Autor Thema: Letzte Änderungen im Wiki  (Gelesen 222139 mal)

VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
PerVers
« Antwort #2670 am: 2018-07-23, 09:43:33 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite PerVers vorgenommen:

           
           
← Nächstältere VersionVersion vom 23. Juli 2018, 07:43 Uhr
Zeile 33:Zeile 33:
 
* PerVers 日本 (Düsseldorf, 26. Mai 2018, zwei GSVler, eine Labenzerin, eine Gästin)  
 
* PerVers 日本 (Düsseldorf, 26. Mai 2018, zwei GSVler, eine Labenzerin, eine Gästin)  
 
* [[PerVers XXII]] aka PerVers XXIII (Bamberg, 20.-22. Juli 2018)
 
* [[PerVers XXII]] aka PerVers XXIII (Bamberg, 20.-22. Juli 2018)
* PerVers XXII plug in (Würzburg, 22. Juli 2019; zwei GSVler unabhängig voneinander)
+
* PerVers XXII plug in (Würzburg, 22. Juli 2018; zwei GSVler unabhängig voneinander)
 
* [[PerVers XXIII]] aka PerVers XXIV (Koblenz, Sommer 2019 geplunen)
 
* [[PerVers XXIII]] aka PerVers XXIV (Koblenz, Sommer 2019 geplunen)
   


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
PerVers XXII
« Antwort #2671 am: 2018-07-23, 10:01:36 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite PerVers XXII vorgenommen:

... zur vorberitt auf kilians bericht eckpunkte anhand des pompprogramms vorgetragen

           
                                                                                             
← Nächstältere VersionVersion vom 23. Juli 2018, 08:01 Uhr
Zeile 1:Zeile 1:
In Plun.
+
== Protokoll der XXII. (aka XXIII.) Personalversammlung der Gesellschaft zur Stärkung der Verben ==
   
== Siehe auch ==
+
'''Zeit:''' 20.–22. Juli 2018
   
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3858.0.html PerVers XXII (aka XXIII)] (Forumsfaden)
+
'''Ort:''' Bamberg
  +
 
  +
'''Teilnünftige:'''
  +
 
  +
* Kilian
  +
* Rebecca
  +
* Homer
  +
* Fleischers Karsten
  +
* katakura
  +
 
  +
=== Freitag, 20. Juli ===
  +
 
  +
- karsten und katakura im "scheiners am dom"
  +
- 19:00 "schlenkerla"
  +
- 22:00 "eckerts"
  +
 
  +
=== Samstag, 21. juli ===
  +
 
  +
- 10:00 stadtrundgang:
  +
1) dom
  +
2) alte hofhaltung
  +
3) rosengarten der neuen residenz, offiziöse eronff mit sprufki-ersatz
  +
4) kloster michaelsberg
  +
5) über den benediktinerpfad zum regnitzufer
  +
6) entlang des regnitz-ufers mit blick auf klein-venedig
  +
7) altes rathaus
  +
8) grüner markt, mittagessen
  +
9) über den geyerswörth
  +
10) st. stephan, besiacht und fotograpsur des "apfelweiblas" an der tür eisgrube 14
  +
11) kreuzgang im karmeliterkloster
  +
 
  +
- kaffetrinken im Wirtshaus "Zum Domreiter"
  +
- kilian, rebekka, homer und karsten im "XXX"
  +
- 19:00 "eckerts"
  +
- absacker im "Greifenklau"
  +
- [[Leipziger Verabschiedung]] und offizielles ende der perVers
  +
 
  +
=== Samstag, 21. juli ===
  +
 
  +
- perVers "plug in Würzburg"
   
 
[[Kategorie:PerVers]]
 
[[Kategorie:PerVers]]


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
Leipziger Verabschiedung
« Antwort #2672 am: 2018-07-23, 10:15:15 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite Leipziger Verabschiedung vorgenommen:

neu angelegen


Neue Seite

Als '''Leipziger Verabschiedung''' wird das offizielle Ende einer [[PerVers]] bezinchen, wenn dieses spätabends auf offener Straße im strömenden Regen und aufgrund dessen in größerer Hast stattfindet. Die erste PerVers, die mit einer Leipziger Verabschiedung endete, war die PerVers XXI in der namengebenden Stadt Leipzig. Auch die nachfolgende PerVers XXII in Bamberg endete mit einer Leipziger Verabschiedung.



[[Kategorie:Wortschatz]]


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
PerVers XXII
« Antwort #2673 am: 2018-07-23, 13:07:50 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite PerVers XXII vorgenommen:

... DAS sesülle natchlur nicht vergessen werden! ;)

           
           
← Nächstältere VersionVersion vom 23. Juli 2018, 11:07 Uhr
Zeile 12:Zeile 12:
 
* Fleischers Karsten
 
* Fleischers Karsten
 
* katakura
 
* katakura
  +
* amarillo (remote via whatsaap; eine GSV-Premiere!)
   
