Autor Thema: Steiger  (Gelesen 43089 mal)

Übertreiber

  • PerVers
  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
    • Reich des Übertreibers
Re: Steiger
« Antwort #75 am: 2009-01-29, 08:13:55 »
Je nachdem, wie viel Zeit einem noch zur Verfügung steht - denn bekanntlich wird eine Frist als umso drückender empfunden, je näher sie liegt. Letzen September war der Drückmonat meiner Facharbeit der Februar, nun ist es schon ein Stoß-, wenn nicht gar ein Stichtag. Die Vorsilbe kann man ja so verwenden, wie bedrückend man den Abgabetermin empfindt.
Kampf dem Schicksal!

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: Steiger
« Antwort #76 am: 2009-01-29, 12:39:01 »
a) Eine bestechende Analyse!

b) Einmal zog ich mir eine 000er(?) Insektennadel aus einer Zehe. Das Nädlein war bis zum Köpfchen eingidrunck, hatte aber, vielleicht von ein paar Kapillaren abgoschneh, nicht einmal ein Blutgefäß getrompf.

VerbOrg

  • Gast
Re: Steiger
« Antwort #77 am: 2009-04-15, 16:35:19 »
Ein Kollege war sich heut nicht allzu sicher, wie denn die korrekte Steigerung von schweinisch lautet.

Er sug am Telefon: "Sie hat gesagt, dass sie noch nie in einem schweinerischen Büro gearbeitet hat als hier bei mir."

Vielleich sollte man solche Verben in Zukunft generell vor den Ischen steigern.

schweinisch - schweinerisch - schweinerstisch
komisch - komerisch - komerstisch (Man muss ja nicht gleich ins Koma fallen deswegen.)

Agricola

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.217
    • Profil anzeigen
Re: Steiger
« Antwort #78 am: 2009-04-15, 17:10:22 »
Bin ich auch dafür. Bloß sollte es meiner Meinung nach eher heißen: schwein(e)stisch, kom(e)stisch.

Damit wird auch "enthusiastisch" als Superlativ enttarnt, von dem nun der Positiv und Komparativ rückgebolden werden kann:

enthusiaisch - einer Sache gegenüber positiv eingestollen.
enthusiaerisch - einer Sache gegenüber komparativ eingestollen.
enthusiastisch - einer Sache gegenüber superlativ, also eben enthusiastisch eingestollen.
The future lies in front of me,
but "lies" is all that I can see.

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re: Steiger
« Antwort #79 am: 2009-04-15, 18:33:06 »
Hallo VerbOrg,

tolle Idee! Aber die Superlative müssen anders gehen:

schweinisch - schweinerisch - schweinstisch
komisch - komerisch - komstisch

Man sagt ja auch nicht: am lockerersten.

Liebe Grüße,

Amy
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

VerbOrg

  • Gast
Re: Steiger
« Antwort #80 am: 2009-04-15, 18:57:06 »
Hallo VerbOrg,

tolle Idee! Aber die Superlative müssen anders gehen:

schweinisch - schweinerisch - schweinstisch
komisch - komerisch - komstisch

Man sagt ja auch nicht: am lockerersten.

Liebe Grüße,

Amy
Tut mir leid, aber diese Boldmuster sind für mich ja auch Neuland.
Hast natürlich vollkomen Recht.

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.075
    • Profil anzeigen
Re: Steiger
« Antwort #81 am: 2009-04-15, 21:41:49 »
Bei rechthaberisch und Konsorten wäre ich für einen weiteren Verschub nach links und zwiefache Stierg:

rechthaberisch - rechterhaberisch - rechsthabstisch

Bei anderen -erischen - wie generisch, cholerisch - bin ich mir nicht sicher:

generisch - genererisch - generstisch

oder vielleicht

generisch - gerenerisch - gerenstisch

oder sogar

generisch - gerenerisch - g'stenstisch
Karsten

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re: Steiger
« Antwort #82 am: 2009-04-16, 19:08:33 »
Hallo miteinander,

Oder:

etwas argt mich: etwas ist milde nervend
etwas ärgert mich: etwas verursacht mir ernstzunehmendes Magengrimmen
etwas ärgst mich: Wenn das nicht sofort aufhört, schlage ich gleich wüst um mich!

