unfähig

Begonnen von VerbOrg, 2005-07-11, 22:03:42

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

gehabt gehabt

Eine interessante Besonderheit der der Adverbien auf bar:

Im taeglichen Leben heisst sichtbar, zahlbar, versenkbar: es kann gesehen, versenkt gezahlt werden. Im Juristendeutsch kann ...bar , " es muss ..." heissen

zB "zahlbar binnen dreier Tage"

aber: "das ist nicht einklagbar"


caru

na, das mit dem zahlbar ist aber eher ein fehlendes spatium: "zahl bar binnen drei tagen!"
(witz, aber es heißt wirklich nicht, daß man den betrag in der zeit zahlen kann, sondern muß bzw. soll. später kann man auch zahlen, aber dann wird man gemahnt.)
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

amarillo

Ich glaube, es war der Vfl Bochum, der, bevor man ihn anderweitig belahr, sich als "unabsteigbar" apostrophor.

Das ist so falsch, daß es schon wieder Spaß macht.

Ganz anders liegt die Sache bei den PTE-Flaschen, die man ja als "unkaputtbat" einstof. Hinge man so sorglos "bar" an beliebige Adjektive, könnte man natürlich auch konstruieren, daß manche Leute "unklugbar" sind.
Die Winternächte nördlich des Polarkreises sind "unhellbar".

Ich hatte eine Mathelehrerin, bei der half kein Pudern und kein Schminken, die Frau war einfach "unhübschbar".
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

versucher

Haben wir hier nicht z. T. ein Problem wie bei den uneindeutigen Substantiven? Ich dut das ja mal an: Pflanzenöl/Babyöl. Die Position von Pflanzen und Baby im Wort macht nicht deutlich, ob das Öl von der Pflanze oder vom Baby stammt oder ob es dafür gedacht ist. So ähnlich das ...bar: Ein Undankbarer dankt nicht (aktiv), ein Unwahrnehmbarer wird nicht wahrgenommen (passiv).

VerbOrg

Jetzt sind wir wohl wieder da, wo wir noch nie waren: bei der Logik (!) der Sprache.
Ist es nicht normalerweise so, dass "-bar" Adjektive aus solchen von dir angesprochenen Passivkonstukten gebolden werden?

undenkbar
steigerbar
stärkbar
unbar ( ;) )

Das von dir angeschriebene undankbar scheint da eine Sonderstellung einzunehmen, da jemand, der undankbar ist, ja nicht jemand ist, dem man nicht danken kann.
Sonderbar.

Aber genau solche Sachen mien ich.
Ich schätze mal, das ist noch ausbaubar. Gibt's bestimmt auch noch mit anderen Suffixen.
*grübel*

amarillo

Der gute alte Verrechnungsscheck war unbarbar.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

VerbOrg

Der Postscheck dagegen ist durchaus barbar  ;D

Da fällt mir gerade der Zwifi "Im Bann des Silbenbarbaren" ein, der genau diese (un)erfindbar vielen "-bar"-Adjektive behilnd.

Doch die anfänglichen Fähigkeiten zeigen, dass nicht nur die "-bar"-Adjektive oft bar jeder sprachlichen Logik sind.

VerbOrg

Gerade in der Tagesschau gehoren:

"evakuierte Besucher, gesperrte Straßen..."

auch ein unfähiges Adjektiv in diesem Zusammenhang.

Zwar passt's nicht ganz in den Faden, aber Besucher, die ausgeleert wurden, find' ich immer wieder höchst bemerkungsfähig.

caru

bin heut an einem geschäft für fahrradzubehör vorbeigegangen. da wurden reifen angepriesen, die sind "unplattbar".

man muß dem inhaber zugute halten, daß er selbst anführungszeichen um das wort gesetzt hat.
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

VerbOrg

Trotzdem könnte die Sprachpolizei für solch ein Wort glatt Abführungszeichen geben. ;D

Wie gut, dass es diese Institution noch nicht gibt, dann ist sie auch nicht abführfähig.

amarillo

Entschuldigt, das "Abführen" erinnert mich an ganz etwas anderes: die Doppeldeutigkeit mancher Nomen

Handschellen = Abführmittel
Sommersprossen = Gesichtspunkte
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

VerbOrg

Nun ja, die Doppeldeutigkeit der Abführungszeichen war ja auch beabsochtegen.

Ku

Zu ,,–bar":

Es kann sein, dass ich in nächster Zeit öfter hotelbar bin.
Im Alter sind Frauen nicht mehr adebar.

Was ist mit sonderbar und wunderbar?

amarillo

Was ist "adebar"? Verabschiedungsfähig? ;D
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

caru

in wien gibts ein lokal, das so heißt. die ade-bar.

"sonderbar und verrückt" heißt ein anderes lokal in der wiener innenstadt.

und die wunder-bar war ein allseits beliebter programmpunkt des magiers kalanag  ;D
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn