Autor Thema: PerVers XII  (Gelesen 23468 mal)

Grinsekater

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 400
    • Profil anzeigen
    • Lemtank
Re: PerVers XII
« Antwort #135 am: 2011-04-07, 09:43:43 »
Ich am Samstag um 9:22 Uhr am Hauptbahnhof.
Häzte vielleicht Lust, daß du noch sechs Minuten länger dort bleiben würzt? Dann könzte Kükenschublade und mich an Gleis sieben oder so empfangen.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: PerVers XII
« Antwort #136 am: 2011-04-07, 11:08:34 »
Wird gemacht! Zumal ich vor 13 Uhr eh nicht in der JuHe einchecken kann, wir können dann also gleich zusammen zur Mathildenhöhe.

Ku

  • Gast
Re: PerVers XII
« Antwort #137 am: 2011-04-07, 18:34:34 »
Also spricht ku:

1. Die Herren Amarillo nebst Karsten sowie Homer und ku erscheinen Freitagvormittag. Wir treffen uns am besten in der Hotellobby vom Best Western. Dann marschieren wir zum Ratskeller, gelagen dort und warten auf den Günternen Gans. Es folgt ein Spaziergang durch Darmstadt nach Gusto.
Um 18.25 schlägt Katakura auf. Wir treffen uns schon wieder in der Best Western Lobby. Im Restaurant „Bockshaut“ ist für 19.30 ein Tisch für 7 Personen reserviert. Dass wir nur 6 sind, wird wohl nicht so tragisch genommen.
Irgendwann und irgendwo Absacker und Sandmann.

2. Samstag erscheinen der Übertreiber und die GU um 5.25 in Darmstadt. Was sie dann machen wollen, haben sie noch nicht mitgetielen.

3. Ebenfalls Samstag entgruben die Herren Kilian, Grinsekater und Kükenschublade gegen 9.30 am Bahnhof. Nachdem Kilian noch nicht zur JH kann, will er mit den anderen beiden direkt auf die Mathildenhöhe marschieren. Dazu nehmen sie am Bahnhof die Buslinie F und steigen bei der Haltestelle Stiftstraße (zweite nach dem Schloss) aus. Dort folgen sie der Stiftstraße in südlicher Richtung etwa 100 Meter, blicken dann nach links und haben das Mathildenpanorama vor sich (alle Buslinienangaben ohne Gewähr). Also sind sie spätestens um 10.00 dort.
Ich schlage vor, dass wir uns alle, also auch die unter 1. und 2. genonnenen, so gegen 10.00 auf der MH treffen und zwar möglichst an der Russischen Kapelle.
Wir besichtigen die MH in etwa zwei, drei Stunden, evt. mit Imbiss im Restauräntchen. Dann checkt Kilian in der JH ein und bereitet sich auf das abendliche Event vor.
Die anderen verteilen sich auf die zuständigen Hotels, wobei der Übertreiber und die GU bis 17.00 warten, dann aber blitzschnell sein müssen.
Denn: Die Tram 9 startet am Luisenplatz (für die Best Westernen) um 17.15 und an der Rhein-/Neckarstraße (für die Etapen) um 17.16. Diese Bahn sollten wir benutzen. Sie ist um 17.25 am Böllenfalltor, wo es um 17.43 mit dem Bus NE weiter nach Neutsch geht. Die nächste Tram 9 geht 15 Minuten später und ist daher erst um 17.40 am Böllenfalltor, so dass dann nur noch 3 Minuten zum Umsteigen bleiben, wobei ich die örtlichen Gegebenheiten nicht kenne. Der nächste Bus geht erst um 18.28.

Um 18.14 werden wir nach neuestem Stand in Neutsch von Frau Dr. Böckstiegel, Frau Neuber, Herrn Laut und Herrn Pritsch entgegen genommen und zum nächsten Ortsschild verbracht. Dort findet ein Blitzlichtgewitter statt, wie es sonst nur bei Oscar-Verleihungen zu sehen ist.

KÄMERÄ MITBRINGEN !   

