Autor Thema: Roter Faden  (Gelesen 167193 mal)

Agricola

  • Dubios
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.217
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #810 am: 2008-01-25, 16:10:10 »
Immerhin haben ca. 38% der Mitglieder schon mindestens eine Nachricht gepoosten.
Somit haben diejenigen, die noch nie etwas geschrieben haben, fast die Zweidrittelmehrheit. Bekanntlich würde das für eine Verfassungsänderung hinreichen.

Außerdem hat die Mitgliedin mit den meisten Beiträgen alleine mehr Beiträge geschrieben als die 94% mit den wenigsten Beiträgen zusammengenommen, falls ich richtig gerechnet habe. Beröcksächtüge man noch die Länge der Beiträge, würde das Ergebnis vielleicht noch extremer ausfallen.
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.592
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: Roter Faden
« Antwort #811 am: 2008-01-25, 18:07:45 »
Die sechs Geister haben sich zwar registroren, aber nie auf den Registrurstrombrief reagoren. Das zeigt die Forumssoftware anscheinend inkonsequent an.

Ich habe das jetzt nicht überprüft, aber ich vermute immer noch, dass im Vergleich zu anderen Foren hier der Anteil der aktiven Schreiber außerordentlich hoch ist. :)
« Letzte Änderung: 2008-01-25, 18:49:51 von Kilian »

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.077
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #812 am: 2008-01-26, 00:05:39 »
Und - oh, Wunder - wir haben ein weiteres neues Mitglied: Miriel.
Sei begroßen! Ich werde deine Heimseite jetzt mal durchstöbern!
Karsten

Ku

  • Gast
Re: Roter Faden
« Antwort #813 am: 2008-01-26, 00:07:07 »
Die Heimseite ist wirklich bemerkenswert.

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.077
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #814 am: 2008-01-26, 00:08:33 »
Das bemork ich soeben auch.
Karsten

katakura

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.984
  • 片倉
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #815 am: 2008-01-26, 00:09:45 »
... bleiben all diese erwohnenen karteileichen * eigelnt für immerdar auf unserer habenseite (i.e. mitgliederliste) stehen, oder bekommen die irgendwann mal so etwas wie eine letzte mahnung, sich zu rucken, ehe sie unwiderrulf geloschen werden (und sich bei wiedererwochenem interesse neu anmelden memüssen)? ... es sieht natulr beeindruckend aus, über 200 mitglieder zu haben, aber wenn nur ein gutes dutzend davon wirlk aktiv ist - nun, ich weiß ja nicht ... mutet ja beinahe so wie das zamonische literaturforum an, das so tot ist wie fulda  :D


* anfrage an dr. stollentroll: möchtest du das nicht vielleicht mal verbeinkleiden: eine kart-eil-eiche?
« Letzte Änderung: 2008-01-26, 00:23:47 von katakura »
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.077
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #816 am: 2008-01-26, 00:16:43 »
Hmm, es sollten nicht alle geloschen werden, vielleicht kommen sie mal wieder. Was die vorletzte Neuanmald angelangt (Viktor_U) - löschen. Da gab's nur ein büschen Spunft. Hatte gedacht, dass unsere blauen Kollegen das irgendwann mal erledigen.
Karsten

katakura

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.984
  • 片倉
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #817 am: 2008-01-26, 00:21:46 »
... naja, aber bei dauerhaft (i.e. über ein, zwei oder gar mehrere jahre) anhaltendem desinteresse wäre eine kleine mitgliedersäuberung ;) vielleicht doch mal angebracht ... wer tatsalch mitwirken will, kann sich doch wieder anmelden ... auf alle fälle kekünnen wir vermittelst dieses tricks die prozentzahl der schreibenden mitglieder nach belieben in die höhe schrauben - in der endkonsequenz sogar auf 100 prozent :D ... das gefiele agricola bestimmt ... also, kilian: wie wär's mal mit einer kleinen säuberungswelle? ;D
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.077
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #818 am: 2008-01-26, 00:28:13 »
Aber der rrr51 bleibt, obwohl er nie schreibt! Er west zumindst physisch pervers an.
Karsten

katakura

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.984
  • 片倉
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #819 am: 2008-01-26, 00:30:14 »
Aber der rrr51 bleibt, obwohl er nie schreibt! Er west zumindst physisch pervers an.


