der, die, das

Begonnen von Wortklauber, 2013-09-26, 07:25:45

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Wortklauber

Berufsberatung (5)

Der Kriminalkommissar
Der Zeu-, die La-, das Auge
Sind das, woraus ich sauge
Den rechten Schluss mit Hochgenuss,
Sofern ich denn was tauge.

Wortklauber

Berufsberatung (6)

Der Toilettenpächter
Der Fest-, die Drang-, das Rinnsal,
Die sorgen für Gewinn mal,
Drum acht' ich sehr, dass jeder der
Hier dringend muss mal hin, zahl'.

Wortklauber

Berufsberatung (7)

Der Religionswissenschaftler
Der Tem-, die Kup-, das Gospel
Und alle zwölf Apostel
Sind schnell verschweißt in meinem Geist
Zu einer schönen Floskel.

Wortklauber

Berufsberatung (8)

Der Parteifunktionär
Der Bru-, die Or-, das Kader
Mir liegen in der Ader.
Wer nicht pariert wird liquidiert,
Womit ich nicht lang hader.

Wortklauber

Berufsberatung (9)

Der Zoodirektor
Der Pu-, die O-, das Lama
Und manch Familiendrama,
Sprich Mensch und Tier, verschmelzen hier
Zum bunten Panorama.

Wortklauber

Berufsberatung (10)

Der Konditor
Der Brö-, die Schüs-, das Streusel
Beherrschen ganz mein Häusel.
Was ich mir ein gebrockt hab fein,
Dem Kunden ist's ein Schmäusel.

Wortklauber

Berufsberatung (11)

Der Psychologe
Der Wart-, die Trüb-, das Schicksal,
Die Liebes- und Gezick-Qual,
Die sind zwar dumm, doch nichts, warum
Man emp dir gleich den Strick fahl.

Wortklauber

Berufsberatung (12)

Der Mönch
Der Nächs-, die Kut-, das Gute,
Danach ist mir zumute.
Auch geh' ich gern für meinen Herrn
Die täglich gleiche Route.

Wortklauber

Berufsberatung (13)

Der fahrende Sänger
Der Bau-, die Lei-, das Feuer
Stets sind mir lieb und teuer,
Drum bleib ich treu bei Hof und Heu
Und altem Burggemäuer.

Wortklauber

Berufsberatung (14)

Der Bordsänger
Der Früh-, die Re-, das Feeling,
Wenn ich mit Empathie sing
Von hoher See und fernem Weh —
Ozeanophilie-Swing!

Wortklauber

Berufsberatung (15)

Der wilde Plakatierer
Der Kleis-, die Lei-, das Poster
Begleiten mich zum Kloster,
Und wenn es schabt dann ab der Abt,
Dann ist er ein erboster.

Wortklauber

Berufsberatung (16)

Der Spielwarenhändler
Der Krei-, die Ras-, das Rätsel
Sind Renner in meim Lädsel.
Der Kreisel brummt, die Kasse brummt,
Hängt Mamas Nerv am Fädsel.

Berthold

#27
Meine Gratulutz, lieber Wortklauber, Du bläst und trömmelst es uns wieder einmal her, ohne daß viele überhaupt Notiz von einer neuen lyrischen Kurzform nähmen!
Sehr brav! Römischer Einser! Weiter so!
Ferner: Tipico für manche VerbenstärkerInnen!
(StärkerInnen des Eisen- oder Katzenblutkrautes)

Der Karf-, die Ran-, das Dunkel
Sind lyrisches Gemunkel.
Rot, violett ist oft der Karf-,
meist gelb ist die Ranunkel.
- Karb-, Drac-, Fur- und Gekunkel,
Gef-, m-!, R- und Geschunkel.

Wortklauber

Danke für die Nachschusslorbeeren! Die lyrische Kurzform ist jedoch nicht wirklich neu, wenn man nicht die Reduktion des anapästischen Limerick auf eine jambische Form schon als neugeschaffene Form bezeichnen will. Der Limerick-Rhythmus eignet sich natürl auch modifick ungeoren:

Berufsberatung (17)

Der Menschenrechtsaktivist
Der Unrechtssch-, die Greuel-, das Attentat
Sind uns nur willkomm'ne Debattensaat:
   Erst regt man sich auf
   Dann haut man bald drauf,
Und dafür steh'n wir auf den Matten grad.

Berthold

#29
Zitat von: Wortklauber am 2013-11-02, 15:58:46
Danke für die Nachschusslorbeeren! Die lyrische Kurzform ist jedoch nicht wirklich neu, (...)

Na ja, die jeweils ersten Zeilen mit allen drei Geschlechtern bei gleicher Reimsilbe irgendwie schon.
Du kekünnest ja auch schreiben:

Der Krei-,
die Ras-,
das Rätsel
(-) Sind Renner in mei(n')m Lädsel.
Der Kreisel brummt, die Kasse brummt,
Hängt Mamas Nerv am Fädsel.

- wobei dem "Rätsel", unter Austausch der Faukehlen, sogar ein(e) palindromistische(r)* Pfauzins (wenn auch nicht im strengen, Caru'schen Sinne) eignet: "Lästerrätsel"

*Noch freier ist das "Berlindrom", bei dem etwa aus "Berlin" das Oberhaupt der Israeliten Ägyptens wird, der - spitzgewurtene - "Nilreb".