Es folgt der Marsch zum Lärmfeuer. Dort will Frau Neuber unsere Gruppe öffentlich begrüßen. Falls wir aufgefurrden werden, etwas Neutsches zum Besten zu geben, sollten wir das sehr zurückgenommen tun, es kann leicht passieren, dass es heißt, wir machen uns über Neutsch lustig. Der Chef wird dann vielleicht anhand von ein paar hübschen Verben eine Einführung geben und dem Publikum empfehlen, alles andere in privaten Gesprächen mit den Mitgliedern zu erfragen und/oder uns auf unserer HP zu besuchen.

ALSO: VORBERITTEN SEIN !

Ich habe übrigens einen Stapel Visitenkarten mit.   

Es wird am Lärmfeuer Grillgut und Trinkgut geben. Der Wetterbericht sagt für Darmstadt am Samstag zwar 20° C voraus, aber nicht für nächtlings.

Um 23.31 fährt der letzte, aber auch einzige Bus zurück zum Böllenfalltor. Dort ist eine Minute Umsteigezeit Richtung Luisenplatz. Wenn wir die verpassen, spendiere ich eine Tour Taxen.

Die Etapler sind um 00.12 an der Rhein-/Neckarstraße, die Best Westerner um 00.13 am Luisenplatz. Kilian kann entweder direkt zur JH fahren oder nach einem Absacker alle 12 Minuten bis 2 Uhr soundsoviel. 

Das wärs bis morgen/übermorgen   

katakura

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.897
  • 片倉
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XII
« Antwort #138 am: 2011-04-08, 09:35:43 »
Um 18.25 schlägt Katakura auf.

... leider nicht :'( ... der GAU ist eingetreten: mich hat es vorgestern gesundheitlich umgehauen und ich schleppe mich aktuell hustend und kopfschmerzend durch die tage ... nicht die idealen voraussetzungen für große ausflüge ... daher muss ich darmstadtens leider abwesen, was mich umso mehr schmerzt, als ich tatsächlich mehr als bereit und willens war, morgen abend amarillens ode an neutsch mit gehörigem pathos vorzutragen ... der geist ist willig, doch das fleisch ist schwach ... tut mir sehr leid, euch im stich lassen zu müssen ... gedenket mein, wenn ihr von der neutscher höhe herabblickt oder euch abends irgendwo die kante gebt ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Übertreiber

  • PerVers
  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
    • Reich des Übertreibers
Re: PerVers XII
« Antwort #139 am: 2011-04-08, 17:47:51 »
Welch traurige Kunde ich so kurz vor der Abfahrt noch lesen muss! Hoffelnt bist du bald von dieser Seuche katakuroren -- wir werden uns auch bemühen, in Neutsch nicht ganz so viel Spaß zu haben. Das sesülle angesichts des Ausfalls deines Vortrages nicht schwer fallen. :)

Ad Kilian: Von welchem Gleise aus spöcke das Feuerross dich denn auf den Bahnsteig? Man kekünne das Aufeinandertreffen derart gestalten, dass wir dich dort fingen. Oder alternativ träfe man sich 9.28 Uhr auf Gleis sieben, gleich mit dem Grinsekater und der Kükenschublade dazu.

Ad Grinsekater: Sesülle Kilian nicht mehr antworten können, fingen ich euch am Gleis sieben ab -- zu erkennen an dunkelgrüner Jacke mit roten Seitenstreifen und vor jedem Auge je einer näherungsweise rechteckigen Linse.
Kampf dem Schicksal!

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.758
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XII
« Antwort #140 am: 2011-04-10, 19:49:14 »
So, liebe Freunde, ich habe da mal etwas vorberitten. Von hier aus schon mal mein ganz persölner Dank an die Gemeinde Neutsch!


Neutsch für Neutsch

Aprillens des Jahres MMXI
begab es sich, daß wir wornden als Schar,
kein Minütchen zu spät und keines zu früh,
gen Neutsch, was das Ziel uns'res Sehnens doch war.

Im Stork fest verienen, doch heimstättenlos
kaporen wir bald, daß allein dieser Ort
uns rötte, und somit nun wolnd unser Tross
in die Wälder der Oden zu Heim, Hof und Hort.

Das Festkommittee schak die Besten der Besten,
daß ab man uns hœle an Bussens Halt.
Geonffener Arme zieg Neutsch seinen Gästen,
wieviel diesem Orte die Gastfreundschaft galt.

Versolmmen dann unter des Ortsschildes Schrift:
Neutsch traf auf Neutsch, dokument ward's georen.
Eine tiefe Verbund, die ins Herz jeden trifft,
der nicht völlig vertroncken ist zwischen den Ohren.

