidee der Söhne Nippons noch nicht 100%ig getroffen habe):

ferfrorene Finger am Fudschi

Aber wahrscheinlich wäret Ihr auch so drauf gekommen, spricht ja alles eine klare Sprache.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-19, 21:30:44
Wenn ich caru vorhin richtig verstanden habe, würde er hier aber womöglich zu dem Titel „Eingeschlafene Füße am Nockherberg“ tendieren.
 
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-19, 21:45:25
Ja, das finde ich, ist eine sehr treffende Übertragung ins Deutsche. Obwohl mein Luftikou natürlich nicht den Berg Fuschi mien, sondern den Fotoapparat. Ihr kennt das ja, wenn man mit klammen Knöcheln einen frischen Film einzulegen versucht...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-19, 22:04:48
Klamme Knöchel?
Frischer Film?
Agfa Klack?
Neumodischer Kram.
Wenn ich fotografiere, stecke ich noch unter einer Decke und blitze mit Magnesium.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-20, 04:28:22
Vor mehr als 200 Jahren dichtete einmal eine feine japanische Dame

へへへへへ
へへへへへへへ
へへへへへ

Das Silbenzeichen へ wird "he" gelesen und bedeutet "Furz". Das ganze Haiku klingt allerdings wie hämisches Gekicher. An diese elegante Vornehmheit müsst Ihr Euch noch herantasten. Natülr im Konjunktiv 2!

äääää
äääääää
äääää

Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: caru am 2006-06-20, 08:21:52
Ich bin schon weiter:







Mein erstes Luftikou!


das sieht ja ganz genauso aus wie das von mir entwolckene nullpalindrom. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-20, 08:49:46
Wie wär's einmal mit Haikous, die bei gleichbleibender Silbenzahl eine maximale Buchstabenzahl erreichen? Ein bescheidener Anfang:

Schnurstracks schliech's Buschschwein
zum Zwergwildschwein, schämpf' nicht die
Buschschweinschwiegersau.

92 Buchstaben
(Zu zählen sind nur die echten Buchstaben, Satzzeichen und Leerzeichen zählen nicht!)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-20, 09:30:45
Angstschweiß schörmm' scheitels,
schlärnd Schorsch schlingernd stracks heimwärts,
rohrspatzgleich randvoll.

96, wenn ich mich nicht verzohl :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-06-20, 09:58:30
Hallo zusammen,

96, wenn ich mich nicht verzohl :D

gegen diese Unsirche hülfe sowas wie z.B.:


#!/usr/bin/perl -w
use strict;

my $file=$ARGV[0];
open FILE, $file or die "Couldn't open $file.\n";
my @content=<FILE>;
close FILE;

my $content=join "", @content;
$content=~s/\s+/ /g;
$content=~s/<\w+>//g;
chomp $content;
my $content2=$content;
$content2=~s/\s//g;
@content=split //, $content;
my $keystrokes=scalar @content;
my $chars=length($content2);

my $words=0;
foreach (@content) {
 if (/[\s-]/) { $words++; }
}
print "$file: $keystrokes keystrokes, $chars characters, $words words.\n";


Ärgerlich, das kommt trotz aller Editiererei hier falsch an (die Zeile 4 nämlich, da heißt es ARGV<eckige Kl. auf>0<eckige Kl. zu><Strichpunkt>.

Grüße,

Amy
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-20, 10:05:13
Watt'n datt? N'Programm? Für welche Prographursprache?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-06-20, 11:09:07
Perl (alternativ "Practical Extraction and Report Language" oder "Pathetically Eclectic Rubbish Lister" genannt).

Das Ding zählt einfach nur Anschläge.

Grüße,

Amy
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-20, 12:50:58
... also jetzt mal scherz beseite :D ... wenn wir schon konsequent sein wollen, dann sollten wir auf das allikou nun endlich auch das alliko (oder besser ha(ll)iko?) folgen lassen ... alles andere sind doch nur luft- oder nullnummern ;D ;D ;D ...

... ich habe ja vor längerem mit dem ersten alliterations-haiko (über die weight-watchers) schon damit begonnen ... hier tut sich also noch ein weites feld auf ...

... alsdann, alle alli-dichter ran! :D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-20, 13:54:30
Zeig mir doch noch mal schnell die Konstruktionspläne für Haikos/Allikos.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-20, 14:55:01
Zeig mir doch noch mal schnell die Konstruktionspläne für Haikos/Allikos.

... ich hab's befürchtet, daß du schon gewehr bei fuß stehst, amarillo ;D ;D ;D ...

... die regeln:

- zweizeiler, die sich reimen müssen
- bestehend aus minimal 4, maximal 9 silben je zeile (in einem vers natürlich gleiche silbenzahl in jeder zeile erforderlich)
- im ersten Vers steht  die Voraussetzung, im zweiten die mögliche Folge
- es dürfen nur starke verben verwandt werden
- jede zeile muß einen konjunktiv enthalten
- und natürlich muß der ganze spaß alliterierend sein

... als beispiel nochmal das erste alliterations-haiko (damals gab's die bezeichnung "alliko" noch nicht ;)), das ich docht (mehr oder weniger gelungen):

Wohl wahr!
Wär’n wir weise Weight-Watchér,
wögen wir weit wenigér.


... ich finde, daß wir es für die allikos zur pflicht machen sollten, einen titel (ebenfalls alliterierend, logisch!) zu finden ... sieht einerseits schöner aus, andererseits macht's das ein bissle schwieriger ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-20, 15:03:18
@ amarillo: wenn du meinst, können wir ja auch für die allikos eine feste silbenanzahl pro zeile festlegen?? ... wie wäre es mit 7+7??? ... oder macht es das zu schwer oder gar unmöglich?? ... was meint kilian dazu???
Titel: A - Alliko
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-20, 18:28:36
Beim A-Alliko geht's gleich alloholisch los:

Alloko

Analysörn Alkis Alcopops,
allyhöasörn auch Apfeldrops.

alkoholisieren - allyhoasor - allyhöasöre - allyhösaloren
(Konjugation des steigenden Alkoholpegels mit Verwirreffekt)

B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P
Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z --- Ä - Ö - Ü
Titel: Balliko
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-20, 18:39:35
blöde Baukunst

Bieben Biber Buchsbaumbänke,
blü's bald Bänkers Beingelenke.


bläuen - blu - blü - geblün

Warum's nur die Gelenke bläut? Weiß ich auch nicht. Aber es reimt sich.

C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P
Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z --- Ä - Ö - Ü
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-20, 19:25:46
Chancen catchen

Chäk' Charlie Christa cerebral,
cötch' Christa Charlie chirurgal.

So einen Stuß habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht geschrieben. Und das 'c' will ich auch nie mehr alliterieren - oder wie das heißt.  :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: caru am 2006-06-20, 22:09:32
alliterieren heißt bestimmt "mit litern versehen".


(hier hat's heut 33°C gehabt. durst!)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-20, 22:11:37
Meine Alternative:

Clubchaos

Codören Clubber Coladosen,
Clubchefs chöcken Carohosen.

Nicht wirklich besser, oder?


Denksport

Döchen Dichter diminutiv,
Draufgänger dächten defensiv.

???


Entrüstung

Erbüte Emil Elfenbein,
erschüll ein Elefantenschrei'n.


glänzendes Gemüse

Garnören Gärtner Gurkenbeete,
glöck geniale Gartenfete.


Hassos Heilung

Hielen Hölzer hinkende Hunde,
hinfort hölmp hagwärts Hunderunde.


F - I - J - K - L - M - N - O - P
Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z --- Ä - Ö - Ü
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-21, 12:18:31
Ich bin noch bei den vorigen Themen...
Hier ein pansyllabisches Allikou mit 108 Buchstaben:

Schwönk’ Schlafstatt-Schaumstoff
Schorsch schnörch’ schrot-schroff, schornsteinschwer,
schnöb’, schlärf’ Schleim, sprätz’ Schweiß.

(Dies auch als Übung für Schnellsprecher empfohlen!)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 12:33:15
... 108 buchstaben - rrrressspekt!!! ... das legt die latte sehr hoch ... wiewohl ich nicht weiß, was "schrot-schroff" schnarchen sein mag :D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-21, 12:47:24
... 108 buchstaben - rrrressspekt!!! ... das legt die latte sehr hoch ... wiewohl ich nicht weiß, was "schrot-schroff" schnarchen sein mag :D ...
Na, dann musst Du Schorsch mal schnarchen hören, dann weißt Du's! ;D
So wenig poetische Phantasielosigkeit hätte ich Dir gar nicht zugetraut!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 13:12:29
So wenig poetische Phantasielosigkeit hätte ich Dir gar nicht zugetraut!

... gestatten: beckmesser mein name ;D ... öhömm, ich korrigiere ja nur ungern, aber dem grundtenor deines beitrags folgend, traust du mir entweder "so viel poetische Phantasielosigkeit" nicht zu, oder aber "so wenig poetische Phantasie" ... "so wenig poetische Phantasielosigkeit" wäre ja ein kompliment, das ich gern annähme ;D ... aber dir ist ja alles zuzutrauen :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-21, 13:34:31
So wenig poetische Phantasielosigkeit hätte ich Dir gar nicht zugetraut!

... gestatten: beckmesser mein name ;D ... öhömm, ich korrigiere ja nur ungern, aber dem grundtenor deines beitrags folgend, traust du mir entweder "so viel poetische Phantasielosigkeit" nicht zu, oder aber "so wenig poetische Phantasie" ... "so wenig poetische Phantasielosigkeit" wäre ja ein kompliment, das ich gern annähme ;D ... aber dir ist ja alles zuzutrauen :D
Es war zwar unabsichtlich :(, aber ob es ein Kompliment war? Wenn ich sage, ich hätte Dir eine poetischere Phantasielosigkeit zugetraut?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 14:10:21
Es war zwar unabsichtlich :(, aber ob es ein Kompliment war? Wenn ich sage, ich hätte Dir eine poetischere Phantasielosigkeit zugetraut?

... hmmm, hast du doch aber nicht :( ... indes gefällt mir der ausdruck "ich hätte Dir eine poetischere Phantasielosigkeit zugetraut" :D ... denn wenn schon phantasielos, dann wenigstens poetisch (auch wenn das ein contradictio in adjecto wäre) ;D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-21, 14:34:11
Es war zwar unabsichtlich :(, aber ob es ein Kompliment war? Wenn ich sage, ich hätte Dir eine poetischere Phantasielosigkeit zugetraut?

... hmmm, hast du doch aber nicht :( ... indes gefällt mir der ausdruck "ich hätte Dir eine poetischere Phantasielosigkeit zugetraut" :D ... denn wenn schon phantasielos, dann wenigstens poetisch (auch wenn das ein contradictio in adjecto wäre) ;D ...

Ich meine, der Satz (So wenig poetische Phantasielosigkeit hätte ich Dir gar nicht zugetraut) lässt sich mehrfach deuten:
1) Ich dachte, Du hättest viel "poetische Phantasielosigkeit", aber jetzt muss ich sehen, dass Du nur wenig davon hast.
2) Ich hätte gedacht, dass deine Phantasielosigkeit poetisch ist. Aber jetzt sehe ich, dass sie nur sehr wenig poetisch ist.
3) Ich dachte, in Bezug auf Poesie hättest Du mehr Phantasielosigkeit. Aber jetzt muss ich sehen, dass Du nicht so viel davon hast.
Im Falle von 1) bleibt offen, ob an die Stelle poetischer Phantasielosigkeit poetische Phantasie oder unpoetische Phantasielosigkeit (oder womöglich unpoetische Phantasie) tritt. Im Fall 2) wird Deine Phantasielosigkeit (die nicht in Frage gestellt wird) vorgeworfen, nicht hinreichend poetisch zu sein. Nur der Fall 3) würde das Kompliment enthalten, das Du meintest.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 14:54:43
Ich meine, der Satz (So wenig poetische Phantasielosigkeit hätte ich Dir gar nicht zugetraut) lässt sich mehrfach deuten:
1) Ich dachte, Du hättest viel "poetische Phantasielosigkeit", aber jetzt muss ich sehen, dass Du nur wenig davon hast.
2) Ich hätte gedacht, dass deine Phantasielosigkeit poetisch ist. Aber jetzt sehe ich, dass sie nur sehr wenig poetisch ist.
3) Ich dachte, in Bezug auf Poesie hättest Du mehr Phantasielosigkeit. Aber jetzt muss ich sehen, dass Du nicht so viel davon hast.
Im Falle von 1) bleibt offen, ob an die Stelle poetischer Phantasielosigkeit poetische Phantasie oder unpoetische Phantasielosigkeit (oder womöglich unpoetische Phantasie) tritt. Im Fall 2) wird Deine Phantasielosigkeit (die nicht in Frage gestellt wird) vorgeworfen, nicht hinreichend poetisch zu sein. Nur der Fall 3) würde das Kompliment enthalten, das Du meintest.

... nun, meine phantasie oder eben phantasielosigkeit (ob poetisch oder nicht, in beiden fällen) stelle ich ja seit gut zwei jahren in den verschiedensten gsv-rubriken unter beweis ... darüber urteilen sollen gefälligst andere :D ...

... deine auslegungen verursachen mir bei dieser hitze indes ein gelindes schädelbrummen ... zumal ich immer noch nicht weiß, was du nun gemeint hast (du vielleicht auch nicht ;D ;D ;D) ... lassen wir es um des lieben friedens und unser beider seelenruhe willen mal dahingestellt ;D ... obwohl mir haarespalten mit dem beckmesser ansonsten riesigen spaß macht - nur heute ist's mir a weng zu heiß unterm tschako, um hier adäquat mit dir mithalten zu können :P ...

... ein vorschlag: beflissest du dich demnächst einer eindeutigeren aussage, umgingen wir vielleicht solche fruchtlosen, gleichwohl aber überaus amüsanten diskussionen :D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-21, 15:19:20
Ich meine, der Satz (So wenig poetische Phantasielosigkeit hätte ich Dir gar nicht zugetraut) lässt sich mehrfach deuten:
1) Ich dachte, Du hättest viel "poetische Phantasielosigkeit", aber jetzt muss ich sehen, dass Du nur wenig davon hast.
2) Ich hätte gedacht, dass deine Phantasielosigkeit poetisch ist. Aber jetzt sehe ich, dass sie nur sehr wenig poetisch ist.
3) Ich dachte, in Bezug auf Poesie hättest Du mehr Phantasielosigkeit. Aber jetzt muss ich sehen, dass Du nicht so viel davon hast.
Im Falle von 1) bleibt offen, ob an die Stelle poetischer Phantasielosigkeit poetische Phantasie oder unpoetische Phantasielosigkeit (oder womöglich unpoetische Phantasie) tritt. Im Fall 2) wird Deine Phantasielosigkeit (die nicht in Frage gestellt wird) vorgeworfen, nicht hinreichend poetisch zu sein. Nur der Fall 3) würde das Kompliment enthalten, das Du meintest.

... nun, meine phantasie oder eben phantasielosigkeit (ob poetisch oder nicht, in beiden fällen) stelle ich ja seit gut zwei jahren in den verschiedensten gsv-rubriken unter beweis ... darüber urteilen sollen gefälligst andere :D ...

... deine auslegungen verursachen mir bei dieser hitze indes ein gelindes schädelbrummen ... zumal ich immer noch nicht weiß, was du nun gemeint hast (du vielleicht auch nicht ;D ;D ;D) ... lassen wir es um des lieben friedens und unser beider seelenruhe willen mal dahingestellt ;D ... obwohl mir haarespalten mit dem beckmesser ansonsten riesigen spaß macht - nur heute ist's mir a weng zu heiß unterm tschako, um hier adäquat mit dir mithalten zu können :P ...

