-Menü

Beiträge anzeigen

Dieser Abschnitt erlaubt es Ihnen, alle Beiträge anzusehen, die von diesem Mitglied geschrieben wurden. Beachten Sie, dass Sie nur Beiträge sehen können, die in Teilen des Forums geschrieben wurden, auf die Sie aktuell Zugriff haben.

Beiträge anzeigen-Menü

Benachrichtigungen - versucher

#16
Späße / Re:Stilblüten
2005-11-17, 21:14:37
Gestern schrieb eine Kundin:

Sehr geehrte Samen und Herren!

Unhöflich, wo bleiben in der Grußformel die Damen?

Es fulg daraufhin ein Erguss ohne Punkt und Komma das KLEINE groß Geschrieben und alles Irgendwie durcheinander dass man gar nicht mehr Wusste Was los war und am ende Ging es um Kinder die nicht essen können und Kein selbstvertrauen haben und die zivilisation Und ohgottogott.

Dabei ging es nur um einen abgelehnenen Kinderzuschlag.
#17
Späße / Re:misread words
2005-11-17, 21:07:36
Drakonisches Jahr statt Diakonisches Jahr
#18
Omnia licent / Re:Roter Faden
2005-11-17, 21:04:42
Apropos Tmesis: es gab mal tief im 20. Jahrhundert eine Hanutawerbung, in der gesungen wurde, und ich verstand all die Jahre: "Hanuta schmeckt zum Knuspern an!" Ob das nun wirklich gesungen wurde oder ob ich das nur so verstanden habe - eins ist klar: das tmetische Prinzip kenne ich von da.
#19
Neue Ideen / Re:NOMEN: Systematischer Teil
2005-11-11, 19:43:40
Das Gelb muss wch sn, das Wß fester.
#20
Omnia licent / Re:Kleine Namenskunde
2005-11-11, 19:40:29
Wenn ich mal ein Pseudonym brauche, dann nenne ich mich J.F. Mamjjasond.
#21
Ich baue einfach eine bunte Vielfalt aus "R" und "CH" rein, dann verhaspeln die sich schon. Vielleicht finde ich ja noch was.
#22
Neue Ideen / Re:NOMEN: Systematischer Teil
2005-11-11, 19:36:32
Wieso, geht doch: Ich esse mn gerne fünfminütig. Der Strauß legt die größten unter den Vögeln. Kann man sich doch denken, wovon hier die Rede ist! Immer wenn n Wort fehlt, war es n , ganz nfach!
#23
Wir haben uns auch für come entschieden, damals. Schön, dass auf dem Bild jetzt kein Fehler prangt. Danke im Nachhinein.

Jetzt brauche ich Leute, die russisch können. Ich will nächste Woche Samstag mit russischen Kollegiatinnen, die schon gut Deutsch können, eine Vorleseübung machen, um ihnen den letzten Ausspracheschliff zu verpassen. Sie sollen einen unbekannten deutschen Text vorlesen, anhand dessen ich ihre (oft individuellen) Ausspracheschnitzer ausmerzen will (nicht, dass die Damen nicht charmant raspeln würden, aber eine weitere Glättung schadet nicht). Weiß einer von euch vielleicht, ob es so einen Übungstext irgendwo im Netz schon gibt? Mit möglichst vielen Stolperfallen? Oder ob Russen im Deutschen altbekannte Standardfehler machen, die ich ihnen dann austreiben kann?
#24
Neue Ideen / Re:NOMEN: Systematischer Teil
2005-11-11, 19:23:31
Ich bin für u oder o, die verleihen Gewicht.

Es gibt nicht nur -ie, sondern auch -ei:
Wäscherei, Auskunftei, Detektei, Meierei, Metzgerei, Bäckerei - eine ganze Menge davon. Wollen wir die auch nach festen Regeln stärken oder ergibt sich ein Multimixsuperbrei? (Oh, noch ein Wort auf -ei)
#25
Auf die doowen drei Fragezeichen fall ich jedes Mal rein.

Kupferdreh liegt schon fernab, Wuppertal liegt noch fernabber.
#26
Bin ich hellstauf begirsten? Oder hellaufst begirsten?

Ich frug schon mal vor langer Zeit, doch wiederhol ich hier passenderweis:

die am besten draufe
die bestdraufe
die gutdraufste ???
#27
Sprache / Re:haarige Doppel-Moppel
2005-11-10, 20:09:56
Ich docht halt, da gäb's was - vielleicht nur geirren? Irgendwas mit Ex... Ex Bühne (letzteres latinisoren) oder so. Wenn nicht, dann erfind ich was.
#28
Jawoll, Kilian, auf der Spur war ich auch, mir fiel nur nix weiter in der Richtung ein. Danke!
#29
Sprache / Re:haarige Doppel-Moppel
2005-11-08, 20:28:01
Exkurs: Ich hasse es, dass es im Fußballdeutschen üblich geworden ist, von einem "rustikalen" Foul oder einer "rustikalen" Gangart zu sprechen. Was hat das alles mit Bauern zu tun? Da wird rustikal mit brutal gleichgesotzen, warum also nicht von brutal gesprochen? Ebenso der "fulminante" Schuss, von dem die Fußballheinis seit jeher glauben, er sei kein "glänzender", sondern ein besonders wuchtiger Schuss, was dann auch immer extra intonoren wird.
P.S.: Wie heißt das auf der Bühne, wenn Schauspieler "für sich" reden, also nur fürs Publikum und nicht die andern Figuren? Da gibt's doch einen lateinischen Ausdruck, den würde ich gerne künftig zur Einliet solcher Einschübe vorne dran stellen...
#30
Sprache / Re:Memento mori
2005-11-08, 20:20:04
Diminutive, ein schönes Thema. Ist euch aufgefallen, dass wir es geschaffen haben, unverkleinerbare deustche Wörter zu minimieren, ohne dass sie grausam klingen? Früher ging es partout nicht, von einem Erklärungchen zu sprechen, aber ein Erklürchen (von Erklur!) ist doch süß! Usw.!