Gesellschaft zur Stärkung der Verben

Öffentliche Bretter => Sprache => Thema gestartet von: amarillo am 2004-12-12, 17:37:57

Titel: weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-12, 17:37:57
Mir ist soeben aufgefallen, daß "mal sehen" den Dienstrang "Ädil" innehat. Nun ist "mal sehen" aber weiblichen Geschlechts. Ist sie jetzt eine Ädilette? Wird sie später zur Präteuse? War sie zuvor Quästrice? Wie soll das geralgen werden, und wie siehst Du das selbst, mal sehen?
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: gehabt gehabt am 2004-12-12, 22:39:24
Emil ---> Emilie
Victor ---> Victoria

also Aedilie, Quaestoria, Praetoria

Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-12, 22:41:56
Quästoria, Prätoria widdewiddewitt juchheirassa.

Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: Kilian am 2004-12-12, 23:13:41
Ich habe gerade nachgeguckt - dieses Forum bietet leider nicht die technische Möglichkeit, die automatisch nach Posting-Anzahl verliehenen Ränge nach männlich/weiblich zu differenzieren.

gehabt gehabts Vorschläge gefallen mir sehr gut. Vielleicht werde ich mich, wenn ich mal wieder Zeit habe, ans Programmieren machen und die technische Möglichkeit schaffen.

Bis dahin folgen wir den progressiven Vorschlägen der feministischen Linguistin Luise F. Pusch und sagen: gehabt gehabt ist ein Ädil, mal sehen ist eine Ädil, wenn ich nicht mehr wüsste, wer von beiden hier postete, süge ich: "Das Ädil aus Thread 59...", und alle Mitglieder, die zwischen 16 und 50 Beiträge geschrieben haben, sind Ädile, bzw., wenn wir Puschs Vorschläge bis zu Ende ausführen, Ädils.

Bin übrigens gespannt, wer das erste Konsul wird... :)
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: caru am 2004-12-12, 23:27:19
*räusper*

"Ädil" ist zumindest vom lateinischen her sexusneutral: hic vel haec aedilis. daß es im alten rom keine weiblichen ädiln gab, ist nicht unser problem, würde ich sagen.
dasselbe gälte für "Konsul", sobald eine dame diesen rang erklömme.

und bei den titeln auf -tor lassen sich problemlos feminina bilden: praetrix, quaestrix. alles nicht belegt, aber da wir keine berufslateinerInnen sind, braucht uns das weiter nicht zu scheren :D

wußte gar nicht, daß mal sehen eine sie ist. küß die hand, frau ädil  :)
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-12, 23:40:15
Dann habe ich mit meiner "Quästrice" ja gar nicht so verkehrt gelegen. Ädilette war natürlich ein Scherz. Aber Prätoria - also nein, das klingt ja wie Südafrika.

Caru, Du solltest unbedingt einmal Deinen Laryngo-Bronchialtrakt untersuchen lassen, Dein häufiges Räuspern macht mir allmählich Sorgen.
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: mal sehen am 2004-12-13, 10:39:43
Zitat von: caru am 2004-12-12, 23:27:19... wußte gar nicht, daß mal sehen eine sie ist
Ich auch nicht  :D
Das muß beim Anlegen meiner Identität versehentlich durch eine Betätigung des Mausrades zur Unzeit geschehen sein. Der Fehler (?) ist jetzt korrigiert. Mit einer Lebenslüge will ich hier nicht auftreten.  ;D
Meine aufrichtige Bitte um Entschuldigung wird hoffentlich auch von ge- und enttäuschten Forumsmitgliedern entsprochen.  :-*
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: gehabt gehabt am 2004-12-13, 10:44:38
Praetrix, Quaestrix klingt nicht uebel.

Konsulin geht einem auch glatt ueber die Lippen.
Wenn ich es dann zum Konsul gebracht habe, ist meine Frau
dann Frau Konsul oder Konsulin? Oder haette sie das Recht
auf diese Bezeichnung nur, wenn wir in Oesterreich wohnten?


Kann man auch Kaiser werden  (-:E     ????

(Das Emotikon oben ist um 180 Grad gedreht zu betrachten.
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-13, 12:05:19
Hört sich ein wenig so an, als schrieben wir hier für einen französischen Comic. Bekommt denn mein Vorschlag zur Endung -ice keine Chance mehr?
Praetrice - das hat Charme und Klasse (in meinem Gehörgang zumindest).

Vielleicht sollten wir aber einmal die Damen fragen, falls überhaupt welche anwesend sind.


