-Menü

Beiträge anzeigen

Dieser Abschnitt erlaubt es Ihnen, alle Beiträge anzusehen, die von diesem Mitglied geschrieben wurden. Beachten Sie, dass Sie nur Beiträge sehen können, die in Teilen des Forums geschrieben wurden, auf die Sie aktuell Zugriff haben.

Beiträge anzeigen-Menü

Benachrichtigungen - AmelieZapf

#16
Sprache / Re: Schönere Singulare
2010-10-24, 23:52:46
Hi Scheff,

fein, habe ich dort reingetan.

Schönen Abend,

Amy
#17
Sprache / Schönere Singulare
2010-10-24, 19:05:14
Hallo Gemeinde,

meine bessere Hälfte ist gestern im Biergarten -- es war einer der letzten warmen Nachmittage -- zum Landeplatz eines Käfers geworden. Der Käfer/die Käfer... Und aus ihr brach auf einmal ein schönerer Singular heraus: "Na klar: der Kaf, die Käfer. Wie: das Kaff, die Käffer!"

Deswegen sei hier der Schupf einer neuen Rubrik angerogen: Schönere Singulare.

Was haltet Ihr davon?

Liebe Grüße,

Amy
#18
1398) Nur am Monatsdreizehnten zu benutzendes Möbelstück
#19
Kultur / Re: Es ist Vollmond!
2010-10-16, 11:27:32
Hallo miteinander,

Zitat von: Dorfschullehrer am 2010-10-12, 17:41:46
Neugierig, wern die Eltern sind,
Soll fragen ich nun: "Wessenn Kind?"?
Wer Lust hat auf 'ne Runde Skat,
"Mit wemn spiel' ich?" zu fragen hat?

Jiddisch hat eine Form "vemen" (וועמען, IIRC), die aber keine Mehrzahl von "wem", sondern eine Nebenform von "wen" ist.

Liebe Grüße,

Amy
#20
Hallo Homer,

Zitat von: Homer am 2010-10-03, 23:18:21
Zitat von: AmelieZapf am 2010-10-01, 14:43:53
1390) Waldgeister eines zum Reifenfüllen verwendeten Edelkases.

Radarkontrolle 8)

Geht doch :-)

LG, Amy
#21
Schullwitzgefährlich:

1390) Waldgeister eines zum Reifenfüllen verwendeten Edelkases.

Grüße, Amy

#22
Kultur / Re: externe Erfolge
2010-08-08, 12:29:13
Hallo Gemeinde,

heute im MIAL:

ZitatOhnehin neigen sie [die Freiburger] nicht zum Auftrumpfen. "Nit geschumpfen ist genug gelobt" - diesen Leitsatz haben sich die Südbadener bei ihren Landesgeschwistern hinterm Schwarzwald, den Schwaben, geborgt[.]

Die Hervorhebung ist meine. Hier der Knupf.

Grüße,

Amy

#23
Kultur / Re: Schüttelreim, anyone?
2010-07-05, 20:41:12
Regt sich die Lust, so acht' ihr nicht, geh lieber weiter!
Ihr folgt die Eifersucht, die alte Viper, leider;
Bemächtigt sich der willenlosen Leiber wieder:
So tönen matt von ferne alter Weiber Lieder.

Liebe Grüße von einer vom entspannenden Urlaub ins totale Arbeitschaos gestürzten

Amy
#24
Sprache / Re: Mundart / Dialekt
2010-05-25, 15:23:46
Hallo Katakura,

Zitat von: katakura am 2010-05-21, 13:57:59
... in meiner mundart gibt es dementsprechend: geärcher (ärgern), geleech (legen), gemach (machen), hengesetz (hinsetzen), offgesaach (aufsagen), romgestried (herumstreiten), umgeduh (umtuen), ussgehald (aushalten), wechgeschüdd (wegschütten) etc.