... ein vorschlag: beflissest du dich demnächst einer eindeutigeren aussage, umgingen wir vielleicht solche fruchtlosen, gleichwohl aber überaus amüsanten diskussionen :D ...

Wäre ja schade. (Um eindeutig zu sein: Es wäre schade, wenn wir künftig amüsante Diskussionen umgingen.)

Gemeint habe ich natürlich ursprünglich: Ich hätte Dir etwas mehr "poetische Phantasie" zugetraut. Und das habe ich natürlich auch nicht so ernst gemeint. Gesagt habe ich versehentlich was anderes, und Du hast mich dann indirekt aufgefordert, Haare zu spalten. Also habe ich angefangen, das Ding, das ich gesagt hatte, zu zerspalten, um herauszubekommen, ob es wirklich, wie Du behuptest,  ein Kompliment war.

Hier wird es inzwischen etwas kühler (22 Uhr), aber in den letzten Tagen war es in Deutschland wohl ohnehin heißer als hier, was sonst nicht so häufig vorkommt.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 15:35:11
Wäre ja schade. (Um eindeutig zu sein: Es wäre schade, wenn wir künftig amüsante Diskussionen umgingen.)

... ja, ich bedüüre dies ebenfalls sehr :D ... wenn heut' nur die hitze (in inniger verbindung mit erhöhter feinstaubbelastung und gestiegenen ozonwerten) nicht so unerträglich wär!!! :P ... mir ist bislang nicht einmal ein einziges alliko eingefallen :( ... ich frage mich selbst schon besorgt, ob ich zwar poetisch, aber dennoch phantasielos bin ??? ...

Gemeint habe ich natürlich ursprünglich: Ich hätte Dir etwas mehr "poetische Phantasie" zugetraut. Und das habe ich natürlich auch nicht so ernst gemeint.

... das war mir doch beides klar :D ... ich konnte nur mein schandmaul nicht halten und musste unbedingt mit dem beckmessern anfangen ;D ...

Hier wird es inzwischen etwas kühler (22 Uhr), aber in den letzten Tagen war es in Deutschland wohl ohnehin heißer als hier, was sonst nicht so häufig vorkommt.

... wo liegt denn "hier"??? (was von mir aus gesehen natürlich "dort" ist ;)) ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-21, 15:39:16
Wäre ja schade. (Um eindeutig zu sein: Es wäre schade, wenn wir künftig amüsante Diskussionen umgingen.)

... ja, ich bedüüre dies ebenfalls sehr :D ... wenn heut' nur die hitze (in inniger verbindung mit erhöhter feinstaubbelastung und gestiegenen ozonwerten) nicht so unerträglich wär!!! :P ... mir ist bislang nicht einmal ein einziges alliko eingefallen :( ... ich frage mich selbst schon besorgt, ob ich zwar poetisch, aber dennoch phantasielos bin ??? ...

Gemeint habe ich natürlich ursprünglich: Ich hätte Dir etwas mehr "poetische Phantasie" zugetraut. Und das habe ich natürlich auch nicht so ernst gemeint.

... das war mir doch beides klar :D ... ich konnte nur mein schandmaul nicht halten und musste unbedingt mit dem beckmessern anfangen ;D ...

Hier wird es inzwischen etwas kühler (22 Uhr), aber in den letzten Tagen war es in Deutschland wohl ohnehin heißer als hier, was sonst nicht so häufig vorkommt.

... wo liegt denn "hier"??? (was von mir aus gesehen natürlich "dort" ist ;)) ...
Im Land der aufgehenden Sonne, Hauptstadt, nahe am Zentrum.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 15:42:12
... ich habe gerade mit erschrecken festgestellt, daß "bedauern" noch gar nicht gestorken wurde, mein "bedüüre" also noch non-kanon ist ... lediglich dauern gibt es schon (was mich gar sehr dauert ;) ... ich schlage (unter mißbrauch dieses haiko(u)-fadens) also vor:

bedauern - bedar - bedüüre - bedier - bedoren

... ja, ich weiß - völlig unlogisch gestorken ... aber was soll's ;D ...

Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 15:46:37
Im Land der aufgehenden Sonne, Hauptstadt, nahe am Zentrum.

... arigato! ;) ... ich erinnere mich *vor die stirn klaps*: du weilst ja in nippon - weshalb du weiland ja auch auf meinen namen gleich ansprangst :D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-21, 15:46:38
Übrigens exakt:
35Grad 39' 28,78" nördlicher Breite und
139 Grad 41' 17,43" östlicher Länge
(Google Earth hilft bei der Lokalisierung)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 15:51:15
Übrigens exakt:
35Grad 39' 28,78" nördlicher Breite und
139 Grad 41' 17,43" östlicher Länge
(Google Earth hilft bei der Lokalisierung)

... um himmels willen! das ist mir schon zuviel information!! ;) ... ich werde schon froh sein, wenn ich nach diesem tag im heißen büro den namen meines wohnortes noch halbwegs fehlerfrei aussprechen kann ;D ;D ;D ... aber wenn meine grauen zellen wieder etwas abgekühlt sind, werde ich mir das mal auf dem google-ball anschauen :D ... ich beneide dich ja fast darum, da japan noch eines meiner traumziele ist ... einmal im ryogoku-kokugikan ein basho erleben!!! ... das wäre was!!! :)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-21, 16:18:25
... nach diesem abschwiff aber wieder zurück zu den allikos ... übrig sind immer noch:

F - I - J - K - L - M - N - O - P- Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z - Ä - Ö - Ü

wär's nicht so heiß,
ränn' nicht mein schweiß,
döcht' ich endlich ein alliko
das müche mich und and're froh.
doch nein! kein einz'ger reim
(alliterierend!) fällt mir ein :(
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-21, 20:59:22
Tokyoten und Thüringer, ihr habt ja alle Sonnenstiche. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-21, 21:02:56
Das A ich ja nicht der einzige Buchstabe, der sich hier verdulppen hat. Da sind ja noch soooo viele Haikous, die noch nach deiner Lust und Laune aufer Haikou-Seite präsent georen werden können...

Naja, sooo viele waren es, meine ich nicht, als dass es lühne, das schöne Ein-Allikou-pro-Buchstabe-Schema zu durchbrechen, oder? Gibt's da noch Kandidaten, die unbedingt in die Sammlung müssen? Bin für jeden Vorschlaghammer offen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-21, 21:12:25
Das A ich ja nicht der einzige Buchstabe, der sich hier verdulppen hat. Da sind ja noch soooo viele Haikous, die noch nach deiner Lust und Laune aufer Haikou-Seite präsent georen werden können...

Naja, sooo viele waren es, meine ich nicht, als dass es lühne, das schöne Ein-Allikou-pro-Buchstabe-Schema zu durchbrechen, oder? Gibt's da noch Kandidaten, die unbedingt in die Sammlung müssen? Bin für jeden Vorschlaghammer offen.
Also, ich habe zum Beispiel zwei mit V gemacht, einmal wo's wie F und einmal wo's wie W gesprochen wird. Mein neuestes Allikou mit Sch-Lauten sollte auch dem präexistenten S-Allikou keine Konkurrenz machen, finde ich. Das öffnet auch neue Möglichkeiten für Kombinations-Allikous (wie wär's z.B. mit tr, fl oder auch mit au, ei, eu?).
Im übrigen habe ich mit pansyllabischen Allikous einigen anderen präexistenten Konkurrenz gemacht, keineswegs in der Absicht, in einen Wettbewerb auf Gedeih und Verderben zu treten.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-21, 21:25:39
Die Lücke schmirzt:

Förchten Flöhe feiste Frauen,
fände Fanny Flohvertrauen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-21, 21:33:39
*notiert* bedauern ist beim bereits gestorkenen dauern huckepack, alkoholisieren, sehr schöner verrückter Stork - habe ich noch irgendwelche en-passant-Storke übersehen?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-06-21, 21:59:19
So, das sind jetzt die Allikous, die hier gedochten, aber nicht auf die Allikou-Seite überfiuhren wurden.
Einige sind wohl nur sonne Nebenprodukte. Aber vielleicht macht die Listung es leichter, den Scheff doch noch für das eine oder andere Allikou zu erwärmen:

Archivöre Ad-
ministrator Allikous,
applaudör'n alle. ;)

Doll, Dietrich, döchtest
Du dauernd diese Dramen,
'Danke' Dir dröhe!

Fassung, FerbÖrgle,
fiel' freie Fabulur flach,
fies fänden's Freunde!

Fläßen Fußballfans
freikörperlich für Fotos,
Flitzerblitzer fröh's.

Liüchte Luna,
lautlos lauernd läge Leu,
los liefe Lope.

Phören Physiker
philoso, Philipp phöre
Phosphor photogra.

Veit verdrött' viel Volk,
Vater verbließ', Vieh v'rsdöm'
vorm Vers voll von Vaus

Xunder Xell, xotten,
xenophiler Xellschafter:
xetzte Xpielin xucht.  

Ich persoln fände das Phallikou ja nicht schlecht. Ist so schön gleichklingend - grad wie das Schallikou, das ja schon den Weg ausem Forum raus gefunden hat.

Und was ist mit meinen flitzenden Fußballfans?

Ach, macht es unter euch aus, was noch mit den Allikous passiert. Sind ja nicht grade wenige, die die Seite bisher zieren - 31, um genau zu sein (zwei außer der Reihene pansyllabische Exemplare eingeronchen)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-06-21, 22:58:09
Ich persoln fände das Phallikou ja nicht schlecht.

Ich hoffe, das ist nix Schweinisches  8)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-21, 23:15:22
Zitat
Ich persoln fände das Phallikou ja nicht schlecht. Ist so schön gleichklingend - grad wie das Schallikou, das ja schon den Weg ausem Forum raus gefunden hat.

Und was ist mit meinen flitzenden Fußballfans?

Ja genua, die beiden sind gute außerordenltich gute außerordentliche Kandidaten. Kus Geniestreich ist ja leider "nur" ein Haixu.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-22, 10:00:57
habe ich noch irgendwelche en-passant-Storke übersehen?

... ja, ich stork anläßlich des orestes/odoaker-allikous orakeln:

orakeln – oralk - orälke - orilk - orakloren ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-22, 10:09:34
... und "normale" haikous wurden ja auch zuhauf gedochten, die bislang keinen eingang fanden ... die meisten entsprangen dem verbalen schlagabtausch zwischen dem troll, amarillo und meiner wenigkeit ... ich würde sie deshalb stollikous oder besser noch trollikous nennen ;D ;D ;D ... der vollständigkeit halber seien die bislang unterschlagenen nochmal aufgeführt ... einige sind es durchaus wert, mit in die liste aufgenommen zu werden ... oder aber man macht einen kleinen extra-abzweig von den haikous zu diesen trollikous??? ...

Kämt ihr geielen,
und prölget den garst’gen Troll,
ich schlüge Kobolz!
katakura

Wärt Ihr nicht so fies
Verkasematölkte ich
mit Euch manches Bier.
stollentroll

Wär’n nicht so fies wir,
müch’s dir mit uns kein Plaisier,
trüllest traurig du.
katakura

Nimmer wir prölgen,
wir spürren ein ihn im Berg,
frö'n uns der Stille.
amarillo

Störze der Stollen
Heut Nacht noch über mir ein
Ich süge ihm Dank.
Stollentroll

Gott bewahre, Troll,
Du fählest uns unsäglich,
verschött' Dich der Fels.
Amarillo

Erkläng’ nimmer des
Trolls abscheulich’ "kähähä",
wie friedvoll wär’s hier.
katakura

Lög’ der stollentroll
auch wie gedruckt, kein einzig'
Wort ich ihm glöbe.
katakura

Wäre mein Herz nicht
weich wie warmes Haribo®,
würd' Troll nimmer froh.
Amarillo

Ach, äß’ doch der Troll
warmes Haribo, zu kläb’
ihm sein Lügenmaul.
katakura

Fülge Trollenstoll
noch ein Trollenstoll, fähle
nur der Abgetroll.
Agricola

Es wäre so still,
und die Luft wäre so rein,
spürre Troll man ein.

Wie lielch ich vor Glück,
schlüge Bäume aus Purzeln,
kähr' Troll nicht zurück.
Amarillo

Rasör’ sich die Hutz’,
jöps’ und räng’ der Troll nach Luft,
träf’ ihn fast der Schlag.
katakura

Jörmm’ weiter der Troll,
müch’ mir ein schlecht’ Gewissen,
kürll’n meine Tränen.
katakura

Rietest nicht Du mir,
dem Troll nimmer zu trauen,
erwieche mein Herz.
Amarillo

Trühest dem Troll du
nur eine Sekund', ruchlos
der Gauch dich bülte!
katakura

Trüb, treuloser troll!
Tanz' Tango, treib's tunneltief,
täusch Tumbe - Töffel!
Amarillo
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-22, 10:11:19
... ach ja, auch diese haikous lauern noch im forum:

Spöle England gut
Fussball, wewüsse der Fan
Es wäre ein Traum.
Stollentroll

Spöl' Albion gut
des Leders Rund, wewüss' der
Fan, daß er bloß trömm'.
katakura

Eins vor Ladenschluss
um ein Haaribo wären
Kinder jetzt nicht froh
Agricola

Wär der Vers zwar gut,
trüg doch eine Silb' zu viel,
ich säh drüber weg.
Verborg

Wär's 'ne Silb zuviel
und nicht nur ein Vertopper
ich wär untröstlich.
Agricola

Wär's komplizoren,
die Silb' ganz fix zu tilgen,
öre ich gratul.
Verborg

Schön kiähle wohl
der Nachtwind Japan, wär nicht
da Australien
Agricola

... und keinem hat mein l-allikou mit der lope (dem gegenteil der antilope) gefallen >:(
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-22, 10:37:24
Wir schweifen - und zwar ab

Keine kalte Küche

Küche Karla Kohlrouladen,
Knüt' Klaus Karlas Kegelwaden.

I - J - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z -  sowie die Ümläute
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-22, 10:49:30
... ja, recht hast du ... indes sind solche fast schon mythenmetzsches format erreichenden abschwiffe doch auch mal nett :D ... kleiner hinweis: W ist doch schon verallikot mit meinem weight-watchers-alliko! ... es bleiben also

I - J - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...

... allerdings ist mein hirn völlig leer dieser tage :( ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-22, 12:55:48
Zitat
Ich persoln fände das Phallikou ja nicht schlecht. Ist so schön gleichklingend - grad wie das Schallikou, das ja schon den Weg ausem Forum raus gefunden hat.

Und was ist mit meinen flitzenden Fußballfans?

Ja genua, die beiden sind gute außerordenltich gute außerordentliche Kandidaten. Kus Geniestreich ist ja leider "nur" ein Haixu.
Ich fänd's ein bisschen schade, wenn mein Veit unterschlagen würde. Schließlich ist das F-V ja ein ganz anderer Buchstabe als das W-V, da eine Alliteration ja nicht nur auf dem Papier hübsch aussehen soll, sondern auch klanglich überzeugen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-22, 14:42:10
Irgendwo in Illertissen:

Inspirör intim ich Inge,
Inges Ingo intervinge.

'intervinge' ist der mundartliche Konj. II der rheinischen Schiene Aachen - Köln - Düsseldorf zu 'intervenieren'. Braucht Ihr nicht zu überprüfen, 's isso, der Chef wird's bestätigen. ;D

J - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-22, 17:55:34
Kus Geniestreich ist ja leider "nur" ein Haixu.