Uns worm Euer Feuer (und nicht nur die Flammen),
es manden uns kölst Euer Bier, Wurst und Wein;
höchst aber fro uns, die wir sonstwoher stammen,
das Gefühl, ganz willkommen bei Freunden zu sein.

Lebt wohl nun für heut' und bewahrt Euren Flecken
vor Fremdbestumm, Zwietrach, vor Hader und Streit,
und benätögt Ihr Beistand an jedweden Ecken:
Neutscher stünd' Neutschem doch immer zur Seit'!
« Letzte Änderung: 2011-04-11, 17:34:14 von amarillo »
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Grinsekater

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 400
    • Profil anzeigen
    • Lemtank
Re: PerVers XII
« Antwort #141 am: 2011-04-10, 20:05:28 »
Liebe an folgendem Faktum Ninterressoren, Kü. und ich sind gestern nacht gerade rachgtz zum letzten Bummelzug richtung Mannheim/Heidelberg am Bahnhof angnälong und meinerseits war ich irgendwann vor drei Uhr nachts – zwar unbnäsproifken, aber: – im eigenen Bett. Was bin ich froh, nicht auf die planetischen Einplüffterungen des Ganters von den Dächern gnähor zu haben!

Heute morgen dann habe ich fröhlich gnäpopp und dabei an euch gedacht. Poppkorn natürlich.

Und nun harren hier so viele Leute und Taten meiner, daß die weitere Vergangenheitsbewult meinerseits noch warten muß.
« Letzte Änderung: 2011-04-10, 20:07:12 von Grinsekater »

Ku

  • Gast
Re: PerVers XII
« Antwort #142 am: 2011-04-11, 11:42:11 »
So, liebe Freunde, ich habe da mal etwas vorberitten. Von hier aus schon mal mein ganz persölner Dank an die Gemeinde Neutsch!


Titel fällt mir im Moment keiner ein


Wie wärs mit "Neutsch für Neutsch"

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.758
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XII
« Antwort #143 am: 2011-04-11, 17:34:41 »
Akzeptoren und schon geornden.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Ku

  • Gast
Re: PerVers XII
« Antwort #144 am: 2011-04-11, 18:01:03 »
Dann werde ich das Gedicht an Frau Dr. Böckstiegel und Herrn Laut absenden, wenn es denn den anderen konvenieret.

?

Beide oben genonnenen haben sich erkundigt, ob es uns gefallen hätte und sich bei uns für unser Interesse am Ort Neutsch bedonken.
Ich habe wahrheitsgemäß geantwortet, dass es uns nämlich sehr gut gefallen habe.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: PerVers XII
« Antwort #145 am: 2011-04-11, 18:43:29 »
Klar konveniert's, wahre Worte! amarillo, vielen Dank für das Gedicht, ich denke, es kann für uns alle sprechen. :)

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.075
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XII
« Antwort #146 am: 2011-04-11, 21:47:00 »
!
Karsten

Ku

  • Gast
Re: PerVers XII
« Antwort #147 am: 2011-04-13, 12:57:53 »
Siehe im nichtöffentlichen Teil Reaktion von Neutsch

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XII
« Antwort #148 am: 2011-04-15, 01:43:33 »
Hej, war das eine feine PerVers - miech Riesenspaß mit Euch. Zwar waren wir zunächst von Darmstadt architektonisch arg enttuschen und kulinarisch auch nicht unbedongen begirsten, doch am Samstag wolnd sich das Bild aufs Vortrefflichste: Die Mathildenhöhe ist wirlk schön. Darmstadt verfügt über viel Grün und ist bestens bepurken. Und dann erst Neutsch! Dank der herlzen Begroß durch die freundlichen Neutscher Repräsentanten und -onkel und des einmaligen Spektakels Lärmfeuer ein einsames Hochlicht unter den bisherigen perVersen Events, findig. Dazu gekronen von amarillens herzerwärmendem Dankgedicht und jetzt auch noch von großartigen Fötö!
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Ku

  • Gast
Re: PerVers XII
« Antwort #149 am: 2011-06-10, 18:29:47 »
So gehet hin und sehet im nichtöffentlichen Teil unter Neutscher Kerb nach.