-Menü

Beiträge anzeigen

Dieser Abschnitt erlaubt es Ihnen, alle Beiträge anzusehen, die von diesem Mitglied geschrieben wurden. Beachten Sie, dass Sie nur Beiträge sehen können, die in Teilen des Forums geschrieben wurden, auf die Sie aktuell Zugriff haben.

Beiträge anzeigen-Menü

Benachrichtigungen - AmelieZapf

#46
Neue Ideen / Re: Kausativ
2009-11-08, 22:10:50
Hallo zusammen,

hier mal ein Anti-Kausativ:

entsetzen - entsitzen

Das Verhalten seiner Kollegen anno 1985 entsetzte Amtmann Untermayr.

Noch bis 2004 entsaß Oberamtsrat (früher Amtmann) Untermayr wegen des Verhaltens seiner Kollegen anno 1985. Seither ist ihm der Vorfall zunehmend würster, da der letzte der Übeltäter 2004 pensioniert wurde.

Grüße,

Amy

#47
Neue Ideen / Re: Wörter
2009-11-08, 21:59:02
Hallo Übertreiber,

Zitat von: Übertreiber am 2009-11-06, 19:40:06
In Anlehnung an den Armorbogen schlüge ich ,,Armorspfeil" vor. Habt ihr Ideen?

(Hervorhebung von mir)

Wieso gleich zu Waffen greifen, wenn's die Macht der Liebe doch auch täte?

Vale quam optime,

Amy
#48
Neue Ideen / Re: Kausativ
2009-11-04, 00:07:25
kacken - käcken

zur Ausscheidung fester Stoffwechselprodukte veranlassen. "Ich gehe noch einmal raus, den Hund käcken."
#49
Neue Ideen / Re: Wörter
2009-10-30, 08:10:17
Hallo miteinander,

ˈSup·pen·ˌbraun <n.; des S.~s, sg. tantum> überlagertes Suppengrün.

Grüße,

Amy
#50
Sprache / Re: Freie Dative
2009-10-26, 14:52:55
Hallo Scheff,

Zitat von: Kilian am 2009-10-26, 11:07:13
in Sprachen mit einem reicheren Kasussystem beginnt die Metapher zu bröseln.

Na, doch auch schon vorher: Mr. Miller gave the dog to Ms. Smith ist etwas völlig anderes als Ms. Smith gave the dog to Mr. Miller. Man kekünne auch noch weiter drehen: The dog gave Mr. Miller to Ms. Smith, die gerade einen Ehemann sooch, den ihr Hund ihr mit dem sprichworlten hulnden Spürsinn umgehend zufohr oder Mr. Miller gave Ms. Smith to the dog, weil das Vieh Hunger hatte und Mr. Miller kein Geld, Hundefutter zu kaufen usw. usf.

Grüße,

Amy
#51
Sprache / Re: Freie Dative
2009-10-26, 10:15:35
Hallo Kilian,

Zitat von: Kilian am 2009-10-25, 21:26:47
Danke! Und eine schöne Analyse gibt's hier.

Vielen Dank, das ist hochinteressant, auch u.a. deshalb, weil die Wörter "ein-/zwei-/sonstwievielwertig" und "Valenz" in einem ganz anderen Fachgebiet eine Rolle spielen, nämlich in der Chemie der ionischen Verbindungen: Je zweiwertiges (auch v.a. im Englischen bivalent genanntes) Ion müssen zwei entgegengesetzt geladene einwertige Gegenionen vorhanden sein, um zusammen ein Salz (der allgemeine Name dieser Klasse chemischer Verbindungen) zu bilden. Man hat offensichtlich dieses Bezeichnungsschema 1:1 auf die Sprachwissenschaft übertragen. Anders ist jedoch, dass die Gegenionen in der Chemie völlig gleich (-gestaltet) sind, während ein Verb ja fundamental verschiedene Funktionen vergibt (Subjekt, Akk-Objekt, Dat-Objekt, Gen-Objekt). Auch gibt es in der Chemie mehrwertige Gegenionen, aber in der Sprachwissenschaft keine Strukturen, die gleichzeitig die Rolle mehrerer NP im Satz übernehmen. Eine vage Analogie wären reflexive Bildungen: Sie verwöhnte sich mit einem Besuch in der Sauna.

Grüße,

Amy
#52
Sprache / Re: Freie Dative
2009-10-26, 10:01:55
Hallo Kilian,

Zitat von: Kilian am 2009-10-25, 20:47:47
Fürchte dich nicht, denn siehe, du hast unrecht: http://faql.de/grammatik.html#datum :D

Ich widerrufe und behaupte hinfort das Gegenteil! Danke!

