Autor Thema: PerVers XIX  (Gelesen 59319 mal)

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.077
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #45 am: 2015-03-04, 12:17:23 »
Bin dabei und habe mich söben auch im Löwen eingeboochen. Ein Ökonomie-Zimmer, angelb ohne Fenster (auf dem Foto war jedoch ein kleines Fenster zu sehen), spottbillich.

Ich ließe mich naturl gernst von amarillo mitnehmen.
Karsten

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.776
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #46 am: 2015-03-04, 16:50:38 »
Geht doch klar - sowieso - erste Sahne !
Zur Vorsicht kekünnest Du mir nochmal Deine Telefonverbindung per PN mitteilen, dann bekakeln wir den Rest fermülnd.
SChön, datte wieder da bis!
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #47 am: 2015-03-05, 01:22:41 »
Sachschauch: Das feinst. Nœtigenphalls kannze zu mir ins Parkhotel rüberkommen, die ham nen Hosenbügler.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #48 am: 2015-03-05, 01:56:21 »
Bei näherer Beschaftog mit Had Bomburg – auch durch kurzes Geplälnk @ Sichtweite Frankfurter Bankentürme – dünkt mich das Städtle mehr und mehr interessant für ethnologische Studien. Wir sind ja am Wochenende dort, und da hockt der Gemeine Bankster (argentarius vulgaris) nicht in seinem Turm aus Schulden der anderen oder jätte zwischen Wall Street, Londons City, Singapur oder Cayman Islands umher, sondern partyë koksend in seiner Homburger Villa oder bevürlke die Ortschaft, zu unsrer Besachtog freigegeben. Bin zielm sicher, dass wir die Vögel, Gier, Geier, naja, diese Finanzspezies halt, auch in der Freizeit erkennen.

Oder die letzten paar richtig reichen Russen, wie sie champagnerselig aus der Spielbank stärzen, noch kurz vomitierend, bevor sie, notdürftig gestotzen von Bodyguards und Stiletto-Silikonen, in ihre schwarzen Limousinen plömpsen. Halt so Helmut-Dietl-, oder, viel besser: Billy-Wilder-mäßige Drehbuchfantasien (oder böser: von John Huston).

Vielleicht wird's aber auch weselnt bürgelr-gediegener, und ja: spießiger als ich mir das jetzt ausmale.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #49 am: 2015-03-05, 22:51:16 »
@ Pompens unverbilnde Vorschläge:

Touribroschürens (steht als pdf-Datei unter "Rundgänge" hier, ich bring eine papierene mit) werden Rundgangs deren zweie vorgeschlagen, Dauer jeweils 1 Stunde ab Kurhaus, zuzulg Geguck, Verschnauf und/oder Şprufkerey:
1) Mitte & Altstadt
2) Kurpark

Dazu kämen eftl (wer's mag) die 'Öme': weltweit einzges rekonst ruorenes Römerkastell Saalburg am Limes (Unesco-Weltkulturerbe). Geht sogar unmotorisoren per Homburgs Stadtbus Linie 5 ab Kurhaus direttemang zur Burg. Abfahrt samstags 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr allstülnd, dauert 15 Min. Retour 10.46 Uhr bis 18.46 Uhr jede Stunde.

Saalburgs (Eintritt 5 €; Behorndene, Rentner, Studenten, Wehrdienstler, Bundesfreiwilligendienstler, Hartz IVler je dreifuffzich; Hunde an der Leine 1 €) private Schlenderey oder öffelnte Fœhrung nur am Sa, 25. April, 14 Uhr. Düüre 45 Minuten, köste 2 €. Dort, intra muros, auch Museumscafé Taberna mit altrömischen Spezialitäten, wenn auch nicht streng nach Apicius. Das Liquamen ward allerdings wohl durch Thai-Fischsauce ersotzen, denkschma.

Zwischendurch vielleicht thermal in ein heilsames Blubber-, Dampf- und Dunstbad mit Schwalldusche? Davon strötze das Städtli angelb. Diesenphalls: Bikini & Badelatschen mitbringen. Danach obligate Trinkkur.

Genug gepompen für heute; zur Gastrosophie werde ich mich zeitnah schlauen – aus der Ferne, versteht sich.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.592
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: PerVers XX
« Antwort #50 am: 2015-03-06, 20:10:12 »
Finsch subba, einschließlich des Römischen. Vielen Dank für das Heranpompen dieser Informationen!

