Autor Thema: PerVers XIV  (Gelesen 55990 mal)

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #90 am: 2012-03-15, 17:02:13 »
Recht hypş, dies Videöchen. Sscheint, wir memüssen mindst einen Abend (oder Nachmittag) Hummels verbringen...
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #91 am: 2012-03-15, 17:06:15 »
Lieber Günter Gans!

Das mein ich, chnaltur, auch.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.484
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: PerVers XIV
« Antwort #92 am: 2012-03-19, 22:46:05 »
Ich schlage vor, dass du "mm" bittest, am Samstag, den 14.4. einen Sehenswürdigkeiten-Rundgang durch Wien für Nicht-Wiener samt Mittag- und Abendessenslokale zu organisieren.

Das, lieber Ku, werd ich selber auch schaffen.

Klingt gut! Gibt es schon einen Entwurf, so mit grobem Zeitplan und so? Ich habe nämlich in Wien noch eine liebe Freundin für zwei Stündchen zum Kaffee zu treffen, und ihrem Terminplan nach wird das wohl am Samstag zu geschehen haben. Daher bin ich am darüber Nachdenken, für wann man das ungefähr ansetzen sollte.

Ich komme am Freitagabend ja recht spät in Wien an. Wen kann ich dann anrufen, um zu erfragen, in welchem Beisel ich zu euch stoßen kann?
« Letzte Änderung: 2012-03-20, 09:32:34 von Kilian »

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #93 am: 2012-03-20, 09:36:34 »
Lieber Kilian!

Na mich kannst Du zu jeder Tages- und Nachtzeit anrufen.
Tags eher 47654-5212 (Das ist die "Cellula" auf der BOKU).
Nachts eher 486 03 81 (Das ist meine Gwuhn zu Hernals.)
Ansonsten halt im Café Hummel - dessen Nummer ich nun nicht extra nachschlage. 

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.484
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: PerVers XIV
« Antwort #94 am: 2012-03-20, 10:52:58 »
Prima, notoren! Noch jemand mit Taschenfernsprecher, für den Fall, dass ihr in einem anderen Café als dem Hummel'schen weilt?

Ich habe meine Nummer hier wieder rausgenommen, als ein mir fiel, dass 's ja öffentlich zu lesen ist. Ich teile sie gerne per PM mit.

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #95 am: 2012-03-20, 11:13:02 »
Lieber Kilian!

Als in mancher Hinsicht stockerzkonservativer Festnetztyp (Handies nerven mich halt; der Stieraszendent, den der liebe Ku einmal erronch hat, kekünne also stimmen ...) werd ich's Dir noch - chhoffalnt zur rechten Zeit - mitteilen.
Aber zumindest zwei/drei unter den Lieben sind ja in der Pension Nossek (am Graben!) einquornnor*.

Noch etwas: Ihr mögt zwar den Mittelteil meiner neuesten Schüttelreime (Beitrag #390), wegen einer gewissen Prise von Sado-Maso-Uadinärität tadeln. Der Epilog - größtenteils heute guschrimp - ist aber keusch, (scheinbar) leicht und frühlingshaft.
Mit Blumen, Gambe(r)n und Schalmeie(r)n. Eignet sich zum Aufsagen, chwomolg auch zum Trällern. Außerdem ist die Sache insgesamt auf 30 Zeilen gediehen.
Die lieben Leute von der "Galanacht des Schüttelreims" sähe ich da - wie Ihr süget: - schangsenlos.

*Gleich beim - ich blödle, wie so oft - Phallus pestilentiae.
« Letzte Änderung: 2012-03-20, 11:50:02 von Berthold »

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #96 am: 2012-03-26, 01:40:25 »
Nun aber echt! - ?
Was habt denn Ihr letztens in Neutsch angeunstoll, daß Ihr Euch da jetzt gar so geangstogen habt? Heraus mit der Währe! Zack! Zack! Zack! Vor aller Choffalnt!
Muß ich mir da in Wien um meinen tadellosen Ruf Sorgen machen? So viele Beiträge gab's schon laaange nicht. Sesülle ich jetzt den alten Herrn Grafen v. Frankenstein anrufen?


