Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - amarillo

Seiten: [1] 2 3 4 ... 7
1
Sprache / Problem mit den Frauen
« am: 2019-07-03, 16:29:54 »
Verehrte Gemeinde,

es gibt da solche Nomen, die eigentlich ganz harmlos daher kommen, wewulle man sie jedoch gendergerecht einer weiblichen Form zuführen, fiese Klänge hervorrufen:
Zauberer
Polsterer
Wanderer etc.

Muss es wirklich heißen 'Zaubererin - Polstererin - Wandererin...' heißen, oder darf man gar eine ganze Silbe auslassen und 'Zauberin - Polsterin - Wanderin...' sagen?

Ich weiß es nicht, beide Formen finde ich unzulälng, erstere für die Zunge, letztere für das Ohr.
Sesülle man da nicht kreativer herangehen, zumal der Arbeits- und Innovationseifer der GSV letztlich ein wenig Ermüdung zietag?
Ich persölm habe noch keine zündende Idee, aber vielleicht...

2
Omnia licent / Lokuslyrik
« am: 2016-10-18, 11:40:08 »
Beim neulichen Besuch einer vor allem von Studenten frequentorenen Kneipe mußte ich feststellen, daß den mir so vertrauten und liebgewonnenen Wandbeschriftungen in den vergangenen 35 Jahren offenbar keine neuen Impulse abverrichen wurden. Das ist schadest, wurde einem doch früher in der Intimität der Kabine ein gewisses Unterhaltungsangebot unterbritten, das der Notwendike des Aufenthalts  ein wenig Kurzweil hinzufog. Ich möchte diese literarische Tradition wiederbeleben und beginne einmal damit, die Dinge zu bedichten, die man beim ersten romantischen Rendezvous garantoren nicht thematisöre: fäkal - sexual - sozial: alles egal!

Naschen aus Toilettenbecken,
Urinale auszuschlecken,
ist - und das sei hier betont -
nichts, was kulinarisch lohnt.

3
Sprache / Lehrerfreund/sterbende Wörter
« am: 2016-09-16, 08:37:36 »
Ich habe bei 'Lehrerfreund' die Liste der 'veraltenden Wörter' angesehen. Mir fehlten Begriffe wie 'Zögling', 'Schäferstündchen' und 'Mutterwitz', da einige meiner jüngeren aber immerhin erwachsenen Lerngruppen sich keinen Reim mehr auf diese Termini machen konnten. 'Lehrerfreund' antwortete auf meinen diesbezüglichen Strombrief, daß es eventuell daran läge, daß diese 'Konzepte nicht mehr existierten'. Soll das heißen, daß es keine Schäferstündchen, keinen Mutterwitz und keine Zöglinge mehr gibt?
Wo leben 'Lehrerfreund'?

4
Sprache / genitivus instrumentalis
« am: 2013-11-14, 17:34:41 »
Verohrene Gemeinde,

ich habe mich heute Autos kräftig verhooren. Es las Herr Noethen einen Krimi und sug an einer Stelle: "Gehend und laufend näherte sie sich dem Waldrand."
Sei es, daß es Herr Noethen an dieser Stelle an der noethigen klaren Aussprache molng, oder daß ich bei der morgendlichen Körperpflege meinen Ohrmuscheln nicht die gebührende Aufmurks entgegengebracht hatte, jedenfalls verstand ich: "Gehens und Laufens näherte sie sich dem Waldrand."

Nach erster Verwurr gefiel mir diese Hörart allerdings, und in mir kiem so die Idee des 'Genitivus instrumentalis'.

Jetzt fürchte ich nur noch, daß ich einem Schullwitz erlegen bin, und es sich womöglich bei diesem Thema um ganz kalten Kaffee handelt. Ich bitte um Eure Hilfe. 