... warum in diesen fällen aber die infinitivand "-en" wegfällt, vermag ich nicht genau zu sagen ... vielleicht einfach nur aus "ökonomischen" gründen, sprich: weil's einfacher zu sprechen ist ... die mundart hat ja oft einen hang zur verkurz ...

... vielleicht kann aber ein kundigerer das ganze noch etwas korrekter ausführen ...

um welchen Dialekt handelt sich es? Ich vermute: südliches Thüringen. Die von Dir angesprochenen Formen sind auch in den mainfränkischen Dialekten um Coburg und Kronach verbritten: "Des koost doch net gemach!" "Loß Da's net gereu!".

Liebe Grüße,

Amy
#25
Hallo Thetabet,

Zitat von: Thetabet am 2010-04-05, 01:10:37
1322) kleines sandbedecktes Küstenstück auf dem Geistliche gern rumliegen.

ist's wohl der Mini-Strandt?

Gruß,

Amy
#26
Kultur / Re: Starckdeutsch
2010-03-21, 12:45:21
Hallo Kilian,

Zitat von: Kilian am 2010-03-20, 22:50:43
Weiß jemand eine netzens verfügbare Starckdeutschgedichtsammlung?

Ad fontes! Nimm doch die von Koeppel selbst.

Ich hätte auch noch ein paar der stahurcköstn Gedeuchten abgeschriebenerweise auf meinem Rechner, aber das dörffte urheberralcht zu Problemen führen.

Grüße,

Amy
#27
Spitzfindigkeiten / Re: foll daneben
2010-03-20, 09:16:22
Hallo Gemeinde,

söben im MIAL: Anna Nicole Smith: Nachlass verliert Streit um Millionenerbe.

Inwiefern ein Nachlass, Dingliches also, vor einem Gericht neuerdings als Kläger oder Beklagter auftreten und diesen Prozess dann mit Pauken und Trompeten verlieren kann, entzieht sich meiner Kenntnis.

Liebe Grüße,

Amy

#28
Hallo miteinander,

ich treulose Tomate muss vermult leider wieder absagen: sieht so aus, als ob ein schwer verschieblicher (weil etliche Leute beteiligt) Studiotermin am Samstag mich mit Beschlag belegen wird...

Habt trotzdem Spaß!

grüßt

Amy
#29
Hallo alle,

Also der Kreisel heißt auf Jiddisch דרײדל (daled-rejsh-tsvey yudn-daled-lamed). Das könnte man mit Drejdl, Drejdel, Dreidel, Dreidl transliterieren. Aber weder "Drejdlandschaft", "Drejdelandschaft" noch "Dreidlandschaft" gibt für mich Sinn.

Könnte es sein, dass mit "Dreidelandschaft" eine 3-D-Landschaft gemienen ist?

Amy
#30
Sprache / Re: Mundart / Dialekt
2010-01-11, 10:46:35
's Good mitaranaana,

awäih, äitzat gäiht's iwan Dialäkt. Und waal daou äitz scha as Düringische, de Ruabott-Spraouch und aaras Augsbuacha Schwäbisch viagstöllt worn sen, derf aaras Nordbairische niat faahln. Deswegn prowieris halt amal. Wos de Schrift oagäiht, sua halta me oa de Schreibweis, wäi's da Schemm Otto mit seine "Deas-Gschichtn" und annare Bäicha in unnarn Dialäkt viagmacht haout. Ich denkat, dees triffts -- aa ohne Sundazeing -- allawaal no im bestn.

As oinzich, wos mi bis äitzat in Oasch ei wunnat, is, daaß da Bertl nu niat aktiv worn is za dean Thema. Sinst isa ja imma da äjerscht, da alt Zausl, wenn da Dischkurs im Beispülla aasn Dialäkt -- in dean Fall, aas sein Wienerischn -- gäiht.

Also, Bertl, waou haoust de denn vasteckt? Gäih zou, tou amal die Südfraktion aweng mit sterkn!

Mäihara föllt ma äitz niat aa. Also hawadehre,

Enka Zapf Amaale