Das Haixu hat knausoviel Kirn wegxaugt wie die anderen.  8)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-22, 18:20:24

Küche Karla Kohlrouladen,
Knüt' Klaus Karlas Kegelwaden.

Inspirör intim ich Inge,
Inges Ingo intervinge.

katakura --> mahnt maulend (und aufgeweichten, gänzlich einfallslosen hirns) bei amarillo die geforderten titel dieser allikos an
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-22, 20:44:59
Recht hast Du, wurden nachtralg hinein editoren. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-06-22, 21:46:37
Ja sakra, wie passt den diese Mundart nach Illertissen?! ;)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-06-22, 22:01:04
Rheinische Kinder gibt es doch auf der ganzen Welt.
Ein Migrant. Sind wir nicht alle Migranten auf diesem Planeten? ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Rausch-Rabatzki am 2006-06-22, 22:18:16
Liebe Literraturrfrreunde!

Derr Adminithtrratorr dietheth Interrnetangebotth hat mich mit derr Aufgabe betrraut, tthu errmitteln, welche derr hierr abgethonderten... um... "Haikouth" die nötige literrarrische Qualität bethitthen, um in einen hochrrangigen Kanon wie diethen (http://verben.texttheater.net/v3/haikous.htm) aufgenommen tthu werrden. Ich habe meine Wahl getrroffen. Mag thich am Rretht der einfältige Pöbel ergötthen! Authgethprochen gut gefallen hat mirr dath todeththehnthüchtige Troll-Gedicht - aber woher tholl denn ein tholches Wethen theine Todeththehnthucht nehmen, wenn man ihm die verfehlte Ehre eineth Trollikou-Tthykluth antut? Autherdem: Wer will den tho etwath lethen? Pah!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-23, 01:10:13
Kus Geniestreich ist ja leider "nur" ein Haixu.

Das Haixu hat knausoviel Kirn wegxaugt wie die anderen.  8)
Was zum Teufel ist Kirn?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-06-23, 08:26:25
Kus Geniestreich ist ja leider "nur" ein Haixu.

Das Haixu hat knausoviel Kirn wegxaugt wie die anderen.  8)
Was zum Teufel ist Kirn?

Hast recht. Muss "Khirn" heißen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-06-23, 08:47:18
Kus Geniestreich ist ja leider "nur" ein Haixu.

Das Haixu hat knausoviel Kirn wegxaugt wie die anderen.  8)
Was zum Teufel ist Kirn?

Hast recht. Muss "Khirn" heißen.
:) :) :)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-06-23, 13:51:18
... itzt hat's aber endlich gnua khirn wexaugt ;D...

... und ich hab' das W einfach noch einmal neu verallikot:

Wehe, Walhall
Wührn’ Walburga Wallhalls Wände,
wöten wild Walkürenhände.


es bleiben:

J - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...

... wo ist denn die sonst so formidabel dichtende verborg dieser tage abgeblieben ??? ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-01, 16:07:05
Es ist vollbrochen:

Jungfernjagd

Jüge Jutta Jaguare,
Jan justöre Jadgschußware.

es bleiben:

L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-01, 16:16:15
Ledrig, lackig, latexöses Leben

Lange Lümmel lürren listig,
liefe Lola latexbüstig.

(Ein Hundsfott, der nicht Böses dabei denkt!) ;D


M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-01, 17:26:03
Ein Thor in Frankreich,
glöb' er nicht Agricolen
vergälb' er nicht schon.

http://tinyurl.com/nogrf
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-07-01, 20:49:20
Jüge Jutta Jaguare,
Jan justöre Jadgschußware.

Bannig beachtlich! Bitte betiteln!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-02, 10:15:28
Ist editoren :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-02, 18:55:47
Mißgünstige Maid

Mölff Manni Mimis Marzipan,
märcke Mimi: "Mies, mein Mann."

(muffeln - molff - mölffe - gemulffen
meckern - marck - märcke - gemorcken)


N - O - P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-02, 19:01:16
Mißgünstige Maid

Mölff Manni Mimis Marzipan,
märcke Mimi: "Mies, mein Mann."

(muffeln - molff - mölffe - gemulffen
meckern - marck - märcke - gemorcken)


N - O - P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...
Wie werden aber nun die Imperfekt- und Konjunktivformen von "merken" und "meckern" unterschieden? Nur über die Orthographie?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-02, 19:10:08
Jau, die Schreibe muß reichen, tut sie auch, wie bei Wahl und Wal etc.

Nein, nicht niedlich

Nürlg' Nora nicht normalerweise,
niemand nied' Nils' Nordpolreise.

(nörgeln - nurlg - nürlge - genorlgen)

Kriegt ihr Sinn in dieses Alliko? Sonzt muß ich eine Zeichnung anfertigen ;D

O - P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-02, 19:13:15
Mal mal, das will ich sehen  :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-02, 19:15:41
Nein, das willst Du nicht wirklich! Es wäre das Ende Deines Glaubens an das Gute im Menschen. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-02, 19:47:58
Otto ordern!

Oräkel offenbürn's Opladen,
orölke Otto Oberstaden.

Das mag auf den ersten Blick befremdlich klingen, Tatsache ist allerdings, daß sich die Stadt Opladen seit 1981 von einem gewissen Heinrich Pasulke weißsagen läßt. Dabei weiß in den einschlägigen Kreisen doch jeder, daß Pasulke eine Riesenpfeife ist. Der versucht doch schon seit Jahren das Schicksal aus Kaffee-Ersatz-Satz zu lesen - das muß man sich einmal vorstellen.
Herr Otto Oberstaden (aus 95145 Oberkotzau) hingegen ist ein wahrer Könner auf seinem Gebiet. Neben der Pythia einer der stärksten Seher, die das Abendland zur Zeit am Start hat, sah er bereits die Winter 1965, 1973 und 2001 voraus. Von seinen Prognosen zur WM 2006 will hier gar nicht erst sprechen; bahnbrechend, sage ich nur - bahnbrechend!

P - Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...

So, für den Moment hängen mir die Allikos aus diversen Gesichtsöffnungen, Ihr seid dran. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-02, 22:31:13
Eine Geschichte aus Hagenbecks Tierpark, wo man schon seit langem versucht, den Pinsel(ohr)schweinen zu erklären, wozu diese komischen Büschel an den Ohren gut sein sollen. Leider sind noch keine allzu großen Erfolge zu vermelden:


Prestige-Porträts

Pölnsen Pinselschweine purpur,
Pfleger prœben Protz-Positur.

(Dieser Reim fröhe wahrschiln Ku, schlielß genügt er den Anforderungen aus seinem Faden "kein Pardon dem Beton")


übrig sind:
Q - R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-03, 08:45:13
Quappenqual

Quörtsche Quentin quälend Quappen,
quöllen qualvoll Querstirnlappen.


Ob Menschen Querstirnlappen haben, weiß ich nicht, vielleicht kann der Troll uns das auseinanderklamüsern. Bei Quappen (und hier allen voran den Kaulquappen) sind diese Lappen einfach lebensnotwendig und daneben auch noch todschick.


R - S - T - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-03, 11:32:44
... ein riesen-wow für diesen kraftakt von amarillo und der verborg an nur einem wochenende!!! ... rrrresssspekt!!! ... bald ist das alphabet nach der verallikou-ung endlich auch verallikot, und ich sollte mich beeilen, auch noch das eine oder andere zu dichten :D ... alsdann, frischauf ans werk!!!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-03, 14:21:49
So, für den Moment hängen mir die Allikos aus diversen Gesichtsöffnungen, Ihr seid dran. :D

... dann werd' ich mal! ;D ... hier gibt's das T-alliko, gewomden meiner zamonischen lieblingsspezies, den stollentrollen ;):


Thermaler Thriller

Töören Trolle tausend Tunnelröhren,
taumelnd Taugenichtse transpirören.



... bleiben noch:

R - S - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute


P.S. wer jetzt beckmessert, daß der konjunktiv II von transpirieren seit neuestem "transistöre" laute und das alliko darum fehlerhaft sei, dem sei gesagt, daß ich "transistöre" doof finde ;D (nix für ungut, stollentroll!) ... dem admin steht es ja ohnehin frei, hier noch herumzuschrauben >:( ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-04, 15:54:20
Jetzt mach' ich auch mal einen - schüttelgeriemen:

Rauchende Rechner

Rüche Rolands Rechenzentrum,
Roland rings Ruhrzechen rennt' rum.

"rings" hier als Prepposiezjon mit dem Datief.

bleiben
S - U - V - X - Y - Z -  sowie die Ümläute
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-06, 05:44:32
Und einen aus aktuellem Anlass:

Zitternde Zehen

Zärtten zuzeiten zehn Zehen Zidane
Zweifel zürst zöhmen Zar Zinedines Zahn

bleiben
S - U - V - X - Y -  sowie die Ümläute
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-06, 16:38:57
... endlich hab' ich das v verallikot ... nicht brillant, aber immerhin ...

Verständnislos

Verwölchse Vera Vokal’,
verstünde Viktor Voksal.

--> voksal (russ.) = Bahnhof

... wer von den beckmessern es besser kann, möge vortreten - ich habe mich jedenfalls bei dieser hitze arg geqält >:( ...

... bleiben: S - U - X - Y -  sowie die Ümläüte
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-06, 18:39:58
--> voksal (russ.) = Bahnhof
Und ich dachte immer, Bahnhof heiße auf russisch "двадцать два"
(= 22, siehe Beinkleid-Faden)  ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-06, 18:45:44
--> voksal (russ.) = Bahnhof
Und ich dachte immer, Bahnhof heiße auf russisch "двадцать два"
(= 22, siehe Beinkleid-Faden)  ;D

... joah, wäre auch mal eine idee ;D ;D ;D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: caru am 2006-07-06, 21:19:42
Xeröxöpör' Xanthippe Xerxes' Xenophon,
xylogräpsöre Xaver Xanthens Xylophon.

(Ränge Xanthippe sich endlich durch, eine Trockenkopie von Xerxes' Xenophon-Werkausgabe anzufertigen, löste auch Xaver sein Versprechen ein, das städtische Holzschlaginstrument der Heimatstadt Siegfrieds im Holzdruckverfahren abzubilden.)




bleibt nach wie vor S - U - Y  nebst ümläuten.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-06, 21:38:07
Sehr schön, und eine Erklärung wäre selbstverständlich nicht vonnöten gewesen! ;D Trotzdem: Danke
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-07-07, 00:05:09
Hallo Caru,

Xeröxöpör' Xanthippe Xerxes' Xenophon,
xylogräpsöre Xaver Xanthens Xylophon.

Beneidenswert! Aber: Betituln, betituln, betituln!

Grüße,

Amy
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: caru am 2006-07-07, 09:35:20
ja, hm, wie wär's mit X-Akte?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-07, 09:41:01
ja, hm, wie wär's mit X-Akte?

... oder mit "x-förmig"??? ... oder mit "XXL" ;) ... auf alle fälle ein cooles alliko - respekt!!!!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-07, 10:02:47
... das alliko-projekt neigt sich dem ende zu, denn hier kommt das s:

Schwarzstorchstreicheln

Stären sauer schwarze Störche,
Susi Sonn’schein sanft sie stlörche.

... es bleiben: U - Y sowie die Ümläute (naja, müssen die wirklich sein???) ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-07, 11:17:00
... es bleiben: U - Y sowie die Ümläute (naja, müssen die wirklich sein???) ...

Ich weiß es auch nicht genau, aber ich fürchte ja.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-07, 11:38:48
... es bleiben: U - Y sowie die Ümläute (naja, müssen die wirklich sein???) ...

Ich weiß es auch nicht genau, aber ich fürchte ja.

... ummpfff :( ... wer legt das denn fest? ... oder sind wir jetzt dran gebunden, weil wir die ümläüte auch schon bei den allikous verwurstet haben? ... indes sehe ich momentan ohnehin mehr probleme mit dem y, da es hier ja keine verben gibt :) ... obwohl: agricola hat doch schon so formidabel das y verallikout, vielleicht bekommt er auch ein alliko hin???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-07, 12:05:27
Das legt doch niemand fest; das gebietet - wie du schon sugst - der Umstand, daß wir auch bei den Allikous vollständig waren.
Wenn wir keine Verben mit Y haben, müssen wir eben welche kreieren, wer wäre da kompetenter als wir?
Aber 'yachten' existiert schon.

Nur mal einige Vorschläge: yogen (als tapsiger Bär mit seinem Freund Bubu durch den Yellowstone-Park tapern). Yeten (Reinhold Messner erschrecken). Für 'yogen' wäre auch denkbar: sich die Knochen zum Knoten verrenken und dabei 'ommmm' sagen oder denken. ;D

Kreative Arbeit in dieser Art nänne ich: ypsilonieren.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-07, 12:09:53
... es bleiben: U - Y sowie die Ümläute (naja, müssen die wirklich sein???) ...

Ich weiß es auch nicht genau, aber ich fürchte ja.

... ummpfff :( ... wer legt das denn fest? ... oder sind wir jetzt dran gebunden, weil wir die ümläüte auch schon bei den allikous verwurstet haben? ... indes sehe ich momentan ohnehin mehr probleme mit dem y, da es da ja keine verben hat :) ...
Wer hat denn sowas behauptet? Stehen in Deinem Wörterbuch etwa nicht YPSen, yakscheren, yamswurzelessen, yankeedoodlen, yastizieren, yawlfahren, yenbelegen, yerbakochen, yetijagen, yggdrasilernten, ylangylangölverspritzen, yoyospielen, ysoppflanzen, ytongverstärken, yttriumversetzen, yuccaschneiden, yürükreinigen?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-07, 12:11:42
Das legt doch niemand fest; das gebietet - wie du schon sugst - der Umstand, daß wir auch bei den Allikous vollständig waren.
Wenn wir keine Verben mit Y haben, müssen wir eben welche kreieren, wer wäre da kompetenter als wir?
Aber 'yachten' existiert schon.

Nur mal einige Vorschläge: yogen (als tapsiger Bär mit seinem Freund Bubu durch den Yellowstone-Park tapern). Yeten (Reinhold Messner erschrecken). Für 'yogen' wäre auch denkbar: sich die Knochen zum Knoten verrenken und dabei 'ommmm' sagen oder denken. ;D

Kreative Arbeit in dieser Art nänne ich: ypsilonieren.
Siehe auch AW 120!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-07, 12:19:39
Yeah yeah yeah

Yüchten Yachten yangtsewärts,
Yuppies, yearn your Yetisterz.

Es ist bekannt, daß der weiße Schwanzpinsel des Yeti magische Kräft der verschiedensten Arten besitzt.
Die Anleihe bei den Angeln mußte sein, da Yuppie ja auch nicht gerade astreines Deutsch ist. Ich weiß, es müßte eigentlich 'yearn for' heißen, aber 'for' fängt mit dem falschen Buchstaben an - nicht mit mir! :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-07, 12:38:58
@ agricola und amarillo

... ich verneige mich in erfurt - ähhh, ehrfurcht ;D - vor soviel geballter y-kompetenz ... vor allem die vielen neuen verben (warum habt ihr sie nicht gleich gestorken? die spalte y ist bislang die ärmlichste der liste!) habe ich meinem wortschatz gleich hinzugefogen :D ...

... man verzeihe meine beckmesserei, aber in der zweiten zeile fehlt ein wirklich schönes gestorkenes verb :( ... I yearn for it ...

... sei's drum ... es bleiben noch vier:

U Ü Ä Ö
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-07, 16:20:06
das projekt mit den allikos
läßt mich irgendwie nicht los.
doch nun geht's wohl dem ende zu
mit dem verslein für das u.