5
Späße / Hollywood ruft
« am: 2013-03-09, 13:55:44 »
Ehrwürdige Gemeinde, Schwestern und Brüder im Herzen, Exzellenzen, Eminenzen, Emanzen, Fußvolk, Halbgescheite und Gescheiterte,

soeben eriel mich ein Anruf meines Gewährsmannes in Hollywood. Dank der eifrigen Lektüre GSVscher Beiträge seitens der Damen Bullock und Mirren sowie der Herren Waltz, Schwarzenegger und Willis sei an der multimedialen Westküste der USA eine gestirgene Nachfrage nach intelligenten (und durchaus sprachhintergründigen) Filmtiteln auch deutscher Sprache zu verzeichnen.
Da ich hierin eine weiteres wertvolles Spielfeld für unsere Bemühungen erkannt zu haben glaube, erlob ich mir, vorab die folgenden Titel nach Kalifornien zu kabeln:

Das schweigende Lemma (die Duden-Redaktion macht eine grausige Entdeckung)
Der weise Kai (Ein frühreifer Klugscheißer geht seinen Weg)
Das doppelte Jottchen (Abenteuer eines Legasthenikers)
Denn sie wissen: Licht macht sie dun. (Ideal für den neuen Vampir-Hype)
Deklinator (das grausame Erbe eines Lateinlehrers)
Männin bleck! (Doris Dörrie vorbehalten)
Wer schuf 's', Manitu? (Kinder fragen nach dem Geschehen rund um den Urknall)
Trugritt (eine Cowboy vergaloppiert sich)
Sie küssten und sie schlugen hin (Teenies im Taumel keimender Sexualität)
Planet der Schlaffen (Jugendkultur auf dem Prüfstand)
Jäger des verbogenen Satzes (Privatsender nehmen Sprachunterricht)

Ich bin zuversilcht, daß wir den Hunger der Filmschaffenden nach solcherlei aussagekräftigen Titel gemeinsam bald werden stillen können. In meinem Übereifer kekunn ich mich nicht bremsen, gleich Inspirationen für mölge Drehbücher den Titeln beizufügen - verzeiht, liebe Studios.

6
Sprache / Scheußliche Wörter
« am: 2013-03-04, 19:31:10 »
Liebe Gemeinde,

wir haben bereits darüber gesprochen, und auch das Netz hält Seiten und Fäde bereit, in denen Schönheit, Anmut und Wohlklang diverser Wörter gepriesen werden.
Wer aber kennt Wörter, die so abgrundtief häßlich sind, daß sich einem die Kehle zuschnürt, wenn man nur an sie denkt?
Ich kenne so ein Wort. Ein Wort von nahezu bösartiger Häßlike, ein Wort, das - meinem Empfinden nach - nur von Menschen benutzt wird, deren Herzen eng sind wie eine nie vom Sonnenlicht errichene Klamm des karpatischen Gebirges. Ein Wort, bei dessen Nennung sich die Nackenhaare kräuseln, und sich die Haut des fühlenden Menschen in eine schauderhafte Gänsepelle verwandelt. Ein Wort, das nie Bestandteil schöner Schriftstellerei war oder sein wird. Ein Wort, dessen sich statistisch-journalistische Verbalverbrecher bedienen, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, daß sie soeben das menschliche Ohr zutiefst beliedagen, wenn nicht gar auf ewig geschadogen haben.

Sehr geehrte Dudenredaktion,

ich anbetrage die sofortige Verbannung dieses Wortes aus unserer Muttersprache:

>PROPORZ<

Ohne Euch, liebe Freunde, zu sehr aufwühlen zu wollen, kennt auch Ihr derartige Auswüchse?

7
Sprache / Sätze, die ich so nie gebolden hätte
« am: 2013-01-01, 13:14:04 »
Ich nehme an, daß der Titel des Fadens meine Absicht bereits klar macht. Es sei nicht die grammatische Korrekte in Frage gestollen, vielmehr beinhalten solche Sätze Elemente, die stutzen machen. Vielleicht kann ja dieses Stutzen erkloren werden - schaumama:

"Ihre schlechte Kondition lag nicht allein am mangelnden Training..." (Sebastian Fitzek)

8
Sprache / recycle u. Ä.
« am: 2012-09-23, 09:58:00 »
Lange schon stach mir das nur halbherzig assimilorene Verb 'recyceln' (oder: recykeln, recyclen, reseikeln...?) in der Nase. Es ist Zeit, es dem System unserer Sprache zuzuführen: umkreisen - mit der Betonung auf der ersten Silbe und - naturl - trennbar.
Aber bevor ich die Sache den 'Eindeutschungen' zuführe, bitte ich um Eure geschotzene Mien.