Mal sehen, das war natürlich der Flop des Tages! Ich bitte vielmals um Verzeihung. Zum Glück habe ich mich nicht gleich zum Handkuß verleiten lassen
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: mal sehen am 2004-12-13, 12:09:30
Zitat von: amarillo am 2004-12-13, 12:05:19... Mal sehen, das war natürlich der Flop des Tages! Ich bitte vielmals um Verzeihung
Ich habe wegen der Fehldarstellung um Verzeihung zu bitten. Jeder andere Forumsbesucher ist entschuldigt.

mal sehen (zerknorschen)
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-13, 12:20:42

Kann man auch Kaiser werden

Weiß wahrscheinlich nur der Administrator
Vielleicht in der Abfolge Konsul - Imperator - Terminator?
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: mal sehen am 2004-12-13, 13:22:33
Als Steigerung fällt mir noch der Titel eines von mir in meiner Jugend recht gern gelesenen Groschenheftchenhaupakteurs ein:

Großadministrator

Gruß, mal sehen (der zu seinen Jugendsünden steht)

Zum Thema: Großadministratrice?
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-13, 13:27:46
Zitat von: mal sehen am 2004-12-13, 13:22:33

Gruß, mal sehen (der zu seinen Jugendsünden steht)

Groschenhefte + Damenkleider?
Nur Spaß, nicht böse sein, ich konnte den nicht auslassen.

amarillo
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: mal sehen am 2004-12-13, 13:34:19
Liegt nahe  ;D
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: gehabt gehabt am 2004-12-13, 14:02:35
Zitat von: amarillo am 2004-12-13, 12:20:42

Kann man auch Kaiser werden

Weiß wahrscheinlich nur der Administrator
Vielleicht in der Abfolge Konsul - Imperator - Terminator?


Nach Terminator kann nur noch Governator kommen
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-13, 15:45:46
Oder als absolute Krönung:
Jupitor, eventuell auch eine Jupitrice.
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: caru am 2004-12-13, 16:30:19
hab mittlerweile festgestellt, daß im nachklassischen latein (und um solches handelt es sich hier eindeutig) die formen auf -tor gemeinhin auch als feminina verwendet wurden. die auf -trix gab es noch, aber z.b. petronius (zeitgenosse neros, also 1.jh.n.chr.) wurde es schon als dichterische freiheit angerechnet, wenn er von einer balneatrix ("bademeisterin") sprach - eine balneator wäre normal gewesen.

also, prätor und quästor passen schon, auch für damen.

äh, ja, und ich räuspere mich immer, bevor ich klugscheiße; vor allem, wenn ich mich dabei über fachgebiete äußere, von denen ich eigentlich nix verstehen sollte. mit dem laryngodingsbums hat das gar nix zu tun, der ist in ordnung.
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: Kilian am 2004-12-13, 21:24:05
Alsdann, wenn alle Formen ohnehin in den beiden Genera funktionieren und auf beide Sexi passen, ist das natürlich am wenigsten arbeitsaufwendig.

An die von mir an sich verehrten -trix-Formen hatte ich gar nicht gedacht - fast schade, dass man sie abschuf (diese Form war jetzt auch dichterische Freiheit). Dabei hätte man neben der Salzstreuerin etc. auch die Akkumulatrix in den Kreis der täglichen Gebrauchsgegenstände aufnehmen können.

ZitatMeine aufrichtige Bitte um Entschuldigung wird hoffentlich auch von ge- und enttäuschten Forumsmitgliedern entsprochen.

Sie nicht, ihr schon :-) (Ich bin doch nur ein Werkzeug der Heiligen Grammatischen Inquisition...)

ZitatKonsulin geht einem auch glatt ueber die Lippen.

Näh! (Man denke sich diese Interjektion so ausgesprochen wie in dem Satz "Näh, ich hab euch nur verarscht!" in Scary Movie 3.) Da spreche ich doch lieber, wie caru vorschlug, von (weiblichen) Konsuln - dekliniert wie Tafel.

ZitatWenn ich es dann zum Konsul gebracht habe, ist meine Frau
dann Frau Konsul oder Konsulin?

Heutzutage eigentlich weder noch, oder? Obwohl ich gegen eine Wiederbelebung von Kurzformeln wie "Frau Bürokaufmann" für "Die Frau des Bürokaufmanns" oder "Herr Gerichtsrätin" für "Der Mann der Gerichtsrätin" durchaus nichts einzuwenden hätte.

