Sünthetische Konjugation der ursprulng reflexiven Verben

Begonnen von AmelieZapf, 2009-01-05, 10:04:24

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kilian

Zitat von: Kilian am 2009-01-06, 12:17:36Der von Amy verlunkene Wikipädieartikel versäumt leider zu sagen, was er unter einem Subjekt versteht. Nehmen wir als Arbeitsdefinition "einziges obligatorisches Argument", sind wurmen und träumen im Gegensatz zu frieren keine Verben mit Quirky Subject. Denn beide Verben treten nie ohne syntaktisches Subjekt im Nominativ auf:

Es wurmt mich. (Es ist ein Personalpronomen und bezieht sich auf etwas, das aus dem Kontext hervorgeht.)
Es wurmt mich, dass sie nicht schreibt. (Der Nebensatz ist das Subjekt - da er extraponoren ward, springt das expletive es als Platzhalter ein (s.o.))
Dass sie nicht schreibt, wurmt mich. (Hier ohne Extraposition.)

Da tosch ich mich, denn es gibt ja auch:

Mich wurmt, dass sie nicht schreibt.

Hier sieht man kein syntaktisches Subjekt im Nominativ, denn der Nebensatz lässt sich zwar als syntaktisches Subjekt betrachten, aber Sätze hamm ja keinen Kasus.

Werwohl Derwolf

Schöner wäre es ohnehin mit Genitiv: Mich wurmt meines Unglücks.