Hmm, edles Bertl, Deine Schriebe waren mir ja immer schon geleglnt inhallt a weng chschwerverstandl (hieße das bei Dir so? oder schwerchverstland? oder gans anders?), aber diesen hier kann ich schier nimmer entziffern. Muss an der Schrift liegen, oder an meiner Brille.

Muß ich mir da in Wien um meinen tadellosen Ruf Sorgen machen?

Halt, doch, dies entzarff ich. Ja, die säsonellsensationalen Pompabtielauftberagenen der jeweilgen Heimatorte mussten schon immer um ihren guten Ruf bangen, anxichts (und -hörs) der perVersen Meute, die sie da ciceron oren. Nach der PerVers Service Pack 1 @ Augsburg happschmich selber monatelang nur mit dunkler Brille, Perücke, falschem Bart und verstollener Stimme in die Innenstadt getruën.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #97 am: 2012-03-29, 10:08:57 »
"Also eher am Sonntag Vormittag? Oder muss es der Samstag sein?

lg mm"

So frug mich - manchmal ist sie knapp wie ein Epigramm - zuletzt die liebe 'mm'.
Können wir zu Wien, am Sonntag (nach dem Ostersonntag), um, sagen wir, 10 Uhr, die Wiener Innenstadt durchwandeln? Ich empföhle die Anwesenheit der mm auf jeden Fall.

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #98 am: 2012-03-29, 10:20:07 »
(...)
Ja, die säsonellsensationalen Pompabtielauftberagenen der jeweilgen Heimatorte mussten schon immer um ihren guten Ruf bangen, anxichts (und -hörs) der perVersen Meute, die sie da ciceron oren. Nach der PerVers Service Pack 1 @ Augsburg happschmich selber monatelang nur mit dunkler Brille, Perücke, falschem Bart und verstollener Stimme in die Innenstadt getruën.

Vom Herbeizerren und -zaubern der Wiener Straßenbahnen

Nun gut. Von mir sind ja die Leut manches gewuhn. Wie ich etwa, auf der Schiene stehend, mit einer Kraftgeste Wiens Straßenbahnen herbeizerre. Und siehe: Mehr als zwei Minuten hat's dann bis zur Ankunft selten gedauert!
Sogar meine Psychoanalytikerin befrug mich dazu einmal, was ich denn da auf der Schiene getan hätte.
Wird sich "da Brofässa" (von solchen erwartet fran sich zu Wien stets Schrullen und Unsinn) doch wohl dunkle Brille, Perücke, falschen Bart und verstoll'ne Stimme dersparen können ...

Probiert's auch einmal, es geht!

Jetzt häng ich Euch noch einen Link vom Richard Weihs (-> "Weinhaus Sittl") dazu:
http://members.aon.at/richard.weihs/termine.htm
"Wiener Wickel" liest sich für mich gut.
Etwa: "Explosive Mischung: Wiener Gründlichkeit und deutsche Gemütlichkeit".
 
« Letzte Änderung: 2012-03-29, 10:52:03 von Berthold »

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #99 am: 2012-03-29, 11:23:25 »
Nicht Wichtigmache ist es, warum ich Euch meine letzte Mail an die liebe "mm" herhänge.
Aber mein Schreiben hat auch mit unserer Gesellschaft zu tun:

"Liebe "mm"!

Da frug ich halt noch "unsere" Leut:
http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3074.msg50567.html#msg50567
Antwort #97.

Ein paar liebe alte Gedichte (von mir aus der Zeit von "Die kulturelle Wüste" - und, wie ich finde, besonders berührend - vom amarillo*) gäb's unter:
http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,239.435.html
Antworten #446 - #453.
Das ist fast eine Art gemeinsamer Lesung.
Diese geht aus einem h.ndf.ckordinären meiner Schüttelverse hervor, der lebhaften Tadel fand. An Feingeister: Bitte nicht lesen!

An ToleränzlerINNEN: Ich ward einmal, in einem Bahnhofslokal zu Hannover (Ich war dort, [vor oder] nach einer Literatur - "Leidzerreiß" - Veranstaltung, mit meinem Vater) Zeuge einer ähnlichen Invektive ("Einficktseif") eines, sagen wir, Obdachlosen, gegenüber der Wirtin. Das war so grotesk, weil es in einem, für unsere Begriffe, fast übertrieben schönen Hochdeutsch ablief. Etwa erinnere ich mich an: "Du bist nicht nur doof, du fickst auch noch schlecht!" Ein Gast wollte daraufhin dem Kerl eine stemmen - und frug, wieder in diesem Hochdeutsch, die Wirtin um ihre Meinung dazu. Sie wank ab ... That was Hannover!

