-Menü

Beiträge anzeigen

Dieser Abschnitt erlaubt es Ihnen, alle Beiträge anzusehen, die von diesem Mitglied geschrieben wurden. Beachten Sie, dass Sie nur Beiträge sehen können, die in Teilen des Forums geschrieben wurden, auf die Sie aktuell Zugriff haben.

Beiträge anzeigen-Menü

Benachrichtigungen - Kilian

#5146
Neue Ideen / Re:Leihwörter
2004-08-24, 23:02:48
Noch was zu Karl May: Vielleicht hatte er von dem Wort Scheidekunst gehört und wollte auf diese Weise den Wortschatz seiner Leser damit befruchten.
#5147
Oh, richig. *korrigiert*
#5148
Und nun kommt, ihr alten Verben,
Legt sie ab, die schlechten Formen!
Seid zu lange schwach gewesen:
Nun erstarket sondernormen!

Hähä! *manischer Augenglanz*
#5149
Wird "handhaben" nicht gänzlich regelmäßig gebeugt? Mir kommt es so vor.

Wie dem auch sei, die für unsere Liste geeigneten Formen halte ich für diese:

handhaben, handhatte, handhätte, handgehabt
#5150
Neue Ideen / Re:diesen jahres (genitivum)
2004-08-12, 23:07:00
Jepp, unbedingt immer "dieses Jahres" sagen und nie "diesen Jahres". Interessantes gibt es dazu auch z. B. unter http://www.wer-weiss-was.de/faq1143/entry1228.html zu lesen.
#5151
Neue Ideen / Re:Leihwörter
2004-08-12, 23:02:32
@Das H: Ja, da freut sich der Kaffeekocher. :)
#5152
Neue Ideen / Re:rettet den imperativ!
2004-08-12, 23:00:56
Ergonzen.  :)
#5153
plegen: Dieses Verb scheint ja je nach Bedeutung schwach oder stark konjugiert zu werden (s. http://www.onzetaal.nl/advies/plegen.html). Insofern scheint mir Daans neu erfundene Form für plegen in der Bedeutung zich met iets bezighouden, iets uitoefenen, verrichten gerechtfertigt zu sein.

krijsen: Scheint nicht wirklich stark zu sein - aber immerhin bist du dir mit Daan ja über die Formen einig. :-)

wassen: Stimmt, wies scheint nicht neu zu sein. Ich hab's mal aus der Liste rausgenommen.

zweven: Hab deine Version als Alternative dazugesetzt. :-)
#5154
Neue Ideen / Re:rettet den imperativ!
2004-07-29, 21:31:41
So, die Ergänzung ist geschehen.
#5155
Neue Ideen / Re:rettet den imperativ!
2004-07-18, 21:39:45
In der Tat! Hier ist wohl eine Ergänzung unserer Roten Liste angebracht, und zwar um solche Verben, bei denen speziell der Imperativ gefohrden ist. Die Ergänzung wird demnächst kommen. Ein weiterer schutzbedürftiger Imperativ, der mir hier&jetzt spontan einfällt, ist "sprich".
#5156
Neue Ideen / Re:Mehr Umlaute im Plural
2004-07-11, 18:25:37
@MrMagoo:
Das stimmt natürlich, wobei "Fenster" und "Mauer" sich natürlich schon weit von ihren Ursprüngen entfernt haben und viel tiefer im Deutschen verwurzelt sind, als man dies von "Computer" und "Dildo" behaupten kann. "Computer" ist mit seinem Ende auf "-er" kein großes Problem für die Eindeutschung, aber welche Flexionsmuster hält die deutsche Sprache für auf Vokale auslautende Substantive bereit? "Dildo" passt in das Muster, das du mit "Dildöen" angewandt hast, nicht wirklich hinein und gefällt mir daher nicht.
#5157
Neue Ideen / Re:Mehr Umlaute im Plural
2004-07-08, 18:11:12
Schon "Dildo" an sich ist undeutsch. Daran würde ich mich mal nicht stoßen.
#5158
Sprache / Re:eichen, ochte, geucht
2004-07-05, 20:02:48
Wer sagt das? Alltagstaugliche und wirkliche Sprachumwälzung muss (und kann) es nicht sein. Mit Verbformen, die Uneingeweihten nicht aus dem Kontext oder durch Assoziation zugänglich sind, sollte man entsprechend vorsichtig sein. Und niemand verbietet irgendwem, eigene, ihm besser, geeigneter scheinende Formen zu verwenden. Hier kann ich nur meinen eigenen, persönlichen Geschmack als Richtschnur anbieten. :)

Da aber die Stärkung nach dem Muster "streichen" das Präteritum "ich" bildet, hast du mich davon überzeugt. Solche Querschläge zu anderen Wörtern machen mir immer Spaß. Ist gearnden. :)
#5159
Neue Ideen / Re:Mehr Umlaute im Plural
2004-07-05, 18:52:30
Auch "Dildö" ist gänzlich undeutsch; das ist kein Argument. Wohl ein Argument gegen das -s: Langweilig und unschön, wenngleich auch ein im Werkzeugkasten der deutschen Sprache eins der ganz wenigen Mittel, Wörter, die mit Vokalen enden, in den Plural zu setzen. Ansonsten ist der Rückgriff auf antike und exotische Sprachvorbilder, wie bei "Dildö", durchaus ganz nett. "Dildöen" gefällt mir überhaupt nicht.
#5160
Neue Ideen / Re:Mehr Umlaute im Plural
2004-07-03, 18:57:04
Eine gute Idee. :)