 
=== Freitag, 20. Juli ===
 
=== Freitag, 20. Juli ===


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
Eltviller Spargelstreit
« Antwort #2674 am: 2018-07-23, 19:54:11 »
Kf hat folgende Änderung an der Seite Eltviller Spargelstreit vorgenommen:

Rezept


Neue Seite

== GüGas Spargelkretin ==



Spargelkretin (Eigenrezept, pro Person):

7 Stangen geschälten, rohen TK-Spargel auftauen lassen, in rechteckiger Jenaer Glasform oder Dampfgarer oder Kar in 5 mm hoch Weißwein ohne Deckel kurz kochen (nicht einmal halbgar; fast roh belassen; soll noch sehr knackig sein), herausnehmen, abtropfen lassen. Spargel-Wein-Sud bei großer Hitze stark reduzieren (fast Sirup).

Derweil 60 g Allgäuer Bergkäse oder Emmentaler reiben. 1 Ei mit 3 EL flüssiger Sahne, Pfeffer, Muskat verquirlen. Käse, 2 cm Frühlingszwiebel (in feinste Röllchen geschnitten), 2 bis 3 hauchdünne Scheiben Serranoschinken (in feinst geschnittenen Stückchen) (oder deftiger: vom Schwarzwälder Schinken), 1 Spritzer Zitronensaft, Weinreduktion und evtl. 1 Spritzer Balsamicoessig untermischen. Masse soll sehr dickflüssig sein, fast wie eine Paste. Abschmecken, evtl. etwas salzen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen (Oberhitze + Umluft). Form/Kar säubern, abtrocknen, mit Backpapierzuschnitt auskleiden, 2 rohe Toastbrotscheiben nebeneinander hineinlegen, mit ½ EL zerlassener Butter beträufeln. Spargelstangen drauf, Ei-Käse-Masse drauf, auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Min. gratinieren, bis goldbraune Stellen auf der Ei-Käse-Masse entstehen. Mit feingehacktem Schnittlauch, Kerbel und/oder Kresse bestreut servieren.


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
Eltviller Spargelstreit
« Antwort #2675 am: 2018-07-24, 11:35:27 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite Eltviller Spargelstreit vorgenommen:

ausfuhrle erklur des E.S. nach dem protokoll des sprachführers sowie dem betreffenden Forumsfaden

           
                                               


← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 09:30 Uhr
Zeile 1:Zeile 1:
  +
Der '''Eltviller Spargelstreit''' ist ein in der Geschichte der GSV legendärer Streit sowohl um die die einzig gestattene Zubereitungsart als auch die einzig molge Verzehrzeit von Spargel. Er brach im Rahmen der [[PerVers]] XVIII im Frühjahr 2014 zwischen [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] und [[Benutzer: ku|ku]] aus und setzte sich postperVerslich im Forum fort.
  +
  +
Auslöser war ein von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als überaus wohlschmeckend gepriesenes Spargelgratin, dessen Rezept er im Bus # 172 von Kloster Eberbach nach Bad Homburg zum Besten gab. Da er zur Zuberitt tiefgerorenen Spargel des Vorjahres empfahl, urtiel [[Benutzer: ku|ku]] darüber kategorisch: "Geht gar nicht!" und gielß den Verzehr von tiefgefrorenem Spargel als "Sünde". Mehr noch: Stamme der tiefgefrorene Spargel zu allem Überfluss auch noch aus der Vorjahresernte, sei dies gar "eine Todsünde". Lediglich Menschen, so [[Benutzer: ku|ku]] mit Bezug auf [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]], die sich darin gefielen, "gesellschaftlich als pervers zu gelten", äßen außerhalb der regulären Spargelsaion Spargel. Dessen Verzehr sei ausschlielß zwischen April und Juni gestatten, wobei auch nur "fangfrischer" Spargel zum Verzehr zu gelangen habe.
  +
  +
Der daraufhin von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als "badischer Spargeldogmatiker" geschmohene [[Benutzer: ku|ku]] empfahl hingegen für den "echten, unverfolschenen Spargelgeschmack" sein eigenes Rezept. Danach ist der geschälte rohe Spargel nach 10 Minuten Köcheln im Wasser (dem ziemlich viel Salz, ein Stück Butter, etwas Zitronensaft und etwas Zucker beizusetzen sind) mit einigen Scheiben Schinken, einer selbstgefertigten Sauce Hollandaise und ebenfalls selbstgefertigten dünnen Pfannkuchen zu garnieren und mit einem Fläschchen Grüner Silvaner zu verspeisen. Sodann verschorf [[Benutzer: ku|ku]] die Tonart des Spargelstreites, indem er behupt: "Wer allerdings spargeltechnisch nicht alle Latten am Zaun hat, der friert ihn ein. Nach Monaten taut er ihn auf, kocht ihn in Weißwein, damit der Spargelgeschmack in den Weißwein verfliegt, legt ihn auf zwei rohe (!), also labberige Toastbrotscheiben und begräbt ihn unter einer fetten Käse-Sahne-Zwiebel-Schinken-Weißwein-Schlampe. E-kel-haft. Dann kann er ihn auch gleich mit Kapern und sauren Gürkchen servieren."
  +
  +
[[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] bezinch [[Benutzer: ku|ku]] daraufhin nicht mehr nur als "Spargeldogmatiker", sondern gar als "Spargeltaliban" und erklor: "Pfannkuchen zum Spargel? Das ist pervers."
  +
  +
Die Bezinch "Eltviller Spargelstreit" wurde erst zum Abschluss des Streites von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] geprogen.
  +
 