Ganz, gaanz herzlich!
Der Berthold

*Der Herr kann, glaub ich, lyrisch echt was! Er klebt auch nicht, wie oft ich, am Metrum (weil ich da exakt sein möchte). Wenn er's braucht, schreibt er halt - nicht aus Unkenntnis, sondern sehr wohl aus Souveränität - eine Hebung mehr.
Wie in der letzten Zeile seines Sonettes das Metrum kurz, aus Trauer um den Tod einer alten, 'besungenen' Freundin, zusammenbricht, das schneidet ein, oder?
Beim amarillo paßt wohl sogar das "Neutsch" - das ich bei solchen Versen nur ungern verwende.
Er kann so etwas außerdem, einem Gefühl folgend, auch rasch hinschreiben. Deswegen frage ich ihn, falls ich irgendwelche sehr speziellen "Anlaß-Verse" brauche, gerne um Rat."   
 
« Letzte Änderung: 2012-03-29, 11:30:14 von Berthold »

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.484
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: PerVers XIV
« Antwort #100 am: 2012-03-29, 12:00:46 »
"Also eher am Sonntag Vormittag? Oder muss es der Samstag sein?

lg mm"

So frug mich - manchmal ist sie knapp wie ein Epigramm - zuletzt die liebe 'mm'.
Können wir zu Wien, am Sonntag (nach dem Ostersonntag), um, sagen wir, 10 Uhr, die Wiener Innenstadt durchwandeln? Ich empföhle die Anwesenheit der mm auf jeden Fall.

Das klingt sehr gut! Ich für meinen Teil muss erst um ca. 15 Uhr das Stadtzentrum gen Flughafen verlassen.

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #101 am: 2012-03-29, 12:14:23 »
"Also eher am Sonntag Vormittag? Oder muss es der Samstag sein?

lg mm"

So frug mich - manchmal ist sie knapp wie ein Epigramm - zuletzt die liebe 'mm'.
Können wir zu Wien, am Sonntag (nach dem Ostersonntag), um, sagen wir, 10 Uhr, die Wiener Innenstadt durchwandeln? Ich empföhle die Anwesenheit der mm auf jeden Fall.

Das klingt sehr gut! Ich für meinen Teil muss erst um ca. 15 Uhr das Stadtzentrum gen Flughafen verlassen.

Dann sag ich's gleich der "mm". Du bist ja immerhin der Chef - und ein höchst bewundernswerter Administrator (von solch disparaten Individualisten wie wir es sind).
- - -
Ich hab's ihr schon guschrimp.
« Letzte Änderung: 2012-03-29, 12:19:33 von Berthold »

Übertreiber

  • PerVers
  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
    • Reich des Übertreibers
Re: PerVers XIV
« Antwort #102 am: 2012-03-29, 22:42:19 »
Geschnotze!

Meine Teilnunft wackelt noch ein wagn, weil mich einige private Turbulenzen vergessen michen, dass ich noch ein Hotel zu buchen habe. Sobald das erladogen ist, melde ich mich wieder.

Ankünftig wäre ich grundsaltz des freitags 16:44 Uhr am Praterstern. Item hat die GU abgesagen, aus sowohl termilnen wie auch finalnzen Gründen.
Kampf dem Schicksal!

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XIV
« Antwort #103 am: 2012-04-02, 14:50:57 »
Da ich mich um die Ostern herum zeitweise bei meiner lieben Mutter in Wiener Neustadt aufhalten werde, schreibe ich Euch auch die Telefonnummer von dort her:
0 26 22 / 81 5 86.
Tut's aber die alte Frau nicht quälen!

Übertreiber

  • PerVers
  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
    • Reich des Übertreibers
Re: PerVers XIV
« Antwort #104 am: 2012-04-03, 17:40:04 »
Zugfahrt ist bezåhlen, Pension Nossek ist geboochen. Rechnet fest mit mir!
Kampf dem Schicksal!