Liebe Grüße,

Amy
#53
Sprache / Re: Freie Dative
2009-10-24, 20:36:20
Hallo Übertreiber,

Zitat von: Übertreiber am 2009-10-24, 19:33:48
Hm, das hätte ich dir aber auch sagen können (oder tat ich's gar und vergaß es wieder?). Abgesehen vom Nennfall, der ja sowieso eine Nummer für sich ist, hat jeder Kasus eine freie Form
Freier Klagefall: Montag, den dreizehnten Gilbhart ...
Freier Gebefall: ... erladog er mir ...
Freier Zeugefall: ... stehendes Fußes ...
... die Arbeit.

stehenden Fußes, so ich bitten dedarf!

Und ich weiß nicht, warum mir deucht, dass "Montag, den dreizehnten Gilbhart" kein Akkusativ sein kann, sondern Dativ sein muss. Ergänze "am"="an dem": Am Montag, den 13... Ich befürchte, ich habe recht.

Liebe Grüße,

Amy
#54
Sprache / Re: Freie Dative
2009-10-24, 20:33:43
Hallo Kilian,

Zitat von: Kilian am 2009-10-23, 15:20:11
Den Begriff "freier Dativ" habe ich hier gerade zum ersten Mal gelesen und gleich gemocht. Hat der Dativ also auch seinen Absolutus!

Eine schöne Einfuhr in freie Dative und ergative Verben findest Du allhier.

Grüße,

Amy
#55
Neue Ideen / Re: Wörter
2009-10-23, 02:29:07
Und wieder ein neues Wörtchen:

ˈKra·ken·haus <n.; des K.es, die Krakenhäuser> in den meisten zoologischen Gärten vorhandenes Gebäude zur Beobachtung von Cephalopoden durch das neugierige Publikum.

Grüße,

Amy
#56
Neue Ideen / Re: Wörter
2009-10-19, 22:11:54
Hallo miteinander,

ˈWi·der·ˌsa·cher·ˌtor·te <f.; der W., die W.~n> vergifteter Schokoladen-Marmeladen-Kuchen, den man seinen ärgsten Feinden unterzujubeln zu trachten bisweilen Gelüste hat.*

ˈStoi·ber·er·ˌklä·rung <f.; der S., die S.~en> Treueid auf den Parteivorsitzenden, den CSU-Eintrittswillige zu leisten haben.

*Im übrigen hat die Kulturhauptstadt Graz 2003 eine Sacher-Masoch-Torte kreiert.

Grüße,

Amy
#57
Lieber Scheff,

auf labenz.texttheater.de sind die Linx defekt, die auf die einzelnen Anfangsbuchstaben verweisen. alle.php geht noch. Weißt Du Remedur (Romadur* nehm ich auch)?

Liebe Grüße,

Amy

*Paralleltonart zum Zigeunermoll, in C also die Tonleiter mit den Tönen c-dis-e-f-gis-a-h-c. Zeichnet sich v.a. dadurch aus, dass noch nicht einmal die Bildung eines vernünftigen Tonika- bzw. Dominantdreiklangs funktioniert.
#58
Neue Ideen / Re: Wörter
2009-10-14, 11:00:39
Zitat von: Übertreiber am 2009-10-13, 21:13:22
ver·'schei·den <V., trans.; er verscheidet, verschied, hat verschieden> unterschiedlich, verschieden machen; Ich verschied die beiden Objekte und seitdem sind sie verschieden.

Und wenn sie nicht verschieden sind, dann leben sie noch heute.

Liebe Grüße,

Amy
#59
Omnia licent / Re: PerVers X
2009-10-08, 15:42:25
Ach! und weh!

Hoch-Edle und, so es noch erlaubt seyn dörffte, Wertheste Herren Brüder und Damen Schwestern!

Mit Reu vnd Bitterniß ist es, dass auch ich, Dero unterthänigste Dienst-Magdt, meynen vnwürdigen Nahmen in das Schandt-Buch der großen Nichtigkeit eynzuschreyben die miserable Fortunam habe, dieweyl gleichfalls an dem vor unsere Zusammenkunfft schon weylandt erkorenen Dato indisponiret bin. Vnd diß ist daher, daß es Freundten meyner mißlichen Wenigkeit in Sinn kommen, diesen Tags zu heyrathen vnd darob hinauß noch auff meyne geringe Gabe, die Orgel zu tractiren, geruheten zu recurriren.

Dannenhero muss ich mich in Gotts Willen ergeben vnd dem Trinck-Gelag zu Augspurg meyn Valet biethen, um die congregatio nuptialis mit den elenden Thonen, so ich dem Orgel-Spile zu entlocken imstande bin, nach meynem schwächlichen Vermögen zu delectiren. Gedencket Ihr meyner, so hebt den Becher auff meyn trewlose Seel und auff die Neu-Vermähleten.

Dero gehorsamste Dienerin,

Amelie Zapf
#60
Neue Ideen / Re: Wörter
2009-10-02, 12:59:24
Hallo miteinander,

ˈat·ten·,tun <V.t., tat atten, attentan> einen Anschlag verüben.

Grüße,

Amy