Autor Thema: rettet den imperativ!  (Gelesen 8371 mal)

caru

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
rettet den imperativ!
« am: 2004-07-15, 16:30:46 »
kennt ihr sie auch, die frevelhaften zeitgenossen, die "esse!" sagen, wenn sie "iß!" meinen?  :o

der hl. augustinus wäre bestimmt heute noch heide, wäre ihm "nehme und lese!" zugerufen worden statt "nimm und lies!" die konsequenzen sind also nicht abzusehen  ;)

nicht nur konjunktive, auch imperative schreien nach schutz, auf daß das deutsche nicht zu einer moduslosen sprache degeneröre.
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:rettet den imperativ!
« Antwort #1 am: 2004-07-18, 21:39:45 »
In der Tat! Hier ist wohl eine Ergänzung unserer Roten Liste angebracht, und zwar um solche Verben, bei denen speziell der Imperativ gefohrden ist. Die Ergänzung wird demnächst kommen. Ein weiterer schutzbedürftiger Imperativ, der mir hier&jetzt spontan einfällt, ist "sprich".

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:rettet den imperativ!
« Antwort #2 am: 2004-07-29, 21:31:41 »
So, die Ergänzung ist geschehen.

MrMagoo

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Spelling is a lossed art!
    • Profil anzeigen
Re:rettet den imperativ!
« Antwort #3 am: 2004-08-03, 03:37:55 »
Da nun auch der umgelautete Impreativ aufgelistet wird, so möchte ich doch erwähnen, daß auch das schöne Wort "bellen" einen solchen besaß: "bill!".
Und wenn es einen umgelauteten Imperativ gibt, dann...?? Richtig: Dann sind fast immer auch die 2. und 3. Person Singular umgelautet; die Formen heißen: "du billst", "er billt".

Bitte ergänzen!  :o


P.S.: Die alte Form des Indikativs Präteritum von bellen hieß "ball", die aber von "boll" verdrängt wurde, daher ist der Konjunktiv "bölle" auf jeden Fall richtig, möglich daneben auch: "bälle".

Diese Doppelformen kommen übrigens dadurch zustande, daß das Singular vom Plural im Präteritum in früheren Zeiten durch eine zusätzliche Ablautstufe getrennt war, es hieß also beispielsweise:

bellen - ich ball/ wir bollen - gebollen
helfen - ich half/ wir hulfen - geholfen

Zum Neuhochdeutschen sind diese Doppelformen vollständig entweder an den Singular oder an den Plural angeglichen worden, die alte Doppelform jedoch hält sich zuweilen bis heute mundartlich, selten im Präteritum: ich schwamm/ schwomm, dafür um so häufiger im Konjunktiv: ich schwämme/schwömme, ich hälfe/ hülfe, ich schälte/ schölte, etc.
« Letzte Änderung: 2004-09-27, 03:35:47 von MrMagoo »
Wâ mag ich mich nu vinden? wâ mac ich mich nu suochen, wâ? nu bin ich hie und bin ouch dâ und enbin doch weder dâ noch hie. wer wart ouch sus verirret ie? wer wart ie sus zerteilet mê?
(Gottfried von Straßburg)

caru

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
Re:rettet den imperativ!
« Antwort #4 am: 2004-08-03, 20:37:58 »
steht das in frage? "bölle" ist eindeutig belegt. in einem haiko von herrn Erwin Steinbach  ;D
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:rettet den imperativ!
« Antwort #5 am: 2004-08-12, 23:00:56 »
Ergonzen.  :)

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:rettet den imperativ!
« Antwort #6 am: 2004-08-24, 23:05:18 »
Heute bei den Simpsons war Barts Hintern mit "Trete mich nicht!" (o. s. ä.) untertitelt.

caru

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
Re:rettet den imperativ!
« Antwort #7 am: 2004-08-31, 21:17:34 »
untertiteln-untertil't!-untertal't-untertäl'te-untertol'ten ;D
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:rettet den imperativ!
« Antwort #8 am: 2004-08-31, 22:01:07 »
Die Apostrophe sind fehl am Platze, aber sonst gut!

sarita

  • Gast
Re: rettet den imperativ!
« Antwort #9 am: 2009-03-27, 21:29:02 »

Trete ein oder tritt ein?

aus Helvetien

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: rettet den imperativ!
« Antwort #10 am: 2009-03-27, 21:58:53 »
Tritt ein.