Unersprießliches Ungemach

Umschläng’ uns Unhold Urian,
urtiele Uriel: „Untergang!"


... es bleiben also nur noch Ä Ö Ü ... aber mir fällt gerade zu den ümläüten absolut nix mehr ein :( ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-07, 16:30:31
Kekünnest du dir den Titel noch mal ansehen?
Der beginnt mitem Ü, und das beim U-Alliko.

Das kvalifiziert dich nicht nur zur Überarbiet des Titels, sondern auch zum Schrieb des Ü-Allikos.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-07, 16:49:48
Kekünnest du dir den Titel noch mal ansehen?
Der beginnt mitem Ü, und das beim U-Alliko.

Das kvalifiziert dich nicht nur zur Überarbiet des Titels, sondern auch zum Schrieb des Ü-Allikos.

... da siehste mal, wie ferddsch ich schon bin :) ... war in der tat etwas übereilt, der titel :D ... aber nu isser geornden ...

... und neiiiiiiin, ich mag nicht mehr (zumindest nicht mehr dieses wochenende ;)) ... kekünnest du nicht zur feder greifen??? ... du bist doch im reimen unerreicht *bissle honig ums maul schmier* ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-07, 16:53:29
Ich kannes versuchen. Ob's klappt, weiß ich allerdinx nicht.
Aber das mit dem Honig mach bitte nie wieder! Das klebt immer so widerlich im Gesicht.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-07, 16:58:30
Ich kannes versuchen. Ob's klappt, weiß ich allerdinx nicht.
Aber das mit dem Honig mach bitte nie wieder! Das klebt immer so widerlich im Gesicht.

... dann scheinst du ja schon einige erfahrungen mit dem honig-ums-maul-geschmiert-bekommen zu haben ;D ;D ;D ... war doch auch nur n bissle ... aber ich werde deinem wunsche selbstverfreilich willfahren und dies künftig unterlassen ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-07, 16:59:20
... und neiiiiiiin, ich mag nicht mehr (zumindest nicht mehr dieses wochenende ;))
Sag mal, wann habt Ihr in Deutschland denn Wochenende? "Dieses Wochenende" ist doch schon vorbei, es hat sogar die neue Woche schon ein paar Tage angefangen. Und - wenigstens bei uns - fängt morgen schon das nächste Wochenende an.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-07, 17:07:54
Sag mal, wann habt Ihr in Deutschland denn Wochenende?

Es ist jetzt Freitag, 17:07 Uhr in Germanien und phür die meisten phängt getz das Wochenende an.
Und phür einige, die einen anstrengenden Job unter Tage haben, auch ein gut 2wöchiger Urlaub   ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-07, 17:17:07
Vorschlach: wir arbeiten beim Rest noch enger zusammen.

Ich habe eine ärste Zeile für's Ä:

Älke Äther Ärzte ärger,


Vielleicht fällt einer/m von Euch waß Schönes dazu ein, meine Murmel ist leer, außerdem muß ich gleich zu einer Hochzeitsfeier.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-07, 17:19:00
Vastehe, du willst den Brautstrauß fangen.
Aber lass dir eins gesagt sein, ein Brautkleid stünde dir nicht gut.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-07, 17:22:39
Bei der letzten Anprobe sah ich aber entzückend aus, wie Wolfgang Joop mir versorch. :-]
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-07-07, 22:12:48
Soeben sarnd mein schwülegemrurtenes Hirn (oder sein Rest) den bescheuertsten M-Reim ab, der je ins Forum gestollen wurde:

Man möchte meinen, meine Mutter
mag möglichst mag’re Margarine.

Kein Stork, kein Reim, nichts.
Ist das nicht entsetzlich?

Irgendwie erornn er mich einerbums an Beton. Ich bitte um Pardon.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-07, 22:17:33
Ersötzest du Margarine durch Markenbutter, ginge es doch. Und gibt es nicht mittlerweile schon mager(er)e Butter? Von fettarmen Kühen gemolken?

(Bitte den Melkprozess nich bildlich vorstellen!)


Mit magerer Margarine kricht man allerdinx nix gestorken. Dazu ist die zu kraftlos.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-07-08, 20:21:24
Sehe ich ja jetzt erst:

Ersötzest du Margarine durch Markenbutter, ginge es doch. Und gibt es nicht mittlerweile schon mager(er)e Butter? Von fettarmen Kühen gemolken?

(Bitte den Melkprozess nich bildlich vorstellen!)


Mit magerer Margarine kricht man allerdinx nix gestorken. Dazu ist die zu kraftlos.

Sehr verehrte gnädige Kollegin,
ich wollte nur einen Scherrrrrrzzzz machen, *seufz*
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-08, 20:27:48
Verohrener Scherrrrrzzzzzkexxxxxx,
ich wollte doch nur hilfreich sein.
Das hat man nun davon.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-07-08, 20:36:19
Sehr verohrene Kollegin,
wenn KU, der Keexx, einen Scherrrrzzzz machen will, braucht er dabei Hilfe?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-08, 20:43:37
Ich wollte doch nur, dass du bei deinem Scherz Butter mang die Fische machen kannst, wie wir hier im Norden sagen. Leider hatte ich überlesen, dass es ja gar nicht um Fische ging.
Kannst du mir noch einmal verzeihen?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-07-08, 20:52:01
Weil es nämlich um Margarine ging!
Ich verzeihe dir natürlich, VerbOrg. Alles für gut.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-08, 21:37:27
Soeben sarnd mein schwülegemrurtenes Hirn (oder sein Rest) den bescheuertsten M-Reim ab, der je ins Forum gestollen wurde:

Man möchte meinen, meine Mutter
mag möglichst mag’re Margarine.

Kein Stork, kein Reim, nichts.
Ist das nicht entsetzlich?

Irgendwie erornn er mich einerbums an Beton. Ich bitte um Pardon.

Vielleicht müsste man das als Betralliko bezeichnen?
Hier ein weiteres Exemplar:

Schwere Sorgen, Seelenschmerz
Sägen Susis schlichtes Sperrholz.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-07-09, 08:55:27
Was will uns der Begriff "Betralliko" sagen?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-09, 09:19:54
Was will uns der Begriff "Betralliko" sagen?
Ich hatte an Betr(ügerisches) Alli(terations-) (Hai)ko gedacht.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-09, 11:09:22
Wir wollen doch erst einmal das bestehende Projekt zum Abschluß bringen, gell?

Örtliche Öde

Önff' Öst'rreich öde Ökoschienen,
ölchten Ötzis Ölsardinen.


Ist doch klar, wenn der Alpenstaat ganz auf der Ökowelle reitet, muß man im Ötztal (dessen Bewohner ich hier als Ötzis subsumor) sehr sparsam mit den Resourcen umgehen. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-09, 11:17:23
Resourcen

Man sollte zwar grundlässig nicht zu phiel essen, aber trotzdessen schreibt man´s mit zwei essen   ;)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-09, 11:20:43
Resourcen

Man sollte zwar grundlässig nicht zu phiel essen, aber trotzdessen schreibt man´s mit zwei essen   ;)
Auser wenn die es-Resourcen sich ihrem Ende zuneigen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-09, 11:21:19
Da kanst Du mal sehen, wie tief der Sparsamkeitsgedanke mich bereits getrofen hat, Dopelkonsonanten müsen den ökonomischen Zwängen georpfen werden.  ;)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-09, 11:28:16
...und schon plagt mich der nächste Gedanke: Haiko(u)s unter Auslassung bestimmter Buchstaben - in Anlehnung an die Anätagraphie. Aber erst die Allikos abhaken - ich weiß.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-09, 11:31:06
...und schon plagt mich der nächste Gedanke: Haiko(u)s unter Auslassung bestimmter Buchstaben - in Anlehnung an die Anätagraphie. Aber erst die Allikos abhaken - ich weiß.

So wie ihr bisher gewütet habt, sollte Dich dieser Gedanke nicht plagen, sondern erfreuen  ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-09, 11:44:14
Stolli, Du als Medizinmann solltest eigentlich den Ä-Anfang zu Ende führen können, mir fällt nix ein.

Hier isser noch mal: Älke Äther Ärzte ärger,
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-09, 11:47:08
Da kanst Du mal sehen, wie tief der Sparsamkeitsgedanke mich bereits getrofen hat, Dopelkonsonanten müsen den ökonomischen Zwängen georpfen werden.  ;)
Zumal die Resourcen durch die Rechtschreibereform manchmal sehr in Anspruch genomen werden, und zwar in Wörtern wie Querpassschlussschussstress, die aufgrund ihrer Häufigkeit ale s-Typen aus dem virtuelen Setzkasten rauben.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-09, 11:51:31
Hoppala, jetzt 'ehe ich e' auch, wo eben noch der Buchtabe ' ' auf meiner Tatatur war, gähnt nun ein tiefe Loch. Da it tragich!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-09, 12:01:50
Auch der grosse Robert Gernhardt widmete sich bereits diesem Problem :

DER TAG, AN DEM DAS   VERSCHWAND

Am Tag, an dem das   verschwand,
da war die uft vo Kagen.
Den Dichtern, ach, verschug es gatt
ihr Singen und ihr Sagen.

Nun gut. Sie haben sich gefaßt.
Man sieht sie wieder schreiben.
Jedoch :
Soang das   nicht wiederkehrt,
muß aes Fickwerk beiben.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-09, 12:06:53
Und auch andere womden sich diesem Thema. 'Tresenlesen' (Goosen/ Malmsheimer) haben bereits darüber gesprochen. Müßte ich mal rippen und dann als MP3 zur Verfug stellen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-09, 12:14:20
TresenLesen sagt mir was. Wie heisst das Stück ?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-09, 12:15:23
Sparmaßnahmen
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-09, 12:16:13
Stolli, Du als Medizinmann solltest eigentlich den Ä-Anfang zu Ende führen können, mir fällt nix ein.

Hier isser noch mal: Älke Äther Ärzte ärger,

Äskulap äntdöcke Äthylalkohol.    :-\

Es gippt zuwenich Werben mit ä.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: VerbOrg am 2006-07-09, 12:30:44
Das Problem ist, dass es kaum Könjünktüve gibt, die mit ä beginnen.

Ein Listenscan frurd zutage:

ächse (von ochsen)

und das war's dann auch.
Kein Wunder, dass das mit dem Ä-Alliko nicht klappen will.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-09, 12:35:29
Äskulaps Ärben

Ächsen ärger Ärzteväter,
Äthanol ärsätze Äther.

Sinn macht das nicht viel, und ärsetzen ist auch valsch, aber ich habe keine Lust mehr am Ä zu rätseln. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-09, 12:38:03
Sparmaßnahmen
Bei Sparmaßnahmen ist immer die Frage, wo man am besten anfängt. Ich schlüge vor dort, wo es am meisten bringt, also bei den häufigsten Buchstaben. Schön ist, dass die Reime meistens erhalten bleiben; jede Version eignet sich also gut für den öffentlichen Vortrag.

Über allen Gipfeln
Ist Ruh'
In allen Wipfeln
Spürest Du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde
Warte nur, balde
Ruhest Du auch.

Übr alln Gipfln
Ist Ruh'
In alln Wipfln
Spürst Du
Kaum inn Hauch;
Di Vöglin schwign im Wald
Wart nur, bald
Ruhst Du auch.

Übr all Gipfl
Ist Ruh'
I all Wipfl
Spürst Du
Kaum i Hauch;
Di Vögli schwig im Wald
Wart ur, bald
Ruhst Du auch.

Übr a Gipf
Ist Ruh'
I a Wipf
Spürst Du
Kaum i Hauch;
Di Vögi schwig im Wad
Wart ur, bad
Ruhst Du auch.

Übr a Gpf
st Ruh'
a Wpf
Spürst Du
Kaum Hauch;
D Vög schwg m Wad
Wart ur, bad
Ruhst Du auch.

Übr Gpf
st Ruh'
Wpf
Spürst Du
Kum Huch;
D Vög schwg m Wd
Wrt ur, bd
Ruhst Du uch.

Übr Gpf
st Rh'
Wpf
Spürst D
Km Hch;
D Vög schwg m Wd
Wrt r, bd
Rhst D ch.

Üb Gpf
st h'
Wpf
Spüst D
Km Hch;
D Vög schwg m Wd
Wt, bd
hst D ch.

Üb Gpf
st'
Wpf
Spüst D
Km c;
D Vög scwg m Wd
Wt, bd
st D c.

Üb Gpf
st'
Wpf
Spüst
Km c;
Vög scwg m W
Wt, b
st c.

Üb Gpf
t'
Wpf
püt
Km c;
Vög cwg m W
Wt, b
t c.

Üb Gpf
'
Wpf

Km c;
Vög cwg m W
W, b
c.

Üb Gpf
'
pf

Km c;
Vög cg m
, b
c.

usw.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-07-09, 16:17:16
Hallo VerbOrg,

Das Problem ist, dass es kaum Könjünktüve gibt, die mit ä beginnen.

Ein Listenscan frurd zutage:

ächse (von ochsen)

und das war's dann auch.
Kein Wunder, dass das mit dem Ä-Alliko nicht klappen will.

Ja, dann muß man sie halt definieren. Selbst ist die Frau, und emanzipiert. Stark und emanzipiert heißt das:

emanzipieren - ./. - amunzapor - ämünzäpöre - ./. - omanzuporen.
(Conj. quadruplex).

Vielleicht bringt das jemandem noch was. Warum nicht Äffchenärzte als Subspezies des Tierarzts?

Grüße,

Amy
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-09, 16:26:43
emanzipieren - ./. - amunzapor - ämünzäpöre - ./. - omanzuporen.
(Conj. quadruplex).
Und
emilieren, amylor, ämÿlöre, amelie!, omaloren.
(Conj. tripliciter colorata)

In welcher Farbe leuchtet eigentlich ÿ?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: AmelieZapf am 2006-07-10, 09:45:06
Hallo Agricola,

Und
emilieren, amylor, ämÿlöre, amelie!, omaloren.
(Conj. tripliciter colorata)

In welcher Farbe leuchtet eigentlich ÿ?

Sei's gedankt. Aber was ist "emilieren"? Ich kenne "emaillieren", mit Emaille versehen, z.B. eine Badewanne. Und das holländische ÿ ist für mich gelbgrün.
Aber warum ist Deine Konjugation dreifach gefärbt? Sie ist doch eher nur dreifach, eventuell noch ein bißchen verfärbt mit Ümläuten und dem verrockenen Imp., doch mithin eine Conj. triplex colorata.

Grüße,

Amy
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 09:54:17
Hallo Agricola,

Und
emilieren, amylor, ämÿlöre, amelie!, omaloren.
(Conj. tripliciter colorata)

In welcher Farbe leuchtet eigentlich ÿ?

Sei's gedankt. Aber was ist "emilieren"?

Das wäre wohl hauptsächlich vom Imperfekt und Imperativ abzuleiten und müsste irgend etwas wie Klavierspielen bedeuten. Außerdem habe ich da noch eine Assoziation zu Detektiven.

Aber warum ist Deine Konjugation dreifach gefärbt? Sie ist doch eher nur dreifach, eventuell noch ein bißchen verfärbt mit Ümläuten und dem verrockenen Imp., doch mithin eine Conj. triplex colorata.