== GüGas Spargelkretin ==
 
== GüGas Spargelkretin ==
   
Spargelkretin (Eigenrezept, pro Person):
+
Pro Person 7 Stangen geschälten, rohen TK-Spargel auftauen lassen, in rechteckiger Jenaer Glasform oder Dampfgarer oder Kar in 5 mm hoch Weißwein ohne Deckel kurz kochen (nicht einmal halbgar; fast roh belassen; soll noch sehr knackig sein), herausnehmen, abtropfen lassen. Spargel-Wein-Sud bei großer Hitze stark reduzieren (fast Sirup).
7 Stangen geschälten, rohen TK-Spargel auftauen lassen, in rechteckiger Jenaer Glasform oder Dampfgarer oder Kar in 5 mm hoch Weißwein ohne Deckel kurz kochen (nicht einmal halbgar; fast roh belassen; soll noch sehr knackig sein), herausnehmen, abtropfen lassen. Spargel-Wein-Sud bei großer Hitze stark reduzieren (fast Sirup).
 
 
Derweil 60 g Allgäuer Bergkäse oder Emmentaler reiben. 1 Ei mit 3 EL flüssiger Sahne, Pfeffer, Muskat verquirlen. Käse, 2 cm Frühlingszwiebel (in feinste Röllchen geschnitten), 2 bis 3 hauchdünne Scheiben Serranoschinken (in feinst geschnittenen Stückchen) (oder deftiger: vom Schwarzwälder Schinken), 1 Spritzer Zitronensaft, Weinreduktion und evtl. 1 Spritzer Balsamicoessig untermischen. Masse soll sehr dickflüssig sein, fast wie eine Paste. Abschmecken, evtl. etwas salzen.
 
Derweil 60 g Allgäuer Bergkäse oder Emmentaler reiben. 1 Ei mit 3 EL flüssiger Sahne, Pfeffer, Muskat verquirlen. Käse, 2 cm Frühlingszwiebel (in feinste Röllchen geschnitten), 2 bis 3 hauchdünne Scheiben Serranoschinken (in feinst geschnittenen Stückchen) (oder deftiger: vom Schwarzwälder Schinken), 1 Spritzer Zitronensaft, Weinreduktion und evtl. 1 Spritzer Balsamicoessig untermischen. Masse soll sehr dickflüssig sein, fast wie eine Paste. Abschmecken, evtl. etwas salzen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Oberhitze + Umluft). Form/Kar säubern, abtrocknen, mit Backpapierzuschnitt auskleiden, 2 rohe Toastbrotscheiben nebeneinander hineinlegen, mit ½ EL zerlassener Butter beträufeln. Spargelstangen drauf, Ei-Käse-Masse drauf, auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Min. gratinieren, bis goldbraune Stellen auf der Ei-Käse-Masse entstehen. Mit feingehacktem Schnittlauch, Kerbel und/oder Kresse bestreut servieren.
+
 
  +
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Oberhitze + Umluft). Form/Kar säubern, abtrocknen, mit Backpapierzuschnitt auskleiden, 2 rohe Toastbrotscheiben nebeneinander hineinlegen, mit ½ EL zerlassener Butter beträufeln. Spargelstangen drauf, Ei-Käse-Masse drauf, auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Min. gratinieren, bis goldbraune Stellen auf der Ei-Käse-Masse entstehen. Mit feingehacktem Schnittlauch, Kerbel und/oder Kresse bestreut servieren. Dazu passt Feldsalat mit einer Honig-Senf-Vinaigrette.
  +
 
  +
Für abergläubische Badener: Kann man auch mit Spargelspitzen auf ein Uhr reichen, wenn man die längliche Servierplatte entsprechend auf dem Tisch platz öre.
  +
 
  +
P.S.: Die Sauce Gribiche zum Spargel sehe ich eher critiche. Hartgekochtes Eigelb in feinsten Stüxkens oder durchs Sieb gerieben – gern, aber Kapern und Saure Gürkchen: Das pieße wohl eher zu Kaltem Braten oder Roastbeef oder irnxner Fleischsülze als zu den zarten Stangen des Frühlings. Eaubveaulle, man kann ja alles mal ausprobieren.
  +
 
  +
[[Kategorie:Wortschatz]]


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
Sprufki
« Antwort #2676 am: 2018-07-24, 11:36:52 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite Sprufki vorgenommen:

           
           


← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 09:36 Uhr
Zeile 26:Zeile 26:
 
* ''Şprufki Bumkrak Güģanşzķ'' (PerVers XX aka PerVers XXI)
 
* ''Şprufki Bumkrak Güģanşzķ'' (PerVers XX aka PerVers XXI)
   