9
Späße / anagrämmlich
« am: 2012-07-23, 19:29:08 »
Keine Ahnung von:

Tuten und Blasen
Taten und Blusen
Tuben und Lasten
Busen und Latten
Bluten und Asten
Nutten und Salbe

10
Späße / reflexiv und ver-
« am: 2012-07-18, 15:38:34 »
Eine Mannequin sich einst verschmank,
sie topp umher in Bades Dunkel
und griff aus ihrem Schminke-Schrank
den Salbentiegel fürs Furunkel.

Es kann der Richter sich verrichten,
wenn er den falschen Kerl einlocht.
Man hor sogar schon von Berichten,
daß einst ein Dichter sich verdocht.

Ein jeder Schreiner kann verbohren
des Kunden teures Möbelstück.
Ein Scherer hat sich arg verschoren,
bringt Hammel er statt Bock zurück.

Auch der Prof hätt' sich verlohren,
vermöltt er den Studenten Quark.
Erirnnt Euch, als vor den Azoren
sich einst ein Forscherteam verbarg!

Man glob, es läg im Meere tief
ein großer Schatz von eitel Gold,
doch lag man damit furchtbar schief
und hat nur Blech heraufgeholt.

Es kann der Werfer sich verwerfen,
manch Regisseur sich arg verfalm.
Der Schleifer kann sich bös verschärfen,
und manch ein Sammler sich versalmm.

Kurzum nun: reflexiv und ver-
macht mißerfölglich jede Tat;
und ich schrieb alles nur hierher,
weil es sich mir ja nicht verbat.

12
Späße / Verbale Spitzenbemerkungen
« am: 2012-04-05, 19:47:31 »
Ich erlaube mir, diesen Faden zu eröffnen, um einmal die Dinge zu sammeln, von denen man glauben mag, sie der Nachwelt erhalten zu müssen: echte Konstruktionshämmer, verbale Vollentgleisungen, peinliche Versprecher, knallhart auf den Punkt Gebrachtes, treffende / hinkende Vergleiche usw...

Soeben fiel beim 'perfekten Dinner' folgender Satz, mit dem der Chefkoch eigentlich sagen wewull, daß die Mampfe gefälligst vernünftig auszusehen habe:

"Ich finde es wichtig, daß man vom Anschauen her etwas Optisches sieht."

13
Späße / Rätselhaft
« am: 2012-01-19, 19:15:46 »
Bitte denkt jetzt nicht, der amarillo habe mit dem Beginn des neuen Jahres auch noch seinen Restverstand eingeboßen (das fand schon in den 90ern statt). Hier kommt ein Rätselchen, das ich nicht zu erklären brauche, da Ihr sie ja noch alle auf der Latte habt (waß ich beim Stillen in mir (Herbert Knebel) immer bewornden habe) und hellen Geistes umgehend die Systematik erkennen werdet.

LANGER SAMSTAG SINGT WER?

Die Frage ist natürl nicht ant zu beworten

14
Späße / GWENDOLIN - Lehr- und Flegeljahre einer Ratte
« am: 2011-10-29, 08:40:40 »
Zum ersten Vers inspiror mich die Erarnn an ein Gespräch, das ich einst mit dem hochwohlgeschotzenen Kollegen KU bezolg 'Slowfood' hatte.
Übrigens finde ich, daß ein JEDER, der der Metrik und des Reimes mächtig sich zu bezeichnen sich nicht schämen muß, an diesem Projekt gefälligst mitarbeiten kekünne. Auch Verse fremder Zungen sesüllen - so sie denn hübsch gestorken wären - nicht fehlen, gell, Homer?

Einst schlug die Ratte Gwendolin
der Länge nach im Walde hin,
fand so der Buche Ecker.
Befrie den Fund vom Waldesdreck,
knoborb die harte Schale weg,
probor und luk froh: "lecker!"

15
Kultur / Kulturelle Großmomente
« am: 2011-02-14, 10:32:33 »
007 und eine seiner bildhübschen Begleiterinnen räkeln sich an einem lausigkalten Winterabend vor dem offenen Kamin.
Sie: "Ich mag das, wenn das Feuer so still vor sich hin brennt. Stiebende Funken dagegen machen mir Angst."
Bond: "Kenn' ich: geschürt, nicht gerüttelt!" 

Seiten: [1] 2 3 4 ... 7