Autor Thema: Bastian Sick  (Gelesen 3290 mal)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.758
    • Profil anzeigen
Bastian Sick
« am: 2005-06-04, 23:25:41 »
Achtung, es läuft im Moment auf WDR "B. Triff". Einer der Gäste ist Bastian Sick.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.758
    • Profil anzeigen
Re:Bastian Sick
« Antwort #1 am: 2005-06-05, 18:31:41 »
War eher müde, hat keiner was versäumt, der es nicht gesehen hat. Hatte ich nicht schon mal vermutet, daß auch in Herrn S.s Fall Nomen est Omen gelten könnte? Fand ich gestern doch teilweise bestätigt.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Ly

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 287
  • Tell me when you're asleep, ok?
    • Profil anzeigen
Re:Bastian Sick
« Antwort #2 am: 2005-06-05, 20:03:52 »
War eher müde, hat keiner was versäumt, der es nicht gesehen hat. Hatte ich nicht schon mal vermutet, daß auch in Herrn S.s Fall Nomen est Omen gelten könnte? Fand ich gestern doch teilweise bestätigt.

Uh, what did he say to prove his sickness?
It isn't always how you look. Look at me. I'm handsome like anything, and I haven't got anybody to marry me yet.

VerbOrg

  • Gast
Re:Bastian Sick
« Antwort #3 am: 2005-06-16, 18:51:37 »
Es gibt mal wieder einen neuen Zwiebelfisch. Darin geht's um "An- und Abführungszeichen".
Ich kannte bisher nur Anführungsstriche oben und unten oder "Gänsefüßchen", aber Abführungszeichen, der Begriff war mir neu.
Klingt wie Darmentleerung.
Oder auch danach:


Ein Mann schlägt alles kurz und klein,
ein and'rer meint, das muss nicht sein.
Er ruft die Polizei herbei,
auf dass die seiner Meinung sei.

Schon bald kommt auch ein Polizist,
wie das beim Notruf halt so ist.
Der trifft auch gleich auf seinesgleichen,
schon gibt man sich Abführungszeichen.

Man legt an Schlägers Hand 'ne Schelle
und bringt ihn in 'ne freie Zelle.

gehabt gehabt

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 470
    • Profil anzeigen
Re:Bastian Sick
« Antwort #4 am: 2005-06-17, 01:51:49 »
Das Lustige war, dass in dem ganzen Text nur Anfuehrungsstriche oben aber nicht unten  vorkamen (so nannten wir sie in der Schule, wenn nicht "Gaensefuesschen"). Wahrscheinlich kann html keine Anfuehrungsstriche unten. Oder mein Blaetterer hat sie einfach hochgesetzt.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.479
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:Bastian Sick
« Antwort #5 am: 2005-06-20, 00:44:31 »
HTML kann schon, es ist aber anstrengend durchzuhalten, wenn die Software das nicht automatisch macht.

Das Recht der Schreibmaschinenbenutzer, gerade und obendrein undeutsche Anführungszeichen zu verwenden, wird auch im Zeitalter von Computer und Unicode immer noch vehement in Anspruch genommen. :)