Autor Thema: Wer-Sätze und Numeri  (Gelesen 2308 mal)

Wortklauber

  • Gast
Wer-Sätze und Numeri
« am: 2014-06-08, 10:09:36 »
Wer-Sätze stehen grammatisch im Singular, können aber semantisch verschiedene Numeri haben:

Wer nach der nächsten Wahl Bundeskanzler wird, steht noch nicht fest. (Eindeutig Singular.)
Wer bei der nächsten Wahl als erster und zweiter Vorsitzender gewählt wird, steht noch nicht fest. (Semantisch eindeutig Dual.)
Wer nach der nächsten Wahl im Bundestag sitzen wird, steht noch nicht fest. (Semantisch eindeutig Plural.)
Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. (Semantisch Einzelfallplural, d.h. mehrere Personen sind einzeln angesprochen, im Sinne von „jeder, der“.)
Wer heiratet, möchte zu diesem Zeitpunkt meistens auch auf Lebzeiten miteinander verbunden bleiben. (Semantischer Zuzweitzelfallplural.)

Lustig werden solche Sätze, wenn ihnen weitere Konstruktionen folgen, bei denen numerus und genus in der von der Grammatik vorgegebenen Form absurd wirken:

Wer heiratet, wünscht sich auch, dass er sich gegenseitig im Alltag unterstützt.

Wer auf ein Single-Treffen kommt, kennt sich vorher nicht, aber wenn es gut organisiert ist, lernt er sich schnell kennen.

Baden-Württembergische Zustände auf dem Mädchengymnasium nach dem Jungenverbot: Wer in einer homosexuellen Partnerschaft lebt, darf seine Freundin mit zur Party bringen, aber wer in einer heterosexuellen Partnerschaft lebt, muss seinen Freund zu Hause lassen.


Ich habe das einmal in „Neue Ideen“ gestellt, obwohl ich noch keine neue Idee habe, wie man mit diesen Zuständen im Neutschen kreativ werden kekünne.


Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.606
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: Wer-Sätze und Numeri
« Antwort #1 am: 2014-06-09, 01:36:41 »
Sehr schön! Beim Genus erinnere ich mich an klassische Beispiele mit schwanger wie Wer schwanger ist, muss sein Leben entsprechend anpassen, die immer wieder gerne aufgespießt werden.

Das Niederländische hat das Numerusproblem nicht – mit wie („wer“) können Verben sowohl im Singular als auch im Plural kongruieren, z.B.: Wie willen terugkeren in het Europarlement?.

Wortklauber

  • Gast
Re: Wer-Sätze und Numeri
« Antwort #2 am: 2014-06-09, 03:44:25 »
"Wie" wäre ja auch im Deutschen die logische Plürälform von "wer". Irgendwo habe ich das in diesem Forum auch schon einmal geschrieben, glaube ich.

Wer rastet, der rostet.
Wie rasten, die rosten.

Wortklauber

  • Gast
Re: Wer-Sätze und Numeri
« Antwort #3 am: 2014-06-10, 12:58:59 »
Wer heute kommt, kann sich ein Zimmer selbst aussuchen.
Wer morgen kommt, wird auf die restlichen Zimmer verteilt.

Wortklauber

  • Gast
Re: Wer-Sätze und Numeri
« Antwort #4 am: 2014-06-12, 10:52:45 »
Wer einen Krieg anfängt und dann verliert, muss auch damit leben, dass man ihn zweiteilt und dass schließlich eine eiserne Gardine mitten durch ihn hindurch führt.