Vom Abschweifen

Begonnen von Kilian, 2012-12-10, 22:42:54

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kilian

Zitat von: Ku am 2012-12-11, 22:09:07Außer mir hat kein Mitglied in letzter Zeit auf die Bertlschen Beiträge zornig reagiert.

Ich meinte nicht nur dich, auch z.B. Günter Gans und den Stollentroll. Vielleicht nicht "zornig" im strengen Sinne, aber doch verärgert.

Fortsetzung folgt.

katakura

#16
... oh mann, sieht aus, als ob wir alle gerade am scheidewege stehen ...

... ich persönlich fände es sehr bedauerlich, wenn sich einige von euch hier weitestgehend oder gar komplett aus dem forum verabschieden ... denn dann wäre das forum nicht mehr das, was es in den letzten zehn jahren war - ein belebter marktplatz mit aberdutzenden verrückter, interessanter, lustiger, abstruser und ja, auch genialer beiträge und ideen ... dann wird es ziemlich trostlos werden ...

... indes kann ich es keinem verdenken, wenn irgendwann - und irgendwann ist offensichtlich jetzt - der frust zu groß wird und er keinen bock mehr auf das hat, was ihn immer und immer und immer wieder auslöst ... ich selbst habe meine meinung dazu auch mehr als nur ein- oder zweimal sehr deutlich gemacht, sowohl öffentlich als auch per privater mitteilungen, deshalb spare ich mir hierzu jedes weitere wort ... es ist ja offensichtlich sowieso verplemperte zeit, dazu noch mehr zu schreiben ...

... mir geht inzwischen auch das verständnis dafür ab, wenn die fortgesetzten, über monate immer wieder erneuerten und keinesfalls haltlosen klagen so vieler foristen keinerlei sanktionen zeitigen, eine mehrheitsmeinung bzw. -forderung ignoriert wird, kritiker als "dünnhäutig" abgetan und mit einem lapidaren aufruf zu (noch) mehr gelassenheit abgespeist werden ... es ist mir schlichtweg unverständlich, dass wegen eines einzigen, der hier nie das maß bzw. wenigstens ab und an die klappe halten kann, alle anderen zurückstecken sollen ...

... appeasement-politik ist schön und gut, aber irgendwann kommt sie an ihr ende ... und dann sind andere maßnahmen nötig ... ansonsten kann sich die mutter aller trolle hier demnächst weitgehend allein vergnügen ...

... tja, aber offensichtlich ist das ja so gewollt ... ich habe nur keine ahnung, wieso ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Berthold

#17
Zitat von: katakura am 2012-12-12, 12:56:34
... und dann sind andere maßnahmen nötig ... ansonsten kann sich die mutter aller trolle hier demnächst weitgehend allein vergnügen ...
(...)

Ich mich hier auch noch vergnügen? - Das ist doch ebenso absurd wie jene verletzenden, entwürdigenden Konstrukte.
Eines stimmt schon: Viel zu lange habe ich mich hier bemüht. Ca. 6-einhalb Jahre zu lange. So zumindest seh ich das heute, Mittwoch, 12. 12. 2012, 14:00.

Kilian

Zitat von: Homer am 2012-12-12, 00:06:26Ich denke, das Faß ist so weit übergelaufen, daß eine Lex Berthold her muß: All diejenigen seiner Beiträge, die – auch wenn sie zunächst an Beiträge anderer anknüpfen – in Geschwätz abdriften, sollten sofort und vor allem ohne weitere Diskussionen oder Bekundungen des Ärgers zu den Abschwiffen verschoben werden. Denn jede Antwort auf so etwas steigert nur den Verdruß und unterbricht das Thema weiter. Und wir sollten uns nicht auf Bertlsche Einwände einlassen wie "der x oder der y dürfen aber auch abschweifen, ohne daß das sanktioniert wird". Denn der x und der y wissen, wann es des Abschweifens genug ist, das ist der Unterschied.

Das finde ich gut. Ich werde mich ab sofort an diese Lex Berthold halten und ermuntere die blaue Garde, es mir gleich zu tun.

Außerdem, Berthold: Persönliche Details anderer Forist/inn/en ohne deren Einverständnis zu veröffentlichen, geht gar nicht. Im Wiederholungsfalle gelobe ich auf so etwas mit Sperrung des Benutzerkontos bis auf Weiteres zu reagieren.