Zu JubiläumsperVersen wurden in der Regel besondere Abfulle durch den molwanischen Honorarkonsul präsentoren. Berohmene Jahrgänge sind z.B. der 2010er ''Lëtáltzk'' und der 2012er ''Grrrmmmzk''. Der 2016er ''Güģanşzķ'' ging als "Letztşprufki" in die [[GSV-Chronik|Annalen der GSV]] ein, da mit dem EU-weiten Şprufki-Verbot die Tradition des Şprufki-Rituals und -Genusses zumindest vorläufig andt.
+
Zu JubiläumsperVersen wurden in der Regel besondere Abfulle durch den molwanischen Honorarkonsul präsentoren. Berohmene Jahrgänge sind z.B. der 2010er ''Lëtáltzk'' und der 2012er ''Grrrmmmzk''. Der 2014er ''Altztvilltzk'' war laut Auskunft des molwanischen Honorarkonsuls "mit verflussogenem Lachgas versotzen". Der 2016er ''Güģanşzķ'' ging als "Letztşprufki" in die [[GSV-Chronik|Annalen der GSV]] ein, da mit dem EU-weiten Şprufki-Verbot die Tradition des Şprufki-Rituals und -Genusses zumindest vorläufig andt. Seit der PerVers XXI wird zur offiziösen Eronff ein legaler Şprufki-Ersatz ausgeschonken.
   
 
[[Kategorie:Wortschatz]]
 
[[Kategorie:Wortschatz]]


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
Eltviller Spargelstreit
« Antwort #2677 am: 2018-07-24, 11:41:18 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite Eltviller Spargelstreit vorgenommen:

... kekünne / sesülle man das rezept besser noch etwas strukturieren? ... wenn ja: wie?

           
                                                 
← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 09:41 Uhr
Zeile 1:Zeile 1:
 
Der '''Eltviller Spargelstreit''' ist ein in der Geschichte der GSV legendärer Streit sowohl um die die einzig gestattene Zubereitungsart als auch die einzig molge Verzehrzeit von Spargel. Er brach im Rahmen der [[PerVers]] XVIII im Frühjahr 2014 zwischen [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] und [[Benutzer: ku|ku]] aus und setzte sich postperVerslich im Forum fort.
 
Der '''Eltviller Spargelstreit''' ist ein in der Geschichte der GSV legendärer Streit sowohl um die die einzig gestattene Zubereitungsart als auch die einzig molge Verzehrzeit von Spargel. Er brach im Rahmen der [[PerVers]] XVIII im Frühjahr 2014 zwischen [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] und [[Benutzer: ku|ku]] aus und setzte sich postperVerslich im Forum fort.
   
Auslöser war ein von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als überaus wohlschmeckend gepriesenes Spargelgratin, dessen Rezept er im Bus # 172 von Kloster Eberbach nach Bad Homburg zum Besten gab. Da er zur Zuberitt tiefgerorenen Spargel des Vorjahres empfahl, urtiel [[Benutzer: ku|ku]] darüber kategorisch: "Geht gar nicht!" und gielß den Verzehr von tiefgefrorenem Spargel als "Sünde". Mehr noch: Stamme der tiefgefrorene Spargel zu allem Überfluss auch noch aus der Vorjahresernte, sei dies gar "eine Todsünde". Lediglich Menschen, so [[Benutzer: ku|ku]] mit Bezug auf [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]], die sich darin gefielen, "gesellschaftlich als pervers zu gelten", äßen außerhalb der regulären Spargelsaion Spargel. Dessen Verzehr sei ausschlielß zwischen April und Juni gestatten, wobei auch nur "fangfrischer" Spargel zum Verzehr zu gelangen habe.
+
Auslöser war ein von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als überaus wohlschmeckend gepriesenes Spargelgratin, dessen Rezept er im Bus # 172 von Kloster Eberbach nach Bad Homburg zum Besten gab. Da er zur Zuberitt tiefgerorenen Spargel des Vorjahres empfahl, urtiel [[Benutzer: ku|ku]] darüber kategorisch: "Geht gar nicht!" und gielß den Verzehr tiefgefrorenen Spargels als "Sünde". Mehr noch: Stamme der tiefgefrorene Spargel zu allem Überfluss auch noch aus der Vorjahresernte, sei dies gar "eine Todsünde". Ledilchg Menschen, so [[Benutzer: ku|ku]] mit Bezug auf [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]], die sich darin gefielen, "gesellschaftlich als pervers zu gelten", äßen außerhalb der regulären Spargelsaion Spargel. Dessen Verzehr sei ausschlielß zwischen April und Juni gestatten, wobei auch nur "fangfrischer" Spargel zum Verzehr zu gelangen habe.
   
 
Der daraufhin von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als "badischer Spargeldogmatiker" geschmohene [[Benutzer: ku|ku]] empfahl hingegen für den "echten, unverfolschenen Spargelgeschmack" sein eigenes Rezept. Danach ist der geschälte rohe Spargel nach 10 Minuten Köcheln im Wasser (dem ziemlich viel Salz, ein Stück Butter, etwas Zitronensaft und etwas Zucker beizusetzen sind) mit einigen Scheiben Schinken, einer selbstgefertigten Sauce Hollandaise und ebenfalls selbstgefertigten dünnen Pfannkuchen zu garnieren und mit einem Fläschchen Grüner Silvaner zu verspeisen. Sodann verschorf [[Benutzer: ku|ku]] die Tonart des Spargelstreites, indem er behupt: "Wer allerdings spargeltechnisch nicht alle Latten am Zaun hat, der friert ihn ein. Nach Monaten taut er ihn auf, kocht ihn in Weißwein, damit der Spargelgeschmack in den Weißwein verfliegt, legt ihn auf zwei rohe (!), also labberige Toastbrotscheiben und begräbt ihn unter einer fetten Käse-Sahne-Zwiebel-Schinken-Weißwein-Schlampe. E-kel-haft. Dann kann er ihn auch gleich mit Kapern und sauren Gürkchen servieren."
 
