Re: PerVers XX, dritter Anlauf

Begonnen von Berthold, 2016-06-01, 11:43:41

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Berthold

Zitat von: amarillo am 2016-06-01, 06:41:48
Wetzlar ist ein schöner Ort,
wer's einmal sieht, verliebt sich.
Ich war zuletzt im Sommer dort,
im Jahre vierundsiebzig.

(Teilweise bei Heinrich Heine geklaut)

Ganz so harmlos dedörfe Wetzlar nicht sein:

'Ein Gibbon voller Paarungslust heißt Wetz-Lar':
https://www.colourbox.de/preview/10319146-northern-white-cheeked-gibbons-cuddling.jpg
So schrieb ich, als ich ohne Amuletts war:
Kein Haienzahn, kein Bartenkranz vom Retzwal. -
http://www.meinbezirk.at/hollabrunn/lokales/retz-der-hauptplatz-d72680.html
[Der Hofer siegte - Weh uns! - bei der Retzwahl.]
- Auch ohne Zauber von der Kranzl-Arve
http://www.botanische-spaziergaenge.at/viewtopic.php?f=218&t=412
und ohne liebe Zuckmücken - Tz! - Larve. -
Schon kann's passieren, daß Dich, Freund, der Ratz wähl'.
Beachte sorgsam, daß es nicht ein Watz lehr',
http://www.duden.de/rechtschreibung/Watz
weil das mit Griff nach Mini oder Latz wär'.

Falls ich jetzt - zu spät - das schöne Retz beitrüge, vielleicht begönne sogar jetzt noch das "Lange-Anreise-Gejammere". Na gut.

Drehrum

Reißt der Bertl wieder sein Witzerl, wa?

Berthold

Zitat von: Drehrum am 2016-06-01, 12:54:02
Reißt der Bertl wieder sein Witzerl, wa?

Das hutscht und hampelt halt.
Aber:
Im Kholem war da kleyne Schammes Lew Tzar.
Das wäre rhythmisch in Ordnung und hätte auch sein Geheimnis.

Drehrum

Du meinst: "das hampelt zwar"
statt "das hampelt halt"
Was bleibt sonst von dem schönen Wetzlar?
Nur ein etla!

Drehrum

Zwar bist du wohl nicht in der Frauenwelt Zar,
Doch möcht' ich fragen, wer mit dir im Zelt war;
Ich hor nur, dass dort lustig ward gewalzert;
Dort denke, dass du fießest dein Juwel zart!

Drehrum

Zwar bist du wohl nicht in der Frauenwelt Zar,
Doch möcht' ich fragen, wer mit dir im Zelt war;
Ich hor nur, dass dort lustig ward gewalzert;
Dort denk' ich, dass du fießest dein Juwel zart!

Berthold

#6
Nun, werteR Drehrum (einen noch so lieben Gast brauche ich nicht zu orangeifizieren), da einem/-r ja bekanntlich die eigenen struppigen Affen stets um Regenwälder lieber sind als die noch so wohlgestralgenen Kinder jemandes anderem (Dieses grundfalsche "m" haut mich ein bisserl "zusammen", also rasch "anderen" guschrimp), brauch ich Dich & Deine gespinst*feinen Schüttelverse nicht einmal zu loben. Dennoch: Ich tät's gerne ...
Ich fände auch, daß uns der Herr Oberbürgermeister, der "Sciulzissimo" von Wetzlar, Meister Manfred Wagner, ruhig (oder nicht ruhig) ein bisserl loben kekünne. Schon für die Tatsache, daß Wetzlar eine der besonders schüttelreimsensiblen Städte ist - was vorher chwomulg noch niemand wußte.

*Was mich wundert: Daß "Gespinst" in der Rechtschreiberay doch "Gespinnst" schlägt.