Liebe Grüße,

Amy

P.S.: Das liefert auch gleich ein neues Adjektiv "wü": wü - wüer - wüst.
« Letzte Änderung: 2009-04-16, 19:10:16 von AmelieZapf »
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: Steiger
« Antwort #83 am: 2009-04-17, 13:55:52 »
Ihr Lieben!

Nach der Amy schreibe ich besonders gerne was her.
Verben sind namchl noch anders steigerbar. Verschiedenstämmig.

In stammeln - stollm - stöllme - (stälmm!) gestollmen vermute ich das Werk eines
Eff-(/Äff-)Schematikers. Aber sei's drum - und ich verkneif mir justament auch die Frage   
'Warst Du das, Ku?' Nein, das frage ich nicht!
Ich behalte die Formen bei, aber als Superlativ.

Über 'stammeln' lese ich im 'Kluge':
'Zugrunde liegen die Wurzeln von stemmen, die einerseits über 'anstoßen, stolpern', andererseits über 'hemmen, aufhalten' zu Ausgangspunkten für die übertragene Bedeutung von Sprachstörungen führen. Bei stammeln ist offenbar von 'stolpern' auszugehen.'


Der Komparativ (eine leichtere Sprachstörung haben) heißt:
asteln. Abgewalnt wird das wie unser basteln: olst - ölste - ilst! ('Ilst nicht herum!', so ein LehrerInnensatz, doch minder grausam als 'Stälmm nicht herum!') - geolsten.

Der Positiv - nun fast schon ein liebreizender Sprachfehler - lautet:
zweigeln - zwielg - zwielge - gezwielgen.

Ich schrieb die weiter kontrahorenen Formen des Part. 2 nicht an.
« Letzte Änderung: 2009-04-17, 17:07:26 von Berthold »

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.756
    • Profil anzeigen
Re: Steiger
« Antwort #84 am: 2009-04-17, 17:16:32 »
bröseln - semmeln - bröteln
kellern - parterren - stockeln
radlern/spezeln/dieseln - bieren/weinen - fuseln/schnap(p)sen
pickeln - pusteln - beulen
sandeln - schottern - felseln
rauchen - qualmen - schloten
zündeln - feuern - brandeln
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

Berthold

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.802
    • Profil anzeigen
Re: Steiger
« Antwort #85 am: 2009-04-17, 17:50:57 »
bröseln - semmeln - bröteln
kellern - parterren - stockeln
radlern/spezeln/dieseln - bieren/weinen - fuseln/schnap(p)sen
pickeln - pusteln - beulen
sandeln - schottern - felseln
rauchen - qualmen - schloten
zündeln - feuern - brandeln

So ist's! Natchlur! - Den Paradigmyp hatten wir eh schon, was?
Ich zöge Verben vor, bei denen (zumindest) zwei Wortstämme als Verbalstamm im Brav- & Realdeutschen (noch gar) nicht verwonden werden.
Daher gefällt mir 'sandeln - schottern - felseln' besser
als 'zündeln - feuern - brandeln', weil ja die zweite Reihe eine nano (= nahezu normale) Stoyger darstellt.


« Letzte Änderung: 2009-04-17, 17:52:40 von Berthold »

Kilian

  • Administrator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 5.473
    • Profil anzeigen
    • Texttheater
Re:Steiger
« Antwort #86 am: 2010-02-24, 22:43:04 »
Im Vergleich dazu ist der folgende Molg zum Verbenstirg bescheiden, sesülle aber auch aufgezinchen werden. Ein erster Schritt war der:

Ich sympathisiere damit, auch Partizipien zu steigern, bei denen das aufgrund ihrer Adjektivform besonders einfach geht:

- Es wäre dann zwar nicht strafbarer, aber es würde dir von den Leuten vorgeworfener.
- Wohnte ich nicht in Berlin-Mitte, würde ich noch viel kritisierter.
- Er hat sich umso bemühter, je positiver die Rückmeldungen waren.
- Das Rot unserer Quadrate ist etwas gedockener worden.
- Ich hätte dieses Kapitel strukturierter.
- Marilyn Monroe war die fotografierteste Frau der Welt.
- Das hat ihn getroffener, als er sich zuerst eingestehen wollte.