Der daraufhin von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als "badischer Spargeldogmatiker" geschmohene [[Benutzer: ku|ku]] empfahl hingegen für den "echten, unverfolschenen Spargelgeschmack" sein eigenes Rezept. Danach ist der geschälte rohe Spargel nach 10 Minuten Köcheln im Wasser (dem ziemlich viel Salz, ein Stück Butter, etwas Zitronensaft und etwas Zucker beizusetzen sind) mit einigen Scheiben Schinken, einer selbstgefertigten Sauce Hollandaise und ebenfalls selbstgefertigten dünnen Pfannkuchen zu garnieren und mit einem Fläschchen Grüner Silvaner zu verspeisen. Sodann verschorf [[Benutzer: ku|ku]] die Tonart des Spargelstreites, indem er behupt: "Wer allerdings spargeltechnisch nicht alle Latten am Zaun hat, der friert ihn ein. Nach Monaten taut er ihn auf, kocht ihn in Weißwein, damit der Spargelgeschmack in den Weißwein verfliegt, legt ihn auf zwei rohe (!), also labberige Toastbrotscheiben und begräbt ihn unter einer fetten Käse-Sahne-Zwiebel-Schinken-Weißwein-Schlampe. E-kel-haft. Dann kann er ihn auch gleich mit Kapern und sauren Gürkchen servieren."
Zeile 7:Zeile 7:
 
[[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] bezinch [[Benutzer: ku|ku]] daraufhin nicht mehr nur als "Spargeldogmatiker", sondern gar als "Spargeltaliban" und erklor: "Pfannkuchen zum Spargel? Das ist pervers."
 
[[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] bezinch [[Benutzer: ku|ku]] daraufhin nicht mehr nur als "Spargeldogmatiker", sondern gar als "Spargeltaliban" und erklor: "Pfannkuchen zum Spargel? Das ist pervers."
   
Die Bezinch "Eltviller Spargelstreit" wurde erst zum Abschluss des Streites von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] geprogen.
+
Die Bezinch ''Eltviller Spargelstreit'' wurde erst zum Abschluss des Streites von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] geprogen.
   
== GüGas Spargelkretin ==
+
== Des Streites Grund: Rezept für "GüGas Spargelkretin" ==
   
 
Pro Person 7 Stangen geschälten, rohen TK-Spargel auftauen lassen, in rechteckiger Jenaer Glasform oder Dampfgarer oder Kar in 5 mm hoch Weißwein ohne Deckel kurz kochen (nicht einmal halbgar; fast roh belassen; soll noch sehr knackig sein), herausnehmen, abtropfen lassen. Spargel-Wein-Sud bei großer Hitze stark reduzieren (fast Sirup).
 
Pro Person 7 Stangen geschälten, rohen TK-Spargel auftauen lassen, in rechteckiger Jenaer Glasform oder Dampfgarer oder Kar in 5 mm hoch Weißwein ohne Deckel kurz kochen (nicht einmal halbgar; fast roh belassen; soll noch sehr knackig sein), herausnehmen, abtropfen lassen. Spargel-Wein-Sud bei großer Hitze stark reduzieren (fast Sirup).
Zeile 15:Zeile 15:
   
 
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Oberhitze + Umluft). Form/Kar säubern, abtrocknen, mit Backpapierzuschnitt auskleiden, 2 rohe Toastbrotscheiben nebeneinander hineinlegen, mit ½ EL zerlassener Butter beträufeln. Spargelstangen drauf, Ei-Käse-Masse drauf, auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Min. gratinieren, bis goldbraune Stellen auf der Ei-Käse-Masse entstehen. Mit feingehacktem Schnittlauch, Kerbel und/oder Kresse bestreut servieren. Dazu passt Feldsalat mit einer Honig-Senf-Vinaigrette.
 
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Oberhitze + Umluft). Form/Kar säubern, abtrocknen, mit Backpapierzuschnitt auskleiden, 2 rohe Toastbrotscheiben nebeneinander hineinlegen, mit ½ EL zerlassener Butter beträufeln. Spargelstangen drauf, Ei-Käse-Masse drauf, auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Min. gratinieren, bis goldbraune Stellen auf der Ei-Käse-Masse entstehen. Mit feingehacktem Schnittlauch, Kerbel und/oder Kresse bestreut servieren. Dazu passt Feldsalat mit einer Honig-Senf-Vinaigrette.
 
Für abergläubische Badener: Kann man auch mit Spargelspitzen auf ein Uhr reichen, wenn man die längliche Servierplatte entsprechend auf dem Tisch platz öre.
 
 
P.S.: Die Sauce Gribiche zum Spargel sehe ich eher critiche. Hartgekochtes Eigelb in feinsten Stüxkens oder durchs Sieb gerieben – gern, aber Kapern und Saure Gürkchen: Das pieße wohl eher zu Kaltem Braten oder Roastbeef oder irnxner Fleischsülze als zu den zarten Stangen des Frühlings. Eaubveaulle, man kann ja alles mal ausprobieren.
 
