Autor Thema: externe Erfolge  (Gelesen 171926 mal)

gehabt gehabt

  • Konsul
  • ****
  • Beiträge: 470
    • Profil anzeigen
Re:externe Erfolge
« Antwort #15 am: 2005-05-30, 13:56:11 »
Heute war ich so richtig zufrieden. Ich war beim Friseur und obwohl wir nunmehr seit 10 Jahren nicht mehr in Deustchland leben, sagte mir meine 16 jaehrige Tochter: "Du siehst geschoren aus". Nicht schlecht, dafuer, dass sie kaum deutsche Buecher liest und lediglich zuhause mit uns deutsch redet. Die linguistische Reparaturwerkstatt (oder wie hiess der in einem anderen Faden erwahnene terminus technicus?) scheint auch in solch reduziertem Umfeld zu funxionieren.

caru

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
Re:externe Erfolge
« Antwort #16 am: 2005-05-30, 20:32:29 »
fein  :)

und gut, daß ihr keine österreicher seid, da müßte sie noch den subtilen unterschied zwischen geschoren und geschert mitberücksichtigen  ;D
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.760
    • Profil anzeigen
Re:externe Erfolge
« Antwort #17 am: 2005-06-02, 17:47:19 »
Ist geschert (g'schert) so etwas wie neunmalklug?
Kommt es von gescheit?
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

VerbOrg

  • Gast
Re:externe Erfolge
« Antwort #18 am: 2005-06-02, 17:49:37 »
Ach weißt du, amarillo, um den Unterschied zwischen geschert und geschoren habe ich mich bisher noch nie wirklich geschoren ;D

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.760
    • Profil anzeigen
Re:externe Erfolge
« Antwort #19 am: 2005-06-02, 18:00:42 »
In Hochdeutsch schon klar, aber mundartlich?
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

caru

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
Re:externe Erfolge
« Antwort #20 am: 2005-06-02, 20:54:16 »
"g'schert" ist zunächst ein geschwochenes mittelwort der vergangenheit zu "scheren", heißt also ursprünglich nichts weiter als geschoren.

nun pflag jedoch in vergangenen zeiten das landvolk seine köpfe kurz- oder ganz glattgeschoren zu tragen, während die städter (namentlich zur biedermeierzeit) volles, wallendes haupthaar trugen, nicht nur damen, sondern auch herren.
beim landvolk geschah das aus hygienischen gründen: je weniger haar, desto leichter wird man der läuse, flöhe und ähnlicher mitbewohner herr, weil man sie dann leichter findet - während der städter allerhand essenzen zur haarwäsche benutzte und teure frisiersalons aufsuchte, was am lande nicht gut möglich war.

kam nun ein bauer in die stadt, erkannte man ihn noch früher als an seinem betragen und seiner sprache (die auch sehr wichtig war!) am geschorenen haar.
und so heißt "g'schert" bis heute "bäurisch, dörfisch, ungehobelt"; "Gscherter" "Dorftrottel", "Gscherte" "Landpomeranze".

auch adverbiell benutzt man es gern: "red ned so gscheead daheea!" = "befleiße dich einer gebildeteren ausdrucksweise".
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

VerbOrg

  • Gast
Re:externe Erfolge
« Antwort #21 am: 2005-06-02, 20:57:24 »
Scheint ja ganz schön komplizoren zu sein bei euch in Österreich.
Aber ich werd's mir merken, falls ich mal hinkomme.

caru

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
Re:externe Erfolge
« Antwort #22 am: 2005-06-02, 21:03:18 »
nein, das ist nicht komplizoren, das ist einfach nur ein wort, das ihr im norden nicht verwendet. und wenn du als hamburgerin nach wien kommst, naja, dann hört eh jeder sofort, woher du kommst.

"eh" ist auch eine sehr wichtige partikel im österreichischen. von der nützlichen phrase "das geht sich aus" zu schweigen.
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

VerbOrg

  • Gast
Re:externe Erfolge
« Antwort #23 am: 2005-06-02, 21:08:17 »
Mir ging's eh nur darum, euch zu verstehen.
Das "eh" ist übrigens auch hier gebräuchlich.
Aber was bedeutet nun schon wieder "das geht sich aus"?
Ist das so was ähnliches wie "das verwächst sich" oder "das erledigt sich von selbst"?
Bitte, lass mich nicht dumm sterben.

caru

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
Re:externe Erfolge
« Antwort #24 am: 2005-06-02, 21:22:52 »
nein, "das geht sich aus" ist eine nützliche universalphrase, der das bundesdeutsche nichts entgegenzusetzen hat - nein, nicht nichts, sondern ein gar beträchtliches set von jeweils situationsgebundenen phrasen.

geht sichs aus, daß wir den zug um 16h nehmen? - klar doch, wir haben genug zeit, bis dahin sind wir längst am bahnhof.

geht sichs aus, daß wir die wohnung ausmalen lassen? - nö, da haben wir nicht genug geld dazu.

geht sichs aus, daß wir uns am wochenende treffen? - naja, ich hab zwar viel zu tun, aber ein abendessen am samstag geht sich aus.

geht sichs aus, daß wir uns zu euch an den tisch setzen? - klar, holt euch sessel, wenn wir ein bißchen zusammenrücken, geht sichs aus.

kriegen wir das buch noch in den koffer? klar, geht sich locker aus.

die vorlesung fängt zwar eigentlich schon an, aber eine zigarette geht sich vorher noch aus.

aus dem mittagessen wird wohl nix, aber ein paar würstchen geht sich aus.

sympathisch ist sie mir zwar, aber eine tiefergehende beziehung geht sich da nicht aus.

und so weiter.  :D
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

VerbOrg

  • Gast
Re:externe Erfolge
« Antwort #25 am: 2005-06-02, 21:26:00 »
Vielen lieben Dank für die reichhaltigen Informationen und Beispiele. Besonders das Zigarettenbeispiel fand ich klasse:
die vorlesung fängt zwar eigentlich schon an, aber eine zigarette geht sich vorher noch aus.
Ich schätze mal, die geht vorher auch noch aus ;)

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.760
    • Profil anzeigen
Re:externe Erfolge
« Antwort #26 am: 2005-06-02, 21:28:15 »
die vorlesung fängt zwar eigentlich schon an, aber eine zigarette geht sich vorher noch aus.


Das ist der Gnadenhammer: geht sich Zigarette vorher noch aus.

Caru, hast Du mir an Glaub'n an an esterreichisch'n Humor doch widergegeb'n - Freind.  
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

caru

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 1.739
    • Profil anzeigen
    • Institut für Senfkunde und Palindromistik
Re:externe Erfolge
« Antwort #27 am: 2005-06-02, 21:30:55 »
leute, das mit der zigarette war noch nicht mal witzig gemeint. das ist ein satz, den ich etliche hundert mal von studentinnen und studenten jeder farbe, form und größe gehört habe.

jetzt hab ich's auch kapiert, von wegen ausgehen.  :D :D :D
(\___/)
(>´x´<)
('.')__('.')

Nijntje - de echte nederlandse konijn

VerbOrg

  • Gast
Re:externe Erfolge
« Antwort #28 am: 2005-06-27, 20:59:04 »
Eine Kollegin erzahl heute, dass sie im Urlaub eine Familie aus Hessen kennen gelornen hat. Und das Kind der Familie hat (nach Angaben der Mutter) unter der Dusche immer gekrischen.

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.760
    • Profil anzeigen
Re:externe Erfolge
« Antwort #29 am: 2005-06-27, 21:16:06 »
Das haben die Kinder in Hessen immer.
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.