Autor Thema: Wörter  (Gelesen 137342 mal)

VerbOrg

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #300 am: 2010-09-01, 19:58:58 »
Ge·wid·der rein männliche Schafherde

Blindfisch

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #301 am: 2010-09-01, 20:26:42 »
Wid-der-rung Geruch, den ein männliches Schaf absondert

Blindfisch

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #302 am: 2010-09-01, 20:55:17 »
grü-beln, Partizip: gegralben

Stunden damit verbringen, einen nur 50 km entfornenen Ort mttels Bahn zu erreichen

Blindfisch

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #303 am: 2010-09-01, 21:06:46 »
grüb-chen

an kalten, nassen Tagen eine Verspuht von 30 Minuten für den zur Nunft vorgesehenen Zug angesugen bekommen, sich vom Bahnhof ob der voraussilchten Verspuht entfernen, und 25 Minuten später vom Bahnhofspersonal erfahren, dass der Zug doch nur 15 Minuten Verspuht hatte

gut unterrichtete Kreise

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #304 am: 2010-09-14, 10:10:46 »
kon·zen·'trie·ren <hinübergehendes Zeitwort>: Kreise konzentrisch machen

Mit einem Zirkel lassen sich Kreise verschiedener Größe leicht von einem Einstichloch her konzentrieren. Wenn man die Kreise mit einer Schablone zeichnet, hat man oft Konzentrationsschwierigkeiten.

Gut unformierte Kreise

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #305 am: 2010-10-04, 15:37:52 »
Du·i·'form <w.; -; -en>: zweiförmige Kleidung für eine bestimmte Gruppe von Menschen oder Funktionsträgern

Der Kirchenchor erschien in seiner Chorduiform: Die Herren im schwarzen Anzug, weißem Hemd und schwarzer Fliege, die Damen mit langen schwarzen Röcken und weißen Blusen.

Walter Wien

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #306 am: 2010-10-07, 17:04:17 »
Äu·ße·'rei <w.; -; -en>: das, was von einem Hähnchen übrig bleibt, wenn man die Innereien entfornen hat. (Meist in der Mehrzahl gebräuchlich.)

Ich mag keine Innereien. Ich esse grundsätzlich nur die Äußereien. Der Flügel ist die Äußerei, die ich am meisten schätze.

Peter Friedrich

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #307 am: 2010-10-14, 11:00:57 »
Be·'reit·schafts·be·reit·schaft <w.; -; -en>: Die Bereitschaft, für etwas bereit zu stehen

(Zitat aus dem SPON: Angesichts der Umfragestärke für die Ökopartei ist die Südwest-SPD jetzt offenbar bereit, als Juniorpartner für eine grün-rote Koalition bereitzustehen.)

Übertreiber

  • PerVers
  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
    • Reich des Übertreibers
Re: Wörter
« Antwort #308 am: 2010-10-14, 21:37:36 »
Der Peter halte sich bereit zu staunen, doch erst heute las ich in einem Wikipedia-Artikel von dem juristischen Begriffe der sogenannten Kompetenzkompetenz. ;D
Kampf dem Schicksal!

Ignaz Opel

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #309 am: 2010-10-18, 21:27:28 »
Ge·'nie·te <w.; -; -en>: ignobelpreisverdächtiger Forscher (originell und abgefahren, aber nutzlos)

Ge·nie·'ta·li·en 1. <w., Mehrz.>: Utensilien, die von einer Geniete für die Forschung verwendet werden; 2. <s.; -s; nur Einzahl>: südeuropäisches Land, dessen Bewohner meist Genieten sind

Architekt

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #310 am: 2010-10-25, 18:20:36 »
Der Bereitschaftsbereitschaft und der Kompetenzkompetenz wäre noch — kürzer aber ebenso doppelt — der Stromstrom hinzuzufügen.

Eine anständige Wohnung verfügt über Wasser und Strom, und natürlich gibt es dafür Wasserleitungen und Stromleitungen. Wenn man das Wasserhuhn aufdreht, fließt ein Wasserstrom durch die Wasserleitung. Was für ein Strom — im Gegensatz zum Wasserstrom — geht aber durch die Stromleitung, wenn man die Lichtschalterin oder den Lichtschalter betätigt? Logischerweise eben ein Stromstrom.

Journalist

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #311 am: 2010-10-27, 04:04:33 »
Stat·'tis·tik <w.; -; -en>: Ansammlung von Zahlen, die anstelle brauchbarer Informationen stehen

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re: Wörter
« Antwort #312 am: 2010-11-02, 13:32:12 »
Schullwitzgefährlich:

mi·so·'kyn <Adj.>: hundehassend
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

Wendi Gorleben

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #313 am: 2010-11-06, 23:41:13 »
Der Bereitschaftsbereitschaft und der Kompetenzkompetenz wäre noch — kürzer aber ebenso doppelt — der Stromstrom hinzuzufügen.

Heute sagte eine Demonstrantin im Wendland "Da ist so viel Bewegung im Moment in der Bewegung ..." — zweifellos also eine Bewegungsbewegung.

schrankenlos beschränkt

  • Gast
Re: Wörter
« Antwort #314 am: 2010-12-01, 00:43:58 »
Der Peter halte sich bereit zu staunen, doch erst heute las ich in einem Wikipedia-Artikel von dem juristischen Begriffe der sogenannten Kompetenzkompetenz. ;D

Und verwandt damit anscheinende die Schranke-Schranke