   
 
[[Kategorie:Wortschatz]]
 
[[Kategorie:Wortschatz]]


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
Eltviller Spargelstreit
« Antwort #2678 am: 2018-07-24, 11:49:11 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite Eltviller Spargelstreit vorgenommen:

           
           


← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 09:47 Uhr
Zeile 1:Zeile 1:
 
Der '''Eltviller Spargelstreit''' ist ein in der Geschichte der GSV legendärer Streit sowohl um die die einzig gestattene Zubereitungsart als auch die einzig molge Verzehrzeit von Spargel. Er brach im Rahmen der [[PerVers]] XVIII im Frühjahr 2014 zwischen [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] und [[Benutzer: ku|ku]] aus und setzte sich postperVerslich im Forum fort.
 
Der '''Eltviller Spargelstreit''' ist ein in der Geschichte der GSV legendärer Streit sowohl um die die einzig gestattene Zubereitungsart als auch die einzig molge Verzehrzeit von Spargel. Er brach im Rahmen der [[PerVers]] XVIII im Frühjahr 2014 zwischen [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] und [[Benutzer: ku|ku]] aus und setzte sich postperVerslich im Forum fort.
   
Auslöser war ein von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als überaus wohlschmeckend gepriesenes Spargelgratin, dessen Rezept er im Bus # 172 von Kloster Eberbach nach Bad Homburg zum Besten gab. Da er zur Zuberitt tiefgerorenen Spargel des Vorjahres empfahl, urtiel [[Benutzer: ku|ku]] darüber kategorisch: "Geht gar nicht!" und gielß den Verzehr tiefgefrorenen Spargels als "Sünde". Mehr noch: Stamme der tiefgefrorene Spargel zu allem Überfluss auch noch aus der Vorjahresernte, sei dies gar "eine Todsünde". Ledilchg Menschen, so [[Benutzer: ku|ku]] mit Bezug auf [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]], die sich darin gefielen, "gesellschaftlich als pervers zu gelten", äßen außerhalb der regulären Spargelsaion Spargel. Dessen Verzehr sei ausschlielß zwischen April und Juni gestatten, wobei auch nur "fangfrischer" Spargel zum Verzehr zu gelangen habe.
+
Auslöser war ein von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als überaus wohlschmeckend gepriesenes Spargelgratin, dessen Rezept er im Bus # 172 von Kloster Eberbach nach Eltville zum Besten gab. Da er zur Zuberitt tiefgerorenen Spargel des Vorjahres empfahl, urtiel [[Benutzer: ku|ku]] darüber kategorisch: "Geht gar nicht!" und gielß den Verzehr tiefgefrorenen Spargels als "Sünde". Mehr noch: Stamme der tiefgefrorene Spargel zu allem Überfluss auch noch aus der Vorjahresernte, sei dies gar "eine Todsünde". Ledilchg Menschen, so [[Benutzer: ku|ku]] mit Bezug auf [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]], die sich darin gefielen, "gesellschaftlich als pervers zu gelten", äßen außerhalb der regulären Spargelsaion Spargel. Dessen Verzehr sei ausschlielß zwischen April und Juni gestatten, wobei auch nur "fangfrischer" Spargel zum Verzehr zu gelangen habe.
   
 
Der daraufhin von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als "badischer Spargeldogmatiker" geschmohene [[Benutzer: ku|ku]] empfahl hingegen für den "echten, unverfolschenen Spargelgeschmack" sein eigenes Rezept. Danach ist der geschälte rohe Spargel nach 10 Minuten Köcheln im Wasser (dem ziemlich viel Salz, ein Stück Butter, etwas Zitronensaft und etwas Zucker beizusetzen sind) mit einigen Scheiben Schinken, einer selbstgefertigten Sauce Hollandaise und ebenfalls selbstgefertigten dünnen Pfannkuchen zu garnieren und mit einem Fläschchen Grüner Silvaner zu verspeisen. Sodann verschorf [[Benutzer: ku|ku]] die Tonart des Spargelstreites, indem er behupt: "Wer allerdings spargeltechnisch nicht alle Latten am Zaun hat, der friert ihn ein. Nach Monaten taut er ihn auf, kocht ihn in Weißwein, damit der Spargelgeschmack in den Weißwein verfliegt, legt ihn auf zwei rohe (!), also labberige Toastbrotscheiben und begräbt ihn unter einer fetten Käse-Sahne-Zwiebel-Schinken-Weißwein-Schlampe. E-kel-haft. Dann kann er ihn auch gleich mit Kapern und sauren Gürkchen servieren."
 
