PerVers XXI

Begonnen von Kilian, 2017-05-01, 09:30:51

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kilian

Ausgezinchen, vielen Dank, o Cicerone!

Zitat von: katakura am 2017-09-12, 17:33:20
2. - treffen in der innenstadt (ort und zeit werden in abhängigk von punkt 1 noch bestommen; diesbezulg die frage: wann trudelt ihr denn alle ein?)

Ich um 14:19 Uhr am Hauptbahnhof. Noch einmal der Hinweis auf meine neue Nahtelnummer: (01 62) 70 11 006.

Zitat2. ca. 12 uhr mittagessen in der innenstadt (sesülle ich hier besser noch etwas in der innenstadt reservieren oder wollen wir spontan versuchen, ein paar plätze zu kriegen?)

Ich plädiere für spontan. So viele werden wir ja nicht sein.

katakura

#61
... ich werde 16:45 uhr am hbf ankommen ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Fleischers Karsten

Liebe Gsallfuftschler,
ich kann leider nicht teilnehmen, da ich krank geschrieben bin.
Ist nur der übliche Wahnsinn, der mich ritt, kennt man ja von mir.
Wenn mein Kopfarzt mir eine PerVers als heilende Maßnahme verschriebe, käme ich gerne.

Habt Spaß, ich werdenke eurer.
Karsten

katakura

... jessas naa! ... du auch nicht, fleischers karsten? ... wie betrulb! ... dann sind wir ja aktüll nur noch zu dritt! :o
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Berthold

#64
Zitat von: Fleischers Karsten am 2017-10-02, 22:05:31
(...)
Ist nur der übliche Wahnsinn, der mich ritt, kennt man ja von mir.
(...)

Jessasnaa! In den Krallen eines Cephalologen. Siehe auch: https://www.etsy.com/de/listing/231426808/japanese-erotic-art-print-katsushika
Nun schreib ich Dir etwas - hoffentlich - Tröstliches her. Letztens, bei einer kleinen Feier, erzählte mir eine Buchhändlerin (libraria), ich sei ein recht guter Kunde in ihrem Geschäft gewesen. Vermutlich in Wiener Neustadt. Sie konnte sich sogar an einige meiner Stories erinnern. Nur: Ich wußte davon gar nichts - außer mich vielleicht nebelhaft an das Gesicht der Frau zu entsinnen. ("Sich an etwas entsinnen": Ist das Deutsch oder Neutsch?) 

Kilian

Schade fürwahr! Von Herzen gute Besserung, Karsten!

katakura

#66
... kekünnen bzw. sesüllen wir für die leipziger lesung nicht ausschlielss lange und bedeutungsschwangere erke auswählen? ... ich wäre um der kurzweil willen eher für noch ein paar kürzere sachen ... vier so lange klopper hält doch kein zuhörer durch, der vom neutschen bislang keine uhn hat ... zudem wäre es doch schön, wenn wir ein bisschen mehr bandbreite ziegen ...

... wie wäre es bleistiftsweise mit dem herrn der ringe in 12 haikous? ... auch aus der animalpoesie und der rubrik lyrisches böte sich doch einiges kurzes und knackiges an, was dem amüsemang zutralg wäre ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Kilian

Natürlich lesen wir nicht alle Vorschläge, wir müssen eine Auswahl treffen. Zwei, höchstens drei Werke.

Liebe geht durch den Magen und Romantische Nachtwanderung gehen z.B. schon deshalb nicht beide, weil sie beide mit demselben alten Witz enden.

Weitere Vorschläge sind willkommen, aber bitte konkrete! ;D

Berthold

Zitat von: Kilian am 2017-10-04, 00:17:17
Natürlich lesen wir nicht alle Vorschläge, wir müssen eine Auswahl treffen. Zwei, höchstens drei Werke.

Liebe geht durch den Magen und Romantische Nachtwanderung gehen z.B. schon deshalb nicht beide, weil sie beide mit demselben alten Witz enden.