ZitatKann man auch Kaiser werden

Googel mal nach dem römischen cursus honorum. An dem ist das hier angelehnt. Den Administrator freilich muss man sich hinzudenken.
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: caru am 2004-12-13, 22:42:32
abschuf???!!!

eins meiner traumata.

ich entsinne mich einer mitschülerin, die bei prüfungen und abfragen jedweder art gewollt steifstes hochdeutsch sprach. namentlich gebrauchte sie für vergangenes stets der mitvergangenheit - für österreichische ohren das unnatürliche schlechthin.

da frug die geschichtelehrerin sie einmal nach der französischen revolution und dazugehörigen umwälzungen, und da sprach sie: "...das öffentliche verhör im gerichtsprozeß wurde abgeschaffen." mir krompf es den magen zusammen, aber ich schwieg. dann aber sagte sie gar: "robespierre schuf XY ab." da schrie ich dazwischen: "schaffte." die geschichtelehrerin, die auch deutsch (!) unterrichtete, glaubte mir nicht! was immer ich sagte, der unterschied zwischen schaffen und schaffen war ihr nicht beizubringen!
ich war ca. 12 jahre alt und dem weinen nahe.

ich schätze die dichterische freiheit zuhöchst, aber bitte! ich flehe euch an! unterscheidet zwischen schaffen und schaffen! bitte! ::)
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-14, 08:01:19
Schwere Kindheit!
Bin im Moment sprachlos, werde es später geißeln.
Aufrichtige Anteilnahme
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: gehabt gehabt am 2004-12-14, 10:36:15
Zitat:
Kann man auch Kaiser werden

Googel mal nach dem römischen cursus honorum. An dem ist das hier angelehnt. Den Administrator freilich muss man sich hinzudenken.



Ich kann also Zensor werden! Heisst das, ich bekomme alle Eintraege
zu lesen, bevor sie veroeffentlicht werden?
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: caru am 2004-12-14, 11:33:41
da gibts noch viele interessante ränge. wie wärs mit volkstribun?

mir persönlich wär ja am liebsten dictator perpetuus  ;D
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: Kilian am 2004-12-14, 22:34:16
Zitat von: caru am 2004-12-14, 11:33:41mir persönlich wär ja am liebsten dictator perpetuus  ;D

Gibt's, nur unter anderem Namen: Administrator  ;D
Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2004-12-14, 22:40:36
Muß sich um eine neulateinische Variante handeln.

Titel: Re:weibliche Formen
Beitrag von: caru am 2004-12-15, 20:35:19
darf man als administrator auch ständig mit lorbeerkranz aufm kopf rumlaufen? soll cäsar sehr wichtig gewesen sein, als bestandteil der diktatorenwürde.  ;D
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: Agricola am 2009-03-27, 07:47:01
Ich weiß nicht, ob es einen Faden gibt, wo es besser rein passt, aber es werden nicht nur wilbere, sondern auch mänalnere Formen im Neutschen gebroochen. Oder sollen wir Männer es uns weiter gefallen lassen, uns als Protestanten, Diskutanten, Debütanten bezinchen zu sehen? Her mit den

Protesonkeln, Diskuonkeln, Debüonkeln!
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: Kilian am 2009-03-27, 10:49:45
Wie wahr! Weiterhin mit den Abonnerpeln, Agerpeln und Kontraherpeln!
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: Agricola am 2009-03-27, 12:12:32
Absolut! Hingegen sind die mänalnen Formen der Angsäue und Strsäue bereits gebrülach*.

*Aussprelche Variante zu "gebräulch".
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: Stollentroll am 2009-03-28, 21:23:25
Warum tragen Frauen einen Bustier, aber Männer keine Bukuh ?
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: Agricola am 2009-03-28, 21:39:53
Darüber sollten wir jetzt Distruthahn führen. (Da dürfen die Frauen nicht mitreden!)
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: Stollentroll am 2009-03-28, 23:01:01
Ich rufe zum Girlkott der sprachlichen Geschlechtertrennung auf !
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: katakura am 2009-03-29, 15:13:00
... und ich iere vehement dafür pläd, dass in der nächsten närrischen saison endlich auch mal boyanden aufgehungen werden!
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: amarillo am 2009-03-29, 15:21:05
Schönes Wetter im Südatlantik - La Niña treibt ihr Wesen.
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: katakura am 2009-03-29, 15:35:19
Zitat von: amarillo am 2009-03-29, 15:21:05
Schönes Wetter im Südatlantik - La Niña treibt ihr Wesen.

... da liegt doch auch das eiland aus dem bekannten madonna-song! ... wie hieß das doch gleich??? ... ach ja: el islo bonito!
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: Agricola am 2009-03-29, 17:11:01
Glücülkerweise gibt es das Samland ja schon, so dass die Eiländer ruhig so bleiben können.
Titel: Re: weibliche Formen
Beitrag von: Gendie Gender-Gendas am 2013-09-18, 03:29:04
Angesichts der Pädophilie-Geschichte vertröte ich die Ansicht, dass dem Trittin mal ein Trittinin Arsch verpussyn werden sesülle.
Früge sich nur: Ein Trittinin oder eine Trittininin Arsch?