PerVers Dreikommafünf

Begonnen von Fleischers Karsten, 2006-07-23, 00:29:30

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Fleischers Karsten

Ihr lieben PerVersen,

amarillo und ich gedachten vor geraumer Zeit schon mal an ein Treffen zur größten Bierbörse der Welt, die naturl in Opladen vom 11.08. bis zum 14.08. stattfindet.
Ich schlüge Samstag, den 12.08. vor. Sigi T. als alte Labenzianerin wird anwesen, der rrr51 (hat aus Zeitgründen bisher nichts beitragen können, wird sich aber irgendwann mal zu Wort melden) auch. Der Stollentroll hätte es ja auch nicht weit.

Wer Interesse hat, möge sich melden. Wir reden dann einen Treffpunkt verab.
Karsten

amarillo

Ich komme! Einzige Voraussetzung: die Affenhitze muß etwas nachlassen.
Am liebsten wäre es mir, wenn ich gleich am Freitag den 11. anriese. Aber warten wir mal ab, waß Stolli so sagt.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Kilian

Alternativtitel: PerVers Nullkommazwo. ;) Ich weiß noch nicht, ob ich zu dem Zeitpunkt schon wieder im Rheinland sein werde, unterliegt alles größter Spontanei.

Fleischers Karsten

Zitat von: Kilian am 2006-07-23, 18:29:38
Alternativtitel: PerVers Nullkommazwo. ;)

Valsch, wir werden doch wohl kein Kölsch oder Alt trinken wollen!
Nullkommafier Liter tscheschiches Staropramem oder edles schottisches Rauchbier wären zu solch einem Anlass genehmer!  ;D
Karsten

Agricola

Zitat von: Fleischers Karsten am 2006-07-23, 23:16:38
Zitat von: Kilian am 2006-07-23, 18:29:38
Alternativtitel: PerVers Nullkommazwo. ;)

Valsch, wir werden doch wohl kein Kölsch oder Alt trinken wollen!
Ah, jetzt verstehe ich erst, die Nullkommazwo bezogen sich auf den Alkoholgehalt vom Kölsch. Da lob ich mir doch einen kräftigen japanischen Sake. ;)
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

Fleischers Karsten

Zitat von: Agricola am 2006-07-23, 23:23:39
Zitat von: Fleischers Karsten am 2006-07-23, 23:16:38
Zitat von: Kilian am 2006-07-23, 18:29:38
Alternativtitel: PerVers Nullkommazwo. ;)

Valsch, wir werden doch wohl kein Kölsch oder Alt trinken wollen!
Ah, jetzt verstehe ich erst, die Nullkommazwo bezogen sich auf den Alkoholgehalt vom Kölsch. Da lob ich mir doch einen kräftigen japanischen Sake. ;)

Na, jetzt sach mal nix gegen Kölsch. Hat auch vierkommavünv Prozentpunkte, wie jedes vernünftige Bier. Wird aber in Nullkommazwo-Gläsern ausgeschonken. Oder als Stößchen in Nullkommaeins-Gläsern, für inne Mittaxpause. Nullkommavier gibbet auch.

Und Altbier is doch soviseau nur'n Malzbonbon in Kölsch aufgelosen.

Sake ist aber auch gut.  :)
Karsten

amarillo

#6
Und Altbier is doch soviseau nur'n Malzbonbon in Kölsch aufgelosen.


PRO(TE)ST - PRO(TE)ST - PRO(TE)ST!

Nicht, daß ich ein großer Fan Düsseldorfs wäre, aber deren Bier ist (und das gleiche gilt für Kölsch) über jede Kritik erhaben. Kommt vielleicht noch ein wenig auf den einzelnen Braumeister an.
Ich kenne eingeflischene Pilstrinker, die ebenfalls einem "Schuhmacher-Alt" oder einem "Früh" einfach nicht widerstehen können.

So, das mußte mal gesagt werden, und im August geben wir dem Rest der Welt eine Chance, uns mit seinen Brauereierzeugnissen zu begeistern - aber kein 'Bud', bitte! Kein 'Bud'!
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

katakura

#7
Zitat von: Fleischers Karsten am 2006-07-23, 23:28:56
Und Altbier is doch soviseau nur'n Malzbonbon in Kölsch aufgelosen.

... ich schließe mich dem protest amarillos an: nix gegen ein gescheites alt! ... ist um längen besser als manche pilsner-plörre ...

... warum aber, oh amarillo, kein budweiser? ...

... für den oktober bietet sich dann zumindest das eine oder andere gescheite thüringer bier an ... z.b. köstritzer - das trank weiland schon der geheimrat ... es stünde also jedem dichter wohl zu kehle, es zu versuchen und sich von ihm inspirieren zu lassen ...