Weitere Vorschläge sind willkommen, aber bitte konkrete! ;D

Tschuldigen, aber in welchem alten Witz?

Homer

Ob ich es am Freitag bis 19 Uhr schaffe, bei euch aufzuschlagen, ist noch nicht ganz klar, was an folgendem liegt: Meine Gattin wird ebenfalls mitfahren, muss aber vormittags ihren Schülern noch was lernen. Dann viereinhalb Stunden Fahrt, Einchuck im Hotel und Ablieferung von Mitgebrachtem bei meiner in Leipzig studierenden Tochter, mit der überhaupt meine Gattin wohl eher die ganze Zeit verbringen wird. Die eine oder andere Minute werde ich am Wochenende sicher auch für sie abzweigen, wäre ja schofel sonst. Ich komme am Freitag so früh es geht zum Bayerischen Bahnhof, vielleicht reicht es ja bis 19 Uhr.

katakura

#70
... oha! ... kommt ihr dann aber zu zweit zum bayerischen bahnhof? ... und (frage @ kilian) wollte irgendwer von den VIZGES noch am freitagabend dabeisein? ... wenn nicht, würde ich fairerweise die tischbestellung auf vier reduzieren ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Homer

Zitat von: katakura am 2017-10-04, 12:52:42
... oha! ... kommt ihr dann aber zu zweit zum bayerischen bahnhof?

Rückfrage ergab: Ja, reservier mal bitte für uns beide!

katakura

#72
Zitat von: Homer am 2017-10-04, 14:11:47
Zitat von: katakura am 2017-10-04, 12:52:42
... oha! ... kommt ihr dann aber zu zweit zum bayerischen bahnhof?

Rückfrage ergab: Ja, reservier mal bitte für uns beide!

... super! ... dann sind wir ja schon vier GSV'ler und ich belasse es bei den reservorenen 6 plätzen ... haben wir eben zwei für eventüll hinzustoßende VIZGES übrig und in deren nichterscheinensfall genug platz für kilians mitschreibheft :D ...
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)

Kilian

Zitat von: Berthold am 2017-10-04, 10:46:22
Zitat von: Kilian am 2017-10-04, 00:17:17
Natürlich lesen wir nicht alle Vorschläge, wir müssen eine Auswahl treffen. Zwei, höchstens drei Werke.

Liebe geht durch den Magen und Romantische Nachtwanderung gehen z.B. schon deshalb nicht beide, weil sie beide mit demselben alten Witz enden.

Weitere Vorschläge sind willkommen, aber bitte konkrete! ;D

Tschuldigen, aber in welchem alten Witz?

Naja, guckst du halt:

Liebe geht durch den Magen
Romantische Nachtwanderung

katakura

Zitat von: Homer am 2017-10-04, 12:21:29
Ob ich es am Freitag bis 19 Uhr schaffe, bei euch aufzuschlagen, ist noch nicht ganz klar, was an folgendem liegt: Meine Gattin wird ebenfalls mitfahren, muss aber vormittags ihren Schülern noch was lernen. Dann viereinhalb Stunden Fahrt, Einchuck im Hotel und Ablieferung von Mitgebrachtem bei meiner in Leipzig studierenden Tochter, mit der überhaupt meine Gattin wohl eher die ganze Zeit verbringen wird. Die eine oder andere Minute werde ich am Wochenende sicher auch für sie abzweigen, wäre ja schofel sonst. Ich komme am Freitag so früh es geht zum Bayerischen Bahnhof, vielleicht reicht es ja bis 19 Uhr.

... dann seid ihr beide ja ebenfalls leipzig-kenner, sodass es meiner eigelnt gar nicht als cicerone bedarf! ... euch eine stadtführung angedeihen zu lassen, wäre ja beinahe so, als würde ich dir griechisch beibringen wollen :D
Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen. (Helmut Qualtinger)