Autor Thema: PARADIGMA: Der stotternde Kennjokus  (Gelesen 13041 mal)

Arnymenos

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 292
    • Profil anzeigen
Re: PARADIGMA: Der stotternde Kennjokus
« Antwort #30 am: 2010-03-05, 21:07:07 »
Ein Fefefefefischgerippe... die zamonischen Stotterdichter fröh's. Und euch ermöglicht es, es ihnen umso stärker nachzumachen.

Demnach stottern - stottort - stöttört - stottottorten

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.471
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: PARADIGMA: Der stotternde Kennjokus
« Antwort #31 am: 2010-03-05, 23:43:32 »
Oh ja, hatte Karsten ja auch schon mal vorgeschlagen. Ich ermuntere zum Upgrade auch weiterer eventuell bereits in der Großen Listen vorhandener Verben ins Stotterparadigma im Wiki.

katakura

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.894
  • 片倉
    • Profil anzeigen
Re: PARADIGMA: Der stotternde Kennjokus
« Antwort #32 am: 2010-03-06, 12:44:05 »
... böten sich dafür nicht auch solche worte wie verhaspeln , verwirren oder verheddern prima an? ... die sind so langweilig regelmäßig gestorken, dass man sich eben gerade nicht verheddern, verwirren und schon gar nicht verhapseln kann ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Eillicht zu Vensre

  • Gast
Re: PARADIGMA: Der stotternde Kennjokus
« Antwort #33 am: 2011-06-06, 10:18:01 »
Mit ein wenig Freiheit gestorken - form follows function:

Verheddern, eddet hever, verodd he,  veredde hö, hevere dödd!, hevödderodden
Verhaspeln, apselt hever, verspalt he, splete haps, hapsa sepel!, paverhesseln

Gruß Okinaptz Uglwf