... was (außer trinken) wird denn auf einer perVers überhaupt gemacht? ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

amarillo

Zitat von: katakura am 2006-07-24, 14:20:01

... warum aber, oh amarillo, kein budweiser? ...

... für den oktober bietet sich dann zumindest das eine oder andere gescheite thüringer bier an ... z.b. köstritzer - das trank weiland schon der geheimrat ... es stünde also jedem dichter wohl zu kehle, es zu versuchen und sich von ihm inspirieren zu lassen ...

... was (außer trinken) wird denn auf einer perVers überhaupt gemacht? ...

Wieso kein Budweiser? Budweiser ist eines der prächtigsten Geschenke Tschechiens an die Welt. Ich mien doch "Bud", jene unsägliche Brühe, die die USA aus einem europäischen Kulturgut miechen.
Köstritzer ist ebenfalls eine Gaumenweide (besonders das 'Schwarze'), auf die ich mich jetzt schon freue - keine Frage!

Das Trinken steht nicht im Vordergrund (ha ha ha!); es wird geplordem, diskutoren, herumgeflochsen, Kultur besachtogen, nach Molg lecker gegessen etc. (Um das leckere Futter muß ja wohl in katakuraland keine Bange haben, gell?).
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

katakura

Zitat von: amarillo am 2006-07-24, 16:18:26
Ich mien doch "Bud", jene unsägliche Brühe, die die USA aus einem europäischen Kulturgut miechen.

... ach herrjeh, die "bud" genannte plörre, die mit bier nicht mehr als den namen gemein hat, zähle ich doch überhaupt nicht zu den bieren!!! :D ... aber über ein richtiges budweiser geht, hier stimme ich zu, fast nichts ...

Zitat von: amarillo am 2006-07-24, 16:18:26
Das Trinken steht nicht im Vordergrund (ha ha ha!); es wird geplordem, diskutoren, herumgeflochsen, Kultur besachtogen, nach Molg lecker gegessen etc. (Um das leckere Futter muß ja wohl in katakuraland keine Bange haben, gell?).

... nein, um das essen muß man sich hier wahrlich keine sorgen machen :D ... meine frage zielte zudem eher in die richtung, ob vorab ein "programm" geplant wird, oder alles völlig regellos abläuft ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

amarillo

#10
REGELLOS!

Aber wenn Du Dich um eine kleines Kulturprogrämmchen körmmest...
(mir persoln täten die Wartburg und das Burschenschaftsdenkmal schon reichen, mehr kann ich innerhalb eines Tages ohnehin nicht verarbeiten).
Nein, halt, das abendlich gemeinsame Mahl sollte schon gerolgen sein.  
Du  kennst doch garantoren einschlägige Wirtshäuser, Restaurants, etc., wo man sich für einen Abend in gemütlicher Runde einen Tisch bestellen könnte.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

katakura

#11
.. hurga :o ... ich wollte keinesfalls eine beford zum kulturverantwortlichen herausschlagen! ... ich bin ja nun auch kein eisenacher ... aber man könnte schon das eine oder andere machen, bzw. kann ich mich um ein gescheites restaurant kümmern :) ... wichtig wäre naturl, rechtzeitig vorab zu wissen, wieviele gsv-ler kommen und wann (wichtig z.B. für anmeldung auf der wartburg) ... vielleicht liegen bei manchem/mancher die interessen auch woanders (bachhaus, lutherhaus, reuter- und wagnervilla)??? ... das einzige handicap, was ich bei der ganzen geschichte habe: ich bin ab ende september im urlaub und kehre erst zwei tage vor der perVers zurück in heimatliche gefilde ... d.h., ich memüsse vorab das diesbezügliche klären und organisieren ... aber hier haben ja schon einige einschlägige erfahrungen, was eine perVers angeht, oder? ... was ist denn nun der aktüllste stand der dinge? ...


p.s. ich stelle diesen artikel auch mal in den anderen, den richtigeren faden, damit er dort steht, wo er eigelnt hingehört
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Stollentroll

Die ZwischenPerVers am 12.08. ist phorgemurken   8)
3 Dinge sagen immer die Wahrheit : Kinder, Besoffene und Leggings.

Fleischers Karsten

amarillo, bleibste denn zwei Tage da?

Wir können uns gerne schon am Freitag die Hucke vollsaufen, dann empfangen wir den Stollentroll am Samstag und machen weiter.

Wir betrinken uns natürlich nicht ausschließlich, sondern werden auch außerordentlich wichtige, die Neutsche Sprache betreffende Dinge, ausführlich erörtern.
;D
Karsten

amarillo

Nee, es geht nur ein Tag, aber da Stolli wohl den Samstag vorgemorken hat, werde ich auch am 12. anreisen.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.