PerVers XVI.

Begonnen von Günter Gans, 2012-11-21, 00:37:00

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Günter Gans

Ihr Lieben, balde schon reifet der Advent und mit ihm verabschuhwürdiger Lebkuchen heran, und das hieße: Nach der PerVers ist vor der Frylinx-PerVers 2013.

Zletzt hattmers ja mit Jubeläen. Wien firr den 150. Geburtstag Gustav Klimts, Marburg 200 Jahre Grimms Kinder- und Hausmärchen. Da böte sich für 2013 der 1100. Geburtstag ausgeronchen Kassels an. Nur: Da war schon mal eine PerVers, und wenn nicht gerade documenta ist, muss man die Stadt eher nicht gesehen haben.
Trostberg an der Alz feiert 2013 das 700-jährige Bestehen seiner Königlich privilegierten Feuerschützengesellschaft, dazu 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr. Nun ja.
Und Grieskirchen/Oberösterreich feiert 400 Jahre Stadterhebung. Ist doch auch was.

Gegen derartene Hochlichter trug Kilian auf der Fumfzen wirlk molge Austragsorte für die Heilige XVI zusammen:
Bamberg (sehenswertes Städtle, Weltkulturerbe, manchmal etwas touristenüberlaufen)
Berlin (muss immer ran – arm, sexy, schmuddelig, chancenlos)
Bozen (ulker Dialekt: das kchehlige Tirolerisch hat was)
Erfurt (Dom, sonst fällt mir nix ein. Doch: Willy Brandt)
Görlitz (muss ich persoln nicht haben, zu weit weg)
Groningen (reizvoll wg. Schefffaktor, aber weit weg für mich)
Hameln (außer Rattenfängern und dem malerischen Weserbergland wenig los)
Heidelberg (touristisch eh von praktisch allen Japanern und Chinesen bereits durchgecheckt und für fotografierenswert befunden)
Koblenz (am Rhein ist's – fast – immer schön)
Leipzig (200 Jahre Völkerschlacht, 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal. Wer's mag)
Luxemburg (ulke Mundart: Lëtzebuergesch)
Münster (berohmen für schräge Tatorte und, in irnxonem Ranking, ausgepriesen für hohe Lebensqualität, z.B. für Fahrraddiebe)
Neugablonz (bsondere städtebaule Halß inmitten lieblicher Landschaft)
Rom (sehr heilig, sehr besuchenswert, gerade zur Heiligen XVI., wenn auch nicht sonderl neutschträchtig)
Schwäbisch Hall (Warum das denn? Bin ich Bausparer? Na gut, idüllüsch ist's schon)
Trier (Da stehen so römische Mauerreste)
Weimar (Jaja, Göthe)
Worms (Da soll's Wein geben. Und einen Dom)

GüGa warf dazu:
Basel (Dialekt. Fasnacht. Rhein. Schön.)
Eupen (Kenn ich nicht. Aber man spricht deustch oder sowas Ählnes)

Memöge Er (der Scheff) demnäxt ein Doodle einrichten?
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

katakura

#1
... lieber güga, du scheinst vom "osten" noch nicht allzuviel gesehen zu haben, hmm? (naja, die mauer ist ja auch gerade erst vor wenigen wochen gefallen) ... hast du vielleicht vor 20 jahren mal eine "der ganze wilde osten in fünf tagen"-tour gemacht, bei der kompletter nebel harrsch? ;D

Zitat von: Günter Gans am 2012-11-21, 00:37:00
Berlin (muss immer ran – arm, sexy, schmuddelig, chancenlos)

... schmuddelig? ... wir reden doch nicht von kalkutta! ... berlin, dit lass ick ma nich madich machn, wa! ... und wieso chancenlos? ... die stadt bietet dermaßen viel kultur und sehenswertes, dass sie für eine perVers prädestin georen ist wie nur was! ... wirlchke argumente gegen berlin habe ich auch noch nicht gehoren, das meiste ist doch bloß billige, provinzielle polemik :D

Zitat von: Günter Gans am 2012-11-21, 00:37:00
Erfurt (Dom, sonst fällt mir nix ein. Doch: Willy Brandt)

... na, dann werfe ich mal die stichworte krämerbrücke und wenigemarkt, festung petersberg, "erfordia turrita" (klöster, kirchen und ergo türme im rauhen dutzend), fischmarkt, andreasviertel, luther (hier studiert, hier ins kloster eingetreten, hier zum priester gewiehen) oder adam ries ein ... alles in allem sehr kulturträchtig und überaus sehenswert, von der kneipenszene (unistadt) mal ganz zu schweigen ...