Ku, es tut mir Leid, dass ich in dem Fall nicht reagiert habe - ich habe gesehen, dass du Berthold in aller Deutlichkeit zurechtgewiesen hattest und dein Name nicht mehr online war, daraufhin habe ich den Fall unter "Erledigt" abeheftet. Das hätte ich nicht tun, sondern deiner ausdrücklichen Bitte um ein Machtwort von meiner Seite entsprechen sollen. Ist obig nachgeliefert. Ich bitte aufrichtig um Verzeihung für die Verzögerung.

Kilian

Zitat von: Ku am 2012-12-11, 22:09:07
Das lag zunächst an seinen unsäglichen Beiträgen im Faden ,,Schüttelverse", für die er in jedem anderen Forum ohne Abmahnung rausgeschmissen worden wäre. Ich habe es nicht für möglich gehalten, dass der Chef da nicht sofort eingegriffen hat. Da braucht es auch keine speziellen Forumsregeln.   

Damit bin ich nach wie vor absolut zwieverstanden. Nicht eines jeden Geschmack ist noch lange kein Rausschmissgrund.

Kilian

Zitat von: Ku am 2012-12-11, 22:09:07Was der letzte Satz im ersten Absatz von Kilians Beitrag bedeutet, kann ich nicht nachvollziehen.

Ich meinte, dass da ein Abschwiff war, dem ich nach anfänglichem Ignorieren dann doch gefolgt bin. Nicht so wichtig.

amarillo

Eilantrag: HOMER MUSS BLAU WERDEN!
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Homer

Ungestraft soll ich die Blauen nicht in die Pflicht genommen haben, nicht wahr? Ist schon in Ordnung, ich würde mich nicht wehren. Aber warum nicht auch katakura, immerhin ganz alter Forumsadel?

amarillo

Na klar, Eilantrag gilt auch für katakura (den hatte ich längst als blau auf dem Schirm - mein Fehler) :D
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Kilian


Günter Gans

Zitat von: Berthold am 2012-12-12, 11:38:47(Die Gruppe vs. Der Einzelne; vielleicht sogar Die Deutschen vs. Der Ösi).

Gute Güte, DIE Nummer schon wieder.

Wer öhre Georg Kreisler, Fritz Grünbaum, Alfred Dorfer, Otto Grünmandl, Jura Soyfer, Lukas Resetarits, Andreas Vitasek, Roland Düringer, Otto Schenk, Michael Niavarani, Jörg Haider (Zwischenabschwiffseichtwitzversuch meinerseits), Gerhard Bronner, Karl Farkas, Egon Friedell, Werner Schneyder, Christoph Grissemann, Günther Paal, Josef Hader, Helfried, Alf Poier, Helmut Qualtinger etc. mehr als ich ver?

Lauter Weltkulturschätze.

Merkwürdig: kein Janecek dabei.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

Zitat von: Berthold am 2012-12-12, 11:38:47
"Drogenverseucht" und so. Ausgerechnet ich, der ich selbst jointlos aufwuchs. Das ist ja schon ein starkes Stück ...

Mehr als oft genug orest Du mit Deinem Genuss von Püllen und Pilverln, oder was das gewesen sein mag, kokett.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

Zitat von: Berthold am 2012-12-12, 11:38:47Um Löschereien vorzubeugen, habe ich vom eben Geschriebenen eine Abschrift hergestellt.

Unter "Angriffe aus dem Forum" zu meinen Akten gegeben

Ui, jetzt kehrt Bertl seine richtig sympathische Seite raus.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Günter Gans

Zitat von: Berthold am 2012-12-12, 14:01:17Ich mich hier auch noch vergnügen? - Das ist doch ebenso absurd wie jene verletzenden, entwürdigenden Konstrukte.
Eines stimmt schon: Viel zu lange habe ich mich hier bemüht. Ca. 6-einhalb Jahre zu lange. So zumindest seh ich das heute, Mittwoch, 12. 12. 2012, 14:00.

Ah, jetzt verstehe ich, glaubsch, etwas besser: Da sind die einen, die hier – gern niveauvollen – Spaß suchen und finden und erfinden, und dann ist da einer, der sich jahrelang "viel zu lange bemüht".

Danke, freudlose Müh' gips im Alltag da draußen wohl für jeden genug, dafür brauche ich keine GSV.

So eine Grundhaltung zieht freilich runter, erst einen selber, dann andere, bis es denen reicht und sie irnxwann rebell ieren.
Gehen Sie immer in den Wald zur Paarung? (Loriot)

Berthold

#29
Wenn eins das, mit all seinen seltsamen Einficktseifen, aus zeitlichem Abstand liest. - - - Na bumm Radetzky! Und dabei: lauter urliebe Leute!  Oder auch, im DDr.-Peter-Wehle-Inglisch: "I'm breaking together." Ich arme Euch um! Zwickerbussis!