Du hast recht, sagen wir lieber "tripliciter colorans", also dreifach verfärbend, da sich ja (in Deiner optischen Wahrnehmung der Buchstaben, wenn ich Dich recht verstehe) beim Konjugieren an drei Stellen die Farben ändern.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 10:41:29
katakura *mault*: eigentlich dachte ich, daß ich mich mit zwei tagen wochenendbedingter forumsabwesenheit gut aus der leidigen ÄÖÜ-affäre gezogen hätte und jetzt drei formidable allikos aus der feder amarillos, kus, agricolens oder der verborg lesen könnte ... aber falsch gedacht und weit gefehlt!!! ;) ... stattdessen trifft mich beinahe der schlag, als ich amarillos vorschlag lese:

...und schon plagt mich der nächste Gedanke: Haiko(u)s unter Auslassung bestimmter Buchstaben - in Anlehnung an die Anätagraphie. Aber erst die Allikos abhaken - ich weiß.

... *kreiiiiisch* ... und das bei dieser hitze!!! ... mein hirn ist sowas von aufgewiechen und einfallslos, das spottet jeder beschreibung ... was ist denn nun noch offen von den allikos???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 10:44:38
... ah, ich sehe: das ö ist gar trefflich verallikoen, das ä äher leidlich ;), und das ü harret einsam wie eine winterfliege der bearbeitung ... das muß doch hinzukriegen sein!!! ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-07-10, 11:08:52
Üb Gpf
'
pf

Km c;
Vög cg m
, b
c.

usw.

☞ Mythemdichtung (http://www.zamonien.de/hildegunst/sinnkrise.stm)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 12:00:46
... so, machen wir dem alliko-projekt nun ein ende!!! ... hier kommt (wie mir von der verbOrg ja schon am freitag angetragen ;)) das ü ... nach sinn oder unsinn des verses zu fragen, erübrigt sich bei dieser hitze ;) ...

Überbordendes Übel

Überzögen Übeltäter,
überwältög’s Überväter.

... zufrieden, kilian??? ;D ... das ist doch wieder mal ein ordentlicher zuwachs für die haikos, nää???

... und was nehmen wir uns nun vor??? ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 12:32:01
Klasse, Katakura, ich hatte soeben auch einen, der stinkt aber mächtig gegen Deinen ab:

Übel ühne Übigau,
ürnde's Üllnitz' Überbau.

Färtich!

So, Lipokou uno:

Döcht man sich fort das,
waß sonst so kommt vom Platz fünf,
kläng's noch nach Haikou?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 12:45:37
... amarillo, kannste bitte nochmal die "bastelanleitung" für die lipokous geben??? ... muß 'ne überschrift sein, etc. ... und (bange frage), folgen dann etwa die lipokos??? ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 12:48:36
am'rillo, bitte füge doch
zum älliko den titel noch!

 ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 12:50:35
Döcht man sich fort das,
waß sonst so kommt vom Platz fünf,
kläng's noch nach Haikou?
Da hast du jetzt das x vermieden, gell?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 13:09:38
am'rillo, bitte füge doch
zum älliko den titel noch!

 ;D ;D ;D

Ist geschehen.

Lipokous kommen ohne bestimmte Buchstaben aus. Ich habe mal mit dem 'e' eronffen. Bei den Konsonanten memüsse man sich dann schöne kombinationen ausdenken.
Rrrrichtich, danach täte ich zu den Lipokos übergehen. Wir haben doch zum Glück sonst nichts zu tun... ;D

Tja, waß meint Ihr denn, brauchen wir die Titel? Mir persoln ist es wurscht.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 13:11:08
Döcht man sich fort das,
waß sonst so kommt vom Platz fünf,
kläng's noch nach Haikou?
Da hast du jetzt das x vermieden, gell?

Nein, dann hätte ich ja über Platz 24 geschrieben. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 13:14:51
... und was nehmen wir uns nun vor??? ;D ;D ;D
Ich würd' mal vorschlagen das "Exklusikou" oder "Exklusiko". Es handelt sich hierbei um ein Haikou oder Haiko, bei dem kein Buchstabe, der in einer Zeile vorkommt, auch in einer anderen vorkommt, Beispiel (Exklusiko):

Öre Willi Eier frit
Oma käm' nach Spandau-Süd

Beim Exklusikou müssen natürlich alle Buchstaben, die in der ersten Zeile vorkommen, in der zweiten vermieden werden, und alle, die in den ersten beiden Zeilen vorkommen, in der dritten. Das ist zwar eine Erschwerung, aber die Tatsache, dass man nicht reimen muss, ist beim Exklusikou eine wesentliche Erleichterung.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 13:19:40
Das klingt auf jeden Phall mächtig aufregend, aber sollten wir uns nicht zunächst auf EIN Projekt konzentrieren? Meinzwegen fangen wir mit Exklusikous an.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 13:23:11
... ehe wir uns in die nächsten drei projekte stürzen: zum abschluß des alliko-projektes seien alle allikos zur allgemeinen erhirtt nochmal zusammen gegeben ... c wurde zweimal verallokoen, bei f (kilian) fehlt noch der titel ... ansonsten: ein großes werk, ein wichtiges werk wurde hier geschaffen ... möge es einen würdevollen platz in den annalen der gsv einnehmen ...

Alloko
Analysörn Alkis Alcopops,
allyhöasörn auch Apfeldrops.
(VerbOrg)

Blöde Baukunst
Bieben Biber Buchsbaumbänke,
blü's bald Bänkers Beingelenke.
(VerbOrg)

Chancen catchen
Chäk' Charlie Christa cerebral,
cötch' Christa Charlie chirurgal.
(Amarillo)

Clubchaos
Codören Clubber Coladosen,
Clubchefs chöcken Carohosen.
(VerbOrg)

Denksport
Döchen Dichter diminutiv,
Draufgänger dächten defensiv.
(VerbOrg)

Entrüstung
Erbüte Emil Elfenbein,
erschüll ein Elefantenschrei'n.
(VerbOrg)

XXXXX
Förchten Flöhe feiste Frauen,
fände Fanny Flohvertrauen.
(Kilian)

Glänzendes Gemüse
Garnören Gärtner Gurkenbeete,
glöck geniale Gartenfete.
(VerbOrg)

Hassos Heilung
Hielen Hölzer hinkende Hunde,
hinfort hölmp hagwärts Hunderunde.
(VerbOrg)

Irgendwo in Illertissen:
Inspirör intim ich Inge,
Inges Ingo intervinge.
(Amarillo)

Jungfernjagd
Jüge Jutta Jaguare,
Jan justöre Jadgschußware.
(Amarillo)

Keine kalte Küche
Küche Karla Kohlrouladen,
Knüt' Klaus Karlas Kegelwaden.
(Amarillo)

Ledrig, lackig, latexöses Leben
Lange Lümmel lürren listig,
liefe Lola latexbüstig.
(Amarillo)

Mißgünstige Maid
Mölff Manni Mimis Marzipan,
märcke Mimi: "Mies, mein Mann."
(Amarillo)

Nein, nicht niedlich
Nürlg' Nora nicht normalerweise,
niemand nied' Nils' Nordpolreise.
(Amarillo)

Otto ordern!
Oräkel offenbürn's Opladen,
orölke Otto Oberstaden.
(Amarillo)

Prestige-Porträts
Pölnsen Pinselschweine purpur,
Pfleger prœben Protz-Positur.
(VerbOrg)

Quappenqual
Quörtsche Quentin quälend Quappen,
quöllen qualvoll Querstirnlappen.
(Amarillo)

Rauchende Rechner
Rüche Rolands Rechenzentrum,
Roland rings Ruhrzechen rennt' rum.
(Agricola)

Schwarzstorchstreicheln
Stären sauer schwarze Störche,
Susi Sonn’schein sanft sie stlörche.
(katakura)

Thermaler Thriller
Töören Trolle tausend Tunnelröhren,
taumelnd Taugenichtse transpirören.
(katakura)

Unersprießliches Ungemach
Umschläng’ uns Unhold Urian,
urtiele Uriel: „Untergang!"
(katakura)

Verständnislos
Verwölchse Vera Vokal’,
verstünde Viktor Voksal.
(katakura)

Wehe, Walhall!
Wührn’ Walburga Wallhalls Wände,
wöten wild Walkürenhände.
(katakura)

X-Akte
Xeröxöpör' Xanthippe Xerxes' Xenophon,
xylogräpsöre Xaver Xanthens Xylophon.
(caru)

Yeah yeah yeah
Yüchten Yachten yangtsewärts,
Yuppies, yearn your Yetisterz.
(Amarillo)

Zitternde Zehen
Zärtten zuzeiten zehn Zehen Zidane
Zweifel zürst zöhmen Zar Zinedines Zahn.
(Agricola)

Äskulaps Ärben
Ächsen ärger Ärzteväter,
Äthanol ärsätze Äther.
(Amarillo)

Örtliche Öde
Önff' Öst'rreich öde Ökoschienen,
ölchten Ötzis Ölsardinen.
(Amarillo)

Überbordendes Übel
Überzögen Übeltäter,
überwältög’s Überväter.
(katakura)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 13:36:37
Sehr schön, werter Kollege, und was machen wir nun zuerst?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 13:38:46
Sehr schön, werter Kollege, und was machen wir nun zuerst?


... ich tumber (prä)tor überlasse selbstverständlich dir und agricola, die ihr ja bereits die ersten exemplare neuer projekte larft, die entscheidung :D ... ich muß ohnehin erst einmal von den allikos verschnaufen (und nebenbei auch noch bissle arbeiten ;D) ... ich hänge mich dann aber gern rein - was immer ihr nun vorzieht :)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 13:43:18
Das Schöne an den Exklusiko(u)s ist ja, daß wir eigentlich nur jeweils eines zu dichten haben, dann ist das Projekt auch schon fertich, oder schwob dem Kollegen Agricola eine sortierfähige Struktur vor?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 13:45:16
Sehr schön, werter Kollege, und was machen wir nun zuerst?


... ich tumber (prä)tor überlasse selbstverständlich dir und agricola, die ihr ja bereits die ersten exemplare neuer projekte larft, die entscheidung :D ... ich muß ohnehin erst einmal von den allikos verschnaufen (und nebenbei auch noch bissle arbeiten ;D) ... ich hänge mich dann aber gern rein - was immer ihr nun vorzieht :)
Also der salomonische Rat: Beide Projekte kombinieren. Mein erstes Exklusiko kann gleich als Lipöxklusiko durchgehen: Wahlweise für die Buchstaben b, g, j, q, v, x, y oder z. Letztere Tatsache (das "wahlweise") scheint mir jedoch eine Schwäche an dem Projekt des Lipokos anzudeuten.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 13:49:34
Das Schöne an den Exklusiko(u)s ist ja, daß wir eigentlich nur jeweils eines zu dichten haben, dann ist das Projekt auch schon fertich, oder schwob dem Kollegen Agricola eine sortierfähige Struktur vor?
Ja, selbstverständlich schwebt mir vor, für jede Buchstabenkombination ein Beispiel zu machen. Für die Exklusikos ergeben sich (wenn man die ganz vermiedenen Buchstaben ebenfalls als eigene Kategorie zählt) 68630377364883 Kombinationen. Das reicht vielleicht für die nächsten zwei Wochen, wenn man die lahme Arbeitsgeschwindigkeit hier berücksichtigt  ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 14:04:31
Näh, die auszulassenden Buchstaben müssen vorab festgelegt werden, sonst kann man ja - wie Du es andutst - irgend ein Lipoko(u) für sich reklamieren.
Mischformen täte ich auf später verschieben.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 14:07:34
Näh, die auszulassenden Buchstaben müssen vorab festgelegt werden, sonst kann man ja - wie Du es andutst - irgend ein Lipoko(u) für sich reklamieren.
Mischformen täte ich auf später verschieben.
Ich halte die Lipoko(u)s nur für ätzend langweilig, wenn man einen seltenen Buchstaben wie x oder ö abarbeiten muss.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 14:10:32
Also los, jeder ein Lipokou unter Auslassung von o und i.

Söffe der Schwede
nur klares kühles Wasser,
nähm' Schaden der Ruf.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 14:13:56
Ich halte die Lipoko(u)s nur für ätzend langweilig, wenn man einen seltenen Buchstaben wie x oder ö abarbeiten muss.

Aber woher denn? Wir machen so lange, wie wir Lust haben.

Man könnte die Sachen ja auch inhaltlich aufpeppen; nach dem Vorbild der Limericks könnte man je Zeile einen bestimmten Inhalt oder ein Motiv fordern.
Ach, es gibt der Molge viele.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 14:16:38
Ich halte die Lipoko(u)s nur für ätzend langweilig, wenn man einen seltenen Buchstaben wie x oder ö abarbeiten muss.

Aber woher denn? Wir machen so lange, wie wir Lust haben.

Man könnte die Sachen ja auch inhaltlich aufpeppen; nach dem Vorbild der Limericks könnte man je Zeile einen bestimmten Inhalt oder ein Motiv fordern.
Ach, es gibt der Molge viele.
Deshalb war's ja meine Rede: Mit den Exklusikous zu kombinieren.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 14:36:05
... auf was habt ihr euch denn nun geeinigt (wenn überhaupt ;))??? ... ich blicke gerade nicht mehr recht durch, was als neues projekt anliegt ???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 14:43:47
Also los, jeder ein Lipokou unter Auslassung von o und i.

Blöhen Blumen bald
Klapperschlangen klürppen kalt
Vögelchen völgen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 14:44:23
... auf was habt ihr euch denn nun geeinigt (wenn überhaupt ;))??? ... ich blicke gerade nicht mehr recht durch, was als neues projekt anliegt ???
Ich dachte, du bittest ar ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 15:03:49
... mach ich ja auch :D ... aber da ich eh den ganzen tag am rechner sitze und quasi permanent anschnur bin, kann ich doch mal hin und wieder ein auge auf die aktuelle entwalck haben, oder??? ;) ... aber zum verseschmieden komme ich heute wohl nicht mehr - zudem ist mein pegasus in der hitze verendet veronden ;D ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 15:15:14
zudem ist mein pegasus in der hitze verendet ;D ...
Wer ist das ??? Ein sagenhaftes Haustier ???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-07-10, 15:23:56
Danke, katakura, für die Zusammenstellung - das ist eine große Erleichterung! Einen Titel für das F-Alliko hab ich zu Hause schon notoren. Trug ich damit zur Allikosammlung noch zaghaft bei, so klinke ich mich jetzt aus - Dichtung unter Auslassung einer willkürlichen Anzahl willkürlich gewählter Buchstaben macht mir bestimmt keinen Spaß. Wenn unabhängig von der lipografischen Vorgabe was besonders Gelungenes bei euren Experimenten herauskommt und auf die Seite soll, bitte ich darum in einem Weidenkörbchen auf meiner Türschwelle, will sagen, per Fontaftkormular oder Strompost. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 15:27:09
zudem ist mein pegasus in der hitze verendet ;D ...
Wer ist das ??? Ein sagenhaftes Haustier ???

... errrm, nun ja ... gerade du solltest als verseschmied doch auch ein tier namens pegasus im stall zu hause stehen haben ;) ... das geflügelte pferd aus der griechischen mythologie reiten doch alle dichter ... du nicht ???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 15:31:19
zudem ist mein pegasus in der hitze verendet ;D ...
Wer ist das ??? Ein sagenhaftes Haustier ???

... errrm, nun ja ... gerade du solltest als verseschmied doch auch ein tier namens pegasus im stall zu hause stehen haben ;) ... das geflügelte pferd aus der griechischen mythologie reiten doch alle dichter ... du nicht ???
Wenn Pegasi in der Hitze verenden, sollte man sich hier in Japan
andere Reittiere redna.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 15:44:29
... redna ??? ??? ???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 15:49:11
... redna ??? ??? ???
Na ja, eigentlich "nehmen". Aber wie kann man "nehmen" schreiben, wenn man "andere Reittiere" geschrieben hat? ;)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 15:51:56
:D :D :D

... welche böten sich in nippon denn an??? ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 15:54:35
Frösche an alten Teichen vielleicht?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 15:56:47
Frösche an alten Teichen vielleicht?

