foll daneben

Begonnen von amarillo, 2005-07-24, 00:19:50

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

VerbOrg

Mal wieder was aus der Kategorie "Rettet dem Dativ":

Bei der Tagessau gaps heute einen Bericht mit der Überschrift

Tausende Elvis-Fans gedenken ihrem Idol

Jens Riewa hatte in der Anmod des Breitags unnötigerweise den Genitiv benotzen.

Kilian


VerbOrg

Bei der Zugfahrt begann der Ansagemann bereits um 11:25 seine englischsprachigen Durchsagen mit:

"Good afternoon, ladies and gentlemen..."

Ich hatte ja schon Angst, bei meiner Ankunft in HH kurz nach 15:12 Uhr mit einem "Good night" abverschotten zu werden.

Ku

Meiner hat zwar artig "Guten Tag" gesagt, aber "Ladies und Gentlemen" zu "Lätschmen" verkorzen.

VerbOrg

"... der in der Spitze gar nicht so zahlreich vertreten ist wie van der Vaart."

Na ja, van der Vaart kann nur als einer vertreten sein. Heißt also, der andere Spieler glänzt durch galnze Abwas? Oder spielt er nur mit einer Körperhälfte?

Oppich jemals Fußballisch verstehen werde?

Agricola

Ich hatte mir übrigens gestern für die Rückfahrt einen Zug um 18:51 Uhr im Internet ausgespiehen und kam knapp 10 Minuten vorher zum Bahnhof, war dann aber sehr entsotzen, auf der Abfurztafel für diese Zeit nur einen Nahverkehrszug angeziegen zu sehen, mit dem ich unmolg den Anschlusszug in Mannheim hätte kriegen können. Ich ging dann ins "Reisezentrum", das mich glücklicherweise (welch seltene Ausnahme) nicht warten ließ, und fragte nach, wann die nächste Reisemolg nach Karlsruhe sei. Dort sug mir der Schalterer in etwa "Da kekünnen Sie gerade noch den IC um 18:40 nehmen, der ja wegen Bauarbeiten heute um 18:51 fährt" und druck mir (leider nicht ganz so elegant wie es Amarillo dredrücke) noch einmal dieselbe Verbindung aus, die mir schon das Internet ausgespocken hatte (nun aber mit der Zusatzangabe: nicht täglich: 18. und 19.8.). Und nannte mir den unendlich wichtigen Hinweis "Gleis 5". Dort angelungen fund ich den Zug mit der Abfahrtszeit "18:40" angeziegen, und er fuhr auch ganz pünktlich um 18:51. Mal wieder erstklassiger Service der Bahn.

Kurz vor Mannheim dann folgender Durchsug:

"Meine Damen und Herren, aufgrund unserer Verspätung konnte der Anschlusszug [...] um 19:30 nicht warten. Die nächste Reisemöglichkeit nach München ist um [...]. Der ICE nach Freiburg/Basel, planmäßige Abfahrt war um 19:36 auf Gleis 4, [lange Pause]
Ich wiederhole: aufgrund unserer Verspätung konnte der Anschlusszug [...] um 19:30 nicht warten. Die nächste Reisemöglichkeit nach München ist um [...]. An Gleis 7 auf demselben Bahnsteig haben Sie Anschluss an den ICE nach Freiburg/Basel, Abfahrt ist um 19:36."

Es handelt sich hierbei sicherlich um eine Spezialform der "variierten Wiederholung", die in der Musik des 18. Jahrhunderts zu den Selbstverständlichkeiten des guten Vortrags gehörte.

Der Zugbegleiter hatte übrigens ein exzellentes "Senkju" am Schluss seiner "englischen" Ansagen.
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

Agricola

Zitat von: VerbOrg am 2007-08-19, 18:15:24
"... der in der Spitze gar nicht so zahlreich vertreten ist wie van der Vaart."

Na ja, van der Vaart kann nur als einer vertreten sein. Heißt also, der andere Spieler glänzt durch galnze Abwas? Oder spielt er nur mit einer Körperhälfte?

Oppich jemals Fußballisch verstehen werde?
Bei Fußballern hat "zahlreich" jedenfalls mit "zahlen" und "reich" zu tun.
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

Günter Gans

,,Parkhaus geöffnet von 7 bis 20 Uhr. Bei Ausfahrt nach 20.30 Uhr entfällt eine Gebühr von 10 €."

Äh, wie habe ich das zu verstehen? Wenn ich rechtzeitig rausfahre, kostet's 10 Euro, wenn ich zu spät komme, kriege ich die wieder? Das ist wirlk großzügig gegenüber Zuspätkommern.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

VerbOrg

Ich vergaß gestern noch ein Leckerli, das der Blindfisch und meine Wang gestern in der U-Bahn in einer Neuigkeitenschirm-Schlagzeile lasen:

Unblutiges Ende:
Flugzeug entführt

Blindfisch

Dann hab ich da mal etwas nettes aus der guten alten Blöd-Zeitung:

Ein Bieter hat die Flasche Champagner für 2500 € versteigert.

Günter Gans

,,Sie sind im alten Denken verfallen, nämlich Wirtschaft gegen Ökonomie und Ökologie." (Erwin Huber)

Ich glaube, er läuft sich rhetorisch schon langsam in den großen Fußstapfen seines noch amtierenden Vorgängers warm.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

amarillo

1991 gründete er die Sekte, dessen Mitglieder ihr gesamtes Privateigentum aufgeben müssen. (Süddeutsche Zeitung, 23.08.2007)

Ach, Süddeutsche, Ihr seid auch schon länger nicht mehr, waß Ihr eigentlich nie wart.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Agricola

... flogen im Dezember vergangenen Jahres bei Trier Trümmer eines geborstenen Rotorblatts kurz vor dem Berufsverkehr auf eine Kreisstraße ...

Da musste der Berufsverkehr scharf bremsen.
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

Stollentroll

Aus einem ebay-Angebot :           

Mein Mann hat ihn nur einmal zu unserer Hochzeit getragen und ist danach in der Reinigung gereinigt worden.
3 Dinge sagen immer die Wahrheit : Kinder, Besoffene und Leggings.

Günter Gans

,,Garten-Jackl – Beratung und Verkauf von Düngern" (Postwurf in den analogen Briefkasten)

Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)