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.776
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #51 am: 2015-03-07, 09:11:22 »
Jawollstens, klingt prachtvoll. Habe sogar schon das Loch im Knie meiner Badehose stopfen lassen.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.592
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: PerVers XX
« Antwort #52 am: 2015-03-08, 12:30:34 »
Reise per Pneu an, kann ich wen mitnehmen?

Gernst, memüssest Du nur kurz über Augsburg abstechen.

Naa, Späßli, schabschon Gruberschienen geboochen. Aufprülle Freitags, 24. Aprilens, planmaß Bad Homburgs Gleises vieres um 16 pluseinviertel Glasen aus der S 5 aus Frankfurt. Hoffelnt ist die nicht zu rappelvoll.

Meine söben geboochene Sparkarte erlöbe mir bereits um 13:45 Uhr in Bad Homburg zu sein (werde aber wohl einen milde touristischen Zwischenstopp in Furunkelfurt einlegen), seaudasse ich dann als Empfangskomittee deiner abhölstig oder sogar S5-zustiegig werde.

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.776
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #53 am: 2015-03-08, 18:28:47 »
Schwerde ca. 10:00 Essens abdüsen > Karsten in Opladen aufgabeln > an Köln vorbei... Wenn nix Weiteres dazwischenkömmt, anverschlage ich mal unseren Auftritt ab 13:30 oder so.
Sind Eure Natel-Nummern noch die nämlichen? Meine ornd sich nicht, es ist immer noch die mit den vielen Ziffern...
Wenn Karsten keinen Einwand hegt, kekünnen wir die S-Bähnler ja um 16:15 in übler Manier vom Gleis zerren.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #54 am: 2015-03-10, 13:41:36 »
Ei, das liest sich ja enthusiasmierend – vielleicht kekünne der werte Schneemann an nälmem Ort zu nälmer Zeit erscheinen, phalls es ihm convenire, auf dass wir einander erkännen.

P.S.: Mein Nahnümmerle ist unverornden.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Schneemann

  • Quästor
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #55 am: 2015-03-10, 17:58:24 »
Der weiße Mann wird zur Stelle sein, wenn der große Häuptling und der große Vogel vom Feuerross steigen.

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #56 am: 2015-03-11, 01:33:14 »
Schwerd das Gfui ned los, dass mir dieser Schneemann irnxwie bekonnen am Vorkommen sein tut...
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #57 am: 2015-03-11, 01:53:16 »
Nomma zum 'Öme'tum: Nu dürfet Ihr Saalburgs beileibe nicht imposante Ruinen wie im echten Rom erwarten, vielmehr den Charme eines Kasernengeländes – das war ja nur ein Garnisonslager als äußerster Außenposten vor den gralßen Barbaren (Germanen).

Zudem isdit Janze naturl nur rekonst ruoren, und das unter den Vorzeichen von vor gut hundert Jahren, als unter Kaiser Willemzwo jeder rechte Deutsche bei jedwelchem Militärischen sogleich einen Ständer krag. Es sieht dort wohl a bissi so aus, als ob im Jahre 4000 jemand das Bundeswehr-Feldlager Kundus oder Masar-i-Sharif rekonst ruöre.

Und @ Limes: Mit Bodendenkmälern (Welterbe hin oder her) verhält es sich ja oft so: In einer Grünfläche findet sich eine meist rechteckige, etwas tiefer liegende Grünfläche. Das war's dann.

Dennoch: Da wird offensilcht ernsthafte Archäologie und Altertumswissenschaft betrieben, und wenn sie's nicht allzu disneyländisch aufberitten, sondern anschaul einen Hauch von Legionärsalltag in Orten wie Kleinbonum oder Babaorum vermöltten, löhne es wohl schon. Wennmer schon mal in der Gegend sind...
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.776
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #58 am: 2015-03-11, 08:29:51 »
Dann lenkt das alles auch nicht zu sehr vom Wesentlichen ab.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

katakura

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.984
  • 片倉
    • Profil anzeigen
Re: PerVers XX
« Antwort #59 am: 2015-03-11, 18:57:03 »
... um güga zu ergänzen: das rekonstruorene kastell saalburg lohnt trotz mancher rekonstruktionsfehler schon einen besuch ... und in einer stunde ist man gemütlich durch alles durchgeschlendert ...

... was ich empfähle: von dort aus seid ihr in 20 min mit dem auto auf dem nahen feldberg (880 m), wo man bei gutem wetter eine tolle fernsicht über den taunus hat ... zudem gibt's oben ein oder zwei versorgungsgaststätten, an die man praktisch bis ranfahren kann ... vielleicht wewöllet ihr das miteinander verbinden, wenn ihr eh schon das kastell besucht? ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)