... als reittiere, die dich zu dichterischen höhen tragen sollen??? *eyes popping out in utter astonishment*
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 16:04:05
Frösche an alten Teichen vielleicht?

... als reittiere, die dich zu dichterischen höhen tragen sollen??? *eyes popping out in utter astonishment*
Es ist ja vielleicht ein westliches Vorurteil, dass die dichterischen Meisterleistungen in der Höhe zu suchen sind. Sich in den alten Teich zu stürzen kann ja auch ganz erfrischend sein. Zumal bei der Hitze, wie ich schon sagte.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 16:15:55
... stimmt, DAS hat in der tat was für sich :) ... zudem hat das sitzen an einem alten teich mit quakenden fröschen auch eine zen-mäßige komponente, die einen vielleicht beflügelt :D ... senkrecht fällt mir dazu ein:

ich setz' mich gleich
an den alten teich,
beobacht' den laich
und dicht' vielleich'.

... boah, was ist das schlecht ;D ... aber zu mehr kann sich mein aufgewiechenes hirn gerade nicht aufraffen ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-10, 16:32:38
... stimmt, DAS hat in der tat was für sich :) ... zudem hat das sitzen an einem alten teich mit quakenden fröschen auch eine zen-mäßige komponente, die einen vielleicht beflügelt :D ...
Oder beflosst? Daher spricht man ja auch so halbstark von beflissenen Worten.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 16:51:49
beflissentlich beflossen

geflissentlich hockt' in seinem teich
der frösche frischgelegter laich.
kaum war er dann geschlopfen,
beflissen in des teiches tropfen
schwammen mit ihren flossen
tausend quappengenossen.

... es wird und wird nicht besser ... pegasus, hilf!!!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 17:07:03
... ich merke gerade, daß ich schon wieder schweife - und zwar ab ;D ... was war denn jetzt das neue projekt, dem man sich in diesem faden widmen sollte??? ... der heißt ja immer noch "haiko(u)", wenn ich nicht irre ...

... ich denke mal laut: sollten wir uns vielleicht mal thematisch was vornehmen, zu verhaiko(u)en??? ... z.B. die fünf jahreszeiten, die wochentage oder die monate??? ... könnte ich mir gut vorstellen, hier jeweils etwas lustiges zu dichten, das eine berirch der gsv-seiten wäre ... oder???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-10, 17:39:47
Es scheint des Scheffes Auge nicht
zu freu'n, waß wir hier treiben.
Drum süg' ich, dessen angesicht:
ich laß die Ducht hier bleiben.

Mein Pegasus bleibt nicht im Stall,
er liebt das wilde Jagen;
das kann er aber überall,
allein und vor dem Wagen.

Mit Albernheit und Übermut
docht ich und tu's auch künftig.
Ich bin zu jung und noch nicht gut
in Lebensart 'vernünftig'.

Es kommt der Tag, es kommt die Stund,
da werd' auch ich vergreisen,
doch treib bis dahin ich's noch bunt
und schwelg in meinen Weisen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-10, 17:52:43
Es scheint des Scheffes Auge nicht
zu freu'n, waß wir hier treiben.
Drum süg' ich, dessen angesicht:
ich laß die Ducht hier bleiben.

... aber amarillo! ... wir sind doch völlig frei (oder nicht ???), uns hier dichtenderweise allen möglichen projekten zu widmen - egal wie sinnvoll, albern, ernsthaft oder sinnlos sie sind ... in erster linie rein zu UNSEREM vergnügen und nicht zum vergnügen kilians ... es gibt doch keinerlei vorgabe, was zu tun oder zu lassen ist (oder irre ich hier ???) ... zumindest, wenn es im rahmen unserer und des netzes moralischer ansprüche bleibt und die nettiquette nicht verletzt ... was davon auf die gsv-seite kommt oder nicht, ist doch erst einmal nebensächlich ... insofern solltest du die ducht nicht einstellen :( ... ich werde dies jedenfalls nicht tun ... denn kilians beitrag verstehe zumindest ich keinesfalls als aufforderung, die ducht in bezug auf etwas abseitige haiko(u)-varianten sein zu lassen ... ich denke, so hat er das auch nicht gemeint ... zudem würde ich den kreativen und inspirierenden schlagabtausch, den wir bislang pflogen, vermissen :( ... und heißt es nicht: "was beliebt, ist auch erlaubt"?

p.s. sofern ich mit meiner ansicht falsch liegen sollte, bitte ich um ein klares wort seitens kilians, was hier erwünscht oder eben nicht erwünscht ist ... dann werde ich mich künftig danach richten ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: caru am 2006-07-10, 18:58:02
Frösche an alten Teichen vielleicht?

stäks' kein storch zum teich,
hüöpfen die frösche nicht,
und es ging' nicht "platsch".
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-07-10, 19:48:11
Hast völlig Recht, katakura. :) Wie amarillo ja neulich so schön sagte: Nicht jedes Thema muß jeden Kollegen zwangsläufig gleichermaßen peitschen. Das heißt ja nun in nullter Näherung, dass die Gepietscheneren davon ablassen sollten!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-07-10, 21:43:32
Dichtung unter Auslassung einer willkürlichen Anzahl willkürlich gewählter Buchstaben macht mir bestimmt keinen Spaß.

Der Scheff hat doch nur gesagt, dass es ihm persönlich keinen Spaß macht, in bestimmte Formen gezwungene Haiko(u)s zu produzieren. Was die albernen Kindsköpfe machen, ist ihm wurscht. Falls dabei aber wider Erwarten was fröhliches rauskommt, möge man ihm das mitteilen.
 
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-07-10, 22:14:00
Das ist, abgesehen vom ersten Satz, keine korrekte Wiedergabe dessen, was ich zum Ausdruck gebracht habe. Aber das ist wohl auch allen Beteiligten klar.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2006-07-10, 22:16:49
Nanü?

Dichtung unter Auslassung einer willkürlichen Anzahl willkürlich gewählter Buchstaben macht mir bestimmt keinen Spaß.
Wenn unabhängig von der lipografischen Vorgabe was besonders Gelungenes bei euren Experimenten herauskommt und auf die Seite soll, bitte ich darum in einem Weidenkörbchen auf meiner Türschwelle, will sagen, per Fontaftkormular oder Strompost. ;D

Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2006-07-10, 23:02:56
"albernen Kindsköpfe", "wider Erwarten" ???

Naja, wenn ich so über "alberne Kindsköpfe" nachdenke: Hast Recht, das ist ja gar keine Beschimpfung. Mein Blackout. (http://www.cvreefers.org/images/smilies/hammerhead.gif) :)
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-11, 09:56:08
... wen meint ku wohl mit "albernen kindsköpfen"??? *grübel* ... doch die wichtigere frage, die mich gerade umtreibt, ist: amarillo hat sich doch wohl hoffentlich nicht beleidigt verkrolmen??? :o ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-11, 10:22:36
Nee, warum sollte ich beliedogen sein, und warum mich verkrümeln? The show must (and will) go on! :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-11, 11:14:13
... jawollja, das ist der richtige sportsgeist!!! :D ... ich hätte dich und deine verse in diesem faden in der tat vermißt ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-11, 15:29:54
Kein Konj. II, kaum Stork, und dennoch wurde hier ein Vokal besonders hervorgehoben, findet Ihr ihn?

Das Land, da Anna Adam sah,
nann man all da Alábama.

Verzieh, der Akzent mußte wegen des Rütmusses sein. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-11, 15:44:06
Otto oft schon hor Obo'n,
mocht so voll, sonor, so'n Ton.
Klong voll Phon or monoton
Obo', so schworm Otto Mohn.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-11, 15:44:17
Ganz schön. :D Du hättest nur lieber statt des Vokals a das ö oder ü nehmen sollen, dann wär's auch nicht schwierig gewesen, die Storcke unterzubringen. ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-11, 15:55:21
... trotz der hitze (oder gerade deshalb?) senkrecht eingefallen: ein haikou mit reim ... zwar recht banal (der reim wie auch der vers 8)), der gedanke gefällt mir dennoch :D:

Bürotraum

Säß' ich auf eines
Eisbergs Spitze, ganz gewiß
wiche die Hitze.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-11, 16:21:12
... trotz der hitze (oder gerade deshalb?) senkrecht eingefallen: ein haikou mit reim ... zwar recht banal (der reim wie auch der vers 8)), der gedanke gefällt mir dennoch :D:

Bürotraum

Säß' ich auf eines
Eisbergs Spitze, ganz gewiß
wiche die Hitze.

Oder der Eisberg. Letzteres scheint nach den letzten Klimaprognosen wahrscheinlicher.

Was heißt übrigens Bü? Roträume kenne ich ja, wie auch Weißräume und Grünräume.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-11, 17:26:17
Oder der Eisberg. Letzteres scheint nach den letzten Klimaprognosen wahrscheinlicher.

Was heißt übrigens Bü? Roträume kenne ich ja, wie auch Weißräume und Grünräume.

... hmmm, angesichts der globalen erwärmung spräche in der tat einiges für deine these ... aber ob die lokale erwärmung durch meinen hintern so groß wäre, daß der eisberg schmölze??? ;D ... vor dem schmolz des eises fröre sicher mein aXXXX ab ;D ...

... nun, bü ist der name des erfinders ... heute zu unrecht vergessen, erfand er unter anderem den von dir erwähnten rotraum, das gelbrett und die gelfalte sowie das fett ... und nicht zuletzt gilt er gemeinhin als der "vater der rokratisierung", dem noch heute in vielen amtsstuben gehuldigt wird ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-11, 21:00:59
Sehr schön, werter Kollege, und was machen wir nun zuerst?


... ich tumber (prä)tor überlasse selbstverständlich dir und agricola, die ihr ja bereits die ersten exemplare neuer projekte larft, die entscheidung :D ... ich muß ohnehin erst einmal von den allikos verschnaufen (und nebenbei auch noch bissle arbeiten ;D) ... ich hänge mich dann aber gern rein - was immer ihr nun vorzieht :)
Also der salomonische Rat: Beide Projekte kombinieren. Mein erstes Exklusiko kann gleich als Lipöxklusiko durchgehen: Wahlweise für die Buchstaben b, g, j, q, v, x, y oder z. Letztere Tatsache (das "wahlweise") scheint mir jedoch eine Schwäche an dem Projekt des Lipokos anzudeuten.
Hier folgt nun ein Lipöxklusikou unter Auslassung des Buchstabens a. Leider ist außerdem q und ö nicht enthalten, aber das ließ sich nicht mehr ohne Schaden verbessern.

Kurz zu ruh’n tät’ gut,
büde voll Ex Cowboy Jeff
im Mississippi.

Hier noch einmal die Regeln für alle Nachahmer ;D
1) Ein Buchstabe darf im ganzen Gedicht nicht vorkommen. (Lipo-)
2) Wenn ein Buchstabe in einer Zeile vorkommt, ist er in den beiden anderen Zeilen verboten (-exklusi-)
3) Das Gedicht besteht aus drei Zeilen mit 5/7/5 Silben und enthält konjunktivische Bedingungs- und Folgesätze mit starken bzw. gestorkenen Verben (-kou).
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 09:00:43
--> katakura *mault: ich weiß ja nicht, wie es derzeit um das wetter in nippon bestollen ist, aber bei der hiesigen hitze scheitert mein toren-hirn bislang am lipöxklusiko ...

... indes kam mir (hitze hin oder her ;)) eine andere idee: wie wäre es, wenn man mal tankos döchte? ... das wäre die steigerung des haikous ... ein japanisches tanka enthält 5-7-5 silben als oberstollen und 7-7 silben als unterstollen ... ich grübele nur noch, wo man überall einen konjunktiv einbauen müßte ... zwei im oberstollen, einen im unterstollen? ... oder doch zwei oben und zwei unten? ... auf alle fälle erwirtten diese tankos unser spektrum, oder? ...

... was meint ihr dazu? ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 09:08:42
--> katakura *mault: ich weiß ja nicht, wie es derzeit um das wetter in nippon bestollen ist, aber bei der hiesigen hitze scheitert mein toren-hirn bislang am lipöxklusiko ...

... indes kam mir (hitze hin oder her ;)) eine andere idee: wie wäre es, wenn man mal tanko(u)s döchte? ... das wäre die steigerung des haikous ... ein japanisches tanka enthält 5-7-5 silben als oberstollen und 7-7 silben als unterstollen ... ich grübele nur noch, wo man überall einen konjunktiv einbauen müßte ... zwei im oberstollen, einen im unterstollen? ... oder doch zwei oben und zwei unten? ... auf alle fälle erwirtten diese tankos unser spektrum, oder? ...

... was meint ihr dazu? ...
Wenn man den Exklusi-Ansatz allerdings auf die Tankas ausweitet, wird es erst richtig schwierig
 ;D ;D ;D ;D ;D
 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
 ;D ;D ;D ;D ;D
 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 09:12:33
[size=8]*kreiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiisch*[/size]
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 09:25:00
... ich mach' mal einen ersten versuch ... hiermit präsentiere ich also der welt erstes tanko ... zwar nicht von rilke, aber dafür kurz ;) ...


Verweht

Flög’ im Sturm des Herbsts
der Kondor über Gipfel,
önffe den Schnabel,

schrüe auch noch so laut er:
Ungehört verklöng’ sein Schrei.


... die regeln: oberstollen mit 5-7-5 silben und zwei konjunktiven, leerzeile, unterstollen mit 7-7 silben und ebenfalls zwei konjunktiven ... plus ein titel ...
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 09:39:44
... man könnte die schwierigkeit noch ein wenig erhöhen, indem man einen reim verlangte ... allerdings fiel mir noch kein gescheites reimschema ein ... hat jemand 'ne idee??? ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:06:59
Reim muß seim!

Verglöh' das Feuer
das einst uns tief nächtens worm,
das würde teuer.

Wenn uns're Liebe verflög,
würd's natürlich richtig drög'.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:10:39
... man könnte die schwierigkeit noch ein wenig erhöhen, indem man einen reim verlangte ... allerdings fiel mir noch kein gescheites reimschema ein ... hat jemand 'ne idee??? ...
An sich sind Tankas wie auch Haikus für Endreime nicht sehr geeignet. Im Japanischen spielt die Vokalverteilung eine gewisse Rolle, obwohl es dafür keine festen Regeln gibt. Alliteration wäre natürlich in vielfacher Form brauchbar, sei es innerhalb der Zeilen oder über die Zeilen hinweg.
Das klassische japanische Tanka hat darüber hinaus ein Zäsurverbot zwischen der vierten und fünften Silbe in der letzten Zeile, d.h. zwischen diesen Silben darf keine Wortgrenze (und in der Regel auch keine Wortbestandteilsgrenze) liegen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:12:13
Reim muß seim!

Verglöh' das Feuer
das einst uns tief nächtens worm,
das würde teuer.

Wenn die Liebe verflög,
würd's richtig drög'.
So etwas ist natürlich nur ein Haiku mit angefügtem Zweizeiler. Ein Tanka muss die Silbenzahl schon berücksichtigen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:14:41
Ich habe verstanden und korrigierend editoren. :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:15:44
Verging' die Hitze
während ich sitze oben
so auf der Spitze
Des Eisbergs, würd' ich loben
Den Herrn im Himmel droben.