jaaaaaa, natürlich!!!! ... perVerse sollten trotz dauerabwas eine lebenslange ehrenmitgliedschaft erhalten ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.077
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #820 am: 2008-01-26, 00:34:38 »
Der komatöse Patient (nicht Mitglied bei uns, aber lässt sich gerne von mir volllabern) beracht mir heute, dass einer seiner Kollegen auch immer mal bei uns vorbeischühe. Ich werde mal Mitgliedzwang äußern.
Karsten

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.592
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: Roter Faden
« Antwort #821 am: 2008-01-26, 01:00:34 »
oder bekommen die irgendwann mal so etwas wie eine letzte mahnung, sich zu rucken, ehe sie unwiderrulf geloschen werden (und sich bei wiedererwochenem interesse neu anmelden memüssen)?

Nö, wozu? Stören die Karteileichen irgendjemanden? Ihre Zahl ist überdies geradezu vernachlässigbar, wenn man sie mit der anderer Foren vergleicht.

Zitat
mutet ja beinahe so wie das zamonische literaturforum an, das so tot ist wie fulda  :D

Da gibt's aber bei uns einen erheblichen Unterschied, nämlich täglich neue Beiträge. :)

Zitat
* anfrage an dr. stollentroll: möchtest du das nicht vielleicht mal verbeinkleiden: eine kart-eil-eiche?

Nummer 167. Und dann noch mal alternativ segmentoren als 838. ;D
« Letzte Änderung: 2008-01-26, 01:04:37 von Kilian »

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.077
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #822 am: 2008-01-26, 01:06:11 »
Jo, die Karteileiche hab ich gelosen. In Mannheim, morgens an der Haltstelle Tattersall. Hatte ja sonst keine Vergnugen.
Karsten

katakura

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.984
  • 片倉
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #823 am: 2008-01-26, 15:12:39 »
Nö, wozu? Stören die Karteileichen irgendjemanden? Ihre Zahl ist überdies geradezu vernachlässigbar, wenn man sie mit der anderer Foren vergleicht.

... nunja, stören sicherlich nicht so richtig (außer, daß sie halt im keller liegen :)) ... aber was nützt einem eine solch enorm große anzahl nicht aktiver mitglieder, außer daß sie die statistik schönen und man sich auf die schultern klopfen kann, über 200 mitglieder zu haben? ... nix ... unnötiger ballast, den man mal wie alles gerümpel wegräumen kann ... die argumente "man könnte es ja noch mal iiiirgendwann brauchen" und "anderswo ist es noch vieeel schlimmer / dagegen sind wir doch noch gut" sind doch nur reine beqemlichkeit, um sich nicht rucken zu müssen ... aber nach unten hin orientiert sich's halt immer am leichtesten >:( ... ist bloß nicht meine art ...
« Letzte Änderung: 2008-01-26, 15:14:28 von katakura »
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

VerbOrg

  • Gast
Re: Roter Faden
« Antwort #824 am: 2008-01-26, 15:31:56 »
Auf irgendeiner PerVers - ich glaube, es war seinerzeit in Fulda, ward das Thema schon mal angesprochen. Auch dort urß sich der Scheff eher unwillig, was den Losch irgendwelcher Karteileichen angeht.
Mich stören sie nicht unbedungen, aber sie vermitteln ein falsches Bild von uns, wie ich finde. Erst denkt man: Mensch, da sind ja wirlk recht viele Leute unterwex. Und dann stellt man fest, dass tazalch das Gegenteil der Fall ist. Für einen Neuling, der reinkommt, stellt sich die Frage, warum so viele Leute angemolden sind und nicht ein einziges Mal senfen wewullen. Und dann schrumpft das Interesse, sich so weit reinzulesen, um selbst zu senfen, wenn vor einem schon SOOOOO VIEEELE aufgegeben haben.
Daher bin auch ich für eine Losch nie in Erschien getretener Mitglieder.
Wer eine bestummene Zeit angemolden war (z.B. 1/2 Jahr), aber nicht mal als angemoldenes Mitglied reinschieb, der kann meiner Mien nach raus. Ebenso solche, die zwar reinschieben, aber das auch vor einer halben oder gar ganzen Ewik.