PerVers X

Begonnen von Günter Gans, 2009-07-23, 01:04:23

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Günter Gans

Nebst eines Datums brauchen wir auch breite Personäle, weil, Nasebohren in der perVersen Gaststätte kekünne ich auch allein...

Wo steckt eigelnt der geschotzene Grinsekater? Länger nix gehoren. Weilt er in einer Ferië? Wie stähe es um die bertolinischen Molge einer Anreise (so nah kräge er es so schnell nimmer), des Stollens tollen Trollens? Und die Kollegen Übertreiber und Thetabet tätmer ja scho gern amal live kennenlernen, um nicht auch noch die zu nennen, die ich momentan vergessen habe. Dann das missliche Schixal Agricolens... Und ist Fleischers Fachgeschäft wegen Geschäftsaufgabe geschlossen?... Gar nicht zu schweigen von den Herren Gehabt Gehabt (nomen est omen) oder Caru oder dem Versucher oder Frau Philemon... Aber das gehört wohl eher in die Reminiszierecke...
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Berthold

Zitat von: Günter Gans am 2009-07-30, 08:41:30
(...) Dann das missliche Schixal Agricolens… (...)

Ja, um Himmels Willen! - Alter Freund ostasiatischer Sprachen, was für missliches Schixal denn?

Übertreiber

Zitat von: Günter Gans am 2009-07-30, 08:41:30
Und die Kollegen Übertreiber und Thetabet tätmer ja scho gern amal live kennenlernen

Tschaa, Pfff, najaaa, <<weitere Interjektion hier einfügen>>! Der alles mächtige Kalender räunt mir zu, just in dieser Woche beginne mein Dresdner Studium, von dem ich bis jetzt noch nicht viel mehr weiß, als dass es dresdens Stätte finden und wohl der physikal'schen Faculté unterliegen wird. Ich bin vorsichtig pessimistisch, erkühne mich aber, mich einer definitiven Absage bis Mitte August zu enthalten, alldieweil ich erst dann die so sehnlichst gewonschenen Informuhren erhalte.
Kampf dem Schicksal!

Günter Gans

Zitat von: Berthold am 2009-07-30, 12:00:33
Zitat von: Günter Gans am 2009-07-30, 08:41:30
(...) Dann das missliche Schixal Agricolens... (...)

Ja, um Himmels Willen! - Alter Freund ostasiatischer Sprachen, was für missliches Schixal denn?

Tja, wär' das nicht ein tralffer Bezinch, wenn ein derart eloquenter Mensch so ploltz die Sprache verlöre?  :(
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

@ Übertreiber:

Na, dann schaumermal...

Jednpfalz guudn Start in Drääsdn!  :)
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

katakura

#35
Zitat von: Günter Gans am 2009-07-30, 21:51:19
Zitat von: Berthold am 2009-07-30, 12:00:33
Zitat von: Günter Gans am 2009-07-30, 08:41:30
(...) Dann das missliche Schixal Agricolens... (...)

Ja, um Himmels Willen! - Alter Freund ostasiatischer Sprachen, was für missliches Schixal denn?

Tja, wär' das nicht ein tralffer Bezinch, wenn ein derart eloquenter Mensch so ploltz die Sprache verlöre?  :(

... nun ja, die sprache verlieren wäre ja nicht einmal das mißlichste problem ... ich wöhne eher arg, dass sich der bauer beim ländlichen wirtschaften die schreib-, bzw. tipphand verstoochen hat und darum verstommen ist ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Ku

Zitat von: Günter Gans am 2009-07-30, 08:34:46
Yippiehjey, es wird, es wird. Untsvar voraussilcht am 16. bis 18. Oktober. Erfrohen riere ich regist: die Zusagen Amyns, Scheffens, katas kurens, meiner selber, und, vorsausgesotzen, amarillens und Kuëns.

Ku seine Bestat hast du hiermit

Günter Gans

Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Übertreiber

Zitat von: Günter Gans am 2009-07-30, 21:53:23
@ Übertreiber:

Na, dann schaumermal...

Jednpfalz guudn Start in Drääsdn!  :)

Den winsche ich mir auch. Ob so mancher Geschichte des studentischen Lebens gräust mir bereits mein zukünftiges Selbst. :D
Kampf dem Schicksal!

Günter Gans

Zwischendurch vielleicht noch dies zum Vorberitt auf Euern Weg, damit Ihr ühnet, wes Euer bei den Augsburgern mentalitätig erwürte:

,,Sie sind ruhmrednerisch, hitzig und trunksüchtig. Aber sie sind weder unzuverlässig noch unehrlich."

(Michel de Montaigne über die Oberdeutschen, also Schwaben, in seinem ,,Tagebuch der Reise nach Italien über die Schweiz und Deutschland von 1580 bis 1581")
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Michael

Nicht erschrecken!