Sollte nur ein Beispiel für ein mögliches Reimschema sein. Ich weiß, die Verben schwächeln.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:17:31
Also Reimschema a-b-a-b-b, bleibt es dabei?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:18:50
würd's natürlich richtig drög'.
Wäre als letzte Zeile im klassischen Tanka verboten, wegen der falschen Zäsur.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:20:15
Also Reimschema a-b-a-b-b, bleibt es dabei?
Bei mir war's a-ab-a-b-b. Aber es sollte auch nur ein Vorschlag sein. Ceterum censeo finales aequisonas ex tancis delendas esse.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:22:46
Macht Ihr mal, mir sind das zu viele, zu enge und zu strenge Regeln.  ;D
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:23:49
... hah, jetzt kriegt die sache langsam form!!! ... bei den japanischen tankas war (ist?) es gute tradition, dass ein dichter den oberstollen schrieb und ein anderer den unterstollen (anschlußstollen) ergonz … ich könnte mir vorstellen, dass dies auch hier gut funktioniert … einer stellt einen möglichst witzigen oberstollen  ein, der die voraussetzung beschreibt, und ein anderer dichtet einen passenden unterstollen (7-7, zwei konjunktive) mit der folge dazu und betitelt das ganze … bei der geballten kreativität, die uns innewohnt, könnten da recht witzige oder auch absurde tankos rauskommen … sofern diese idee anklang findet, könnte man die tanko-oberstollen durchnummerieren ( analog zu den beinkleidern, um den überblick zu behalten), und ein jeder kann sich dann passend heraussuchen, zu welcher nummer er einen anschlußstollen und den titel ergänzen möchte …

… nochmal zusammengefasst mein vorschlag für die tanko-regeln:

Titel                                                 (dichter 2)

Zeile 1:    5 Silben, ein konjunktiv   (dichter 1)
Zeile 2:    7 Silben                           (dichter 1)
Zeile 3:    5 Silben, ein konjunktiv   (dichter 1)
Leerzeile
Zeile 4:    7 Silben, ein konjunktiv   (dichter 2)
Zeile 5:    7 Silben, ein konjunktiv   (dichter 2)

… muß reim wirklich seim??? … und wenn ja, nach welchem schema nun???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:24:34
Macht Ihr mal, mir sind das zu viele, zu enge und zu strenge Regeln.  ;D
Ich habe doch gerade gesagt, dass das keine Regeln sind, sondern nur Beispiele.
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:25:38
... ich ließe den reim reim sein, den der schrönke doch nur ein ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:26:18

… muß reim wirklich seim??? … und wenn ja, nach welchem schema nun???
Vielleicht dürfen wir uns in dieser Frage eine gewisse Restfreiheit bewahren?
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:27:08

… muß reim wirklich seim??? … und wenn ja, nach welchem schema nun???
Vielleicht dürfen wir uns in dieser Frage eine gewisse Restfreiheit bewahren?

... ich bin dafür!!! ... reim, wenn's paßt und beliebt ... und was ist mit dem kooperationsvorschlag, was die tankos betrifft??? (siehe # 381) ... das röge die kreativität und den witz sicher an ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:32:51
Dackor

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög ich zu Dir.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:34:24
Trolldämmerung

Gäb's im Oktober
nur einen Oberstollen
glönz' er zinnober
...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:38:20
Dackor

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög ich zu Dir.
Ich säß' auf deinem Giebel
wo ich nach Reimen kniebl' auch.
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:39:01
Dentaguard ;)

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög' ich zu Dir.

Ich herzt' und köss' dich geschwind,
pützt' du die Zähne, mein Kind!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:40:18
Zimmer frei?

Gäb's im Oktober
nur einen Oberstollen
so in zinnober

Ich zög' in jenen Stollen,
es fähl' mir nur Dein Wollen.

(2)
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:40:33
Dackor

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög ich zu Dir.
Ich säß' auf deinem Giebel
wo ich nach Reimen kniebl' auch.

... neeee, es muß schon thematisch passen ... siehe zudem das schema voraussetzung/folge ...
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:40:54
Gäb's im Oktober
nur einen Oberstollen
so in zinnober

Ich zög' in jenen Stollen,
es fähl' mir nur Dein Wollen.

... und wo bleibt der titel??? ... zudem fehlt im oberstollen der zweite konjunktiv in zeile drei!!!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:45:39
Titel ist editoren, den Konj. muß Agricola nachliefern.

Sollen wir die Oberstollen nicht der Einfache halber durchnumerieren? Diese Nummer könnte ja auch für das komplette Ensemble gelten.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:46:39
Dackor

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög ich zu Dir.
Ich säß' auf deinem Giebel
wo ich nach Reimen kniebl' auch.

... neeee, es muß schon thematisch passen ... siehe zudem das schema voraussetzung/folge ...

Gäb's im Oktober
nur einen Oberstollen
so in zinnober

Ich zög' in jenen Stollen,
es fähl' mir nur Dein Wollen.

... und wo bleibt der titel??? ... zudem fehlt im oberstollen der zweite konjunktiv in zeile drei!!!

Also, ich find' mal, man sollte der Poesie nicht die Flügel stutzen.
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:46:46
Titel ist editoren, den Konj. muß Agricola nachliefern.

Sollen wir die Oberstollen nicht der Einfache halber durchnumerieren? Diese Nummer könnte ja auch für das komplette Ensemble gelten.

... nummerierung hatte ich ja schon vorgeschlagen ... werden wir also nachholen :)
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:48:27
Also, ich find' mal, man sollte der Poesie nicht die Flügel stutzen.

... aber 'n paar regeln sollte man schon einhalten, sonst wird's zu einfach und beliebig :( ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:53:37
Titel ist editoren, den Konj. muß Agricola nachliefern.

Sollen wir die Oberstollen nicht der Einfache halber durchnumerieren? Diese Nummer könnte ja auch für das komplette Ensemble gelten.
Konjunk ist vertivt. Ich konnte es nicht sein lassen, selbst einen Titel zu kreieren.
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:56:29
... hier nochmal in toto:

Trolldämmerung

Gäb's im Oktober
nur einen Oberstollen
glönz' er zinnober.

Ich zög' in jenen Stollen,
es fähl' mir nur Dein Wollen.


... sehr schön, haben wir doch schon zwei tankos!!! :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 11:56:37
Also, ich find' mal, man sollte der Poesie nicht die Flügel stutzen.

... aber 'n paar regeln sollte man schon einhalten, sonst wird's zu einfach und beliebig :( ...
Ja, aber die genauen Vorgaben, wo Voraussetzungen und Folgerungen zu liegen haben, sind unnötige Fesseln. Im übrigen passt mein Unterstollen sehr gut zu dem Oberstollen, er bezieht sich halt nur ein bisschen anders als Deiner.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 11:59:31
Und den Tital läge künftig der Dichter des Oberstollens fest, oder?

Katakura, bitte versieh die Endversion doch noch mit Nummer 1, dann haben wir's.
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 11:59:36
Also, ich find' mal, man sollte der Poesie nicht die Flügel stutzen.

... aber 'n paar regeln sollte man schon einhalten, sonst wird's zu einfach und beliebig :( ...
Ja, aber die genauen Vorgaben, wo Voraussetzungen und Folgerungen zu liegen haben, sind unnötige Fesseln. Im übrigen passt mein Unterstollen sehr gut zu dem Oberstollen, er bezieht sich halt nur ein bisschen anders als Deiner.

... naja, ich habe mich beim kreieren der tankos halt an das klassische muster gehalten, weil ich das nicht schlecht fände, wenn sie alle eine halbwegs ähnliche form haben ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 12:01:41
Keine einfache Geburt, aber dafür ist das Kind auch wunderschön! :D

So, ich muß jetzt ein wenig Geld verdienen.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 12:02:35
Also, ich find' mal, man sollte der Poesie nicht die Flügel stutzen.

... aber 'n paar regeln sollte man schon einhalten, sonst wird's zu einfach und beliebig :( ...
Ja, aber die genauen Vorgaben, wo Voraussetzungen und Folgerungen zu liegen haben, sind unnötige Fesseln. Im übrigen passt mein Unterstollen sehr gut zu dem Oberstollen, er bezieht sich halt nur ein bisschen anders als Deiner.

... naja, ich habe mich beim kreieren der tankos halt an das klassische muster gehalten, weil ich das nicht schlecht fände, wenn sie alle eine halbwegs ähnliche form haben ...
Welches "klassische" Muster?
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 12:02:58
... und nummer zwei sei auch noch einmal in toto gegeben:

Dentaguard

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög' ich zu Dir.

Ich herzt' und köss' dich geschwind,
pützt' du die Zähne, mein Kind!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 12:05:10
Warum ist jetzt Deins die Nummer 2 und nicht meins?
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 12:06:35
Welches "klassische" Muster?

... hmmm, haste auch wieder recht :) ... sagen wir es mal so, ich habe mich an das haikou-muster gehalten, wo erst voraussetzung, dann folge kommt (was ja logisch ist) ... zudem macht es das einfacher, beim dichten zu kooperieren ... denke ich zumindest *unsicher guck* ... aber wenn du einen besseren vorschlag hast, konkretisieren wir die regeln gern nochmal ... indes finde ich die beiden ersten tankos durchaus gelungen ...
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 12:07:48
Warum ist jetzt Deins die Nummer 2 und nicht meins?

... das ist doch wurscht, oder??? ... meine seligkeit hängt nicht daran ... so eitel bin ich keineswegs, dass ich die nummer eins für mich reklamiere ... aber ich ändere es gern um, wenn du es so lieber hast  :) ...


... so, schon erladogen :D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 12:10:45
... und siehe da, en passant habe ich mich mit der erfindung der tankos aus den niederungen der (prä)toren erhoben und (kon)su(h)le mich nun gemeinsam mit dir, agricola ;D ;D ;D
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 12:14:53
Warum ist jetzt Deins die Nummer 2 und nicht meins?

... das ist doch wurscht, oder??? ... meine seligkeit hängt nicht daran ... so eitel bin ich keineswegs, dass ich die nummer eins für mich reklamiere ... aber ich ändere es gern um, wenn du es so lieber hast  :) ...

... so, schon erladogen :D
Nee, so war die Frage nicht gemeint. Ich habe gefragt, warum #388 nicht in den "Kanon" aufgenommen wurde.
Im übrigen sollten die beiden Autoren jeweils in geeigneter Form vermerkt werden.
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 12:21:12
Welches "klassische" Muster?

... hmmm, haste auch wieder recht :) ... sagen wir es mal so, ich habe mich an das haikou-muster gehalten, wo erst voraussetzung, dann folge kommt (was ja logisch ist) ... zudem macht es das einfacher, beim dichten zu kooperieren ... denke ich zumindest *unsicher guck* ... aber wenn du einen besseren vorschlag hast, konkretisieren wir die regeln gern nochmal ... indes finde ich die beiden ersten tankos durchaus gelungen ...
Ein bisschen Studium klassischer Tankas könnte nicht schaden.
Wesentlich ist, dass die beiden unteren Zeilen im Verhältnis zu den oberen eine überraschende Wendung nehmen. Bei mir z.B.

Dackor

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög ich zu Dir.

Ich säß' auf deinem Giebel
wo ich nach Reimen kniebl' auch.

Der Oberstollen stellt unangenehme Eigenschaften der Angebeteten heraus; der Unterstollen knüpft reimmäßig an die ungereimten Wörter Knoblauch und Zwiebel an und wendet die Sache aber so, dass die eigene Selbstverliebtheit in den Mittelpunkt rückt.
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 12:52:03
... ein paar klassische tankas habe ich mir schon angeschaut, sonst wäre ich ja nicht auf die idee mit den tankos gekommen ... aber als kenner würde ich mich sicher nicht bezeichnen, von daher sei mir meine unwissenheit verziehen ...

... wegen des reimes oder nichtreimes müsste man vielleicht nochmal überlegen ... wenn man einmal anfängt mit reimen, fände ich es schon schöner (und angenehmer lesbar), wenn man damit auch fortführe ... aber du hast natürlich recht: zuviele fessel zügeln den pegasus dann doch auch sehr ... also reim muß nicht seim ...

... ich habe nochmal über das procedere nachgedacht - gerade angesichts dessen, daß ja durchaus zwei oder mehr anschlußstollen gedochten werden können, die vielleicht gänzlich unterschiedlich ausfallen (q.e.d.) ... geht es so, daß wir die nächsten oberstollen mit 3), 4), 5) etc. numerieren?? ... dann kann jedermann jederzeit dazu einen anschlußstollen (plus titel) dichten und diesen dann fortlaufend mit a), b), c) etc. versehen ... dann verlieren wir nicht den überblick ... und im prinzip bleibt damit jeder tanko-oberstollen offen für einen weiteren anschlußstollen ... dichtung, bei der jeder immer wieder etwas verändern und ein neues werk schaffen kann :D ...

... in diesem sinne lüte die aktuelle nummeror wie folgt:


1a) Dackor

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög ich zu Dir.

Ich säß' auf deinem Giebel
wo ich nach Reimen kniebl' auch.

(Amarillo/Agricola)


1b) Dentaguard

Röch' nicht Dein Atem
nach Knoblauch, Zwiebel und Bier,
wie flög' ich zu Dir.

Ich herzt' und köss' dich geschwind,
pützt' du die Zähne, mein Kind!

(Amarillo/katakura)


2a) Trolldämmerung

Gäb's im Oktober
nur einen Oberstollen
glönz' er zinnober.

Ich zög' in jenen Stollen,
es fähl' mir nur Dein Wollen.

(Agricola/Amarillo)


... bei der autorenangabe steht zuerst immer der oberstollen-dichter, dann der anschlußstollen-poet ...

... ist mein vorschlag akzeptabel??? ... freue mich auf alle fälle auf kreative anregungen für diese diese neue gedichtgattung!!! ...
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 12:57:40
So kann ich's akzeptieren!
Warum Fortsetzung mit 4)? Gab es 3) schon?

... entschuldigung, mein fehler ... hab's geornden :)
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 13:38:18
... so, hier gibt's die finalen tanko-regeln nochmal im überblick:

- ein tanko (aus dem japanischen tanka entwalcken --> http://de.wikipedia.org/wiki/Tanka) besteht aus einem oberstollen (drei zeilen mit 5-7-5 silben und zwei starken konjuktiven, ähnelt also dem haikou) sowie einem unterstollen/anschlußstollen (zwei zeilen mit 7-7 silben und zwei starken konjunktiven)

- der witz ist, dass für das zustandekommen eines tankos immer zwei dichter gebraucht werden, deren kreativitäten sich ergänzen sollen

- der oberstollen wird von dichter 1 verfossen und unter einer fortlaufenden nummer ins forum gestollen (sic!) … er (der oberstollen, nicht der dichter) hat zunächst keinen titel!

- ein reim muß nicht seim, ist aber durchaus gern gesehen

- der unterstollen des tankos (durch eine leerzeile vom oberstollen getronnen) wird von dichter 2 gedochten und muß thematisch zum oberstollen passen … will heißen, dass der anschlußstollen eine möglichst witzige schlußfolgerung oder überraschende wendung bieten sesölle

- dichter 2 versieht das fertige tanko mit der von dichter 1 gegebenen fortlaufenden nummer und fügt einen buchstaben für seine version dazu (d.h., die erste version ist a, die zweite b etc. – jeder oberstollen kann also immer wieder als ausgangsbasis für ein neues tanko dienen!!!)

