Autor Thema: Roter Faden  (Gelesen 167192 mal)

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.077
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #855 am: 2009-02-04, 10:37:07 »
Ein freier Journalist aus Köln macht gerade einen Beitrag über uns und andere ,pataphysische und -linguistische Sachen ...

Jo, der rief mich gestern an und frug nach deiner Telefonnummer.
Karsten

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.592
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: Roter Faden
« Antwort #856 am: 2009-03-04, 02:13:41 »
Wir hatten's doch mal von Weinen und deren Beschreibungen. Malik (ihr wisst schon, der Richter aus Opladen) schak mir gerade einen Ausriss aus Walter Moers' Der Schrecksenmeister, den ich schon ganz vergessen hatte:

Zitat
Aaaah... recht frühreif, aber schon von Charakter. Ein starkes Rückgrad aus  Walnuss und Erdbeere. Blümerant, aber auf eine erdige, ehrliche Art. Ein  Echo aus Lakritz hallt lange am Zäpfchen nach und seilt sich dann tief in  die Speiseröhre ab. Ein Reifeton, der schmeckt wie eine alte Geige, die ein  vertrautes Wiegenlied spielt. Der unvermeidliche Pfirsich, der in jedem  Rotem lungert, aber paniert mit mürbem Keks. Da ist... Kerzenfett,  Neuschnee, Spekulatius... wenig finesse, dafür eine burschikose Säure, die  etwas breitschultrig ist an den Kanten, aber korrekt ins Holz nagelt. Ich  schmecke junges Leder, rostiges Eisen, feuchten Teppich, Fensterkitt und  Tannennadeln; Auch Gänsebraten und den Brombeerpudding meiner guten  Großmutter. Der Körper hat Volumen, aber ich würde ihn nicht als dick  sondern eher als vollschlank bezeichnen - mit viel zu großen Füßen. Eine Olivenölspur schmiert seinen Abgang, welcher lang und breit ist, wie der Ton  einer uralten Totenglocke, der in den unterirdischen Gewölben einer  Katakombe verklingt, in der siebenhundert nackte Zwerge fasten.
« Letzte Änderung: 2010-01-31, 13:03:06 von Kilian »

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #857 am: 2009-03-04, 02:34:35 »
Na, die Kärntna sind mir ja ein Völkchen, jo sihalih: Haben die doch vergangenen Sonntags mit breiter Mehrheit einen Toten gewählt.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Grinsekater

  • Dubios
  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 438
    • Profil anzeigen
    • Lemtank
Re: Roter Faden
« Antwort #858 am: 2009-03-09, 02:45:22 »
@Wein

. . . und ein bißchen arrogant im Abgang.

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.776
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #859 am: 2009-03-25, 10:52:01 »
Hiiilfeeee! ich werde am Sonntagabend sowohl radio- als auch netzfern sein. Kann jemand die Sendung des DLF aufzeichnen und mir dann als mp3 oder so zugänglich machen?
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.592
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: Roter Faden
« Antwort #860 am: 2009-03-25, 11:00:45 »
Jepp, mach ich, d.h. ich kriege genau gesagt einen Mitschnitt zugeschocken.

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re: Roter Faden
« Antwort #861 am: 2009-03-25, 12:28:54 »
Jepp, mach ich, d.h. ich kriege genau gesagt einen Mitschnitt zugeschocken.

Wewöllest du mir den auch schicken?

fragt

Amy
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.592
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: Roter Faden
« Antwort #862 am: 2009-03-25, 12:47:31 »
Mit Frohoiden.

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.776
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #863 am: 2009-03-25, 15:33:06 »
Jepp, mach ich, d.h. ich kriege genau gesagt einen Mitschnitt zugeschocken.

Das ist sehr schön!
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re: Roter Faden
« Antwort #864 am: 2009-03-26, 06:49:54 »
Mit Frohoiden.

Mit Danck zur Kannt genommen.

Grüße,

Amy
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

Übertreiber

  • PerVers
  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 495
    • Profil anzeigen
    • Reich des Übertreibers
Re: Roter Faden
« Antwort #865 am: 2009-03-27, 13:05:44 »
Ohne schonorrend zu wirken, doch ich wäre über selbiges ebenfalls sehr erfrohen. *blush* Man soll es nicht glauben, doch ausgerechnet am Sonntagsabend bleibt mir keine Zeit, mal eine Stunde Radio zu hören.
Kampf dem Schicksal!

Agricola

  • Dubios
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.217
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #866 am: 2009-03-27, 20:02:23 »
Wir hatten's doch mal von Weinen und deren Beschreibungen. Malik (ihr wisst schon, der Richter aus Opladen) schak mir gerade einen Ausriss aus Walter Moers' Der Schrecksenmeister, den ich schon ganz vergessen hatte:

Zitat
Aaaah... recht frühreif, aber schon von Charakter. Ein starkes Rückgrad aus  Walnuss und Erdbeere. Blümerant, aber auf eine erdige, ehrliche Art. Ein  Echo aus Lakritz hallt lange am Zäpfchen nach und seilt sich dann tief in  die Speiseröhre ab. Ein Reifeton, der schmeckt wie eine alte Geige, die ein  vertrautes Wiegenlied spielt. Der unvermeidliche Pfirsich, der in jedem  Rotem lungert, aber paniert mit mürbem Keks. Da ist... Kerzenfett,  Neuschnee, Spekulatius... wenig finesse, dafür eine burschikose Säure, die  etwas breitschultrig ist an den Kanten, aber korrekt ins Holz nagelt. Ich  schmecke junges Leder, rostiges Eisen, feuchten Teppich, Fensterkitt und  Tannennadeln; Auch Gänsebraten und den Brombeerpudding meiner guten  Großmutter. Der Körper hat Volumen, aber ich würde ihn nicht als dick  sondern eher als vollschlank bezeichnen - mit viel zu großen Füßen. Ein  Olivenölspur schmiert seinen Abgang, welcher lang und breit ist, wie der Ton  einer uralten Totenglocke, der in den unterirdischen Gewölben einer  Katakombe verklingt, in der siebenhundert nackte Zwerge fasten.

Etwas der Weinlache Verwandtes hat sich im Hohlspiegel gesammelt:
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.592
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re: Roter Faden
« Antwort #867 am: 2009-03-27, 22:17:57 »
Aaaah, wunderbar, der Hohlspiegel, das einzig zuverlässig Gute, das man im Spiegel sehen kann! Wusste gar nicht, dass es den netzens gibt.

Agricola

  • Dubios
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.217
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #868 am: 2009-03-28, 00:45:41 »
Seit einiger Zeit erst.
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

Günter Gans

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.455
    • Profil anzeigen
Re: Roter Faden
« Antwort #869 am: 2009-03-29, 07:57:11 »
Aber Kilian, wenn Du in den Spiegel siehst, z.B. morgens im Bade, siehst Du doch immer was zuverlässig Gutes.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)