Autor Thema: mailen  (Gelesen 4816 mal)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.758
    • Profil anzeigen
mailen
« am: 2005-03-22, 10:38:46 »
Hat jemand eine Idee, wie man "mailen" gescheit stärken könnte?
Ich möchte ja nicht mit "malen", "mahlen" oder gar "mehlen" (die kommen später) kollidieren.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:mailen
« Antwort #1 am: 2005-03-22, 12:10:34 »
Da die Form dieses Verbs deutsch ist, die Laute-Buchstaben-Zuordnung im Stamm aber englisch, könnte man auch so stärken:

mailen - mole - mule - gemolen

Fragt nicht, wie ich den Konjunktiv II rechtfertigen will. ;) Aber auf diese Weise haben wir sowohl einen Maulwurf als auch ein Maultier drin. Und das ist ja auch schön.
« Letzte Änderung: 2005-03-22, 12:10:49 von Kilian »

MrMagoo

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Spelling is a lossed art!
    • Profil anzeigen
Re:mailen
« Antwort #2 am: 2005-03-22, 12:45:37 »
Wie wär's so:

mahlen - miehl - gemahlen
malen - mul - gemalen
mehlen - mahl - gemohlen
(ver)mählen - vermahl - vermuhlen
mailen - moll - gemollen

Gruß
-MrMagoo
Wâ mag ich mich nu vinden? wâ mac ich mich nu suochen, wâ? nu bin ich hie und bin ouch dâ und enbin doch weder dâ noch hie. wer wart ouch sus verirret ie? wer wart ie sus zerteilet mê?
(Gottfried von Straßburg)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.758
    • Profil anzeigen
Re:mailen
« Antwort #3 am: 2005-03-22, 14:04:37 »
@Kilian

wir sprechen es aber deutsch aus - oder? also [mu:le] und [mo:le] das "e" am Ende stumm (schwa). Die tierische Komponente gefällt mir gut.

@MrMagoo

Der Konj II von vermählen wäre aber dann mit dem Indikativ nahezu identisch.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

gehabt gehabt

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 470
    • Profil anzeigen
Re:mailen
« Antwort #4 am: 2005-03-22, 14:14:32 »
Als Emails noch neu waren sagte ein rheinischer Kollege zu mir: 'Also, Herr jehabt jehabt, isch hann ja jetzt auch ['email]. Aber datt heisst jar nisch ['email], datt is Englisch unn heiss in Wirklischkeit ['emil]

ich maile      
ich ma'iel     gesprochen:     me'iehl
gemailen

Konj II:
ich mäile     gesprochen: mä'iehle



amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.758
    • Profil anzeigen
Re:mailen
« Antwort #5 am: 2005-03-22, 14:32:11 »
Ihr macht es mir nicht einfach, gefällt mir alles außerordentlich wohl. Aber zum Glück muß ja der Administrator die Entscheidung treffen.

Ich würde mir natürlich die Formen herauspicken, mit denen man am besten reimen kann.
« Letzte Änderung: 2005-03-22, 14:33:13 von amarillo »
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:mailen
« Antwort #6 am: 2005-03-22, 14:52:25 »
wir sprechen es aber deutsch aus - oder? also [mu:le] und [mo:le] das "e" am Ende stumm (schwa).

Ich tät's genau so aussprechen wie die englischen Wörter. Ich fände es nämlich nicht schön, innerhalb der Stammreihe von einem Lauzystem aufs andere umzuschalten. Da müsste man dann erstmal mailen eindeutschen.

Wenn mole und mule im Deutschen als Reimwörter verwandt werden, mag der Rezitator entscheiden, wie rein der Reim werden soll. gemolen funktioniert im Sächsischen besonders gut:

Do Schuster hot mer heit gemolen,
er schächte mer die neien Souhlen.

Ly

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 287
  • Tell me when you're asleep, ok?
    • Profil anzeigen
Re:mailen
« Antwort #7 am: 2005-03-22, 17:26:42 »
analog zu fangen...

mailen - miil - miile - gemailen

Das ist doch toll.



 ;D ;D
It isn't always how you look. Look at me. I'm handsome like anything, and I haven't got anybody to marry me yet.

versucher

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 375
    • Profil anzeigen
Re:mailen
« Antwort #8 am: 2005-03-22, 22:54:26 »
Im Hinblick auf Spam schlage ich eine zweigleisige Stärkung von mailen vor.

Wenn es Spam ist: mailen - müll - mülle - gemüllen

MrMagoo

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Spelling is a lossed art!
    • Profil anzeigen
Re:mailen
« Antwort #9 am: 2005-03-23, 18:45:22 »

@MrMagoo

Der Konj II von vermählen wäre aber dann mit dem Indikativ nahezu identisch.


Da hast Du recht... vielleicht ersetzen wir vermahl durch vermohl, ich denke, dann paßt's. :)
Wâ mag ich mich nu vinden? wâ mac ich mich nu suochen, wâ? nu bin ich hie und bin ouch dâ und enbin doch weder dâ noch hie. wer wart ouch sus verirret ie? wer wart ie sus zerteilet mê?
(Gottfried von Straßburg)