- dichter 2 muß nun noch einen titel für seine version des fertigen tankos finden … und voila: fertig ist’s

- nochmal das schema:

Nummer/ Buchstabe          Titel       (dichter 2)

Zeile 1:    5 Silben, ein konjunktiv   (dichter 1)
Zeile 2:    7 Silben                           (dichter 1)
Zeile 3:    5 Silben, ein konjunktiv   (dichter 1)
Leerzeile
Zeile 4:    7 Silben, ein konjunktiv   (dichter 2)
Zeile 5:    7 Silben, ein konjunktiv   (dichter 2)

… alsdann, frischauf an’s werk!!!


p.s. sollte man für diese tanko-beiträge ab # 365 besser einen eigenen faden anlegen, um sie von den haikous zu trennen??? ... könnte amarillo das machen???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Stollentroll am 2006-07-12, 13:44:04
Getz fangen die Kerle auch noch an, mir in meinen Ober- und Unterstollen herum zu phuschen. Unglaublich  >:(  
Und phon wegen "Trolldämmerung" : Bei mir dämmert´s noch lange nicht   :D
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 13:57:57
Getz fangen die Kerle auch noch an, mir in meinen Ober- und Unterstollen herum zu phuschen. Unglaublich  >:(  
Und phon wegen "Trolldämmerung" : Bei mir dämmert´s noch lange nicht   :D


... gerade du solltest doch froh über einen stollenausbau sein :D ... und wenn's bei dir immer noch nicht dämmert: soll ich dir 'ne zeichnung machen??? ;D
Titel: Re:Noch'n Tanko
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 14:04:47
- der oberstollen wird von dichter 1 verfossen und unter einer fortlaufenden nummer ins forum gestellt … er (der oberstollen, nicht der dichter) hat zunächst keinen titel!
Das ist ja ein schwaches Stück! Stollen können gar nicht ins Forum geSTELLT werden, oder warum glaubst Du heißen sie STOLLEN?
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 14:06:41
So, die nächste Million ist verdonen :D

Darf man auch den Unterstollen zuerst vorstellen?

Das 'dackor' war kein Titel, es bezog sich auf den vorausgehenden Vorschlach und sollte eigelnt d'accord heißen, aber laß man, sieht ja aus wie eine neue Zahncremekreation ;)
Titel: Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 14:08:48
Darf man auch den Unterstollen zuerst vorstellen?

... das wird wegen der nummeror nicht gehen :( ... aber es steht dir ja frei, im nachgang selbst noch einen unterstollen dazu zu machen :D ... obwohl das dem prinzip des tankos ja zuwiderläuft ...

... wie sieht's mit einem neuen faden dafür aus aus???
Titel: Re:Noch'n Tanko
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 14:10:09
- der oberstollen wird von dichter 1 verfossen und unter einer fortlaufenden nummer ins forum gestellt … er (der oberstollen, nicht der dichter) hat zunächst keinen titel!
Das ist ja ein schwaches Stück! Stollen können gar nicht ins Forum geSTELLT werden, oder warum glaubst Du heißen sie STOLLEN?

... rrrrrrrrr, dieser beckmesser!!!! ... ich ändere es gerade zähneknirschend ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 14:13:02
Faden ist fertich. Kuckst Du Kultur: TANKOMANIE
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 14:18:46
Faden ist fertich. Kuckst Du Kultur: TANKOMANIE

hievst du alle unsere beiträge um???
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2006-07-12, 14:21:58
Keine Ahnung, wie das gehen sollte. :(
Titel: Re:Noch'n Tanko
Beitrag von: Agricola am 2006-07-12, 14:24:02
Darf man auch den Unterstollen zuerst vorstellen?

... das wird wegen der nummeror nicht gehen :( ... aber es steht dir ja frei, im nachgang selbst noch einen unterstollen dazu zu machen :D ... obwohl das dem prinzip des tankos ja zuwiderläuft ...

... wie sieht's mit einem neuen faden dafür aus aus???
Das könnte man ja auch als Reihenkonstruktion machen: Ich mach einen Oberstollen zu einem Unterstollen, den Du zu einem Oberstollen gedochten hast. So z.B.:

Ad 1b)
Kussbremse

Langsamer kössen
Löwenmütter ihre Kids
Bläken sie Zähne

Ich herzt' und köss' dich geschwind,
pützt' du die Zähne, mein Kind!
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 14:44:35
Keine Ahnung, wie das gehen sollte. :(


... dann stell ich einfach die anleitung und die bisher gedochtenen tankos nochmal in den tanko-faden rein, ja??? ...
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2006-07-12, 14:53:36
... so, es ist vollbrochen ;D ... ab jetzt geht's mit den tankos nur noch im TANKOMANIE-faden weiter ...

... und hier stehen fortan wieder haikous ...
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: AmelieZapf am 2007-04-03, 16:35:39
Hallo zusammen,

ich melde mich aus dem Spital zurück... vielmehr sende ich zwischen demselben und der Reha ein Lebenszeichen in Gestalt eines Haikos:

Besööch' mich jemand, wönsch' ich mir als Gastgeschenk,
Daß dieser Jemand doch das Rückgrat ein mir renk'!


Grüße,

Amy
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2007-04-03, 16:47:39
Was ist Dir um Himmels willen passoren? Hast Du versochen, Deinen Flügel die Treppe hinaufzutragen?
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: AmelieZapf am 2007-04-03, 18:51:52
Salve Agricola optime,

Was ist Dir um Himmels willen passoren? Hast Du versochen, Deinen Flügel die Treppe hinaufzutragen?

keineswegs!!!! Die Bandscheiben- gehören ja zu den eher traurigen Vorfällen. Leider besitze ich deren zwei (die ich mir tatsächlich durch leichtsinniges Instrumentetragen bereits in meiner Jugend geholen habe), von denen mich einer durch eine unbedachte Bewegung innert Sekundenschnelle schachmattest gesetzt hat.

Nun ja, ich kann wenigstens wieder laufen. Klavierspielen geht noch nur max. 10 min am Stück, ich hoffe, auf der Reha gar wieder hingebogen zu werden.

Grüße,

Amy
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2007-04-03, 19:03:45
Nun ja, ich kann wenigstens wieder laufen. Klavierspielen geht noch nur max. 10 min am Stück, ich hoffe, auf der Reha gar wieder hingebogen zu werden.
Da hoffe ich mit Dir! Eine albtraumatische Vorstellung sind mir Bandscheibenvorfälle. In meiner Familie ist auch eher die Frage wann als ob es einen erwischt ... Ich wünsche Dir gute Besserung!

Meinen Vater haben übrigens verschieden hohe Schuhe vor einer Operation gerettet. Das hatte weder er selbst noch je ein Arzt bemerkt, dass er verschieden lange Beine hat. Ein mickriger Unterschied von anderthalb Zentimetern, der ihm im Laufe der Jahre so lange zugesetzt hat, bis drei Ärzte meinten, es hülfe nur noch eine Bandscheibenoperation. Verschieden hohe Schuhe, eine mehrmonatige Kur und gute Krankengymnastik haben das Problem ohne Eingriffe dann völlig und dauerhaft behoben.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Berthold am 2007-04-03, 19:05:10
Liebe Amy!
Da mein erstes, Anteil nehmendes Schreiben hier soeben verschlungen ward, will ich Dir beim zweiten Anlauf schlicht wünschen, daß Du vollständig gesunden mögest! Daß Dir auch wieder 12 Stunden Klaviers hintereinander möglich sein sollen!
Glöbe ich noch ein klein wenig an die Astrologie (die halt irgendwie doch - und leider - eine Strolcherei ist), ich löre an die berühmte Zaa(c)he derer Skorpione apfel.
Weil ich mir, zum Vergleich, jemanden vorstellen möchte, nun so soll es die von mir für immer verohrne Frau Martina M. zu Innsbruck sein; eine Frau, die, noch & noch, unter grauslichen Krankheiten und groben Verlätzen zu leiden hatte, sich aber immer wieder wundersam erhob. Geboren am 21. 11. 1956.
Möget Ihr beide gesund den Hunderter überschreiten!
Herzlichst!
Der Berthold  
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: AmelieZapf am 2007-04-04, 05:38:08
Lieber Berthold,

ich danke Dir inständigst Deiner guten Wünsche -- mögen sie ein- und zutreffen!

Glöbe ich noch ein klein wenig an die Astrologie (die halt irgendwie doch - und leider - eine Strolcherei ist), ich löre an die berühmte Zaa(c)he derer Skorpione apfel.

Der Apfell ist überhaupt sehr schön. Wir könnten überhaupt einmal das Werk der 2. Lautverschiebung zu einem guten Ende bringen und hinfort auch von der Trepfe, der Klapfe, einer erlittenen Schlapfe, die dem Berliner allerdings schnupfe ist, und vielen anderen Dingen sprechen!

Grüße,

Amy

Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2007-04-04, 07:55:06
Szenen der freien Wildbahn

Es tapft ein Rösslein durch die Stepfe,
ein Rapfen ist's, wie Pech das Fell.
Er sieht das Nest nicht, wo die Schnepfe
grad brütet, deshalb flücht' sie schnell.

Dies schrickt das Ross, es scheut zurück,
schon reißt es hoch den edlen Kopf,
vor Angst sucht's in der Flucht sein Glück,
zunächst im Trab - dann voll Gallopf.


Gute Besserung, Amy!
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Agricola am 2007-04-04, 09:37:39
schon reist es hoch den edlen Kopf,
Ich wusste gar nicht, dass man reisen auch transitiv benitzen kann. Oder ist es von einem anderen Wort abgelitten?

Da fällt mir ein, dass es eigentlich pedantisch ist, bei allen Verben immer den Infinitiv unverändert zu lassen und von dort die übrigen Formen zu stärken. Eigentlich könnte man doch immer bei der Form anfangen, bei der man gerade will: Hier ist mir der Infinitiv "benitzen" gerade so unterlaufen, und warum? Vielleicht weil es naheliegt, dass der Infinitiv zu "ich benutzte" ebenso "benitzen" heißt, wie von "ich wusste" "wissen". Hier also eine - nicht starke, aber unregelmäßige - Variante dieser Vokabel:

benitzen (ich beneitz, du beneitzt, er beneitz, wir benitzen, ihr benitzt, sie benitzen), benutzte, benützte, benitze!, benutzt

Und die semanische Differenzierung zu benutzen / benotz:
   benitzen / benutzte, wenn von Werkzeugen, Medien oder Verbrauchsartikeln die Rede ist
   benutzen / benotz, wenn von Orten, Einrichtungen etc. die Rede ist
Er benotz die Treppe, um das Seil, das er benitzen wollte, zu holen.
Er benutzte ein Seil, um die Treppe, die niemand benutzen sollte, zu sichern.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: amarillo am 2007-04-04, 12:08:29
schon reist es hoch den edlen Kopf,
Ich wusste gar nicht, dass man reisen auch transitiv benitzen kann. Oder ist es von einem anderen Wort abgelitten?

Das ist längst nicht alles, waß Du nicht weißt - oder hast Du schon einmal von der fernöstlichen Weisheit gehoren, daß man zwar alles besser wissen und doch völlig neben der Spur liegen kann?

Korrigoren ist's, und damit Du getrost sagen kannst, es sei kein Tipffehler gewesen: ich wußte bislang wirklich nicht, wie man 'reißen' schreibt, aber ich bin lernfähig.

Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2007-04-04, 13:06:37
Ich habe schon einmal gehört, dass Getränke und Erfolge zu Kopfe steigen können. Das kann man poetisch auch mit den Kopf hochreisen umschreiben.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Berthold am 2007-04-04, 13:13:14
Wir könnten überhaupt einmal das Werk der 2. Lautverschiebung zu einem guten Ende bringen und hinfort auch von der Trepfe, der Klapfe, einer erlittenen Schlapfe, die dem Berliner allerdings schnupfe ist, und vielen anderen Dingen sprechen!

Pay Teir say alles naun im Laus.
Zur See wiänsch' ich: Kein Liech im Paus!
Trütz Öpp' und Flaus, erliep nicht Harm!
- Vanillepfauting füll' ten Tarm.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2008-07-29, 22:21:07
Langgewielen

Erwöch' das Forum,
püsten Gäst' und Mitglieder,
wiel' nicht lang ich mich.


Konsequenz

Wiel' lang ich mich nicht,
verwiel noch länger ich hier,
lögg nicht aus jetzt mich.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2008-07-29, 22:29:26
Doch Gäste nicht und
auch kein Mitglied pustet was.
Das Forum ist stumm.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2008-07-29, 22:33:10
... lateinisch forum stummum ;D ...

... wohl wahr, aber zum haikou fehlen noch die konjunktive, lieber ku!
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2008-07-29, 22:35:17
Kannste mal sehen, wie eingerostet ich bin.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: katakura am 2008-07-29, 22:38:47
... ja, ging mir gerade genauso ... zu den hoch-zeiten der haikous dachte man ja fast schon nur noch in 5-7-5 silben :D
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Ku am 2008-07-29, 22:48:17
So, jetzt:

Püsten nicht Gäste
und Mitglieder räden nichts:
Gleich ein räste Ku.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Homer am 2017-02-21, 14:49:40
Dichters Wunsch

Ülpfe Pegasus,
und küke mir aufs Papier,
nicht göhne es leer.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Berthold am 2017-02-22, 11:38:12
松尾 芭蕉 - dem alten Japsen

Alte Donau - Ha!
Schwürmt und suhmt ihr, Zuckmücken.
Fürschen auch Dichter.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Wortklaux am 2017-02-23, 06:05:46
Kraftloses Zeitwort!
Büge dich leiser Ablaut,
Nicht schwölchest du mehr.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: ku am 2018-08-04, 18:12:48
Nochn Haikou

Löb  Cicero heut
O Tempera o turen
Süg er bei der Hitz
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2018-08-06, 06:07:14
Wohl wahr *ächz*
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Fusselwolf am 2018-09-23, 01:31:57
Verdauliches:
Erbräche sie bei Tische Brei,
Niemals riete ich sie hei!
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Fusselwolf am 2018-09-23, 01:49:16
Zur Feier des Tages:

Ürb’ ich ihre Filzpantoffeln,
briete ich mir Bratkartoffeln.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: ku am 2018-09-23, 14:01:00
@fusselwolf

Wollte man haikous
schreiben, informör man sich
vorher, was das ist.

Deine sind keine.


Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Kilian am 2018-09-23, 17:39:14
Aber nur knapp daneben: Es sind Haikos.
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: Neutschi am 2020-07-29, 13:36:25
Zen und Sonnenaufgang

Erwiech erstes Licht, (zu: erwachen)
Beträchte ich einen Stein,
Er lieche mich an (zu: lachen)

mal sehen

P.S.

Alternativ:

Erstes Licht erwöch,
Einen Stein trächte ich be,
Mich an er lieche

Diskussion? (http://www.my-smileys.de/smileys2/-47.gif)

super schön, ich liebe Haikous
Titel: Re:Noch'n Haikou
Beitrag von: Neutschi am 2020-07-29, 13:36:52
au fein, ich will es doch auch einmal versuchen ... wie wäre es mit:

Kärch’ der Stollentroll
zu garstig sein „kähähä!“,
schlüg’ man ihn zu Brei.

 ;D ;D ;D

katakura

super cool
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: ku am 2020-08-27, 17:56:16
Zen und Sonnenaufgang

Erwiech erstes Licht, (zu: erwachen)
Beträchte ich einen Stein,
Er lieche mich an (zu: lachen)

mal sehen

P.S.

Alternativ:

Erstes Licht erwöch,
Einen Stein trächte ich be,
Mich an er lieche

Diskussion? (http://www.my-smileys.de/smileys2/-47.gif)

super schön, ich liebe Haikous
Titel: Re: Noch'n Haikou
Beitrag von: ku am 2020-08-27, 17:57:16
Hallo Neutschi,
dann schreib doch mal welche