Der daraufhin von [[Benutzer: Günter Gans|Günter Gans]] als "badischer Spargeldogmatiker" geschmohene [[Benutzer: ku|ku]] empfahl hingegen für den "echten, unverfolschenen Spargelgeschmack" sein eigenes Rezept. Danach ist der geschälte rohe Spargel nach 10 Minuten Köcheln im Wasser (dem ziemlich viel Salz, ein Stück Butter, etwas Zitronensaft und etwas Zucker beizusetzen sind) mit einigen Scheiben Schinken, einer selbstgefertigten Sauce Hollandaise und ebenfalls selbstgefertigten dünnen Pfannkuchen zu garnieren und mit einem Fläschchen Grüner Silvaner zu verspeisen. Sodann verschorf [[Benutzer: ku|ku]] die Tonart des Spargelstreites, indem er behupt: "Wer allerdings spargeltechnisch nicht alle Latten am Zaun hat, der friert ihn ein. Nach Monaten taut er ihn auf, kocht ihn in Weißwein, damit der Spargelgeschmack in den Weißwein verfliegt, legt ihn auf zwei rohe (!), also labberige Toastbrotscheiben und begräbt ihn unter einer fetten Käse-Sahne-Zwiebel-Schinken-Weißwein-Schlampe. E-kel-haft. Dann kann er ihn auch gleich mit Kapern und sauren Gürkchen servieren."


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
GSV-Chronik
« Antwort #2679 am: 2018-07-24, 11:51:56 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite GSV-Chronik vorgenommen:

2014

           
           


← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 09:51 Uhr
Zeile 85:Zeile 85:
 
== 2014 ==
 
== 2014 ==
   
Der Ausfall der in Lindau geplunenen PerVers XIX im September legt den Keim für das im Jahr darauf eintretende [[Bad Homburger Schisma]] der GSV.
+
Die PerVers XVIII im April in Eltville geht durch den [[Eltviller Spargelstreit]] in die Geschichte ein. Der Ausfall der in Lindau geplunenen PerVers XIX im September legt den Keim für das im Jahr darauf eintretende [[Bad Homburger Schisma]] der GSV.
   
 
== 2015 ==
 
== 2015 ==


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
PerVers
« Antwort #2680 am: 2018-07-24, 12:29:12 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite PerVers vorgenommen:

           
                                         
← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 10:28 Uhr
Zeile 44:Zeile 44:
 
Die folgenden akkreditorenen Bewerberstädte versuchen, teilweise bereits seit mehreren Jahren und jeweils unter Aufwendung zweistelliger Milliardenbeträge, Austragungsort einer der nächsten PerVersen zu werden.
 
Die folgenden akkreditorenen Bewerberstädte versuchen, teilweise bereits seit mehreren Jahren und jeweils unter Aufwendung zweistelliger Milliardenbeträge, Austragungsort einer der nächsten PerVersen zu werden.
   
* Deidesheim o.Ä.
+
* Deidesheim o.Ä. (*)
 
* Dresden
 
* Dresden
 
* Erfurt
 
* Erfurt
 
* Göttingen
 
* Göttingen
* Hameln
+
* Goslar
* Koblenz
+
* Hameln (*)
 
* Kus Garten
 
* Kus Garten
* Limburg (*)
+
* Limburg
 
* Münster
 
* Münster
* Naumburg
+
* Naumburg (*)
 
* Nürnberg
 
* Nürnberg
 
* Trier
 
* Trier
 
* Weimar
 
* Weimar
 
* Worms
 
* Worms
  +
  +
(*) molgerweise zu klein / zu tot / zu halß für eine PerVers
   
 
=== Sperrliste ===
 
=== Sperrliste ===


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
Bad Homburger Schisma
« Antwort #2681 am: 2018-07-24, 13:54:45 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite Bad Homburger Schisma vorgenommen:

           
                 


← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 11:51 Uhr
Zeile 5:Zeile 5:
 
Die (zahlenmäßig extrem kleine) Gruppe von Anhängern des Katakuräischen Kalenders hingegen besteht darauf, dass die PerVers XIX in Lindau sehr wohl zu zählen sei, auch wenn durch ihren Ausfall die XIX. PerVertiade nicht abgeschlossen wurde. Sie sind der festen Mien, dass erst mit der XX. PerVers in Bad Homburg die XIX. PerVertiade abgeschlossen wurde. Für sie gehen seither die Zählungen von PerVers und PerVertiade auseinander. D.h. die Nummerierung der PerVers ist im Katakuräischen Kalender derjenigen im Kilianischen Kalender stets um eins voraus, die Nummerierung der PerVertiaden ist hingegen in beiden Kalendern gleich.
 
Die (zahlenmäßig extrem kleine) Gruppe von Anhängern des Katakuräischen Kalenders hingegen besteht darauf, dass die PerVers XIX in Lindau sehr wohl zu zählen sei, auch wenn durch ihren Ausfall die XIX. PerVertiade nicht abgeschlossen wurde. Sie sind der festen Mien, dass erst mit der XX. PerVers in Bad Homburg die XIX. PerVertiade abgeschlossen wurde. Für sie gehen seither die Zählungen von PerVers und PerVertiade auseinander. D.h. die Nummerierung der PerVers ist im Katakuräischen Kalender derjenigen im Kilianischen Kalender stets um eins voraus, die Nummerierung der PerVertiaden ist hingegen in beiden Kalendern gleich.
   
