Schmeilen und ähnlich Lächerliches

Begonnen von Übertreiber, 2010-08-30, 17:16:37

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Übertreiber

Auf der XIten PerVers wurde -- bezeichnender Weise auf einem Jahr- und Floh-Markt -- festgestollen, dass es im Deutschen eigelnt viel zu wenig Wörter giebt, um die zahlreichen Abstufen des Lachens und Lächelns zu unterscheiden.

So kann man einen einfachen Hub der Mundwinkel doch nimmer mit demselben Wort bezeichnen wie den frohlen Zähnebleck.
Und ein leises Insichhineinmitgeschlossenemmundekichern doch niemals mit dem albernen Getue kleiner Schulmaiden.

Habt IHR Ideen für neue Wörter rund ums Lächerliche? Nötiges Falles kekünne man auch Wörter anderer Sprachen (smile, rire, etc.) einneutschen, um sie zu verwenden.

Gruß,

Übertreiber
Kampf dem Schicksal!

VerbOrg

Du hattest doch den Begriff schmächeln in die Runde geworfen, den ich sehr sympathisch finde.

Es klingt irgendwie ein wenig verschmotzen, nicht so wie ein Höflichkeitslächeln, das doch eher verkrompfen ist.

Mundwinkel hoch, Augen vielleicht leicht verdrehen und als Krönung noch ein wenig das Zwerchfell in Bewog setzen, aber ohne gleich laut rauszuprusten. Immer dran denken, dass die Lippen schön säuberlich aufeinander bleiben und sich höchstens ein wenig kräuseln, wenn der Lachreiz gerade ein wenig größer wird.