PerVers zum achten

Begonnen von Günter Gans, 2008-04-01, 00:18:37

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Günter Gans

Zitat von: Fleischers Karsten am 2008-05-22, 21:34:04
[Von meiner Seite aus geht's klar. Ich glaube rrr51 kekünne auch. Vielleicht kann ich ja den Gogogorilla überreden, seinen Junggesellenabend 6 Tage vorzuziehen und mit uns verb zu ringen.

Vollbracht - ich meine: voll Pracht! Wobei die PerVers seit jeher gewisse Ahlnen mit Junggesellenabenden aufwies...

Also: Ich rufe Essen-Heisingen. Huhu!
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

Ich sage nur: China, China, China.
(Konrad Adenauer)

Quatsch, ich wewoll sagen:

Ich rufe auch: Tokio!
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

Ich rufe auch: Gurkensalat!

Nee, schon wieder irrgelorchten. Ich mien: Brezel!

Auch falsch. Ich rufe: Schublade!

Muss was gegen meine Konzentrationsschwäche tun.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Kükenschublade

Ah, es wird nach mir gerufen.
Ich werde bald rauskriegen, wann ich meinen Urlaub stattfinden lasse. Vorerst kann ich keine Präferenz beisteuern.
Wer Arsch sagt, muss auch beige sagen.

Günter Gans

Hei, das ist ja schon was.

Nebenbei: So frisch dabei und schon impertinent, Reschpekt. Nach den Bildern zu schließen, hattet Ihr eine Menge Spaß in Opladen, was?
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Kükenschublade

Ja, den hatten wir. Allerdings haben wir (ich und der GriKa) uns selbst auch eine anstrengende Hin- und Rückreise von bzw. nach Heidelberg opgeladen. Ich finde, das war es aber wert.
Wer Arsch sagt, muss auch beige sagen.

Grinsekater

Na ja, die Rückfahrt fand ich eigentlich sogar sehr erholsam.

Fleischers Karsten

Du musstest ja auch nicht fahren.  ;D
Noch mal recht harzlen Dank euch beiden. Ich hätte euch mit Sicherheit auch irgendwo in Opladen für die Nacht unterbringen können.
Karsten

Agricola

Zitat von: Günter Gans am 2008-05-22, 22:11:09
Ich sage nur: China, China, China.
(Konrad Adenauer)

Quatsch, ich wewoll sagen:

Ich rufe auch: Tokio!
Ich muss mich weiter aus der Diekussion heraushalten. Mein Deutschlandaufenthalt im Sommer hängt von einer großen Unwägbarkeit ab: Der Entwicklung der Baustelle in meinem Haus in Bad Krozingen. Wenn alles glatt geht, bin ich im August in Deutschland. Wenn es sich verzögert und erst im August fertig wird, komme ich erst im September. Vermutlich lässt sich das erst etwa Ende Juni absehen.
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

katakura

Zitat von: Agricola am 2008-05-23, 03:48:28
Ich muss mich weiter aus der Diskussion heraushalten.

... ich bin vielleicht so frei, mich den worten des hochverehrten agricola anzuschließen ... ich kann arbeitsbedingt bislang noch nicht absehen, ob ich an der hamburger pervers werde teilnehmen können ... wahrschieln wird sich dies eher kurzfristig entscheiden ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Fleischers Karsten

Eben erfuhr ich, dass eine ganze Truppe Rheinländer aus Opladen, Langenfeld und Köln am 16./17.8. evtl. zu einem dulppen Jungensellenabschied nach Hamburg führe, wozu ich auch eingeladen sei. Da kekünne ich ja drei Hochzeiten mit einer Klatsche schlagen.
Karsten

Agricola

Söben stellte sich heraus, dass ich jedenfalls im August noch nicht in Europa sein werde. Das ist meine definitive Absage für alle eventüllen August-Termine.
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

VerbOrg

Der Fisch und ich muchen uns ein wenig Gedanken, wo man die PerVers im Bundesland HH am Besten steigen lassen kekünne, und entschieden uns für hafennahe Gebiete, denn eine Innenstadt mit Shoppingmeilen ist ja wenig interessant.

Angedacht sind:

  • Barkassenrundfahrt durch die Fleete (interessanter als die pytische Hafenrundfahrt, dafür Gezeitenabhängig; bei Ebbe fährt nix!)
  • Durchquerung des alten Elbtunnels fußens. Wahlweise mit Hilfe der Fahrstühle oder unter Nutzung der Treppen - wozu Dom, wenn's auch anderswo Stufen gibt
  • Bei Bedarf Bestieg oder Befuhr des Michel
  • Bei anderweitigem Bedarf Stöbern im Antikvariat, das gegenüber dem Michel - mit Außenstelle gegenüber dem späteren Abendmahlsgasthaus - gelegen ist
  • Abendmahl in den Krameramtsstuben - hanseatisch genug, wie wir finden, und im Gängeviertel nahe dem Michel gelegen


Wünsche und Anregungen werden gern entgegengenommen.

Wichtiger ist aber vielleicht, endlich den Termin abzuklären und die Foten abzugeben, wer denn nun tazalch erscheinen wird.
Ein spezieller Aufruf diesbezulg richtet sich an amarillo. Essen, bitte melden!
Für die Übernachtungen sollte wie gewohln jeder selbst sorgen.

Unweit der Spielstätte unserer PerVers befindet sich eine Jugendherberge. Diese sollte von allen angefohrenen Punkten fußens erreichbar sein. Hotels gibt's in Hamburg wie Wasser in der Elbe, da will ich niemandem in die Wahl reinreden. Von innen kenne ich keines davon, eine Empfahl ist daher nicht molg.

Kommt in die Hufe, sonst sind die billigen Züge/Flüge und Hotelzimmer wech!

Kilian

Vielen Dank - das klingt sehr schön! Meine Ayes sind wegen der zu erbringenden akademischen Leistung zum Bakkalaureat und der großen örtlichen Distanz alle noch gleichermaßen tentativ, aus der Terminfestlegung halte ich mich also weiterhin raus.

Ku

Ku kommt vorzugsweise am 16./17.8.