Autor Thema: foll daneben  (Gelesen 510061 mal)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.781
    • Profil anzeigen
foll daneben
« am: 2005-07-24, 00:19:50 »
Liebe Gemeinde,

eigentlich gehört mein Anliegen in die Abteilung "Sammelsurium", andererseits denke ich, daß es inhaltlich schon einer gewissen Trennung bedarf.
Ich möchte Euch auch eine Sammlung vorschlagen, aber eine, die dem Grundgedanken dieses unseren hohen Hauses angemessener sein soll, als die fremdländischen Bezinche knabbernder Kleinsäuger.

Ich möchte die sprachlichen Entgleisungen sammeln, denen doch jeder von uns täglich begegnet, die uns aber natürlich auch selbst unterlaufen.

Vielleicht ist es - um der Klugscheißerei und dem persönlichen Schuldzuwies zu entkommen - besser, sich der Quellenangabe und des Kommentars zu enhalten, später könnte man ja immer noch eine systematische Würdigung  vornehmen.
Es darf gelacht werden - und zwar lauthals.

Ich fange dann mal an:

"...ohne daß es zu einer Auseinandersetzung zu kommen gesein scheint."

"Du hast von Wehmut gesprochen, und den empfinde ich auch"

"Heute wird nachgesitzt!"
« Letzte Änderung: 2005-07-24, 00:21:50 von amarillo »
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Ly

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 287
  • Tell me when you're asleep, ok?
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #1 am: 2005-07-24, 02:35:00 »
In der Schule:
"Das is das tollste/geilste/beschissenste/dümmste wo gibt!"

;D
« Letzte Änderung: 2005-07-24, 02:41:29 von Ly »
It isn't always how you look. Look at me. I'm handsome like anything, and I haven't got anybody to marry me yet.

Ku

  • Gast
Re:foll daneben
« Antwort #2 am: 2005-07-24, 09:08:55 »
Beruf?
"Gebietsrepräsident"

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #3 am: 2005-07-24, 13:34:30 »
Einen Prominenten um ein Monogramm bitten.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.781
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #4 am: 2005-07-24, 14:43:51 »
"...denn am Anfang merkte ja noch keiner, daß er lügte." (Das Ding habe ich selbst verbrochen)
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #5 am: 2005-07-24, 16:14:12 »
Das Neueste vom Spocht, hier als Franglais: "Tour the France" ??? (gefunden bei web.de).
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #6 am: 2005-07-25, 20:28:06 »
Werte Stärkungsgemeinde, o Großer Administrator,

@ Amarillo:

Sprachliche Entglisse gibt's ja myriadenfach, da hätte ich spontan erwurten, dies hier würde im Nu der längste und lustigste Faden aller Zeiten, aber seltsam: Der rechte Zünd stall sich bislang nicht ein. Naja, für eine solche Wirntg dürfte es noch zu früh sein.

Würden hier auch schlichte Versprecher ihren Platz finden? Ich hoffe doch, zumal wenn sie vom größten Redner der Republik stammen.

@ alle:

Wer's noch nicht kennt: Klickstu hier, und dort weiter auf die Knüpfe "Reporterglück" und "St. redet sich um Kopf und Kragen".

Viel Spaß!
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Ku

  • Gast
Re:foll daneben
« Antwort #7 am: 2005-07-25, 20:38:06 »
Ich hätte noch:

"Der Gewinn soll der Bessie-Cohen-Stiftung für unerwünschte Kinder zugute kommen, die Frau Cohen ins Leben rufen will."

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #8 am: 2005-07-29, 10:48:52 »
„Im Kreuzfeuer der Ermittler stehen nach wie vor moslemische Attentäter.“ Das wollen wir nicht hoffen, auch wenn es einem armen zu betrauernden Brasilianer vor einigen Tagen in London wirklich geschah. Gemienen war sicher „im Fadenkreuz“, ein dämliches, aber immerhin nicht falsches Bild. Naja, Gipfelkreuz, Kreuzstich, Kreuzfahrt, da kann man schon mal durcheinandergeraten.

Steter Quell solch unbeabsochtogener Erhirt: MDR Info (die Nachrichtenwelle des Mitteldeutschen Rundfunks), mein geliebter Ossikanal, der mehrmals stündlich für solche Schoten gut ist, besonders, wenn, huchnuguggemada, ein englisches Wort vorkommt. Jahrelang lieht dieser Sender die Verkehrsmeldungen mit dem Standardspruch ein: „MDR-Verkehrsdienst mit Behinderungen auf folgenden Strecken…“ Leider jetzt nicht mehr: Irgendwann muss ihnen jemand gesagen haben, dass darin etwas Suboptimales steckt. Der Zacken im Gesicht der Fassbodenkrone: Von der Wall Street rad mal ein Börsenreporter zwei, drei Minuten lang über „Aktien“, mit t gesprochen. Offenbar ein Fachmann.

Den Quellennenn finde ich hier legitim, denn an die Nachrichtenredakteure, Journalisten und Sprecher eines öffentlich-rechtlichen Senders dürfen wir mit Fug höhere sprachliche Ansprüche stellen als an den Normalbürger. Vom Inhaltlichen nicht zu reden.
« Letzte Änderung: 2005-07-29, 10:51:34 von Günter Gans »
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.781
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #9 am: 2005-07-31, 00:15:29 »
Den Quellennenn finde ich hier legitim, denn an die Nachrichtenredakteure, Journalisten und Sprecher eines öffentlich-rechtlichen Senders dürfen wir mit Fug höhere sprachliche Ansprüche stellen als an den Normalbürger. Vom Inhaltlichen nicht zu reden.
Ich würde sogar verlangen, daß Redakteure, Journalisten und Sprecher der Privaten den höheren Ansprüchen zu genügen haben, tun sie aber nicht, deshalb hat unsereiner ja so viel zu lachen.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #10 am: 2005-08-01, 20:51:33 »
„Werner Teufl berichtet über die Genüsse Frankreichs – der kulinarischen ebenso wie der landschaftlichen.“ (Bayerntext des Bayerischen Fernsehens, Ende Juli) Unsere aufopferungsvolle Arbeit zur Rettung des Genitivs trägt endlich der Früchte!
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.781
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #11 am: 2005-08-01, 20:56:15 »
Danke des Eintrags - köstlich. :D
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

VerbOrg

  • Gast
Re:foll daneben
« Antwort #12 am: 2005-08-03, 20:33:06 »
Während meines Urlaubs war ich auch auf der Müritz unterwegs. Dabei wurde uns Folgendes erkluren:

"Auf der Müritz kann man auch angeln. Dazu braucht man einen zuständigen Angelschein."

caru

  • Dubios
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
Re:foll daneben
« Antwort #13 am: 2005-08-03, 20:45:31 »
ja klar, ein angelschein, der nicht zuständig ist, nutzt einem so viel wie ein österreichischer beamter.

und der angelschein ist bestimmt "immer bei sich zu führen".

denn ein angelschein, der nicht bei sich ist, ist so schlecht wie ein nicht zuständiger.
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re:foll daneben
« Antwort #14 am: 2005-08-05, 02:26:53 »
Noch eine kreative Genitivbold: „eine Ungerechtigkeit sondergleichens“.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)