Das Bad Homburger Schisma lasten die Anhänger des Katakuräischen Kalenders einzig und allein dem Geliebten Sprachführer an, der sich davon jedoch völlig uneinbedrocken zeigt.  
+
Das Bad Homburger Schisma lasten die Anhänger des Katakuräischen Kalenders einzig und allein dem Geliebten Sprachführer an, der sich davon jedoch völlig uneinbedrocken zeigt.
  +
 
  +
 
  +
'''''Addendum 2018:''''' Seit 2017 wird die Bad Homburger PerVers XIX offiziell als ''PerVers XIX Spring Creators Update'' in den Annalen der GSV geführt, um sie von der ausgefallenen (aber nach wie vor in der Liste aller PerVers enthaltenen) Lindauer PerVers XIX zu unterscheiden, bzw. die GSV-typische Verwurr zu steigern.
   
 
[[Kategorie:Wortschatz]]
 
[[Kategorie:Wortschatz]]


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
PerVers
« Antwort #2682 am: 2018-07-24, 14:06:46 »
Katakura hat folgende Änderung an der Seite PerVers vorgenommen:

... ich kekunn leider nicht das datum der neutschen halb-perVers finden :( ... ich fand sie aber in der sprufki-liste ... hat jemand das datum noch parat?

           
               
← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 12:06 Uhr
Zeile 20:Zeile 20:
 
* PerVers XI (Kulturhauptstadt Essen, August 2010)
 
* PerVers XI (Kulturhauptstadt Essen, August 2010)
 
* PerVers XII (Darmstadt, April 2011)
 
* PerVers XII (Darmstadt, April 2011)
  +
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3046.msg47384.html#msg47384 PerVers 12½] (Wien, Juli 2011; MinizwischenPerVers mit 3 Teilnehmern)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3030.msg48128.html#msg48128 PerVers XIII] (Würzburg, Oktober 2011)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3030.msg48128.html#msg48128 PerVers XIII] (Würzburg, Oktober 2011)
  +
* PerVers XIII,5 (Neutsch, XXX 20XXX; halboffiziöse ZwischenPerVers)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3074.msg50813.html#msg50813 PerVers XIV] (Wien, April 2012)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3074.msg50813.html#msg50813 PerVers XIV] (Wien, April 2012)
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3216.msg52436.html#msg52436 PerVers XV (Marburg, Oktober 2012)]
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3216.msg52436.html#msg52436 PerVers XV (Marburg, Oktober 2012)]


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
PerVers
« Antwort #2683 am: 2018-07-24, 14:22:45 »
Kilian hat folgende Änderung an der Seite PerVers vorgenommen:

           
           
← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 12:19 Uhr
Zeile 25:Zeile 25:
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3074.msg50813.html#msg50813 PerVers XIV] (Wien, April 2012)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3074.msg50813.html#msg50813 PerVers XIV] (Wien, April 2012)
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3216.msg52436.html#msg52436 PerVers XV (Marburg, Oktober 2012)]
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3216.msg52436.html#msg52436 PerVers XV (Marburg, Oktober 2012)]
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3523.msg54157.html#msg54157, PerVers XVI] (Neutsch, April 2013)
+
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3523.msg54157.html#msg54157 PerVers XVI] (Neutsch, April 2013)
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3595.msg55520.html#msg55520 PerVers XVII] (Speyer, Oktober 2013)
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3595.msg55520.html#msg55520 PerVers XVII] (Speyer, Oktober 2013)
 
* [[PerVers XVIII]] (Eltville, April 2014)
 
* [[PerVers XVIII]] (Eltville, April 2014)


VerBot

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.362
    • Profil anzeigen
PerVers
« Antwort #2684 am: 2018-07-24, 15:02:36 »
Kilian hat folgende Änderung an der Seite PerVers vorgenommen:

Spontan-Wallfahrt betolten und datoren (Quelle: Wallgefahrenenbereich des Forums)

           
               


← Nächstältere VersionVersion vom 24. Juli 2018, 13:01 Uhr
Zeile 22:Zeile 22:
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3046.msg47384.html#msg47384 PerVers 12½] (Wien, Juli 2011; MinizwischenPerVers mit 3 Teilnehmern)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3046.msg47384.html#msg47384 PerVers 12½] (Wien, Juli 2011; MinizwischenPerVers mit 3 Teilnehmern)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3030.msg48128.html#msg48128 PerVers XIII] (Würzburg, Oktober 2011)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3030.msg48128.html#msg48128 PerVers XIII] (Würzburg, Oktober 2011)
* PerVers XIII,5 (Neutsch, XXX 20XXX; halboffiziöse ZwischenPerVers)
 
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3074.msg50813.html#msg50813 PerVers XIV] (Wien, April 2012)
 
* [https://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3074.msg50813.html#msg50813 PerVers XIV] (Wien, April 2012)
  +
* Spontan-Wallfahrt (Neutsch, Juli 2012; halboffiziöse ZwischenPerVers)
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3216.msg52436.html#msg52436 PerVers XV (Marburg, Oktober 2012)]
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3216.msg52436.html#msg52436 PerVers XV (Marburg, Oktober 2012)]
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3523.msg54157.html#msg54157 PerVers XVI] (Neutsch, April 2013)
 
* [http://verben.texttheater.net/forum/index.php/topic,3523.msg54157.html#msg54157 PerVers XVI] (Neutsch, April 2013)