Kilian hat mich freundlicherweise nachberachtogen, dass die GSV in Augsburg zu tagen plane. Zumindest Teile des angedachenen mittleren Oktoberwochenendes scheinen bei mir noch frei (Sa/So), so dass ich erwäge, erstmals einer PerVers beizuwohnen, wenn ich auch seit rund zwei Jahren nicht mehr im Zwischennetz bei Euch aktiv war.

Gibt es schon ein Programm zeitlicherweis? Ich wohne eine automobilistische Dreifiertelstunde von Augsburg entfernt und kekünne daher notfalls pendeln.

Über ein Erkennungszeichen wäre gegebenenfalls noch zu reden - oder ist die versammelte GSV so auffällig, dass ich sie in den Augsburger Wirtsstuben gar nicht verfehlen kann?

Ku

Hai Michael,

das wäre ja tollstens, wenn ich den Verfasser des "Olympischen Eids" und der grandiosen Ballade "Liebe geht durch den Magen" (um nur zwei Beispiele zu nennen) mal persönlich kennen lernen könnte. Sieh zu, dass du das einrichten kannst.

Die Programmgestult liegt in den Händen des sehr eingeborenen Augsburgers Günter Gans. Er wird hier sicher noch vorschlagend tätig sein.
Das gilt auch für ein mögliches Erkennungszeichen. Aber eigentlich ist ein solches nicht nötig. Dort, wo die Leute entsetzten Gesichts in alle Himmelrichtungen davon stieben, dort sind wir.

Berthold

#42
Zitat von: Ku am 2009-08-12, 21:33:29
(...) Dort, wo die Leute entsetzten Gesichts in alle Himmelrichtungen davon stieben, dort sind wir.

Es ginge auch: Dort, wo die Leute, entsetzter Gesichter (oder, prophetischer: Gesichte), in alle Himmelrichtungen davon stieben, dort sind wir.
Die beiden - fetten - Beistriche (Kommata) hülfen beim Verstehen. - Oygelnt ein seltsames Verb, dieses 'verstehen'. "Versteh mir nicht die Sonne!", so Diogenes zu Alexander.

Kilian

Doch wo ist der Unterschied, abgesehen vom Plural?

Günter Gans

Hej Michael, o lang v'rsd'm'n'r Dichter! Das findig ja sensationalst, dass Du Deine persolne perVerse Anwas in aller Leibhuft anorakelst. Applaus & Vorfreu!

Zur programmlichen Gestielt werdig Euch pöapö ein paar Hochlichter andienen. Generell war's bei PerVersen immer so, dass man um die Mittagsstunden bahnhöfliche Empfangskomitees bold, welche sich nahtlos in weizenbiernahe Gastronomiebetriebe zerstruën, worauf man nachmittalg einige kulturelle Urbanpunkte visuellen Interesses belotsch (zwei bis drei Stunden, für unsere Ekzemsportler auch der ein oder andere Turmbestieg), um schlielß an der Abendtafel ausschweifend conviv zu ieren, alles beglitten von einem Grundgeräuschpegel frohen, starken und albernen Geschnatters, nicht zwingend in Reimform.

Nälme Punkte werden diesmal seauveaulle des freitags des XVI. des Oktobers als auch des samstags des XVII. durchgeholchen werden, um verschiedentägigen Niederkümpften der geschotzenen Mitgleider und -innen gerecht zu werden – naturl geografisch je (abgesehen vom Bahnhof) leicht abgewolnden, zwengs Abwolchs. Am Sonntag geschieht meist nimmer viel – wass ich schade finde – , weil wir bettflüchtige, extremfrühstückende Heimeiler unter uns haben. Einer Ausdahn in den Sonntag hinein stehe ich breitgespriez'ner Flügel, also offen, gegenüber.

Zur gegenseitigen Erkannnt: Zwar ist Kus Kurzanliet eigelnt nix hinzuzufügen, doch vielleicht röre Dich nach dieser Deiner grandiosen Ankund der Kilian kraft seiner administratorischen Macht und Herrlik in den Status eines nicht nur Impertinenten, sondern PerVersen hinein administ, wodurch sich auf Deiner Forums-Eingangsseite (,,Übersicht") ein zusältzes Brett (,,Nur für PerVerse") sichtbar müche, auf welchem sich allerhand Bilddokumente vergangener PerVersen önffen, zur Identifiz unsrer Antlitze.

P.S.: Willst Du Dich wirlk automobilis ieren? Aus drei Gründen vielleicht keine so gute Idee: Augsburg (und der Weg dahin) ist eine Baustelle, ach, was sage ich, deren Dutzende. In der Innenstadt kannst Du nirgends parken (außer in teuren Parkhäusern, deren manche schon um 22 Uhr dichtmachen). Und dann werden die perVersen Gastmähler meist recht veuchtvröhlich...
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)