Zitat von: Günter Gans am 2012-11-21, 00:37:00
Leipzig (200 Jahre Völkerschlacht, 100 Jahre Völkerschlachtdenkmal. Wer's mag)

.... he, mein leipzsch lobsch mir! ... das hat als sehenswurdigken weselnt mehr als nur das völkerschlachtdenkmal zu bieten ... und eine führung durch die nationalbibliothek bleistiftsweise wäre doch höchst angemessen für eine perVers, oder? ... davor ein kleines kyrillisches gebet in der nahen russisch-orthodoxen kirche, bevor man dann im berohmenen auerbachs keller wie einst fausten speist ...

Zitat von: Günter Gans am 2012-11-21, 00:37:00
Weimar (Jaja, Göthe)

... also wenigstens dein schwäbischer landsmann schiller hätte dir noch einfallen müssen, um wirlchk profunde weimar-kenntnisse vorzutäuschen! ... und welche stadt wäre vom literarischen standpunkt her geiengener für eine perVers als weimar?

... für dich, lieber güga, wäre wohl mal eine ausgedehnene kavalierstour durch die gar nicht "neuen" bundesländer, insbesondere mitteldeutschland zu empfehlen, die du molgerweise immer noch für (halb)dunkeldeutschland hältst 8)
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Günter Gans

Zitat von: katakura am 2012-11-21, 09:54:42
... lieber güga, du scheinst vom "osten" noch nicht allzuviel gesehen zu haben, hmm?

Stümpt: Berlin-O, Potsdam, Vogtland, Dresden, Eisenach, Tschechoslowakei, Moskau & Umgebung, das war's bisher. Oder zählt Jugoslawien auch? Memöge es Kollege Doodle dereinst zielortstechnisch regeln.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

Zitat von: katakura am 2012-11-21, 09:54:42
wirlchke argumente gegen berlin habe ich auch noch nicht gehoren, das meiste ist doch bloß billige, provinzielle polemik :D

Doch, die Weitläufe. Schon in Wien widerstrob es mir, einen allzu großen Teil des perVersen Wochenendes in öden U-Bahn-Tunneln zu verbringen. Dagegen lobe ich mir die Fußläufik kleinerer Städte wie z.B. Marburg.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

amarillo

Völlig des Ganters Mien.
Metropolen wie Berlin, Los Angeles, London oder gar Wiener Neustadt sind mir ebenfalls zu gewaltig, zu menschenverschluckend.
Kleiner ist feiner.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Kilian


Günter Gans

O danke des Kilians der Umfrug.

Doch warum ist Bozen in der Horizontallatte nicht inklud georen? Førchte unser Scheffe gar die leibhafte Anwas des großen breiten Schüttelreimers?
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Kilian

Oh, hab ich vergessen. Ist nun hinzugefogen. Am Ende der Tabelle. Klickt ihr nochmal, um eure Voten nachzutragen? Danke! Wenn man mit der Maus über den eigenen Namen fährt, kommt da sohn Stift, da kann man zum Edieren draufklicken.

katakura

... warum haben die bei doodle die wennsseinmuss-option eigelnt nicht jein genannen? ... wäre doch viel schöner und klarer als das komische (ja) ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Ku

Falls demnächst über den Termin abgestimmt werden wird, mache ich darauf aufmerksam, dass in Neutsch am 6.4.2013 das Lärmfeuer stattfindet.

amarillo

Ist vorgemorken.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

katakura

Zitat von: Ku am 2012-12-18, 22:14:35
Falls demnächst über den Termin abgestimmt werden wird, mache ich darauf aufmerksam, dass in Neutsch am 6.4.2013 das Lärmfeuer stattfindet.

... oha, wichtige info! ... ich merke mir die neutsch-wallfahrt ebenfalls vor ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Kilian

Ich habe dann mal eine große Zeit-Umfrage erstollen und den 6. April von den Optionen ausgeschlossen (war doch so gewunschen, oder?).

katakura

... kekünne man nicht auch das osterwochenende um den 30. märz getrost herausnehmen? ...

... ansonsten fehlen derzeit noch eine ganze reihe perVerser mit ihren terminansagen ... daher: sputet euch, das frühjahr ist nahe! ... und gar zu kurzfristig klappt das mit den perVersen doch nie! ;)
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Kilian

Ich werde der PerVers XVI sehr wahrscheinlich entsagen, um mein Reisebudget für eine diesen Sommer anstehende China-Reise zu schonen. Ich habe mich deshalb mal aus den Umfragen entfornen (ohne damit kategorisch auszuschließen, mich nach gefälltem Entschiede doch noch anzuschließen).