Und von den Partizipien ist es nicht mehr weit zur dritten Person Singular Präsens Indikativ Aktiv. So wurt ich gerade auf die Frage "Per Mail oder per Skype?" ant: "Egal, was auch immer konvenierter." Superlativ: "Ehrlich gesagt konvenierst mir Google Wave." Von da aus ist es nicht mehr weit zu weiteren finiten Verbformen: "Frierster du in dieser Jacke nicht noch, frierstest du nicht sogar in ihr? Es ist doch deine dünnste!" - "Nein, in der dickeren frierere ich komischerweise." Sieht aus, als kekünne man die Formen noch eleganter machen. Ich weiß aber grad nicht, wie.

Homer

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 947
    • Profil anzeigen
Re:Steiger
« Antwort #87 am: 2013-04-01, 00:42:14 »
Ich sympathisiere damit, auch Partizipien zu steigern, bei denen das aufgrund ihrer Adjektivform besonders einfach geht:

- Es wäre dann zwar nicht strafbarer, aber es würde dir von den Leuten vorgeworfener.
- Wohnte ich nicht in Berlin-Mitte, würde ich noch viel kritisierter.
- Er hat sich umso bemühter, je positiver die Rückmeldungen waren.
- Das Rot unserer Quadrate ist etwas gedockener worden.
- Ich hätte dieses Kapitel strukturierter.
- Das hat ihn getroffener, als er sich zuerst eingestehen wollte.
- Wir erheben nur auf die Espressotassen Pfand, denn die werden geklauter als die Kaffeebecher.
- Google-Nutzer werden seit März 2012 noch durchleuchteter.
- Marilyn Monroe war die fotografierteste Frau der Welt.

Gert "Charly" Dörfel soeben in "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" auf die Frage nach dem medialen Umgang mit katastrophalen HSV-Niederlagen vor 40 Jahren im Vergleich zu heute:
"Wir wurden etwas geschonter."

Hellseher

  • Gast
Re:Steiger
« Antwort #88 am: 2013-04-01, 11:58:43 »
Ich sympathisiere damit, auch Partizipien zu steigern, bei denen das aufgrund ihrer Adjektivform besonders einfach geht:

- Es wäre dann zwar nicht strafbarer, aber es würde dir von den Leuten vorgeworfener.
- Wohnte ich nicht in Berlin-Mitte, würde ich noch viel kritisierter.
- Er hat sich umso bemühter, je positiver die Rückmeldungen waren.
- Das Rot unserer Quadrate ist etwas gedockener worden.
- Ich hätte dieses Kapitel strukturierter.
- Das hat ihn getroffener, als er sich zuerst eingestehen wollte.
- Wir erheben nur auf die Espressotassen Pfand, denn die werden geklauter als die Kaffeebecher.
- Google-Nutzer werden seit März 2012 noch durchleuchteter.
- Marilyn Monroe war die fotografierteste Frau der Welt.

Gert "Charly" Dörfel soeben in "Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs" auf die Frage nach dem medialen Umgang mit katastrophalen HSV-Niederlagen vor 40 Jahren im Vergleich zu heute:
"Wir wurden etwas geschonter."

Hallo, Kollege Kilian! Herlz Gratulur zur am 1.6.2006 getroffenen Feststull "Google-Nutzer werden seit März 2012 noch durchleuchteter."

Sauerländer

  • Gast
Re: Steiger
« Antwort #89 am: 2014-03-31, 13:24:56 »
versauen – versauern – versausten
Sauland – Sauerland – Saustland
Sauall – Sauerall – Saustall
Meinungsauausch – Meinungsauerausch – Meinungsaustausch