-Menü

Beiträge anzeigen

Dieser Abschnitt erlaubt es Ihnen, alle Beiträge anzusehen, die von diesem Mitglied geschrieben wurden. Beachten Sie, dass Sie nur Beiträge sehen können, die in Teilen des Forums geschrieben wurden, auf die Sie aktuell Zugriff haben.

Beiträge anzeigen-Menü

Benachrichtigungen - Kilian

#5131
Sprache / Re:"fragen"
2004-09-28, 21:43:04
Nicht, wenn man aufmerksam das Kleingedruckte liest. Nicht vorhandene Formen werden übrigens durch einen - gekennzinchen.
#5132
Sprache / Re:Ergänzungen zur Roten Liste
2004-09-27, 23:44:04
Meiner Treu, tatsächlich! Korrektur- und Ergänzungsbedarf! Ich habe ihm Genüge getan. Ich bitte um Verzeihung, dass es so lange gedauert hat; ich habe den Thread übersehen.
#5133
Sprache / Re:"fragen"
2004-09-27, 23:22:11
Kein starker Imperativ und kein starkes Partizip Perfekt also. Danke, Wissenslücke geschlossen. :-) Ich habe die Zellen geleert. Schwache Formen werden in der Roten Liste nicht aufgeführt.

Für die Liste der starken Verben: Vorschlag angenommen.
#5134
Neue Ideen / Re:reduduplikakation?
2004-09-16, 18:43:41
Nicht zum Opfer gefallen, ich habe sie aber unter die neue Rubrik "Aufsätze" verschoben, um dem Wuchern der Navigationsleiste Einhalt zu gebieten. Also unter Features auf Aufsätze und dort dann auf Reduplikation klicken. Tut mir Leid, dass der Navigationsumbau dich im palindromistischen Forscherdrang gehommen hat. Ich hoffe, die Forschung wurde dadurch nur verzögert und nicht verzagt. :-)
#5135
Neue Ideen / Re:auf die genitiv-liste...
2004-08-31, 23:18:25
Danke, wird ergonzen. Wie man sieht, lebt der heute seltene Genitiv bei los noch in lossprechen weiter.
#5136
Neue Ideen / Re:rettet den imperativ!
2004-08-31, 22:01:07
Die Apostrophe sind fehl am Platze, aber sonst gut!
#5137
Neue Ideen / Re:Schland
2004-08-29, 17:49:54
*grübelt, was es an Schland zu herumzudeuten gibt...* ;-)
#5138
Ich verspreche, dass ich es mit dem Trennbarmachen nicht übertreiben werde, auf dass die blau markorenen Verben in der Liste nicht überhand nehmen und lediglich eine Kuriosität am Rande bleiben.
#5139
Neue Ideen / Re:Leihwörter
2004-08-26, 20:58:45
Der Brief ist in dem Buch Es fängt damit an, daß am Ende der Punkt fehlt, abgebildet, das zumindest vorgibt, nur authentische Dokumente zu enthalten. Es enthält eine Vielzahl unterschiedlichster privater und amtlicher Schreiben, die meisten davon wegen witziger Stilblüten ausgewählt. Der ältere der beiden Herausgeber, Emil Waas, wurde 1919 geboren, das Buch 1973 veröffentlicht. Das Datum ist also sicher nicht extra gewählt, um einen Bezug zum Dritten Reich herzustellen, und die Intention des Textes ist wahrscheinlich eher Spaß unter Verliebten als Fremdwörtervermeidungsverarschung. :-)
#5140
Neue Ideen / Re:vorbereiten?
2004-08-26, 18:42:30
Deine Mail hat mich überzeugt - es heißt jetzt:

vorbereiten - beritt vor - beritte vor - vorberitten
#5141
Das hat auch was für sich. So mach ich's.
#5142
Neue Ideen / Re:vorbereiten?
2004-08-26, 15:28:07
Es war dies ein Vorschlag von Jens Geyer, den ich 1:1 in die Liste übernahm. So wie seine Mail formuloren war, glaube ich, dass das Verb im Bekanntenkreis des Einsenders schon eine gewisse scherzhafte Verbreitung hatte und wollte darauf aufbauen.
#5143
Neue Ideen / Re:Leihwörter
2004-08-26, 15:24:56
Ein Brief, den ich unpassenderweise in einer Stilblütensammlung fand:

ZitatMeine Trautholde!

Wir wäre es mit einem Zerknalltreiblingszweiradausflug am Sonntag, dem 28. Lenzing 1938? Hoffentlich gibt Dich Dein Pflanzherr frei und hält Dich wegen Sippenthings anläßlich des Wiegenfestes Deiner Urpflanzmutter nicht daheim fest. Es gibt keinen schöneren Genuß mit Dir, Kraftradhintersassin, als jetzt im Lenz. Bitte, bringe Du Deine Strahlenfalle mit, dann besorge ich eine Kofferkrachwortmühle, damit wir bei der Freiluftmahlzeit die große Furtwänglertönerei und die Wiedergabe von dem Faustkämpferwettstreit hören können. Und ziehe bitte Deine zweigeteilte Lenztracht an, in der Dein Hüftengpaß  so gut zum Ausdruck kommt. Vergiß auch nicht, am Zeitungsheim den Fußballspielerergebniswettrateschein zu holen. Und, bitte, rauche bis zum Sonntag nicht mehr so viele Langstäbchen und trinke keine so starke Schwarzbrühe, sonst bist Du wieder so wirrsalig. Auf bald!

Dein Trautholdester!

Hat der Verfasser hier Fremdwörter gemieden, oder war er nur um durchgängige Verwendung ausgefallener Synonyme bemüht? Ich tippe auf Letzteres, da ich hinter der Strahlenfalle einen Sonnenschirm vermute - und das Wort ist ja völlig deutsch.

Ein grundsätzliches Statement: Die Eindämmung von Leihwörtern aus dem Englischen etc. hat mehr Berechtigung als die Eindämmung und Ersetzung von Lehnwörtern mit griechischer, lateinischer etc. Herkunft. Denn die letzteren fügen sich prima in die deutsche Aussprache ein und sind dem Schatz der deutschen Sprache wohl auch im engereren Sinne zuzurechnen, während man bei den Ersteren immer zwischen unterschiedlichen Aussprachesystemen hin- und herswitchen muss und es der Zunge ergehen kann wie einer mechanischen Schreibmaschine mit Dvorak-Keyboard. Gekonnt und mit dem rechten Maß eingesetzt, sind beide eine Bereicherung. Das kreative Ausdenken wurzeldeutscher Synonyme aber auch.
#5144
Neue Ideen / Re:rettet den imperativ!
2004-08-24, 23:05:18
Heute bei den Simpsons war Barts Hintern mit "Trete mich nicht!" (o. s. ä.) untertitelt.
#5145
Neue Ideen / Re:Leihwörter
2004-08-24, 23:02:48
Noch was zu Karl May: Vielleicht hatte er von dem Wort Scheidekunst gehört und wollte auf diese Weise den Wortschatz seiner Leser damit befruchten.